Nanashi Musubi

Musubi Nanashi

Nanashi Musubi

Beitragvon Musubi Nanashi » Fr 16. Mär 2012, 18:09

Rang des Charakters: Genin
Chakranatur:

Link zur Charakterbewerbung: Musubi Nanashi
Anzahl der Jutsus:

E-Rang 7 / 7
D-Rang 5 / 5
C-Rang 2 / 2
B-Rang 0 / 0
A-Rang 0 / 0
S-Rang 0 / 0

Stats des Charakters:

23/29
Chakra:
   5

Stärke:
   2

Geschwindigkeit:
   4

Ausdauer:
   4

Ninjutsu:
   6

Genjutsu:
   1

Taijutsu:
   1



Ninjutsu

Rang E









Selbsterfundene Jutsuliste
Name: Fūton: Atsuryoku no Jutsu
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: E-Rang
Element: Fūton
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Gering
Voraussetzung: Ninjutsu 1
Beschreibung: Der Anwender sammelt Fuutonchakra in seiner Handfläche, in der sich ein Kunai oder Shuriken befindet, und entlädt dieses genau in dem Zeitpunkt wenn er seine Wurfwaffe wirft. Dadurch wird diesem Geschoss ein wenig mehr Kraft verliehen.

Selbsterfunden
Name: Hijutsu: Kami Seichou ( Geheimkunst des Haarwachstums)
Jutsuart: Ninjutus
Rang: E-Rang
Element: /
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: sehr gering bis Mittel
Voraussetzungen: Ninjutsu 1; Chakra 1; Musubi-Clan
Beschreibung: Dies ist eine der grundlegenden Techniken des Musubi-Clans, nach dem die Fingerzeichen geformt wurden (Ne, Mi, Tora), kann je nach Wunsch und Können und eingesetztem Chakra die Haaranzahl und -länge erhöht/ verringert werden. Dies wird durch eine Stimulation der Haarwurzeln mit Chakra möglich. Dieses Jutsu allein wird eher selten in einem Kampf benutzt, da es eher die Grundlage für alle anderen Jutsus darstellt! Mit dem Jutsu kann, nur so nebenbei erwähnt, auch die Frisur verändert werden.

Selbsterfunden
Name: Kami Senbon no Jutsu ( Technik des Haar Senbon)
Jutsuart: Ninjutus
Rang: E-Rang
Element: /
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: sehr Gering
Voraussetzungen: Ninjutsu 2; Musubi-Clan; Hijutsu: Kami Seichou
Beschreibung: Nach der kurzen Fingerzeichenfolge (Ne, Mi, Tora, Tatsu) wird Chakra in eine Haarsträhne geleitet, welche daraufhin ein Stück länger wird, sich verwebt und verfestigt, bis sie Senbon Größe, Form und Dicke hat. Diese Strähne kann dann von dem Anwender einfach abgeknickt und wie ein normales Senbon, mit ähnlicher Wirkung benutzt werden.

Rang D







Selbsterfunden
Name: Hijutsu: Shintai Kami ( „Geheimkunst der bewegten Haare “)
Jutsuart: Ninjutus
Rang: D-Rang
Element: /
Reichweite: Nah - Mittel
Chakraverbrauch: variabel + sehr gering für jeden folgenden Post
Voraussetzungen: Ninjutsu 2, Chakra 2; Musubi-Clan; Hijutsu: Kami Seichou
Beschreibung: Diese Jutsus ist wie das „Hijutsu: Kami Seichou“ eine Grundlage für viele andere Techniken. Nach dem man die nötigen Fingerzeichen (Ne, Mi, Tora, I) vollzogen hat, kann der Anwender nun seine Haare auf bis zu 10 Meter verlängern und durch einleiten von Chakra, kontrollieren. Er besitzt dank dem Chakra die vollständige und bedingungslose Kontrolle. Das Haarbündel kann sich maximal mit einer Geschwindigkeit von „3“ Fortbewegen. Das Jutsu findet dann Einsatz wenn man einen Gegner fesseln oder würgen möchte, aber das Prinzip welches in ihm steckt, ist für viele andere Jutsus ausschlaggebend. Zudem könnte man mit dem Haarbündel genauso gut Gegenstände greifen, es ist also so etwas wie eine zusätzliche Hand des Musubi.
Möchte der Musubi das Jutsu beenden gibt es zwei Möglichkeiten: Eine ist, er zieht das Haargeflecht zurück, es schrumpft wieder bis es in den „normalen“ Haaren des Anwenders verschwindet. Die andere Möglichkeit ist, die Haare „abzustoßen“. Das geschieht indem der Anwender das Fingerzeichen „Saru“ formt, daraufhin fallen dann, die an dem Jutsu beteiligten, Haare aus, so das die Verbindung endet (die Stelle am Kopf wird sofort von nachwachsenden Haaren wieder geschlossen).
Widerstandsfähigkeit abhängig von der Dicke der Haarbündel:
Bündel bis 5 cm Durchmesser: Widerstand 2
Bündel bis 15 cm Durchmesser: Widerstand 3
Chakraverbrauch abhängig von der Dicke der Haarbündel
Bündel bis 5 cm Durchmesser: Geringer Chakraverbrauch
Bündel bis 15 cm Durchmesser: Geringer + sehr geringer Chakraverbrauch

Selbsterfunden
Name: Kamizuna no Jutsu („Technik des Haarseils“)
Jutsuart: Ninjutus
Rang: D-Rang
Element: /
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Variabel
Voraussetzungen: Ninjutsu 2, Chakra 2; Musubi-Clan; Hijutsu: Kami Seichou ; Hijutsu: Shintai Kami
Beschreibung: Nach dem Formen der Fingerzeichen (Ne, Mi, Tora, I, Uma) kann man nun aus seinen Haaren ein Seil oder auch nur eine Schnur herstellen. Es wächst eine Haarsträhne in der gewünschten Dimension heraus, welche sich stark in einander verwebt um möglichst viel Stabilität zu erreichen. Nach erreichen der gewünschten Länge fällt die Strähne vom Kopf ab (die Stelle wird sofort von nachwachsenden Haaren wieder geschlossen) und das Seil, oder die Schnur, je nach dem was hergestellt wurde, kann nun benutzt werden. Einsatzmöglichkeiten sind sehr verschieden, man könnte einen Gegner fesseln, eine Stolperdraht legen und und und.
Richtwerte für Chakraverbrauch und Widerstand abhängig von der Dimension des hergestellten Objekts:
Sehr geringer Chakraverbrauch bei einer Schnur (2-4mm dick) bis zu eine Länge von 10 Meter. Widerstand 1
Geringer Chakraverbrauch bei der Herstellung eines Seils (1-3 cm dick) bis zu einer Länge von 10 Meter. Widerstand 2

Rang C

Selbsterfunden
Name: Kami Nigiri Kobushi no Jutsu (Technik der geballten Haarfaust)
Jutsuart: Ninjutus
Rang: C-Rang
Element: /
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Gering + sehr gering für jeden folgenden Post
Voraussetzungen: Ninjutsu 4, Chakra 3; Musubi-Clan; „Hijutsu: Kami Seichou“; „Hijutsu: Shintai Kami“
Beschreibung: Nach dem die Fingerzeichenfolge (Ne, Mi, Tora, I, Ushi) ausgeführt wurde, bildet sich binnen Sekunden ein etwa 10 cm dickes Haarbündel, dessen Ende sich zu einer etwas einen halben Meter großen Faust verknotet. Diese Faust verhärtet sich und wird damit unflexibel, nur der Haarstrang der die Faust mit dem Kopf des Anwenders verbindet bleibt flexibel. Diese Haarfaust kann innerhalb von 5 Metern um den Anwender herum verwendet werden, um dem Gegner starke und harte Schläge zu versetzten. Sie bewegt sich dabei mit einer Geschwindigkeit von „4“ fort. Möchte der Musubi das Jutsu beenden, gibt es zwei Möglichkeiten: Eine ist, er zieht das Haargeflecht zurück, es schrumpft wieder bis es in den „normalen“ Haaren des Anwenders verschwindet. Die andere Möglichkeit ist, die Haare „abzustoßen“. Das geschieht indem der Anwender das Fingerzeichen „Saru“ formt, daraufhin fallen dann, die an dem Jutsu beteiligten, Haare aus, so das die Verbindung endet (die Stelle am Kopf wird sofort von nachwachsenden Haaren wieder geschlossen). Der Widerstand der Haarfaust beträgt „4“.



Selbsterfunden
Name: Hijutsu:Tokukamiyari (Geheimtechnik des schnellen Haarspeeres“)
Jutsuart: Ninjutus
Rang: C-Rang
Element: /
Reichweite: Nah - Mittel
Chakraverbrauch: Gering + sehr gering für jeden folgenden Post
Voraussetzungen: Ninjutsu 4, Chakra 3; Musubi-Clan; „Hijutsu: Kami Seichou“; „Hijutsu: Shintai Kami“
Beschreibung: Nach der Fingerzeichenfolge (Ne, Mi, Tora, I, Tatsu) wächst ein ca 5cm dickes, spitz zulaufendes, Haargeflecht, mit stark verhärteter 30cm langer Spitze(die Spitze ist Widerstandsfähiger als der Rest des Haarbündels), aus der Kopfbehaarung heraus und rast auf den Gegner mit einer Geschwindigkeit von „5“ zu. Dieser „Haarspeer“ bleibt dabei mit dem Anwender verbunden, somit hat er die uneingeschränkte Kontrolle darüber. Ziel ist es den Gegner zu durchbohren. Die Stärke der Attacke, also die möglichen Verletzung, ist anhand der Geschwindigkeit zu messen. Dünnere äste und Bretter zerschlägt der Speer mühelos, Stein, dickeres Holz bzw. Metall kann der Speer nur kaum etwas anhaben. Wird das Haarbündel an einer Stelle zertrennt oder bricht die Spitze ab, verhärtet sich der Teil, der noch mit dem Anwender verbunden ist, erneut und bildet eine neue Spitze. Möchte der Musubi das Jutsu beenden, gibt es zwei Möglichkeiten: Eine ist, er zieht das Haargeflecht zurück, es schrumpft wieder bis es in den „normalen“ Haaren des Anwenders verschwindet. Die andere Möglichkeit ist, die Haare „abzustoßen“. Das geschieht indem der Anwender das Fingerzeichen „Saru“ formt, daraufhin fallen dann, die an dem Jutsu beteiligten, Haare aus, so das die Verbindung endet (die Stelle am Kopf wird sofort von nachwachsenden Haaren wieder geschlossen). Der Widerstand des Haarbündels ist „3“ die Spitze besitzt sogar den Widerstand „4“

Rang B

---------

Rang A

---------

Rang S

---------


Genjutsu

Rang E

---------

Rang D

---------

Rang C

---------

Rang B

---------

Rang A

---------

Rang S

---------


Taijutsu

Rang E

---------

Rang D

---------

Rang C

---------

Rang B

---------

Rang A

---------

Rang S

---------

Sabaku Haruka

Re: Nanashi Musubi

Beitragvon Sabaku Haruka » So 25. Mär 2012, 14:27

Angenommen

Benutzeravatar
Winry Rokkuberu
||
||
Beiträge: 5687
Registriert: Mi 23. Dez 2009, 13:00
Vorname: Winry
Nachname: Rokkuberu
Alter: 18 Jahre
Größe: 1,67Meter
Gewicht: 63 Kilogramm
Rang: Chunin
Clan: Keiner
Wohnort: Reisend
Stats: 39
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 7
Discord: Lyusaki #5281

Re: Nanashi Musubi

Beitragvon Winry Rokkuberu » Mo 26. Mär 2012, 13:06

Angenommen
Handeln | Reden | Denken | Hachibi redet | Reden im Geiste | Npc | Jutsu

"Her Will, Her Decision , Her Fate
Charakter Bewerbung | Battle Theme
Bild
(Mantel Teil kaputt, ohne Schal und Brille)
Bild


Zurück zu „Angenommene Jutsulisten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste