Ausnahme für VA

Benutzeravatar
Tashiro Fuuma
||
||
Beiträge: 1877
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 19:38
Vorname: Tashiro
Nachname: Fuuma
Alter: 33 Jahre
Größe: 1,94 Meter
Gewicht: 85 Kilogramm
Rang: Reisender
Clan: Fuuma
Wohnort: Reisend
Stats: 43/44
Chakra: 10
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 9
Ninjutsu: 9
Genjutsu: 4
Taijutsu: 3
Discord: seleucianus
Wohnort: Erfurt

Ausnahme für VA

Beitragvon Tashiro Fuuma » Fr 5. Aug 2016, 23:58

Hallo ihr Lieben!

Ich würde gerne eine Ausnahme für einen Viertaccount stellen. Ich bin zwar erst kürzlich wieder aus meiner Abwesenheit zurück gekehrt, habe aber gezeigt, dass ich all meine drei Charaktere aktiv spiele und im Rahmen der Regeln posten kann. Bei dem Viertaccount handelt es sich um ein Gesuch seitens des Mizukage Fudo Hikari bzw. des Dorfes Kirigakure (Jonin). Der Charakter ist nebenher ein medizinischer Ninja und als solcher erfüllt er ein weiteres Gesuch seitens des Forums. Bei dem Konzept des Charakters handelt es sich um einen Erben Orochimarus, der aus der Linie Kabuto Yakushis stammt und so die Zellen des Sannin in sich trägt. Das Erbe soll dem Typ B entsprechen. Der Charakter als solcher ist mit den beiden Ansprechpartnern abgesprochen worden und beide haben ihr Einverständnis zu dem Charakter bzw. dem Konzept gegeben.Ich habe es auch so gemacht, dass er erst ein Element erlernt hat, da ich es übertrieben fände, ihm mit 25 Jahren, einer Medic-nin Ausbildung und dem erwachten Erbe Orochimarus noch ein zweites Element zu geben. Im folgenden findet ihr die jeweiligen Grundlagen der Ausnahme noch einmal aufgezählt. Darüber hinaus findet ihr dazu einen Ausschnitt zum Charakter und seine Charaktereigenschaften, damit ihr euch ein Bild von dem Charakter machen könnt:

  • Erfüllt 2 Gesuche (Kirigakure-Jonin & Medic-nin)
  • Orochimaru-Erbe mit Kabuto-Abstammung
  • Konzept abgesprochen mit Ansprechpartnern
  • Aktivität ist vorhanden


[font=georgia].::Allgemeines::.[/font]

      Vorname: Taizo
      Nachname: Nagano (gebürtig Yakushi)
      Alter: 25 Jahre
      Geschlecht: Männlich
      Größe: 195 Zentimeter
      Gewicht: 85 Kilogramm
      Geburtsort: Kleines Dorf im Mizu no Kuni
      Wohnort: Kirigakure no Sato
      Rang: Jonin
      Clan: Erbe von Orochimaru


[font=Georgia].::Charakter::.[/font]

      Charaktereigenschaften:
      [align=justify]Taizo ist ein offener junger Mann mit einem Sinn für seine Umgebung. Er ist empathisch und geht auf andere klar zu, wobei er jedoch eine professionelle Beziehung zu Personen unterhält, die von ihm unterrichtet werden oder mit denen Arbeitswegen zu tun hat. Taizo ist jemand, der noch merklich auf der Suche nach sich selbst im Leben ist, wobei er sich mit seinen 25 Jahren schon zu einem gefestigten jungen Mann entwickelt hat, der von seinen Kameraden und Kollegen geschätzt wird. Allerdings ist seine Faszination mit seiner Arbeit für manche ein wenig befremdlich, sodass seine klare Arbeitsmoral und -Ethik nicht immer auf Gegenliebe stößt. Der wissenschaftlich tätige junge Mann ist zwar manchmal ein wenig trottelig und eigen, allerdings sehen die Meisten ihm das nach. Zum einen, weil er eine freundliche Person ist und grundehrlich mit seiner Umwelt umgeht, allerdings auch ein gewisses Wissen besitzt, sodass man ihm eine gewisse Achtung deshalb entgegen bringt. Seine Eigenständigkeit in Sachen Forschung ist für ihn etwas, das er auch sehr schätzt. So liebt es der Nagano, für sich zu arbeiten, hat allerdings auch keine Probleme damit, mit seinen jeweiligen Kolleginnen oder Kollegen zusammen zu wirken. Problemen begegnet er rational und versucht sie möglichst ohne Konflikt zu lösen. Allerdings scheut er eine Auseinandersetzung nicht und findet auch sehr direkte Worte, wenn man ihn darum bittet oder dazu treibt. Er verfügt für jemanden seines Alters ein ziemliches Haltungsgleichmaß, ist geistig aufgeschlossen und gutwillig. Er ist im Denken selbstständig und im wesentlichen an den üblichen Wertevorstellungen der Shinobi Welt ausgelegt, vermag es aber auch, abstrakte Dinge zu vereinfachen und das Wesentliche einer Sache zu erfassen. Er ist sehr verantwortungsbewusst und pflichtbewusst und bemüht, an Ihn gestellte Anforderungen gerecht zu werden, wobei er jedoch auch ein gewisses Anerkennungsbedürfnis zeigt. Er urteilt sehr rational an der Arbeit, darüber hinaus jedoch sehr nach seinem Gefühl, nach Sympathie und Antipathie. Des weiteren hat er eine sehr komplexe Beziehung zu seiner Familiengeschichte und sieht in seinem Ahn Kabuto einen großen Mann, der jedoch Schwächen und Stärken hatte und am Ende nur ein Mensch war, mit all seinen Licht- und Schattenseiten. Er hat sich an das Erbe in seinem Körper gewöhnt und versteckt es nicht mehr unter der Kleidung, wobei er auch immer noch empfindlich reagiert, wenn man ihn wegen der Zellen Orochimarus feindselig entgegen tritt. Innerlich fürchtet er die Kraft der Zellen, giert aber nach mehr Wissen - ein klares Zeichen seiner Abstammung.... oder der Macht, die die Zellen bereits über ihn haben? In der Klinik ist er für die Forschung zuständig und das liegt ihm sehr. So ist er oft bis spät in die Nacht am arbeiten und hat kaum ein Familienleben - auch wenn er vor einiger Zeit geheiratet hat.[/align]
      Vorlieben:
      Abneigungen:
      Besonderheiten:
      [align=justify]
      Orochimaru-Erbe (3/10 Punkte)
      B-Typ:
      Die Gene verbreiteten sich nur bis zu einem gewissen Grad in dessen Körper, wodurch er nur wenige äußerliche Veränderung zu verzeichnen hat. Die äußerliche Veränderung besteht aus bläulichen Malen, welche sich an seinem gesamten Körper befinden. Auch diese Änderung sorgt innerhalb Dörfer für Aufsehen. Zwei Zähne, genauer gesagt die Schneidezähne, haben eine längere Form angenommen. Nicht solang, wie die einer Schlange, aber lang genug, um sich tief in die Haut eines anderen zu bohren. Die Ausprägung der Male nimmt mit der Zeit zu.

      Name: Aspekt des Schlangenblicks [3 Posts]
      Voraussetzung: 2 Poolpunkte
      Beschreibung:: Dieser Aspekt verleiht seinem Träger die Fähigkeit, Orochimarus Schlangenaugen nach belieben zu aktivieren oder zu deaktivieren. Dieses Doujutsu steigert die Geschwindigkeit um 200% und erfordert keinen Chakraaufwand. Zu Anfang ist es möglich maximal 3 Posts lang die Schlangenaugen aktiv zu haben, nach ausgiebigen Training kann man dieses Limit auf bis zu 5 Posts ausweiten. Nach der Anwendung muss das Doujutsu mindestens so lange Ruhen, wie es aktiv war.

      Name: Kenntnisse der Genetik
      Voraussetzung: 1 Poolpunkt
      Beschreibung: Orochimaru hat umfassende Experimente hinsichtlich der Genetik betrieben, dieser Wissensbereich umfasst eben jene Experimente und deren Ergebnisse. Dieses Wissen umfasst auch NUR den Bereich der Genetik, und ersetzt nicht etwa eine Medicausbildung oder ähnliches. Dieser Kenntnisbereich erlaubt es, sich das Wissen über Zellen sowie die darauf aufbauenden Wissensbereiche hier im Guide wie Jutsu ohne Lehrer/Schriftrolle anzueignen. Erfundene Besonderheit


      Abgeschlossene Iryōnin-Ausbildung
      Iryōnin
      Ein Iryōnin ist ein Ninja der sich auf seinem Weg des Shinobi im Bereich der Medizin spezialisiert hat. Er kümmert sich um die Verletzten und Kranken im Dorf, oder auf Mission. Sie wirken hauptsächlich im Krankenhaus oder auf dem freien Feld als Feldmediziner. Jedoch kann man sich als Laie unter einem Iryōnin kaum etwas vorstellen, denn mittlerweile gibt es auch Shinobi, die dennoch weiter auf Missionen gehen oder als Begleitung mit dabei sind. Sie sind vor allem für die medizinische Versorung zuständig. Verletzte Kameraden werden von ihnen behandelt. Ebenso werden Krankheiten oder aber auch Vergiftungen von ihnen geheilt. Die Wissensanforderungen an Iryōnin sind imens groß, weshalb sie eine lange Ausbildung durchlaufen. Durch viele Forschungen konnten auch Krankheiten geheilt werden, die früher als unheilbar galten.

      Als medizinischer Ninja besitzt Taizo ein sehr großes Wissen über den Körper des Menschen und hat mit 14 Jahren angefangen zu erlernen, wie sich medizinische Ninjutsu theoretisch aufbauen und erst nach einigen Jahren Trainings stürzte er sich dann auch in die Praxis. Diese dauerte bei ihm etwas länger, da sein Erbe sich zeigte und sein Lehrmeister, ein Medic-nin namens Yasuo, ihn erst einmal langsam an die Gefahren des Erbes gewöhnen wollte, da er Wissen über Orochimarus Zellen besaß. Daher dauerte die Ausbildung Taizos zu einem Medic-nin wesentlich länger als normal, allerdings schloss er diese dann auch sehr gut ab.

      Ausgelernter Medic: 8 Grund-, 2 fortgeschrittene und 1 Profi Wissensbereich Erfundene Besonderheit
      [/align]


[font=Georgia].::Fähigkeiten::.[/font]

      Chakranatur:
      [align=justify]

      [/align]

      Kampfweise:
      Stärken:
      Schwächen:
      Ausrüstung:
      [align=justify]
      Schriftschrolle mit Techniken
      Diese Schriftschrolle stammt von dem Vorfahren Taizos, Kabuto Yakushi. Dieser war ein herausragender Medic-nin und besaß ein gewaltiges Wissen über die Zellen des Sannin Orochimaru, die er sich nach dessen Niederlage einpflanzte und sie so in seinen Familienstammbaum einbrachte. Die Schriftrolle wurde von Kabuto Yakushi an seine Nachkommen weiter gereicht und kam durch Taizos Mutter in seinen Besitz. Die Technik enthält sowohl medizinische als auch spezielle Ninjutsu, die Orochimaru oder Kabuto einsetzen konnten.

      • Ranshinshō ("Durcheinanderbringender Körpertreffer")
      • Chikatsu Saisei no Jutsu ("Heilende Lebenskraftregeneration")
      • Chakra no Mesu ("Skalpell aus Chakra")
      • Chakra Enjintou ("Chakra Skalpel")
      • Sai Ai ("Entnahme des Auges")
      • Ninpō: Sōja Sōsai no Jutsu ("Ninjamethode: Technik des gemeinsamen Doppelschlangenmords")
      • Senei Jaraku ("Im Schatten verstecktes Grauen")
      • Fūton: Shinkū Dai Gyoku ("Windfreisetzung: Großer Vakuum-Edelstein")
      • Fūton: Shinkū Renpa ("Windfreisetzung: Vakuum-Schnellfeuer")
      • Fūton: Shinkūha ("Windfreisetzung: Vakuum-Welle")
       Erfundener Gegenstand
      [/align]


[font=Georgia].::Stats::.[/font]

      [align=center]:: Chakra ::
         10


      :: Stärke ::
         1


      :: Geschwindigkeit ::
         8


      :: Ausdauer ::
         10


      :: Ninjutsu ::
         8


      :: Genjutsu ::
         1


      :: Taijutsu ::
         1
      [/align]


[font=Georgia].::Biographie::.[/font]

      Familie:
      Mutter: Ayako Yakushi (lebendig)
      Vater: Gatemaru Nagano (verstorben)
      Geschwister: -
      Ehefrau: Saori Nagano (lebendig)

      Wichtige Daten:

      00 Jahre - Geburt
      06 Jahre - Eintritt in die Akademie
      10 Jahre - Beginn der Genin-Zeit
      14 Jahre - Ernennung zum Chunin, Beginn der Medic-nin-Lehre
      17 Jahre - Erwachen des Erbes Orochimarus
      21 Jahre - Ende der Lehrzeit und Ernennung zum Medic-nin
      24 Jahre - Ernennung zum Jonin, Heirat mit Saori

      Ziel:
      Story:

      Schreibprobe:
      Regeln gelesen?:
      Account:
Offene Nebenbewerbungen » Steckbrief » Theme
Bild
Handeln | Sprechen| Denken

Benutzeravatar
Fumei Uzumaki
Beiträge: 998
Registriert: So 16. Mär 2014, 16:54
Vorname: Fumei
Nachname: Uzumaki
Alter: 19
Größe: 1,88 m
Gewicht: 83 kg
Rang: S-Rang Nukenin
Clan: Uzumaki
Wohnort: Reisend
Stats: 32/42
Chakra: 6
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 6
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 4

Re: Ausnahme für VA

Beitragvon Fumei Uzumaki » So 28. Aug 2016, 20:17

Abgelehnt Nähere Infos: post264925.html#p264925
-Reden-/-Denken-/-Handeln-/-Kiiro spricht-

~Charaktere~
*Danke für das Set Ines*


Zurück zu „Ausnahmen [Archiv]“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste