Mod-Konversation [11.11.2012]

Hier findet ihr alle Änderungen die durch den Modkonfis durchgeführt wurden. Sie gelten genauso wie unsere Regeln und sind dadurch bitte auch zu lesen.
Nakamura Masaru

Mod-Konversation [11.11.2012]

Beitragvon Nakamura Masaru » Fr 16. Nov 2012, 19:55

[align=center]Bild[/align]
[hr]

Guten Morgen Forum,

heute gibt es wieder einmal eine Ankündigung für euch, Mitglieder des Eternal-NarutoRPG. Bitte lest die Neuigkeiten aufmerksam durch, um direkt auf dem neuesten Stand zu sein.

  • Kampfweisen:
    Etwas, was sowieso völlig überfällig ist. Und zwar handelt es sich um das Eintragen der Kampfweise in eure Charaktere. Die Kampfweisen wurden in einer der letzten Ankündigungen angekündigt und dort erläutert. Dies müsste jeder von euch, der es noch nicht getan hat, mit einer NBW nachtragen. Die besagte Ankündigung war Folgende.
    Hier sind ebenso ein paar Beispiele für Kampfweisen. Beispiel 1, Beispiel 2, Beispiel 3.

  • Dämonen als Spezialkuchiyose - Menschliches Aussehen auch ohne Ausnahme ermöglichen?:
    Wie der Titel sagt, sollten Dämonen als Spezialkuchiyose direkt mit menschlichem Aussehen möglich sein. Dies wurde allerdings, trotz guter Argumentation (menschliches Aussehen der dämonischen Doki) nicht als okay empfunden. Daher hatte der Dämonenansprechpartner Minato direkt vorgeschlagen, dass Dämonen als Spezialkuchiyose nicht mehr möglich sind. Somit würde es, ohne Ausnahme, garnicht dazu kommen, dass versucht wird eine Dämonenfamilie mit humanoiden Aussehen zu bewerben.

  • Hikari – Clan (Chronus no Jutsu)
    Ein weiteres Mal wurde etwas zum Hikari-Clan besprochen. Dieses Mal war unser Hikari-Kenner Andy anwesend, welcher für dieses Gespräch eine der Kernkompetenzen war. Dabei war er ausgesprochen hilfreich. Er erklärte, wie der Zusammenhang zwischen Chronus no Jutsu dem Tengu Clan und dem bisherigen Play bestand. Und das für die Fähigkeit des Chronus no Jutsu nicht das Tengan im Mittelpunkt steht, sondern auch die direkte Verwandschaft zu den Tengus. Dies leuchtete ein.
    Somit haben wir uns entschieden, dass das Chronus no Jutsu kein MT-Jutsu wird, sondern ein Tengan Jutsu bleibt. Um dies zu rechtfertigen hat das Jutsu einen weiteren Nachteil erhalten. "Ein weiterer Nachteil es Chronus no Jutsu innerhalb des Kampfes ist, dass, wenn man das Jutsu anwendet, es im nächsten Post nicht anwenden kann." Das komplette Jutsu sieht nun folgendermaßen aus.

    Name: Chronus no Jutsu ("Gott der Zeit")
    Jutsuart: Ninjutsu
    Rang: S-Rang
    Element: -/-
    Reichweite: Auf der ganzen Welt
    Chakraverbrauch: Hoch
    Voraussetzungen: Ninjutsu 8, Tengan
    Beschreibung: Der Anwender ist mit dem Tengan in der Lage ein Loch in der Dimension zu erschaffen, wodurch er sich dann teleportieren kann, oder gar andere Objekte. Er kann sich so überall hinteleportieren, sofern er den Ort schonmal auf einem Bild, oder sonstigem gesehen hat. Er könnte sich so auch um den gesamten Globus trainieren und wäre z.B. innerhalb einer Sekunde von Kirigakure nach Konohagakure gereist. Der Nachteil dabei ist, dass der Anwender bei einer Reise außerhalb des eigenen Landes 2 Posts lang keine Jutsus anwenden kann. Im Kampf selber ist das Jutsu maximal 3 mal anwendbar und kann niemals öfters eingesetzt werden. Sollte es dennoch 4 mal eingesetzt werden, dann bleibt der Anwender in der Zwischendimension stecken und wird dort qualvoll verrecken. Ein weiterer Nachteil es Chronus no Jutsu innerhalb des Kampfes ist, dass, wenn man das Jutsu anwendet, es im nächsten Post nicht anwenden kann.


  • legendäre Schwerter der 7SM aus dem Manga/Anime, ALLE 7 besondere Waffen Ja oder Nein?
    Das Thema bestand darin, dass wir uns entscheiden mussten, ob die legendären Schwerter der 7SM aus Anime und Manga als besondere Waffen gelten sollen, oder nicht? Schnell stand ein Ergebnis fest. Wir haben uns dafür entschieden, dass diese als besondere Waffen gelten, nicht nur, weil einige ihrer Fähigkeiten mit Leichtigkeit in den Stärkebereich einer besonderen Waffe kommen, aber auch, weil es einfach besondere Waffen sind. Ein Waffe, welche legendär ist, dass sie sogar vor langer Zeit in bekannten Kriegen des Mangas zum Einsatz kamen, wer hat schon sowas? Das dies besonders ist, ist daher einleuchtend.

  • Mein neuer EA – Ausnahme von Takuma Senju
    Zum Abschluss wurde noch eine Ausnahme besprochen. Dies war die Ausnahme von Takuma. Diese ist halbwegs Angenommen worden, aber nicht vollkommen. Der Staff würde hier, weil mein Raiko sowieso bald wegfällt, die Erlaubnis der Erhöhung von 2/2 auf 3/2 gestatten. Allerdings gestatten wir nicht das Raigan + Raiton no Yoroi. Hier musst du dich entweder für das Shoki Erbe oder die Raiton no Yoroi entscheiden. Beides erachten wir als zu viel. Raiko war ein guter Beweis, dass solche "Kombinationen" einfach direkt zu stark sind, dies ist ebenfalls ein Teilgrund für seine Aufgabe.

    Das war es auch schon gewesen.

    Gruß Sascha

Zurück zu „Mod-Konversation [Änderungen]“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: helenezd1 und 1 Gast