Mod-Konfi vom 01.07.10 - 02.07.10

Hier findet ihr alle Änderungen die durch den Modkonfis durchgeführt wurden. Sie gelten genauso wie unsere Regeln und sind dadurch bitte auch zu lesen.
Benutzeravatar
Fudo Hikari
Beiträge: 4747
Registriert: Do 16. Okt 2008, 22:16
Vorname: Fudo
Nachname: Hikari
Alter: 27 Jahre
Größe: 1,80 Meter
Gewicht: 80 Kilogramm
Rang: Reisender
Clan: Hikari
Wohnort: Reisend
Stats: 47/48
Chakra: 6
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 10
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 8
Discord: greckman090392
Wohnort: Rellingen

Mod-Konfi vom 01.07.10 - 02.07.10

Beitragvon Fudo Hikari » So 4. Jul 2010, 11:16

Guten morgen Userschaft,

Heute habe ich die Aufgabe euch über die Ergebnisse der letzten Mod-Konversation aufzuklären. Seit ihr vielleicht mal anderer Meinung oder hättet eine bessere Lösung, so könnt ihr sie hier unter diesem Post hereinstellen. So und nun viel Spaß.


  • Aktualisierung der Aufnahmestopps & Stellengesuche
    Der Staff ist jeden Aufnahmestopp durchgegangen und hat darüber diskutiert, wobei es letztendlich keine Änderung gab, das Selbe gilt auch für die Stellengesuche.

  • Selbsterfundene Jutsulisten
    Diesen Antrag hatte ich gestellt, es ging darum, dass die Jutsus in der selbsterfundenen Jutsuliste von RPG-Start an verfügbar sein müssen. Jutsus, die nur In-RPG von Charakteren gelernt werden können, sind auch in deren Jutsuliste auffindbar. Der Vorschlag wurde einstimmtig Angenommen.

  • Bewerbungen
    Die Charaktermods, haben sich darauf geeinigt, dass nur vollkommen fertige Bewerbungen gepostest werden dürfen & kritisiert werden. Teilweise fertige Bewerbungen dürfen gepostet werden, nur muss in einem extra Post eine Begründung stehen warum sie unfertig gepostet worden sind & ein Zeitvorschlag in dem Post, wann der Charakter fertig sein sollte. Falls er nicht fertig ist, sollte mit den Charaktermods gesprochen werden. Sollte soetwas nicht stattfinden, wird die Bewerbung SOFORT archiviert / gelöscht. Das Sprechen kann auch durch einen Post darunter stattfinden, wie bsp. hier.

  • Medicjutsus bei Kuchiyosen
    Der Kritikpunkt war, dass einige Kuchiyose Medic-Jutsus beherrschen, obwohl der Anwender es nicht tut. Somit gleicht er seine Schwächen aus. Daher wurde sich darauf geeinigt, dass falls ein Charakter eine Kuchiyose mit Medic-Jutsus besitzen will, sich diese Tierfamilie auf Medic-Jutsus ausgelegt haben muss. Das bedeutet sie haben unter anderem auch kein Element. Gewöhnliche Kuchiyose ohne Medicspezialisierung darf Medic-Jutsus maximal bis zum D-Rang besitzen.
    Medic-Nins sind von dieser Regelung ausgeschlossen, dass bedeutet sie dürfen Kuchiyose haben, die auf Medic spezialisiert sind, als auch Kuchiyose, die auf den Kampf wie gewöhnliche Kuchiyosen ausgelegt sind.

  • Mehrere Verstärkungen gleichzeitig
    Es ist erlaubt mehrere Verstärkungen gleichzeitig aktivieren, aber es ist nicht erlaubt, dass ein Jutsu, dass die Geschwinidigkeit erhöht, durch das Juuin nochmal weiter verstärkt wird. Die Verstärkungen müssen von der Art her kompatibel sein. Falls ihr euch unsicher seid, fragt beim Staff nach.

  • Das Eindringen in Dörfern durch irgendwelche Jutsus
    Die Jutsus die zum Eindringen in ein Dorf genutzt werden, werden wie bisher gehandhabt. Jedes Dorf soll sich eine Schutzmaßnahme ausdenken, wie es Eindringlinge auffinden wird. Falls ihr dazu gute Ideen habt, teilt sie eurem Kage mit ;D

  • Ausnahme Maresuke Arita
    Maresuke hatte die Ausnahme gestellt für seinen Charakter ein Doujutsu zu bekommen, dies wurde einstimmig abgelehnt, doch steht ihm offen sich ein Juuin zu ergattern.
    Maresuke bekommt kein Doujutsu, aber dafür steht es ihm offen ein Juuin zu ergattern.

  • User Anfragen / Kritik / Sonstiges
    Es wird in einer Großen Konfi mit Usern das ganze angesprochen.

  • Outrpg Scheiße
    Zum Thema Outrpg Scheiße wird eine Ankündigung verfasst, mit User Anfragen, Kritik etc. und dies wird in der Großen Konfi mit Usern angesprochen.

  • Anliegen von Marc: Geninränge spielbarer zu gestalten
    Geninränge sind im Auge des Staffs recht ausgeklügelt und passt sich dem Stil unseres Forums an. Genins haben es im Verhältnis sogar noch einfacher und ein Runterschrauben der Missionspunkte etc. ist nicht im Balancing vertretbar.

  • Das Mischen von Kekkai Genkai
    Es ist nun möglich Charaktere von der Theorie her zwei Kekkei Genkai zu besitzen, dabei liegen so Grenze in Anbetracht des Staff Teams, auch ist dies so nun zu erstellen – jedoch eingeschränkter, da zwei Kekkei Genkai viel mächtiger sind als eins. Jedoch müssen die Kekkei Genkai zu einander mindestens passen, so kann man mit zwei Mischelement-Kekkei Genkai keine 4 Hauptelemente besitzen etc. Charaktere zählen dann in dem Clan, von dem sie akzeptiert wird, von dem anderen Clan werden sie entsprechend höchstwahrscheinlich gehasst.

    Anmerkung: Wenn ihr ein Misch-Kekkei Genkai haben sollt, dann besprecht dies vorerst mit einem Charakter-Mod und dies wird dann innerhalb des Staff-Teams geklärt und besprochen.

  • Jedem Mangekyo seine Fähigkeiten!
    Es muss auf weitere Mangabelege gewartet werden, da dies so nicht vollkommen nachvollziehbar ist und Shisuis Sharingan selbst für Madara etwas Besonderes war, ist Warten angesagt!

  • Abtrainieren von Schwächen
    Es ist nicht möglich jede beliebige Schwäche abzutrainieren, dennoch ist es durchaus möglich eine Vielzahl von Schwächen abzutrainieren, sofern dies begründbar ist. Dazu muss man dem Staff in einer Nachbewerbung vorstellen, wie man die Schwäche abtrainieren will, dann wird dieses kritisiert und besprochen. Dies ist von Schwäche zu Schwäche unterschiedlich und jeder Schwäche wäre ein neuer Fall. Außerdem ist zu beachten, dass ein hochrangiger Shinobi eher selten oder garnicht eine Schwäche abtrainieren kann, da sich dieser schon längst auf seine Bereiche spezialisiert hat.

  • Puppenspieler-Guide
    Dieser wurde in der Modkonfi angesprochen und entsprechen verändert und Angenommen. Diese findet ihr hier.

  • Clans, die inRPG von Charas gegründet werden
    Die Gründung von einem Clan ist eine lange InRPG-Sache, die man so nicht innerhalb ein paar Tage regeln kann. Es braucht einen langen Prozess, manchmal auch Jahrhunderte um einen Clan zu gründen – den Usern steht jedoch frei, sich zu gruppieren und Religionen, Fähikgeiten und Philosophien zu verbreiten, dieses jedoch gleich als Clan zu bezeichnen ist nicht nachvollziehbar.

MfG euer Staff-Team

i.A. Kevin und Sascha
[align=center]Sprechen | Denken | Jutsus | Kuchiyose

Bild

Offene NBW's[/align]

Yahiko Tazuna

Re: Mod-Konfi vom 01.07.10 - 02.07.10

Beitragvon Yahiko Tazuna » Mo 5. Jul 2010, 14:59

Fudo Hikari hat geschrieben:

[*]User Anfragen / Kritik / Sonstiges
Es wird in einer Großen Konfi mit Usern das ganze angesprochen.


[*]Outrpg Scheiße
Zum Thema Outrpg Scheiße wird eine Ankündigung verfasst, mit User Anfragen, Kritik etc. und dies wird in der Großen Konfi mit Usern angesprochen.





Ist dafür schon ein Datum vorgesehen, wenn nicht, wird es hier deutlich preis gegeben damit man weiß wann dies stat findet?

Nakamura Masaru

Re: Mod-Konfi vom 01.07.10 - 02.07.10

Beitragvon Nakamura Masaru » Mo 5. Jul 2010, 15:03

Bisher ist noch keine Datum festgelegt, doch es wird, sobald es ausgemacht ist, hier deutlich bekannt gegeben.

Keichi

Re: Mod-Konfi vom 01.07.10 - 02.07.10

Beitragvon Keichi » Di 6. Jul 2010, 16:49

Zum Thema Dorfsicherung hätte ich für alle noch verbleibende Dörfer ein Vorschlag.

Der lautet folgend:

Lasst an den Eingänge und eventuel auch an den gesammten Mauern Kameras mit Wärme und Nachtsichtfunktion aufstellen. Besonders beim Eingang könnte es beschrieben werden dass die Tore ausgebaut wurden und somit mehrere kameras diesen Bewachen können.

Sollte es so beschrieben werden dass sie nahezu alles im Blickfeld haben, kann man schonmal nicht mehr Ungesehen in das Dorf gelangen. Die Zentrale könnte irgendwo im Dorf (eventuel bim Kagegebäude) oder an der Mauer sein, die alles überwachen und über Funk und weiteres die Informatione weiter gibt.

Somit dürfte es schwerer werden ungesehen in das Dorf zu gelangen. Dank der Wärmekamera kann man sich nichtmal mit Mesaigakure no Jutsu durchschleichen und die Nachtsichtkamera wirkt selbst in Dunkelheit. Sollten die Kameras zudem extrem Klein oder in der wand eingebaut sein kann man sie sogar weniger sehen und zerstören. Mit den kameras bringt es nichtmal die Wachen zu killen (am besten sagt man dass dort 5 bis 10 wachen stehen, soviele dürfte niemand einfach mit 1 Jutsu killen können besonders da doch noch die Tor-npc gibt oder?), da die Überwachungszenralle zufort das Mitbekommen dürfte und anschließend Alarm geben kann.

Und am besten schreibt jedes Dorf dass sie so eine barriere wie Konoha haben und somit bemerken wenn sich jemand das Dorf nähert.

Zumindest wären das meine Vorschläge die jedes Dorf machen könnte, zusätzlich mit eigene Ideen, die dann hoffentlich beachtet werden.

Nakamura Masaru

Re: Mod-Konfi vom 01.07.10 - 02.07.10

Beitragvon Nakamura Masaru » Di 6. Jul 2010, 16:57

DIe Torwache wird mittlerweile immer als NPC erstellt, somit besteht nicht die Möglichkeit einfach zu schreiben, man hätte ihn gekillt. Die Idee mit den Kameras ist zwar gut, doch ist sie einfach zu modern. Abgesehen von der Bildübertragung, die zwischen den Daimyous stattfand, würde man riesige Maschinen und Kontrollsysteme brauchen.
Eine solche Barriere, wie die Konohas kann man, wenn man es geschickt anstellt, umgehen. Kiri hat beispielsweise eine Verbesserung von Pains Regen-Jutsu, was das meiste aufdeckt. Für Konoha, wird sich mein Masaru mit Ezio etwas einfallen lassen, wobei wir da auch Ideen haben.

Keichi

Re: Mod-Konfi vom 01.07.10 - 02.07.10

Beitragvon Keichi » Di 6. Jul 2010, 19:51

Naja für die Kamera gibt es 2 Agumente dass ihr sie als Überwachungsobjekt nutzen könntet.

1) Selbst bei den wald des Schrecken wurde gezeigt das sie überwachungskameras haben, die auf kasetten speichern und anschließend mit resiver und Fehrnseher wieder abgespielt werden können (konnte man sehen als Anko davon berichtet wurde das Gaara in den Turm kamm, da wurde richtig gesagt die Kamera hatt es aufgezeichnet und wurde mit einer Video-kasette abgespielt)

2) Wir spielen etwa 100 jahre nach Naruto shippuuden (auch wenn die Forenstory nicht mehr an den aktuellen Mangageschehen passt aber egal, sonst dürfte es vermutlich bald keine Uchiha mehr geben). Daher dürfte eventuel Möglich sein auch kleine Zentralen wie bei den modernen Überwachungsräume zu erstellen. Zudem habe ich nichts davon direkt gesagt dass die zentrale klein sein soll.

Aber ist die entscheidung der Kage ob die soetwas nutzen oder nicht, ich weiß lediglich dass Kumo diese Vorrichtung nutzte während ich dort Kage war (weiß jedoch nicht mehr ob dies beachtet wurde oder nicht).


Zurück zu „Mod-Konversation [Änderungen]“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast