Ankündigung zur großen User-Konfi 2

Hier findet ihr alle Änderungen die durch den Modkonfis durchgeführt wurden. Sie gelten genauso wie unsere Regeln und sind dadurch bitte auch zu lesen.
Benutzeravatar
Minato Uzumaki
||
||
Beiträge: 12264
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 17:35
Vorname: Minato
Nachname: Uzumaki
Alter: 24
Größe: 1,77 m
Gewicht: 68 kg
Rang: Akatsuki
Clan: Uzumaki
Wohnort: Reisend
Stats: 46
Chakra: 8
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Gesucht: Konoha-Gakure
Kiri-Gakure
Suna-Gakure
Discord: Nefaras#3621
Wohnort: Landstuhl

Re: Ankündigung zur großen User-Konfi 2

Beitragvon Minato Uzumaki » Fr 24. Jun 2011, 21:31

Ein Balancing wird hier immernoch falsch verstanden , es geht nicht darum irgendwelche Charaktere bis in ihre Grundfesten zu erschüttern und diese zu verkrüppeln, nein es geht darum das z.B einige Jutsubeshreibungen nicht mehr "mit der Zeit" sind und demnach überarbeitet werden müssten, weil es nunmehr andere Bewertungsrichtlinien der Moderatoren gibt, was früher ohne Probleme möglich war, ist heute eingeschränkter. Wenn du die pro Wörterzahl vergeben möchtest um auf deine EP zurück zu kommen habe ich mit Minato und Seiji mit Abstand die meiste EP und was ändert dies ? Meine Charaktere sind auch ohne EP hoch entwickelt weil ich etwas aus ihnen mache, du siehst mit EP ohne EP der Effekt ist derselbe. Ich finde es nur abwegig Leutet mit Zahlen zu motivieren , denn es ist immernoch ein RPG das spaß machen soll und zu viele Richtlinien und statistische Werte würden das Spiel auf eine Pen & Paper Rollenspielniveau anheben. Der Vorschlag mit der Ninjutsueinteilung kommt von mir und ich für meinen Teil sehe das Balancing als notwendig an , nicht umsonst war ich sogar bereit meinen Minato sterben zu lassen und mit Ihm habe ich wirklich eine Menge schon erreicht, ich denke einfach es ist schwer für Euch als User sich das vorzustellen , ich denke auch das ein Teil meiner Staffkollegen noch nicht ganz versteht , was Kevin und Ich uns unter diesem Aspekt denken, ich melde mich hier freiweillig um die Ankündigung zur nächsten Mod Konvi zu schreiben , dass jeder User es wie früher auführlich erklärt bekommt und die Entscheidungen und Argumentationen des Staffs in dieser Thematik nachlesen kann.


Mfg Minato
aka Chris

Hikari Hei

Re: Ankündigung zur großen User-Konfi 2

Beitragvon Hikari Hei » Fr 24. Jun 2011, 22:21

Ich finde es nur abwegig Leutet mit Zahlen zu motivieren , denn es ist immernoch ein RPG das spaß machen soll und zu viele Richtlinien und statistische Werte würden das Spiel auf eine Pen & Paper Rollenspielniveau anheben.


Danke Chris für diesen Satz. Genau da sehe ich das Problem der Spezialisierungspunkte bezüglich der Freiheit, wie du gefragt hattest Kevin. Man gibt dem RPG'ler noch mehr vor, wie er seinen Charakter zu entwickeln hat. Wenn man jetzt beispielsweise Spezialisierungspunkte auf Kekkei Genkai gibt, so muss der Spieler sich in diese Richtung entwickeln, kann sich aber dafür in keine andere Richtung mehr entwickeln. Ich weiß, dass ihr versucht, eben diese Vielfältigkeit mancher Charaktere, die Ninjutsu, Fuinjutsu, Medic-Jutsu etc haben, zu unterbinden, doch finde ich, dass man das nicht so radikal durchführen sollte. Meine größte Sorge ist allerdings jene, die Chris auch schon angesprochen hat: Ich will nicht, dass unser Forum zu einem MMORPG verkommt, wo man sogar die Charaktereigenschaften vorgegeben kriegt. Zu viele Regeln machen einfach keinen Spaß mehr. Ich hoffe, ich habe mich nicht zu kryptisch ausgedrückt?

Die Idee mit dem Splitten von Ninjutsu finde ich allerdings gut. Doch sollte man sich vielleicht überlegen, ob man das nicht auch noch auf Taijutsu und Genjutsu anwendet. Darf ich fragen, ob schon ein grober Plan steht, in was Ninjutsu unterteilt wird? Anwendung und Wissen wären zwei Dinge, die mir jetzt spontan einfallen würden.

Mit freundlichen Grüßen

Martin

Benutzeravatar
Fudo Hikari
Beiträge: 4752
Registriert: Do 16. Okt 2008, 22:16
Vorname: Fudo
Nachname: Hikari
Alter: 27 Jahre
Größe: 1,80 Meter
Gewicht: 80 Kilogramm
Rang: Reisender
Clan: Hikari
Wohnort: Reisend
Stats: 47/48
Chakra: 6
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 10
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 8
Discord: greckman090392
Wohnort: Rellingen

Re: Ankündigung zur großen User-Konfi 2

Beitragvon Fudo Hikari » Fr 24. Jun 2011, 22:32

Ja, da hast du schon recht was das anbelangt. Ich kann beides verstehen, bevorzuge aber persönlich auch das Balancing und die größere Freiheit, wenn wir es so mal nennen wollend enn ich denke, dass man auch bei den Spezialisierungspunkten immernoch Freiheiten für die Entwicklung hat.^^

Die Idee mit dem Splitten von Ninjutsu finde ich allerdings gut. Doch sollte man sich vielleicht überlegen, ob man das nicht auch noch auf Taijutsu und Genjutsu anwendet. Darf ich fragen, ob schon ein grober Plan steht, in was Ninjutsu unterteilt wird? Anwendung und Wissen wären zwei Dinge, die mir jetzt spontan einfallen würden.


Um es grob auszudrücken: Es wird wahrscheinlich in Formmanipulatin (Rasengan z.B.), Naturmanipulation (Elemente, auch notwendig für Kouton etc.) und Fingerzeichen unterteilt. Dies soll die Vielfaltigkeit etwas einschränken und auch das unfaire RPG'n mit den Fingerzeichen. So könnte ich mir das Ganze zumindestens vorstellen, genaueres erfahrt ihr aber nächste Woche nach der Mod-Konfi.

Taijutsu ist ja shcon eingeteilt in Taijutsu, Kenjutsu Nahkampf und Kenjutsu Fernkampf und ich denke, dass man da nichts weiteres teilen muss. Bei Genjutsu gilt selbiges. =D

Mit freundlichen Grüssen Kevin
[align=center]Sprechen | Denken | Jutsus | Kuchiyose

Bild

Offene NBW's[/align]

Yuurei Akari

Re: Ankündigung zur großen User-Konfi 2

Beitragvon Yuurei Akari » So 26. Jun 2011, 17:52

Die Idee mit den Ninjutsu Unterscheidungen find ich gut. Dabei kann man aber regulär auch gleich, ähnlich den Spezialisierungspunkten aus Konzept 1, eben Spezialkrims wie Medic, Fuintrallala, aber auch Clanbasierenden Ninjutsu Krims mit dazu nehmen und das stärker differenzieren. Nur eben nicht, indem man es durch ein Punktesystem in eine absolute Starre setzt.

Aber mal noch was anderes, das nur indirekt mit dem Balancing zu tun hat. Ich will es nur gleich hier anbringen, weil man (falls für brauchbar befunden) es auch mit einem der 3 zukünftigen Wege vielleicht gleich integrieren kann. Und zwar geht es darum um das Jutsulernen. Lin hat es mit den EP schon angesprochen. Wobei ich zugeben muss, dass ich das ähnlich den Spezialisierungspunkten als zu einschränkend und zu starr sehe. Eben zu sehr MMORP, wie Martin schon sagte.

Was mir schon seit Ewigkeiten Gedanken macht fängt eben da an, dass die Wörterzahl für "kleine Jutsu", die Hochrangige Charaktäre lernen unter der Mindestwortzahl für einen Post liegen (was in meinen Augen einfach mal Unfug ist, denn eigentlich müsste die Wortzahl eher zur Mindestwortzahl des Postes dazu kommen) und dort endet, wo man S-Rang Jutsu in einem Post lernt, in dem man eigentlich nur durch die Gegend latscht und "mal eben kur" über das Jutsu nachgedacht hatte.

Dazu würd ich a) den Vorschlag machen, dass bei der Trainingskontrolle vom Staff schlicht darauf geachtet werden sollte, dass man in einem Trainingspost auch tatsächlich trainiert und das Training dem Rang des zu erlernenden Jutsu entsprechend gestaltet werden sollte. Erfolgte der Trainingsdialog nicht entsprechend den Anforderungen kann der Teil der tatsächlich zum Training genutzt wurde als Wortzahl angerechnet werden (und wenns nur 10 Wörter sind ^^) und der Rest muss weiter trainiert werden.. Und b) (jetzt kommt eigentlich erst mein Hauptanliegen xD ) das ein wenig von der blosen "xy Wortzahl für das A/B/S-Rang Jutsu" weg gegangen werden sollte. Und stattdessen ein wenig mehr Richtung Postanzahl. Man könnte es auch koppeln und sagen, für ein D-Rang benötigt man 4 Posts à 800 Wörter und für ein S-Rang 11 Posts à 1200 Wörter (oder so ähnlich) Und die Posts dürfen nicht hintereinander von einem selbst geschrieben sein. Das heißt, es muss mindestens ein Fremdpost dazwischen liegen. Jetzt könnte man schreien, "WOOOAAS? 11x1200? Bissu irre? Das sind insgesamt 13200 Wörter für AAAIIIIN Jutsu?!? Und dazu brauch ich für so viele Posts doch ewig!" Aber, ich find, so sollte es auch sein. Könnte/müsste dann natürlich entsprechend noch ausgefeilt werden. Aber ansich fände ich eine solche Auflagenstruktur für das erlernen von Jutsu als sinnvoller.

Nur mal so als Vorschlag. Vielleicht kann es ja in eure Mod-Konfi integriert werden xD


Grüße
Midget

Anna

Re: Ankündigung zur großen User-Konfi 2

Beitragvon Anna » So 26. Jun 2011, 18:10

also was das mit dem jutsu lernen angeht, bin ich teils deiner meinung midget, jedoch sag ich hierzu mal das es hier auch einiges an sachen gibt, die man daran überdenken sollte.

zum ersten bin ich ebenfalls dafür dfas man das lernen der jutsus auf Postanzahlen bezieht und zwar so das man die festgesetzte wwörterzahl nicht dierekt auf 800 wörter pro post aufteilt sondern das man sagt es sind was weis ich 3000 wörter ind die sind über mindestens 10 posts zu erreichen (beispiel) so müsste nicht jeder post so abartig lang seien, da wird das rpg wider so schön stocken wie ne A-meise die versucht nen topf leim zu überqueeren, auch bin ich absolut gegen solche utopischen megazahlen, da is man letzten endes nur damit beschäftigt jutsus zu lernen, weil man sonst garnicht mehr voorran kommt, von nem genin zum chuunin zu werden dauert jetzt schon viel zu lange, mit so utopisch hohen megazahlen, haben niedrig rangige charas garkeinen anderen lebensinnhalt mehr als zu trainieren außerdem würde es das problem das die alten charas neuen charas fast immer haushoch überlegen sind noch verschlimmert weil ein neuer dann weis gott garnicht mehr hinterher kommt.
Worauf ich aber hinaus will ist die sache das ich es ab und an mal sehe das leute jutsus mit extrem hohen chakraverbräuchen in einem post lernen, was dazu auch noch absolut unlogisch ist, da kaum jemand solche chakraverbräuche in so kurzer zeit mal eben so wegsteckt.

Yuurei Akari

Re: Ankündigung zur großen User-Konfi 2

Beitragvon Yuurei Akari » So 26. Jun 2011, 18:56

Anna hat geschrieben:so das man die festgesetzte wwörterzahl nicht dierekt auf 800 wörter pro post aufteilt sondern das man sagt es sind was weis ich 3000 wörter ind die sind über mindestens 10 posts zu erreichen (beispiel)
Was ist an Posts mit 800 Wörtern Länge auszusetzen? Oder gar "abartig lang" o.o Immerhin müsstest du für einen normalen Post eigentlich bereits 620 Wörter (?) schreiben. Sprich, ein regulärer Post, in dem du mit deinen Mitspielern rpgst. Das Trainung käme (in meinen Augen) ja ansich zusätzlich. Mit einer Auflage von 3000 Wörtern zu 10 Posts hättest du pro Post einen Pflichtsatz von 300 Wörtern. Das heißt, nichtmal die Hälfte der Mindestwortzahl für einen Post. Warum sich dann die Mühe machen eine Wortzahl zu verhängen, wenn sie eh mehr schreiben müssen, um keinen VWP für einen zu kurzen Post zu bekommen? Das ist mir schlicht zu hoch, um noch dahinter steigen zu können xD Aber nur dazu. Denn eigentlich ist das hier iwie offtopic ^^

Topic:
Pro Balancing! Pro Ninjutsu Splittung! Pro äh, Pro! >=0


Liebe Grüße
Midget \(°oO)/ EIERSALAT

Anna

Re: Ankündigung zur großen User-Konfi 2

Beitragvon Anna » So 26. Jun 2011, 19:36

erstmal frag ich mich wie du auf ne mindestwörterzahl von 620 wörtern kommst, die mindestwörterzahl beträgt meines wissens nach 250 wörter, ferner was die 300 wörter pro post angeht, ich rechne meine beispiele in den seltensten fälle nnach, jedenfalls finde ich es unschön einfach zu sagen du musst vier posts mit 500 wörtern schreiben, wenn du auch 5 posts mit 400 wörtern posten kannst oder auch zwei posts mit 400 und zwei mit 600 wörtern, so das man eben nur ne mindest postanzahl und ne mindestwörteranzahl vorgibt, man aber nicht sagt wieviele wörter in einen post müssen, weil das halte ich für blödsinnig, wenn jemand statt vier posts fünf machen will, solang er auf die geforderte gesammtzahl kommt und eben die im beispiel geforderten 4 posts hat, würde ich da kein problem sehen und mal ehrlich 13000 örter is mehr als zwei spezialrangstorys, wenn man da noch mit wem anderen zusammen posten muss, hat man nen bart bis zu den knien bis man ein jutsu erlernt hat, die neuen charas kommen den alten schon so kaum hinterher, das müssen wir nicht noch schlimmer machen.


Zurück zu „Mod-Konversation [Änderungen]“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: fapedVer, japedVer und 1 Gast