Seiryoku no Kinko Tonamento

Hier findet ihr das Archiv aller erstellten Ankündigungen.
Hikari Raijin

Seiryoku no Kinko Tonamento

Beitragvon Hikari Raijin » Mo 12. Apr 2010, 22:56

.:: Seiryoku no Kinko Tonamento ::.

Bild


So, hier ist ein neuer, übersichtlicher Thread über das Seiryoku no Kinko Tonamento zu finden, der nun auf dem neuesten Stand ist. Der ursprüngliche Text stammt von Minato Uzumaki, der von mir leicht verändert wurde bzw. etwas hinzugefügt wurde.

Was ist das Seiryoku no Kinko Tonamento überhaupt?:
Es ist ein spezielles Turnier ähnlich der Chuuninauswahlprüfung bzw. deren Entscheidungskämpfe. Das Teilnehmerfeld besteht aus Chuunin und Genin aller drei Großreiche. Das Turnier wird im Sinne des Friedens abgehalten und auch um zu sehen in welchem Dorf sich die stärksten Nachwuchsshinobi befinden. Da es mommentan aus Geninmangel keien Chuuninprüfung geben kann ist dieses Turnier eine einzigartige Möglichkeit. Alle Oberhäupter der Dörfer werden während der Turniertage in einem Dorf sein.

Wer darf Teilnehmen?:
Jeder Genin/Chuunin der aktiv mit seinem Charakter postet oder das Turnier als Möglichkeit des Wiedereinstiegs sieht darf daran teil haben. Dies gillt sowohl für alle Niveau bezogen User (Das heißt auch Genin auf Chuunin Niveau usw.) sowie alle Jinchuurikis. Es wird eine Anmeldefrist geben da das Turnier ein komplexes System aufweist was die Teilnehmer tun müsste. Stumpfsinnige 1vs1 Kämpfe sind nicht das Hauptaugenmerk. Aus dem Grund das fast alle Jinchuuriki anwesend sein werden ist Sheruta komplett ebenfalls vertreten.

Was erwartet die Teilnehmer?:
Die Genin und Chuunin die am Turnier teilnehmen erwartet ein Turniersystem das aus drei Teilen besteht. Die klassischen 1vs1 Kämpfe, die Zufalls Team-Missionen und die Doppelkämpfe. Was das alles zu bedeuten hat erkläre ich in der folgenden Übersicht:

1vs1 Kämpfe [Die Testphase]: Es handelt sich hierbei um die klassichen Form, wie sie auch bei der Chuuninprüfung bekannt ist. In einem eins gegen eins Kampf treten zwei Shinobi gegeneinander an bis einer auf gibt oder Kampfunfähig gemacht wird. Die Regelungen sind einfach jeder der versucht seinen Gegner zu töten wird sofort von höherrangigen Shinobi aus dem Kampf ausgeschlossen und kampfunfähig gemacht. Diese Phase dient dazu die Kräfte der einzelnen Shinobi einzuschätzen und zu dokumentieren. Ansonsten sollen die Genin/Chuunin zeigen was sie drauf haben. Die Kämpfe werden nach Möglichkeit in verschiedenen Arenen stattfinden. Wer in den Kämpfen verliert scheidet nicht für dne weiteren Verlauf des Turnieres aus.

Die Zufalls-Team-Mission [Hauptphase]: Es handelt sich hierbei um die Hauptphase des Tuniers, da man nun weiß durch die Testphase wie das Können der Teilnehmer im einzelnen zu zuordnen ist muss jetzt ihre Teamfähigkeit geprüft werden. Dazu werden von allen Teilnehmer unabhängig von Dorf, Rang oder Fähigkeiten durch ein Zufallsprinzip ein neues Team zusammengewürfelt das eine Mission unter realen Bedingungen erfüllen muss. Das heißt im Klartext das das neu bunt gemischte Team eine von den Kagen gestellte Mission übernehmen muss, diese kann eine Begleitschutzmission, Attentatmission, Grenzmission, Rettungsmission usw. aus allen Bereiche der Shinobiarbeit darstellen. Fallen, Schwierigkeiten und auftretende Feinde werden von den Jounin/Anbu oder anderen hochrangigen Ninjas des Dorfes übernommen um zu sehen ob die neu zusammen gewürfelten Teammitglieder erstens darüber hinweg sehen können das sie nicht aus einem Dorf stammen und Meinungsverschiedenheiten außer Acht lassen können um zusammen als Team diese Phase zu überstehen.

Die Doppelkämpfe [Entscheidungsphase]: Hier werden wieder nach dem Zufallsprinzip Zweier-Teams gebildet durch die Missions Phase und eigene Vorbereitung sollten die Genin/Chuunin wissen was die Fähigkeiten der evtl. Gegner oder Teampartner sind. Die Teampartner werden kurz in einem Versammlungsraum genannt, dann wird jeder auf ein Einzelzimmer geschickt, dieses Zimmer wird von einem Anbu des Gastgeberdorfes bewacht, sodass es nicht möglich ist sich mit seinem Teamkameradeb über eine Taktik kurz zu schließen oder den Gegner vor den Kämpfen noch einmal genau zu studieren, dies muss alles im vorab passiert sein der Genin/Chuunin soll dadurch lernen das es einem Shinobi abverlangt wird oft in nur wenigen Sekunden wichtige Entscheidungen zu treffen. Die Teilnehmer werden dann nacheinander zu den Teamkämpfen aufgerufen wer gegen wen kämpft obliegt dem Zufallsprinzip. (Es kann daher auch passieren das sich zwei Genin aus unterschiedlichen Dörfern gegen zwei Chuunin aus dem selben Dorf behaupten müssen.) Ziel ist es dann die Teamfähigkeit im direkten Kampf zu sehen. Aus dieser Phase kann auch niemand ausscheiden bei einer Niederlage und die Regeln sind dieselben wie schon bei den 1vs1 Kämpfen.

Die Belohnung: Die Kage werden sich am Schluss des Turnieres beraten die Chuunin die besonders Aufgefallen sind werden mit einer Auszeichnung belohnt einem goldenen Turnierwappendas von nun an ihre Chuuninuniform schmückt. Forentechnisch werden jenen auserwählten Chunin ein Statpunkt gutgeschrieben. Alle Genin, die sich besonders unter den anderen abheben werden von ihrem Oberhaupt des Dorfes nach Absprache der anderen Kage zum Chuunin ernannt. Für alle anderen Teilnehmer soll die Reise jedoch nicht umsonst sein jeder bekommt unabhängig von seinen Leistungen der silberne Anhänger des Turnieres für den Dank an der Teilnahme und das sich die jungen Shinobi unter den Reichen verbündet haben um die Beziehungen zu festigen.

Regelungen: Da Aktivität beim Turnier eine große Rolle spielt, wollen wir niemanden zum Stocken bringen. Weshalb bei der ersten Prüfung gilt, sobald sich nach 48 Stunden kein Post folgt, kann der jeweilige Gegner posten. Falls dann nach erneuten 48 Stunden kein Rückpost erfolgt, hat man diesen Kampf dann verloren. Wird eine plausible Begründung genannt, warum man nicht posten konnte, kann man weiterhin am Turnier teilnehmen - bleibt man inaktiv wird man von der Teilnehmerliste gestrichen.

Bei der zweiten Prüfung sollte man natürlich noch aktiver sein, da man nun zu viert ist. Da sich diese Prüfung über einen längeren Zeitraum streckt wollen wir hier nun keine festen Regeln setzen. Falls man nun länger nicht postet, können andere Teammitglieder, sofern sie es so wollen, jeweiligen einfach überposten.

Bei der dritten Prüfung gelten dann erneut die Regeln wie bei der ersten Prüfung, nur das die Zeit nun 24 Stunden beträgt. Wobei man nun beachten muss, wenn ein Teamkamerad nun ausscheidet, kann der Kampf noch weitergehen und der Einzelne muss sich nun gegen die zwei Stellen.

Postingreihenfolge als Beispiel:
Team 1 # 1 postet -> Team 2 # 1 postet -> Team 1 # 2 postet -> Team 2 # 2 postet -> [Wiederholung]

Falls nun ein Teammitglied ausscheidet, hier nehmen wir nun mal Team 1 # 2 als Beispiel würde Postingreihenfolge wie folgt sein:
Team # 1 postet -> Team 2 # 1 postet -> Team 2 # 2 postet -> Team 1 # 1 postet -> [Wiederholung]


Es steht noch nicht fest, wo das Turnier stattfindet. Ersteinmal muss nun das Kage-Treffen endlich absolviert werden und höchstwahrscheinlich wird dann im Dorf des Kage-Treffens die Prüfung stattfinden. Ein genauer Termin wird noch genannt.

[hr]

Anmeldeformular:

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b]
[b]Rang:[/b]
[b]Dorf:[/b]
[b]Link zur Bewerbung:[/b]


Hikari Raijin

Re: Seiryoku no Kinko Tonamento

Beitragvon Hikari Raijin » Di 13. Apr 2010, 13:41

Kishiro hat geschrieben:zusätzliche Informationen: Ich werde die Bewerbung demnächst einer kleinen Korrektur was die Ausführlichkeit angeht unternehmen. Die Möglichkeit besteht, dass der Charakter und die Jutsu bis zu dem Zeitpunkt noch nicht erneut angenommen wurden. In dem Falle werde ich mich jedoch mit dir in Kontakt setzen Andy, und dir Bescheid geben, dass er nicht teilnimmt. InRPG würde das ganze durch eine Erkältung begründet (die er in der Wüste bekommen -.-).


So, um das mal hier aufzugreifen, habe ich mal Simons Post gequotet. Natürlich steht es jedem frei ob er nun mitmachen will oder nicht - oder ob man nun aussteigt. So wie du es erwähnst, es bis kurz vor dem Turnier mit dem Charakter fertig zu haben, kann ich nur sagen: Es ist jedem freiwillig gestellt ob er nun urplötzlich aus irgendwelchen Grünen aussteigt und nun nicht mitmacht - das ganze dient zum Spaß, der Diplomatie der Dörfer und zu einem wahrscheinlichen Aufstieg der Charaktere. Natürlich ist es recht ungern gesehen, wenn man nun während alles geplant wird plötzlich aussteigen, so kann ich Leute auch nicht verstehen, die sich angemeldet haben und nun sagen: "Ich hab einfach kein Bock mehr." - Man muss mit einer etwas mürrischen Antwort rechnen, zudem sollte man natürlich sich sicher sein, dass man überhaupt kann bzw. aktiv genug ist. Genug Herumgerede ;D Anmelden^^

Benutzeravatar
Chiba
Beiträge: 4945
Registriert: Mo 12. Jan 2009, 15:52
Vorname: Chiba
Nachname: Hyuuga
Alter: 17 Jahre
Größe: 1,78 Meter
Gewicht: 76 Kilogramm
Rang: S-Rang Nukenin
Clan: Uchiha / Hyuuga
Wohnort: Konohagakure
Stats: 39/44
Chakra: 5
Stärke: 4
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 7
Ninjutsu: 9
Genjutsu: 0
Taijutsu: 8
Discord: peder_peder13

Re: Seiryoku no Kinko Tonamento

Beitragvon Chiba » Mo 3. Mai 2010, 21:37

Name: Chiba Hyuuga
Rang: Chunin
Dorf: Konohagakure no Sato
Link zur Bewerbung: Siehe Sigi unter "Character" ,)
~Speak~ ~Think~ ~Chiba speaks mental~ ~Umo speaks mental~ ~Umo thinks~
~Darkness~ ~Summon~ ~Other~ ~Technique~

This was Chiba

»Character Theme« ›‹ »Combat Theme«
»Darkness Inside« ›‹ »Past Memories«
»»Special Chara Theme««

ZA from Nana / Naomi

Diverse Jutsu
More to follow...

Ezio Kaguya

Re: Seiryoku no Kinko Tonamento

Beitragvon Ezio Kaguya » Mo 3. Mai 2010, 21:45

Name: Kokoa Reimei
Rang: Genin
Dorf: Kirigakure
Link zur Bewerbung: angenommene-charaktere-f9/kokoa-reimei-t4017.html


Zurück zu „Archiv [Ankündigungen]“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste