[Umfrage] Kampfsystem Verbesserung

Bleib auf dem Laufenden. Informiere dich über die Neuigkeiten des Eternal-NarutoRPGs.

Kampfsystem anpassen?

Umfrage endete am Mi 6. Feb 2019, 12:14

Ja, dies wird das Kämpfen fairer gestallten!
4
40%
Nein, es ist bereits jetzt kompliziert genug!
3
30%
Egal, solange die Umsetzung stimmt, finde Beides Okay.
3
30%
 
Abstimmungen insgesamt: 10

Benutzeravatar
Minato Uzumaki
||
||
Beiträge: 12415
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 17:35
Discord: Nefaras#3621
Vorname: Minato
Nachname: Uzumaki
Alter: 24 Jahre
Größe: 1,77 Meter
Gewicht: 68 Kilogramm
Stats: 46/46
Chakra: 8
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 9
Taijutsu: 6
Passiver Statboost: Ausdauer +25%
Wissensstats: Alle 10 durch Bijuu
Lebenspunkte: 250
Abwesend?: Nein

[Umfrage] Kampfsystem Verbesserung

Beitragvon Minato Uzumaki » Mi 30. Jan 2019, 12:14

Bild


Guten Tag liebe Userschaft,

ich möchte am heutigen Mittwoch eine kleine Umfrage starten ob wir unser Kampfsystem ein wenig aufbessern sollten. Mit "aufbessern" meine ich es im Detail zu erweitern.

Dadurch würde sich die Komplexität des Kämpfens erhöhen, aber das Kämpfen würde auch fairer ablaufen.

Ich hätte in erster Linie geplant ein Resistenz System einzuführen welches es in begrenzter Form bereits gibt.

Aktuelle Regelung: Resistenzen werden in den Stärken aufgelistet und reduzieren einen Effekt um eine Stufe. (Diese Regel ist von 2010).
-> Man sieht schnell wie unheimlich veraltet dieses System ist. Denn eine Reduzierung um einen ganzen Wert ist fast unmöglich (damals gab es nur die Aufteilung gering, mittel, hoch, sehr hoch -> Mitlerweile sind ergänzend dazu sehr gering, extrem hoch und verschiedene Zwischenstufen möglich).

Aktuell haben wir ebenfalls ohne Resistenzen ein Problem das Gifte immer voll wirken und im Kampf daher ziemlich op sind. Gehen wir von einem Charakter aus der eine Ausbildung besitzt und eine Gift Besonderheit. Mit minimalen Treffern (Kratzer) könnte er so selbst Charaktere weit über seiner Division einfach umbringen.

Gleiches gillt für unsere Elemente (hier haben wir zwischen rein angepasst einmal Reduzierungen von 25% etc.) wie bei der globalen Schadensreduzierung hinzugefügt.

Ich möchte das alles auf ein globales System ausweiten und im gleichen Atemzug das Ganze mit den Stats kombinieren. Aktuell ist es absolut unattraktiv aufgrund von Boostformen die Stats Stärke/Geschwindigkeit höher wie 5 zu setzen. Ausdauer ist der to go Stat der auf 10 gemacht werden sollte.

Bauen wir das System hier nun ein ähnlich wie bei Chakra das es noch einen gewissen Bonus verleiht.

Eine Idee wäre hier , Stärke gibt bei höherem Stärkewert als der Gegner gegen physische Schäden (Taijutsu) 25%, bei einer viel höheren Stärke dann sogar +50% , bzw. +75% Widerstand.

So hat man ein Element , konzentriert sich auch darauf dieses Element auszuhalten dann wird man widerstandsfähiger gegen dieses Element (Beispiel Sasuke gegen Raiton, Sasuke gegen Gifte -> Orochimaru).

Bitte abstimmen und kommentiert eure Meinung. Ideen und Anregungen ebenfalls gerne in diesen Thread!


LG euer Mainadmin
Minato aka Chris

Benutzeravatar
Tashiro Fuuma
||
||
Beiträge: 2025
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 19:38
Discord: Istvan
Vorname: Tashiro
Nachname: Fuma
Alter: 33
Größe: 194
Gewicht: 84
Stats: (43/44)
Chakra: 10
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 9
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 3
Taijutsu: 3
Lebenspunkte: 100
Abwesend?: Nein

Re: [Umfrage] Kampfsystem Verbesserung

Beitragvon Tashiro Fuuma » Mi 30. Jan 2019, 15:38

Ich habe für Egal, solange die Umsetzung stimmt, finde Beides Okay. gestimmt.
Das Kampfsystem, das wir nun haben, ist weitgehend verständlich - allerdings habe ich meine kleinen bedenken zum Thema Elemente. Wir haben bereits so wenige Anwender von Elementen, das da eine Reglementierung und weitere Aufspaltung nicht so nötig ist. Elementare Resistenzen kann man - finde ich - nicht so gut erklären. Ist so meine Ansicht dazu.
Ich kann aber mit beidem leben, da ich weiß dass das Team niemanden ins Bein schießt.
Offene Nebenbewerbungen » Steckbrief » Theme

Bild

Handeln | Sprechen| Denken

Benutzeravatar
Seigi Heiwa
||
||
Beiträge: 159
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 21:18
Discord: Bastian #0872
Vorname: Seigi
Nachname: Heiwa
Alter: 34
Größe: 251
Gewicht: 176
Stats: 40/44
Stärke: 10
Geschwindigkeit: 10
Ausdauer: 9
Taijutsu: 10
Lebenspunkte: 100
Abwesend?: Nein

Re: [Umfrage] Kampfsystem Verbesserung

Beitragvon Seigi Heiwa » Mi 30. Jan 2019, 17:11

Ehemaliger Post
Seigi Heiwa hat geschrieben:
Kurz uns schmerzlos. Ich habe für nein gestimmt.

Das Gifte entsprechend immer voll aufschlagen finde ich Persönlich gar nicht so schlecht, EBEN WEIL damit auch die mächtigsten Chars von jemandem, der ihnen Körperlich weit unterlegen ist aufgemischt werden können. Es gibt ja auch die Stärke „Giftresistenz“ und die Schwäche „Giftanfälligkeit“. Diese müsste nur entsprechend angepasst werden, dass sich eben nicht nur der Rang des Giftes verändert, sondern auch dessen Auswirkung reduziert/erhöht wird.

Auch bin ich gegen den anderen Resistenzkram. Damit werden in meinen Augen nur wieder die Charaktere bevorzugt, die sowieso schon Boostformen haben, ungeachtet des höchsten Stats. Dadurch wird es noch unaktraktiver einen Char auf niedrigem Level zu bespielen.


Nach eingehender Unterhaltung mit Chris, habe ich mich dazu entschieden, für ja zu stimmen. Jedoch nur, da klar gestellt wurde, dass es sich um eine Vereinheitlichung des schon bestehenden "Systems". Dieses hat keinerlei Einheitliche Regelung und ist immer eine Fall zu Fall entscheidung. Ebenso ist das bei Giften, wenn auch in einem kleinerem Umfang. Diese sollten bis zu einem Gewissen Punkt und unter bestimmten Gesichtspunkten angepasst werden. Dennoch bin ich gegen ein System, das Boostformen bevorzugt behandelt.

LG
Bastian
{Reden} {Denken} {NPC} {Jutsu}

Bild

Bild


Charakter

Accounts und NBW`s

Benutzeravatar
Eleazar
||
||
Beiträge: 21
Registriert: Mi 7. Nov 2018, 17:48
Abwesend?: Ja

Re: [Umfrage] Kampfsystem Verbesserung

Beitragvon Eleazar » Mi 30. Jan 2019, 17:25

Ich habe für nein gestimmt, die Option zeigt mMn auch das wichtigste Argument.
Außerdem wird unglaublich selten gekämpft. Wir sollten erst einmal andere "Probleme" angehen, bevor man einen Bereich angeht der im Grunde sogut wie nie benutzt wird (mMn)
+ zum Teil was Bastian sagt. (ICH MÖCHTE OP SEIN! - das ist keine Anspielung auf eventuell vorhandene Charaktere und komplett ernst zu nehmen!)

Grüße Fay

Benutzeravatar
Tia Yuuki
||
||
Beiträge: 19307
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 17:23
Discord: Fili#3791
Vorname: Tia
Nachname: Yuuki
Alter: 22
Größe: 1,65m
Gewicht: 51
Stats: 46
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Taijutsu: 9
Wissensstats: Alle auf 10
Lebenspunkte: 100
Abwesend?: Nein

Re: [Umfrage] Kampfsystem Verbesserung

Beitragvon Tia Yuuki » Mi 30. Jan 2019, 19:03

Ich habe für ja gestimmt, einfach weil ich der Meinung bin, dass ein System mit Resistenzen her muss. Es werden Resistenzen in Techniken mit eingebaut, dass sie Dinge abschwächen usw. aber es gibt kein System dafür und das macht keinen Sinn. Ich bin dennoch skeptisch, weil ich das ganze nicht unnötig verkomplizierter haben möchte. Jedoch der fairnesshalber sollte ein System ausgeschrieben werden. Insbesondere dessen, weil es auch Dinge gibt, die außerhalb eines aktiven Kampfes angewendet werden können (z.B. Gifte) weswegen das Argument, dass ja nicht wirklich viel gekämpft wird, für mich nur wenig Relevanz hat.
Reden ~ Denken ~ Jutsu ~ Mamoru spricht
Bild
Charakter | Andere Accounts/NBWs | Racchni

(っ^◡^)っ Tia Theme



Danke an Lena für das Set! :)

Benutzeravatar
Maiko Kamizuru
||
||
Beiträge: 36
Registriert: So 24. Jun 2018, 23:48

Re: [Umfrage] Kampfsystem Verbesserung

Beitragvon Maiko Kamizuru » Mi 30. Jan 2019, 21:59

Ich haben für ja gestimmt, auch wenn ich ehrlich bin, jetzt schon angst habe vielleicht was nicht zu kapieren und daher aktiv das Team nerven zu müssen.
Finde manchen Dinge recht logisch, wobei ich finde der mittelweg zwischen ausgeschrieben und vielleicht doch to much, gefunden werden muss. Ich finde auch, dass momentan es keinen Sinn macht bestimmte Stats zu trainieren, da sie durch boosts gepushed werden können. auch wenn man ohne Boost klar einen vorteil hat, aber meist ist ein kampf eh entschieden, bevor die Boosts auslaufen.
Maiko redet
Maiko denkt


Charakterlinks

Benutzeravatar
Fuuma Seijitsu
||
||
Beiträge: 530
Registriert: Mi 28. Aug 2013, 19:53
Abwesend?: Ja

Re: [Umfrage] Kampfsystem Verbesserung

Beitragvon Fuuma Seijitsu » Do 31. Jan 2019, 07:21

Ich habe mich für nein entschieden. Dabei sehe ich die Angelegenheit ähnlich wie Fay. Warum müssen wir jetzt das Kampfsystem anpassen? Ich finde das mit den Ressistenzen schön und gut, aber ich habe nicht wirklich die Lust bei jedem Kampf zuerst alles zu lesen was man wissen muss, dann muss man bei neuen Sachen auch diese Würfel mit einbeziehen und so weiter.

Vlg Sarah
~ Reden ~ Denken ~ Jutsu ~ Andere reden ~ Shokubo ~


Bild



Benutzeravatar
Daiki Akamoto
||
||
Beiträge: 510
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 11:21

Re: [Umfrage] Kampfsystem Verbesserung

Beitragvon Daiki Akamoto » Fr 1. Feb 2019, 21:42

Ich habe für Egal gestimmt weil ich folgende Probleme sehe bzw Veränderungen am Vorschlag, vorschlagen würde.

Gifte sollten in meinen Augen "OP" bleiben. Ich glaube Gifte würden sonst ähnlich wie andere Sachen enden, alle sehr hohen Charaktere haben teils Resistenzen ohne sie wirklich zu gebrauchen weil es relativ wenig Charaktere gibt die solche Dinge aktiv nutzen. Zudem benötigt Gift eine spezielle Ausbildung, Wissensgebiete etc. es ist deutlich mehr Arbeit mit Gift Schäden anzurichten als mit reiner Stärke.
Aber hier kommt das große ABER, Gifte sind eine der Dinge die (fast) Stat unabhängig erlernt bzw angewendet werden können, und das finde ich sehr gut so.

Schauen wir z.B Auf Medics und Puppenspieler, beide benutzten Gifte. Beide haben jedoch einen festen Punkt auf ihrer Auslegung auf Chakrawert und Ninjutsuwert. Vor allem Puppenspieler die in meinen Augen eher Probleme haben gegen besonders Starke oder schnelle Gegner anzutreten, hätten hier den Überraschungseffekt verloren. Eine Puppe zu boosten fühlt sich komplexer an als einen Menschlichen Charakter. Zusätzlich haben Puppenspieler erst ab S-Rang eine Stärke und Geschwindigkeit von 10 auf ihren Puppen, vorausgesetzt sie besitzen Chakra sowie Ninjutsu 10 und die Puppe wiegt nicht viel (Was ihre Resistenz soweit runterzieht das man sie auch ohne große Stärke einfach in der Mitte durchbricht). Ob dies nun ein Problem an ihnen ist oder dem Kampfsystem habe nicht ich zu entscheiden.

Gifte sind für mich eben etwas wo auch der größte Stärkste Herrscher, wenn er dumm genug ist einfach stirbt (ohne Medic hilfe) Ich finde die Möglichkeit offen zu lassen sehr schön und gut fürs Play. So bräuchten starke und mächtige Leute dennoch einen Arzt und kleine schwache Charaktere können sich trotzdem wären.

Ansonsten würde ich das Schaden System endlich in Zahlen umwandeln, dies lässt % Rechnungen zu und machen deutlich mehr Sinn und ist somit tatsächlich nach mathematischen Gesetzen "berechenbar". (Selbst für Leute die Probleme mit Mathe haben was ja kein Ding ist könnte man bestimmt ein % Rechner irgendwo auftreiben)

Das Stärke vs Taijutsu find ich jedoch sehr schlau, hier würde ich jedoch vielleicht eher darauf gehen das man durch hohen Taijutsu Wert diese Resistenz wieder umgeht. Jemand der mit Taijutsu 10 und Geschwindigkeit kämpft wird Schwachstellen vom Menschlichen Körper treffen und vermutlich niemals gegen den übergroßen Brustmuskel vom Pumper nebenan schlagen (Vielleicht auch einfach erlauben das Schwachstellen basierte hohe Kampfstile das erlauben).

Zusätzlich sollen Resistenzen nicht mit normalen Boostformen steigen. Also wenn man Stärke 10 hat ist der Körper bereits maximal Resistent und wird nicht aus Mithril wenn man sich boostet (Außer man hat eben eine Besonderheit die einen zu Mithril werden lässt) Ich hoffe man versteht was ich meine. Ebenso wenn man von niederen Stärkwerten auf höhere boostet 4 auf 10 z.B sollte die Resistenz von 4 gelten, solang die Boostform den eigenen Körper nicht verändert.

Mit Shin hatte ich z.B eine Technik die seine Zellen dichter macht aka mehr Muskelmasse, Gewicht und damit körperlicher Stärke boost.
Chakrabassierte Techniken wie z.B Raiton no Yoroi etc. ändern nichts am Körper sondern geben von ihren Effekt her Resistenzen
Weitere Techniken geben schlicht weg keine Resistenz sondern nur Stärke.
Das sollte im Globalen System bedacht werden.

Falls etwas unverständlich war kann ich gerne nochmal erklären wie ich das meinte.

LG Merlin
Jutsu "Reden" Denken
Bild
NBW - Bereich

Benutzeravatar
Yetec'Gyho Aga
||
||
Beiträge: 141
Registriert: Di 6. Mär 2018, 19:33

Re: [Umfrage] Kampfsystem Verbesserung

Beitragvon Yetec'Gyho Aga » Sa 2. Feb 2019, 00:35

Ich habe für egal entschieden, weil ich bei beiden Sachen Vor- und Nachteile sehe.

Ich verstehe nicht ganz was so eine Statänderung an Stärke genau ändern sollte, außer dass die mit Stärke 5 dann mehr Nachteile gegen einen geboosteten haben als Stärke 10. Es hilft denen mit der Stärke 10 ja immer noch kein bisschen gegen die, die zwar nur Stärke 5 haben aber sich halt stattdessen ins ad Absurdum boosten.

Ich finde auch die Tatsache, dass Gifte völlig in Ordnung sind so wie sie sind, da jemand mit einem Gift auf S-Rang zwar in der Lage ist auch starke Charaktere schnell zu töten, das hat der sich dann aber auch verdient wenn er in der Lage ist jemanden zu treffen der mehrere Divisionen über einen ist. Dennoch sollte man natürlich in der Lage sein sich in gewissen Maßen wie es jetzt schon bei Stärken und Schwächen ist sich das ganze als Resistenz aufbauen zu können. Eben deswegen das "Egal" und kein "Nein". Dennoch finde ich eine wirkliche Änderung und vor allem einen Nerf der Gifte für nicht nötig und unpassend. Sie werden genau so wie Elemente eh schon kaum benutzt und durch die Benutzung eine Resistenz zu erhalten wirkt irgendwie seltsam, weil was bringt es einem Raitonbenutzer gegen Raiton resistent zu werden wenn es keinen gibt der Raiton überhaupt wirklich benutzt. Jemand aber der Raiton hat und es eigentlich kein bisschen braucht, kann sich dadurch eine Resistenz aufbauen, was denn Typen der es wirklich aktiv benutzt wieder in den Nachteil setzt.
Bild

Reden|denken|Reden auf Feyj
Momentane Kleidung
(ohne Maske)

Tramposamen x 19
Bombersamen x 20
Knisterkrautsamen x 20
Knallsamen x 40
Blitzknospen x 20
Mandrakesamen x 17
Somnumsamen x 15
Dornenwurzsamen x 15
Gasgrassamen x 15
Shuri-Samen x 10

I'm just a little leaf from many. You wanna fight?

Benutzeravatar
Minato Uzumaki
||
||
Beiträge: 12415
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 17:35
Discord: Nefaras#3621
Vorname: Minato
Nachname: Uzumaki
Alter: 24 Jahre
Größe: 1,77 Meter
Gewicht: 68 Kilogramm
Stats: 46/46
Chakra: 8
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 9
Taijutsu: 6
Passiver Statboost: Ausdauer +25%
Wissensstats: Alle 10 durch Bijuu
Lebenspunkte: 250
Abwesend?: Nein

Re: [Umfrage] Kampfsystem Verbesserung

Beitragvon Minato Uzumaki » Sa 2. Feb 2019, 08:26

Kurzer Zwischenstand:

Was hier viele kommentieren aber bei Gifte nicht berücksichtigen: Wir haben ein klares Divisionssystem und so funktioniert unser Balancing seit Jahren.

Sprich es ist vom Balancing vorgesehen, dass wirklich faire Kämpfe zwischen 1 Division darüber und darunter vorkommen und Sieg/Niederlage möglich ist.

Ein Gold Level Charakter sollte daher durch gutes Play und Ausnutzen seiner Möglichkeiten realistische Chancen gegen einen Platin Charakter haben, aber auch ein Silber Charakter hat diesselben Chancen gegen den Gold Charakter. Aber durch Gifte ist es aktuell möglich das ein Gold Charakter auch relativ leicht einen Master oder Grandmaster Charakter töten könnte. Warum sich also die Mühe machen einen Charakter hoch zu spielen? Kann man sich nen Jounin erstellen, Gift Besonderheit rein und nur noch Ramenstand Play machen und machen was man will (und diese Situation will ich im Forum vermeiden)

Es ist in unserem Forum nicht gewünscht, dass ein Genin (der das Gift ebenfalls anwenden kann) einen Dia oder Master Charakter tötet ohne das dieser etwas dagegen tun kann. Es ist nicht nur das nichts dagegen tun, es sind auch die absolut nicht vorhandenen Nachteile bei Giften (Ladungszahl wurde zwar begrenzt , aber die Anwendung hat keinen Verbrauch Nachteile, wie Chakra, LP, körperliche Nachteile etc. .)

Die Argumentationslage "ja es brauch ja eine Ausbildung" ist ebenfalls eher schwach, denn jede gute Besonderheit brauch ebenfalls aufbauende Dinge (Meistens voran gehende Besonderheiten, Wissensgebiete und oder Ausbildungen die Besonderheiten ermöglichen). Niemand kann sich aus dem Hut eine Besonderheit mit X Vorteilen erschaffen.

Sollten wir also nicht den Charakteren gut erreichbare Möglichkeiten geben sich gegen Gifte zu rüsten wie Resistenzen, dann gibt es nur eine Alternative. (Das es einfach ist zeigt der Manga im Beispiel, Sasuke der war einfach gegen alle Gifte imun. Ich spreche hier nur von Standard Giften die nicht auch mit einer Besonderheit verstärkt sind. Es kann nicht sein das Gifte besser im Balancing dastehen als andere Besonderheiten. Genjutsu ohne Besonderheiten sind genauso meh wie Ninjutsu. Hat man jedoch Besonderheiten sieht die Sache anders aus.)

Wird dies nicht gewünscht werden wir Standard Gifte (Erneut gesagt nur all Jene die ohne Besonderheiten etc. greifen) in ihrer Effektivität ohne Besonderheiten um gut 50% abschwächen müssen wie sie aktuell im Forum erlaubt werden.




Was natürlich richtig erkannt wurde und von mir nicht bedacht ist die Tatsache das wenn ein Charakter mit Statwert 5 auf 10 boostet er diese Vorteile ja ebenfalls erhält.

Dennoch verbleibt leider der Umstand das der Statwert Ausdauer der mächtigste Statwert in unserem Forum ist und das schon seit bestehen. Dies ist also vorallem ein Problem wenn man sich Stufe 1 Charaktere (Genin/Chuunin) ansieht. Die Statverteilung ist bei den meisten sehr ähnlich.


LG Chris

Benutzeravatar
Daiki Akamoto
||
||
Beiträge: 510
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 11:21

Re: [Umfrage] Kampfsystem Verbesserung

Beitragvon Daiki Akamoto » Sa 2. Feb 2019, 14:58

Tatsächlich hab ich das Divisionsystem nicht berücksichtigt, balanced man rein danach hast du jedenfalls recht dann müssen Gifte in das System mit eingebracht werden und mit Besonderheiten die Möglichkeit gegeben werden deren Effekte über den S-Rang zu heben.

Was natürlich richtig erkannt wurde und von mir nicht bedacht ist die Tatsache das wenn ein Charakter mit Statwert 5 auf 10 boostet er diese Vorteile ja ebenfalls erhält.


Und das sollte in meinen Augen nicht der Fall sein, sonst wäre der "alle legen sich auf Ausdauer + Boost aus" Effekt ja eh nicht rum, dann denkt sich jeder "Die Resistenzen bekomme ich nach dem boosten doch eh" Also anfänglich nur noch mehr Charaktere die auf Boostformen + Ausdauer gehen.

LG
Jutsu "Reden" Denken
Bild
NBW - Bereich


Zurück zu „Ankündigungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast