Mod-Konversation [25.08.2012 & 26.08.2012]

Hier findet ihr alle Änderungen die durch den Modkonfis durchgeführt wurden. Sie gelten genauso wie unsere Regeln und sind dadurch bitte auch zu lesen.
Benutzeravatar
Minato Uzumaki
||
||
Beiträge: 11753
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 17:35
Vorname: Minato
Nachname: Uzumaki
Alter: 22
Größe: 1,77 m
Gewicht: 67 kg
Rang: Akatsuki
Clan: Uzumaki
Wohnort: Reisend
Stats: 46
Chakra: 8
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Gesucht: Konoha-Gakure
Kiri-Gakure
Suna-Gakure
Discord: Nefaras#3621
Wohnort: Landstuhl

Mod-Konversation [25.08.2012 & 26.08.2012]

Beitragvon Minato Uzumaki » Di 28. Aug 2012, 10:16

[align=center]Bild[/align]
[align=center]~Guten Morgen liebe Userschaft des Eternal Naruto RPG Forums, ich möchte Euch Heute über die neusten Änderungen und Erkentnisse unserer doppel Sonder Mod Konversation die am Samstag und Sonntag stattfand berichten. Das Themenfeld war dieses mal extrem gefüllt. Es ist sozusagen für Jeden etwas interessantes dabei~[/align]


Userthema Dave:

Ich möchte mit einem Thema beginnen das einen Usercharakter betrifft und das innerhalb einer Bewerbung zu einem kleinen Konflikt geführt hat. Es geht um diese Bewerbung: charakter-bewerbungen/hasami-juuton-t8202.html

Ein Trainingskampf in Kiri-Gakure ist etwas außer Kontrolle geraten und der Konoha Uchiha von Tobi (Hadara) nahm sich dem Problem an und tötete in einem Kampf den EA von Dave, dieser versucht nun mithilfe eines NPC seinen Charakter zu retten. Wir haben uns in der Mod Konvi intensiv mit diesem Thema beschäftigt, die Posts nocheinmal nachgelesen und sind zu folgendem Ergebnis gekommen. Einstimmig lehnen wir die Erstellung eines solchen NPC ab, dein Charakter Dave wurde als Nuke Nin im Dorf aufgenommen, du hast dich für diese Spielweise entschieden und hättest absehen können das deine Handlungen innerhalb des Trainingskampfes Konsequenzen haben. Es ist bekannt wie wir bei "Tötung" eines Charakters vorgehen, einen sogenannten "Welpenschutz" gibt es in unserem RPG nicht. Jeder Charakter ist für seine Handlungen selbst verantwortlich und sofern die Vernichtung eines Charakters Inrpg erfolgt und nicht durch outrpg Planung eingeleitet wurde gibt es keinen Grund hier als Team einzugreifen. Genauso ist es keine Argumentationslage das wir dir diesen Balance technisch nicht zu vereinbarenden Schritt genehmigen "nur" weil du falls dies nicht möglich ist das Forum bzw. unsere gesamte Community somit verlassen wirst. Den NPC zu erstellen, das Inrpg so hin zu biegen das es halbwegs realistisch wäre und der gesamte Arbeitsaufwand sind sicherlich auf gleicher Ebene mit der Erstellung eines neuen Charakters, ich persönlich hätte mir gewünscht das du vieleicht diese Zeit genutzt hättest um doch über ein neues Konzept nachzudenken.



Regelzusatz: NBWs erst nach aktiven InRPG:
Gestellt wurde dieses Thema von Jiro aka Marcel, es ging ihm darum das man etwas für einen Charakter erst nachbewerben sollte wenn dieser auch eine gewisse Inrpg Basis liefert. Eine feste Regelung bzw. einen Richtwert in diesem Bereich gab es nie, es lag bisher immer im Ermessen des bewertenden Moderators. Wir haben beschlossen unser aktuelles System in diesem Bereich bei zu behalten, denn es gibt so unterschiedliche Arten der NBW`s Beispielsweise wäre es absolut okay wenn ein Charakter in seinen ersten Posts einen Trainingskampf hat und dadurch eine Narbe erhält diese nachzubewerben. Oder aber wir gehen in diesem Beispiel nun von einem Genin aus der in seinem ersten bzw. zweiten Post bereits mit seinem Team das Kinobori erlernt. Beide Fälle wären absolut legitim. Was natürlich nicht geht ist mit Beispielsweise einem Stufe 3 Charakter direkt in seiner ersten Postreihe ein S-Rang Jutsu zu erlernen , dies ist einfach aufgrund des Balancings nicht möglich. Das Ermessen des bewertenden Moderators ist also weiterhin in diesem Bereich wichtig, solltet ihr natürlich eine Bewertung kritisieren und die Entscheidung eines Moderators gerne in einer Konvi mit dem Team besprechen, so steht Euch dieser Weg jederzeit zur Verfügung.


Userthema Tobi:
Uchiha Hadara aka Tobi hat an beiden Abenden öfters unserer Konvi beigewohnt um mit zahlreichen Vorschlägen das Team zu unterstützen. So ist unserem Uchiha Vertreter aufgefallen das das erlernen von Jutsu aus Schriftrollen oft mehr schlecht als recht gestalltet wird und unsere Moderatoren es schwer haben diese Posts entsprechend zu bewerten. Diese Thematik wurde bereits einmal aufgegriffen als wir erlaubt haben für das Erlernen neuer Jutsu wieder NPC zu verwenden. Tobi wird hierzu ein neues System ausarbeiten, bzw. wird sich der Staff ebenfalls dazu Gedanken machen. Wir möchten in Zukunft den Fokuss auf das Inrpg erlernen durch andere User erhöhen und denken über eine Wörteranzahlerhöhung bei Trainingsposts nach , die durch Schriftrollen erlernt worden sind. Näheres werden wir nach der nächsten Mod Konvi bekannt geben. Bis dahin liegt die Bewertung dieser Posts natürlich im Ermessen des bewertenden Moderators.



Termin für die Mod Konvis:
Ein Thema was als direkte Überleitung funktionierte. Sascha und mir war bereits vor der Mod Konvi aufgefallen bzw. haben wir mit den anderen Moderatoren darüber diskutiert das es oft in der Planung der Mod Konvi aufgrund von nicht genau feststellbaren Arbeitszeiten einiger Staffmitglieder zu Verschiebungen kommt und das die zeitliche Planung einer Mod Konvi eher schwer ist, auch ist es schwer für User sich auf eine Mod Konvi deren Termin "unklar" ist vorzubereiten. Desshalb bot ich den Vorschlag an, die Mod Konvi wieder auf einen Tag festzulegen und nur einen Ausweichtermin der ebenfalls fest ist zu bennenen. Sascha aka Raiko schlug vor, dass wir diese zwei Termine innerhalb des Staffteams durch einen "Informationsaustausch" in Form eines Threads festlegen werden. Wir werden Euch also in kürze über die beiden Termine informieren.



Überarbeitung des Fuuma Clans und Einstellung von Jiro Arita als Ansprechpartner:
Ein von Jiro aka Marcel gestelltes Thema. Marcel schlug vor den Fuuma Clan endlich dem Balancing anzupassen, er selbst wird diesen Schritt übernehmen. Gleichzeitig wird Marcel als Ansprechpartner für den Clan in Zukunft stehen. Diese Entscheidung ist uns nicht sonderlich schwer gefallen da Marcel genug Erfahrung im Bereich des Fuuma Clanes besitzt , da er selbst einen über einen längeren Inrpg Zeitraum aktiv gespielt hat. Sollte der Clan überarbeitet sein werdet Ihr in einer folgenden Ankündigung natürlich entsprechend informiert.


Kevin`s Clans:
Ein von Chiba aka Peder gestelltes Thema. Unserem Moderator Peder ist aufgefallen das unser Staffkollege Kevin mit dem Balancing vieler seiner zu betreuenden Clans im Verzug ist, einige Balance Ankündigungen in diesem Bereich liegen bereits mehrere Monate zurück. Aufgrund der Tatsache das die Clans von Kevin in den meisten Fällen nicht nur ihn sondern mehrere User betreffen hat der Staff einstimmig folgendes entschieden:
Hikari Clan - Vollkommener Stopp für die Hikaris in Kampfsituationen , sowohl das Doujutsu als auch die Kouton Fähigkeiten dürfen nicht verwendet werden. Ein normales Posten ohne die nicht gebalancten Fertigkeiten ist weiterhin erlaubt.
Zur Kirigakure-See Situation wurde anfangs vorgeschlagen, dass doch in dieser Situation noch Fudo seine Fähigkeiten im derzeitgen Balance-Zustand anwenden darf, dagegen wurde sich jedoch entschieden, weil die Spieler von Minato (Chris) und Tia (Fili) meinten, dass sie lieber warten würden, bis der Clan gebalanced ist, statt wo möglich gegen einen ungebalanceten Clan zu kämpfen. Daher ist dort erstmal ein kompletter Poststopp. Niwa (Keimi) dürfte noch einmal posten, sofern er den anderen zur Mizukage folgt, ansonsten gilt auch für ihn der Poststopp.
Shoki Clan - Allen Mitgliedern des Shoki Clanes ist es ab sofort untersagt ihr Doujutsu zu verwenden, bis das Balancing des Clanes abgeschlossen ist.
Shinsei Clan - Die Vorteile des Shinsei Clanes im Bereich der Tore Anwendung sind ab sofort deaktiviert , ihr könnt weiterhin die Tore anwenden jedoch zu den normalen Richtwerten.
Shinokishi Clan - Alle Mitglieder des Clanes dürfen ab sofort weder ihr Doujutsu noch die Hidden Techniken verwenden, normales RP ist demnach auch hier weiterhin möglich.


Neues Missionssystem:
Ein von Tia aka Fili und unserem User Paul vorgestelltes Thema. Es ging darum die Fehler unseres alten Missionssystem zu entfernen und Missionen und somit das Play Inrpg zu fördern. Jene unter Euch denen das alte Missionssystem kein Begriff ist erkläre ich es kurz. Damals war es möglich für das Abschließen einer Mission sogenannte MP (Missionspunkte) zu erhalten diese wurden benötigt um einen Statpunkt aufzusteigen, bzw. somit auch um zum nächst höheren Rang aufzusteigen. Geplan war dieses System auf alle Bereiche zu übernehmen. Das Erlernen von Jutsu, der Erhalt von besonderen Waffen etc. Dieses System hat unserer Meinung nach seinen Sinn verloren, da das ausführen einer Mission bei den einen Teams oftmals Monate dauern kann und andere Teams die einfach schneller sind dies in wenigen Tagen abliefern. Wir werden also mit einem solchen System starke Balance Schwierigkeiten bekommen, dies hat die Vergangenheit ganz klar gezeigt. Der Vorschlag von Fili und Paul war dahingehend es auf eine Zusammenarbeit von User und Kage zu beschränken, das ein Thread in jedem Reich , inkl. für Nuke Nin erstellt wird wo Teams Missionen annehmen können. Dies soll gewährleisten das sich mehr auf das Play eines Naruto RPG`s konzentriert wird. Durch das Einführen des NPC Mächte Systems wird es in Zukunft ohnehin zwingend notwendig sein durch Abschließen von Missionen seine NPC Macht zu erhalten bzw. die Ressourcen zu schützen. Meine Wenigkeit , hat anschließend den Vorschlag gemacht den klassischen Spieleleiter eines RPG`s hier mit einzuführen. Denn oftmals ist es so das in einer einfachen langweiligen Botengang Mission einfach nichts passiert und es ist auch schwer innerhalb des Teams sich nun eine "Gefahr" auszudenken , wenn man diese doch durch das eigene Play (da man sie selbst spielt) annulieren kann. Beispiel: Eine Nachricht soll von einem Genin/Chuunin Team von Konoha nach Kiri überbracht werden. Nun wird es Spieleleiter geben die diese Mission über NPC mit verwalten werden und Ereignisse deffinieren die auf der Mission passieren. Ihr könnt es Euch so vorstellen in den Threads hängen die Missionen wie an einer Tafel, ein Team wählt sich eine Mission aus und ein Spieleleiter wird diese Mission übernehmen. Dieser kann nun Räubergruppierungen NPC um den Spaß an dieser Mission zu erhöhen. Die verfügbaren Spieleleiter werden durch einen extra Thread gewählt. Ein Spieleleiter sollte die nötige Zeit mit bringen einen Inrpg Plott bis zum Ende hin zu begleiten. Als Spieleleiter dürfen sich sowohl Staffmitglieder als auch jeder User qualifizieren. Wobei wir es aufgrund von nahezu 100%ig sicheren Aktivitätsproblemen ablehnen das User mit drei Accounts und mehr sich für einen Spieleleiter Posten qualifizieren. Ein Spieleleiter wird vermutlich als extra Spieleleiter Account deffiniert, dieser ist damit auch dazu in der Lage Ereignisse vorzugeben. Beispielsweise wählt unser oben erwähntes Team den Weg über die von Fudo gebaute Brücke. Nun kann der Spieleleiter deffinieren, das die Brücke von einer Banditenbande belagert wird und diese einen Wegzoll verlangen, oder das ein Unfall dazu führte , dass diese teilweise unpassierbar ist und man einen anderen Weg nehmen sollte. Man kann also somit in Kauf nehmen sich den Banditen zu stellen / eine beschädigte Brücke zu überqueren oder eine alternative Route einschlagen die ganz andere Gefahren etc. mit sich bringen kann. Sollten Fragen zu diesem System sein wendet Euch bereits im Vorfeld an das Team.


S-Rang Begleittiere:
Im Regelwerk taucht eine Formulierung auf die es einem User ermöglicht einen Begleiter auf dem S-Rang Niveau zu besitzen. Dies ist natürlich vom Team nicht gewünscht, denn ein permanenter Begleiter auf dem S-Rang Niveau ist jenseits eines guten Balancings und wird auch in Zukunft nicht möglich sein. Die schwammige Formulierung wird in den nächsten Tagen ausgebessert. Dieses Thema wurde gestellt von Tia aka Fili.



Taijutsu/Kenjutsu Dualwhield:
In einem privaten Gespräch zwischen Peder, Tina , Oli ,Fili , Andy und mir kam es zu einer interessanten Diskussion über das Thema Dualwhield Waffen, also das führen zweier Waffen des gleichen oder ungleichen Typs und welchen Taijutsu/Kenjutsu Wert man hierfür benötigt. Peder und Oli haben folgende Regelung ausgearbeitet die auch schon ins Regelwerk übernommen wurde:

Hier die Ausschreibung zum Dualwield, die Formulierungen sollten einfach hinter den entsprechenden Wert im Taijutsu eingetragen werden.

Taijutsu 4: Die Grundlagen zum Führen von 2 Waffen stehen dem Charakter nun offen. Er kann sich zwar schon daran versuchen, sollte aber nicht versuchen 2 einfache Waffen welche Länge eines Kunais überschreiten zu führen, da er sich sonst unweigerlich selbst verletzen würde. Auch braucht der Charakter seine volle Konzentration, um mit diesen Waffen zu kämpfen, und kann sich nur auf einen Gegner konzentrieren. Mit 2 oder mehr Gegnern wäre er im Nahkampf überfordert.

Taijutsu 5: Auch zwei Waffen gleichzeitig zu führen ist ab diesem Wert schon möglich. Jedoch sind nur einfache Klingenwaffen und einfache Wuchtwaffen führbar, die nicht länger sind als ein Katana. Die Waffen unabhängig voneinander zu führen ist immer noch ein schwieriges Unterfangen, und benötigt viel Konzentration.

Taijutsu 6: Beim Führen von 2 Waffen macht sich bei diesem Wert außerdem bemerkbar, dass die Waffen nun unabhängiger voneinander führbar sind. Auch exotischere Waffengattungen die nicht zu lang sind wie beispielsweise Kusarigama können nun theoretisch im Doppelwaffenkampf geführt werden.

Taijutsu 7: Mit jeder Hand eine Waffe zu führen ist mit diesem Niveau ohne größere Probleme möglich. Jede Art von exotischen Waffen kann nun mit beiden Händen geführt werden, solange sie nicht zu lang sind. Doppeklingenkatana würden beispielsweise mit diesem Wert auch führbar sein - natürlich nur, wenn die Stärke es auch zulässt. Auch ist es nun theoretisch möglich mit jeder Waffe gegen einen Gegner zu kämpfen, jedoch benötigt dies die volle Konzentration des Charakters.

Taijutsu 8: Die Stärke dieses Werts spiegelt auch wieder, dass es nun keine Einschränkungen mehr gibt, was der Charakter von den Fähigkeiten her führen kann. Seien es 2 Speere oder 2 Dolche, es macht keinen großen Unterschied mehr. Die einzige Einschränkung beim Führen von 2 Waffen ist die Stärke. Im Kampf gegen einen Gegner macht man mit 2 Waffen muss man sich nicht mehr wirklich verstecken. Gegen mehrere Gegner unabhängig zu kämpfen benötigt jedoch immer noch sehr viel Konzentration.

Taijutsu 9: Diese Kenntnisse machen sich auch beim Kampf mit 2 Waffen bemerkbar. Im Kampf gegen einen Gegner kann man nun nahezu perfekt mit den Waffen agieren. Gegen mehrere Gegner ist die benötigte Konzentration nun schon weit gesunken, dass man sich nicht mehr so stark darauf konzentrieren muss.

Taijutsu 10: Auch Führen von 2 Waffen ist nun auf dem Niveau eines Meisters angelangt. 2 Waffen - egal welcher Art - sind nun auch ohne Probleme gegen mehrere Gegner zu führen, ohne dass es den Charakter besonders viel extra Konzentration kostet.

Zu beachten ist das allgemein im Bereich der Kenjutsu euer Charakter nicht jede Waffengattung beherrschen kann. Die die er beherrscht sollten in eurer Bewerbung deffiniert werden.




Userthema Alisha Jinton Clan:
Ein Thema welches wie ich selbst finde eines der wichtigsten Themen überhaupt in der Mod Konvi war. Alisha hat die Möglichkeit genutzt mit dem Team über viele Missstände unter Anderem über die Bewertung bei ihrem Clan zu sprechen. Die Situationen wurden dahingehend aufgeklärt und es hat endlich die Form der Kommunikation stattgefunden die wir auch in Zukunft pflegen werden. Balance technisch. wurde Alisha bei ihrem Clan den Vorschlag gemacht das Schwebejutsu auf eine Variante von Chakraverbrauch pro X Post zu setzen um es so näher dem Mangabeleg anzupassen. Ich habe in der Mod Konvi dann die Gelegenheit genutzt um zu erklären wie man großen Ärger für die Userschaft vermeiden kann indem man direkt diese mit einbezieht um eine Lösung schnellstmöglich und ohne die Nerven des Einzelnen unnötig zu strapazieren findet.



Allgemeiner Umgang untereinander, Kommunikation?:
Ein von Jin aka Joschi gestelltes Thema, es ging viel um interne Aspekte , die wir in Zukunft verbessern werden aber auch der allgemeine Umgang untereinander wurde angesprochen, dass leidige Thema der Lästereien und vieles mehr. Ich selbst habe in den vergangenen Wochen hierzu einiges gesammelt an Informationen mit denen wir uns durch das Thema führen konnten. Wir haben dort beschlossen es nocheinmal über den Weg einer User Konvi zu versuchen um von Euch Feedback zu erhalten und das in gesammeltem Maß. Die Organisation dieser großen User Konvi werden wir in unserer nächsten "Sitzung" beginnen. Jedoch das Kernthema was dem Team aufgefallen ist, ist das falsche Informationen die besonders in der großen Konvi weitergegeben werden oder über die diskutiert wird zu einem Fehlrpg führen. Das Team ist bemüht nun als Einheit mehr für die Userschaft einzustehen , aber auch härter und gezielter durchzugreifen sollte es zu Problemen kommen. Ich möchte Euch besonders darauf hinweisen, dass es jedem User frei steht genauso wie es Alisha getan hat mit uns in einer Konvi über einige Missstände zu sprechen.



Lena vollwertiger Mod:
Ein internes Thema , deren Ausgang für Euch jedoch nicht ganz uninteressant ist. Wir haben einstimmig uns dazu entschieden das Lena nicht in das Amt eines vollwertigen Moderators erhoben wird. Sie wird als Aushilfe weiter verbleiben, verlässt nun aufgrund ihrer schulischen Situation für die nächsten 10-20 Wochen das Staffteam und wird danach wieder erneut als Aushilfsmoderator das Team unterstützen. Wir wünschen Ihr alles Gute für diese stressige Zeit.




Sharingan Thema:
Ein Thema welches schon oft besprochen wurde, nun aufgrund des letzten Mangas eindeutig belegt wurde. Jedes Sharingan besitzt seine eigene Fähigkeit. Das Thema wurde gestellt von Peder und Tobi hat dem ganzen mit seiner Fachkentniss beigewohnt. Die Idee ist nun das Sharingan in drei Stammbäume aufzuteilen , wo jeder Stammbaum seine Vor- und Nachteile besitzt, die Grundkentnisse des MS Sharingans beschränken wir auf Susanno. Die Fähigkeiten des linken und rechten Auges die benötigt werden um Susanno zu aktivieren sind von Stammbaum zu Stammbaum nun unterschiedlich. Dies ist die aus Balance Aspekten richtige Entscheidung, denn - Tsukuyomi und Amaterasu als Standard Fähigkeit einfach so mit rein zu nehmen + zusätzlich weitere Fähigkeit ist nicht im Sinne des Balancings und wiederspricht auch dem Mangabeleg das sowohl der Original Madara , als auch der maskierte Tobi diese Uchiha Fertigkeiten nicht anwenden. Kommen wir nun zu den drei Stammbäumen:


Sasuke
- Amaterasu
- Enton

Itachi
- Tsukuyomi
- Amaterasu

"Tobi"/Obito
- Kamui
- Jikogan Ido

Madara
-Unbekannt (Ein Hinweis von Tobi auf eine Manipulierung der Zeit, zu sehen im Kampf des ersten Hokagen gegen Madara Uchiha)
-Unbekannt

Für die Madara Erben Inrpg also Amaya Uchiha und Tobis Hadara Uchiha besteht ein MS Stopp bis dort im Manga noch etwas bekannt wird. Wir haben uns entschieden Sasuke nicht das Tsukuyomi zu geben , da wir hier keinen eindeutigen Manga Beleg finden konnten. Das Genjutsu indem er dieses Monster aus Chakra erschafft könnte sein Tsukuyomi sein, jedoch könnte man dies auch darauf begründen das Sasuke`s MS nicht auf natürlichem Weg entstanden ist und er es durch Itachi erhalten hat bzw. auch das direkt Blutsverwandte ähnliche Sharingan Fertigkeiten haben. Die Uchiha Bijuu Kontrolljutsu werden wieder in den Guide eingearbeitet. Es wird ein Jutsu erstellt was mit dem normalen Tomoe 3 Sharingan anzuwenden ist und Bijuu Chakra in der 0 Tailed Form (geringe Freisetzung) über die geistige Ebene des Bijuu zurückdrängen kann. Das Kontrolljutsu mit dem man sogar dazu in der Lage ist einen full Release Bijuu zu kontrollieren wird eine MS Fähigkeit werden und bis zu nächsten Mod Konvi von Tobi und mir ausgearbeitet.



Reisezeiten Guide:
Der Reisezeitenguide wurde nun erneut überarbeitet und wir präsentieren Euch hiermit die finale Version, die ab sofort gültig ist:
guides/die-reisezeit-t8277.html



Fuin Guide:
Ebenfalls wurde der Fuin-Guide überarbeitet, welcher hier zu finden ist. Dabei wird, sobald die Fuin-Jutsuliste fertiggestellt wurde, Sascha alle Listen mit selbsterfundenen Fuin durchsehen und diese mit den entsprechenden Usern in die entsprechende Bereiche bringen. Dabei ist noch nicht klar, ob er es per "Herausverschieben" oder "PN" macht.




Kommen wir nun noch zu euren gestellten Ausnahmen ;)

Ausnahme für eine Kuchiyose:
Das Staffteam hat hier einstimmig entschieden, dass wir zu wenig Informationen darüber haben warum du diese Kuchiyose unbedingt für dein Konzept benötigst. Ein Grund im Sinne von : "Weil ich gerne Lucys Stellargeister haben möchte" ist für uns absolut unzureichend. Eine humanoide Kuchiyose ist als Familie ohnehin schon nicht erstellbar , dies wurde auch Oli und Peder abgelehnt. Deswegen würde es sich in deinem Fall um eine Spezialkuchiyose handeln, die über das Medium der Schlüssel unter stärkeren Voraussetzungen diese beschwört. Andererseits wäre das Prinzip Vertrag über einen Gegenstand bzw. über eine Schriftrolle durch den Kajikitou Clan möglich. Dabei wäre es jedoch nötig, wenn es Uzumaki und Kajikitou sein soll ein Misch-KG mit einer Ausnahme zu bewerben. Oder es wird auf Uzumaki verzichtet und nur Kajikitou genommen. Dies wären insgesamt deine Möglichkeiten. Deswegen vorerst Abgelehnt.


{Ausnahme} Oinin-Captain - Konzept:
Lieber Mardo, die Story Details deines Charakter Konzeptes haben wir ja bereits privat durchgesprochen, diese sind auch von Team her in Ordnung. Jedoch sind bei dir einige Balance Aspekte die verhindern das wir die Ausnahme in dieser Form annehmen können. Ersteinmal ist diese Sicht aus der Vogelperspektive ohne Erklärung wie genau das Ganze funktioniert nicht möglich. Es ist dir nicht möglich andere Elementnaturen als deine eigene zu kontrollieren. Dein neues Element besitzt somit eine Basis die wir nicht annehmen können. Ich biete dir an dein Konzept nocheinmal mit mir zu besprechen um auf die Balance Aspekte einzugehen. Desweiteren ist Taijutsu 0 nicht möglich ;). Deswegen vorerst Abgelehnt.


1. Elementare Attacken bei Samurai / 2. Todeshändler:
Leider müssen wir auch dir vorerst deine Ausnahme ablehnen. Denn bei usn wird die Angriffsweise die du dir wünschst als eine Kombination aus Nin- und Taijutsu gewertet. Der Statwert heißt zwar Ninjutsu aber ursprünglich war es eben ein Priester der die Macht entdeckt hat sein Chakra in Techniken zu konzentrieren und desshalb werden auch die Samura das "Ninjutsu" nutzen. Denn auch ein Chakra verstärkter Schlag wäre ein Ninjutsu.
Zu deinem Aspekt der Todeshändler müssen wir dir sagen das du aufjedenfall gerne als Söldner im Auftrag der Dörfer arbeiten kannst, jedoch einen speziellen Rang hierfür einzuführen ist nur über das Inrpg möglich. Wir sind ein Forum das sehr viel wert auf seine fortschreitende Story Line legt und somit sehen wir es nicht gerne wenn stark ins Rpg fliesende Aspekte durch Chakrater Storys deffiniert werden, diese Inrpg eigentlich noch nie eine Relevanz hatten.


Ausnahme - Anpassen der Statpunkte:
Auch diese Ausnahme können wir so leider nicht annehmen. Eine Statumverteilung ist in dieser Situation absolut nicht möglich, denn auch dein Genjutsu 1 hätte an der Inrpg Situation nichts geändert. Das 0 Niveau beschreibt ungefähr das Wissen welches Naruto hatte als er die Akademie verlies, er wusste das es Genjutsu gibt, was diese Jutsuart macht und wie man dagegen vor gehen kann erfuhr er erst viel später durch Jiraiya. Zu diesem Zeitpunkt könnte man Narutos Genjutsuwert auf 1 oder 2 setzen und das ist nur auf das Erkennen bezogen , nicht jedoch auf das Anwenden. Du hast die Möglichkeit dir den Genjutsupunkt Inrpg anzueignen , ein direkte umverteilen genehmigen wir nicht.


Möglicher Charakter-Umtausch
Die Ausnahme unseres Admins Sascha wurde angenommen, jedoch unter einigen Voraussetzungen. Wir haben einstimmig beschlossen, dass ein weiteres Jutsu für seinen Kenji aufkeinen Fall im Sinne des Balancings ist. Masaru hat die Möglichkeit gehabt eine Siegeltechnik ähnlich wie Yondaime und Kushina zu nutzen die verhindert das seine Seele ganz im Reich der Toten landet. Einschränkungen für Sascha sind, dass dieses Siegel nur einmal verwendbar ist und wir den Vorschlag gemacht haben ein Original Kunai des 4ten Hokagen zu verwenden. Raiko muss sterben und darf nicht als Edo Tensei Körper zurück geholt werden.



Ausnahme für eine Chuunin:
Wir mussten die Ausnahme von Ina leider vorerst ablehnen, da uns das Konzept und die Gründe für die Ausnahme in ihrem Beitrag gefehlt haben. Der Aspekt das ein Chuunin in Konoha weg fällt und sie dafür einen erstellt fand das Team als in Ordnung. Wir werden die Ausnahme erneut sofern das Konzept vorgelegt wird in der nächsten Mod Konvi besprechen.


Das wars auch schon, wie immer könnt ihr jeder Zeit Fragen, an das Team oder direkt an mich persönlich richten.
Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag.



Euer Admin
Minato aka Christoph

Zurück zu „Mod-Konversation [Änderungen]“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast