Ausnahme NPC Projekt Kirigakure

Benutzeravatar
Satoko Yuuki
||
||
Beiträge: 966
Registriert: Mo 11. Mai 2009, 23:13
Im Besitzt: Locked

Ausnahme NPC Projekt Kirigakure

Beitragvon Satoko Yuuki » Fr 31. Mai 2019, 21:34

Ich wollte hier ein NPC Projekt für Kirigakure starten, da ich denke, dass Kirigakure gefüllt werden muss und auch das Shinobiplay nicht untergehen soll.
Wegen Aktivität, das muss das Team logischerweise klären. In letzter Zeit ging es mir leider öfter Abends schlecht (Nierensteine), weswegen ich oft Fili bescheid geben musste, da ich unter den Umständen nicht posten konnte, sonst kamen ja meine Posts immer recht regelmässig. Sollte es deswegen nicht klappen, ist es auch ok.

Als NPC würde ich einen alten Chara wieder aufgreifen. Einpaar kennen sind, andere kennen sie noch nicht. Wer interesse hat, den Spoiler anklicken.

Klar würde ich über den NPC Status den Charakter fertig schreiben. Warum aber NPC? Ganz einfach, damals ist der Chara gescheiter, weil ich mit ihr als Chara nicht so warm wurde, ka warum und vielleicht komm ich heute besser in sie hinein, da auch meine Art zu schreiben und auch zu spielen anders geworden ist. Daher wollte ich mich erst mit ihr erproben, ob ich besser ins Spiel komme. Der Stecki ist bis auf die Story zum größten Teil fertig. Natürlich muss abgeklärt werden, wo sie all die Jahre geblieben ist. Dahe würde ich, falls das hier angenommen wird, das ganze gerne mit dem Staff absprechen, wie man sie wieder ins RP bekommt.

Gruß


.::Allgemeines::.

      Vorname: Kanu
      Nachname: Yuuki
      Alter: 31
      Geschlecht: weiblich
      Größe: 170cm
      Gewicht: 55kg
      Körbchengröße: E
      Geburtsort: Kirigakure no Sato
      Wohnort: Kirigakure no Sato
      Rang: Oinin
      Clan: Yuuki Clan
      Aussehen:
      Die Kunoichi Kanu ist mit ihren Anfang 30 kein junger Hüpfer mehr, jedoch scheint an ihr der Zahn der Zeit vorbei gegangen zu sein, denn ihr Aussehen hat sich seit einigen Jahren fast nicht geändert und Kanu ist immernoch so ein wildfang wie früher. Wobei das in ihrer Familie nicht untypisch ist, ihre Mutter sah auch im mittleren Alter noch sehr jung aus und verdreht so manchen Mann den Kopf, auch wenn sie verheiratet war und daher nicht mehr auf dem Markt ist wie Kanu selber.
      Mit knap 170cm ist Kanu nicht die kleinste, aber auch nicht die größte Frau, jedoch findet sie selber ihre größe perfekt und würde daran wohl nichts ändern wollen. Schließlich will sie sich auch mit so manchem Mann auf Augenhöhe bekämpfen können und das ging als kleine Kunoichi wahrlich nicht. Im gegensatz zu anderen im Yuuki Clan, ist Kanus Kampfstiel und damit auch ihr Körperbau ein andere. Während sich viele auf die Clanjutsu verlassen und ihre Krallen verlassen, setzt Kanu noch etwas anderes dahinter und das war pure Gewalt. Ihr Körper ist trainiert bis in den kleinen Fußzeh, trotzdem hat sie von ihrer weiblichkeit rein garnichts verloren und verdreht ohne Probleme den Männern den Kopf. Ihre Arme sind relativ schlank, weißen aber klare Konturen von Muskeln auf genaus ihre Beine. Jedoch hat sie auch ganz andere Dinge zu bieten und gerade die Oberweite von Kanu sticht sehr stark heraus. Sie bringt auch gerade ihre Brüste sehr gerne zu geltung, auch wenn das nicht heißt, dass sie einfach zu haben ist.
      Ein weites Markenzeichen sind ihre langen lilafarbenen Haare, die fast bis zum Boden reichen und welche Kanu nur ungern schneidet. Auch ihre eisblauen Augen können so jeden in den Bann ziehen.

      Kanu hat viele Klamotten. Meist trägt sie aber ein Weises viel zu knappes Oberteil, meist Bauchfrei und so kurz, das man öfters die Unterseite ihrer Brüste schon erahnen konnte. Die Frau schämt sich nicht dafür. Sie braucht wohl die Blicke der Männer und so wirkt sie auch oft von außen. Ihr kurzer Rock spiegelte das ganze auch wieder, denn dieser war sehr knapp und zeigte daher sehr viel Bein. So war Kanu, weswegen sie von außen her vielleicht etwas zu billig wirken könnte, da ihre Alltagskleidung nicht die ausgefallensten waren. Wenn man sie darauf anspricht würde eh nur das Kommentar kommen, dass sie so viel besser kämpfen könnte.

      Spoiler für Ref Bild/Bilder:
      Bild
      Bild



.::Charakter::.

      Charaktereigenschaften:
      Zwar ist Kanu im Kampf sehr gewaltbereit und sie kann hier und da Knochen brechen lassen. Jedoch ist sie im Grund sehr nett und lehnt eigentlich erst einmal einen Kampf kategorisch ab, man muss ihr einen Grund geben, dass sie in den Kampf zieht und dann sollte man wohl vor ihr Angst haben. Kind hingegen ist Kanu sehr mütterlich zu gezogen, denn in ihren Augen sind Kinder nicht verdorben und vielleicht lag es auch mittlerweile an ihrem Alter, dass sie mit Kindern so gut umgehen konnte und sich auch zeit nimmt der nächsten Generation etwas bei zu bringen. Kanus Aussehen und ihr Verhalten passen manchmal nicht so ganz zusammen. Jedoch gibt es auch die Seite an ihr, die wohl wieder dazu passen würde, denn Kanu ist gerade am anderen Geschlecht sehr stark interessiert. Wobei sich das eher daran äußert, dass sie flirtet wie eine Weltmeisterin, was jedoch nicht bedeutet, dass sie mit jedem Typen gleich in die Kiste springt. Sie will es meist nur wissen, wer anbeist, wie er anbeist und gerade jene die hart sind und versuchen sie zu ignorieren, spornen sie geradezu an. Jedoch geht sie hier und da auch ihren trieben nach und hat dabei auch schon Beziehungen zerstört, da der Mann seiner Holden nicht treu war und mit Kanu in der Kiste landete. Das tat ihr dann auch meist leid, aber ein Typ der sowas sowieso durch zog, wäre an einer anderen schwach geworden und somit besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.
      In ihren Aufgaben als Oinin war Kanu immer sehr gewissenhaft. Sie hinterfragte zwar ihre Aufgaben gerne einmal um genauer zu verstehen warum sie das tun sollte, zog diese aber meist durch. Es musste schon besondere Gründe haben, wenn sie ein Ziel nicht verfolgte oder erledigt hatte. Darunter waren meist wehrlose wie z.b. Kinder. Auch wenn ein Ziel hätte getötet werden können und Kinder in die Sache hinein gezogen werden, würde Kanu eine anderen Zeitpunkt suchen, dass Ziel aus zu löschen, was jedoch die Mission etwas in die länge zieht.

      Vorlieben:
      Körperpflege: Kanu behandelt ihren Körper wie einen Tempel und daher ist ihr Körperpflege sehr wichtig, was zwar bei einer Mission klar leiden könnte, das muss sie dann auch aushalten.

      Taijutsus: Kanu ist wohl eine der wenigsten Taijutsukas in ihrer Familie. Meist kombinieren die Yuukis ihre Clanfähigkeiten mit Ninjutsu, doch darin war Kanu nicht all zu gut und ihr Körper war meist sehr gut trainiert, weswegen sie ihr Clanfähigkeiten, die sie beherrschte, mit Taijutsu unterstützt.

      Familie/Dorf:
      Das Dorf ist für Kanu wie eine Familie und wer gegen ihre Familie vor geht bekommt es erst verbal und dann physisch mit der Frau zu tun. Es gibt nur wenige Personen, die das Dorf verlassen haben und trotzdem noch sehr hoch im gunste von Kanu stehen.

      Abneigungen:
      Haare abschneiden: Wer Kanu versucht die Haare ab zu schneiden oder dies tut, wird ein gewaltiges Problem bekommen, denn das mag die Frau überhaupt nicht. Es ist ein risiges Nogo für sie und das sollte man auch respektieren können.

      Sinnlose Kämpfe: Es muss einen Sinn haben, warum Kanu gegen jemanden kämpft und das erwartet sie auch von anderen. Sollte jemand auf der Straße Kanu zum kämpfen aufforden, obwohl sie nichts getan hat, würde sie erst einmal davon laufen und den Schwätzer stehen lassen. Meist fällt man sofort in ihrem Ansehen und das bekommt man so leicht nicht mehr gut gemacht.

      Familie bedrohen: Sollte man das Dorf oder ihre Familie bedrohen oder gar Schaden zu fügen, wird es richtig interessant. Denn dann schlägt Kanu mit voller Kraft zu und das kann mit Knochenbrüchen enden.

      Sexualität: Hetero
      Kanu ist hetero und würde höchstens bei einem Dreier das Bett mit einer anderen Frau teilen.
      Besonderheiten:


.::Fähigkeiten::.

      Chakranatur:
      Raiton ("Blitzversteck")
      Die Chakranatur Raiton symbolisiert das Blitz-Element und ist vor allem in Kaminari no Kuni verbreitet, wo sogar die Raikage das Blitz-Element ihr eigen nennen durften. Das Blitz-Element ist eines der am schwierigsten zu kontrollierenden Elemente, so können Anfänger mit diesem Element zu Beginn rein gar nichts anfangen. Der Schaden, den das Blitzversteck anrichtet basiert auf Paralyse und Lähmung des gegnerischen Körpers. Je nach Stärke der Blitz-Technik können niederrangige nur ein paar Sekunden lähmen, hochrangige Jutsus können aber dafür minutenlang den Gegner im Griff haben. Viele Nutzer und Opfer des Blitz-Elementes haben nur zu Häuf berichtet, dass das Blitz-Element ein wahres Kraftbündel von Chakranatur ist. Raiton ("Blitzversteck") hat Vorteile gegenüber dem Doton ("Erdversteck"), zieht aber im Kampf gegenüber dem Fuuton ("Windversteck") den Kürzeren. Erfundene Besonderheit


      Kampfweise:
      Kanu ist eine Nahkampf Verfächterin. Zwar sind ihr blaue Flecken sehr unangenehm, aber diese kommen nur sehr sehr selten vor und verheilen bei ihr schon immer recht gut. Dank ihres Kekkei Genkais benötigt sie meist keine Waffen, da sie dank des metallischen Blutes ihre Waffen selber in Form ihrer Fingernägel (Krallen) herstellen kann. Genau aus diesem Grund hat sie sich mehr in die Taijutsu Richtung entwickelt und übte schon früher viel mit Tritt und Fausttechniken. Sie wirkt zwar nicht so, aber Kanu ist gefährlicher als man denkt, sie ist sehr kräftig und könnte wohl bei einer Umarmung einem das Genick abbrechen. Genauso gefährlich ist es, wenn die Frau auf die Claninternen Jutsus zurück greift, sie sind geheim und wohl die wenigsten nicht Kirinins haben etwas von diesem Clan und ihren Techniken gehört. Kanu versucht meist im Kampf relativ nah an einen ran zu kommen und mit brachialen Taijutsu Techniken den Gegner zu zerschmettern, sie ist eine wahre Taijutsukünstlerin, ist sogar im Kampf recht ellegant und brutal. Wenn ein gezielter Schlag trift könnte der Kampf schnell zu ende sein. Ihre Kekkei Genkai benutzt sie nur im äußersten Notfall. Schließlich will sie niemanden zeigen, aus welchem Clan sie kommt und was ihre Besonderheiten sind.

      Stärken:
      Kanus Stärken liegen in der brutalen Gewalt, sie wirkt nicht stark, doch das täuscht enorm. Ihre Fausthiebe können Wände zerschmettern und ihre Tritte den Boden zerteilen und zum beben bringen. Ein direkter Treffen kann unter umständen tödlich enden und selbst wenn sie nur auf ihr Taijutsu zurück greift, hat die Frau unheimlich viele reserven auf Lager, nicht nur weil sie ihr Kekkei Genkai zurück hält, nein sie zeigt Anfangs nie ihre volle Kraft und würde auch niemals über ihren Rang bei anderen prallen oder gar damit angeben oder drohen, das ist nicht ihr Stiel. Kanu ist noch dazu relativ flink und schnell, sie reagiert meist prompt und kontert zu einem Gegenangriff, meist mit einem schnelle Tritt oder Fausthieb.

      Schwächen:
      Die größte Schwäche des Mädchens ist das Genjutsus und ihre Ausdauer. Im Genjutsu ist Kanu einfach viel zu schwach, sie erkennt sie meist nicht, lässt sich einfach fangen und kommt ohne Hilfe niemals aus einem heraus. Einmal hatte ein Genin sie wegen ihrer Genjutsuschwäche besiegt, es war zwar etwas peinlich für die junge Frau, aber sie fand es erstaunlich, wie einfach es ging. Schließlich hatte sie noch nie einen wirklich ernsten Kampf gegen einen Genjutsunutzer und hatte es auch vorerst nicht vor. Die Frau ist zwar Schnell und kräftig, jedoch verpulvert sie dabei gerne etwas viel Chakra und kommt daher auch mal früher aus der Puste, je mehr hochrangige Jutsus sie nutzt, desto schneller geht ihre Ausdauer in den Keller, sie merkt es selber recht schnell und schaltet dann etwas zurück, falls es zu gefährlich werden kann. Fingerzeichen benutzt sie nur äußerst selten und dann nur für ihre Clanjutsus, sie ist im formen langsam und sehr ungenau, gerne mal nimmt sie das ein oder andere falsche Zeichen und versaut da dabei ihr Jutsu total, sie mag Ninjutsus daher nicht und lies daher auch diesen Aspekt etwas ruhe, zwar ist sie im Ninjutsu keine totale Versager wendet aber meist keine über D Rang an. Und wenn dann nur in sehr extremen Notfällen.

      Ausrüstung:
Kunai
Kunais gehören zur Standardausrüstung eines Shinobi. Es sind kleine metallerne Wurfmesser die am Ende ihres Griffes über einen kleinen Ring verfügen an dem man etwas befestigen kann wie z.B. einen Faden. Man kann auch explodierendes Pergamentpapier (Kibakufuda) darum wickeln um aus dem Kunai eine fliegende Bombe zu machen. Kunais sind sehr vielfältig, da sie für den Nah- als auch für den Fernkampf verwendet werden können. Die einfachen normalen Kunai lassen sich mit einem Stärkewert von 1 führen und der Schaden richtet sich teilweise nach der aufgebrachten Kraft vorallem beim Werfen, ist also situdationsbedingt welche Schäden ein Kunai anrichten kann, es kann von sehr leichte bis schwere oder sehr schwere Schäden gehen, zb. wenn man vitale Körperpunkte beschädigt. Erfundener Gegenstand


Shuriken
Die Shuriken gehören zur Standardausrüstung eines jeden Shinobi. Getragen werden sie in einer Tasche, die am Bein befestigt wird. Shuriken sind Wurfgeschosse mit 4 Zacken. Da sie sehr klein sind und nur wenig wiegen kann man auch mehrere auf einmal werfen. Sie werden fast in jeden Kampf verwendet, jedoch meistens nur als Ablenkungsmanöver da sie nicht wirklich viel Schaden anrichten können. Die einfachen normalen Shuriken lassen sich mit einem Stärkewert von 1 führen und der Schaden richtet sich nach der aufgebrachten Kraft beim Werfen, ist also situdationsbedingt welche Schäden ein Shuriken anrichten kann, es kann von sehr leichte bis schwere oder sehr schwere Schäden gehen, zb. wenn man vitale Körperpunkte beschädigt. Erfundener Gegenstand


Funkempfänger
Hierbei handelt es sich um kleine lektrotechnische Geräte welche für die Kommunikation über Entfernung benutzt werden. Ein normaler einfacher Funkempfänger ist dabei ein kleiner Lautsprecher den man sich in eines seiner Ohren setzt und einem Halsband woran das Mikrofon befestigt ist. Über einen kleinen Knopf am Mikro kann man dann sprechen und durch Drehen eines Rades den Funkkanal einstellen. Es gibt aber auch andere Ausführungen, wobei beide Geräte am Ohr angebracht werden können und das Mikro über eine Verlängerung zum Mund geführt wird. Das Ganze ist dabei aber immer klein und kompakt gehalten. Die Reichweite eines solchen Empfängers beträgt normalerweise wenige Kilometer, wobei es hier darauf ankommt was in der Umgebung vorhanden ist und den Funk eventuell stören könnte. So ist etwa der Einsatz in einem dichten Wald schwerer als auf dem offnen Feld und innerhalb von Gebäuden kann der Empfang auch schlecht werden, etwa wenn man sich tief unter der Erde befindet und man nur von Fels und anderen dicken Materialien umgeben ist. Auch andere Interferenzen wie Elektrische Geräte die selbst Wellen abgeben können den Funkempfang stören. Einfache Funkempfänger sind auch einfach zu zerstören, tritt man auf diese rauf sind die empfindlichen Geräte wie das Mikrofon meist kaputt. Erfundener Gegenstand


Schriftrolle
Schriftrollen (Makimono) werden nicht nur dazu verwendet, Nachrichten auf ihnen zu schreiben, Shinobi benutzen sie für verschiedene Zwecke. So kann man mit Hilfe einer Schriftrolle Gegenstände (z.B. große Shuriken, Puppen...) in ihnen versiegeln und nach belieben wieder frei lassen. Dafür werden die beiden Techniken: Tobidogu (entsiegeln) und Fuin no Tobidogu (siegeln) benötigt.Da sie normalerweise aus Papier bzw. papierähnlichem Material und Stoff bestehen sind die Schriftrollen auch verhältnismäßig leicht, wobei es auch auf die Größe ankommt. Es gibt kleine Schriftrollen die in eine Jackentasche passen oder große Schriftrollen welche man auf dem Rücken oder so tragen muss, entsprechend sind Letzere auch schwerer. Erfundener Gegenstand


Schlaghandschuhe mit Quarzsandfüllung
Diese Handschuhe trägt Kanu täglich und ist eine weiteres Markenzeichen von ihr. Durch die mit Quarzsand gefüllten Handschuhe sind Schläge meist schmerzhafter und da Quarzsand in dieser Form sehr hart ist, hinterlassen Schlage meist direkt schon Platzwunden. Erfundener Gegenstand


.::Stats::.

      Chakra: 4
      Stärke: 10
      Geschwindigkeit: 10
      Ausdauer: 4
      Ninjutsu: 4
      Genjutsu: 0
      Taijutsu: 8


.::Biographie::.

      Familie:
      Mutter: Rioko (Unchou) Yuuki
      Vater: Shuna Yuuki
      Tante: Ary Yuuki
      Cousine: Satoko (Konome) Yuuki
      Wichtige Daten:
      Ziel:
      Träumen tut Kanu viel und oft, es klingt komisch und sie gibt es nicht zu, aber sie will irgendwann einmal ein Kind bekommen, vorallem mit einem Mann, der in ihren Augen es wirklich wert ist. Keinen Idioten oder Großkotz, vorallem Typen die ständig von sich reden, prahlen und meinen sie wären die Stärksten, sind für die Frau keine Wahl.

      Story:

      Schreibprobe:
      Regeln gelesen?:
      Account:
Satoko redet
Satoko denkt


Charakterlinks

Bild

Benutzeravatar
Tia Yuuki
||
||
Beiträge: 19674
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 17:23
Im Besitzt: Locked
Discord: Fili#3791
Vorname: Tia
Nachname: Yuuki
Alter: 22
Größe: 1,65m
Gewicht: 51
Stats: 46
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Taijutsu: 9
Wissensstats: Alle auf 10
Lebenspunkte: 100
Abwesend?: Nein

Re: Ausnahme NPC Projekt Kirigakure

Beitragvon Tia Yuuki » Sa 1. Jun 2019, 12:06

Aloha Sandra,

vielen Dank für deine Ausnahme und das Interesse daran Kirigakure zu unterstützen. Damit du nicht so lange warten musst hat sich das Staffteam gestern + heute darüber unterhalten und sich deine Ausnahme angesehen.
Grundsätzlich stehen wir einem neuen Konzept (besonders im Fall von Kanu und in der Unterstützung von Kirigakure) sehr positiv gegenüber. Jedoch gibt es auf Grund des Liliruca Postings (wir können wegen Abwesenheit deines Mitposters hier die Aktivität nicht vollständig prüfen, außerdem wurde eine längere Postingzeit vereinbar [und auch ausgenutzt] als 3 Tage -> Dies allein wäre kein Ausschlusskriterium wenn dafür in einer anderen Situation schneller gepostet worden wäre (z.B. 24h))
Außerdem hast du des Öfteren die Zeit von 3 Tagen posting überschritten, du hast zwar immer bescheid gesagt (was die Charaktere auch vor dem Archiv schützt), hast jedoch die Zeit dennoch überschritten.

Daher vom Staffteam folgender Kompromiss:

1. Wir prüfen in den nächsten 2 Wochen deine Aktivität noch einmal genauer, sollte dies dann passen steht Kanu nichts mehr im Weg. Jedoch sollte Liliruca weiterhin wegen Abwesenheit blockiert sein und du dich auch nicht freiposten wollen würden wir einen Charaktertausch vorschlagen, bis die Situation bei Liliruca wieder laufen kann.

2. Die Zeit kannst du direkt für etwas wichtiges nutzen, nämlich dafür das du von allen Charakteren die wegen Kirigakure für Kanu eine Bedeutung hatten kurz in wenigen Sätzen beschreibst wie jetzt ihr stand zu diesen Charakteren jetzt ist. Der Grund dafür ist das dein Charakter eine sehr lange Zeit nicht im RP war und solche Dinge dann in einem extra Storykapitel dann verankert werden müssten. Da dies bei einem NPC Projekt natürlich nicht erforderlich ist, ist dieser Lösungsweg in unseren Augen der Beste.
Es handelt sich hierbei um folgende Charaktere: Fudo Hikari (er müsste der letzte Mizukage sein als sie noch da war), Meigetsu, Satoko, Kratos. Das müsste es soweit gewesen sein, vielleicht fällt dir selbst aber noch jemand ein, den kannst du natürlich auch ergänzen.

3. In deinem Einstiegspost müsstest du dann auch beschreiben was Kanu die ganze Zeit über getrieben hat. Dafür kannst du dich auch nochmal mit Chris zusammen setzen, da ihr euch ja da schon einmal über eine Möglichkeit unterhalten habt.

Somit ist die Ausnahme teilweise Angenommen, bis wir in 2 Wochen das Ganze dann erneut prüfen können. In der Zeit kannst du aber eben oben genannte Dinge schonmal machen.

LG
Fili
Reden ~ Denken ~ Jutsu ~ Mamoru spricht
Bild
Charakter | Andere Accounts/NBWs | Racchni

(っ^◡^)っ Tia Theme



Danke an Lena für das Set! :)

Benutzeravatar
Tia Yuuki
||
||
Beiträge: 19674
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 17:23
Im Besitzt: Locked
Discord: Fili#3791
Vorname: Tia
Nachname: Yuuki
Alter: 22
Größe: 1,65m
Gewicht: 51
Stats: 46
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Taijutsu: 9
Wissensstats: Alle auf 10
Lebenspunkte: 100
Abwesend?: Nein

Re: Ausnahme NPC Projekt Kirigakure

Beitragvon Tia Yuuki » Sa 15. Jun 2019, 19:02

Nach erneuter Prüfung der Aktivität hat das Staffteam nun die Erlaubnis für einen weiteren Charakter gegeben. Also: Los gehts! :)
Reden ~ Denken ~ Jutsu ~ Mamoru spricht
Bild
Charakter | Andere Accounts/NBWs | Racchni

(っ^◡^)っ Tia Theme



Danke an Lena für das Set! :)


Zurück zu „Angenommene Ausnahmen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast