[Besondere Orte] Myobokuzan die Froschwelt

Hier findet ihr alle möglichen anderen Orte. Dimensionen, Traumwelten, oder einzelne Orte eines bestimmten Reiches.
Benutzeravatar
Suu
Beiträge: 268
Registriert: Mo 10. Okt 2016, 11:20
Im Besitzt: Locked
Vorname: Suu
Nachname: Watanabe
Alter: 5 Jahre
Größe: variabel
Gewicht: variabel
Stats: 30/37
Chakra: 5
Stärke: 2
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 7
Ninjutsu: 7
Taijutsu: 2
Abwesend?: Nein

Re: [Besondere Orte] Myobokuzan die Froschwelt

Beitragvon Suu » Di 21. Jul 2020, 20:24

Suu half Yoshino noch mit der Spritze die sie ja regelmäßig nehmen musste, da darin ja ihre Medizin war und anschließend wollten die beiden dann auch schlafen gehen. Die Blauhaarige hatte auch angeboten da sie Suu vertraute, dass sie ihr die Spritze setzen durfte aber hier wollte das Blobmädchen dies lieber der Genin überlassen da Suu ihr nicht wehtun wollte und Yoshino das besser konnte mit der Spritze geben. Dafür half Suu mit dem Pflaster und Desinfektionsmittel. Nachdem das dann alles erledigt war gingen sie beide je in ihr Bett, wobei sie ihre Haustiere mit nahmen und auch auf das Bett legten. Dann wünschten sie sich noch gute Nacht und irgendwann schlief jeder der beiden ein.
Suu befand sich wie immer wenn sie schlief in ihrer Blobform und wirkte da auch zufrieden und schlummerte. Sie träumte auch von etwas schönen, wie sie zusammen mit Yoshino, den Tieren, Satoko und Winry war und sie was unternahmen. Alle waren auf einer bunten wunderschönen Blumenwiese unter einem Baum und der Wind wehte etwas und sie alle hatten Spaß und waren glücklich. Sie lächelten und hielten ein Picknick ab, spielten mit den Tieren und ja alles war einfach friedlich und schön. Von Außen also bei dem schlafenden Blob könnte man so wohl nichts sehen wie ihre Mimik war aber wohl etwas hören da Suu zufrieden wirkte und leicht summte. Yoshino schlief aber ja sicher auch genauso wie die Tiere, weshalb das so auch keiner mitbekommen täte. Ob die Blauhaarige auch träumte und dann auch einen schönen Traum?
Suu wachte am nächsten Morgen irgendwann auf bzw. wurde geweckt von Schnee der gegen ihren tropfenförmigen Körper tappste mit den Pfoten und leichte Jaulgeräusche machte. Das Blobmädchen öffnete dann auch ihre Augen und sah Schnee der dann von ihr abließ, sich einmal im Kreis drehte und dann schwanzwechelnd vor ihr hechelte und sich freute das sie nun wach war. Suu wandelte sich auch direkt um und nahm ihre humanoide Form an. "Guten Morgen Schnee. Haben gut geschlafen?" fragte sie den kleinen Hund und streichelte diesen einmal, ehe Suu sich auch umsah und dabei wohl noch die schlafende Yoshino sah. Und Botan was war mit ihr? Schlief diese auch noch? Den jedenfalls schien auch wach zu sein, der Hund von Winry regte sich, kam mit dem Kopf hoch wo er merkte das Suu wach war und Suu lächelte dem Hund zu und machte dann "Pssst" das sie leise sein mussten wegen der Genin. Das Blobmädchen würde dann auch aufstehen und, wobei sie etwas von dem Essen von gestern holte, dabei leise war und das dann Schnee gab da der Hund ja auch sein Frückstück brauchte. Suu selbst nahm sich einfach einen Apfel und versuchte so leise zu sein wie möglich, dass ihre Freundin noch schlafen konnte, falls sie nicht doch irgendwie wach geworden war. Angezogen hatte Suu sich noch nicht aber das war bei ihr auch nicht unbedingt so wild. Sie waren hier ja auch unter sich. Das Blobmädchen wirkte auch zufrieden vom Gesichtsausdruck her und fröhlich wie sonst auch. Sie summte auch ein wenig und wippte mit dem Körper etwas hin und her wo sie in der Hocke war und Schnee beim Essen zuguckte.
Handeln || "Reden" || Denken || Jutsu

*Suu Theme*

Suu Charakter
Bild
( weitere Charaktere - Verlinkung )

Benutzeravatar
Yoshino Rokkuberu
||
||
Beiträge: 452
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 09:28
Im Besitzt: Locked

Re: [Besondere Orte] Myobokuzan die Froschwelt

Beitragvon Yoshino Rokkuberu » Di 21. Jul 2020, 23:48

Die Mädchen unterhielten sich nicht mehr lange, denn Yoshino schlief recht schnell dann ein und kullerte erst etwas im Bett hin und her, bevor sie im Halbschlaf anscheinend eine passende Stelle fand. Botan drückte sich dann an Yoshino und die zwei schliefen einfach erst einmal ein. Yoshino Träume sind etwas merkwürdig, meist wohl auch daran geschuldet, dass sie eine Genjutsuka war und sich auch seltsames Zeug vorstellen konnte, wohl aber auch dass es Wünsche und Ängste waren, die sich in ihren kopf befanden und so auch zum schlimmen Albträumen irgendwann führen könnten. Doch diese blieben mittlerweile auch häufiger aus oder waren recht schnell vorbei, schließlich gab es nicht mehr viel, wovor Yoshino Angst haben musste und die Worte ihrer Mutter waren auch zum großen Teilen sehr leiße geworden. Außerdem war die Blauhaarige nicht alleine sie fühlte ja das weiche Fell von Botan und vernahm unterbewusst Suus gesumme, dass wirklich glücklich klang. Es beruhirgte die Genin sichtlich nicht alleine hier zu sein und so war ihr Schlaf auch sehr tief und zufrieden.
Natürlich brauchte Yoshino aber viel mehr Schlaf als Suu oder Botan und als Suu aufstand bekam sie es erst einmal nicht mit und ihre Augen blieben verschlossen, während Botan sofort den Kopf hob und Suu mit ihren runden Knopfaugen an sah. Kurz darauf war auch Schnee wach und Botan hüpfte auch von dem Bett herunter und lief durch den Raum, während Yoshino völlig zerzaust auf dem Bett lag. Ihre Haare lagen förmlich überall und ihre Arme und Beine waren in alle Richtung ausgestreckt. Sogesehen hat sie sich richtig breit gemacht auf dem Bett und dazwischen ist eben noch irgendwo Botan gelegen. Es würde noch etwas dauern und erst als Yoshino von den Sonnenstrahlen im Gesicht getroffen wird, fing ihr Körper an sich zu regen. Meist zuckte erst ihr linkes Bein, bis sie langsam den Kopf hoch und sich die Augen rieb, dabei streckte sie sich etwas und gähnt. Ihr Blick war völlig daneben und sie schaute sich auch erst einmal verwirrt um, so als müsste sie schlussfolgern wo sie sind. Dann sah sie Suu an, die völlig nackt war, aber das störte ja Yoshino nicht, sie kannte es ja und außerdem waren sie ja beide Mädchen. Suu hatte nichts, was Yoshino nicht auch irgendwie hat, außerdem interessierte sich die Blauhaarige sich sichtlich nicht für sowas. Die Gefühlsebene von ihr war einfach anders und das zu verstehen, war wohl das schwerste. „Guten Morgen.“ murmelte sie dann und würde sich schließlich aus dem Bett erheben, dabei schwankte sie etwas und wirkte garnicht nicht sehr wach, als sie auf Suu zu lief. Da fällt gerade auf, hatte Yoshino überhaupt Kleidung zum wechseln dabei? Schließlich trugen sie schon seit Tagen die gleichen Klamotten und ehrlich gesagt, wird die Blauhaarige vielleicht auch etwas müffeln und hätte eine Dusche dringend nötig, schließlich hat sie gestern auch körperlich viel gearbeitet. Doch konnte Suu so etwas riechen?
Yoshino spricht, denkt
Yoshinon spricht, denkt

Charakterlinks

Spoiler für Yoshinos momentane Frisur:
Bild

Benutzeravatar
Suu
Beiträge: 268
Registriert: Mo 10. Okt 2016, 11:20
Im Besitzt: Locked
Vorname: Suu
Nachname: Watanabe
Alter: 5 Jahre
Größe: variabel
Gewicht: variabel
Stats: 30/37
Chakra: 5
Stärke: 2
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 7
Ninjutsu: 7
Taijutsu: 2
Abwesend?: Nein

Re: [Besondere Orte] Myobokuzan die Froschwelt

Beitragvon Suu » Mi 22. Jul 2020, 22:45

Nebst Suu und Schnee war wohl auch Botan schon wach, denn das Frischlingsmädchen schaute in die Richtung der anderen beiden wo sie bemerkte, dass diese wachen waren. Suu wank dem Wildschwein dann auch zu als Begrüßung wo sie das sah. Botan hüpfte dann auch von Yoshinos Bett herunter und lief durch den Raum. Na da war aber einer munter und hatte offenbar auch gut geschlafen. Yoshino lag noch auf dem Bett und schien noch zu schlafen? Ihre Haare sahen etwas zerzaust aus und ihre Glieder in alle Richtungen gestreckt. Suu gab Schnee sein Frühstück und stellte auch etwas für Botan in in ihre Schale falls das Wildschweinsmädchen auch Hunger hatte und Suu selbst aß einen Apfel als sich dann Yoshino zu regen begann, wohl wegen der Sonnenstrahlen die sie ihm Gesicht kitzelten. Sie wirkte auch noch etwas verschlafen wo sie sich regte und den Kopf hob und die Augen rieb. Aber das kannte man von ihr ja schon. Suu und Yoshino hatten ja die Ganze Zeit über bisher immer zusammen wo geschlafen. Sie gähnte auch und wankte dann etwas hin und her wo sie aufgestanden war und sich umgesehen hatte wo sie wohl war und dann auf Suu zukam. "Guten Morgen Yoshino. Gut geschlafen?" kam es von dem Blobmädchen lächelnd wo Yoshino zuvor was gemurmelt hatte was wohl auch guten Morgen heißen sollte. Suu streckte dann auch einen ihrer langen Kopftentakel Richtung der Genin um diese zu stützten bzw. zu halten, nicht das sie noch umfiel weil sie nicht so richtig wach war und noch wackelig auf den Beinen. "Suu haben Schnee und Botan Futter gegeben. Yoshino auch hungrig oder wollen duschen?" Ja Duschen, wie war das hier eigentlich? Gabs sowas hier? Nun da Minato einst hier in dem Krötenreich aufgewachsen war, hatten die Kröten damals ein Häuschen errichten lassen was u.a. auch eine Art Dusche hatte und die Idee einer Dusche hatte man dann auch hier und da vereinzelnd bei den Krötenunterkünften mit eingebaut. Aber es war eben eine einfache Form einer Dusche, bestehend aus Bambusrohren wo man an einer Leine ziehen musste das eines der Rohre nach unten ging und dann da Wasser rauskam von oben auf einen herab. Und das Wasser wiederum kam über eine Bambusrohrleitung. Heiß bzw. warm war es dabei aber nicht unbedingt. Man könnte das Ganze aber beim Sammelbecken erwärmen wenn man wollte. Die Duschapperatur befand sich hier auch draußen an der Unterkunft, wobei drum herum Wände angebracht waren auch aus Bambus.
Und wie war das mit Wechselkleidung? Also Suu brauchte sowas soweit ja eigentlich nicht oder? Sie trug ja nur den Regenmantel und die Stiefel und naja so wie sie war also ihr Körper machte sie ja nichts dreckig. Aber bei Yoshino war das wohl etwas anders, da sie ja auch schwitzte usw. Eventuell müsste man da ihre Sachen Waschen, nur bräuchte sie dann wohl Ersatzklamotten solange. Den also Winrys Hund war auch wach geworden und kam auf die Genin zugetappst und begrüßte sie, ehe er dann Richtung der Tasche ging wo die Medizin drinne war aber dann nicht diese herausholte sondern an etwas anderem zog, ein Reisverschluss der wohl einen anderen Teil der Tasche öffnen würde. "Was sein Den?" kam es von Suu wo der Hund dann die Tasche zu ihr und Yoshino brachte. "Sein da was drin? Noch mehr Medizin?" kam es von Suu und machte dann den Reißverschluss auf den Den zuvor versucht hatte zu öffnen mit seiner Schnauze. "Oh da sein Kleidersachen drin. Guck mal Yoshino" meinte Suu und zog dann Unterwäsche heraus, welche Yoshino passen dürfte, es waren einfache helle Sachen. Hatte Winry diese etwas vor der Abreise noch da mit reingetan? Ein großes einfaches T-Shirt war da wohl auch drin, anscheinend zum wechseln während man die anderen Sachen von zuvor die man trug wusch und trocknete. Wie reagierte die Blauhaarige darauf? War sie nun auch wieder soweit wach oder immer noch nicht so ganz?
Handeln || "Reden" || Denken || Jutsu

*Suu Theme*

Suu Charakter
Bild
( weitere Charaktere - Verlinkung )

Benutzeravatar
Yoshino Rokkuberu
||
||
Beiträge: 452
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 09:28
Im Besitzt: Locked

Re: [Besondere Orte] Myobokuzan die Froschwelt

Beitragvon Yoshino Rokkuberu » Do 23. Jul 2020, 18:58

Yoshino war eine wirkliche viel Schläferin und gerade wenn sie trainiert macht sie hier und da mal ein Nickerchen und Nachts ist sie völlig weg. Für eine Mission in der man ständig wach sein musste, war die Genin sicherlich nichts, schließlich war sie schnell erschöpft und brauchte auch lange ihre Reserven wieder auf zu füllen. So dauerte es noch etwas, bevor sie auf wachte und sehr verschlafen drein sah und erst einmal die Orientierung suchte. Wo war sie und wieso? Naja normal bei ihr und als sie Suu verschlafen sah, dämmerte es ihr und sie gähnte etwas, wobei sie sich erhob und auf Suu versuchte zu zu laufen. Diese erwiederte den guten Morgen und stützte dann Yoshino mit ihrer Kopfantenne ab, wohl, dass die Genin nicht umfallen würde oder so, aber in dem Zustand war die Blauhaarige eh extrem langsam und ein Sturz würde nur einpaar kleine Schrammen oder blaue Flecken bedeuten, daran war sie gewöhnt gewesen und als sie mit recht kleinen Augen vor Suu stand un hörte, dass sie schon botan und Schnee gefüttet hat und Botan auch recht zufrieden wirkte, dauerte etwas, bis Yoshino das realisierte und dann Suu kurz knuddelte. „Liebe Suu“ meinte sie dann leise und lächelte etwas. Wusste sie gerade was sie tat? Naja es dauerte halt etwas und Yoshino gähnte immer mal wieder und nickte dann kurz. „Duschen wäre toll.“ meinte sie dann und schüttelte etwas ihre Kopf und roch dann an ihrem Arm. „Nötig!“ meinte sie noch dazu, ja sie war schon ziemlich verschwitzt und nach fast einem Tag müffelte Mann, dass Suu das nicht bemerkt hat? Vielleicht war sie auch einfach nur freundlich, aber eine Dusche hier zu finden war wohl eher unmöglich, daher gab es eher den Sprung in einen extrem kalten Teich oder so, über mehr dachte sie nicht nach und griff nach einem Apfel und biss hinein und schluckte herunter.
Yoshino sah dann zu Den herunter, der sie anstuppste und dann zu Tasche ging und an einem anderen Reißverschluss zog oder eher herum machte. Zeit für die Medizin war ja noch nicht und Suu lief auch Den hinterher und sah, was in der Tasche war, anscheinend Ersatzkleidung und Unterwäsche, zumindest zog Suu die Unterwäsche von Yoshino aus der Tasche heraus und von der größe her konnte es niemals Winrys Unterwäsche sein, denn Yoshino war ja um einiges kleiner als ihre große Schwester. Anscheinend hat die ältere Rokkuberu an alles gedacht, bevor sie hier her gekommen sind. Yoshino kam auf Suu zu und sah dasn T Shirt an, für die Blauhaarige war das schon recht groß, aber besser als nichts, wobei sie vor Suu ja eher keine Angst hatte nackt zu sein, diese kannte ja schon die Narben am Körper der Genin, aber jetzt anziehen wäre auch irgendwie seltsam. Verschwitzt in neue Klamotten? Nein, vorher musste sich Yoshino reinigen, aber wie. Die Genin überlegte „Teich.“ meinte sie und schüttelte sich, sicherlich wurde es richtige kalt und Yoshino empfand ja Dinge auch völlig anders, als normale Menschen, aber etwas anderes blieb ihr wohl eher nicht übrig. Die Kröten nach etwas fragen vielleicht? Das wäre auch irgendwie frech oder nicht?
Yoshino spricht, denkt
Yoshinon spricht, denkt

Charakterlinks


Spoiler für Yoshinos momentane Frisur:



Bild



Benutzeravatar
Suu
Beiträge: 268
Registriert: Mo 10. Okt 2016, 11:20
Im Besitzt: Locked
Vorname: Suu
Nachname: Watanabe
Alter: 5 Jahre
Größe: variabel
Gewicht: variabel
Stats: 30/37
Chakra: 5
Stärke: 2
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 7
Ninjutsu: 7
Taijutsu: 2
Abwesend?: Nein

Re: [Besondere Orte] Myobokuzan die Froschwelt

Beitragvon Suu » Fr 24. Jul 2020, 21:40

Yoshino war auch aufgewacht, wirkte aber noch etwas verschlafen nicht so richtig hell wach. Suu stützte sie auch ein wenig mit einem ihrer Kopftentakel, da die Genin so hin und her wankte ehe sie bei Suu zum Stehen kam und das Blobmädchen ihr erklärte das sie bereits die Tiere gefüttert hatte. Aber Yoshino brauchte wohl ein wenig ehe sie die Informationen realisiert und verarbeitet hatte da sie noch nicht ganz wach war. Aber dann knuddelte sie Suu kurz und meinte, dass diese lieb war. Jetzt war sie wohl auch wach und Suu lächelte und legte leicht einen Arm um die Genin bevor sie sich wieder voneinander lösten. Die Genin gähnte auch noch ein paar Mal und nickte dann auf Suus Frage und meinte, dass Duschen toll wäre. Dabei roch sie auch etwas an ihrem Arm und schüttelte den Kopf und sagte nur das Wort: nötig, wo Suu dann kurz kichern musste. Wegen dem ganzen Schwitzen gestern und eben den gleichen Klamotten die sie trug, müffelte die Blauhaarige wohl ein wenig aber Suu schien sich so nicht daran zu stören. Nunja wohl auch weil es nicht so stark war. "Dann Suu und Yoshino gehen Dusche suchen und Yoshino können duschen. Suu nicht unbedingt brauchen aber können auch wenn Yoshino wollen." ja das Blobmädchen reinigte sich ja eigentlich jedesmal wenn sie Wasser zu sich nahm oder wenn sie Wasser abgab. Da konnte sie ja auch Schmutzpartikel einfach loswerden sonst. Nur müssten sie dafür ja dann eine Dusche finden. Gab es das hier überhaup? Bevor sie darüber weiter sprechen konnten kam Den zu ihnen der auf etwas aufmerksam machen wollte was in der Tasche war. Nicht aber die Medizin oder? Wenn auch gleich Yoshino hier wohl bald wieder ihre regelmäßige Dosis zu sich nehmen müsste. Nein es war etwas anderes, er machte auf einen Reißverschluss aufmerksam den Suu dann öffnete und aus der darin liegenden Tasche dann Unterwäsche zog. Die würde wohl Yoshino passen und auch ein T-Shirt. Das hatte sicherlich die ältere Rokkuberu, also Winry da hineingetan vor der Abreise. Die Genin schaute sich auch das große T-Shirt an. Als Ersatzklamotte bis ihre Sachen irgendwie gewaschen waren würde das schon gehen. Hier im Krötenreich war es ja auch nicht kalt Dann überlegte Yoshino scheinbar auch kurz und meinte dann was von Teich. Teich? Aber was wollte sie da? Suu schien es aber zu verstehen. "Ah Teich, wollen da baden gehen um sauber zu machen? Ja dann können auch zu Teich." Kam es von ihr. Yoshino schüttelte sich auch kurz, aber was hatte das nun zu bedeuten? Suu schaute sie kurz fragend an ehe es ihr wohl einfiel bzw. sie verstand. "Yoshino schütteln weil Wasser in Teich kalt sein?" und hakte nach aber das würde die Genin sicherlich bestätigen das sie da richtig lag. Naja das hatte natürliches Wasser nunmal so an sich das es eigentlich kalt war. Gut okay es gab ja auch noch heiße Quellen, da war das Wasser aber eben erhitzt worden durch unterdirsche Vulkane, von der dortigen Hitze. Aber sowas gab es in der Krötenwelt wohl nicht oder?
"Wollen dann los zu Teich?" fragte Suu und wenn Yoshino soweit war würden die beiden dann sicher auch losgehen, wobei die Tiere natürlich mitkamen. Sie würden aber auch Handtücher brauchen oder? Irgendie musste die Genin sich ja auch abtrocknen. Aber sie hatten Glück die gab es hier scheinbar, also in ihrer Räumlichkeit lagen Handtücher auf dem kleinen Tisch. Ein bläuliches und ein grünes. Die hatte Suu auch gesehen und nahm die dann einfach mit, also eines davon. Das packte sie in die Tasche zu den anderen Sachen, denn wenn sie bei den Teichen fertig waren könnte Yoshino sich ja auch da umziehen oder? So würden die beiden dann auch die Unterkunft wohl verlassen, zuvor schlüpfte das Blobmädchen aber auch in ihre Sachen, den Regenmantel und die Gummistiefel. Der kleine Schnee lief dann vorne Weg nach draußen und schnüffelte ein wenig in der Geggend und dann um die Unterkunft herum. "Schnee warten, brav sein." rief Suu ihm nach und schaute dann kurz zu Yoshino und ging ihrem Hund hinterher ehe sie dann an der einen Seite der Unterkunft etwas sah. Etwas das von Baumswänden umhüllt war und nach einer Art Vorrichtung aussah auch aus Bambus, also Bambusrohren. Das wirkte irgendwie wie eine Dusche. "Ohh Yoshino gucken. Was das sein?" ja auf den ersten Blick so erkannte Suu das nicht eben weil sie eine solche Art von Dusche noch nicht gesehen hatte. Schnee untersuchte das Ganze aber schneinbar auch, er schnüffelte da herum auf dem Boden und bellte dann kurz und kam zurück zu Suu die den kleinen Hund kurz streichelte und auf Yoshinos Reaktion wartete. Den kam mit der Tasche im Maul hinter allen her und Suu würde dann auch diese Bambuskanine näher untersuchen. Da war eine Art Seil und das war an einem Rohr befestigt. Suu war entsprechend neugierig und gefährlich sah das auch nicht aus und man könnte ja auch so drauf kommen vom Aussehen her was das vielleicht sein konnte. Yoshino hätte das vielleicht bereits erkannt. Suu zog dann einfach an der kleinen Leine und bewegte damit das Bambusrohr über ihrem Kopf, welches nach unten ging und dann Wasser daraus kam und auf sie herunter goss. "Ahh das sein Dusche." meinte sie und lächelte dann zufrieden in Yoshinos Richtung und ging auch aus der Kabine, wenn man es so nennen wollte raus. Offenbar war das Ganze tatsächlich eine Dusche, keine wie man sie sonst kannte aber hatten diese wohl die Kröten gebaut oder? "Yoshino können hier duschen wenn wollen oder wir gehen zum Teich. Suu finden beides okay." meinte sie dann noch. Ja wofür entschied sich die Genin nun? Was war ihr lieber?
Handeln || "Reden" || Denken || Jutsu

*Suu Theme*

Suu Charakter
Bild
( weitere Charaktere - Verlinkung )

Benutzeravatar
Yoshino Rokkuberu
||
||
Beiträge: 452
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 09:28
Im Besitzt: Locked

Re: [Besondere Orte] Myobokuzan die Froschwelt

Beitragvon Yoshino Rokkuberu » Fr 24. Jul 2020, 23:32

Yoshino war schon ziemlich verpennt und Suu passte auch gut auf die junge Genin irgendwie auf, bis diese zu sich gekommen ist und Suu knuddelte. Naja die Blauhaarige war gegenüber von Suu nicht mehr scheu und traute sich das da ja, schließlich ging von Suu keine Gefahr aus und das wusste sie und war auch froh, dass Suu wohl ähnlich empfindet. Naja, aber nun ging es an den täglichen Bedarf und Yoshino wollte duschen oder eher sollte mal, sie hat geschwitzt und ihre Kleidung roch, genauso wie die Blauhaarige selber und außerdem war es auch irgendwie etwas ekelig ständig die schwitzige Kleidung und auch noch Unterwäsche an zu haben. Man war zwar im Krötenreich, aber irgendwie war Yoshino auch ein Mädchen und wollte halt nicht muffig riechen und das zeigte sie auch. Suu erkannte das sofort, sie selber musste nicht unbedingt duschen, aber das letzte mal war es trotzdem irgendwie lustig. Gemeinsam duschen hat schon etwas, aber Yoshino würde Suu auch nicht dazu überreden wollen und meinte dann nur. „Nur wenn Suu wollen.“ kam es von ihr und sie lächelte etwas. Aber jetzt war die Frage, gab es hier eine Dusche? Wohl nicht, heißt also ein Bad in einem der Teiche und das klang wirklich kalt und gerade für Yoshino war das nicht gerade berauschend, aber gut, da musste sie wohl durch, sie nickte auf Suus frage hin, wegen dem kalten Wasser und bestätigte das ganze irgendwie und so würden sie wohl gleich zum Teich aufbrechen. Wobei Den Ersatzkleidung gefunden hat und Suu einpaar Handtücher, die auf einem Tisch lagen. Die Kröten haben echt an vieles Gedacht und Winry auch. Doch als sie draußen waren machte Schnee einen kleinen Alleingang und auch botan wetzte dem Welben hinterher, genauso wie Suu. Yoshino hingegen lief etwas langsamer der Truppe nach und dann kamen sie zu eine wirklich abenteuerlichen Vorrichtung. Lauter Bambusrohrer bildeten eine Art Dusche und auch ein Seil hin herunter und als Suu dieses betätigte, kam von oben Wasser heraus. Ok es war wirklich eine Dusche, aber wieso haben die Kröten hier so etwas gebaut? Yoshino fand das schon interessant, aber toll, ein Problem war gelöst und sie kicherte, als Suu wohl das Wasser etwas ab bekam und diese dann fragte, ob sie hier blieben oder zum Teich. Yoshino dachte nicht lange nach und deutete auf die Dusche und damit war es klar. Blos was macht Suu. Yoshino hat vorhin ja gesagt, dass es Suus Entscheidung ist. Vor Suu hatte sie ja keine Angst, diese hat die Blauhaarige ja schon nackt gesehen und so würde wohl egal was passiert Yoshino unter die Dusche gehen und dort sich vollständig entkleiden und am Wasserrohr ziehen. „BRRRRR“ kam es dann laut, es war sicherlich nicht so kalt wie im Teich, aber eine warme Dusche war es auch nicht. Ok, aber was einen nicht Umbringt, härtet einen ab. Zumindest ging ja das Sprichwort so. Auch wenn Yoshino kein Shampoo dabei hatte oder Duschgel, wobei. Man hörte wie das Wasser aufhörte zu fließen und die Genin schaute heraus. „Den?“rief sie und schaute nach dem Hund. Hat Winry außer Wechsekleidung vielleicht noch etwas anderes eingepackt? Naja und wenn nicht, etwas sauber konnte man sich auch nur mit Wasser machen.
Yoshino spricht, denkt
Yoshinon spricht, denkt

Charakterlinks


Spoiler für Yoshinos momentane Frisur:



Bild



Benutzeravatar
Suu
Beiträge: 268
Registriert: Mo 10. Okt 2016, 11:20
Im Besitzt: Locked
Vorname: Suu
Nachname: Watanabe
Alter: 5 Jahre
Größe: variabel
Gewicht: variabel
Stats: 30/37
Chakra: 5
Stärke: 2
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 7
Ninjutsu: 7
Taijutsu: 2
Abwesend?: Nein

Re: [Besondere Orte] Myobokuzan die Froschwelt

Beitragvon Suu » Sa 25. Jul 2020, 17:18

Yoshino wollte Duschen gehen da sie etwas müffelte und das auch selbst meinte. Ihre Kleidung müsste sie auch wechseln und diese waschen aber hatte sie Ersatzkleidung dabei? Dem schien so zu sein, also in der Tasche, wo die Medizin auch drinn war in einem Kästchen, war noch ein weiteres Fach das man mit einem Reißverschluss aufmachen konnte und darin befanden sich Wechselsachen. Nun Unterwäsche und ein größeres T-Shirt. Damit könnte die Genin vorerst auskommen, doch zuerst wollte sie sich sauber machen und da die beiden hier soweit erstmal keine Dusche fanden hatte Yoshino die Idee das in einem der Teiche hier zu erledigen. Das ginge auch und so wollten sich die Mädchen samt der Tiere dann auch auf den Weg machen, wobei die Genin etwas hinterher hinkte, also sie lief langsamer als die anderen, wohl weil sie immernoch etwas müde war. Aber kaum waren sie aus der Unterkunft draußen entdeckte Schnee wohl etwas an einer der Seiten der Unterkunft. Das Ganze war aus Bambusrohren gefertigt und sah nach einer Art Dusche aus. Suu probierte das Ganze auch aus Neugier heraus aus und ja es war eine Art von Dusche. Durch das Ziehen an dem Stück Seil kippte man ein Bambusrohr über dem Kopf, woraus dann Wasser kam. Also gab es hier eine Dusche. Nun das war gut aber wollte Yoshino hier duschen oder doch lieber zu dem Teich? Suu fragte sie dies und Yoshino zeigte auf die Bambusdusche und würde diese auch benutzen. Ging Suu mithinein? Denn da war ja so nichts dabei, wobei Suu ja nicht unbedingt eine Dusche brauchte aber Yoshino hatte ihr auf die Frage wo sie noch drinnen war ja geantwortete, dass das Blobmädchen dies entscheiden wollte. Yoshino machte sich auch frei, hier waren sie ja auch unter sich und sonst waren ja eh nur die Tiere da und Suu entschied sich auch einfach mit drunter zu gehen. Sie beide würden in die Kabine soweit schon passen. Also schlüpfte das Blobmädchen auch aus ihren Sachen und Yoshino zog dann an der Leine sodass Wasser von oben kam. Für sie war das wohl auch kälter als normal da sie ja etwas empfindlich war was Temperaturen anging. Drum kam auch ein lautes BRRRRR von ihr. "Sein zu kalt? Hmm hier sein kein Hebel für wärmer machen. Aber Suu können auch Yoshino duschen. Suu nehmen Wasser auf und lassen dann auf Yoshino aus Suu raus. Sein vielleicht wärmer." meinte das Blobmädchen lächelnd und führte das Ganze der Genin einmal vor. Sie zog an der Leine und Wasser kam wieder von oben, aber diesmal fing Suu das Ganze mit einem ihrer Kopftentakel auf den sie etwas breiter Forme und ließ es dann direkt daraus nach unten regnen, als wenn ihr Tentakel sowas wie ein Filter oder sowas war. Dabei ging was von dem Wasser auch auf Yoshinos Arm. Fühlte sich das nun noch genauso kalt an oder vielleicht etwas wärmer? Was würde die Genin zu der Idee sagen? Wobei hörte sich Suus Vorschlag nicht auch ein wenig seltsam an? Immerhin kam das Wasser ja aus ihr heraus, aber Suu bestand ja so eigentlich auch aus Wasser. Dennoch war es nicht vielleicht doch etwas seltsam? Je nachdem wofür die Genin sich entschied ging es dann auch weiter. Sauber würde sie auch werden, wenn auch gleich Seife oder Schampoo fehlte. Hier hatte die Blauhaarige aber wohl eine Idee, denn sie rief einmal nach Den wo Suu dann kurz den Kopf schief legte und ihre Kopfantenne ein Fragezeichen formte ehe der Hund auch schon angetrottet kam mit der Tasche und schwanzwedelnd diese vor der Kabine ablegte und hechelte. Offenbar brauchte oder wollte Yoshino was von ihm oder der Tasche? Nun Seife oder so würde sie da vergebens suchen. Naja sie hatten ja aber auch sauberes Wasser und das würde schon gehen. Ansonsten könnten sie ja später vielleicht die Kröten danach fragen für das nächste Mal. So würde das Duschen dann sicherlich auch noch etwas weitergehen, wobei man auch bemerken würde das Suu etwas an Volumen zunahm, halt weil sie das Wasser auch in sich aufnahm. So wäre sie am Ende der Duschpartie auch etwas größer (ca. 170cm groß) und fülliger, also ihre Propotionen, ihre Brüste u.a. und der Po. Kurz um sie sah nun reifer aus vom Körper her wenn man das so nennen wollte bei dem Blobmädchen. Aber das war bei ihr so eigentlich normal wenn sie viel Flüssigkeiten bzw. Wasser auf nahm, dann wuchs sie eben. Wie reagierte die Genin aber darauf? Suu selbst schien das ja nicht sonderlich aufzufallen. Naja wahrscheinlich schon nur war es für das Blobmädchen eben normal bzw. etwas natürliches. Und Yoshino hatte diese Form bei ihrer Freundin ja auch schonmal gesehen so war es ja nun nicht, dass es das erste Mal war wo sie das nun sah.
Dann hieß es aber auch abtrocknen denn ansonsten würde sich Yoshino sicherlich einen Schnupfen oder so wegholen aber hier hatten sie ja das Handtuch von drinnen noch, das war ja in der Tasche und das holte Suu dann für die Genin raus. "Hier abtrocknen. Suu holen auch anderes Handtuch dann gehen schneller. Suu helfen." meinte sie und lief dann kurz los, nackig wie sie war und kam wenige Augenblicke später mit dem anderen Handtuch wiederund würde dann der Genin helfen sich abzutrocknen und anschließend könnte sie auch die Wechselsachen anziehen. Da es hier im Krötenreich ja soweit warm war würde der Genin auch nicht kalt werden oder sie frieren. Notfalls holte man sich von drinnen noch eine der Bettdecken oder ging nochmal rein für eine Weile. Wo dann auch das erledigt wäre würde Suu auch wieder in ihre Sachen schlüpfen. Der Mantel passte ihr auch in dieser Form, was wohl daran lag das er ihr in ihrer naja sagen wir kindlicheren Form etwas zu groß war. Und jetzt nunja man könnte ihren Ausschnitt etwas sehen da nicht alle Knöpfe des Mantels zu waren. Aber wen sollte das groß interessieren? Hier waren sie ja unter sich und glotzen tat da ja niemand. Und Suu konnte ja auch jederzeit wieder ihre andere Form annehmen einfach indem sie Wasser abgab. "Was jetzt machen? Yoshinos Sachen waschen gehen? Oder Geschenke für Kröten machen? Oder weiter trainieren zu Eichi-sama?" fragte das grpße Blobmädchen dann und wartete darauf wofür Yoshino sich entschied. Suu würde bei allem mitmachen. Sie lächelte auch. Schnee hätte während die Mädchen geduscht hatten mit Botan herumgetollt. Fangen gespielt.
Handeln || "Reden" || Denken || Jutsu

*Suu Theme*

Suu Charakter
Bild
( weitere Charaktere - Verlinkung )

Benutzeravatar
Yoshino Rokkuberu
||
||
Beiträge: 452
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 09:28
Im Besitzt: Locked

Re: [Besondere Orte] Myobokuzan die Froschwelt

Beitragvon Yoshino Rokkuberu » Mo 27. Jul 2020, 22:25

Mission Dusche war dank Dektivinase Schnee schnell gelöst und das Quartett stand auf einer wohl selbst gebauten Dusche die aus mehrerne Bambusrohren bestand, eine interessante Konstruktion und auch wohl ausreichend für die Zeit, in der sie hier waren und daher entschied sich auch Yoshino unter die Dusche zu gehen und entledigte sich ihrer Kleidung. Anscheinend entschied sich auch Suu mit zu duschen und Yoshino lächelte etwas. Suu kannte ja schon Yoshinos unsehnliche Stelle am Rücken und das ihr Körper hier und da Verletzungen und Narben hatte, daher genierte sich die junge Rokkuberu sich auch nicht mehr vor dem Blobmädchen und war irgendwie auch sie selbst. Außerdem war es doch zusammen viel lustige oder nicht? Naja das Wasser war etwas kalt und es gab kein wärmeres Wasser und gerade Yoshino war bei so etwas empfindlicher, aber es musste auch irgendwie gehen, doch Suu kam mit einer wahrlich seltsamen Idee und Yoshino verstand das erst einmal garnicht und legte den Kopf fragend schief. Doch das Blobmädchen führte es vor und ließ ihre Kopfantenne das Wasser aufnhemen und ließ es dann herunter regnen. Yoshino musste etwas lachen, da es seltsam aussah und da das Wasser wie keline Regentropfen waren, war es auch nicht mehr ganz so kalt oder es fühlte sich vielleicht auch wärmer an, weil Suu einfach so unglaublich lieb ist und auch wenn man nun sagt, es könnte ekelig sein, fand das Yoshino irgendwie nicht, ok sie war auch schon ne ganze Zeit mit Suu unterwegs und hatte daher gar keine Berührungsängste mehr vor dem blauen Mädchen und sie wirkte auch recht zufrieden. Denn legte die Tasche vor der Kabine ab, aber nein, darin war nichts, kein Shampoo, garnichts mehr. Naja musste sie sich wohl so frisch machen, dass war irgendwie auch ok und so würden wohl die Beiden wohl sich waschen, wobei das wohl eher nur Yoshino tat und das recht gründlich. Auch sah man, wie sich Suu nach und nach veränderte und als sie irgendwann fertig waren schaute Yoshino an sich herunter und dann Suu an. Sie war nun deutlich größer als die Genin und ihre Propotionen waren ausgereifter, als die von Winry oder Satoko. „Suu nun wieder erwachsen!“ meinte sie dann und zeigte auf die nun älter aussehnde Suu. Dabei musste sie lachen, wobei sie kannte es ja schon von dem Blobmädchen. Suu lief dann ohne mit der wimper zu zucken hinaus und holte die Handtucher und als Yoshino anfing ihre Arme abzurubbeln, merkte sie wie wohl Suu ihr hals und mit dem Handtuch über ihren Rücken schruppte. Bisher hat das sonst kaum jemand gedurft, aber Yoshino ließ es zu, ehrlich gesagt freute es sie auch irgendwie, dass Suu sie so gern hatte, denn Suus Gefühle wirkten echt, sie war völlig ehrlich und ohne Voruteile und das genoss Yoshino halt einfach. Als sie sich anzogen, war Suu klar sofort fertig sie schlüpfte nur in ihre Sachen, während Yoshino erst Unterwäsche an zog und dann die restlichle Kleidung, wobei das Tshirt ihr merklich zu groß war und fast als Kleid durchgehen konnte. So standen sie da völlig ungleich. Suu sah aus wie eine reife erwachsene Frau und Yoshino wie ein Kleidkind mit viel zu großer Kleidung, na das war ein Anblick, aber die anderen Kleidungsstücke mussten halt gewaschen werden. Yoshino band ihre Haare zusammen und während sie das tat, fragte Suu etwas. „hmmmm“ meinte sie und ja, was sollten sie nun tun. „Noch früh Eichi schlafen? Geschenk?“ murmelte sie dann, naja wer weiß, vielleicht schliefen die Kröten ja noch, dann könnten sie sich ja um das Geschenk kümmern.
Yoshino spricht, denkt
Yoshinon spricht, denkt

Charakterlinks


Spoiler für Yoshinos momentane Frisur:



Bild



Benutzeravatar
Suu
Beiträge: 268
Registriert: Mo 10. Okt 2016, 11:20
Im Besitzt: Locked
Vorname: Suu
Nachname: Watanabe
Alter: 5 Jahre
Größe: variabel
Gewicht: variabel
Stats: 30/37
Chakra: 5
Stärke: 2
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 7
Ninjutsu: 7
Taijutsu: 2
Abwesend?: Nein

Re: [Besondere Orte] Myobokuzan die Froschwelt

Beitragvon Suu » Di 28. Jul 2020, 21:31

Suus Idee fand Yoshino wohl lustig, also das das Blobmädchen quasi als Dusche fungierte damit das Wasser nicht mehr so kalt war. Sie nahm es aber auch an und während des Duschvorgangs allgemein wurde Suu auch größer, ebenso ihre Proportionen da sie ja eben Wasser aufnahm und das fiel der Genin auch auf und sie meinte dann, dass Suu nun wieder erwachsen war und zeigte auf diese. Sie lachte auch und Suu sah an sich herunter und lachte dann auch kurz. "Ja Suu sein jetzt größer. Sein jetz große Schwester wie Satoko oder Winry." meinte sie und lächelte. Ja so von dem Äußeren her wäre sie jetzt wohl tatsächlich die "größe" Schwester oder? Die Blauhaarige störte sich auch nicht daran, denn sie kannte das von Suu ja bereits das sie so wachsen konnte. Ansonsten könnte Suu auch jederzeit wieder ihre andere Form annehmen wenn Yoshino das lieber war da hatte sie keine Probleme. Die Genin müsste das nur sagen. Aber erstmal blieb Suu wohl so wie sie nun war. Sie holte auch Handtücher von drinnen und half dann mit Yoshino abzutrocknen. Das der Körper der Genin eben etwas vernarbt aussah störte Suu auch nicht, sie behandelte Yoshino deswegen ja nun nicht anders und das hatte sie ja auch schonmal gesehen damals zum ersten Mal eben im Haus der Rokkuberu wo beide zusammenb gebadet hatten. Suu passte aber auch auf nicht zu doll mit dem Handtuch zu rubbeln, denn sie wollte ihrer Freundin ja nicht wehtun. Es schien Yoshino wohl auch zu gefallen und sie freute sich das Suu mithalf. Wo das dann auch geschafft war zogen beide Mädchen sich wieder an, wobei Yoshino die Ersatzklamotten anzog und Suu eben ihren Mantel und die Stiefel. "Yoshino sehen gut aus. Shirt sehen etwas groß aus aber stehen Yoshino." meinte Suu dann lächelnd und nickte. Wo Yoshino ihre Haare zusammenband versuchte Suu das auch mit ihren, also den Kopftentakel die sie zusammenformte sodass es dann ähnlich aussah wie Yoshinos Frisur nur eben aus Suus Kopftentakeln. Partnerlook könnte man da wohl sagen. Das sah sicherlich witzig aus, aber Suu ließ das Ganze auch nicht lange so, sondern formte die Tentakel zurück wie sie sonst ihre "Haare" hatte. Dann war da auch noch die Frage was sie nun machen wollten. Da gab es ja so einiges was auf dem Programm stand bzw. sie sich auch vorgenommen hatten. Yoshino überlegte auch und kam dann mit der Idee der Geschenke die sie für die Kröten machen wollten, da Eichi ja vielleicht auch noch schlief. "Oh stimmen Yoshino haben Recht, Eichi und Chitoku und andere Kröten vielleicht noch schlafen. Aber Geschenk sein gute Idee ja. Dann Suu und Yoshino gehen hübsche Blumen suchen und pflücken. Und was wollen noch machen für Geschenk? Hmm können vielleicht weiter aufräumen und sauber machen hier in Krötenreich? Kröten bestimmt freuen." Ja was war damit? Etwas helfen wäre doch auch ein Geschenk. Oder sollten sie vielleicht Essen machen? "Oder können Essen machen für Kröten?" Ob das eine so gute Idee war? Weil wirklich kochen so konnten die beiden ja nicht unbedingt oder. Gut Winry hatte Yoshino ja immer mithelfen lassen wenn sie gekocht bzw. Essen zubereitet hatte aber ob ihnen hier so gute Gerichte gelangen wie auch Chitoku es machte? Zumal wenn sie da was benutzen wollten an Kochutensilien müssten sie wohl die Kröten fragen und wenn diese vielleicht noch schliefen naja hätte sich das auch erledigt nicht oder? "Hmm aber Suu nicht wissen was können kochen wenn Yoshino und Suu kochen wollen." fügte sie noch hinzu und überlegte kurz. Der Einfall von Suu war aber natürlich kein schlechter. Sie wartete dann auch ab wie ihre Freundin darauf reagierte und was sie zu sagen hatte. Für die Idee mit den Blumen hatten sie sich ja auch gestern schon entschieden, daher würden sie das auf alle Fälle wohl machen. Vielleicht hatte die Blauhaarige ja auch noch einen Einfall.
Handeln || "Reden" || Denken || Jutsu

*Suu Theme*

Suu Charakter
Bild
( weitere Charaktere - Verlinkung )

Benutzeravatar
Yoshino Rokkuberu
||
||
Beiträge: 452
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 09:28
Im Besitzt: Locked

Re: [Besondere Orte] Myobokuzan die Froschwelt

Beitragvon Yoshino Rokkuberu » Do 30. Jul 2020, 22:37

Mit Suu wurde es wahrlich nie langweilig und sie kam auch auf wirklich seltsame Idee, aber gerade das machte sie auch irgendwie interessant, auch beim duschen. Suu wurde wieder größer und viel viel weiblicher als zuvor, so als wäre sie nun eine erwachsene Frau, wobei ihr Verhalten wohl nicht so ganz dazu passte. Auch scherzte sie und Yoshino musste auch etwas lächeln. Aber stören tut es Yoshino nicht, Suu war Suu, egal wie sie aussah. Ob sie ein Tropfen ist, so groß wie Yoshino oder nun halt viel größer. Auch wenn es vielleicht im ersten Moment merkwürdig war. Auch half Suu Yoshino dabei sich ab zu trocknen und rubbelte mit dem Handtuch der Genin vorsichtig über den Rücken, schließlich konnte man Yoshino schnell blaue Flecken verpassen, aber Suu passte sehr gut auf und kannte ja die Beschwerden der jungen Blauhaarigen, die Suu machen ließ. Yoshino vertraute Suu, das sah man, das spürte man und das Vertrauen haben nur wenige. Jedoch genau das war es, was Yoshino am einfachsten zerbrechen lassen konnte, ihr Vertrauen zu erschüttern oder gar fallen zu lassen, war das schlimmste was man ihr antun konnte, sowas konnte schwere Rückfälle oder anderes auslösen. Körperliche Verletzungen konnten heilen, hinterließen Narben, aber seelische Narben verheilten nie vollständig und quälen. Aber Suu würde das Vertrauen nie verletzten, das war Yoshinos feste Überzeugung. Währendessen zog sich Yoshino an und die Kleidung war wirklich etwas zu gorß für sie, aber Suu gefällt es und nickte dabei lächend und gut wenn es Suu gefällt, dann war es soweit ok und Yoshino band sich die Haare etwas zusammen und Suu tat es ähnlich mit ihren Antennen, was lustig aussah und Yoshino kurz etwas kichern ließ. Doch was nun, es war wirklich früh und ob dier Kröten schon wach waren um mit ihnen trainieren zu gehen? Noch dazu wollte auch Yoshino nicht ständig etwas sogesehen vordern, das gehörte sich ja auch irgendwie nicht. Also war da noch das Geschenk. Sie konnten Blumen pflücken gehen und die Kronen basteln, aber Suu dachte weiter nach und Yoshino hörte dabei zu. Sie wollte vielleicht etwas kochen, wobei Suu und Yoshino beim kochen? Ok früher als Yoshino Winry nicht kannte, musste sie für sich selber sorgen, aber damals hatte sie oft auch die Wahl, Medizin oder Essen, für beides reichte oft das Geld der Blauhaarigen nicht aus und das Essen war meist auch eher etwas spärlich damals und ihre Mutter war sowieso kene gute Köchin, da konnte sich die Blauhaarige nicht viel abgucken. Außerdem? Assen die Kröten das gleiche wie Menschen oder eher etwas anderes. Ohje das war eine gute Frage, zwar würden Eichi und Chitoku das sicherlich sehr lieb finden und garantiert auch nicht negatives sagen, aber irgendwie sollte es ja auch schmecken. Yoshino dachte dabei nach. „Yoshino kann nur ein einfaches Frühstück machen, aber die Zutaten finden wir hier sicher nicht.“ meinte dann Yoshino dazu. Ja ein Spiegelei, Bacon, Kaffe, Tee, Saft, Marmelade, das war nicht so schwer, aber gab es sowas hier? Noch dazu war wieder die Frage ob die Kröten so etwas mochte. „Suu schlau“ meinte dann Yoshino und stellte sich auf die Fußspitzen um der großen Suu den Kopf zu tätschel, wobei sie sich komplett streckte um überhaupt das tun zu können.
Yoshino spricht, denkt
Yoshinon spricht, denkt

Charakterlinks


Spoiler für Yoshinos momentane Frisur:



Bild



Benutzeravatar
Suu
Beiträge: 268
Registriert: Mo 10. Okt 2016, 11:20
Im Besitzt: Locked
Vorname: Suu
Nachname: Watanabe
Alter: 5 Jahre
Größe: variabel
Gewicht: variabel
Stats: 30/37
Chakra: 5
Stärke: 2
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 7
Ninjutsu: 7
Taijutsu: 2
Abwesend?: Nein

Re: [Besondere Orte] Myobokuzan die Froschwelt

Beitragvon Suu » Fr 31. Jul 2020, 21:05

Suu formte ihre Kopftentakel und Antenne kurz etwas um, sodass sie Yoshinos jetzige Frisur nachmachte, also das es so ähnlich aussah und das fand die Genin wohl auch witzig da sie kicherte und Suu kicherte dann einfach mit. Ja die beiden konnten zusammen immer irgendwie lachen und fröhlich sein. Man wollte dann aber auch etwas tun, wobei Training wohl noch nicht ging da beide nicht wussten ob die Kröten noch schliefen und sie wollten diese nicht wecken, das wäre ja nicht unbedingt nett. Also musste was anderes her und da überlegten die Mädchen. Yoshino kam dann mit dem Geschenk. Ja darüber hatten die beiden ja gestern gesprochen was sie da machen konnten. Blumenkronen war ihre Idee gewesen aber Suu überlegte auch weiter ob sie nicht noch was anderes tun konnten. Ihr fiel dann ein, dass sie vielleicht kochen konnten für die Kröten. War dase eine gute Idee? Die Genin dachte kurz nach ehe der Stoffhase Yoshinon für sie antwortete bzw. etwas sagte. Yoshino konnte wohl nur ein einfaches Frühstück machen aber die Frage war ob es alle Zutaten dafür hier gab. Wobei "nur" war doch völlig ausreichend, wenn sie da eine Kleinigkeit zaubern konnte. Sie streckte sich dann auch etwas um Suu auf den Kopf tätscheln zu können, die daraufhin lächelte wo Yoshino dann auch sagte, dass das Blobmädchen schlau war. "Danke, Yoshino sein auch schlau." gab sie das Kompliment zurück und ja das fand Suu wirklich. Doch Yoshino war schlaug. Aber was machten sie nun wegen dem Kochen. "Hmm können gucken ob Zutaten finden hmmm." Ihr fiel dann auch offenbar etwas ein. "Ah Kröten haben Suu und Yoshino und Schnee, Botan und Den Essen gegeben. Yoshino und Suu gucken da was das alles sein und dann suchen auch diese Sachen. Müssen irgendwo hier geben in Krötenzuhause." Na das war doch eine Idee. Und ja Äpfel oder sowas, was was sie quasi auch nicht unbedingt weiter zubereiten mussten also das mussten die Kröten ja auch alles irgendwo hergeholt bzw. hier gefunden haben oder? Und Chitoku hatte ihnen ja gestern auch Suppe gemacht, da waren ja auch Zutaten drinne. Daher würden die Mädchen wahrscheinlich schon irgendwie fündig werden wenn sie nach genau diesen Dingen suchten oder? "Aber müssen auch Blumen suchen für Krone. Wollen losgesehen? Dann suchen Yoshino und Suu alles." kam es von Suu und sie würde abwarten wie die Genin darauf reagierte und sollte sie zustimmen, dass sie los konnten, würden sie zuvor nochmal kurz reingehen und von den übrigen Nahrungsmitteln gucken was da war, also übrig war. Das Obst sollten sie wohl finden und die Beeren oder Nüsse. Suu steckte auch einige von den Sachen in ihre Regenmanteltasche und dann könnten sie weiter. Die Tiere kämen natürlich auch mit, wobei Schnee weiterhin mit Botan herumtollen würde und Den hinterher trotete mit der Tasche im Maul. So würden sie sich durch das Krötenreich begeben auf der Suche nach ein paar hübschen Blumen und eben dem Obst usw. wo das war.
Handeln || "Reden" || Denken || Jutsu

*Suu Theme*

Suu Charakter
Bild
( weitere Charaktere - Verlinkung )

Benutzeravatar
Yoshino Rokkuberu
||
||
Beiträge: 452
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 09:28
Im Besitzt: Locked

Re: [Besondere Orte] Myobokuzan die Froschwelt

Beitragvon Yoshino Rokkuberu » Mo 3. Aug 2020, 21:47

Das unterschiedliche Duo überlegte sich, was sie den Kröten gutes tun konnten und klar, die Blumenkronen waren bis auf das bastlerische Talent wohl erst einmal kein Problem. Denn Yoshino hat hier schon überall Blumen gesehen, die man dafür verwenden konnte, aber wie war es mit dem Frühstück, dass Suu sogesehen vorgeschlagen hatte? Yoshino konnte zwar relativ einfache Rezepte, wohl auch weil sie lange Zeit alleine gewohnt hatte und irgendwie auch etwas essen musste, aber was aufwendiges konnte sie nicht, wobei, das musste sie wahrscheinlich auch nicht, schließlich ging es um die Geste und nicht rein um das Geschenk an sich. Auch war das was Suu sagte wirklich toll und Yoshino tätschelte den Kopf von Suu, was momentan etwas schwerer war, da ja Suu nun etwas größerer geworden ist. Man sieht ihr junges Selbst so garnicht an. Yoshino würde sie nun fast eher Anfang 20 schätzen oder so, aber war das nun positiv? Naja sagen würde sie nichts und bekam das Kompliment von Suu zurück und schaute dann kurz wieder etwas verdaddert drein, ja Yoshino und ein lob, das ging irgendwie garnicht so gut. Suu fällt dann auch noch ein, dass im Krötenhaus hier und da Zutaten waren, das meiste davon war eher Früchte, Gemüse oder Nüsse, wobei das war beim Kochen schon wirklich viel und ja Chitoku hatte ja auch schon eine Suppe gekocht. Yoshino überlegte dann und sah Suu an. Mit Gemüse würden sie zumindest schon einmal einen klaren Gemüseeintopf machen können, aber das war nicht wirklich ein Frühstück. Eier zu finden ohne Hühner war auch schwer, noch dazu wussten sie ja auch nicht ob die Kröten so etwas wie Eier oder Fleisch essen. Naja ok Insekten. Aber Yoshino hat kein Kochbuch über Insekten bisher gelesen, fällt also auch Flach. Da bleibt ja eigentlich fast nur etwas Süßes aus Früchten und Nüssen oder nicht? Yoshino sah zu, wie Suu einige Dinge suchte und einsteckte in ihren Regenmantel, währendessen tollten Botan und Schnee auf dem Boden herum und Den, er passte mal wieder auf die Jungtiere auch, der Gute hatte wahrlich keinen einfachen Job. Yoshino nickte freudig, als sie dann los wollten und als sie aus der kleinen Hütte raus kamen, zeigte Yoshino in eine Richtung. „Blumen dort!“ meinte sie dann, Yoshino hatte ein gutes Gedächnis und wusste noch, wo sie schüne Blumen gesehen hatten. „Suu welche blumenfarbe mag?“ fragte dann Yoshino einfach mal so heraus. Irgendwie waren sie schon lange zusammen unterwegs, aber teils wussten sie noch garnicht soviel übereinander, wenn es zumindest um solche Dinge ging. Irgendwann würden sie wohl bei den Blumen ankommen und sicherlich auch welche Pflücken, dabei würde Yoshino irgendwann etwas einfallen. „Honig!“ meinte sie dann und lächelte. Das wäre was, Bienen und Honig finden, doch gefährlich auch, Bienen gaben den Honig nicht freiwillig her und Bienenstiche waren für die Blauhaarige sicherlich nicht gerade toll. Aber so würden sie zumindest etwas süßes haben oder nicht?
Yoshino spricht, denkt
Yoshinon spricht, denkt

Charakterlinks


Spoiler für Yoshinos momentane Frisur:



Bild



Benutzeravatar
Suu
Beiträge: 268
Registriert: Mo 10. Okt 2016, 11:20
Im Besitzt: Locked
Vorname: Suu
Nachname: Watanabe
Alter: 5 Jahre
Größe: variabel
Gewicht: variabel
Stats: 30/37
Chakra: 5
Stärke: 2
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 7
Ninjutsu: 7
Taijutsu: 2
Abwesend?: Nein

Re: [Besondere Orte] Myobokuzan die Froschwelt

Beitragvon Suu » Di 4. Aug 2020, 20:45

Suu und Yoshino hatten sich was überlegt, was sie den Kröten so schenken konnten als Dankeschön. Nebst den Blumen die sie pflücken wollten kam noch der Vorschlag mit dem Essen kochen. Hier hatten aber beide sicher nur begrenzte Fähigkeiten was das ging. Gut okay einen Tisch decken das könnte Suu auch mit Essen usw und Teller und Besteck, aber richtig kochen oder backen? Yoshino konnte da wohl ein wenig was machen wie der Stoffhase es gesagt hatte. Und dann war da ja noch die Sache mit den Zutaten finden, wo sollten sie denn das? Suu hatte hier aber eine Idee. Sie nannte die Dinge welche die Kröten ihnen zu essen gegeben hatten gestern und wenn sie die Sachen einfach wo fanden, also Obst, Nüsse, Beeren usw. und sie konnten die übrigen Sachen von gestern ja mitnehmen damit sie wussten wie das aussah wenn sie es fanden, also dass es dann richtig war. So nahm das Blobmädchen ein paar der Dinge davon mit in ihre Regenmanteltasche und dann gingen Yoshino und sie und die Tiere los. Sie wollten erstmal die Blumen pflücken gehen und da wusste Yoshino offenbar auch schon wo welche waren. Hatte sie sich offenbar die Stelle gemerkt bzw. halt da wo sie überall lang gekommen waren und da waren dann auch hübsche Blumen gewesen. "Ok Suu folgen" meinte sie dann und ging der Genin hinterher. Die Tiere mit, wobei Den auf diese aufpasste. Die Blauhaarige fragte Suu dann auch welche Blumenfarbe Suu am liebsten mochte. Daraufhin grübelte das große Blobmädchen, denn sie befand sich ja noch in dieser Form, was man ihr auch ansah, also das sie nachdachte und dann meinte sie: "Suu mögen alle Blumenfarben. Geben ganz viele Blumen und alle sein dann bunt und das sein schön. Rot, gelb, blau, lila, orange, rosa, grün, weiß. Ganz viele Farben ja alle sein schön." Sie mochte sogesehen alle Blumen egal welche Farbe weil die eben meist alle hübsch aussahen, also Suu fand sie hübsch. Aber wie stand es mit Yoshino, hatte sie eine Lieblingsblumenfarbe? "Yoshino haben Blumenfarbe die sehr doll mögen?" Kam es so an die Genin zurück, wobei sie dann auch recht bald die Stelle erreichten und hier tatsächlich viele Blumen waren in bunten Farben. "Oh schön sein hier." meinte Suu und lächelte. Die Tiere spielten auch weiterhin miteinander und die Blauhaarige und das Blobmädchen fingen an ein paar der Blumen zu pflücken. Yoshino sagte dann auch was mit Honig. Was wollte sie denn damit nun sagen? Roch es hier etwa nach Honig oder hatte sie hunger darauf? "Honig? Yoshino haben Hunger auf Honig? Oder riechen hier nach Honig? Hmm aber hier kein Honig sein. Hmm geben Honig bei Kröten? Suu wissen Honig kommen von Bienen. Aber hier keine Bienen gesehen nein nein. Können Kröten fragen ob geben hier Honig in Krötenland." kam es von Suu welche dabei auch wieder lächelte. Hunger hätte Yoshino darauf wohl keinen, das wäre nicht der Grund weshalb sie es erwähnte, sie hatte wohl nur darüber nachgedacht was man den Kröten sonst noch zu Essen geben konnte als Geschenk eben wenn sie ihnen was machen wollten. Die Genin erklärte sich aber wahrscheinlich auch wie sie das gemeint hatte. Naja aber ansonsten Nüsse und Beeren und das Obst würden sie hier doch sicherlich finden, immerhin hatten es die Kröten ja auch beschaffen können und Chitoku sogar Zutaten für ihre Suppe. Und Blumen hätten sie ja jetz auch ein paar. "Suu haben Blumen, aber wie viele Kronen jetzt basteln sollen? Wollen für alle machen?" fragte die Größere der beiden die Blauhaarige und wartete auf ihre Antwort. Super duper Kronen würden das auch nicht werden und sicherlich auch nicht unbedingt mega lange halten aber es war ja auch der Gedanke der zählte und sicherlich freute man sich dennoch über die Geste.
Handeln || "Reden" || Denken || Jutsu

*Suu Theme*

Suu Charakter
Bild
( weitere Charaktere - Verlinkung )

Benutzeravatar
Yoshino Rokkuberu
||
||
Beiträge: 452
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 09:28
Im Besitzt: Locked

Re: [Besondere Orte] Myobokuzan die Froschwelt

Beitragvon Yoshino Rokkuberu » So 9. Aug 2020, 23:48

Erst einmal ging es wohl an die Blumen, schließlich dauerte das am längsten und sie wusste ja auch nicht, woher sie Zutaten für das Frühstück herbekommen sollten, schließlich gab es hier nicht einfach so einen Landen, in dem sie alles einkaufen konnten oder so. Naja, Yoshino zeigte dann den Weg an, wo sie einige sehr hübsche Blumen gesehen hatte, auch wenn es ein kleinen Stückchen war und sie daher etwas laufen mussten, dabei fragte dann Yoshino Suu etwas, vor allem über die Blumenfarben, die das Blobmädchen vielleicht gern hatte. Diese dachte dann darüber nach und Yoshino beobachtete sie dabei. Wobei die Antwort recht schnell kam, anscheinend war Suu nicht sonderlich wählerisch und mochte alle Blumefarben und Arten irgendwie, ja es hatte schon etwas an sich, wenn ein Strauß Blumen möglichst bund war, das sah meist recht schön aus, wobei sofort auch die Gegenfrage kam und sie Yoshino nach ihrer Lieblingsfarbe fragte und diese dann auch kurz etwas überlegte. „Hmmm“ meinte sie dann und überlegte „Rot schön“ meinte sie dann kurz daruaf und lächelte etwas. Yoshino mochte die farbe Rot, was man erst nicht glaube mag, da ihre Kleidung meist eher blau oder grün war. Aber Yoshino war auch mit sich selber wählerisch und fand auch, dass ihr rot nicht stehen würde, da sie selber blaue Augen und blaue Haare hatte. Aber an Winry sah etwas rotes sicherlich immer gut aus. Naja, aber sie fand rote Blumen einfach schön und dabei nickte sie dann, bevor sie nun auf der Blumenwiese sogesehen war. Suu fand es schön hier und kurz darauf fingen die beiden auch an die Blumen zu pflücken, während Yoshino irgendwann etwas einfiel und sie etwas sagte, was auch Suu sofort hörte. „Honig zum essen für alle.“ meinte dann Yoshino und grinste dabei, während sie wieder hier und da einpaar Blumen pflückte. Aber ja, eine Biene hat sie bisher hier auch noch keine gesehen, aber meist gibt es welche, schließlich war die Blumenwiesen recht groß und Bienen mochte ja auch Blumen und Blumen brauchten Bienen zum bestäuben, also sogesehen war der Gedanke garnicht mal so falsch, aber ein Bienenstock zu finden und den Honig heraus zu holen waren zwei paar Dinge und sehr sehr gefährlich, denn Bienen wehrten sich ja schließlich auch gegen die Honigräuber. Naja, irgendwann hatten sie viele Blumen zusammen und fragte nach und Yoshino überlegte und zählte auf. „Chitoku, Eichi, Gama, Gamasuke.“ meinte sie dann in Gedanken und grinste dabei etwas. Wobei jetzt die Frage war, wie machten sie die Kronen am besten? Sicherlich war es später nicht sonderlich schön, aber immerhin, sie gaben sich mühe und das war ja auch irgendwie wichtig. Yoshio setzte sich dann hin und fing an die Blumen zusammen zu stecken und eine Krone daraus zu flechten.
Yoshino spricht, denkt
Yoshinon spricht, denkt

Charakterlinks


Spoiler für Yoshinos momentane Frisur:



Bild



Benutzeravatar
Suu
Beiträge: 268
Registriert: Mo 10. Okt 2016, 11:20
Im Besitzt: Locked
Vorname: Suu
Nachname: Watanabe
Alter: 5 Jahre
Größe: variabel
Gewicht: variabel
Stats: 30/37
Chakra: 5
Stärke: 2
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 7
Ninjutsu: 7
Taijutsu: 2
Abwesend?: Nein

Re: [Besondere Orte] Myobokuzan die Froschwelt

Beitragvon Suu » Mo 10. Aug 2020, 16:20

Suu wurde von Yoshino gefragt welche Blumenfarbe sie am liebsten hatte und da überlegte Suu kurz, aber ihre Antwort kam auch schnell. Sie mochte alle Farben bei Blumen weil sie dann so schön und bunt waren. Also keine spezifische Farbe. Das verstand Yoshino wohl auch und das Blobmädchen fragte im Anschluss die Genin welche Farbe bei Blumen sie denn am liebsten mochte bzw. gern hatte. Sie überlegte und kam dann mit der Farbe rot, dass diese schön war. "Rot sein schön ja." meinte Suu dann dazu. Und was sonst so in Yoshinos Kopf vorging, dass sie da an Winry dachte und wie diese in roten Sachen aussah und das ihr das wohl gut stand, dass konnte Suu nicht wissen. Sie lächelte aber ihrer Freundin zu und gemeinsam erreichten sie die Blumenwiese welche Suu auch sehr schön fand. Die beiden jungen Damen fingen dann auch an Blumen auszusuchen und zu pflücken welche sie dann später zu Kronen zusammensetzen wollten. Der Blauhaarigen fiel dann auch etwas ein, wohl noch eine Idee wegen des Essens was sie vielleicht machen konnten für die Kröten. Honig war das was ihr einfiel. Doch Suu verstand im ersten Moment nicht da Yoshino nur das Wort Honig sagte, ob sie darauf hunger hatte oder es hier vielleicht nach Honig roch und es deshalb der Genin in den Sinn kam. Yoshino erklärte es daraufhin wieso bzw. wofür der Honig da wäre wenn es hier welchen gäbe. Zum Essen wäre der gedacht und Suu nickte dann lächelnd. "Ah Honig für alle. Ja Honig sein lecker" kam es von ihr dann dazu. Doch fündig werden hier ob sie das taten? Bienen machten ja normal den Honig und davon hatte Suu hier noch keine Einzige gesehen und Yoshino auch nicht. Aber vielleicht gab es die hier ja doch, denn Bienen waren ja u.a. für die Bestäubung von Blumen zuständig, dass diese sich vermehren konnten. Aber vielleicht konnten die Kröten ihnen da ja Auskunft geben. "Dann später fragen Kröten ob hier Honig geben." meinte Suu zu ihrer Freundin. Das wäre wohl die einfachste Methode. Selbst wenn sie hier ein Bienennest irgendwo finden sollten so war es nicht so einfach dann an den Honig heran zukommen. Aber das würde man wohl noch sehen ob sie weiter mit der Idee machten und die Kröten fragten oder nicht.
Beide hatten dann auch soweit genügend Blumen wohl gesammelt, wo Suu dann fragte wie viele Kronen sie basteln wollten und Yoshino zählte die Kröten auf für die sie waren. Also wären das 4 Stück. Nun gut es gab hier ja noch viele andere Kröten aber diese 4 hatten den beiden ja am meisten geholfen. "Ok dann machen 4 Kronen. Suu machen 2 und Yoshino machen 2 oder machen alle 4 zusammen ja" kam es von Suu wobei beide Mädchen dann anschließend sich hinsetzen und dann anfingen Blumenkronen zu basteln. Das wäre aber wohl nicht so einfach bzw. das Endergebnis würde wohl nicht so herausragend super mega gut aussehen. Es war ja auch der Gedanke der zählte. Suu schaute ihrer Freundin zu wie sie das machte und das Blobmädchen versuchte es dann auch so wie sie es eben konnte als dann eine ihnen bekannte Stimme zu hören war. "Oh hallo ihr beiden. Ihr seid ja schon wach. Habt ihr gut geschlafen? Was treibt ihr denn da schönes?" Es war Chitoku von der die Stimme kam und diese hatte auch einen Korb dabei. Oh war das jetzt gut, dass die Krötendame die beiden Mädchen hier herumbasteln sah? Denn dadurch war die Überraschung ja irgendwo kaputt oder nicht? Wobei so schlimm war das ja auch nicht und früher oder später wären sie sicherlich eh einer Kröte über den Weg gelaufen, spätestens dann wenn sie fragen mussten wegen dem Honig wenn sie den noch wollten. Suu schaute kurz überrascht zu Yoshino wo sie die Stimme von Chitoku hörte und die Kröte dann auch auf sie zukommen sah. Wie reagierte die Genin nun? Naja Suu wandte sich aber auch der Krötendame zu und lächelte und würde dann meinen: "Hallo Chitoku-sama. Ja haben gut geschlafen. Chitoku-sama und Eichi-sama auch gut geschlafen? Und Yoshino und Suu machen Blumenkronen aus hübschen Blumen." Hatte sich Suu da jetzt nicht verplappert? Wobei die Krötendame hatte das vielleicht ohnehin schon vermutet bzw. durch das was sie sehen konnte. "Ja danke das haben wir und ich verstehe so ist das also. Hmm dann könntet ihr ja vielleicht ein wenig Faden brauchen oder? Ich glaub ich hab sogar was in meinem Korb" und dann kramte sie kurz darin herum und sie hatte etwas Faden dabei den sie dann den beiden gab. Ob die Kröte wusste für wen die Kronen wären? Oder nahm sie einfach an, dass die beiden Mädchen eben einfach so für sich selbst je welche bastelten? Dann wäre die Überraschung ja noch nicht dahin. "So hier bitte. Ich war gerade auf dem Weg zu eurer Unterkunft und wollte sehen ob ihr schon wach seid und gefrühstückt habt. Ich hab sonst auch noch ein paar Kleinigkeiten zu Essen hier drin und wollte euch auch fragen wie es mit eurer Kleidung aussieht ob ich die sonst waschen soll." Ihr fiel dann auch auf das Yoshino andere Sachen anhatte, halt ein großes T-Shirt und Suu eben größer war und auch mehr an sich hatte also ihre Rundungen. "Du bist wohl gewachsen Suu und an Yoshino kann ich sehen das du wohl deine Sachen gewechselst hast. Dann werde ich dein Kleid waschen und keine Sorge das mach ich gern, wie gesagt da wollte ich euch ja sowieso fragen. Ich denke mal das habt ihr bei der Unterkunft gelassen?" meinte die Krötendame dann lächelnd und wartete dann auch ab wie die anderen beiden reagierten. Sie war einfach sehr nett und gastfreundlich, wie eine gute Großmutter. "Ja haben schon gegessen etwas und Suu groß sein ja, werden so wenn Suu Wasser aufnehmen. Kann auch wieder kleiner werden und Suus Sachen sein okay aber Chitoku-sama können waschen wenn wollen." Na die Regensachen sahen nun nicht dreckig aus und so wie Suu war also ihr Körper würden diese wohl auch nur schwer dreckig werden und wenn naja Suu nahm den Schmutz ja quasi auf und konnte den dann entsorgen. Und wie reagierte Yoshino auf das alles?

-------------
Chitoku
Handeln || "Reden" || Denken || Jutsu

*Suu Theme*

Suu Charakter
Bild
( weitere Charaktere - Verlinkung )


Zurück zu „Anderes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast