Mod Konvi 13 & 15 Jan. 2012

Hier findet ihr alle Änderungen die durch den Modkonfis durchgeführt wurden. Sie gelten genauso wie unsere Regeln und sind dadurch bitte auch zu lesen.
Benutzeravatar
Minato Uzumaki
||
||
Beiträge: 12134
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 17:35
Vorname: Minato
Nachname: Uzumaki
Alter: 22
Größe: 1,77 m
Gewicht: 67 kg
Rang: Akatsuki
Clan: Uzumaki
Wohnort: Reisend
Stats: 46
Chakra: 8
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Gesucht: Konoha-Gakure
Kiri-Gakure
Suna-Gakure
Discord: Nefaras#3621
Wohnort: Landstuhl

Mod Konvi 13 & 15 Jan. 2012

Beitragvon Minato Uzumaki » So 15. Jan 2012, 23:08

[align=center]Bild[/align]
[align=center]~Guten Abend liebe Userschaft des Eternal Naruto RPG Forums, ich möchte Euch auch Heute wieder über die neusten Änderungen und Erkentnisse unserer Mod Konversation berichten. Aufgrund des Verfügbarkeitsproblems einiger Moderatoren und User wurde die Konvi auf zwei Tagen aufgeteilt~[/align]

Um auf die Mod Konvi einzustimmen möchte ich direkt mit einem Anliegen eines Users unter Euch beginnen.

Ina aka Chinatsu:
Ina oder unter Euch vieleicht unter dem Namen ihres Charakters Chinatsu eher bekannt, hatte eine Anfrage an das Staffteam gestellt, ob es möglich wäre aus Balance Sicht tiefer in ihren Chakrakter einzugreifen. Sie als Taijutsu und Tore Anwender wollte unter dem Balance Aspekt gerne über eine Veränderung in ihrer Verwandschaft eine Verbindung zum Shinsei Clan herstellen. Der Staff entschied einstimmig, dass ein solch großer Eingriff in den Charakter nichtmal als Ausnahme möglich ist. Allgemein sind solche Dinge auch als Ausnahmen nicht gestattet, in diesem Fall wurde Ina jedoch entgegengekommen, sodass sie mit entsprechender Inrpg Begründung die Fähigkeiten von einem Shinsei lernen darf, die nichts mit dem Kekkei Genkai selbst zutun haben. Es wird diese Möglichkeit somit allen eröffnet , über den Aspekt der Ausnahme st es möglich aus Balance Seite Clanaspekte nachzubewerben. Wir, also das Staffteam unterscheiden hierbei von Fall zu Fall.

-----------------------------------------------------------

Shoki Clan:
Als nächstes Thema wurde der von Kevin fürs Forum erstellte Shoki Clan angesehen. Der Staff entschied auch hier einstimmig das der Clan nicht mehr aktuell zu den Richtlinien des Forums passt. Kevin selbst bekam die Meinung des Staffs über den Clan auch nochmal in der Konvi Heute (Sonntag den 15.01) zu hören. Innerhalb des Shoki Clanes muss das Aussehen auf eine Nichtsharingan Vorlage geändert werden, da sowohl der Hikari Clan auf eine Sharinganvorlage zurück greift als auch die Unterteilung in anschließend Farben die dem Element zugeordnet sind einfach zu viel ist. Dies wird anschließend bei jedem Shoki in der Bewerbung nachgetragen. Desweiteren wird das Doujutsu weitere Voraussetzung erhalten, Kevin hat wie Jeder innerhalb des Balancings die Möglichkeit die
Voraussetzungen zu erhöhen z.B ist es 2 D-Rang Jutsu für die Stufe 1 des Doujutsus zu erhalten etwas schwach. Nachteile einfügen, Chakraverbrauch einfügen/erhöhen, Haltbarkeit einbauen usw. um sein Doujutsu an das Balancing anzupassen. Desweiteren bekommt jeder Shoki die Einschränkung sich auf ein Doujutsu zu spezialisieren.

Raiton: Hiraishin no Jutsu ("Blitzfreisetzung: Technik des fliegenden Donnergottes")
An diesem Jutsu hatte der Staff ebenfalls Kritik, in seiner momentanen Form ist es ohne eine Auslegung auf dieses Jutsu zu mächtig. Auch hier hat Kevin die Möglichkeit, dass Jutsu stärkere Einschränkungen einbauen,Chakraverbrauch auf sehr hoch setzen und eine Voraussetzung für das Raigan Stufe 3 einfügen. Dies begründen wir daher da es einem Shinobi nicht möglich ist die natürliche Geschwindigkeit eines Blitzes durch Chakra zu erlangen. Kevin wird auf eine % Verstärkung hierbei zurückgreifen und das Jutsu anpassen. Er hat die Möglichkeit eine Jutsuauslegung für dieses Jutsu als Voraussetzung einzuführen. [ ähnlich Hirashin no Jutsu].

---------------------------------------------------------------

Gouwan:
Gouwan , ein Thema was schon abundan am Rande aufkam. Imoment ist es jedem mit Gouwan möglich durch eine gewisse Chakrakontrolle (8) sich den Stärkewert 10 anzueignen ohne auch nur einen Punkt auf Stärke investieren zu müssen. Desshalb wird die Beschreibung von Gouwan geändert das die Stärke nur für den mit Chakra verstärkten Schlag an sich zählt , sonst nicht. Weiterhin wird eine besondere Ausbildung wird hierfür benötigt (Kurze Erwähnung in der Story woher das Jutsu gelernt wurde genügt). Wir begründen dies damit, das wir im Manga mehrere Shinobi mit ähnlich hoher Chakrakontrolle sehen, Sakura und Hinata als Beispiel, jedoch hat nur Sakura Zugriff auf das Gouwan. Es ist auch kein in aller Welt bekanntes Jutsu und gehört somit auch nicht zum Shinobi Standard. Desweiteren wird das Gouwan ähnlich wie Kai in folgende Aufteilung eingeteilt:

C-Rang Gouwan: Auswirkung: Stärke 6 | Voraussetzung Chakra 6 / Chakraverbrauch: gering
B-Rang Gouwan: Auswirkung: Stärke 8 | VoraussetzungChakra 8 / Chakraverbrauch: mittel
A-Rang Gouwan: Auswirkung:Stärke 10 | VoraussetzungChakra 10 / Chakraverbrauch: hoch

Entsprechend ihres Ranges und der Chakrakontrolle wird das Gouwan in euren Jutsulisten angepasst werden.


---------------------------------------------------------------

Einfügen des Unterpunktes "Niveau" bei Kuchiyose und Begleittieren (in der Schablone):
Aus Übersichtsgründen wird dieser Vorschlag angenommen, es erleichtert das erkennen einer Kuchiyose anhand des Niveau. Z.B A-Rang Niveau. Imoment ist dies einfach nicht wirklich erkennbar, da es auch A-Rang Kuchiyosen gibt , die als Beispiel einen sehr hohen Chakraverbrauch benötigen, es erleichtert somit die Übersicht erheblich. Bei all euren Kuchiyosen muss dieser Unterpunkt ebenfalls angepasst werden.

Desweiteren wird im Regelwerk zu den Kuchiyosen wird dieser Mindestchakraverbrauch als fester Wert eingefügt:
S-Rang Kuchiyose ~ sehr hoher Chakraverbrauch
A-Rang Kuchiyose ~ hoher Chakraverbrauch
B-Rang Kuchiyose ~ mittlerer Chakraverbrauch
C-Rang Kuchiyose ~ (sehr) geringer Chakraverbrauch



---------------------------------------------------------------

Seperater Eintrag/bessere Markierung unter §5 Kuchiyose, dass humanoide/menschliche Kuchiyose (menschliches Aussehen, Art) nicht möglich sind.
Dieses Thema kam im Staff durch die beworbene Naga Kuchiyosefamilie eines Users auf. Der Staff hielt es für notwendig diesen Unterpunkt besser zu beschreiben. Eine bessere Beschreibung dieses Unterpunktes dass z.B Schutzgeister, Zentauren, Naga, Minotauren usw nicht zu Erstellung freigegeben sind wird von Oliver aka Winry ausgearbeitet und dem Staffteam anschließend vorgestellt. Ihr werdet hier schoneinmal über die Änderung dieses Unterpunktes informiert, in wenigen Tagen könnt Ihr auch das Ergebnis begutachten.

---------------------------------------------------------------

Besprechung von Fudo's Rangnachbewerbung:
Die Nachbewerbung von Kevin mit seinem Fudo Hikari wird aufgrund der Änderungen am Shichibukai Rang für ungültig befunden. Dies gillt auch für Seiji Masamori. Die Ernennung muss unter dem Aspekt der neuen Voraussetzungen Inrpg erfolgen. Fudo wird bis sich Inrpg etwas tut den Rang eines Reisenden haben. Sollte sich in der Sache Sheruta etwas ändern, trägt Seiji den Rang eines gewöhnlichen S-Rang Nuke Nins.

---------------------------------------------------------------

Tötungsregel-Anfrage [ fragen-feedback/need-rules-aka-totungsregel-t6970.html ]
Ein Thema aus der nahen Mitte könnte man sagen. Max ein immer mit Vorschlägen gerüsteter User hatte auch dieses mal eine Anfrage an das Team gestellt. Offenbar wünschten Er und viele Andere sich eine Tötungsregelung zurück, ähnlich wie wir sie früher hier im Forum hatten. Dieser Vorschlag musste jedoch aufgrund realistischem RPG Verhalten abgelehnt werden. Unser Forum steht für Kreativität , Manga Aktualität und eine Welt die dem Naruto Manga gleich kommt, dies wird auch in Zukunft so bleiben, das ist ein Versprechen an Euch! Trotzdem wird das Staffteam besonders unsere S-Mods gegen nicht Regelkonformes Verhalten vorgehen. Keine Sorge, es wird nicht vorkommen das ein Charaktere ohne eine Begründung einen anderen Chakrakter tötet , dies muss aufgrund von Charakter Eigenschaften oder einer Inrpg Situation belegt werden. Selbst wenn einer dieser beiden Fälle gegeben sein sollte wird darauf geachtet das alles den Regeln entsprechend eingehalten wird und diese Situation nicht bewusst erzwungen wurde, es wird also niemals einen Charakter geben der nur für das abschlachten niedrig stufiger Charaktere existiert. Dieser Punkt wird auch nocheinmal in den Regeln festgehalten und genau verdeutlicht!

---------------------------------------------------------------

Jutsuschriftrollen für neue Charaktere
Das Thema wurde von unserem Moderator Peder aka Chiba gestellt, mit wachsamem Auge hat er unsere momentane Situation gut analysiert. Denn wir haben im Bereich des Jutsu erlernens wirklich ein gewisses Problem. Es wird immer schwerer besondere Jutsu von RPG Start an zu besitzen und diese Inrpg dann zu erlernen ist vieleicht dann garnicht mal soviel einfacher. Desshalb wird es ab sofort wieder möglich sein Jutsu von einem erstellten NPC zu erlernen. Jedoch wird auch hier das Inrpg Erlernen einer Fähigkeit von einem anderen Spielercharakter dem erlernen von einem NPC oder aus einer Jutsuschriftrolle vorgezogen, es geht einfach darum das wir ein schöneres miteinander Inrpg erleben wollen, langweilige Posts die meist auch unrealistisch sind indem ein Jutsu von einer Rolle gelernt wird und somit Solo ablaufen stören den RPG Fluss. Wir erlauben es daher wieder wie oben erwähnt, das Ganze mit NPC`s zu gestallten. Jutsuschriftrollen werden nach eigenem Ermessen vom Staff bei euren Charakteren bewertet und für okay befunden oder abgelehnt (Je nach Inhalt und Anzahl der Jutsu). In der NBW muss die Quelle woher die Technik gelernt wurde natürlich weiterhin angegeben werden.

---------------------------------------------------------------

Eintragung der Unterpunkte "Elementmanipulation" , Chakramanipulation":
*Trommelwirbel* Es ist nun endlich soweit, ich werde Euch die lange versprochene Kurzdeffinition der Chakramanipulation und Elementmanipulation offenbaren.

"Keitaihenka-Formveränderung": Beschreibt die manipulierung von Chakra in seiner höchsten Form , sodass das Chakra konzentriert und in einer hohen Menge in einem Körper oder eingegrenzter Fläche gehalten wird. Ein Beispiel hierfür ist das Rasengan, hier konzentriert der Anwender eine hohe Menge an Chakra und hält diese trotz Rotationsbewegung in einer Kugelform. Anhanf des Baum Beispiels beim Rasengan Training von Naruto sieht man deutlich , das kaum ein Material , sollte das Jutsu nicht entladen werden sich gegen die Rotationsbewegung behaupten kann. Das Chakra frisst sich förmlich in das Material hinein, gewöhnliche Stoffe werden daher zerfetzt. Tritt ein solch hoch konzentriertes Chakra wie im Fallbeispiel Rasengan jedoch auf einen Körper so passiert es das dieser Zurückgestoßen wird bevor der eigentlich extrem schädliche Effekt der Technik eintritt. Vom Körper externe Jutsu wie Beispiel das Meidou Getsuga Tenshou , erfordern ebenfalls diese hohe Formveränderung, da das hoch konzentrierte Chakra aus seiner eigentlichen Form heraus gebracht und zwar abgegeben wird, jedoch diese Form nicht bis zu einer Freisetzung/Explosion verliert.

"Seishitsuhenka-Naturveränderung": Hierbei wird die natürliche Form des Element Chakras so manipuliert das sie nahezu jede andere Gestallt anehmen kann und hochkonzentriert in dieser verbleibt bis das Jutsu entladen wird. Ein Beispiel hierfür ist Chidori. Eine hohe Raiton Chakra Konzentration wird hierbei in der Hand gesammelt und der erzeugte Blitz wird genau in einem bestimmten Bereich gehalten. Durch dieses Zusammenspiel bekommt das Chidori die Eigenschaft nahezu jedes Material zu durchdringen. Denn das "wilde" Raitonchakra wird somit nicht nur abgegeben sondern frei in einem Bereich kontrolliert und deswegen erfordern auch vom Körper externe Angriffstechniken wie Chidori Nagashi das Seishitsuhenka.

---------------------------------------------------------------

Nico Clan Ausnahme:
Kommen wir nun zu der bereits angenommenen Ausnahme unseres Users Nico. Mit ihm zusammen wurde besprochen das die Verwandlungsstufen gestaffelt werden kann von 1 bis 4. Hierbei soll er sich anhand der Stärke an das Juin des Fluches bzw. in Spezialgebieten an den Toren orientieren. Die Verwandlung wird ein Chakragewand welches das jeweilige Tier repräsentiert sein, die totale Verwandlung bei der Stufe 4 darf animalische Züge im Aussehen enthalten.
Bijuu Chakra ist die Story Basis für die Verwandlungen des Clanes. Alle Punkte wurden mit dem User besprochen, der Clan wird erstellt und anschließend normal bewertet.

---------------------------------------------------------------

Hikari Clan:
Ein großes Streitthema unter der Userschaft und dem Staff. Obwohl der Hikari Clan von seinen einzelnen Fähigkeiten her im Balance des Forums ist, ist es doch allein die Masse der verschiedenen Besonderheiten und Fähigkeiten die Ihn zum Streitthema machen. Kevin erklärte dem Staff das blos alle besonderen Inhalte direkt im Clan vorhanden sind und man sie sich nicht erst durch externe Juins oder besondere Techniken besorgen müsste. Ein Hikari sollte immer ein Hikari sein und bereits auf alle für Ihn interessanten Dinge Clanintern zurückgreifen können. Daher wird Kevin im Hikari Clan eine feste Regelung einbauen, das keine weiteren externen Dinge zu den Clanfähigkeiten dazu existieren dürfen.

So kommen wir nun zum letzten Thema:

Kevin back to Staff:
Die Farbe unterstreicht das Thema hoffentlich richtig ;P. In einem längeren Gespräch mit unserem ehemaligen Mainadmin Kevin aka Fudo, habe Ich ihn davon überzeugt, das Forum nicht zu verlassen und das er aktiv mit seinem Charakter der ersten Generation weiter spielt. Nun überzeugte Kevin mich mit seiner Erklärung warum er das Team verlassen hatte bzw. das Forum verlassen wollte das sein Platz in unserer Mitte wieder ist. Ich stellte also einen Antrag an meine Kollegen unserem ehemaligen Main Admin zurück ins Team zu befördern. Kevin möchte dem Forum helfen so gut er kann und die Fehltritte von beiden Seiten gehören der Vergangenheit an. Als Aushilfsmoderator startet Kevin wie Jana und Fili auch wieder ins Staffteam, er wird volle Bewertungsarbeiten übernehmen und an Mod Konvis teilnehmen, wir wünschen ein welcome back und viel Erfolg.


So das wars mal wieder zu unserer Mod Konvi, ich hoffe Ihr seid mit allen Änderungen zufrieden, falls nicht....im dafür vorgesehenen Kritikthread hören wir uns gerne eure Meinung an.

Mit freundlichen Grüßen
Euer Community Manager
Minato aka Christoph

Zurück zu „Mod-Konversation [Änderungen]“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste