Kaktusebene [Umgebung]

Grenzenlose Wüstenlandschaften prägen dieses Reich. Vereinzelt findet man Gebirge, Oases oder Ruinen, wie zum Beispiel die Ruinen Sunagakures.
Yahiko Tazuna

Beitragvon Yahiko Tazuna » So 26. Jul 2009, 18:44

Yahiko verweilte hinter den Kaktus. Bitte sei nicht schwerhörig, bitte sei nicht schwerhörig! Fast schon panisch knabberte der Rotschopf an seinen Fingernägeln. Wenn er steht udn sich nicht mehr bewegt, muss ich in seiner nähe angreifen. Ohje, ich hab so schiss, ich hoffe das er sich in diesen Moment nicht befreit. Oh gott. Ich mag keinen Nahkampf. Er wird mich zu Muß schlagen. ER ist so groß, und so breit. Der hat bestimmt große Muskeln, udn genügend. Die zerschlagen mir die Fresse, alle meine Knochen gebrochen. Ohje, ich werde sterben, ich werde sterben!!
Aber dann, dann folgte ein lautes verdammt. Hah! Er ist gefangen! dachte sich Yahiko und kam erst nur langsam aus seinen Versteck. Gut, er schein wirklich im Genjutsu zu sein. der Rotschopf sah lieber immer nach, ehe er sich den anderen näherte. Aber dann krämpelte er den langen udn lockeren Ärmel seines blauen Oberteils hoch. Sein Tonverstärker kam zum vorschein. Jetzt aber schnell! Dachte er sich udn rannte schnell auf den anderen zu. Es sah bestimmt so aus, als würde er ihn schlagen, doch schlug er knapp an Yake vorbei und bleib kurz an dessen Ohr stehen. Kyōmeisen Anschließend vergrößerte er die Entfernung, ehe sich der ander doch noch aus dem Genjutsu befreien konnte.

-----------------------

Kyōmeisen
* Art: Ninjutsu
* Typ: Offensiv
* Reichweite: Nah
* Anwender: Dosu Kinuta
Kyōmeisen (響鳴穿, "Durchdringender Resonanzton") ist ein Klang-Jutsu von Dosu Kinuta. Mit Hilfe seines Verstärkers erzeugt er einen starken Ton, den er mit seinem Chakra in das Ohr des Gegners lenkt. Dort schadet der Ton dem Vestibularorgan, wodurch der Gegner seinen Gleichgewichtssinn verliert. Man kann selbst dann von diesem Jutsu getroffen werden, wenn man sich die Ohren zuhält. Das liegt daran, dass der Körper zu ungefähr 80% aus Wasser besteht, welches die Schallwellen gut leitet.

Yake

Beitragvon Yake » So 26. Jul 2009, 19:20

Yake war noch immer im genjutsu gefangen als er durch einen schmerz in seinem ohr daraus befreit wurde und in einem schwindelanfall zu boden ging wobei er nach Yahikos bein griff und mit diesem in der hand aufstand. tja junge so leicht geht das nicht. sagte Yake und hob Yahiko vom boden und lies ihn kopfüber nach unten hängen. Was glaubst du jetz passiert wo der psycho mit dier fertig ist freundchen? sagte Yake und sah ihm mit einem grinsen in die augen. wonach er sagte: hab ich dich du kleiner mieser sei froh das yakke dich nicht erwürgt, zerrissen oder gegrillt hatt!

Yahiko Tazuna

Beitragvon Yahiko Tazuna » So 26. Jul 2009, 19:30

Yahiko grinste, für ihn war der Kampfvorbei, er hatte so gut wie gewonnen. Er freute sich sein Sieg, er gehörte doch wohl zu den besten Genin im Dorf Suna Gakure! der Rotschopf sprang ihn die Luft, wollte sich von den anderen befreien, doch dann stoppte es. Der Genin sah schockiert zu den anderen und wusste nicht so recht was geschehen würde. Er schluckte, er war in dessen Griff. Nun rasste das herz des anderen, und er hing kopfüber hinab. Der andere war stark, er hielt den Genin einfach so, mit nur einer Hand.
Der Rotschopf hatte nun Angst, der Angstschweiß bildete sich auf dessen Stirn und er sah nur hoch zu Yake, wie versteinert hing er da in dessen Griff, hörte nur nach Schlag, udn wusste, jetzt gab es Taijutsu. Wie sehr er doch immer Nahkampf fürchtete, er konnte sich dabei nicht wehren. wie versteinert ergriff er seine Flöte, zitterte wie verrückt. Ich hab Angst, ich hab Angst! Dachte er sich und zitterte am ganzen Körper. ein vielleicht letztes Jutsu, ehe er den Kampf nun verlor. Nun bließ er mit ganzer Kraft, zitternd udn ängstlich in die Flöte. Fue` no Jutsu

-----------------------

Name : Fue` no Jutsu
Rang : C-Rang
Element : keines
Reichweite : Nah und Fern
Chakraverbrauch : mittel
Beschreibung :
Bei Fue` no Jutsu spielt Yahiko mit der Flöte. Er spielt so schrecklich und Benutzt zu den miesen Spiel solch grelle hohe Töne, das der Gegner schreckliche Ohrenschmerzen bekommt. Nach langen anhören dieser Melodie, kann es sogar zu einen Hörsturz oder sogar einen chronischen Tinitus kommen.

Yake

Beitragvon Yake » So 26. Jul 2009, 19:44

ich sags dier einmal und das muss reichen unterschäze NIEMALS den psycho! predigte Yake zu yahiko und sagte weiter: und das wirst du hübsch lassen junge! sagte er wärend seine freie hand sich um Yahikos flöte schloss und deren ausgang mir dem daumen verschloss. ich mag kein genjutsu das ist nicht nett sowas zu machen. Sagte er nun und dügte hinzu: du solltest dich dringend mehr mit taijutsu befassen sonst wirst du gnadenlos untergehen. du musst vieleicht nicht damit kämpfen jedoch solltest du zu mindest in der lage seien dich zu vereidigen weil du sonst in dem momment indem du einen gegner findest der schneller ist als du gearscht bist.

Yahiko Tazuna

Beitragvon Yahiko Tazuna » So 26. Jul 2009, 19:51

Yahiko versuchte sein Jutsu zubenutzen, jedoch hatte der andere ihn die Flöte zugehalten. der Rotschopf sah zu ihn hoch und versuchte mit einer Hand verzweifelt die Hand des anderen weg zu schubsen, jedoch vergebens, der Kerl hatte nen Griff wie ein Schraubstock. Er wackelte, versuchte sich Händen und Füßen zu wehren, doch trat er zu wie ein drei Jähriger. Lass mcih runter! Ich befehle dir mich runter zu lassen! Sagte der Genin und wirkte dabei zuerst sehr selbstsicher und etwas überheblich, in seiner situation etwas zu befehlen, da gehörte wirklich Mumm dazu auch wenn es nicht klug war.
Der Genin wackelte weiter, ehe er entkräftet auf gab. aber eine Hand blieb bei seiner Flöte, die würde er nicht aufgeben. Das er ein Problem mit Taijutsu hatte, das wusste Yahiko selbst und das musste ihn keiner sagen der wohl davon überzeugt war, imaginäre freunde zu haben. Lass mich los! Kam es wieder ernergisch, ehe ein entkräftetes Bitte danach folgte. Du hast gewonnen.

Yake

Beitragvon Yake » So 26. Jul 2009, 20:25

junge ich denke ich lass dich lieber wieder runter sonst bekommst du noch nasenbluten und das wollen wir doch nicht oder? sagte Yake wärend er yahiko umdrehte und wider hin stellte. wenn dunicht wenigstens lernst im nahkampf auszuweichen und deinen gegner auf abstand zu halten bekommst du noch derbe probleme. sagte er und klopfte Yahiko auf die schulter und sprach weiter: ich kann dier was das angeht einiges beibringen damit du in solchen situationen nicht total aufgeschmissen bist wenn dier das weiter hilft.
Yake war nun gut gelaunt und lächelte Yahiko an. wenn er ordentlich mit macht bekommt er das schohn hin dachte Yake und wartete auf seine antwort.

Yahiko Tazuna

Beitragvon Yahiko Tazuna » So 26. Jul 2009, 20:57

Anscheinend ließ der andere sich erweichen und ließ den Genin runter, der nun beschämt zu Boden blickte, er hätte ihn fast besiegt, esw war nur ein Haar, hätte er sich nur nichgt aus den Genjutsu befreit. Der Rothaarige, steckte langsam die Flöte weg und schielte verlegen hoch zu Yake. Ich weiß. Genau deswegen habe ich mich auf Gen und Ninjutsu spezialisiert. Die Meisten Taijutsu anwender sind mies im Genjutsu. Deshalb habe ich meien schwäche auch so ein bisschen ausgleichen können. Aber es klappt nciht immer. Sagte er dann ruhig und seufzte. Mein Name ist übrigends Yahiko. Und deiner? Fragte er dann und kratzte sich vor verlegenheit am hinterkopf. Aber dann kam ein Angebot, ihn im Taijutsu helfen? Vielleicht sollte das wirklich mal von vorteil sein. Wenn du magst. Aber ich muss dir gleich sagen, ich bin weder schnell noch habe groß Kraft

Yake

Beitragvon Yake » Mo 27. Jul 2009, 08:58

Yake lauschte Yahiko welcher ihm grade klar machte das er von seinem problem mit taijutsu durchaus bescheid wusste und wie er versuchte damit klar zu kommen. Yake antwortete: naja was nicht ist kann ja noch werden ich denke nämlich das man das durchaus hinbekommen kann. und als yahiko sich vorstellte entgegnete er: naja das vorstellen ist bei mirnicht ganz so einfach also mein name ist Yake und Yaake hast du vor unserem kampf schohn kennengelernt und glaub mir Yakke willst du nicht kennen lernen.
Yake stand noch immer vor Yahiko welcher nun seinen vorschlag ihn zumindest etwas im taijutsu zu unterrichten annahm. ok von mir aus kanns gleich los gehen aber du solltest zuerst mal dafür sorgen das die löcher hier wider zu kommen das sieht ja doch gefährlicher aus als ich dachte. entgegnete Yake hierauf und wartete ab was Yahiko dazu meinen würde.

__________________________________________________________________________________________
ich wäre dafür das wir warten bis medusa durch ist sie will dann nämlich auch mit mir posten und weil sie medic ist kann sie sich ja um die löcher in deinem arm kümmern ok?

Medusa

Beitragvon Medusa » Mo 27. Jul 2009, 14:07

Medusa war grade auf dem weg nach sunagakure. sie schwebte im schneidersitz auf ihrem Vektor Kuchinawa Otsumu einige centimeter über den boden. Sie kam grade von ihrer 5 monatigen reise zurück. sie hat in der zeit ihre aufgaben als nomadin erledigt und die grenzen kontrolliert. ebenfalls hat sie viel trainiert und ihre fähigkeiten verbessert. Medusa durchstreifte grade kaktusebene. es würde nicht mehr lang dauern bis sie zu hause ankam. Sie entdeckte in einigen metern entfernung 2 jungs. einen rot und einen weishaarigen. das der eine weishaarig war irritierte medusa denn sie stellte sich unter weisen haaren immer alte falltige säcke vor die nur noch nudelsuppe schlürfen konnten. aber dieser junge war grade mal im alter eines chuunin. Medusa entschied sich erstmaldie 2 shinobi zu beobachten da diese grade am kämpfen waren. vielleicht fliest ja etwas blut. medusa liebte brutalität unter menschen. sie stellte sich mit ihren nackten füßen auf den heißen sand und löste ihren vektor Kuchinawa Otsumu auf um dann einen Vektor Ishiki zu erschaffen auf dem sie sich dann auch sogleich setzte. als medusa dann aber sah das der kampf schon zu ende war verfinsterte sich ihr blick und sie rief verärgert was!?! seid ihr schon fertig! kein knochen brechen und blut vergiesen!?! was ein langweiliger kampf.

______
Name : Vektor Kuchinawa Otsumu
Rang : C
Element : ~/~
Reichweite : keine
Chakraverbrauch : wenig-viel
Beschreibung : Medusa erschafft durch ihre vektors einen schlangenopf der nur zum transport geeignet ist. Je nachdem wie viel chakra medusa einsetzt desto schneller schwebt der schlangenkopf über den boden. die reichweite wie hoch sie mit dem schlangenkopf schweben kann ist unbegrenzt.

Name : Vektor Ishiki
Rang : D
Element : ~/~
Reichweite : keine
Chakraverbrauch : wenig
Beschreibung : Medusa erschafft einen vektor auf dem sie dann im schneidersitz sitzen kann.

Yahiko Tazuna

Beitragvon Yahiko Tazuna » Mo 27. Jul 2009, 14:30

Yahiko neigte den Kopf schräg an. Wieso stellte er mehrere vor? er war doch allein? Und den der er vorher kennen gelernt hatte? Und noch einen den er lieber nciht kennen lernen wollte? Das war doch alles total merkwürdig. Der Rothaarige erhob eine augenbraue, Aha. Kannst du mir jetzt wenigstens mal sagen wieso du dich als mehere Personen vorstellst. Ich meine du brauchst dich nicht wundern das man dich als Psycho bezeichnet, oder? Der Genin meinte das jetzt nicht böse, aber dennoch war die ganze Situation schon komisch.
Als Yake ihn dann auf die Löcher in seinen Armen hinwieß sah er auch zu seiner Schulter. Ja, ich glaube, das sollte ich vielleicht mal behandeln lassen. Aber das hat zeit! Ich bin kein weichei, ich überlebe das locker! Wegen so kleinen Wunden machte sich Yahiko doch nicht ein, das war doch alles nichts.
Auf einmal tauchte eine Fremde auf udn der Rotschopf drehte sich um. Die sieht ja bescheiden aus, dachte sich der Genin, sagte aber ncihts. Wieso sollten wir Blut vergießen? Wir sind Shinobi aus dem selben Dorf, das wäre sinnlos udn total beschränkt! Der Genin erhob eine Augenbraue. Wenn Du willst, kann ich ja dein Blut Blut vergießen! dachte er sich, sprach es aber nicht laut aus, sie war häher positionoert als er, und deshalb sollte er der Fremden lieber respekt entgegen bringen.

Yake

Beitragvon Yake » Mo 27. Jul 2009, 14:47

Yake stand da und vernahm wie yahiko meinte das er mit den löchern in seinem arm keine großen probleme hatt da Yake jedoch der meinung war das sich trotsdem jemand darum kümmern sollte sagte er: es ist mir egal ob du damit fertig wirst du solltest wirklich jemanden danach sehen lassen und als mehrere stell ich mich vor weil ich drei persönlichkeiten habe von denen eine dazu neigt menschen in der luftzu zerreißen. antwortete er noch die frage warum er sich als mehrere vorstellte.
Nun betrat eine weitere person die bildfläche welche fragte warum keine knochen gebrochen wurden worauf Yake antwortete: ich kann ihm auch den kopf abreißen wenn du magst aber dann machst du die sauerei weg ok?

Medusa

Beitragvon Medusa » Mo 27. Jul 2009, 15:02

Auf die antwort von dem rothaarigen shinobi hin meinte medusa: solange ihr euch nicht gegenseitig zu tode quält ist doch alles in ordnung. dann meldete sich der weishaarige ebenfalls zu wort und medusa antwortete: wenn du jemanden den kopf abreist dann achte darauf das du dir dabei nicht die klammotten besudelst wenn du es hasst sauber zu machen. Medusa stieg von ihrem Vektor ishiki und schritt elegant mit verschränkten armen auf die zwei zu. wärend sie auf sie zuging züngelte ein vektor aus ihrem mund. Medusas schlangenhafte brutale art kam wieder durch denn der rothaarige hatte ziemlich frech geantwortet und medusa konnte es gar nicht leiden wenn man ihr nicht genug respeckt erweist. Als sie nur noch 2 m von ihm entfernt stand lies sie einen vektor arrow aus ihrem rechten arm züngel der sich sogleich um den shinobi herumzog. die scharfe spitze lies medusa an seiner kehle stoppen. das nächste mal wenn dir eine ältere person gegenüber steht, zeig ihr mehr respeckt, sonst kann es böse enden. als sie ihn dann aber so begutachtete bemerkte sie die löcher die sich über seinen arm hinwegzogen also floss doch etwas blut. medusa zog ihren arrow wieder zurück. auch wenn sie den kleinen jetzt schon nicht mochte verspürte se wieder den drang ihm zu helfen da er ja aus ihrem dorf stammt. Lass mich das mal ansehen. Medusa schnappte nach seinem arm und erschuf gleichzeitig einen Vektor Hogo um dann die löcher zu verarzten. wie heißt ihr zwei überhaupt. Mein name ist Medusa Gorgon.


_______
Selbsterfunden
Name :
Vektor Arrow
Rang : D
Element : ~/~
Reichweite : Nah-Weit
Chakraverbrauch : Wenig
Beschreibung : Medusa erschafft einen einzelnen Vektor Arrow der dann wie ein pfeil blitzschnell auf den gegner zurast und ihn dann aufspiest.

Name : Vektor Hogo
Rang : E
Element : ~/~
Reichweite : nah
Chakraverbrauch : wenig
Beschreibung : Medusa erschafft einen hauchdünnen vektor arrow mit dem sie dann jede art von wunde zusammennähen kann, slonag dies noch geht. Die naht bleibt solange erhalten bis die wunde vollständig verheilt ist. dann lösst sie sich auf.

Yahiko Tazuna

Beitragvon Yahiko Tazuna » Mo 27. Jul 2009, 15:35

yake antwortet der anderen ziemlich ihn gegenüber frech. Hey! Sagte er nur zu Yake und war etwas genervt davon darüber zu reden, das ihn irgendwelche Dinge vom Körper abgetrennt wurden,. oder überhaupt darüber nach denken zu müssen. Der Rotschopf sah dann wieder zu Medusa, die sich ihenn näherte. Auf einmal löste sich etwas von ihr und umwickelte Yahiko. Eine Spitze die ihn drohend näherte. Ich meinte das nicht respektlos. Jedoch finde ich nicht das sie jüngeren ein gutes Vorbild sind, wenn sie ihnen dazu raten sich blutig zu kloppen! Sagte er ruhig und ernst, die andere wirkte schon ziemlich düster, aber hatte er sich doch noch so ziemlich in seiner Ausdrucksart zurück gehalten. Aber dann schien sie sogar nett zu sein. Die blutenden Armen bemerkt, wollte sie ihn heilen und ließ von den Genin. Als sie mit einen merkwürigen Jutsu die Wunden versorgte, lächelte Yahiko kurz zu ihr hin. Vielen Dank! Sagte er freundlich. ich heiße Yahiko tazuna. als er ihren Name hörte, kam er ihr verdammt bekannt vor, jedoch wusste er nicht mehr ganz woher...

Yake

Beitragvon Yake » Mo 27. Jul 2009, 16:05

Yake stand imernoch blöde da und beobachtete das geschehene wärend er das gesproche belauschte und auf medusas hinweis das er beim köpfe abreißen verhindern sollte seine klamotten zu besudeln antwortete Yake schlicht mit einem nicken worauf er zusah wie medusa yahikos wunde versorgte und sich nebenbei vorstellte worauf er antwortete: mein name ist Yake schöhn dich kennen zu lernen. Yake stand da und reichte ihr die hand wobei er dachte: hoffentlich reißt ihr yakke jetz nicht die hand ab sonst wird das hier wirklich noch zum schlachtfeld und das kann ich nicht gebrauchen außerdem sieht sie aus als wäre es nicht gemütlich wenn ich mich mit ihr anlege.

Medusa

Beitragvon Medusa » Di 28. Jul 2009, 12:54

Da medusa grade dabei war yahikos wunden zu verarzten, konnte sie yake nicht die hand geben. darum schlnägelte sich ein vektor auf yakes hand zu, die diese dann auch umscloss und kräftig schüttelte, danach zog sie sich wieder in medusas haut zurück. gut yahiko und yake, freut mich ebenso. Wenigstens zeigen sie jetzt mehr resoekt. wärend sie so sprach, fumelte nöhte sie immer noch an yahiko herum. dabei musste sie sich nach vorne beugen da der shinobi ja nun etwas kleiner war als sie. als sie sich einmal kurz aufrichtete um einen neunen vektor hogo zu erschaffen da sie den letzten aufgebraucht hatte und sie sich dann wieder vorbeugte rutschte aufeinmal ihr schlangenamulett aus ihrem ausschnitt. die grünen smarakte sie als augen in dem goldenenm schlangenkopf eingefasst waren brachen das licht der sonne in tausen farben sodass vereinzelte regenbogen punkte auf medusa yahiko und yake fielen. das gold schimerte in diesem moment auch wunderschön. als medusa bemerkte wie ihr das amulett vom hals hinunterbaumelte steckte sie es wieder zurück in ihren ausschnitt. sie mochte es nicht wenn alle leute sie deshalb anstarren. es war schlielich das symbol dafür das sie zu sunas eliteeinheit gehörte.
als sie nun fertig war mit yahiko richtete sie sich wieder auf. so yahiko, jetzt darfst du nicht an den fäden rumkratzen der zerren bis sie komplett verschunden sind. sobald deine wunden verheilt sind lösen sie sich nämlich auf. ihr zwei scheint mir recht fähig zu sein. wenn ihr wieder zurück in de stadt wollt kann ich euch gerne mitnehmen.


Zurück zu „風 Kaze no Kuni“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste