[Meidou-Dimension] Toko·yami ("ewige Dunkelheit")

Hier findet ihr alle möglichen anderen Orte. Dimensionen, Traumwelten, oder einzelne Orte eines bestimmten Reiches.
Benutzeravatar
Seiji Masamori
||
||
Beiträge: 704
Registriert: Sa 16. Jan 2010, 02:59
Vorname: Seiji
Nachname: Masamori
Alter: 25
Größe: 1,77
Gewicht: 72 kg
Rang: S-Rang Nukenin
Wohnort: Reisend
Stats: 50/50
Chakra: 6
Stärke: 8
Geschwindigkeit: 8
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 8
Discord: beast-0809

[Meidou-Dimension] Toko·yami ("ewige Dunkelheit")

Beitragvon Seiji Masamori » Sa 9. Dez 2017, 20:02


~Toko·yami ("ewige Dunkelheit")~
Bild
~Toko·yami nennt man die tiefste Zuflucht der Dunkelheit tief verborgen in den Weiten des Meidous. Es ist der Sitz des dunklen Schöpfers Zodiark und somit das Zentrum aller dunklen Kräfte. Nur die wenigsten der dunklen Kinder können an diesem Ort überhaupt existieren. Nur Jene die den Stand eines Meisters der Dunkelheit besitzen haben eine Überlebenschance nicht direkt von der Dunkelheit übermannt zu werden.~

Benutzeravatar
Seiji Masamori
||
||
Beiträge: 704
Registriert: Sa 16. Jan 2010, 02:59
Vorname: Seiji
Nachname: Masamori
Alter: 25
Größe: 1,77
Gewicht: 72 kg
Rang: S-Rang Nukenin
Wohnort: Reisend
Stats: 50/50
Chakra: 6
Stärke: 8
Geschwindigkeit: 8
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 8
Discord: beast-0809

Re: [Meidou-Dimension] Toko·yami ("ewige Dunkelheit")

Beitragvon Seiji Masamori » So 10. Dez 2017, 12:50

~Das Flüstern in der Dunkelheit~


CF: Jollys (Mizu no Kuni)

Es trieb den ehemaligen Meister der Dunkelheit in die tiefen des Meidous hinein, auf der Suche nach Antworten. Was war für diese innere Unruhe verantwortlich und wieso war das Chaos in Ansho ausgebrochen. Viele seiner Fragen konnte sich Seiji eigentlich selbst beantworten oder zumindest schnell einen "Verantwortlichen" für das Ganze ausmachen. Selbst den Boten der Dunkelheit kostete es enorme Anstrengungen den Schöpfer persönlich zu besuchen, nunja zumindest dauerte es keine halbe Ewigkeit mehr wie bei ihrer ersten Begegnung, nun wusste der Masamori wo er zu suchen hatte. Wenn man das Meidou schon als Zentraum der Dunkelheit ansehen wollte, dann befand man sich an diesem finsteren Ort genau in der Mitte des dunklen Weges. Seiji erreichte die Heimat des dunklen Schöpfers relativ schnell, auch wenn sein Körper erneut um Monate gealtert war. Er konnte diesen Umstand schnell wieder regullieren was er auch sogleich tat. "Was führt dich zu mir mein Bote der Dunkelheit?" Der Masamori würde seine Augen schließen, in Mitten der Finsternis und dann direkt zu dem dunklen Herren Kontakt aufnehmen. "Eure Aufgabe, ihr habt mir noch nicht genau gesagt was ich tun soll und mein Körper verlangte die Nähe zu dir Zodiark." Die Stimme des dunklen Schöpfers war zu hören, jedoch kamen ihm keine verständlichen Worte über die Lippen, es schien eher so als würde ihn dieser Umstand amüsieren. "Dein Vertrauen in mich ist erschüttert mein Kind und doch tuhe ich Dinge nicht zu deinem Nachteil. Du sollst es verstehen....." Zodiark schenkte dem Masamori Bilder von der Vernichtung seines Zuhauses. "Eure Welt wird fallen, dies ist ein beschlossener Fakt. Hydaelyn wird es beenden, doch du kannst es aufhalten. Verändere seine Schöpfung und mache sie zu der Meinen. Dadurch wird ihm das Handeln verwehrt, denn eine Welt der Dunkelheit untersteht ihm nicht." Der ehemalige Meister der Dunkelheit verstand nicht recht was er tun sollte, doch Zodiarks Einfluss verstärkte sich und er konnte deutlich in seinem Verstand erkennen was der dunkle Schöpfer wirklich von ihm verlangte. "So sicherst du das Überleben deiner Frau und ....deines Nachkommens." Seiji riss die Augen auf und blickte direkt in die Tiefe Finsternis hinein. Ein gespenstisches Licht war zu erkennen. "Die Fackel des Boten der Dunkelheit wird weiter gegeben werden, ich habe es gesehen. Dadurch ist es nicht mehr notwendig deine Gefährtin auszuschalten, denn sie hätte nur den Tod finden müssen wenn sie dich von der Wahrheit ablenkt. Doch nun ist sie ein wichtiger Schlüsselstein für die kommenden Konflikte, den Krieg der Götter. Kogen, Hydaelyn wir alle planen den jeweisl Anderen zu übertrumpfen und durch dich mein Bote wird es geschehen. Die ewige Dunkelheit wird allen Schöpfungen den Frieden bringen. Ist diese Aufgabe getan könnt ihr euch in ein Zuhause eurer Wahl zurück ziehen, euer Kind großziehen und einfach leben. Dies ist mein Versprechen an dich Bote der Dunkelheit. Erfülle deine Aufgabe und wir werden ihn haben.....den Frieden. Du besitzt alle Kräfte die für den nächsten Schritt notwendig sind, nun erledige es , überwinde deine Zweifel, deine Furcht." Der Aspekt des Schicksals nickte und würde seine Augen nicht von der Dunkelheit entfernen. "Dann weis ich was zutun ist. Die Dunkelheit hat schoneinmal in der Vergangenheit eine andere Schöpfung verändern können.....ein Vertreter dieser Übernahme existiert noch in unserer Dimension. Dann werde ich sie aufsuchen und sie wird Teil des Endes der falschen Schöpfer." Seiji würde daraufhin erneut einen Zugang in die höheren Ebenen des Meidous öffnen und zurückkehren in seine "Heimat". Doch die Stimme Zodiarks war erneut zu hören. "Eine Verbindung zu allem Leben kann nur durch den Nebel geschaffen werden und in eurer Welt existiert nur ein Wesen welches den Urnebel beherrscht....." Also war er auf der Suche nach der letzten Erbin einer längst verlorenen Spezies und der Königin der Klingen, als Gebieterin über die uralten Kräfte des Nebels. Konnte der Masamori dem dunklen Schöpfer wirklich vertrauen? Vermutlich nicht, doch er würde ALLES tun um seine Geliebte zu beschützen. Doch selbst nach dem Treffen mit Zodiark verblieb etwas seltsames in seinem Inneren....ein Verlangen und er konnte es nicht wirklich zuordnen.


TBC: ????


Zurück zu „Anderes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste