Ausnahme für neuen Chara

Benutzeravatar
Tia Yuuki
||
||
Beiträge: 19830
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 17:23
Im Besitzt: Locked
Discord: Fili#3791
Vorname: Tia
Nachname: Yuuki
Alter: 22
Größe: 1,65m
Gewicht: 51
Stats: 46
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Taijutsu: 9
Wissensstats: Alle auf 10
Lebenspunkte: 100
Abwesend?: Nein

Ausnahme für neuen Chara

Beitragvon Tia Yuuki » Do 14. Feb 2019, 16:20

Aloha werte Staffkollegen,

ja ja, ich weiß. Ich habe gerade erst Charas aufgegeben. Und das nicht zu knapp. Sage und Schreibe 8 Charas. Das ist schon heftig. Allerdings habe ich diese nicht aufgegeben, weil ich sie nicht schaff(te), sondern aus freien Stücken. Nun habe ich da aber ein Konzept im Kopf wo ich denke, dass genau das gerade genau das Richtige für mich ist und mir lange Zeit viel Spaß bereiten kann.
Bei dem Konzept handelt es sich um eine Anbu, welche im wahren Konoha starten würde. Sie ist bereits als Anbu ins Zifferprojekt gekommen und an ihr wurde (auf freiwilliger Basis) experimentiert, sodass sie ein paar besondere Fähigkeiten sich angeeignet hat, dadurch aber auch ihre Elemente verloren hat und keine Möglichkeit mehr hat, auf diese zuzugreifen. Unten im Spoiler seht ihr die Anfangsdaten des Charas. Das Ganze sollte auch als vollwertiger Chara und nicht als NPC starten.

Allerdings werdet ihr sicherlich auch den Beitrag von Chris gesehen haben, bezüglich unserer blackbull Truppe und meiner Atsuko dort. Und zwar war das Vorhaben da, dass Chris und ich Atsuko und Kenta wieder aufgreifen, um das neue Kirigakure mit zu beleben. Dieses Vorhaben möchte ich ungerne fallen lassen, da ich denke, das dies dem Forum gut tun könnte, wenn direkt schon Charas da sind und weil meine kleine Hexe mir auch viel Spaß gemacht hat. Ich würde also auch gerne außerdem Atsuko vom NPC zum Chara umwandeln wenn das Ganze mit Kirigakure tatsächlich kommt und sich auch Personen für den Mizukageposten melden und ich das Gefühl habe, dass es wirklich Hand und Fuß hat.

Mir ist bewusst, dass sowas normalerweise nicht gestattet wird, da es direkt 2 Charas wären (theoretisch, wenn das mit Kirigakure kommt) und man somit nicht die Aktivität sehen kann. Allerdings hatte ich zuvor 12 Charas mit denen ich aktiv gepostet habe und ich traue mir selbst das immer noch zu.
Bis die Sache mit Kirigakure geklärt ist, würde ich gerne die Erlaubnis einholen, für die blackbull-Truppe Atsuko als NPC weiter spielen zu dürfen, damit nicht andere den Chara npcn müssen und die Truppe auch nicht (weiter hängt).

Spoiler für Tess Lee:


Bild

Tess Lee


.::Allgemeines::.

      Vorname: Tess
      Nachname: Lee
      Alter: 25 Jahre
      Geschlecht: Weiblich
      Größe: 1,66 m
      Gewicht: 55 Kilo
      Geburtsort: Konohagakure
      Wohnort: Iwagakure
      Rang: ANBU
      Clan: -
      Aussehen:

      Bild


      Bild


      Tess ist rund 1,66 m groß und schlank gebaut. Ihre Brust hat eine Größe zwischen B und C. Sie hat weißblondes Haar, welches sie in der Regel zu einem Pferdeschwanz zusammen gebunden trägt. Offen getragen reicht es ihr bis zur Taille. Sie hat sehr helle Haut und hellblaue Augen. Sollte sie jedoch in ihren speziellen "Gefühlszustand" verfallen, wird ihre Haut noch heller, nahezu in einen grau-weißen Ton und ihre Augen färben sich rot.


.::Charakter::.

      Charaktereigenschaften:

      Loyal | Geschäftstüchtig | Berechnend | Selbstbewusst | Eingebildet

      Tess ist im großen und ganzen als loyale Anbu zu bezeichnen. Sie scheut sich nicht davor Geschäfte im Sinne der Fraktion abzuschließen (so lange es nicht der Fraktion schadet auch in ihrem eigenen Sinne) und seien sie auch noch so dreckig. Was sie jedoch nicht machen würde wären Dinge die, ihrer Meinung nach, unter ihrer Würde sind. So würde sie zum Beispiel für ein Geschäft nicht leichtfertig ihren Körper bieten, außer sie selbst würde es als reines Vorzugsgeschäft sehen. Sie ist zu selbstbewusst, um sich mit anderen "unter ihrer Würde" abzugeben. Vielleicht ist sie in dem Bereich auch ein wenig eingebildet. Außerdem weiß sie, dass ihr Zustand über den sexuellen Akt übertragen werden. Desweiteren kann man Tess auch als relativ berechnend bezeichnen, da sie nicht einfach Hals über Kopf entscheidungen trifft.

      Diese Eigenschaften können jedoch stark in den Hintergrund treten, sobald sie ihr Hauptnahrungsmittel (menschliches) Gehirn zu sich genommen hat. Dies muss sie auf Grund ihres Zustandes (mehr dazu in den Besonderheiten) und sie übernimmt dann teilweise Charaktereigenschaften des vorherigen Besitzers. Diese Eigenschaften halten entweder 25 Posts an, bis sie erneut Nahrung zu sich nehmen muss oder aber verändern sich, sobald sie erneut ein anderes Gehirn zu sich nimmt.
      Welche Eigenschaften mit dem Gehirn kommen wird in der Signatur mittels dieser Schablone festgehalten.

      Code: Alles auswählen

      [b]Charakter-Hauptmerkmale:[/b]
      [b]Geschlecht des Gehirnes:[/b]
      [b]Sexuelle Gesinnung des Gehirnes:[/b]
      [b]Besondere Fähigkeiten des Gehirnes:[/b]


      Vorlieben:

      Lukrative Geschäfte | Gute Gespräche | Bewegung

      Zu ihrer Geschäftstüchtigkeit ist natürlich eine ihrer Vorlieben lukrative Geschäfte. So freut sie sich immer insgeheim ein wenig, wenn sie einen guten Deal abgeschlossen hatte. Gute Gespräche mit klugen Menschen weiß sie ebenso zu schätzen. Gerne in einer angenehmen Umgebung mit einem Glas gutem Whisky in der Hand. Gespräche, die sie geistig fordern oder eben ihr interesse an den Worten und oder der Person ihr gegenüber wecken, findet sie gut. Ebenso muss um sie herum etwas passieren. Sie hasst Stillstand und kann es nicht leiden, wenn Dinge nicht vorwärts gehen. Deswegen mag sie es auch nicht, wenn Leute um den heißen Brei herum reden oder nicht aus dem Knick kommen. Für sie muss immer alles in Bewegung sein. Stillsitzen und Tagelang warten ist nicht wirklich ihre Art.

      Abneigungen:

      Stillstand | Idioten | Frauenfeindlichkeit

      Wie bereits in den Vorlieben angeschnitten kann sie Stillstand nicht austehen. Sie mag es nicht, wenn Langeweile einkehrt, wenn sie gezwungen ist, zu warten, wenn Personen nicht zur Sache kommen oder sich selbst ewig hängen lassen und nicht aus dem Knick kommen. Für sie muss immer irgendetwas spannendes passieren. Idioten kann sie ebenfalls nicht leiden. Doch wie definiert sie Idioten? Idioten sind für sie Personen, die ohne nachzudenken handeln, die im vornherein ihre Taten und deren Folgen nicht bedenken. Personen, bei denen Stillstand eingekehrt ist und die auch nicht versuchen, dies zu ändern oder aber Personen, bei welchen sie das Gefühl hat, dass die Gespräche für sie nicht interessant sind. Gespräche, die sie nicht fesseln, weil ihr Gegenüber zum Beispiel um den heiße Brei herum redet. Dies sind für sie Idioten und sie verliert schnell das Interesse an diesen Menschen. Frauenfeindlichkeit kann sie ebenfalls nicht leiden. Sie ist recht selbstbewusst und das ist (gerade als Frau) etwas, das ihr negativ aufstößt. Frauenfeindliche Menschen fallen für sie ebenfalls unter Idioten.

      Besonderheiten:

Kyonshī no Chisuji ("Blutlinie des wandelnden Tods")
Das Kyonshī no Chisuji ist eine besondere Abwandlung des Chisuji Virus welches aus kürzlich verstorbenen Kakuja Stufe 3 Chimera Kagune Trägern gewonnen wurde. Eine Infizierung mit dem Kyonshī no Chisuji sorgt dafür das der Betroffene die Entwicklung zu einem Kagune Träger des Typs Ikeru Shikabane durchläuft. Das Kyonshī no Chisuji besitzt Einschränkungen was die Regenerationskraft des Trägers anbelangt verleiht diesem aber auch mehrere Vorteile. Das Virus selbst kann den Körper mit minimalstem Aufwand antreiben. Lediglich die Hirnfunktion ist notwendig. Das Virus kann selbst Organfunktionen des Körpers simmulieren oder eher viel mehr noch viele Funktionen werden gänzlich unnötig. Da das Virus selbst dazu in der Lage ist alle wichtigen Funktionen des nun infizierten Körpers zu steuern. Der Kagune Wurzelstrang befindet sich anders als bei anderen Kagune Trägern direkt im Hirnstamm des Betroffenen. Das Kyonshī no Chisuji kann über einen Biss , dass Blut eines oder den sexuellen Akt übertragen werden. Die Übertragung durch orale Einnahme von Speichel etc. überträgt sich das Virus nicht. Erfundene Besonderheit


Kagune: Ikeru Shikabane ("rotes Kind: Zombie")
Das Kagune: Ikeru Shikabane ist eine natürliche Entwicklung des neuartigen Kyonshī no Chisuji welche immer bei einem Betroffenen des Virus eintritt. Das Virus brauch einige Zeit den Körper zu übernehmen und setzt sich vollständig am Hirn des Betroffenen fest. Selbst wenn der Betroffene nun sterben würde, würde die Wandlung zu einem Kagune Träger dennoch abgeschlossen werden ( es sei denn das Hirn wird vernichtet und somit der Wurzelstrang des Kagunes) Das Kagune: Ikeru Shikabane ist eine spezielle Version der roten Kinder die so bisher noch nie vorgekommen ist. Allgemein ist das Kagune in dieser Form eine Art "inneres" Kagune. Der gesamte Körper verläuft einen Prozess der ihn nahezu unsterblich werden lässt. Der Betroffene kann sich daher und auch all seine Gliedmaßen vollständig wiederherstellen solange sein Hirn funktionsfähig ist. Der Kagune Träger behält seine menschlichen Charaktereigenschaften vollständig und eine animalische Manipulation findet nicht statt , zumindest macht es den Anschein. Jedoch reagiert das Kagune sehr anfällig auf Emotionen (Je nach Erfahrung vermindert - Willensstärke). Sollte es zu einem Ausbruch und der Verbreitung der Kyonshī no Chisuji Viren im Körper des Infizierten kommen färben sich dessen Augen rot und er verfällt in einen Rauschzustand. Hier ist so schlimm gefangen wie ein bereits bis an die Grenzen getriebener anderer Kagune Träger. Jedoch ist der Fresstrieb des Ikeru Shikabane besonders stark ausgeprägt und überwiegt somit die anderen Triebe, diese sind durchaus ebenfalls vorhanden sofern der primäre Trieb gestillt wurde. Jedoch beschränkt sich der Fresstrieb anders als bei anderen Kagune Trägern auf Hirn. Denn das besondere Ikeru Shikabane benötigt frische Hirnzellen um sich selbst zu versorgen. Nur so wird verhindert das die Virenzellen damit beginnen das eigenen Hirn aufzuzehren und den Kagune Träger zu einem willenlosen triebgesteuerten Wesen werden lässt. Aus diesem Zustand gibt es keine Rückkehr , da das eigene Hirn vollständig vernichtet ist und der Körper lediglich ein Objekt des Viruses wird. Sie werden vollständig von ihrem Hunger gesteuert. Im Rauschzustand regenerieren sich Verletzungen des Trägers pro Post um einen sehr hohen Wert. Zusätzlich erhöht sich die körperliche Kraft und Geschwindigkeit um 350% und die Ausdauer des Anwenders um 200% gesteigert (Ist das eigene Hirn aufgezehrt und man erreicht den nicht mehr rückgängig zu machenden Zustand gillt die Verstärkung nicht länger. Sie empfinden dafür keine Schmerzen mehr und besitzen eine unbegrenzte Ausdauer. Logisches Denken, die Anwendung von Fähigkeiten ist logischerweise nicht länger möglich) Allgemein können andere Kagune Träger nicht als Beute verwendet werden, da sich so das Virus nur weiter verbreiten würde und das Hirn nicht "gesund" ist. Besonders ist hierbei zu erwähnen das der Kagune Träger sollte er ein Hirn verspeisen die hauptsächlichen Charaktereigenschaften des ehemaligen Besitzers zu großen Teilen annimmt, auf dessen Wissen zugreifen kann. Er dessen Erinnerungen anhand von Tag/Nacht Visionen durchlebt und somit auch dazu in der Lage ist Techniken zu kopieren und seinen Körper darauf anzupassen. Durch den Zustand verliert der Kagune Träger jedoch seine Fähigkeit Elemente zu verwenden. Ikeru Shikabane können keines natürlichen Todes sterben und sind imun gegen Krankheiten. Gifte, Drogen und andere Zustände wirken auf die Kagune Träger ebenfalls jedoch können diese Zustände nicht zum Tod führen es sei denn das Hirn wird angegriffen. Ein Ikeru Shikabane muss alle 25 Posts mindestens ein Hirn zu sich nehmen um die Wandlung in den unkontrollierbaren Zustand zu verhindern. Erfundene Besonderheit


.::Fähigkeiten::.

      Chakranatur: -
      Kampfweise:
      Stärken:
      Schwächen:
      Ausrüstung:


.::Stats::.

      Chakra: 5
      Stärke: 6
      Geschwindigkeit: 6
      Ausdauer: 10
      Ninjutsu: 6
      Genjutsu: 0
      Taijutsu: 7
Reden ~ Denken ~ Jutsu ~ Mamoru spricht
Bild
Charakter | Andere Accounts/NBWs | Racchni

(っ^◡^)っ Tia Theme



Danke an Lena für das Set! :)

Benutzeravatar
Tia Yuuki
||
||
Beiträge: 19830
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 17:23
Im Besitzt: Locked
Discord: Fili#3791
Vorname: Tia
Nachname: Yuuki
Alter: 22
Größe: 1,65m
Gewicht: 51
Stats: 46
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Taijutsu: 9
Wissensstats: Alle auf 10
Lebenspunkte: 100
Abwesend?: Nein

Re: Ausnahme für neuen Chara

Beitragvon Tia Yuuki » Mo 18. Feb 2019, 13:53

Angenommen, nähere Infos hier: viewtopic.php?p=284902#p284902
Reden ~ Denken ~ Jutsu ~ Mamoru spricht
Bild
Charakter | Andere Accounts/NBWs | Racchni

(っ^◡^)っ Tia Theme



Danke an Lena für das Set! :)


Zurück zu „Angenommene Ausnahmen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast