Wegfallen eines Dorfes?

Hier findet ihr das Archiv aller erstellten Ankündigungen.
Kishiro

Beitragvon Kishiro » Mi 16. Dez 2009, 19:09

Sora Ryukami hat geschrieben:-Ich bin gespannt, was Keven mit dem Dorf geplant hat
-Ich sympathisiere wohl noch immer mit dem Dorf
-Suna hat derzeit weniger Member als Kumo, sofern die Dorfübersicht stimmt
-Kumo hat wirklich eine interessantere Spezialeinheit
-Kumo hat eine interessante Landschaft, weiß gar nicht was ihr alle habt oO Suna ist nur 'ne Wüste, was gibt's da schon zu sehen xD
-Kumo ist, denke ich zumindest, wobei ich das wohl nicht so ganz beurteilen kann, aktiver als Suna
-Und zum Schluss zitiere ich Roxas (zumindest fast): "Was soll mit all den Kumo-Nins passieren?" =0 <---hirnrissiges Argument^^


zu 1: hierzu möchte ich mich nicht äußern

zu 2: Da kann ich nichts gegen tun.

zu 3: Das stimmt NICHT!! Zurzeit wandeln nur mehr Missings und Nukes dort umher. Desweiteren sind zwei Charaktere flöten gegangen durch das Verlassen des Forums von Ben.

zu 4: Die könnte auf Suna übernommen werden, schließlich füllt sich die Suna-Einheit einfach nicht.

zu 5: Naja. Kumos Landschaft findest du auch in Kiri und Konoha, während du nirgendwo sonst eine Wüste findest. Außerde, lässt es sich auch sehr gut in der Wüste RPG´n-

zu 6: Das ist ebenfalls nicht korrekt.
Ich zähle aktive Kumos: 0 (mind. alle drei Tage posten); Ich zähle aktive Sunas: mind 4 (mind. alle drei Tage posten)

zu 7: Sehr richtig. Ein Argument was wirklich nicht zu werten ist. Es wird eine Menge Möglichkeiten geben.


Ich persönlich bin, wie die werten Kollegen des Staff-Teams wissen. Dafür, dass Kumo wegfällt, und Suna bleibt.

Und um mich mal deutlich auszudrücken, zitiere ich mal eine Userin:

Haruko Botai hat geschrieben:Wenn ich ehrlich bin bin ich bereits ziemlich wütend


Und das aus dem Grund, weil ich einfach nicht verstehe, wie man sich als User so leicht von leeren Versprechungen (leere Versprechungen: siehe unten) fangen lassen kann. Ich weiß ja nicht, warum einige User, die dort noch nicht einmal einen Charakter haben, geschweige denn einen aktiven, sagen können, dass es ihnen einfach am Herzen liegt, das Kumo bleibt. Mal ganz ehrlich. Sollte Suna wegfallen, so würde mindestens einer meiner drei Charaktere wegfallen, da er vollkommen auf Sunagakure ausgelegt ist. Außerdem wäre ich wirklich auch aus anderen Gründen, die die Öffentlichkeit nichts angehen, mehr als sauer. Und ich denke es gibt Leute, die wissen warum. Und das ganze verstärkt sich noch dadurch, dass die schuldigen Personen, dass Forum verlassen haben, was mich zwar zum einen mit Freude erfüllt, aber jedoch noch wütender macht, sollte jetzt auch noch Sunagakure wegfallen.

Lucy hat geschrieben:Ich finde Sunagakure naja... ich mag es einfach nicht, deshalb steht meine Meinung sowieso schon fest xD

Mit Kumogakure habe ich schon so einiges vor, weshalb meine Meinung noch fester steht. [keine Sorge, es sind nur Positive Dinge, welche das RPG dort um einiges belebter machen]

Ich finde die Landschaft dort um einiges besser. Dort gibt es fast alles an Landschaften. Jetzt leider keine Wüste, aber Berge, Seen, Ödland, etc. weshalb dort einfach alles vorhanden sein kann.


zu 1: Dieses Argument ist mehr als inaktzeptabel, und kann auch nicht als ein solches gewehrtet werden.

zu 2: hierzu möchte ich mich nicht äußern

zu 3: Wie ich auch schon zu Martin sagte, ist die Landschaft in allen anderen Reichen auch anzufinden, und somit kann dies keineswegs als Argument gewertet werden, Suna wegfallen zu lassen.

Gruß Kishiro aka Simon


PS. Dieser Post soll keinesfalls die Personen Martin, Keven, oder die Mitläufer der Kumo-Fraktion beleidigen, sondern viel mehr, Martins Argumentation mit Gegenargumenten entgegentreten, und Kevens Argumente einmal auf ihre Richtigkeit durchleuchten. An alle, die Kumo-gakure, aus diesen Gründen behalten wollen, sollten sich meinen Post durch den Kopf gehen lassen, und ihre Meinung noch einmal überdenken.

Benutzeravatar
Satoko Yuuki
||
||
Beiträge: 900
Registriert: Mo 11. Mai 2009, 23:13
Vorname: Satoko
Nachname: Yuuki
Rufname: Sato
Alter: 23
Größe: 1,65
Gewicht: 50
Rang: A-Rang Nukenin
Clan: Yuuki
Wohnort: Kirigakure
Stats: 43/44
Chakra: 8
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 10
Ausdauer: 6
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6

Beitragvon Satoko Yuuki » Mi 16. Dez 2009, 19:28

Kishiro, soviel ich weis, ist das hier ja wie eine Umfrage. Daher hat jeder sein Recht, seine Meinung dazu zu sagen, warum welches Dorf rausfliegen soll.

Für mich ist so oder so Doof.
In Suna ist meine Puppenspielerin und Sato ist zwar keine Kumonin, aber verbindet einiges mit dem Dorf.

Ich find es allgemein nicht gut, wenn man begründet, wie angepisst man wäre wenn das Dorf wegfällt. Schön und gut, aber andere zu beeinflussen oder gar mit Wut/Stress oder gar etwas anderem zu drohen ist nicht fair.

Ich bin klar dafür, das beide dörfer bleiben!
Satoko redet
Satoko denkt


Charakterlinks

Bild

Sumeragi Valkyrur

Beitragvon Sumeragi Valkyrur » Mi 16. Dez 2009, 19:29

Kishiro hat geschrieben:
zu 4: Die könnte auf Suna übernommen werden, schließlich füllt sich die Suna-Einheit einfach nicht.

zu 5: Naja. Kumos Landschaft findest du auch in Kiri und Konoha, während du nirgendwo sonst eine Wüste findest. Außerde, lässt es sich auch sehr gut in der Wüste RPG´n-


4. Ich finde nicht das die SnS auf Suna übernommen werden könnte da sich ja jeder selber enscheiden könnte wo sie hin gehn würden

5. Naja stimt schon aber Kumo hat auch ein Ödlan das man nur etwas umschreiben müsste das es auch einen Wüsten abschnit hat und somit wehre das geklärt und ich finde nicht das es sich in der Wüste so gut rpg läst

Lucy hat geschrieben:
Mit Kumogakure habe ich schon so einiges vor, weshalb meine Meinung noch fester steht. [keine Sorge, es sind nur Positive Dinge, welche das RPG dort um einiges belebter machen]



Kishiro hat geschrieben:
zu 2: Nun da kann ich mich nur wiederholen, denn was meinen Momentanen Wissenstand anbelankt, so sehe ich Kevens Pläne, nur als eigennützige Handlung, und dadurch ist diese Schönredung seines Planes nur ein weiterer Trick um die Leute zu fangen, und für Kumo-gakure zu fangen, damit dieses Dorf, und somit seine recht egoistischen Pläne (darauf gebe ich keine Garantie, wie gesagt, vielleicht hat er noch Hintergedanken) ausführen zu können.


zu 2 Es ist kein Egoisticher Paln da dieser zum wohle von ganz Kumo ist



Also ich würde für Kumo stimmen das es bleibt da ich kumo sehr mag und auch die SnS
und ich finde das man auch alle Cans aus Suna wo anders spielen kann zB die Sabakus sind auch in der lage Erde in Sand um zuwandeln und diesen dan zubenutzen


Also noch mal kurz SUNA sol weg

EDIT:
Auch hier, bitte ich dich, dass du keine Diskussion anfängst. Wenn du dies nicht einhälst, wird auch dies mit einem VWP geahndet.

mfg
Nana aka Peder

Orokasu Tenchen

Beitragvon Orokasu Tenchen » Mi 16. Dez 2009, 19:36

Kishiro ich muss sagen das ich deinen Post von der Gleichberechtigung der Meinung echt mal grottig finde, ich hoffe du nihmst das nicht persöhnlich aber du willst unter jedem Umstand gerade deine Meinung durchbringen so scheint es mir.

Ich persöhnlich finde die SnS gehören nicht nach Sunagakure sie passen einfach nicht zu diesem Dorf.Und ich bin einfach trotzdem gespannt was der neue Kage machen wir und was Keven macht ist natürlich auch immer funny manchmal auch nicht aber er kann ja immer noch tragische die 1563 Treppenstufen auf dem Weg zurück nach Konoha runterfallen.

Ich persöhnlich habe meine mehr oder weniger egoistischen Pläne die noch nicht ganz flüsterreif sind allerdings das Wegfallen eines Dorfes gut kompensieren könnten , was daraus wird entscheidet sich dann ja mit der Zeit.


Lg Marius

Ikki Naoh

Beitragvon Ikki Naoh » Mi 16. Dez 2009, 19:45

öh Satoko ich fühle mich nun etwas angegriffen wenn du schreibst das wenn man schreibt wie wütend udn gestresst man ist, würde man drohen.

Es war nicht als Drohung von mir gedacht sondern diente allein nur um meine Gefühle die bei diesen Thema einfach aufgwirbelt werden ausdruck zu verleihen. -.-

Nakamura Masaru

Beitragvon Nakamura Masaru » Mi 16. Dez 2009, 19:48

BACK TO TOPIC
Wir fallen hier schon wieder in unnötige Diskussionen oder Anstachelungen. Dieser Thread wurde erstellt, damit ihr eure Meinung äußern könnte zu den Dörfern und diese auch entsprechend vertretet. Aber dennoch braucht ihr keine Gegenargumente auf Argumente anderer geben. Vielleicht einmal kurz ansprechen aber man braucht nicht zu jedem Argument eines anderen etwas schreiben.

Mfg Masao aka Sascha

Benutzeravatar
Ryuuzaki Yagami
||
||
Beiträge: 4376
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:41
Vorname: Ryuuzaki
Nachname: Yagami
Rufname: Ryuu
Alter: 29
Größe: 1.81Meter
Gewicht: 77Kilogramm
Rang: Kage
Clan: Yagami
Wohnort: Reisend
Stats: 42
Chakra: 5
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 8
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 10

Beitragvon Ryuuzaki Yagami » Mi 16. Dez 2009, 22:19

Also ich sag ma auch was zu dem Thema^^

Das Wegfallen eines Dorfes hat seine Vor- und Nachteile, egal ob Suna oder Kumo. So wie es zur Zeit ist sind beide Dörfer eher unterbesetzt mal wird in Suna gepostet mal in Kumo, war schon immer so, das nicht wirklich viel in den beiden Dörfern los war.

Das mit der Landschaft gut ok Kaze no Kuni besteht fast nur aus einer Wüste und die gibts nur da eigentlich....somit was einzigartiges. Sunagakure ist auch einzigartig, welches Dorf besteht schon komplett bzw. zu 90% aus festem Sandstein^^. An und für sich ein hübscher Ort wo man rpgn kann. Wüstenleben usw...zudem hat Suna vielerlei Dinge die irgendwie woanders nicht so wirklich rein passen, wie etwa die Puppenspieler. Gut ok teoretisch kanns die überall geben, aber sie wurden damals vor was weis ich wie vielen jahren in suna gegründet bzw. haben sich gegründet und dafür ist das dorf unter anderem auch bekannt. Aus Suna kommen die Puppenspieler. Dann die Sache mit dem Shukaku...so wie ich das weiß ist der ja Momentan im Besitzt von unserem Sherutaleader und der hat Suna verlassen oder hat es vor, genau weiß ich es nicht....wie dem auch sei. Shukaku gehört irgendwie zu Suna ist nunmal so. er kann auch woanders hin ohne frage aber das mMarderhündchen gehört nunmal in die wüste, wie der Sanbi dahin gehört wo viel Wasser is also kiri.

Wie das aussehen würde mit den ganzen Charas die dann "umsiedeln" müssten, nennen wir es mal so, das ist jedem selbst überlassen sag ich mal. man keinen zwingen sich jetzt einem dorf anzuschließen. es gibt immer noch die option reisen. Nuke geht ja nicht, da sie nichts angestellt haben und ihr dorf nicht mehr existiert und die leute somit auch nicht von der regierung gejagt werden können. somit wären alle erstmal als reisend eingestuft. Missing geht auch nicht, da das dorf ja weg wer. Wie gesagt die Optionen wären Reisend bleiben, Nuke werden oder bei einem anderen Dorf um Asyl fragen.

Für diejenigen die an Suna gebunden sind und ohne das dorf den chara net mehr spielen könn gibts doch die tolle option mit dem char wechsel. ich weiß für die meisten ist sowas ärgerlich da sie einen char mit viel mühe erstellt haben der ihnen gefällt und dann könn sie ihn nicht mehr spielen, aber es wäre eine lösung oder die oben genannten vorschläge.


zu kumo wäre zu sagen, naja landschaft wie konoha oder kiri stimmt net ganz..wer brav die manga gelesen hat weiß wie kumo aussieht, das dorf und die landschaft besteht hauptsächlich aus gebirgen und einer felslandschaft mit seen also gewässern. Zudem ist das ganze hoch gelegen, da sogar die wolken ziemlich nahe sind.. hmm an konoha erinnert mich das aber net. hi no kuni besteht hauptsächlich aus wäldern, wiesen usw. kiri ist auf einer insel und von einem gebirge und einem dichten nebelwald umgeben. Somit hat jedes dorf sein eigenes terrain. mag sein, dass sich in kumo etwas von konoha oder kiri vereint, aber für mich so wie ich das dorf gesehen habe ist es eher felsig, ödes land, ab und an bisel grün, paar seen....somit auch ein land für sich wenn man so will. Erinnert bisel an Iwa da is auch alles voll mit steinen und felsen usw...

was gäbe es sonst noch zu kumo zu sagen, auch kumo hat was besonderes und das wären die todsünden, ich weiß sie wurden übernommen aber sie sind sozusagen das aushängeschild für kumo, die in einem anderen dorf unterzubringen passt irgendwie nicht. sie waren von anfang an, jedenfalls als ich mich hier angemeldet habe, schon da und somit gehören sie für mich als fester bestandteil zu kumo, genauso wie die puppenspieler zu suna gehören als deren fester bestandteil.

auch hier das gleiche wie mit den sunanin, die gleichen optionen falls kumo wegfallen sollte, durch die wechsel regelung einen neuen chara oder reisend, nuke oder neues dorf. es gibt mehrere optionen aus denen man aus wählen kann.... nicht nur in den suna charas auch in den kumo charas steckt viel mühe und arbeit drinne und daher kann ich auch den frust/die aggression von einigen usern verstehen, wenn praktisch die existenz ausgelöscht wird....mag vielleicht etwas zu hoch gegriffen klingen, aber es bringt das ganze irgendwie auf den punkt.


wie schon oben gesagt gibt es vor und nachteile, egal welches dorf wegfällt, wobei ich sagen würde es gibt so gesehen nur nachteile einziger vorteil den ich gerade sehe ist, dass es ein dorf weniger gibt und somit weniger arbeit, sorry wenn man das jetzt vielleicht falsch versteht aber so ist es.
Nachteile sehe ich an den ganzen vorherigen Post hier:
- Beschwerden
- Streit
- Aggression/Wut

sind nur einige Punkte.

so gesehen an sich hat das nichts mit der InRpg Situation zutun sondern es ist vielmehr ein zwist (ka ob das richtig geschrieben is^^) zwischen den usern, welcher auch geregelt werden muss, sonst sehe ich persönlich schwarz für die zukunft. Das ist meine Meinung dazu.

die nachteile InRpg wären halt das die Dorfbewohner sich ne neue Heimat suchen müssen, ein neues Leben anfangen müssen. Klar je nachdem welches dorf wegfallen würde gäbe es auch dinge die verschwinden wie z.B. die Todsünden....die Landschaft...etc. für manche ein stärkerer verlust als für andere.

Ich selbst finde es schade wenn eines der Dörfer wegfällt somit verliert das Forum einen Teil den es ausmacht, auf den es aufgebaut wurde.
Persönlich habe ich nur einen Sunachara, den ich ohnehin nicht mehr spielen kann, aber aus anderen rpgtechnischen Gründen weshalb ich hier nicht durch meinen chara entscheide, dass er seine existenz verliert.

meine meinung dazu ist, dass keines der dörfer weg sollte. kommt es dennoch dazu sag ich nichts dagegen, es ist dann eine entscheidung der mehrheit und so ist nunmal unsere gesellschaft aufgebaut.
da ich nicht anfangen möchte über politik zu bereden beende ich hier nun auch meinen beitrag zu dem ganzen.
Handeln //Reden // Denken // Npc/Summon // Normale Jutsus // Katon // Raiton
Bild

Isaribi

Beitragvon Isaribi » Do 17. Dez 2009, 09:40

Wie ich sagte bin ich ja eigentlich dafür dass Kumo bleibt (auch wenn es zur Zeit in suna mehr aktivität gibt, wobei ich lediglich nicht schreibe da ich keine ordentliche stelle in kumo finde und kein partner habe).

Aber eigentlich kann man nur geringfügig damit kommen, das Suna bleiben soll, weil ein paar Charas sich darauf ausgelegt haben. Das selbe gibt es glaube ich auch für Kumo. Das einige Charakteren darauf ausgelegt sind für Kumo zu arbeiten (wie es bei Isaribi z.b. ist).
Das selbe gilt auch für eventuele Pläne. Mag sein das Lucy posetive Pläne hatt (was mir persönlich vermutlich fegallen würde), trotzdem haben manche andere vielleicht Pläne mit Suna (z.b. das Akatsuki das Dorf übernimmt).
Fast jedes Argument das für ein Dorf gebracht wird kann man auch zum anderen bringen.

Und dabei ist es eigentlich so dass die User in Kumo halt für Kumo sind, die in Suna für Suna und User aus den anderen 2 Dörfer es anscheinend egal ist, wer geht.
Das größte Problem liegt lediglich bei User die in beiden Dörfer charas haben, da sie sich für eines Entscheiden müssten.

Jedenfall sollte man sich entscheiden welches Dorf fliegt (Münzwurf machen), könnte dies auch leichter durch das Umsiedeln des server kommen.
Es heißt doch dass dieses Forum zu ein anderen Server möchte und dann alles umgeschoben wird.
Theoretisch könnte man dann halt eine Forumstory noch machen, wo beschrieben wird, was mit dem Fehlenden Dorf passiert ist.

Benutzeravatar
Minato Uzumaki
||
||
Beiträge: 12136
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 17:35
Vorname: Minato
Nachname: Uzumaki
Alter: 22
Größe: 1,77 m
Gewicht: 67 kg
Rang: Akatsuki
Clan: Uzumaki
Wohnort: Reisend
Stats: 46
Chakra: 8
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Gesucht: Konoha-Gakure
Kiri-Gakure
Suna-Gakure
Discord: Nefaras#3621
Wohnort: Landstuhl

Beitragvon Minato Uzumaki » Do 17. Dez 2009, 10:06

Isaribi hat das ausgesprochen was auch fast genau meine Meinung wiederspiegelt , was eigentlich als Thread gedacht war um den Usern das Mitspracherecht zu ermöglichen um sachlich an die ganze Sache heran zu gehen ...wurde zu einem leicht persönlichen Wortgefecht , denn jeder zieht vor und Nachteile aus dem Wegfall eines der beiden Dörfer....deswegen kam der Vorschlag gestern Abend von Nene , mit dem ich mich 100% anfreunden kann....das beide Dörfer weg fallen und wir durch einen Storykontext ein neues selbsterfundenes Dorf hinzufügen, mit einer eigenen Geschichte , mit einem neuen Kagen und einer neuen Spezialeinheit .....wie die wirtschaftlichen , politischen und teretorialen Verhältnisse sind müsste man besprechen , ansonsten kann man auch die Lage frei bestimmen und so würde man beide Parteien die es immoment gibt (Kumo,Suna) die Möglichkeit geben Vorteile in etwas Neues zu stecken. Jedoch sind auch sicher angesprochene Nachteile dadurch nicht entfernt.

Ich möchte zu der Meinung das keines der beiden Dörfer wegfallen sollte , noch etwas sagen.....der alte senile Commander ...man glaubt es kaum *augenroll* erinnert sich an eine Diskussion ....in der Mod-Konfi und hier, wie man das Leben in einem Dorf spannender gestallten könnte, das es aufgrund der geringen Besetzung für die Kage nicht richtig möglich ist Missionen durchzuführen oder es kaum Anbu Trupps für die jagd auf Nuke gibt, für mich ist einfach das der springende Punkt, Wenn jeder 2 Charas in einem Dorf hätte mit unterschiedlichem Rang und Beziehungen gibt das ein flüssigeres RPG ab als 3/4 Charas auf 4 Dörfer zu verteilen. Wenn es zum mehr überwiegenden Vorteil aller genutzt werden kann ist es deffinitiv der richtige Schritt, die Gegenargumente ..die ich selbst akzeptieren kann sind die folgenden ......Das Charakterkonzept ist durch das Wegfallen des Dorfes nicht mehr spielbar ....oder ein Clan ist an den Lebensraum gebunden ........alles andere ist für mich einfach ...entweder ein rein persönliches Argument ...wie die Symphatie Sache, oder das es ja arbeit ist mit seinem Charakter umzuziehen bzw. sich etwas zu überlegen oO ...Genauso das der Charakter eine Vergangenheit in diesem Dorf hatte ...ja klar hatte er eine Vergangenheit ...die besteht ja immernoch blos in der Zukunft wird das Dorf nurnoch passiv eine Rolle spielen ..und wenn das Lebensziel des Charakters nicht direkt darauf aufbaut ....dieses Dorf zu nutzen , dann ist es vertretbar und kann einfach für die Allgemeinheit anzeptiert werden.

Der Staff versucht das RPG spannender zu gestallten und es flüssiger spielbar zu machen.......egal was man Vorschlägt es stößt immer auf Kritik ....oder nicht Beteiligung ...oder wenn dann doch einmal ein Vorschlag durch kommt wird plötzlich an der Umsetzung gemeckert ....wir sollten uns alle erstmal an der eigenen Stirn fassen und uns fragen ....aha das ist die Sachlage ...das und das ist geplant oder ich als User werde gefragt was ich davon halte ...also ja mir passt das nicht ...aber dann auch bitte über die Allgemeine Situation nachdenken ...denn diese ist ja auch ein Teil des RPG Verlaufes nicht nur das Leben in einem einzelnen Dorf.

Die Umsetzung lasst dann unsere Sorge sein, bei der ihr sicher auch eure Meinung zu Vorschlägen von uns abgeben könnt.

Ich hoffe wir kommen zu einer Einigung und sicher es war viel stress in letzter Zeit doch bitte ich wieder um einen freundlichen Umgang miteinander.

Dankeschön

Mfg Minato
aka Christoph

Ikki Naoh

Beitragvon Ikki Naoh » Do 17. Dez 2009, 17:34

Nun gut, aber ich muss sagen hatten sie die User kaum über die situation in den Dörfern aufgeregt.

Würde daher vorschlagen, da egal welches Dorf wegfällt, die User auch etwas wie eine Entschädigung für ihren vergewaltigten Charakter bekommen!

Ich wäre dafür (wenn es der User mächste) Das er einen Rang aufsteigt, natürlich selbst die Story verlängert und seine Stats uns Jutsus dann auf dieses Niveu bringen darf

Jenkai Lorgen

Beitragvon Jenkai Lorgen » Do 17. Dez 2009, 19:47

Ich versteh nicht wie man nach diesem Thread auf soeine Lösung kommen kann wenn man im Sinne der User handeln will sorry xD
Beide Dörfer wegfallen zu lasesn und ein neues zu gründen wiedersprich jedem...wirklich JEDEM argument das hier gebracht wurde^^ Es fallen die Todsünden weg, die Affinität zu den Puppenspielern, die Wüste bzw das Kumoreich, alle User aus den entsprechenden Dörfern müssen umziehen und so weiter und so weiter. Ich finde ganz ehrlich ,auch wenn das jetzt destruktive Kritik sein sollte, das das einfach der 2. schlechteste Umsetzungsansatz ist den man starten kann,und das auch nur weil der schlechteste wäre beide einfach so zu streichen. Sorry aber welcher User hat den entsprechendes angemerkt?!

Das konnte ich aus deinem Post echt nicht herauslesen. Ich hätte da gerne noch ein Statement zu den hier gebrachten Argumenten ... naja ok egal es ist euer Ding ich bin nicht betroffen aber wie beschrieben ok find ich es nich nachdem man hier großspurig nach der Meinung der User gefragt hat..Und Kritik wird immer kommen wenn ihr was verändern wollt, aber ich hätte weniger gemekert wenn ihr es wie am Anfang des Threads beschrieben gemacht hättet.Zudem die Sache mit den Modkonfis.Die haben die normalen User wohl nicht gelesen....

Lg Marius

Hikari Hei

Beitragvon Hikari Hei » Do 17. Dez 2009, 20:16

Phew phew...Ich muss dir mal widersprechen Marius ;)
Ich finde den Vorschlag, den Chris, Nene, wer auch immer gebracht hat, RELATIV gut...Natürlich, es gibt keine perfekte Lösung, doch finde ich doch, dass das ein guter Kompromiss ist.
Eins ist sicher: Ein Dorf muss weg, sonst herrscht in den Dörfern Ebbe. Und auch wenn das so ziemlich der einzige Vorteil für das Wegfallen eines Dorfes ist, so denke ich doch, wenn man rational an die Sache rangeht, dass das Argument deutlich gewichtiger ist, als die anderen. Es würde Missionen geben, man könnte vll. endlich mal eine Chuuninprüfung machen, man hätte deutlich mehr Postingpartner etc. Ist doch alles positiv =)
Sicher, viele würden sich aufregen, aber viele haben sich auch schon bei dem *Name ist mir entfallen*, na bei diesem Dingens...ne? Wo die Charaktere neu durchgeschaut wurden...Egal...da haben sich auch ne Menge Leute beschwert und am Ende war's doch gar nicht so schlimm, oder?
Die Sache mit den Clans...Wie wäre es denn, wenn man die geographischen Besonderheiten beider Dörfer kombiniert? Großes Gebirge mit viel Wüste drumherum...Dann wäre dieses Argument schon einmal entkräftet...
Und dass sich alle User umsiedeln müssen...Wie wäre es, wenn man so tut, als seien alle Charas, die vorher in Suna oder Kumo gewohnt haben, schon immer in diesem neuen Dorf gewesen? An der Geschichte müsste man höchstens den Namen ändern und ich denke nicht, dass das zwingend notwendig ist o.o
Ich hoffe ich konnte einen konstruktiven Beitrag leisten ._.

MfG Martin


EDIT BY FUDO:

Ich habe dein PS mal rausgenommen Martin weil ich denke, dass es langsam genug ist sich hier "fertig" zu machen. Und ich gehe mal stark davon aus das du und Simon auf einem geistigen Level sind, wo sie dies auch lassen können, oder täusche ich mich da?
Eine Antwort kannst du mir dnan bitte per Skype geben, wenn du darauf antworten willst.

Mfg Fudo aka Kevin

Wataru Shinta

Beitragvon Wataru Shinta » Do 17. Dez 2009, 21:20

Hui, lang gedauert, aber jetzt hab ich endlich alles gelesen.

Okay, also erstmal zum Topic:

Pro Suna
- Wüste = einzigartig
- aktiveres RPG zur Zeit
- Puppenspieler
- Clans mit Wüstenbezug (die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht sind, meines Wissens nach, nirgends so extrem wie in Suna und auch Sand(-stürme etc) gibt es snst nirgends)
- Shukaku
- besondere Pläne mit Suna die das RPG beleben werden

Pro Kumo
- Landschaft ist vielfältiger (Gebirge, mit Seenlandschaften und Grasflächen)
- Totsünden
- besondere Pläne mit Kumo die das RPG beleben sollen

Contra Suna
- einseitigere Landschaft (?)

Contra Kumo
- geringere RPG Aktivität zur Zeit
- leichtere Integration der Chars durch ähnliche Landschaftsbilder in anderen Ländern


Ich habe persönliche Vorlieben absichtlich heraus gelassen. Zumal ich selbst Chars in beiden Ländern habe. Unterm Strich jedoch zieht bei meiner Rechnung Kumo den Kürzeren.

Was den Vorschlag von Nene angeht, beide Länder zu streichen und dafür ein völlig neues Land zu erschaffen, mit Landschaften die den abgeschafften Ländern nahe kommen, muss ich sagen das ich ihn nicht für so gut halte. Die User diskutieren, weil eigentlich keines der Länder weg kommen soll, aber es für das RPG schlicht sinnvoll wäre, die Länder zu kürzen.
Deshalb hab ich überlegt, ob man die ganze Sache nicht kombinieren könnte. Es wurde jetzt mehrfach gesagt, dass Kumos Landschaft zwar anderen Ländern ähnelt (Gebirge in Kiri oder Suna, Wälder etc in Konoha...), aber eben kein Land alle dieser Besonderheiten aufweist. Was spräche denn dagegen, den nordöstlichen Landstrich Konohas, beispielsweise, genauer zu definieren und "Kumo" dort sozusagen rein zu pflanzen. In Miniaturausgabe, sozusagen. So würde Kumo nicht wirklich weg fallen, sondern nur umverlagert werden.

Was die Todsünden angeht, weiß ich dahingehend allerdings keinen Rat. Mich macht nur stutzig, dass sich mehrere User auf sie berufen, jedoch meines Wissens nach nur 1ne Stelle der Einheit besetzt ist. Demnach scheint mir der Spezialrang nicht allzu beliebt.


_______________________________________________________________________



Soweit dazu, jetzt etwas kurzes Offtopic:

Es ist etwas Uneinigkeit entstanden durch das Problem Aggressionen und Wut äußern, ja oder nein. Ich persönlich befürworte auch, dass solche Emotionen (die durchaus berechtigt in dem ein oder anderen hoch kochen können und auch dürfen) in einer Diskussion wie dieser nichts zu suchen haben. Denn sie können andere User durchaus unter Druck oder in Zugzwang bringen. Um jetzt dem Einwand "mit dem Argument greifst du mich an" gleich etwas den Wind aus den Segeln zu nehmen, hier eine kleine Sender-Empfänger-Schulung:

- Es ist stets zu unterscheiden, zwischen Absicht und Wirkung.
- Wenn ich (Empfänger) das Gefühl habe durch Emotionen wie Wut unter Druck gesetzt zu werden, entspricht das einer Tatsache.
- Die Tatsache (Empfänger) unterstellt jedoch nicht, dass dies die Absicht (des Senders) war. Es gibt nur die Wirkung wider.
- Anders herum ist es aber auch wichtig, das was man zu verstehen glaubt (Empfänger) dem Gegenüber (Sender) nicht als Absicht zu unterstellen.

Ich empfinde es als durchaus hilfreich, wenn User frühzeitig so miteinander umgehen können, sodass Indifferenzen zwischen Sender und Empfänger aufgeklärt werden. Anstatt das sich beide Parteien gegeneinander aufschaukeln, weil jeder von anderen Grundvoraussetzungen ausgeht.

Deshalb ist es schön, wenn solche Hinweise auch als solche verstanden und nicht als Angriffe gewertet werden. Denn es hilft, Streitigkeiten vorzubeugen.


Soweit,
Midget

Ikki Naoh

Beitragvon Ikki Naoh » Do 17. Dez 2009, 21:26

Ich bin immer noch total dagegen das überhaupt ein Dorf wegfällt!!!

Und beide zu schließen um ein neues zu öffenen, öh bitte?! Also das finde ich ja die Spitze! Nein, also das bring es ja mal überhaupt nicht, und wenn die user von mir aus bvestimen können wie es aussieht, das ist totaler Schwachsinn. Wie kann man nur auf die Idee kommen, ein Diorf wie Suna oder Kumo, welches schon vom Manga / Anime so bekannt ist und schon eine Art Traditon hat durch eina nderes ersetzten zu wollen welches der Marke No-Name angehört? Ich finde das ist eine schreckliche Idee.

Zudem wieso kann man es ncith lassen? Merkt ihr nicht wie viel Wut diese Diskussion hier anstachelt? Ich finde man sollte es einfach lassen wie es ist, Suna und Kumo sollen bleiben. Denn angenommen ein Dorf fällt weg, es gibt immer User die dann sich hintergangen fühlen, frustriert und wütend sind. Ihr sagt, man kann es ncith allen recht machen? Ich denke schon, ich glaube wenn man die Dörfer lässt udn eventuell Aufnahme Stop in dne User Zahl reichen Dörfern einbaut bekommt ihr die anderne auch schon voll...

Benutzeravatar
Fudo Hikari
Beiträge: 4750
Registriert: Do 16. Okt 2008, 22:16
Vorname: Fudo
Nachname: Hikari
Alter: 27 Jahre
Größe: 1,80 Meter
Gewicht: 80 Kilogramm
Rang: Reisender
Clan: Hikari
Wohnort: Reisend
Stats: 47/48
Chakra: 6
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 10
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 8
Discord: greckman090392
Wohnort: Rellingen

Beitragvon Fudo Hikari » Do 17. Dez 2009, 21:30

Ikki Naoh hat geschrieben:Ihr sagt, man kann es ncith allen recht machen? Ich denke schon, ich glaube wenn man die Dörfer lässt udn eventuell Aufnahme Stop in dne User Zahl reichen Dörfern einbaut bekommt ihr die anderne auch schon voll...


Wieso sollten wir das tun? Konoha und Kiri brauchen selber noch so einige Shinobis und mit der momentanen Anzahl können sie auch nicht viel machen.

Zu den Rest äußere ich mich (noch) nicht und die Frage ist ob ich mich dazu hier überhaupt noch äußere... Mal sehen wie sich diese Umfrage noch so entwickelt, ansonsten hat Midget mit ihrem OT Post völlig recht...

Aber ich bin dafür, dass Kumo dann wegfällt...

Mfg Kevin
[align=center]Sprechen | Denken | Jutsus | Kuchiyose

Bild

Offene NBW's[/align]


Zurück zu „Archiv [Ankündigungen]“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste