Leiko zurück holen für Leandre

Benutzeravatar
Uchiha Shinji
||
||
Beiträge: 1924
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:05
Vorname: Shinji
Nachname: Uchiha
Alter: 18
Größe: 1,70m
Gewicht: 60kg
Rang: Reisender
Clan: Uchiha
Wohnort: Reisend
Stats: 35/39
Chakra: 5
Stärke: 1
Geschwindigkeit: 4
Ausdauer: 7
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 7
Taijutsu: 1

Leiko zurück holen für Leandre

Beitragvon Uchiha Shinji » Di 10. Okt 2017, 15:43

Hiermit stelle ich eine Ausnahme. Nach längerem hin und her will ich mein ZA Konzept besser durchdenken und ausführen. Zu diesem Zweck würde ich gerne meinen jetzigen ZA zu einem DA nach hinten verschieben und stattdessen einen alten Bekannten wieder reaktivieren wollen. Hierbei handelt es sich um Leiko. Geschichtlich ist er zwar verstorben, aber von Minato im RP möglicherweise rückholbar. Hier hab ich sowohl den Link herausgesucht, wo sein Körper genommen wurde und den Link gefunden, wo er schlussendlich gelandet ist.

(Link wird nachgetragen, sobald ich zu hause bin)
Bild
reden | denken | Jutsu | Hanmon

Benutzeravatar
Uchiha Shinji
||
||
Beiträge: 1924
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:05
Vorname: Shinji
Nachname: Uchiha
Alter: 18
Größe: 1,70m
Gewicht: 60kg
Rang: Reisender
Clan: Uchiha
Wohnort: Reisend
Stats: 35/39
Chakra: 5
Stärke: 1
Geschwindigkeit: 4
Ausdauer: 7
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 7
Taijutsu: 1

Re: Leiko zurück holen für Leandre

Beitragvon Uchiha Shinji » Do 12. Okt 2017, 21:11

Moin Kameraden,

wie gewünscht habe ich mich um ein Konzept bemüht, wie Leiko nach seiner "Überarbeitung" aussehen würde. Im folgenden werden kurz Allgemeines angeschnitten, die ausgeschriebenen Besonderheiten präsentiert und seine neuen Stats gezeigt. Ich bin gespannt, wie das Staff Team dieses Konzept auseinander reißen wird. Zusätzlich sei gesagt, dass er geplantermaßen alle seine vorhandenen Techniken verliert, dafür aber so ne Art Perks/Wissensgebiete bekommt, die lediglich seine Mutationsformen und eine Giftform beinhalten wird.

MfG

      Bild

      [ Ł ] Vorname: Leiko

      [ Ł ] Nachname: Matsumoto

      [ Ł ] Alter: körperlich ~19

      [ Ł ] Rasse: Mensch-Racchni Hybrid

      [ Ł ] Geschlecht: Männlich

      [ Ł ] Größe: 1,80 Meter

      [ Ł ] Gewicht: 70 Kilogramm

      [ Ł ] Geburtsort: Kirigakure

      [ Ł ] Wohnort: -//-

      [ Ł ] Rang: Akatsuki

      [ Ł ] Clan: -//-

Aussehen: Größer und körperlich kräftiger geworden, der Rest wie bei Originalleiko

Charaktereigenschaften: wild, aggressiv, leicht reizbar, ungeduldig, machtbesessen, nur noch respektvoll gegenüber seiner "Familie", intelligent


mōjō・soshiki ("Netzwerkstruktur")
Das mōjō・soshiki ist die allgemeine und angeborene Fähigkeit eines jeden Rachni mit anderen Abbkömmlingen ihrer Spezies über den Weg der Gedanken zu kommunizieren. Man kann es sich wie ein giganzisches Netzwerk aus Informationen vorstellen, jeder Rachni ist ein Verteilerpunkt innerhalb dieses rießigen Netzwerkes. Das bedeutet das die Rachni untereinander nicht nur via Gedanken kommunizieren können, sondern diese Fähigkeit ebenfalls dazu nutzen können um Informationen direkt aus dem Hirn eines anderen Rachni abzurufen. Somit wurden die Rachni zu einer Dämonenrasse die sich als Spezies Wissen in kurzer Zeit aneignen konnte wo andere Rassen Jahrhunderte für das selbe Wissen benötigt hätten. Man kann diese Fähigkeit also einfach als einen schnellen Weg des Informationsaustausches bezeichnen. Sollte ein Rachni z.B eine neue Technik zur Verteidigung erlernen könnte er sofort die Erfahrungen und das Wissen im Umgang mit dieser neuen Kampffertigkeit an seine Brüder und Schwestern weiterleiten. Gleiches gillt für Gefühle oder sonstige Erfahrungen. Es ist dem Rachni möglich einem fremden Wesen Zugang zu ihrem "Wissensnetzwerk" zu gewähren indem dieser das andere Geschöpf mit seinem Körper am Kopf berührt, oder wo auch immer sich das Informationszentraum des Gegenübers sich befindet. Erfundene Besonderheit


Fuzen no Purototaipu ("unvollkommener Prototyp")
Dies ist eine Besonderheit, die durch die Brutprozess im Körper von Leiko entstanden ist. Leikos ursprüngliches Bewusstsein konnte nur partiell wieder in sein Körper gebracht werden, womit er so gesehen alles verloren hat und von vorne beginnen muss. Er hat all seine Elemente verloren und kann demnach auch nicht mehr die Ninjutsu benutzen, die er einst beherrschte. Dessen gesamtes Ninjutsu-Wissen hat er auch verloren. Wenn er also wieder Ninjutsu lernen möchte, müsste er auch hier wieder von vorne beginnen. Er weiß auch nicht mehr, wer er früher einmal war. Durch das mōjō・soshiki ("Netzwerkstruktur") kennt er im Unterbewusstsein seine "Familie" und das ist sein vorerst einziger Anhaltspunkt. Über dessen Erinnerungen ist er auch geschichtlich auf dem momentanen Level. Aber trotz das er so viel verloren hat, hat er auch sehr viel gewonnen. Sein Körper wurde modifiziert und hat viele neue Fähigkeiten erhalten. Sein Bewusstsein wurde so konzipiert, dass er alleine durch sein Instinkt dazu in der Lage ist, Taijutsu auf einem hohen Niveau zu praktizieren. Darüber hinaus besitzt er nun einen Körper, die auf der Basis der Racchni, Minato Uzumaki und auch Tia Yuuki geformt wurde. Von den Racchni hat er ein verstärkten Körper erhalten. Er besitzt fortan in seinem Körper eine gewisse Wärme, sodass er ohne zu frieren sogar Barfuß in allen Regionen der Welt rumlaufen kann. Diese innerliche Hitze schützt den Besitzer auch vor jeglichen Krankheiten. Sein Inneres ist aber auch modifiziert worden, auch wenn er von außen relativ menschlich wirkt, ist er innerhalb seines Körpers kaum mit einem Menschen vergleichbar. Genau wie seine Brüder und Schwester besitzt er nun Drüsen, die Racchni Gifte erschaffen können. Diese kann er über seine Poren an die Oberfläche seiner Haut transportieren lassen. An ihn selbst können sie heilende Wirkung erzeugen. Man kann also von einer gewissen schnelleren Wundheilung sprechen, die aber nur maximal Wunden bis zu einem Schadenswert von extrem hoch heilen können, dabei kann man nur hoch pro Post mit einem genauso großen Chakraaufwand heilen. Dies wird für die Produktion des Giftes verwendet. Wenn beispielsweise also ein Arm abgetrennt werden würde, könnte man nur noch die Wunde am Stummel geheilt bekommen, dasselbe gilt auch für Organe, die geheilt aber nicht einfach so ersetzt werden können. Wenn andere Organismen dieses Gift berühren, können sie an betroffener Stelle mit einer Verätzung von Hoch rechnen. Nun kommen wir aber endlich zu dem Grund, warum diese Besonderheit genau diesen Namen erhalten hat. So ist es Leiko möglich sich partiell zu verwandeln. Sicherlich wird er sich im Laufe der Zeit auch vollkommen verwandeln können, aber momentan reicht sein Wissen und seine Fähigkeiten nicht dazu über dieses Stadium heraus zu wachsen. Ihm ist es möglich Teile seines Körpers mutieren zu lassen. Dabei ist dies in dieser Stufe lediglich bei seinen Armen und Beinen möglich. Solange er die Mutationen aufrecht erhält, bekommt er einen Boost von 250% auf Stärke und Geschwindigkeit, dabei ist es egal, ob er einen Arm mutieren lässt oder beide Arme und Beine, dieser Wert ändert sich nicht, aber für jeden Post muss er dafür Chakra zahlen. Wenn er einen Bein oder Arm mutiert, muss er pro Post einen Chakraaufwand von Mittel bezahlen, für jede weitere Mutation zahlt er einen Aufwand von zusätzlich gering bis zu einem Maximalwert von hoch pro Post bei vier Körperteilen. Aber das ist noch nicht alles, denn seine Mutation besitzt eine besondere Eigenschaft. Ihm ist es nämlich möglich innerhalb der Mutation Klauen zu erschaffen. Sowohl die Klauen als auch das Gewebe der Mutation im Allgemeinen, können ab einem Stärkewert über dem des Anwenders zerschmettert werden. Darüber hinaus werden Basisangriffe und Ninjutsu bis zu einer Stärke, die der Besitzer selbst besitzt und auf seine Mutation treffen um 25% reduziert. Die Mutationen können all mögliche Formen besitzen, wobei die Formen an die Fantasie des Erschaffers geknüpft sind. Es gibt eine Standardform, weitere müssen als Wissensgebiete ausgeschrieben und gelernt werden. Erfundene Besonderheit


    Chakra
       5

    Stärke
       8

    Geschwindigkeit
       8

    Ausdauer
       8

    Ninjutsu
       1

    Genjutsu
       0

    Taijutsu
       8
Bild
reden | denken | Jutsu | Hanmon

Benutzeravatar
Minato Uzumaki
||
||
Beiträge: 11753
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 17:35
Vorname: Minato
Nachname: Uzumaki
Alter: 22
Größe: 1,77 m
Gewicht: 67 kg
Rang: Akatsuki
Clan: Uzumaki
Wohnort: Reisend
Stats: 46
Chakra: 8
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Gesucht: Konoha-Gakure
Kiri-Gakure
Suna-Gakure
Discord: Nefaras#3621
Wohnort: Landstuhl

Re: Leiko zurück holen für Leandre

Beitragvon Minato Uzumaki » Mi 18. Okt 2017, 22:24

Dank MK Beschluss Angenommen.


Zurück zu „Angenommene Ausnahmen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast