Tunier wie in der MK von 12.03.2017 angesprochen? - Umfrage!

Hier findet ihr alle Änderungen die durch den Modkonfis durchgeführt wurden. Sie gelten genauso wie unsere Regeln und sind dadurch bitte auch zu lesen.

Tunier?

Umfrage endete am Mo 20. Mär 2017, 13:38

Ja
9
64%
Nein
5
36%
 
Abstimmungen insgesamt: 14

Benutzeravatar
Tia Yuuki
||
||
Beiträge: 19075
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 17:23
Vorname: Tia
Nachname: Yuuki
Alter: 22
Größe: 1,65
Gewicht: 51kg
Rang: Akatsuki
Clan: Yuuki
Wohnort: Reisend
Stats: 46/46
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 9
Gesucht: Weltweit
Discord: Fili#3791
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Tunier wie in der MK von 12.03.2017 angesprochen? - Umfrage!

Beitragvon Tia Yuuki » Mo 13. Mär 2017, 13:38

Wie ihr dieser MK *Klick* entnehmen könnt, war im Gespräch ein Tunier einzuführen. Sämtliche Infos entnehmt ihr bitte der MK. Bitte stimmt nur ab, wenn ihr euch das Ganze angehört habt.
Bitte wieder hier drunter schreiben, für was gestimmt wurde, mit Begründung. Stimmen, die nicht hier drunter geschrieben haben, werden NICHT gezählt, wie immer. :)
Reden ~ Denken ~ Jutsu ~ Mamoru spricht
Bild
Charakter | Andere Accounts/NBWs | Racchni

(っ^◡^)っ Tia Theme



Danke an Lena für das Set! :)

Benutzeravatar
Tia Yuuki
||
||
Beiträge: 19075
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 17:23
Vorname: Tia
Nachname: Yuuki
Alter: 22
Größe: 1,65
Gewicht: 51kg
Rang: Akatsuki
Clan: Yuuki
Wohnort: Reisend
Stats: 46/46
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 9
Gesucht: Weltweit
Discord: Fili#3791
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Tunier wie in der MK von 12.03.2017 angesprochen? - Umfrage!

Beitragvon Tia Yuuki » Mo 13. Mär 2017, 13:43

Ich habe selbst für Ja gestimmt. Ich finde die Idee gut und denke, dass es auch eine gute Möglichkeit bietet, das Kampf-RP, worauf das Forum ja auch hauptsächlich mit aufgebaut ist, auszuprobieren und am Leben zu erhalten.
Risiken sehe ich in der Aufbringung der Zeit, die investiert werden muss, um entsprechend die Gruppen kämpfen zu lassen, wobei man da ja auch parallel mehrere Gruppen kämpfen lassen kann, aber auch an der Mitwirkung aller, da ich denke, dass viele darauf keinen bock haben oder eben keine Lust haben, da selbst einen Gegner mit auszuschreiben und ähnliches.
Reden ~ Denken ~ Jutsu ~ Mamoru spricht
Bild
Charakter | Andere Accounts/NBWs | Racchni

(っ^◡^)っ Tia Theme



Danke an Lena für das Set! :)

Benutzeravatar
Myra
||
||
Beiträge: 473
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:39
Vorname: Myra
Nachname: keiner
Deckname: Disturbia
Alter: 18 Jahre
Größe: 155cm
Gewicht: 50kg
Rang: B-Rang Nukenin
Wohnort: Reisend
Stats: 35/39
Chakra: 4
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 7
Ninjutsu: 5
Genjutsu: 0
Taijutsu: 7

Re: Tunier wie in der MK von 12.03.2017 angesprochen? - Umfrage!

Beitragvon Myra » Mo 13. Mär 2017, 13:44

Ich stimme für ja, rein aus dem Aspekt der Neugier. Ausprobieren geht immer und wenn es halbwegs passabel über die Bühne geht, kann man es ja wiederholen und optimieren. Aber erstmal sich den Prototypen ansehen.
Bild
Myra - Jutsu - Offene NBWs
Derzeitige Kleidung

Theme - Battle Theme

Das Medium

(╯°□°)╯︵ ┻━┻
RANDALE!


Vielen Dank an mich für das Set!

Benutzeravatar
Winry Rokkuberu
||
||
Beiträge: 5688
Registriert: Mi 23. Dez 2009, 13:00
Vorname: Winry
Nachname: Rokkuberu
Alter: 18 Jahre
Größe: 1,67Meter
Gewicht: 63 Kilogramm
Rang: Chunin
Clan: Keiner
Wohnort: Reisend
Stats: 39
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 7
Discord: Lyusaki #5281

Re: Tunier wie in der MK von 12.03.2017 angesprochen? - Umfrage!

Beitragvon Winry Rokkuberu » Mo 13. Mär 2017, 14:13

Auch für "ja" gestimmt. Idee klingt gut und bietet plottechnisch was. Ähnlich wie Fili sehe ich das mit dem zeitlichen Aufwand etwas kritisch. Aber muss man dann sehen wenn die Mehrheit dafür is und alles wie man das am besten macht das die Lust und Laune nicht sofort daran kippt.
Handeln | Reden | Denken | Hachibi redet | Reden im Geiste | Npc | Jutsu

"Her Will, Her Decision , Her Fate
Charakter Bewerbung | Battle Theme
Bild
(Mantel Teil kaputt, ohne Schal und Brille)
Bild

Benutzeravatar
Minato Uzumaki
||
||
Beiträge: 12272
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 17:35
Vorname: Minato
Nachname: Uzumaki
Alter: 24
Größe: 1,77 m
Gewicht: 68 kg
Rang: Akatsuki
Clan: Uzumaki
Wohnort: Reisend
Stats: 46
Chakra: 8
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Gesucht: Konoha-Gakure
Kiri-Gakure
Suna-Gakure
Discord: Nefaras#3621
Wohnort: Landstuhl

Re: Tunier wie in der MK von 12.03.2017 angesprochen? - Umfrage!

Beitragvon Minato Uzumaki » Mo 13. Mär 2017, 14:51

War ja meine Idee, aber ich habe auch für "ja" gestimmt.

Grund für mich sind das alle Vorteile die wir dadurch gewinnen können absolut die Nachteile aufwiegen. Sicherlich muss man an der genauem Umsetzung noch arbeiten, aber ich denke sofern dies gut angenommen wird kann man das Ganze dann im Detail nochmal ausgearbeitet Euch zur Verfügung stellen.

LG Chris

Benutzeravatar
Uchiha Shinji
||
||
Beiträge: 2036
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:05
Vorname: Shinji
Nachname: Uchiha
Alter: 18
Größe: 1,70m
Gewicht: 60kg
Rang: Reisender
Clan: Uchiha
Wohnort: Reisend
Stats: 39/39
Chakra: 5
Stärke: 2
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 7
Taijutsu: 2

Re: Tunier wie in der MK von 12.03.2017 angesprochen? - Umfrage!

Beitragvon Uchiha Shinji » Mo 13. Mär 2017, 15:30

Ich habe für nein gestimmt. Finde das Ganze nicht gut:

- Nimmt zu viel Zeit in Anspruch (bei nicht posten und/oder Abwesenheiten sogar noch mehr).
- Zeitfaktor fließt auch in die Erstellung von immer mehr NPCs (da nach einmaligen Kampf man diese erstellten Wesen in die Tonne werfen kann, da es fast unmöglich ist, dass solch ein Wesen nochmal random in diesem Kampf erscheinen wird).
- Man wird aus seinem Plot/geplantem Inhalt gerissen (auch wenn man mehrere Tage/Wochen Zeit hat sich darauf vorzubereiten).
- Ich sehe nicht, dass sich dadurch das Kampfrp von manchen verbessern würde, da es immer nen Kampflead von bestimmten Leuten geben wird und der Rest mitlaufen wird
- Habe ich persönlich auch keine Lust bspw mit meinem Genin da teilzunehmen, denn auch wenn die Teams dann fair wären, er nicht mal eine Prellung beim Gegner verursachen könnte.
- und und und

MfG
Bild
reden | denken | Jutsu | Hanmon

Benutzeravatar
Aneko Kamizuru
Beiträge: 836
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 15:43
Vorname: Aneko
Nachname: Kamizuru
ANBU-Deckname: Ziffer 6
Alter: 17
Größe: 1,67
Gewicht: 63
Rang: ANBU
Clan: Kamizuru | Volkihar
Wohnort: Konohagakure
Stats: 35/44
Chakra: 4
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 7
Ninjutsu: 5
Genjutsu: 1
Taijutsu: 5
Discord: Martina [Aneko]

Re: Tunier wie in der MK von 12.03.2017 angesprochen? - Umfrage!

Beitragvon Aneko Kamizuru » Mo 13. Mär 2017, 18:16

Also die Idee find ich grundsätzlich gut und auch gut, das man (oder Chris) sich Gedanken machen, trotzdem habe ich mit nein abgestimmt.

Ich sehe es ähnlich wie Leandre, allerdings glaube ich, das es beim ersten Mal klappt. Es wird Wochen lang vorbereitet, sorgfältig ins RP eingebunden und schließlich wird ausgelost (aus Usern + Charakteren, die sich "angemeldet" haben, alles andere würde denke ich nicht funktionieren). Schon zwei Wochen vorher werden die möglichen Teilnehmer versuchen, sich aus dem RP zurückzuziehen, um direkt durchstarten zu können (wodurch das RP stockt) und so auch pünktlich im Kampfthread aufschlagen. Die Erstellung und Bewertung beginnt natürlich schon ein Monat vorher, wobei der letzte Gegner gerade noch rechtzeitig per Eilbeschluss und MK angenommen wird und schon kanns losgehen. Der Kampf startet, bei der Hälfte stirbt irgendein Char und der entsprechende User ist leicht angefressen, weil er jetzt warten muss, bis die anderen fertig sind mit dem Kampf, bevor er wieder normal weiterposten kann. Das dauert dann noch zwei oder drei Wochen - Runde 1 abgeschlossen. Alle glücklich.
Bei der Runde zwei wirds schon schwieriger. Der erste Energieschub ist verflogen. Die User melden sich an, wobei weniger User + Charas teilnehmen wollen als zuvor. Die Erstellung der Gegner dauert wesentlich länger sowie die Bewertung. Die Steckbriefe fallen liebloser aus, einfach weil das Wesen in 3 Wochen eh Geschichte sein wird... sein sollte. Diesmal schaffen es aber nicht alle Charas rechtzeitig aus dem aktiven RP, die Vorbereitungszeit fällt gefühlt zu kurz aus und man bricht übereilt auf. Der Kampf zieht sich 3 Wochen länger als geplant. Irgendein User wartet derweil ein wenig genervt auf einen der Charaktere, die sich im Kampf befinden. Die 24h Regel wird eingeführt um überhaupt fertig zu werden. Überlebt.
Und bei Runde 3 ist dann die Luft raus. Weniger Freiwillige, weniger Spaß am Erstellen und Bewerten der Gegner, weniger Interesse das normale Play zu unterbrechen, die nicht-Teilnehmer müssen zum dritten Mal auf irgendwelche wichtigen Charaktere warten oder aus dem Plot entlassen.
Runde 4 wirds meiner Meinung nach nicht geben.

Das ist jetzt natürlich nur meine Meinung, meine Einschätzung der Situation, aber ich denke ab Runde 2 wird es Out-RPG wieder Situationen geben, wo man sich tierisch über die Postinggeschwindigkeit aufregt, das führt zu Stress in der Userkonvi, in der MK-Konvi, und das mindert einfach den Spaß am Posting und wirkt sich negativ auf wirklich alles aus.

Ich persönlich bin der Meinung, das wir nicht schon wieder, auch nicht in einem halben Jahr, ein großes Event brauchen (auch wenn es natürlich nicht so groß ist wie der Amon-Plot), sondern erst einmal unser RPG geniesen sollten. Der Plot entwickelt sich doch durch einige Charaktere ganz automatisch und gewisse "Events" im kleinen, natürlichen Rahmen kommen Zustande. Aktuell kann ich da auf die Vampirsituation vor Konoha verweißen, in der Vergangenheit denke ich da z.B. an Sakushis "Attentat" auf die Dorfwache.
Ja, durch so Plots kommen nicht zwangsweise echte Kampfsituationen zustande, aber ganz ehrlich: Ich bin nicht hier um mich zu kloppen. Ich finde das ganze Sozialplay viel interessanter, was man denke ich auch an jedem meiner Charaktere sehen kann.

So, ich glaub das war genug Wall of Text.

[Einfach nur meine persönliche Meinung, ein wenig provokativ geschrieben. Falls jemand hier einen persönlichen Angriff auf sich selbst sehen sollte - war keine Absicht]
Reden - Jutsu
Bruder - Vater - Mutter - Fremde

Bild

Offene NBWs

Benutzeravatar
Gin Hikari
||
||
Beiträge: 1115
Registriert: So 5. Mai 2013, 14:47
Vorname: Gin
Nachname: Hikari
Alter: 22
Größe: 1,82
Gewicht: 76 Kg
Rang: Jonin
Clan: Hikari
Wohnort: Reisend
Stats: 39
Chakra: 6
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 8
Discord: Marius

Re: Tunier wie in der MK von 12.03.2017 angesprochen? - Umfrage!

Beitragvon Gin Hikari » Di 14. Mär 2017, 10:33

Jupp

Da ich wirklich gerne mit Gin und etwaigen zukünftigen Charas gerne kampfRP machen würde

Benutzeravatar
Kikuta Akane
Beiträge: 995
Registriert: Di 21. Mai 2013, 00:48
Vorname: Akane
Nachname: Kikuta
Alter: 18 Jahre
Größe: 1,66 Meter
Gewicht: 63 Kilogramm
Rang: Chunin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 30/38
Chakra: 4
Stärke: 4
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 4
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Discord: lucifielsati

Re: Tunier wie in der MK von 12.03.2017 angesprochen? - Umfrage!

Beitragvon Kikuta Akane » Di 14. Mär 2017, 10:42

Ich habe auch mal für ja gestimmt, da es gerade meinen Charas gut tun würde, die auf das Kämpfen auch ausgelegt sind, zum Beispiel Shigeru, Eriza und Dakini. Auch sehe ich es ähnlich wie Tina, dass man es einfach mal ausprobiert und schaut wie es wird.
Bild

~ Akane spricht ~ Akane denkt ~ Jutsus ~ Andere reden ~

Charakter

Offene NBWs & Charalinks


Danke an Christian für das Set

Benutzeravatar
Tashiro Fuuma
||
||
Beiträge: 1947
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 19:38
Vorname: Tashiro
Nachname: Fuuma
Alter: 33 Jahre
Größe: 1,94 Meter
Gewicht: 85 Kilogramm
Rang: Reisender
Clan: Fuuma
Wohnort: Reisend
Stats: 43/44
Chakra: 10
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 9
Ninjutsu: 9
Genjutsu: 4
Taijutsu: 3
Discord: seleucianus
Wohnort: Erfurt

Re: Tunier wie in der MK von 12.03.2017 angesprochen? - Umfrage!

Beitragvon Tashiro Fuuma » Di 14. Mär 2017, 11:45

Ich habe für nein gestimmt aus folgenden Gründen:

Zeitaufwand
So wie ich das sehe ist die Vorbereitung dazu etwas, das mit dem Vernachlässigen anderer Dinge einher geht und ich sehe es weder seitens der Userschaft noch seitens des Staffs, das hier jemand mit sehr viel Zeit sitzt. Zudem sollten es ja bestenfalls immer andere Leute sein, die etwas schreiben oder dort mitmachen - und das sehe ich, mit Verlaub, unter Beachtung der derzeitigen Aktivität des Forums innerhalb des letzten Monates und zuvor, nicht.
Warum nicht erstmal alles fixen, was man zu fixen hat, bevor man wieder mit neuem Zeug anfängt? Wir bauen uns alle damit einen immer größer werdenden Haufen, der dann zunehmend frustriert, da er nicht kleiner wird und dann ist die Aktivität nicht gut und man hat keine Motivation oder ist schnell angefressen. Finde ich nicht gut.

Nutzen
Ich halte es für irrelevant, ob jemand nun Kampferfahrung hat oder nicht. Richtiges Kampf RPG in unserem Forum wird, Hand auf's Herz, doch zumeist zwischen Charakteren gemacht, die sich kennen, da alle anderen dann nicht die Chance haben zu reagieren (weil zu langsam, oder zu schwach oder oder oder...) und sich so Kämpfe durch extreme Boni schon vorher erledigen. Es gibt eine sehr kleine Gruppe an Leuten, die in der Lage sind, sehr viele Charaktere des Forums zu One-Hiten, ohne das großartig künstlich in die Länge ziehen zu können, da es nicht zu ihrem Charakter passt, Spielchen zu spielen. Das ist kein Angriff gegen diese Gruppe, allerdings ein Fakt. Es gibt Leute, die sich wegen so etwas auch ihrer Charakterspielbarkeit beraubt gefühlt haben, da sie machtlos waren oder es schwierig wird, den eigenen Charakter zu spielen, ohne andauernd den Kopf einzuziehen und den Charakter dann dadurch zu etwas völlig anderem zu perverierten. Kann man den Leuten übel nehmen, das sie ihre Chars nicht gerne offenen Auges sterben lassen wollen? Auch wenn es beim Turnier keinen Tod geben soll, bin ich skeptisch.
Ich sehe keinen Nutzen in einem Turnier, in dem man eine Gleichrangigkeit der Kämpfenden nicht gewährleisten kann. Martina hat es schon richtig beschrieben: Es gibt unterschiedliche Grundideen, warum man in einem RPG mitmacht. Es ist das soziale Miteinander, das man halt in Rollenspielen am PC eben nicht hat - da kloppt man sich. Sicher gibt es das auch hier, aber dazu braucht man kein Turnier.

Freiwilligkeit
Ich sehe es als schwierig an, Leute auf das Podest zum kämpfen zu ziehen, die innerlich kein Interesse daran haben. Es gibt Charaktere, die lieber ihren eigenen Kram machen. Da es dann ja so etwas wie eine "Strafe" geben soll, wenn man nicht erscheint, finde ich das Grundkonzept schwierig und muss verändert werden.

Große Plots als Forenkiller
Hand aufs Herz, der Amonplot hat sehr lange gedauert, wurde am Ende sehr zugunsten des Forums gesteuert und gespielt. Amon hätte, wenn man durchgehend und konsequent gepostet hätte, schon lange Schluss machen können, jedoch wurde das künstlich vermieden. Das Schlachten-RPG hat Spaß gemacht, keine Frage - aber auch da schlichen sich schnell Probleme ein. Abwesenheiten, Wartezeiten, Interessenverlust usw. haben da nach und nach auch dieses coole Event eingeschläfert, bis es am Ende recht effektiv und gut beendet wurde. Jedoch sehe ich in dem Turnier das gleiche Problem, außer es findet auf einer anderen Zeitebene statt und selbst dann sind dort befindliche Charaktere samt Zuschauer usw. völlig dem eigentlichen Play entzogen. Und das kann man sich bei der Anzahl an aktiven Charakteren denke ich nur schwerlich erlauben.

Klingt halt negativ, aber das sind meine Gründe für ein Nein.
Offene Nebenbewerbungen » Steckbrief » Theme
Bild
Handeln | Sprechen| Denken

Benutzeravatar
Fumei Uzumaki
Beiträge: 998
Registriert: So 16. Mär 2014, 16:54
Vorname: Fumei
Nachname: Uzumaki
Alter: 19
Größe: 1,88 m
Gewicht: 83 kg
Rang: S-Rang Nukenin
Clan: Uzumaki
Wohnort: Reisend
Stats: 32/42
Chakra: 6
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 6
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 4

Re: Tunier wie in der MK von 12.03.2017 angesprochen? - Umfrage!

Beitragvon Fumei Uzumaki » Di 14. Mär 2017, 12:17

Habe für Ja gestimmt:

-Neuer großer Plot der auch ohne Kämpfe wieder für Charakterentwicklung sorgen kann
-Gegner werden dieses mal nicht so OP sein wie Amon (Es wird vereinzelte starke Gegner geben je nachdem welche Teams wir reinschicken)
-Der Charakter kann nicht sterben (denke viele hätten damit ein Problem wenn sie plötzlich um leben oder tot kämpfen müssten)
-Eventuell muss man mit Charakteren zusammen posten mit denen man nie gedacht hätte sie überhaupt einmal zu treffen
-Es gehört zum lebendigen RP das Dinge geschehen die nicht vorhersehbar sind für die Charaktere
-Jeder Gegner der erstellt wird bildet für das nachfolgende Rp eine Grundlage für die eigene Charerstellung da die angenommenen NPC auch jeweils eine Dimension darstellen und dessen Besonderheiten definieren.

Alles Punkte für mich warum es ne gute Idee ist und notfalls erstelle ich alleine die Gegner wenn kein anderer Bock auf Zusatzarbeit hat. Das ganze könnte man freiwillig gestalten indem man sagt dass Leute die absolut keinen Bock drauf haben können sich beim Staff melden und sagen "Hey diesen und jenen Char bitte nicht mit einplanen.". So ist niemand gezwungen mitzumachen und keiner kann sich am Ende beschweren. Zum Schluss sollte sich jeder darüber klar sein dass es zu einer verschärften Postingregel kommen wird damit dieser Plot überhaupt durchgeführt werden kann aber jeder der hier für Ja stimmt und bereit für so etwas ist kann sich das eigentlich auch denken.
-Reden-/-Denken-/-Handeln-/-Kiiro spricht-

~Charaktere~
*Danke für das Set Ines*

Benutzeravatar
Shinki Yamanaka
Beiträge: 1103
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 20:47
Vorname: Shinki
Nachname: Yamanaka
Rufname: Shin
Alter: 12
Größe: 1,51m
Gewicht: 37kg
Rang: Genin
Clan: Yamanaka
Wohnort: Kirigakure
Stats: 23/29
Chakra: 5
Stärke: 1
Geschwindigkeit: 2
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 5
Genjutsu: 4
Taijutsu: 1
Discord: ginsho92
Wohnort: Bayern

Re: Tunier wie in der MK von 12.03.2017 angesprochen? - Umfrage!

Beitragvon Shinki Yamanaka » Di 14. Mär 2017, 14:43

Habe für nein gestimmt:

Bin bei den Vorzügen relativ skeptisch, vor allem was das Anheizen vom Kampf Rp angeht. Ich würde sagen das ich selbst relativ viel Erfahrung in der Richtung hab und mich auch genug für mindestens so viel Überblick, wie die Aktion hier bringen soll, mit dem Kampfsystem in der Praxis auseinandergesetzt und was meine Motivation angeht ... naja, 95% meiner Demotivation fürs Forum beziehe ich noch heute aus dieser Quelle. Klar, jedem kanns anders gehen, würde bloß die Erwartungshaltung nicht zu hoch schrauben.
Das Problem liegt eher an der Vorhersehbarkeit, wenn man vorher weiß wie eine Konfrontation ausgeht (was man in ca 80-90% der Fälle sicher weiß), dann is ganz klar wenig Anreiz da (ich guck ja auch kein Fußball wo ich vorher das Ergebnis kenne) Es is langweilig so zu verlieren und in geradezu absurdem Maße langweilig so zu gewinnen, von daher ... wie gesagt, bin skeptisch

Der Aspekt den ich am Besten an dem Konzept finde ist eigentlich die Vorbereitungszeit, denn Charas mit was vorweg zu konfrontieren wo sie vielleicht nicht gut mit klarkommen (ich greif hier das Beispiel von Chris mit Yuu auf und nem Gebiet in dem Raiton nicht klappen würde) is storymäßig ne coole Möglichkeit nen Chara aus seinem üblichen Muster rauszuholen und evtl die Basis für ne zusätzliche Ausrichtung zu legen (und wenns bloß sowas is wie ein Ninjutsuka der hauptsächlich auf Suiton ausgelegt ist, es dort extrem trocken ist und sich plötzlich auf sein bisher kaum genutztes Zweitelement stürzen muss) ... hier halt auch wieder etwas Skepsis, denn da ist es mit 2 Wochen nicht getan. Wenn man den Aspekt richtig machen will (mit neuen Bewerbungen und was folgt) sind vier Wochen vermutlich nicht/kaum genug, zumal der Staff ja in den Phasen extrem ausgelastet sein dürfte, da zum üblichen Kram die ganzen beworbenen NPC´s dazukommen.

Den Team-Aspekt finde ich cool. Es gleicht die Nachteile nicht aus, aber es is ein uneingeschränktes Pro für mich (sofern nicht total dämlich umgesetzt und ich hab da mal Vertrauen, wurde ja sogar schon entsprechend angesprochen in der MK)


Nachteile fasse ich mich mal kurz, ich glaube da wurde schon alles angesprochen.
Den Zeitaufwand schätze ich als ziemlich enorm ein (was für mich generell kein so großes Problem wäre, aber schwierig werden kann wenn, außer dass das Restliche RP ziemlich drunter leiden könnte ... Missionen/Team-aktivitäten/etc. fallen halt aus wenn der Sensei plötzlich weg is ... ähnliches gilt für andere Charakter-Abhängigkeiten)
Der Arbeitsaufwand für den Staff dürfte ebenfalls ziemlich reinknallen. Das ist jetzt so ein Fall von "hey, nicht mein Problem" und ich denk mir tatsächlich, das ihr das selbst wissen müsst, aber sollte das ganze dann nicht so wie geplant laufen und Frust aufkommen, dann wird der bloß nicht an jemand anderem ausgelassen, denn Stolpersteine sind vorherzusehen (ich meine, das is buchstäblich das, was hier unter anderem passiert)

1-Tages-Regel: Ohne die wird es kaum in ner halbwegs absehbaren Zeit klappen und so sehr ich schnelles Posten dem langsamen Posten vorziehe, das ganze is halt doch nicht ohne Schattenseite. Zum einen dürfte sich das Überspringen bei so nem Teamkampf in der Praxis als besonders ungünstig erweisen (für alle Beteiligten) -> Frust
Zum anderen (auf die Gefahr hin die gesamte Userschaft mal ein bisschen zu entmenschlichen) ist das ein etwas riskantes Spiel was Motivation angeht.
Die 1-Tages-Regel hat bei jedem einzelnen Betroffenen zwei Mögliche Ergebnisse. Motivation geht hoch (wegen flüssigem Verlauf) oder Motivation geht runter (weil Zwang und Strafe). In nem recht begrenzten Zeitraum is die Quote zwischen den beiden Möglichkeiten ziemlich positiv (auch wenn hier das Frustpotential wegen dem obengenannten Grund schätzungsweise etwas höher liegt als sonst)
Hätten wir jetzt noch ne Userschaft von ca 40 Leuten von denen halt nur etwa die Hälfte wirklich aktiv is, dann würde ich sagen "Los, werfen wir die Münze" weil das Ergebnis in aller Wahrscheinlichkeit ein positives wäre (besser 35 aktive insgesamt als 20 aktive neben 20 inaktiven, idealisiert gesagt)
Aktuell sehe ich das Forum eher an dem Punkt "wir sind jetzt schon zu wenige" (und es is auch schwerer neue Leute zu bekommen, denn die meisten neuen gehen da hin wo bereits viele sind). Wenn ich es grob überschlage hab ich 9 Leute im Kopf (10 wenn ich mich selbst mit einschließe) wo ich potentielle "Fluchtgefahr" sehen kann, wenn so Frust-Situationen aufkommen. Unwahrscheinlich definitiv, bin auch kein Hellseher, aber selbst 1-2 Leute weniger würde ich im Moment schon als echt problematisch sehen, ich meine: Ich kenne die Situation aus erster Hand niemanden wirklich zum Posten zu finden und wenn der Pool an Postern noch kleiner wird ... naja, für mich ginge dann langsam einer der Hauptanreize des Forums verloren.


Für mich fällt das Event in den Details auseinander, wobei ich etwas ähnlichem nicht abgeneigt wäre, generell finde ich den Aspekt mit der künstlichen Evolution, also dem Gott der quasi die Besten Ergebnisse finden will indem er nen Prozess zur Aussiebung startet ziemlich cool. Sofern hier drunter jetzt nicht sofort ein "ne, das tust du auf keinen Fall" erscheint würde ich die nächsten Tage mal einen Gegenvorschlag für die MK stellen (hier is es doch ein bisschen fehl am Platz)


Naja, lange Rede wenig Sinn, die Antwort selbst kann man ja oben schon lesen.
Chara/NBWs

Puppen

denken(80BFFF) / reden(8000FF)

Benutzeravatar
Minato Uzumaki
||
||
Beiträge: 12272
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 17:35
Vorname: Minato
Nachname: Uzumaki
Alter: 24
Größe: 1,77 m
Gewicht: 68 kg
Rang: Akatsuki
Clan: Uzumaki
Wohnort: Reisend
Stats: 46
Chakra: 8
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Gesucht: Konoha-Gakure
Kiri-Gakure
Suna-Gakure
Discord: Nefaras#3621
Wohnort: Landstuhl

Re: Tunier wie in der MK von 12.03.2017 angesprochen? - Umfrage!

Beitragvon Minato Uzumaki » Di 14. Mär 2017, 16:01

Dann solltest du eher für ja stimmen xD, Denn wie in der MK gesagt ist das Konzept nicht ausgearbeitet hier in der Abstimmung geht es lediglich darum ob sowas in der Art gemacht werden soll. So wie ich es mir grob gedacht habe ist nur eine Möglichkeit, die sicherlich weder vollkommen ausgereift noch von mir im Detail angesehen worden ist. Sprich nicht final. Eine Modifikation auch durch externe Vorschläge ist immer möglich.

LG Chris

Benutzeravatar
Daiki Akamoto
||
||
Beiträge: 504
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 11:21
Vorname: Daiki
Nachname: Akamoto
Alter: 17
Größe: 167cm
Gewicht: 65kg
Rang: Chunin
Wohnort: Konohagakure
Stats: 32/38
Chakra: 4
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 4
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 5
Genjutsu: 2
Taijutsu: 6
Discord: chinfarm2

Re: Tunier wie in der MK von 12.03.2017 angesprochen? - Umfrage!

Beitragvon Daiki Akamoto » Di 14. Mär 2017, 19:08

Ich habe für Ja gestimmt hier meine Gründe und negative Seiten die ich dennoch dabei sehe und betrachte. Habe sämtliche Posts vorher bewusst vorerst gemieden um meine Meinung ohne jeden Einfluss wieder geben zu können, daher kann es sein das sich meine Meinung sehr mit jemand anderen schneidet, oder Dinge anspricht die schon 10 mal angesprochen wurden.:


Grundidee

Ein neuer Plot der durch Charakter Orientiertes Balance als Fair gesehen werden kann, was klingt daran nicht gut? Die Idee das die Schöpfergötter so etwas veranstalteten gibt unglaublich viel Play, für ALLE Charaktere, kein Charakter wird hierbei ausgegrenzt, ob Genin oder Kage, jeder bekommt davon Wind was die Schöpfer dieser Welt dort für scheiße fabrizieren, und das schmeißt ne menge Weltbilder durch die Gegend, es gibt daher auch außer halb der Kämpfe unglaublich viel her für Persönliche Entwicklung einzelner Charaktere. Die Kämpfe geben Basen für neue Besonderheiten oder auch neue Fähigkeitswege, einen Charakter aus seiner gewohnten Umgebung, seinen gewohnten Komfort seines Kampfstiles zu entreißen und in einen (Anfangs für ihn, Leben und Tot) Kampf zu schicken, ist einfach eine sehr gute Idee. Es bringt neue Ideen für Charakter und dem der dahinter sitzt. Die Charaktere sterben nicht, was bedeutet die Entwicklung, ist jedenfalls ohne wenn und aber vorhanden.

Kämpfe

Die Kämpfe werden Interessant, auch ohne Frage, selbst für einen Seji und einen Minato die der Meinung sind jede kacke der Welten gesehen zu haben, bekommen was noch schlimmeres vor die Nase gesetzt. Kleine Genins stehen plötzlich vor Monstern welche es zu bezwingen gilt, der Kampf ist für den Charakter essentiell wichtig, weshalb man alles aus ihn raus holen kann. Er bekommt eine Vorbereitungszeit was User und Charakter dazu bringt seinen Charakter auf Basis seines Kampfstiles zu erweitern. Um den Kampf allerdings Überraschungsvoll zu gestalten, sollte jeder User (Egal ob Staffi oder User) nicht wissen gegen wen er Kämpft (Ausnahme des selbst erstellten Gegners) ebenso sollte die Arena nicht festgelegt werden. Ehe die Charaktere dorthin geportet werden. Um dies zu Ereichen müssen jedoch Gegner vordefiniert werden, noch vor dem Kampf, was wahrscheinlich unmöglich ist. Also muss man seine Neugierde vielleicht zügeln und den Gegner nicht komplett durchlesen (Solang der Staff ihn bespielt) Und ansonsten ist es eh Personen Abhängig ob man lieber über den Gegner OutRP Wissen besitzt während des Kämpfen aber dennoch das logische RP vertritt, oder sich ohne das Wissen genauso geschockt verhält wie der Charakter. Es ist also im Kern jeden Überlassen wie er die Kämpfe bespielt, und vor allem noch wichtiger, ist es jeden Charakter überlassen ob er sie überhaupt bespielt. Das man dadurch Erfahrung im KampfRP sammelt steht mir nicht mal zwingen im Vordergrund, viel wichtiger sollte sein, der Charakter sammelt Kampferfahrung.
Der Kampf selbst hat für mich keine Nachteile, andere Nachteile des Prinzipes der Kämpfe kommen später nochmal zu Wort.

Arenen

Die Arenen machen die Kämpfe noch 100 mal interessanter, wie bereits erwähnt ist es eine unglaublich gute Idee und unglaublich große Charakterentwicklung wenn ein Charakter gezwungen wird sein Verhalten zu überdenken, das funktioniert bei Charakteren genauso gut wie Menschen welche in solche Situationen kommen. Doch wie kann man eben dieses Verhalten wirklich ohne jegliche vormanipulation erreichen, es ist relativ simpel, die User und Staffis erstellen einfach ein paar Arenen, ohne großartige Ausschreibung, es sollten Regeln definiert sein, was geht was nicht. Dann werden Arenen zusammen mit Staff und User erstellen Gegner einfach ausgelost, ausgeloste Arenen haben für alle Beteiligten einen großen Überraschungseffekt, vielleicht muss mein Charakter sich nicht anpassen, vielleicht ist er aber sogar komplett "Nutzlos". Und mit dem Stichwort Nutzlos kommt man auch zur Schattenseite der Arenen, es gibt Charaktere, oft sind es die besonders Jungen oder Alten, welche ohne ihre Auslegung kaum bis gar nicht mehr klar kommen. Man nehme einen reinen Genjutsu Char und verbietet die Verwendung eben dieser, oft sind Stärke und Geschwindigkeit dann kaum nennenswert und ihr Ninjutsu ist meistens auch nicht sonderlich krass. Diese Charaktere bekommen dann aufs Fressbrett und zwar hart, aber was ist daran Schlimm? Der Charakter kann im Grunde so oder so nicht sterben. Doch seinen Charakter zu sehen, wie er nutzlos ist, Schutzlos und einen Krampfhaft nichts einfallen kann wie er etwas zustande bekommt, kann Spaß rauben, hier ist es eben wieder Geschmackssache, ich finde die Situation ehrlich gesagt nur unangenehm wenn der Tod des Charakters dadurch möglich ist. Andere hingegen kann es komplett egal sein ob der Charakter in einer Sekunde wie Papier in der Luft zerfetzt wird, andere könnten sich die Haare vom Kopf reißen wenn sie nicht wissen was sie tun sollen.

Zufällige Gegner, Zufällige Mitspieler

Endlich, endlich eine Möglichkeit für Dorfshinobis ohne weiteres andere Shinobis von komplett anderen Ländern "näher" kennen zu lernen. Ich habe persönlich drauf gewartet, es bringt Spaß, ohne Ende, wer weiß welcher Shinobi dann vielleicht umdenkt, wenn er sieht das die anderen Dörfer vielleicht doch nicht so scheiße sind wie sie denken. Oder vielleicht schlechter sind als sie denken. Ebenso werden User endlich von ihren Stammpostpartnern gerissen, wieso endlich? Sind wir ehrlich mit uns selbst gibt es oft Parallelen zu Charakteren und Nutzern, sei es allein das man sich eben weil man Persönlich gut mit einander klar kommt sich zusammen postet und dadurch heften bleibt, oder sei es deshalb weil man gezielt Konzepte aufeinander abstimmt. Beides nimmt jedoch irgendwann die Variation, nicht das ich behaupten will das ich selbst nicht gerne ständig mit Martina und Oli (meine eigentlichen momentanen Stammpostpartner) poste. Sondern viel eher will ich behaupten das es Spaß bringt was neues zu machen. Jeder User hat einen eigenen Posting Stil der einen selbst beeinflussen kann, so kann ich selbst von mir behaupten das sobald ich mit Chris, Fili und Oli angefangen hab zu posten, automatisch so viele Wörter schreiben möchte wie sie. Ich will damit echt nicht sagen das andere ja schlecht posten, oder immer nur kurz, denn für mich ist es das nicht, sondern das man viel eher eben gerne Stils übernimmt um seinen eigenen auf sich selbst perfekter anzupassen, mir macht es Spaß wenn ich nach einen Post die 800 Wörter zählen kann. Manchmal kotzt es einen aber auch an nen 2000 Wörter post zu lesen. Es ist einfach wie bei vielem Geschmacksache, doch es kann nie Schaden was neues zu probieren, denn es führt immer zur Weiterentwicklung einer selbst. Selbst wenn das Ergebnis für einen persönlich Negativ ausfällt.
So nun zu den Zufälligen Gegner, wie bereits gesagt, Variation, Überraschung, Charakterentwicklung und so weiter. Vorteile sind nun relativ bekannt, zumindest die die ich sehe, einen habe ich nicht angesprochen, die Charaktere die hier entwickelt werden, bieten Platz für neue Konzepte. Und da niemand bei den Kampf stirbt, könnte man (soweit es von Staffseite erlaubt ist) einen Charakter aus einer anderen Welt erstellen, welcher gegen einen aus unserer Welt kämpft und anschließend in unsere Welt kommt. Das ist für mich persönlich eine gute Idee, zudem bin ich der Meinung das wenn User nun ein Konzept entwickeln, es in Aktion sehen können, und es sogar anschließend über eine andere Dimension hernehmen könnten, es viel mehr Spaß und damit Beteiligung an eben solchen Möglichkeiten gibt. Wer weiß wie viele Dimension Konzepte nach dieser Aktion stehen?
So beides zusammen allerdings hat einen Nachteil, der eigentlich offensichtlich ist, 1 Gening ein Mittelklasse Chunin und eine Winry, kämpfen zusammen in ein Team, da Gegner ähnliche Level bekommen, haben wir also einen Genin Niveau +- Feind einen Chunin Niveau +- Feind und einen Winry Niveau +- Feind. Ohne weiter drüber nachzudenken ist es also gegeben das der Winry Feind, nicht direkt auf Winry geht, nein er könnte auch erstmal den Genin so wie den Chunin in einen Wimpern schlag komplett in der Luft zereissen, das macht keinen Spaß. Es muss also darauf geachtet werden, das die Charaktere Gründe haben, sich zu Verteidigen, oder sie eben z.B erstmals abgespaltet werden, und immer wenn Charakter X "verliert" der Gegner einen Char hoch rutschen kann, oder eben runter. Andere Lösungsansätze würden mir nicht spontan einfallen, außer man benutzt die Divisonen um einen so starken Team unterschied zu verhindern. Oder man muss die Arenen gezielt anwenden um einer Winry eben diverse Möglichkeiten zu nehmen und sie wieder, schwach zu machen, genauso schwach wie die Gegner.

Zeitfaktor

Der Zeitfaktor, eine herrliche und Qualvolle Angelegenheit, was bedeutet ein Event für das Forum? Es kostet mehr Zeit. Viel mehr Zeit, wir alle (Fast alle) haben Amon erlebt und wissen wie lange es gedauert hat bis dieser Plot mal in die Pötte kam, doch hier wäre es anders, abgesehen von der Ausschreibung, geht es zügig los, denn es passiert abrupt und Charakter orientiert, keine 6 Monate rumgeiere bis zum Final Showdown, nein kurze Vorbereitung und RDY GO! Es ist eine Belastung für den Staff, klar, doch wofür gibt es denn die Möglichkeit das User auch Feinde ausarbeiten können (so gesehen 2) der Staff muss es zwar bewerten und das dürften bei allen Charakteren gegen 50 liegen (Shame on me das ich nicht weiß wie viele Chars im Forum eigentlich rumlaufen) und das 3 mal also 150 Bewertungen unter 8 Leuten. Das schluckt Zeit, und zwar ne Menge, doch wenn man eben nicht Charaktere komplett ausschreibt, sondern den Fokus auf Besonderheiten, Herkunft, Fähigkeiten und andere Kampf relevanten Dinge legt, verkürzt sich die Bewerbungszeit enorm. Wie Chris es vorgeschlagen hat, muss dort also ne besondere Schablone her, und wir bekommen das schon geregelt. Weiteres Problem wäre die Aktivität... naja kennen wir auch schon von einen gewissen Plot *hust* Amon *hust*
Doch ich sehe hier einen Plot der Spaß bereitet, der einen nicht in die Ecke haut und man sich denkt "Wow No Name NPCs HOW MUCH FUN!" sondern die NPCs haben Namen, Fähigkeiten, und durch den passenden Spieler Charakter. Es würde mir viel mehr Spaß bereiten und wahrscheinlich meine Aktivität in die höhe boosten. Kämpfe gehen selten weiter als 4 -5 Post runden (und das ist schon der Härtefall) was bei 4 Spielern ( 3 Usern + Gegnerischer Spieler ) also schon mal die 20 Posts sein können, ist es nun zwingend nötig 24h Regeln zu ballern? Finde ich nicht. Wir haben öfter Plots am laufen wo 3- 4 User posten und die Aktivität genügend ausreicht ohne das sich jemand zwingend beschweren muss. Notfalls kann man 24h Regeln ja erweitern auf 48h Regeln, klar ist, das jemand der nur 1 Post pro Woche machen KANN ohne wenn und aber, es vielleicht überdenken sollte daran teil zu nehmen, aber hey es gibt immer Möglichkeiten (1v1 als Ausnahme z.B)


So ich glaube das wars erstmal von mir, ich denke ich sollte mal beleuchtet haben worüber ich mir Gedanken mache, was ich von all dem halte, und was für Ideen ich noch hätte.

LG
Merlin
Jutsu "Reden" Denken
Bild
NBW - Bereich

Benutzeravatar
Zuko Usuyami
||
||
Beiträge: 740
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 03:37
Vorname: Zuko
Nachname: Usuyami
Alter: 21
Größe: 1,87m
Gewicht: 81 kg
Rang: Akatsuki
Clan: Uzumaki
Wohnort: Reisend
Stats: 40/44
Chakra: 4
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6

Re: Tunier wie in der MK von 12.03.2017 angesprochen? - Umfrage!

Beitragvon Zuko Usuyami » Mi 15. Mär 2017, 18:47

Habe mal auch für nein gestimmt, Begründung folgt jetzt.

Es gibt mehrere Gründe warum ich gegen dieses TuRnier (Grammatikbitchundso) bin. Zum einen, die Zeit die ein solches Turnier in Anspruch nehmen würde, weitaus mehr Zeit als Beispielsweise der Amon-Plot, um Welten mehr. Dann der Plot an sich mit der Schöpfung himself/sheself/itself? xD Fuck this, wenn ich noch einmal den Namen Hydaelyn lese, Schöpfergötter, oder allgemein nochmal Gott, bekomm ich echt nen Herzinfarkt. Ja, ich benutze auch den Namen Mitosu, Hydaelyn oder sage, dass Zuko der tolle Totengott ist, oder schlag mich tot was. Aber mehr oder weniger wird man ja dazu getrieben, mit solchen Dingen etwas zutun zu haben, wenn man es immer und immer wieder vorgesetzt bekommt. Es ist ja kein Geheimnis, dass ich dieses komplette Konzept mit vorgeschriebenen Göttern und bla bla bla hasse, ich hasse es wirklich, gibt kein anderes Wort dafür. Aber nun denn, das hat ja nichts mit dem Turnier an sich zu tun, weiter im Thema. Warum sollte Hydaelyn ein allwissendes Wesen bitte in einem Turnier herausfinden wollen, wer der Stärkste ist? Es weiß es doch, deswegen ist der Kristall ja "allwissend", aber naja, der Plot scheint ja noch nicht ausgeschrieben, oder festgelegt zu sein. Dann dieser "gescripted" shit, ich bin ehrlich, mich hat der Amon-Plot abgefuckt, mich hätte "das Spiel der Zukunft" abgefuckt und auch der Plot hier wird mich sehr, sehr sicher total abfucken. Warum? Ganz einfach, weil man wieder vorgeschrieben bekommt was man zu tun hat, darauf habe zumindest ich keinen Bock, ich will mit meinem Charakter in einem RP eine gewisse Freiheit besitzen, und auch keine dummen Grenzen haben oder sonst irgendetwas. Dann sind wir hier immernoch in einem Naruto RP, anstatt sich in irgendwelche INTERGALAKTISCHEN (lasst euch das Wort auf der Zunge vergehen, deshalb Capslock. Stilistisches Mittel ansonsten nie bisher verwendet o.O) sollte man sich darum kümmern, dass es zum Beispiel wieder anständige Chunin-Auswahlverfahren gibt, und keine geistig behinderte Dragonball Super Scheiße. Oder kommen bald Raumschiffe, und Darth Vader greift unsere Welt mit dem Todesstern an, und Luke Skywalker eilt uns zur Hilfe? Und ich bin ehrlich, mir kommt alles aktuell sowas von "geleitet" vor, es ist schon fast e kel haft, Dinge passieren, die passieren sollen, und jeder kommen sieht. Ich nenne jetzt keine Beispiele, außer ein Positives, nämlich mich, weil Bester undso! Wer hätte gedacht, dass ich mit Zuko, in meinem nächsten Post in Ishgard stehen würde? Wer das tatsächlich gedacht hätte, sheesh, Lügner. Wer weiß was mein kleiner verrückter Affe noch vor hat? Richtig, niemand. Weil ich es verdammt nochmal selbst nicht weiß. Aber ich weiß jetzt schon, GENAU was andere Charaktere tun, und das nimmt mir teilweise extrem die Lust am RP. Leute mit denen ich bspw. extrem gerne Poste sind Christian, Merlin und Kevin. einfach weil man nicht weiß was sie tun, aber wirklich garnicht. Aber egal Plottwist again! Reaktion der Charaktere Eine Person wie z.B Zuko, würde sich niemals zu irgendeinem Kampf gegen drei Affen zwingen lassen, vorher würde er sich wohl ins Totenreich porten, so lange bis er out of chakra ist und tot umfällt, weil #niemandgibtdemboybefehleaußerderboyselbst, und sicherlich gibt es mehrere Charaktere die nicht einfach so drei andere Personen umbringen würden, um einem übergeordneten Wesen (gescripted und so halt) zu zeigen, was für geile Ficker sie sind.

Was will ich mit dieser mehr oder weniger allgemein Kritik sagen?
Ganz einfach, scheißt auf solch einen gescripteten shit, und macht euch Gedanken wie ihr (!) mit euren Charakteren das RP aufwerten könnt. Klar, ist das ganze hier auch nur ein Versuch von Chris das RP spannend zu halten/machen. Hier ein Beispiel aus der Realität: Wenn eine Person komplett offen (am Arsch) ist, und man sie unterstützt, läuft sie immer und immer weniger von selbst, obwohl sie es noch viel viel länger könnte, und nach einem Krafttief kommt auch wieder ein Krafthoch, genau das kann man auch auf das RP beziehen. Lieber das roleplay einmal roleplay sein lassen, und keinen interaktiven Film daraus machen.

MfG Mario
Bild
"Reden" , *Denken*, *Kil'jaeden*
Char
Aktuelle Lebenspunkte: 350/350


Zurück zu „Mod-Konversation [Änderungen]“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste