Ausnahme: Neuer Charakter für Sarah -> Kirigakure

Benutzeravatar
Fuuma Seijitsu
||
||
Beiträge: 580
Registriert: Mi 28. Aug 2013, 19:53
Im Besitzt: Locked
Discord: Sarukel#5005
Vorname: Seijitsu
Nachname: Fuuma
Alter: 21
Größe: 1,74 m
Gewicht: 71,6 kg
Stats: 30 / 34
Chakra: 6
Stärke: 2
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 4
Lebenspunkte: 100
Abwesend?: Ja

Ausnahme: Neuer Charakter für Sarah -> Kirigakure

Beitragvon Fuuma Seijitsu » Di 9. Apr 2019, 13:47

Sehr geehrtes Staffteam,

ich habe immer wieder mit dem Gedanken gespielt, wieder auf die alte Zahl von 5 Charakteren zu gehen, zudem finde ich es schade, dass die Kirigakure - Sache nicht so anläuft, wie wir es uns alle wünschen. Ich habe deswegen all meinen Mut zusammen genommen und beschlossen mich für die Stelle des Mizukagen zu bewerben.

Da gibt es zuerst einige Dinge, die auf den ersten Blick dagegen sprechen:

1. Im April bin ich gerade mit meiner Ausbildung zugange und es ist mit Schreibarbeit verbunden. Jedoch, habe ich eine gewisse Selbstdisziplin entwickelt, die es mir erlaubt, einen weiteren Charakter ins Rennen zu schicken und bin der Überzeugung, dass ich gerade zur Anfangszeit einiges posten kann.

2. Ich bin nicht der Typ, der andere führen kann. Aber auf der anderen Seite wäre es für mich eine große Herausforderung, der ich mich gerne stellen möchte. Denn wenn man es nicht versucht, kann man es auch nicht beurteilen.

3. Habe ich bereits einen Charakter im NPC - Projekt. Aus diesem Grund würde ich entweder Saiyuri hier oder meinen DJ komplett ausschreiben, sofern es möglich ist.

Kommen wir nun zu meinem eigentlichen Konzept. Wie man es in Discord bereits gelesen hat, würde ich mir gerne eine Hakuma erstellen. Warum Hakuma? Weil es mir persönlich wichtig ist, dass der Kage auch einen Bezug zu Kirigakure hat. Heimatliebe ist hierbei das Stichwort. Sie fühlt sich Kirigakure verbunden, weil sie das Land liebt, weil sie die Menschen liebt und in ihnen seit jeher großes Potenzial gesehen hat. Sie ist jemand, der Kirigakure wieder vorne sehen will und ist dafür auch bereit alles zu tun. Aber bitte werft einen Blick in ihren Steckbrief.

Ich würde mich sehr freuen, wenn das Staffteam diesem Konzept und mir eine Chance geben würde. Mich persönlich würde es sehr freuen, kann aber auch verstehen, wenn jemand Anderes zum Zug kommen sollte.

Ich wünsche einen schönen Tag und freue mich auf die Antwort.

Viele Liebe Grüße
Sarah

Bild

.::Allgemeines::.

      Vorname: Saiyuri
      Nachname: Hakuma
      Alter: 25
      Geschlecht: weiblich
      Sexualität: Hetero / Demisexuell
      Größe: 1. 70 m
      Gewicht: 57 kg
      Geburtsort: Yuki no Kuni
      Wohnort: Kiri ( ? )
      Rang: Kage ( ? )
      Clan: Hakuma Clan
      Aussehen:

Bild

.::Charakter::.

      Charaktereigenschaften:

      Verantwortungsbewusst, erfolgsorientiert, taktisch, diplomatisch veranlagt, liebevoll, streng, diszipliniert, leichten Hang zum Chaos, gewitzt, pragmatisch, Hang zur Rachsucht, Hin und Wieder etwas ausgeflippt, schaut nach den inneren Werten, loyal gegenüber jeden Shinobi

      Vorlieben:

      Menschen (vor allem Kinder), Kirigakure, Ästhetik, Eis, Schnee, Kälte, Kristalle, Training, Lesen, Tiere ( vor allem Eulen, Falken und Schmetterlinge), Heiße Quellen, Schach, Shogi, Go, Teezeremonie

      Abneigungen:

      All jene, die in ihren Augen das Shinobidasein verraten haben (besonders Ishgard), Hitze, Ikebana, unterschätzt zu werden, pingelige Ordnungsfanatiker, Fisch, Karotten, Ärzte, die aus Profitgier handeln, Protzigkeit, Kitsch (auch wenn sie selbst kitschig veranlagt ist), jeden, der versucht einem Kind weh zu tun

      Besonderheiten:

Hyōton ("Eisversteck")
Die Chakranatur Hyōton ist ein Mischelement und entsteht, wenn man die beiden Hauptelemente Suiton ("Wasserversteck") und Fuuton ("Windversteck") miteinander kombiniert. Die Anwender dieses Kekkei Genkai sind in der Lage, ein spezielles Eis zu erschaffen, das realem Eis sehr ähnlich ist. Es benötigt jahrelanges Training um die Mischung dieser Elemente perfekt zu meistern, und nur ein Clan ist in der Lage dies zu Stande zu bringen. Dieser Clan heißt Hakuma-Clan. Der Clan galt als ausgestorben, bis er von dem damaligen Leiter von Yukigakure, Katahenshin, wieder auf dem Festland bekannt gemacht wurde. Doch der Clan ist sehr klein und somit gibt es nur sehr wenige mögliche Hakumas, die in der Verbindung von Suiton mit Fuuton unterrichtet werden können. Als ein Mischelement erfordert das Hyōton die Seishitsuhenka (Elementarveränderung) als Stärke. Lediglich in extrem heißen Gebieten sind die Anwender des Elementes im Nachteil und müssen 25% mehr Chakra einsetzen, um ihre Techniken zu formen. Erfundene Besonderheit


abgeschlossene Oininausbildung
Saiyuri bekam das besondere Privileg, als eine der ersten Hakuma die Ausbildung eines Oinin zu genießen. Sie begann sie, als sie 21 Jahre alt war und beendete sie im Alter 24 Jahren, trotz der Pause, die sie wegen der Schwangerschaft und dem Unfall hinlegen musste. Auffällig an ihr ist eine gewisse Überspezialisierung im Bereich der Anatomie, in der sie innerhalb von kurzer Zeit abnormes Wissen erlernt hatte. Erfundene Besonderheit


.::Fähigkeiten::.

      Chakranatur:

      Fuuton ("Windversteck")
      Die Chakranatur Fuuton symbolisiert das Wind-Element und ist eines der seltens auftretene Element in der Shinobi-Welt. Die meisten Nutzer des Wind-Elements haben sich in Kaze no Kuni niedergelassen und dort viele Techniken verbreitet. Der Schaden, den das Windversteck ausrichtet basiert auf Schnittwunden, die je nach Stärke des Jutsus tiefer sein können oder gar Körperteile abtrennen können. Als ein weiteres gefährliches Element passt zu dem Wind-Element das Stichwort 'Schärfe'; nur allzu viele Ninjas verloren sämtliche Körperteile durch das Wind-Element oder sind an den Folgen der tiefen Schnittwunden verblutet. Fuuton ("Windversteck") triumphiert gegenüber dem Raiton ("Blitzversteck"), unterliegt aber dem Katon ("Feuerversteck"). Erfundene Besonderheit


      Suiton ("Wasserversteck")
      Die Chakranatur Suiton symbolisiert das Wasser-Element und ist vor allem in Mizu no Kuni, dem Wassereich, verbreitet. Aufgrund der vielen Wassermengen in und rund um Kirigakure no Sato haben sich die Kirigakure-Shinobis auf eben jene Techniken spezialisiert und manche können nur von ihnen wirklich fehlerfrei angewandt werden. Erfahrene Nutzer können auch jegliche Jutsus die auf dem Wasserversteck basieren auch ohne Wasserquellen benutzen - selbst für höherrangige Ninjas eine wahre Kunst. Den Schaden, den das Wasserversteck anrichtet, könnte man wohl eher als dumpf empfinden, wenn das Wasser auf einen klatscht. Bei den höherrangigen Techniken besteht immer die Gefahr, dass das Opfer dabei ertrinken würde. Das Suiton-Element zu kontrollieren, ist für Anfänger von Beginn an recht simpel, aber es sei gesagt, desto höher der Rang der Technik, desto mehr Ansprüche hat es, um es zu erlernen und man kann erst im hohen Alter und mit genug Erfahrungen das Wasser-Element tödlich genau einsetzen. Suiton ("Wasserversteck") hat deutliche Vorteile, die zu einem naturbasiert sowie elementarbasiert sind, gegenüber dem Katon ("Feuerversteck"), ist dafür aber im Kampfe dem Doton ("Erdversteck") unterlegen. Erfundene Besonderheit


      Hyōton ("Eisversteck")
      Die Chakranatur Hyōton ist ein Mischelement und entsteht, wenn man die beiden Hauptelemente Suiton ("Wasserversteck") und Fuuton ("Windversteck") miteinander kombiniert. Die Anwender dieses Kekkei Genkai sind in der Lage, ein spezielles Eis zu erschaffen, das realem Eis sehr ähnlich ist. Es benötigt jahrelanges Training um die Mischung dieser Elemente perfekt zu meistern, und nur ein Clan ist in der Lage dies zu Stande zu bringen. Dieser Clan heißt Hakuma-Clan. Der Clan galt als ausgestorben, bis er von dem damaligen Leiter von Yukigakure, Katahenshin, wieder auf dem Festland bekannt gemacht wurde. Doch der Clan ist sehr klein und somit gibt es nur sehr wenige mögliche Hakumas, die in der Verbindung von Suiton mit Fuuton unterrichtet werden können. Als ein Mischelement erfordert das Hyōton die Seishitsuhenka (Elementarveränderung) als Stärke. Lediglich in extrem heißen Gebieten sind die Anwender des Elementes im Nachteil und müssen 25% mehr Chakra einsetzen, um ihre Techniken zu formen. Erfundene Besonderheit



      Kampfweise:

      Zieht mittlere Distanz vor, kann sich aber auch im Nahkampf behaupten, achtet auf Ihre Umgebung und bringt diese auch in den Kampf ein (vor allem in kalten Gebieten), Nahkampf nur mit dem Schwert, jede andere andere Waffe wird man bei ihr nicht finden; Auch wenn sie den Einzelkampf vorzieht, kann sie auch im Team kämpfen, entweder an der Front oder unterstützend.

      Stärken:

      Stärke, Geschwindigkeit, Ausdauer, Ninjutsu, Taijutsu, Seishitsuhenka

      Schwächen:

      Genjutsu erkennen und anwenden, da kommen noch schwächen dazu

      Ausrüstung:

auf jeden Fall ein Schwert

.::Stats::.

      Chakra: 5 / 5
      Stärke: 7 / 6
      Geschwindigkeit: 7 / 7
      Ausdauer: 10 / 8
      Ninjutsu: 10 / 8
      Genjutsu: 0 / 0
      Taijutsu: 7 / 5

Links sind die Stats, wenn sie Kage wäre, rechts sind die Slots einer Jonin.

.::Biographie::.

      Familie:
      Mutter: vorhanden
      Vater: vorhanden
      Geschwister: vorhanden
      Wichtige Daten:

      0 – Geburts
      3 – Trainingsbeginn
      6 – Akademie (sofern vorhanden)
      12 – Genin
      13 – Training Hyoton
      15 – Chuunin / Meisterung Hyoton
      18 – Jonin
      21 – geht nach Kiri / eigenes Team / Beginn Anbuausbildung
      22 – verlobt sich / wird schwanger
      23 – schwerer Unfall – Verlobter und Kind kommen ums Leben / hängt sich in ihre Arbeit rein
      24 – Beendigung der Anbuausbildung
      25 – aktuelle Ereignisse

      Ziel:

      Kirigakure wieder zu dem Dorf aufzubauen, was es vorher einmal gewesen war, damit es wieder seinen rechtmäßigen Platz einnehmen kann.

      Story:

      Schreibprobe:
      Regeln gelesen?:
      Account:


Anzahl der Jutsus:

D-Rang: 10 /
C-Rang: 15 /
B-Rang: 11 /
A-Rang: 7 /
S-Rang: 2 /

D-Rang: 4
C-Rang: 2
B-Rang: 1
A-Rang: 1
S-Rang: 0
Grundwissen: 4 / 4
erweitertes Wissen: 1 /3
Profi Wissen: 1 / 0

Tausche 2 erweiterte Wissen gegen ein Profiwissen

Ninjutsu

Rang E

---------

Rang D

---------

Rang C

---------

Rang B

---------

Rang A

Name: Hyōton: Hyōheki  ("Eisversteck: Eiswall")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Element: Hyōton
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: hoch
Voraussetzungen: Ninjutsu 7 | Seishitsuhenka
Beschreibung: Der Hakuma formt mehrere Fingerzeichen, um diese Technik ein zu setzen und schlägt dann beide Hände auf den Boden. Aus diesem taucht eine Eiswand mit einer Geschwindigkeit von 6 auf, die etwa 3 Meter breit und 6 Meter hoch ist. Die Eiswand dampft aufgrund ihrer extremen Kälte und hinterlässt, sollte jemand mit bloßer Hand darauf schlagen, leichte Erfrierungen. Im wesentlichen ist diese Technik aber dazu konzipiert, Attacken zu blockieren und so kann die Technik Angriffen bis zu einer Stärke von 7 oder einem Chakraverbrauch von hoch stand halten.

Name: Hyōton: Hyōtori  ("Eisversteck: Eisvogelschwarm")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Element: Hyōton
Reichweite: Nah - Mittel
Chakraverbrauch: sehr hoch
Voraussetzungen: Ninjutsu 7 | Seishitsuhenka
Beschreibung: Der Anwender erschafft mit einigen Fingerzeichen einen Schwarm aus Eisvögeln, die jeweils einen Durchmesser von 30 Zentimetern haben. Insgesamt erschafft der Anwender 4 Vögel. Die Vögel preschen auf den Gegner zu und bewegen sich mit einer Geschwindigkeit von 7. Ein Treffer eines Vogels hinterlässt leichte Prellungen - sollten alle Vögel treffen, erleidet der Gegner mittel Prellungen und durch die sich auflösenden Vögel mittlere Schnittwunden (schwere Schäden insgesamt). Die Vögel halten einem Angriff bis zu einer Stärke von 7 stand oder einem Chakraverbrauch von hoch. Ein Vogel hält einem Angriff bis zu einer Stärke von 4 stand oder einem Chakraverbrauch von gering.

Name: Hyōton: Hyōjō Ryū ("Eisversteck: Eisdrache")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Element: Hyōton
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: hoch
Voraussetzungen: Ninjutsu 7 | Seishitsuhenka
Beschreibung:  Bei diesem Jutsu erschafft der Anwender einen Eisdrachen, der mit einer Geschwindigkeit von 7 auf den Gegner zurast. Ein Treffer dieses Drachen hat drastische Auswirkungen: Schwere Prellungen und Schnittwunden sind die Folge eines Treffers des Drachen. Da der Drache einen festen Körper hat lässt er sich erst mit einer Stärke ab 7 zerstören.

Name: Hyōton: Hyōton no Yoroi ("Eisversteck: Eisrüstung")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Element: Hyōton
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Hoch + mittel (pro Post)
Voraussetzungen: Ninjutsu 7 | Seishitsuhenka
Beschreibung: Der Anwender erschafft nach dem Formen einiger Fingerzeichen eine Rüstung aus Hyōton Chakra um sich herum, die die Form einer Rüstung aus Eis annimmt. Am Körper entstehen so spitze Elemente, die bei einem Gegner, der den Anwender körperlich angreift, schwere Schnittwunden zufügt. Ein Chakraverbrauch von hoch oder höher ist in der Lage, die Rüstung zu durchbrechen und zu zerstören (oder eine Stärke von 7 oder höher).



---------

Rang S




---------


---------


Taijutsu

Rang E

---------

Rang D

---------

Rang C

---------

Rang B

---------

Rang A

---------

Rang S

---------


Oininjutsu

Rang E

---------

Rang D

---------

Rang C

---------

Rang B

---------

Rang A

---------

Rang S



---------

Wissensgebiete

Anfängerwissen


Name:   Wissen über Psychologie (Grundwissen)
Rang:   C-Rang
Voraussetzung: ANBU-Ausbildung bzw. Oinin-Ausbildung
Beschreibung:   Die ersten Schritte zum Psychologen macht der Anbu während seiner Grundausbildung. Dabei geht es um die einfachsten Sachen. Wie verhält sich der Mensch, warum tut er das und was bedeutet das? Ist er schüchtern, depressiv oder aggressiv? Verschiedene Stimmungen und Charaktereigenschaften lassen sich deuten und im geringen Maße für die eigenen Vorteile nutzen. Außerdem lassen sich aus Gesti und Mimik verschiedene Schlüsse ziehen. Hauptsächlich geht es in diesem Bereich darum zu Erkennen was bei einem Menschen im Normalfall welche Reaktion auslöst um auf diese Weise den Gegenüber beeinflussen zu können. Täuschungsversuche können unter Umständen erkannt werden, jedoch nur wenn sich der Gegenüber verrät. Dieses Wissen ist kein Freifahrtschein zum Gedankenlesen, sondern seine Effektivität hängt vom InRPG ab.

Name: Wissen über Anatomie – Mensch (Grundwissen)
Rang: C-Rang
Voraussetzung:   ANBU-Ausbildung bzw. Oinin-Ausbildung
Beschreibung: In der Grundausbildung wird dem Anbu beigebracht, wie sein Körper und auch der Körper seiner Gegner grob aufgebaut ist und welche Punkte dabei besonders verletzlich oder stabil sind. Beim Grundwissen beschäftigt sich der Anbu hauptsächlich mit dem Skelett, Muskeln, Gelenken und Sehnen. Dabei werden außerdem die Organe des Menschen gelehrt, welche ebenso gute Angriffspunkte bieten.

Name: Wissen über Folter (Grundwissen)
Rang: C-Rang
Voraussetzung: ANBU-Ausbildung bzw. Oinin-Ausbildung
Beschreibung: Dieses Wissen beinhaltet die „gängigen“ Foltermethoden, ihre Anwendungsweise und ihre Auswirkungen auf das Opfer. Es umfasst Schläge, Tritte sowie diverse schmerzhafte Körperhaltungen und kleinere Psychospielchen, wie Schlafentzug oder Isolation. Die hier gelehrten Methoden zermürben das Opfer mit der Zeit, sind jedoch für eine schnelle Befragung nicht durchschlagkräftig genug. Außerdem sind Spuren unvermeidlich.

Name: Wissen um Spuren (Grundwissen)
Rang: C-Rang
Voraussetzung:   ANBU-Ausbildung bzw. Oinin-Ausbildung
Beschreibung: Hier wird die Spezialkraft erstmals im Lesen vom Spuren unterwiesen. Während zuvor nur feststand, das irgendwas hier vorbei gelaufen sein muss, kann der Anwender nun auch das entsprechende Tier oder die Tiere feststellen. Der ANBU kann erkennen, ob es sich um ein gesundes oder verletztes, langsames oder schnelles Tier handelt und liest auch einige andere Daten aus den Spuren heraus. Natürlich lässt sich all das auch auf menschliche Spuren anwenden. Zudem fallen ihm neben Fußspuren auch andere Sachen auf – abgeknickte Zweige beispielsweise. Auch kann der Anbu nun seine eigenen Spuren vor dem umgeschulten Auge verbergen.

Erweitertes Wissen

Name:   Wissen über Anatomie – Mensch (Erweitertes Wissen)
Rang: B-Rang
Voraussetzung:   ANBU-Ausbildung bzw. Oinin-Ausbildung, Wissen über Anatomie – Mensch (Grundwissen)
Beschreibung: Nach dem ersten Schritt wird hier das Wissen vertieft indem die Vitalpunkte und der Blutkreislauf des Menschen dazu kommen. Dabei wird vor allem hervorgehoben, welche Wirkungen Senbon an welchen Stellen entfalten können und welche Vitalpunkte welche Wirkungen hervorrufen. Welche Adern müssen abgeschnürt werden, um eine Bewusstlosigkeit hervorzurufen und welche müssen beschädigt werden um  den Gegner möglichst schnell ausbluten zu lassen. Anders herum funktioniert das Wissen natürlich auch – mit welchen Angriffspunkten wird der Gegner langsam müde und mürbe, bleibt jedoch bei Bewusstsein?

Profiwissen

Name: Wissen über Anatomie – Mensch (Profiwissen)
Rang:   A-Rang
Voraussetzung:   ANBU-Ausbildung bzw. Oinin-Ausbildung, Wissen über Anatomie – Mensch (Erweitertes Wissen)
Beschreibung:   Jetzt kommen die Details und damit auch die Möglichkeiten. Die beiden feinfühligsten Systeme des Körpers werden in diesem Wissensbereich behandelt – das Nervensystem und das Chakrasystem. Mit entsprechenden Waffen, Jutsus oder Handgriffen ist es nach diesem Wissen möglich Personen binnen kürzester Zeit kampfunfähig zu machen, sie zu töten oder in eine Lähmung zu zwingen.

---------
~ Reden ~ Denken ~ Jutsu ~ Andere reden ~ Shokubo ~


Bild



Benutzeravatar
Winry Rokkuberu
||
||
Beiträge: 5981
Registriert: Mi 23. Dez 2009, 13:00
Im Besitzt: Locked
Discord: Lyusaki#5281
Vorname: Winry
Nachname: Rokkuberu
Alter: 18
Größe: 1,67 Meter
Gewicht: 63 Kilogramm
Stats: 39/42
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 7
Taijutsu: 7
Wissensstats: Alle 10 durch Bijuu
Lebenspunkte: 100
Abwesend?: Nein

Re: Ausnahme: Neuer Charakter für Sarah -> Kirigakure

Beitragvon Winry Rokkuberu » Mo 15. Apr 2019, 12:23

Konzept hat soweit grünes Licht, da aber Pattsituation mit anderem Konzept besteht für den Posten des Mizukagen wird auf das Abstimmungsergebnis gewartet.

weitere Details siehe hier viewtopic.php?f=1&t=12666&p=286089#p286089
Handeln | Reden | Denken | Hachibi redet | Reden im Geiste | Mavis |Jutsu

"Her Will, Her Decision , Her Fate
Charakter Bewerbung | Battle Theme
Bild
ohne Mütze, Hose etwas länger (geht bis zur schwarzen Linie an den Beinen)
Bild

Benutzeravatar
Tia Yuuki
||
||
Beiträge: 19713
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 17:23
Im Besitzt: Locked
Discord: Fili#3791
Vorname: Tia
Nachname: Yuuki
Alter: 22
Größe: 1,65m
Gewicht: 51
Stats: 46
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Taijutsu: 9
Wissensstats: Alle auf 10
Lebenspunkte: 100
Abwesend?: Nein

Re: Ausnahme: Neuer Charakter für Sarah -> Kirigakure

Beitragvon Tia Yuuki » Mi 17. Apr 2019, 17:39

Auf Grund dieser knappen Abstimmung: viewtopic.php?p=286059#p286059

Angenommen
Reden ~ Denken ~ Jutsu ~ Mamoru spricht
Bild
Charakter | Andere Accounts/NBWs | Racchni

(っ^◡^)っ Tia Theme



Danke an Lena für das Set! :)


Zurück zu „Angenommene Ausnahmen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast