Mod-Konversation [8.10 & 15.10. 2011]

Hier findet ihr alle Änderungen die durch den Modkonfis durchgeführt wurden. Sie gelten genauso wie unsere Regeln und sind dadurch bitte auch zu lesen.
Nakamura Masaru

Mod-Konversation [8.10 & 15.10. 2011]

Beitragvon Nakamura Masaru » Do 20. Okt 2011, 08:49

[align=center]Mod-Konversation
[sup][08-10-2011 & 14-10-2011 & 15-10-2011][/sup]

Bild[/align]

Guten Abend,
wieder mal eine Mod-Konversation, oder auch mehrere, haben in den letzten Tagen stattgefunden. Hier erzähle ich euch die Ergebnisse, sollten Fragen auftreten, so könnt ihr sie direkt an mich richten.

    Ähnliche Aussehen als Avatare oder Signaturen verwenden
    Das Thema war gewesen, ob ähnliche Bilder des Aussehen als Avatar und Signatur verwendet werden dürfen. Die Meinung war geteilt. Im aktuellen Beispiel "zensiert" wurde dagegen begründet, dass sie ihren Avatar änderte, um der aktuellen Stimmung gleichzukommen. Es wurde aber nichts dagegen gesagt, dass ein ähnliches Aussehen genutzt werden. Fakt ist, das Aussehen des Avatares und der Signatur sind nicht prinzipiell repräsentant für das Charakter-Aussehen, sondern das Aussehen in der Bewerbung.
    Wir kamen zu einer Abstimmung mit den Möglichkeiten. Generell erlaubt und nur in manchen Situation verboten. Generell nicht erlaubt und es muss sich beim Staff erkundigt werden. Die Entscheidung fiel auf "Generell erlaubt - in Spezialfällen entscheiden".

    Überarbeitung Sharingan - Sharingan with all in-clusive?
    Die Problematik bestand darin, dass das Sharingan zuviel kann, zumindest die Kritik. Genjutsu erkennen, Taijutsu voraussehen usw. Allerdings war es ein Missverständnis, weil der Anwender lediglich darauf reagieren kann, denn im Sinne von Ausweichen (Taijutsu), Kopieren (Ninjutsu), oder Rückwerfen (Genjutsu) hängt es von dem jeweiligen Wert ab. Durch eine Abstimmung wurde bestimmt, dass kein Balance nötig ist.
    Allerdings kam es zum Einwand Magen Kyoten Chiten. Es wurde um eine Einführung eines A-Rang sich eingesetzt, weil es ebenfalls beim Kai so ist. Das Magen Kyoten Chiten wurde von Peder überarbeitet und in den Uchiha Guide eingefügt. Jeder, der bislang die B-Rang Variante beherrscht, erhält automatisch die A-Rang Variante.

    Spezial-Kuchiyose
    Es wurde vorgeschlagen, die Spezialkuchiyose einzuführen. Es wurde einerseits gesagt, sie sei unwichtig und es würden zuviele kommen, die sich bewerben wollen. Die andere Seite wollte es widerlegen und hatte ebenso keine Einwände. Am Ende beruhten die meisten auf der zweiten Meinung, weshalb es zu einer Abstimmung kam. Danach sind folgende Bestimmungen getroffen worden.
    Dies sind folgende Richtlinien:
    Richtlinien:
    - Die Kuchiyose können die selbe Anzahl an Jutsu, wie eine S-Rang Kuchiyose.
    - Normale Kuchiyose-Schablone für die Kuchiyose
    - Storybegründung (kontrolliert von Mods)
    - Reguläre Kuchiyoseschablone
    - Begrenze Verfügbarkeit ( nur X Posts haltbar)
    - Opfer für die Beschwörung
    - Andere Beschwörungsform
    - Keine andere Kuchiyose, keine Begleiter
    - Keine begrenzte Verfügbarkeit (Also jeder User soll theo. die Chance ham die Kuchiyose zu erhalten)


    Das Vergeben von Ausnahmen
    Weil nicht nur zwei Personen über eine solche Entscheidung entscheiden sollen, wird nun zu Ausnahmen die Meinung in der Mod Konvi von mehreren Personen erfragt. Bei Klärungsbedarf kann es in die Mod-Konvi kommen und verbal besprochen werden. Somit soll erreicht werden, dass Ausnahmen unparteiischer bewertet worden.

    Haejigoku Teilung des Körpers und Anwendung von Jutsu der jeweiligen Körperhälften
    Das Thema handelt davon, welche Jutsu ein geteilter Haejigoku anwenden kann. Einerseits geht es darum, dass der Haejigoku nur einen Arm hätte. Der Haejigoku wäre in dieser Form folglich nur in der Lage Haejigoku Jutsu, Jutsu mit einhändigen Fingerzeichen einsetzen oder sie beherrschen direkt allgemein einhändige Fingerzeichen. Allerdings hatte der weiße Zetsu aus dem Manga maximal Taijutsu eingesetzt. Wir hatten daher beschlossen, dass sie Taijutsu nutzen können, was ihr Körper ermöglicht und die Haejigoku Jutsu. Einerseits durch die Manga-Hinweise, andererseits wegen Balance-Gründen.

    Mokuton für Haejegoku?
    Das Thema war gewesen, ob wir Mokuton für die Haejigoku einführen sollen. Die Haejigoku besitzen kein Mokuton. Im Manga wurde Hashirama genutzt, um die Zetsu lediglich zu Stärken. Denn Mokuton erschafft Leben und somit, weil Zetsu eine "Pflanze" ist, ist er dadurch gestärkt worden. Dadurch besitzt er und die Nachfahren allerdings kein Mokuton.

    Kritik-Thread
    Der Vorschlag war im Bereich "Fragen, Feedback, Kritik" einen Thread zu eröffnen. In diesem Thread können sich User zur aktuellen Mod Konvi ändern und Kritik äußern. Zu jeder Ankündigung kommt ein neuer Thread. Dieser Thread wird nach einiger Zeit in ein Unterforum kopiert, wo es dann bestehen bleibt.

    Jashin-Sekte
    Schon seit längeren gab es die Überlegung die Jashinisten in einer gebalancten Form ins Forum einzufügen. Der Clan wurde ausgearbeitet und in der Mod Konversation durchgesehen. Der Clan wird nach Bluterbe/Original-Clans verschoben.

    Seh"schwäche" als Schwäche mit Brille in der Ausrüstung?
    Der Vorschlag war gewesen, eine Regel einzuführen, dass es nicht möglich ist mit einer Brille oder Kontaktlinsen eine Sehschwäche auszugleichen. Wir kamen zu diesem Entschluss: Brillen und Kontaktlisten sind möglich. Dass das Spielen davon richtig umgesetzt wird, dafür sind S-Mods zuständig. Vorallem wird in Kampf-Situationen darauf geachtet. Sollte es ein solcher falsch spielen, so können sich die Beteiligten ebenso beim S-Mod melden. Es würde kein Sinn machen eine allgemeine Regelung zu treffen, wenn es auch Person gibt, die es richtig spielen.

    Das Kopieren und Erlernen von Hiden
    Es wurde darüber diskutiert, ob Hiden kopiert oder erlernt werden können. Wir hatten uns einstimmig dafür entschieden, dass das Kopieren mit Dingen, wie dem Sharingan, nicht möglich ist. Das ist eine balance-technische Maßnahme. Im weiteren geht es darum, dass Hiden nur erlernt werden können, sollte ein "Misch-KG" bestehen, oder der Charakter ein Clan-Mitglied sein. Ausnahme sind Clans, wo es darin ausdrücklich anders beschrieben ist.

    mehrere Besonderheiten (Fähigkeiten: KG, Juuin, Bijuu, Hiden-Jutsu etc.) von Charakteren, wie viele sind erlaubt usw.
    Die erste Frage war, ob Hiden eine Besonderheit sind. Hier wurde sich dagegen entschieden, weil es in dem Sinne einfach besondere Jutsu sind. Davor wurde argumentiert, dass es eine Besonderheit sein könnte, ebenso wie das Kekkei Genkai. Ein Clan mit eigenständigen Hiden und Kekkei Genkai wären demnach zwei Besonderheiten. Dagegen wurde sich allerdings ausgesprochen, daher sind Hiden nichts, was als Besonderheit zählt.
    Im Weiteren war das Thema, wieviele Besonderheiten ein Charakter bekommen dürfte. Der Vorschlag war dies in der Anzahl zu ändern, allerdings wurde sich ebenso dagegen entschieden. Es bleibt bei zwei Besonderheiten. Es ist allerdings nun möglich eine dritte Besonderheit zu bewerben. Ob dies angenommen wird ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Wie stark sind die Besonderheiten, die er bereits hat und wie stark die neue? Wie erlangt er sie? Wie ist allgemein der Zusammenhang und wie wichtig ist diese für den Charakter? Oder ist der Erhalt der Besonderheit unausweichlich? Diese Gründe sind wichtig, um dafür oder dagegen zu entscheiden.

    Mischlinge (Chara mit 2 Kg´s) in Clans, Verhalten der Clanmitlieder (Ausgrenzung usw.)
    Das Thema war, wie Clan-Mitglieder mit einem MischKG in den jeweiligen Clans behandelt werden. Hier muss gesagt werden, dass es sehr sehr situationsabhängig ist. Während ein MischKG aus Yamanaka und Nara wahrscheinlich keine Abneigung gegen das Mitglied erzeugt, weil die beiden Clans miteinander befreundet sind, so wird die Reaktion bei Hyuga und Uchiha wahrscheinlich völlig anders ausfallen. Aus diesem Punkt haben wir den Unterpunkt "Verhalten gegenüber anderen Clans" in die Clan-Schablone hinzugefügt.

    Medic & Fuuinspezialisierung gleichzeitig?
    Wir haben uns einstimmig, ohne großartige Diskussion, entschieden, dass es nicht möglich ist, dass möglich ist eine Medic & Fuinausbildung gleichzeitig zu besitzen. Beide Ausbildungen sind einfach zu komplex und erfordern eine gewisse Auslegung.

    Antrainieren von Statpunkten
    Unser derzeitiges Erlernen von Statpunkten ist deshalb nicht gut, weil jeder Moderator eine andere Art zu bewerten und andere Kriterien besitzt. Daher werden sich nun jede Woche, sollten Statnachbewerbungen stattfinden, mehrere aus dem Staff zusammensetzen und darüber diskutieren, ob ein Statpunkt gerechtfertigt ist, oder nicht.

    Juin Jutsu? Was wird benötigt, um es zu beherrschen?
    Uns ist der Fail aufgefallen, dass das Juin Jutsu lediglich die Ninjutsu-Fuuin Voraussetzungen besitzt. Weil Sascha derzeitig einen Orochimaru Guide ausarbeitet, so haben wir beschlossen, dass für das Juin Jutsu als Voraussetzung "Orochimaru-Erbe" nötig ist. Erst damit kann das Juin weitergegeben werden.

    Ausdauerverstärkung von Juuin & ähnlichem
    Das Streitthema war der Nachteil des Orochimaru Juin. Hierbei war nicht eindeutig geklärt, wie der Nachteil sich auswirkt. Auf den gesamten Chakragehalt, den man normalerweise hat oder auf den aktuellen. Weil bei der Erhöhung lediglich der aktuelle Chakragehalt gepusht wird, haben wir uns dafür entschieden, dass nur der aktuelle Chakragehalt durch den Nachteil reduziert wird.

    Jutsu-Änderungen
    Jigokuzuki: Yonhon Nukite wurde ausgearbeitet und in die Raiton-Jutsuliste eingefügt. Ebenso wurde bei dem Raiton no Yoroi der Chakraverbrauch auf Sehr hoch pro Post erhöht. Sollten Wünsche auftreten, welche Jutsu noch eingefügt werden sollen, die aus Manga genügend bekannt sind, so kann dies dem Staff mitgeteilt werden. Nach und nach werden wir auch selbstständig die fehlenden Jutsu nacharbeiten.

    Charaktere die durch NBWs aufgegeben wurden, aber dennoch weitergespielt werden~.
    Es wird in Zukunft nicht mehr möglich. Wenn in Zukunft ein Charakter durch NBW aufgegeben ist, dann ist er aufgegeben. Im Falle von Minato war es ein einfaches Aufgeben. Weil es erst jetzt fest so beschlossen wurde, darf er Minato weiterrpg'n. Im Falle von Kazuya kommt es zum Folgenden. Im Falle vom Kazuya unterscheidet sich die NBW von der von Minato. Er hatte Kazuya aufgegeben, um einen neuen Charakter zu spielen. Daher muss/darf er sich entscheiden, ob er Kazuya oder Songoku behält und weiterspielt.

    Verstärkung durch das "Gijū Ninpō: Shikyaku no Jutsu"
    Das Jutsu war sehr stark für ein C-Rang Jutsu. Wir haben einen kontinuierlichen Chakraverbrauch, dafür die Postbegrenzung entfernt. Außerdem sind weitere Beschränkungen eingefügt worden.

    Unbekannte" Elemente des Mangas (Futton, Bakuton, u.Ä)
    Es wird auf Manga-Belege gewartet. Grund, es können weitere Beispiele im Manga auftreten.

    Aktualisierung der Aufnahmestopps
    Die Aufnahmestopps hatten schon seit längeren eine Überarbeitung nötig. Diese haben wir nun durchgeführt. Ihr findet die aktualisierten Aufnahmestopps links in der Navigation.

    Youton außerhalb des Clans?
    Im Sakebi wird eingefügt, falls noch nicht vorhanden, dass sich der Clan in Iwagakure wieder zusammen gefunden hat.

Ich entschuldige mich, falls irgendein Unterpunkt nicht genug ausgeschrieben worden ist. Sollten Fragen aufgekommen sein, so könnt ihr diese gerne stellen, oder auch im Kritik-Thread äußern.

Lg Sascha

Zurück zu „Mod-Konversation [Änderungen]“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast