[Offenes Gewässer] - Die See

Hier findet ihr alle möglichen anderen Orte. Dimensionen, Traumwelten, oder einzelne Orte eines bestimmten Reiches.
Benutzeravatar
Satoko Yuuki
||
||
Beiträge: 867
Registriert: Mo 11. Mai 2009, 23:13
Vorname: Satoko
Nachname: Yuuki
Rufname: Sato
Alter: 23
Größe: 1,65
Gewicht: 50
Rang: A-Rang Nukenin
Clan: Yuuki
Wohnort: Kirigakure
Stats: 43/44
Chakra: 8
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 10
Ausdauer: 6
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6

Re: [Offenes Gewässer] - Die See

Beitragvon Satoko Yuuki » Mo 13. Feb 2017, 19:59

Satoko lehnte sich an Akane und erzählte das, was sie von Yuki bisher kannte und das war viel Schnee und Eis nun einmal, es war ein sehr kaltes Land und daher wohl auch nichts für Menschen, die schnell einmal Krank wurden oder einfach sehr kälteempfindlich waren. Die kleine Blondine war da etwas abgebrühter, wobei die Yuukis allgemein eher recht unempfindlich waren und sich nicht von so etwas haben ins Boxhorn jagen lassen. Akane bat der junge Kunoichi dann auch an, dass sie immer zu ihr kommen konnte, wenn etwas ist. Satoko überlegte kurz und grinste dann und nickt, ob das so schlau war von Akane? Schließlich konnte die kleine Satoko sehr wie eine Klette werden, vor allem wenn sie langweile hatte und leider war Yukigakure, bis auf trainieren, schon recht langweilig. Naga und Akane sprach dann über etwas. Freunde finden und die Gesellschaft, die andere gerne einmal außen vor lässt. „Freunde finde ist schwer, denn es gibt auch Freunde, die irgendwann keine Freunde mehr sind.“ Meinte Satoko dann zu beiden und schaute mit ihren roten Augen Naga und dann Akane an. Sie wusste genau wie es ist, wenn Freunde einem den Dolch in den Rücken rammten. Gerade klein Satoko war da sehr gebrandmarkt und kann einen Vertrauensmissbrauch nur schwer verzeihen und ist auch sehr nachtragend. Dann zeigte Akane auf eine Frau mit Flügeln und verglich das mit Nagas sonderbaren aussehen. Ja diese Frau wirkte schon sehr auffällig, aber schien wohl Menschen gefunden zu haben, denn man konnte die blonde Winry und ein kleineres Mädchen mit blauen Haaren erkennen, dass kurz darauf sich anscheinend übergeben hat. Satoko blickte in die Richtung und setzt sich dann anschließend auf den Boden und hörte den Worte Akane zu. Die Yuuki wusste irgendwie, wo sie hin wollte, ihr Jiton verbessern und endlich mal sich weiter entwickeln und Minatos Worte lügen strafen. Sie hat und wird das nicht vergessen und als sie das hörte ballte sich die Faust der kleine Kunoichi und als sie Akanes Worte hört sah sie die Frau an und seufzte leise „Onee-chan, wenn du das so sagst, kann es nur schief gehen.“ Meinte sie und schüttelt den Kopf. „Ihr solltet positiv denken!“ meinte Satoko dann etwas lauter, es war nicht böse gemeint, aber wenn jemand solche Worte sagte, dann glaubte er direkt an das Versagen und dann versagte man auch. Sie wollte auch noch sich auf die Reise machen um jemanden zu finden, wenn sie stärker geworden ist und die kleine Kunoichi nickte dann eifrig.
So vergingen wohl die Tage an Board und Satoko konnte wegen ihrer Wunde nicht ihr alter ändern, wobei die jüngste von ihnen das ganz gut fand endlich mal etwas mehr Freiraum für sich zu haben.

Tbc: viewtopic.php?f=86&t=12444&p=269429#top

Out: damit die Reise mal vorbei ist.
Satoko redet
Satoko denkt


Charakterlinks

Bild

Benutzeravatar
Naga
||
||
Beiträge: 99
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 20:58
Vorname: Naga
Nachname: Shinkai
Alter: 18
Größe: 1,65
Gewicht: 56
Rang: Chunin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 30
Chakra: 7
Stärke: 2
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 6
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 1
Taijutsu: 1
Discord: Drachenzunge#3486

Re: [Offenes Gewässer] - Die See

Beitragvon Naga » Do 16. Feb 2017, 01:18

Der Fisch fand bei jemanden anderen auf dem Boot einen dankbaren Abnehmer, den Naga nicht weiter kannte aber etwas mit einer Person zu teilen, schien einander ein wenig näher zu bringen, denn im Prinzip teilten die Drei gerade ihre Gedanken und Gefühle einander. Nun der Blauhaarige wusste kaum was über Frauen, bloß hatte der Medic das leise Gefühl mit dem weiblichen Geschlecht, eher auf eine wärmere Ebene eines Gespräches zu gelangen. Zum Vergleich mit Sokka und Masahiro die lieber auf den Busch klopfen, allerdings entdeckte der blauäugige auch hier, offensichtlich wollte jeder stärker werden, das gleiche hatte der Supiritto herum gekräht gehabt. Doch wenn Naga, diese Ambitionen mit dem eigenen Weiterentwickeln verglich, was im Endeffekt auf dasselbe herauskam, wollte der Blauhaarige ebenfalls keine ewige Kaulquappe bleiben und zum Frosch werden. Die Dunkelhaarige richtige noch ein paar Worte an die Yuuki, die junge Frau besaß wirklich was Fürsorgliches an ihren Charakter und die nächsten Sätze waren für den Medici bestimmt gewesen. Schließlich lächelte der Blauäugige leicht über ihre Dialoge, immerhin betrachte die Kunoichi die Dinge dieser Welt aus einem anderen Blickwinkel und er glaubte auch, einen kleinen Einblick in das junge Mädchen gewonnen zu haben, deren Argumente so klangen als hätte diese schon viel durchge-macht. Somit wollte auch Naga noch ein wenig seinen Gedanken aussprechen, nachdem Akane einen ähnlichen Wunsch wie Satoko geäußert hatte. "Das ist wohl wahr Satoko und da passt das Sprichwort ziemlich genau dazu, wahre Freunde erkennt man nur in der Not und mir ist die geflügelte Dame nicht entgangen, bekanntlich soll der erste Eindruck entscheidend sein, beim Urteil bilden und dabei spielt das Aussehen auch eine Rolle." meinte der Chunin gelassen, allgemein ging der Medic davon aus, dass jeder bewusst oder unbewusst, das Äußere mit einbezog. Die restliche Schiffreise blieb Shinkai an Deck des über dem Wasser schippernden Gefährt, selbst wenn das Wetter rauer wurde, genoss der Blauäugige jeden Moment der Reise und suche sich eine sinnvolle Beschäftigung, welche darin bestand, verschiedene eindrücke aufzuschreiben sowie einfach nur sein Blick über das Wasser schweifen zulassen. Wahrlich keine aufregenden Tätigkeiten, bloß also viele Möglichkeiten bot ihm die Schifffahrt kaum für ein besonderes Unterhaltungsprogramm und ihm genügte die kleinen Abwechslungen, immerhin hatte er ein paar Jahre mit öden gleich langweiligen Wänden um sich verbracht.

TBC:Das heimilige Heim
Bild
Handeln|Reden|*Denken*|Jutsu|NPC
Chunin Naga ShinkaiOffene NBW`s

Benutzeravatar
Kikuta Akane
||
||
Beiträge: 996
Registriert: Di 21. Mai 2013, 00:48
Vorname: Akane
Nachname: Kikuta
Alter: 18 Jahre
Größe: 1,66 Meter
Gewicht: 63 Kilogramm
Rang: Chunin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 30/38
Chakra: 4
Stärke: 4
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 4
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Discord: lucifielsati

Re: [Offenes Gewässer] - Die See

Beitragvon Kikuta Akane » Fr 17. Feb 2017, 18:18

Akane war froh, dass sie gemeinsam mit Satoko und Naga reisen konnte. Beide waren eine angenehme Gesellschaft, jeder auf seine Weise. Das Thema Freundschaft war wichtig und jeder hatte seine Erfahrungen gemacht, mal Gute und mal Schlechte. "Es gibt auch Freunde, die man verliert.", fügte Akane noch hinzu und dachte an Leiko, der tot in einem See aus Blut vor sich hin gammelte. Zumindest hatte Akane nun eine Trainingspartnerin gefunden und das war doch schon einmal etwas wert. "Egal was passiert, in Yuki bleiben wir ersteinmal zusammen bis wir was finden. Und danach sollten wir uns auch unterstützen, damit es uns allen gut geht." Akane wollte vor allem auch für Naga eine Freundin sein. Sie konnte sich vorstellen, dass dieser im Grunde seines Herzens doch recht einsam war. Während der Reise kümmerte sich die Kikuta so gut sie konnte um die kleine Satoko, damit sich ihre Wunde nicht entzündete. Auch beobachtete sie hin und wieder die Menschen, die enzelnen Gruppen auf dem Schiff. Trainieren konnte man hier nicht bei den ganzen Leuten, doch war Akane willens, ansich zu arbeiten. In der Beziehung hatten die Worte von Satoko richtig gut getan, denn sie hatte Recht, mit einer positiven Einstellung war sie sicher eher in der Lage etwas zu erreichen. Hin und wieder hatte die Schwarzhaarige auch Winry und ihre Leute gesehen, doch richtig Zeit zum Reden hatten sie nicht. Faul war sie allerdings auch nicht, Akane konnte recht gut zupacken und nutzte einfach diese Eigenschaft um sich nützlich zu machen. Auch wenn ihr teilweise die Arme schmerzten ober Blasen bekam, das war ihr egal. Satoko und Naga hatten geschafft einen kleinen Funken zu entzünden und vielleicht würde dieser Funke endlich ausreichend sein.

tbc: Satoko hinterher
Bild

~ Akane spricht ~ Akane denkt ~ Jutsus ~ Andere reden ~

Charakter

Offene NBWs & Charalinks


Danke an Christian für das Set


Zurück zu „Anderes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast