[Kaze no Kuni ~ Suna] Zur schwankenden Düne

Hier sind die Threads zu finden, die es vor der Zerstörung von Sunagakure gab.
Yukiko

Beitragvon Yukiko » Do 12. Nov 2009, 22:00

Auch wenn sie Darko sich Entschuldigt hatte, so war sie immer noch immer sauer auf ihn und so schnell wollte sie ihn auch nicht verzeihen.Den immer hin hatte er ihr fasst alles kaputt gemacht und das sie ihn helfen wollte stand nun mal für sie fest.
Aber bevor sie mit ihm wieder zurück in die Teverne ging sagte sie zu Darko.
"Wenn du die Wahrheit wissen willst dann kann ich dir soviel sagen, das durch ihn mein leben zwei mal verschoht geblieben ist...den das mit den Kaffeekrächen war eine kleine lüge von mir.
Aber das andere ist die Wahrheit gewesen und das er mir das leben geretten hat...den s war so als ich rade Juonin geworden war..da wurde Suna von einigen naja du weist schon angegrieffen und er war dabei...und ich musste auch noch gegen ihn Kämpfen. Nur es ist so gekommen das er mit es so gedreht hat das er mit seinen Männern wegrennt und wir so verschond blieben...nur ob er damal das bekommen hatte was er haben wollte weis keiner. Den das wude uns darmals verschwiegen...leider..aber naja wenn ja kann man nichts mehr dran drehen".
Sie seuftzte ein weni leise und folgte Darko wieder mit rein wo immer noch der Dunkelhaarige auf die beiden warten tat.
"Sorry ich musste leider nach draußen gehen..." meinte sie dann nur knapp, den sie konnte ihm ja nicht sagen das sie aus wuht raus gegangen ist.
Den hätte sie es nicht getahn dann wär ein unglück passirt und das wollte sie auch nicht, also war es so besser für alle die an diesen Tisch saßen.
"Nun dann eben noch mal von vorne...wann du ihn das sagst Kazuya ist deine sache da mische ich mich nicht ein, aber eins kann ich dir sagen...das dieser Mann da er mich eben unbedingt BEschützen will...wird er nichts tun was mir Weh tun würde..also um genau zu sein er wird dich nicht angreifen solange wie ich mich mit dir eben verstehe...".Als ihn das sagte wusste sie nicht ob es ihn über haupt intressirte , aber sie sagte es trozdem und schaute ihn die ganze Zeit in seine Augen.

Darko Satanata

Beitragvon Darko Satanata » Do 12. Nov 2009, 22:57

Darko hörte wie seine freundin sagte das der fremde ihr zweimal das leben gerettet hat und sagte nur da muß ich mich nochmal bei ihm bedanken denn wenn er das damals nicht getan hätte dann währst du jetzt naja lassen wir das lieber denn daran will ich jetzt auf keinen fall denken und als sie dann wieder in der Taverne angekommen waren sah darko wie sein neuer verbündter da auf seinem stuhl saß und nach dachte wobei darko ihn eigentlich auch nicht stören wollte doch dann kam es doch über ihn und er umarmte den uchiha und sagte noch dankeschön und dann rutschte ihm noch ein so mein freun da sind wir wieder heraus und als sich die beiden dann wieder zu dem uchiha an den tisch setzten fing auch Yukiko an mit dem dunkelhaarigen Nuke Nin zu sprechen und darko dachte sich nur hmmm..... ich hoffe er vertraut uns jetzt denn ich will ja nicht das meine süße Yukiko für immer und ewig sauer auf mich ist denn das währe nicht gut nein ganz und gar nicht gut naja lassen wir das und mal schauen was die anderen dazu sagen aber ich denke mal schon das ich ihn überzeugen konnte achja was tut man nicht alles für die liebe so ist das nun mal so und jetzt werde ich erstmal was trinken denn sonst ist der gute wein alle und das will ich ja auch nicht wenn ich ihn schon bezahlen werde. und nach diesen gedanken sagte er dann zu Ryo ich weiß das du was vor hast und egal was es ist du kannst auf Yukiko, mich und meine kleinen helfer zählen denn ich ziehe nie alleine in den kampf und du hast dich doch sicher auch gewundert warum ich knochen und Fleisch vom essen aufgehoben habe und den grun dafür werde ich dir jetzut zeigen. Er legte ein kunai, die knochen und ein stück fleisch auf den boden und sagte: Jutsu kombination Armee der untoten und die Faust der golem zwillinge und aus den sachen auf dem boden entstanden wieder seine niedlichen kleinen helfer und er sagte zu dem Uchiha und Yukiko darf ich vorstellen das sind der eisen und der blut golem und die anderen kleinen kennst du ja schon zumindest was dich angeht Yukikolein und egal was passiert die kleinen sind nicht nur gute hilfen im haushalt sondern auch sehr gut für den kampf geeignet, nachdem Darko diesen satz zu ende gesprochen hat bemerkte er das sich schon wieder eine ganze menge leute um den tisch und die gruppe von skelettkriegern und magiern versammelt hatten und darko sagte nur mit einem leichtem lachen in der stimme was schaut ihr denn alle so da der wirt hier sehr langsam oder sehr beschäftigt sein wird habe ich halt meine kleinen Hilfs kellner gerufen und nachdem er das sagte schaute er nur nuch zu dem uchiha und fragte ihn was er von diesem speziellen jutsu halten würde.


______________________________________________________________________________________


out:

Selbsterfunden

Name: Armee der Untoten
Rang: S
Typ : Ninjutsu/ Unterstützung
Element: Keines
Chakraverbrauch: Hoch
Voraussetzung: es können nur knochen und Fleisch von töten kriegern oder tieren die unter der erdoberfläche liegen verwendet werden
Beschreibung: Bei dieser speziellen Form eines Beschwörungs Jutsus konzentriert der Anwender sein Chakra in den Händen und Leitet es in den Boden um seine Untoten Krieger zu erwecken Der Skelettkrieger ist ein untoter Kämpfer der nicht sehr stark ist und auch nicht viel aushält der ist besonders anfällig gegen Taijutsu und nur dazu gedacht das der Gegner Geschwächt wird und Darko somit leichter mit ihm Fertig wird besser als der SkelettKrieger Ist der Skelettmagier ein untoter Zauberer der den Gegner mit tennisball großen feuerbällen angreift um ihn zu Schwächen er ist auch Taijutsu anfällg

Anmerkung: der Skelettmagier hat alle fähigkeiten die der jenige tote hatte aus dem er entstanden ist z.B Sharingan ober der gleichen
Schwäche: die abwherkraft der skelette hält sich in grenzen können also mit ein paar gezielten schlägen zerbröselt werden und es können nur 5 krieger und 3 magier auf einmal gerufen werden

Selbsterfunden

Name: Faust der Golemzwillinge
Rang: B
Typ: Ninjutsu/Unterstützung
Element: keines
Chakraverbrauch: Hoch
Beschreibung: Der Anwender kontzntrit sein Chakra auf ein stück todes Fleich oder einer Waffe aus Methal und formt je darauß einen Golem, der mit ihm
an seiner Seite Kämpft.

Fähigkeiten Eisemgolem: Begabt in Taijutsu mit einer hohen schlag geschwindigkeit und unempfindlich gegen Taijutsu bis Rang C.
Schwäche: Katon,Suiton und gringe Laufgeschwindigkeit.

Fähigkeiten Blutgolm: Hohe Geschwindigkeit und Physiche stärke
Splatzal Fähigkeit: Kann dem Gegener bei länger Berührung ein wenig Chakra absaugen und das soviel das er nicht mehr weiter Kämpfen kann.
Schwäche: Fuinjutsus

Monkey D. Ruffy

Beitragvon Monkey D. Ruffy » Fr 13. Nov 2009, 20:01

Nachdem Ruffys essen endlich kam, fing er schnell an zu essen. Wenn mal sein essen weit weg war, streckte er sein arm lang um es zu kriegen. Die neuen die hier im Laden ankamen bemerkte Ruffy nicht da er beschäftigt war mit seinem essen. Als Ruffys essen beinahe fertig war, kam der Koch und verlangte von Ruffy das Geld. Er aß noch kurz weiter und sagte dann mit vollem Mund „ hä? Ich dachte es wäre alles umsonst,“ doch Ruffy hörte immer noch nicht auf zu essen. Der Koch wurde wütend, da er es verstanden hat das Ruffy kein Geld hat. Der Koch packte Ruffy an den Kragen und schüttelte ihn stark „ SPUCK DAS GANZE ESSEN RAUS…“ doch in diesem Moment rief ein Kerl Skelletkrieger. Die beiden hörten auf weiter zu streiten und schauten die Krieger an. „ sind das Zombies ohjeeee,“ sagte der Koch. „ Cooooool die sehen richtig stark aus….“ Sprach Ruffy und war beeindruckt über den Jutsu von ihm.

Kazuya Uchiha

Beitragvon Kazuya Uchiha » So 15. Nov 2009, 14:02

Kazuya wartete immernoch am Tisch auf Darko und Yukiko, welche draußen ein Gespräch angefangen hatten. Der Uchiha war relativ entspannt und wartete einfach ab, bis die zwei wieder kommen würden.
Nach einiger Zeit begaben sich die junge Dame und der weißhaarige auch wieder zu Kazuya, wobei Yukiko kurz erklärte, weshalb sie einmal rausgehen musste. Kurz darauf fasste sie auch nochmal zusammen, was Darko dem uchiha shcon öfters gesagt hatte...
"Nun dann eben noch mal von vorne...wann du ihn das sagst Kazuya ist deine Sache da mische ich mich nicht ein, aber eins kann ich dir sagen... Das dieser Mann da der mich eben unbedingt Beschützen will... Wird er nichts tun was mir weh tun würde.. Also um genau zu sein er wird dich nicht angreifen solange wie ich mich mit dir eben verstehe..."
Erneut konnte Kazuya daraufhin nur kurz nicken, denn langsam hatte er es schon oft genug gehört und zwar von Darko und von Yukiko selbst auch. Den Augenkontakt zu Yukiko hatte aufrecht erhalten, bis Darko urplötzlich Kazuya umarmte und ihm dank sagte. Eine Reaktion vom weißhaarigen, welche Kazuya niemals erwartet hätte und mit welcher er auch nicht gerechnet hätte. Die Worte fehlten ihm anfangs auch, doch dann schaute er verstört zu Darko rüber.
"Das war das erste und leztzte mal, dass du dies getan hast verstanden?"
Die Tonlage dabei kam wieder kühl und leicht aggressiv rüber, doch war es wiedermal nicht anders zu erwarten von Kazuya.
Viel zu sagen hatte Darko da wohl nicht mehr, doch zeigte er nun seine besondere Fähigkeit. Aus den Knochenresten, dem bisschen Fleisch und seinem Chakra erstellte er scheinbar untote Krieger, welche nun neben Kazuya standen. Die Aufmerksamkeit hatte Darko nun auf sich gezogen, was Kazuya eigentlich ganz und garnicht gefiel.
"Hübsche Spielzeuge hast du da... Ich denke aber, dass meine "Krieger" mächtiger sind..."
Es war eine Anspielung auf das Kuchiyose: Edo Tensei von Kazuya doch wusste es eh niemand, dass er dieses Jutsu beherrscht.
"Mich interessiert dann in der Zukunft nur was diese Dinger alles drauf haben, doch das werde ich dann ja noch früh genug erfahren was?"
Nach seine Aussage schaute er kurz zu Yukiko, welche sich bisher zu nichts geäußert hatte. Während er zu ihr schaute, sah er wieder den Fresssack im Augenwinkel, welcher scheinbar sich endlich von seinem Essen losreissen konnte und irgendwoher kam auch dieser Freak dem uchiha bekannt vor, weshalb sein blick auf ihrm verweilte...

Yukiko

Beitragvon Yukiko » So 15. Nov 2009, 15:17

Selbst Yukiko war über Darko´s Umarmung, den er ihn gegeben hatte mehr als nur verwundert und sagte erstmals eine weile nichts dazu.
Den immer hin konnte sie es nicht, den wenn sie es je gemacht hätte und dann noch dazu die beiden angesehen hätte.
Dann wusste sie 100% das sie gekacht hätte und das nicht gerade leise,aber sie unterdrückte es mit aller willeskraft.
Danach zeigte Darko eins seiner Jutsus und ssie rollte nur mit ihren Augen, da sie sowas nur als eine angabe fand.
Nur das sie beobachtet wurden fihl ihr auch auf und doch machte sie erstmal nichts, den immer hin könnte er zu Kazuya´s Männern gehören.
Aber sollte es nicht so sein dann konnt er von glück sagen das sie ihn beachten tat oder auch tun würde.
(Hmm..er meint das seine Kriger mächtiger sind...ok das kann gut möglich sein...den immer hin weis man nicht was alles in den einen Jahr bei ihn passirt ist...und somit muss ich sehen was ich mir bei ihn noch erlauben kann und was nicht...aber mal sehen).
Kurz danach stand sie noch mal auf und sah Kazuya noch ein mal genauso an wo sie ihn noch mal getroffen hatte.
Doch das war ein gemischter Blick zwischen freundlichkeit aber auch was sie so nie zeigen würde schüchternheit.
Danach sagte sie nur als sie neben ihn stand und einen ihrer Arme auf seine Schulter legte "Sag mal kennst du ihn..oder warum starst du ihn so an..?".
Dies fragte sie da sie sicher sein wollte das es sich um niemanden hilt der alles wieder zerstöhren könnte.

Darko Satanata

Beitragvon Darko Satanata » So 15. Nov 2009, 15:52

Darko hörte den beiden genau zu und als er dann mit bekam das der uchiha noch stärkrer Krieger hätte wurde er leicht nachdenklich hmmm..... stärkere Krieger das kann ja heiter werden was er wohl damit meint aber ist ja auch egal. Auch das Yukiko wieder mal genervt mit den augen rollte bemerkte Der weißhaarige Anbu doch dazu sagte er erstmal nichts denn es war ihm was das angeht ziemlich egal was Yukiko dachte und dann bemekte auch er das der fresssack sie schon eine ganze weile beobachtet hat und dachte sich nur wenn der verfressene typ da eine kleinen hilfsarbeiter schon stark findet was würde er dann erst zu meinen kleinen haustierchen sagen aber egal die wird er wohl nie zu gesicht bekommen. Auch das der Vielfraß ärger mit dem Koch hatte war Darko nicht entgangen und er ging dann zu ihm rüber und sagte Hey kleiner was ist denn los kannst du das was du da alles in dich hineingeschaufelt hast etwa nicht bezahlen denn wenn es so ist dann mach dir mal keine sorgen ich mache das schon. Nachdem Darko mit dem Satz am ende war rief er den wirt zu sich und sagte nur, herr Wirt wenn der kleine da probleme macht dann tun sie sich bitte nicht aufregen setzten sie das alles einfach mit auf meine rechnung denn ich sagte ja auch schon zu meinen freunden das heute ein grund zum feiern ist und da will ich bitte keine störungen durch solche kleinigkeiten achja und bringen sie uns bitte noch etwas zu trinken wenn das möglich währe und als er dann sah wie der Wirt verschwand stand er kurz auf, ging zu dem jungen mann mit dem Strohhut und holte ihn samt seinem Essen mit an den tisch wo Darko und die anderen saßen und sagte noch zu dem Hutträger man das war vielleicht knapp kleiner mach sowas bitte nie wieder.und nun setz dich und trinke etwas mit uns aber verrate mir erstmal deinen namen

Monkey D. Ruffy

Beitragvon Monkey D. Ruffy » Mo 16. Nov 2009, 16:49

Ruffy schaute die Skellet Krieger immer noch weiter an, als der Junge zur Ruffy kam und sein essen nahm sagte der Kerl, dass es noch knapp war. Dieser Kerl fragte dann Ruffys Namen. Bevor Ruffy was sagte setzte er zur den Leuten die dort saßen mit ,, Achso der Junge gehört zu euch dann bezahlt ihr das ganze essen, der diese Junge gefressen hat,"sprach der Koch. Ruffy ignorierte den Koch und fing an zu reden „ also... ich heiße Monkey D. Ruffy.... und wie heißt ihr?“ Nachdem er zu ende sprach schaute er einmal in die runde, danach fing er an weiter zu essen. Ruffy schaute die ganze zeit den Kerl an der die Krieger herbei beschworen hatte. ,, Ich frag mich ob dieser kerl mit mir auf die Große Reise kommen will....ich kann ihn ja überreden mitzukommen wen er nicht will," dachte er und aß weiter.

Mesu

Beitragvon Mesu » Mo 16. Nov 2009, 21:39

---> Marktplatz

Einer der Kagebunshins von Mesu ging durch das Dorf und suchte nacheinem Ort, an welchem er gut Informationen über die momentane Situationerhalten könnte.
Nachdem dieser ein wenig spazieren ging, sah er eine Taverne.
Hmm, in Tavernen kann man gut mit Leuten in Gespräch kommen. Vielleicht erfahre ich ja hier etwas interessantes.
So ging Mesu in die Taverne und sah auch schon etwas Interessantes. Er sah kleine Knochige Wesen, welche aussahen als sollen das Krieger sein.
Um das besser zu beobachtet, saß er sich an einem Tisch, welcher in Hör und Sehweite von diesen Kriegern war.

Kazuya Uchiha

Beitragvon Kazuya Uchiha » Di 17. Nov 2009, 09:44

Der Blick des Uchihas war immernoch auf den schwarzhaarigen mit dem Strohhut gerichtet, bis Yukiko einen Arm auf seine Schulter legte und flüsternd fragte, ob er diesen Mann kennen würde und warum er ihn so anstarrt. Kazuya erhob seinen Kopf und schaute dann zu Yukiko, ohne bestimmten Gesichtsausdruck oder sonstiges.
"Er kommt mir irgendwie bekannt vor, dass ist alles."
Eine kurze, aber dennoch richtige Antwort gab er Yukiko. Darko sprach diesen Mann mit dem Strohhut noch an und ging dann zu diesem hin.
Gemeinsam kamen die beiden wieder, wobei sich der Strohhut auch zum Tisch gesellte. Darko fragte ihn nun nach seinem Namen, weshalb Kazuya sein Blick auf den Strohhut gerichtete war, welche rnun begann zu antworten.
"Also... ich heiße Monkey D. Ruffy.... und wie heißt ihr?"
Monkey D. Ruffy schoß es dem Uchiha nur durch den Kopf, bis er wusste woher er diesen Mann kannte.
"Du kannst mich Ryo nennen."
Der Uchiha warf seinen "Alibe Namen" in die Runde.
Nachdem Yukiko und auch Darko sich vorgestellt hatten schaute Kazuya fragend zu Ruffy und stellte diesem dann auch letztenendes eine Frage.
"Sag mal Ruffy... Was führt einen Mann wie dich hier nach Sunagakure?"
Eine ziemliche komische Frage war es, doch stellte Kazuya diese bewusst an den Strohhut und wartete auf eine Antwort.
Währenddessen ist ein neuer Mann in die Taverne gekommen, welcher sich nur einige Tische weiter weg setzte und zum Tisch von Kazuya, Yukiko, Darko und Ruffy schaute. Wer diese Person ist, oder was sie wollte wusste Kazuya nicht, weshalb er ihn erstmal ignorierte...

Yukiko

Beitragvon Yukiko » Di 17. Nov 2009, 11:48

Yukiko hörte allen beteiligeten nur erstmal zu und nickte auf die aussage von Kazuya und dann ging auch schon Darko zu den fremden rüber.Den er bat sich mit an den Tisch zu setzten und er sich dann auch schon mit seinen Namen vorstellte, wobei sich Kazuya zuerst vorstellte mit seinen Namen den er darmal von ihr ja bekommen hatte.
Dann sah sie den Fremden an und Antworte auch immer noch freundlich "Mein Name ist Yukiko und mich würde es auch sehr intressiren was dich hier her treibt?...aber das auch nur aus reiner neugier wenn du nichts dagegen hast?..". Sie warte kurz einen kleinne Augenblick und sah nur aus den Augenwinkel das wieder ein Fremder in die Taverne kam (Nicht schon wieder einer..naja solange er keine schwirigkeiten macht bitte kann er sitzten bleiben auch, wenn ich ein komisches Gefühl bei ihn habe..).
Aber als sie das dachte ignorite sie förmlich die anderen, genauso wie den kleinen Fesssack der immer noch am spachteln war und er lies sich auch nicht dabei stören.
Doch auch wenn sie ihn danach auch einigermassen ignorite,so machte sie es ein wenig nervös und doch wusste sie das es nur dieses Gefühl war das sie eingreifen muss.
Nur das konnte sie ja nicht machen, den zum einen waren sie in einen Raum und zum zwieten würden sich schon Darko und die anderen darum kümmern.
(Was eigendlich nicht mal nötig währe..auch wenn ich nicht weis was er eigendlich will...hmm..mal abwarten was er macht, entwerde ist er freundlich oder er wird sein blaues Wunder dann schon noch erleben..).
Mit diesen Gedanken ging sie nicht zu ihn, sondern schaute ihn als ob sie ihn testen wollte..einfach herausfordern an und das auch nicht gerade kurz.
Dabei lächelte sie auch ein enig herausfordern und sie war gespant ob er anspringen würde oder nicht, den wenn ja dann würde es mal kurz laut werden.
Doch im geheimen hoffte sie das er keinen streit suchte, den man konnte vieles in den Blick hinein versetzten wenn man wollte und auch wenn man Fantersy hatte.
Einige Zeit kam auch schon wieder der Wirt und fragte nach dem er noch mal was zu trinken hingestellt hatte, ob sie noch einige Wünsche hätten und sie schüttelte nur den Kopf als sie sagte "Nein danke ich habe später noch was vor und da kommt es nicht so gut wenn ich zuviel esse....Sorry....".
Nur was sie vorhatte war eigendlich kein grund um nicht zu essen, es war eher mehr so das sie einfach nur nochmal ihre Ruhe haben wollte und da war ihr auch egal ob sie dann jemand begleiten würde oder nicht.
Den heute Abend wusste sie das es hier in der Taverne meist lustig wurde und so wollte sie sich umziehen das sies bequemer hatte, den immer hin spielte sie auch gerne mit Männern.
Doch Darko und Kazuya waren da eine kleine ausnahe wo sie das nie machen würde, den den einen hatte sie ihr leben zuverdanken und den anderen eben das er sich mit ihr abgab so wie sich war.

Darko Satanata

Beitragvon Darko Satanata » Do 19. Nov 2009, 18:11

Als er den Strohhunt an den Tisch geholt hatte fragte er auch schon nach deren Namen und Kazuya stellte sich als erstes mit Ryo vor.
(Nun gut ich würde auch nicht unbedingt meinen richitgen Namen nennen, wenn ich es nicht will....).
Dan stellte sie Yukiko vor und wollte wissen was er hier eigenlich möchte und auch das war merkwürdig und so fragte er sich (warum will sie das wissen?..oder hat sie eine vorahnung..das es ein Abtrüiger sein könnte?..doch wenn er einer sein sollte dann ist er lebensmüde..naja ok jeden das seine)."Naja da sich die anderen auch schon vorgestellt haben, werde ich mich hier mal anschlißen..also mein Name ist Darko..und mehr musst du nicht wissen.." meinte er nur .
Danach kam ein dandere in die Terverne und setzte sich direck in die Reichweite der anderen und er beobachte Yukiko die sich neben Kazuya stellte.
Aber das war nicht alles, den sie schaute den Fremden merkwürdig an und meinte auch das sie später noch was vor habe.
"Soll ich dich dann begleiten oder willst du alleine gehen..wenn du zweitens nimmst vergiss es den ich werde dich begleiten, den ich will nicht das dir was passirt und Abends kann man nie wissen was ihr so rumläuft..und wer weis vieleicht kommt dein guter Freund Ryo auch mit und hilft mir das ich dich besser Beschützen kann"..Ob es ihr das gefiehl oder nicht war ihr egal und dann merkte er das dein Jutsu immer noch aufrecht war..(ok ich denke mal das es langsam reicht und sie können verschwinden) color] nachdem er das Jutsu auflöste sammelte er die knochen ein.[/ Nur es fiehl ihn danach auch wieder ein das Kazuya ja auch wissen wollte was diese Tierchen so können.
Aber Darko blieb gelassen und sagte als er sich zu ihn beugte [color=red]" Also können tun sie viel..nur was genau?..das wirst du nich sehen..wenn Yukiko wieder mal mit ihen Trainiren will..natürlich".
Dabei schaute er sie nur an und wusste was sie vorhatte bei den Blick den sie drauf hatte zu den Fremden(Hmm..sie will wohl rausfinden ob er sie dumm an macht oder nicht?..nagut aber wenn dann bekommt ers mit mir zu tun.." und so entspannte er sich in dem er sich zurücklehnte

Monkey D. Ruffy

Beitragvon Monkey D. Ruffy » Fr 20. Nov 2009, 07:01

Als Ruffy sein essen fast fertig aß, hörte er den anderen zu wie die heißen mit vollem mund sagte er „ Nett euch kennenzulernen…“ nachdem noch jemand in die Tavarane kam schaute er nicht mal zu den Kerl. Doch auf die Frage von Ryo und Yukiko „ Naja ich bin nur hier, da ich auf der suche nach meine freunden bin,“ er hörte kurz auf zu essen, doch dann fing er an weiter zu essen. Als Yukiko Ruffy Lächelnd herausfordern wollte, schaute Ruffy sie an ,, was will sie den von mir? Ah verstehe sie will auch bisschn von mein essen." Danach sagte er „ nein du kriegst nichts ab,“ dann aß er zu Ende. Ruffy hob sein Dicken bauch und sagte mit fröhlichen Gesicht „ puh bin endlich wieder satt.“ Ruffy schaute Darko an „ Hey Dorka kannst du noch mehr solche coole Sachen wie die Zombies?“ fragte er.

Mesu

Beitragvon Mesu » Fr 20. Nov 2009, 15:26

Mesu setzte sich an einem Tisch ganz in der nähe und schuate sich ein bischen um. Dabei aber behielt er seine größte Aufmerksamkeit bei den Leuten, bei denen diese Knochenkrieger waren. Als er mal wieder zu diesen Leute schaute, bemerkte er, das die Frau bei ihnen ihn ein wenig provokant angelächelt hat.
Nanu was will sie denn? dachte sich Mesu doch da kam auch schon eine Bedingung und fragte, ob Mesu etwas bestellen möchte.
" Ich hätte gerne eine Suppe und etwas zu trinken." antwortete er ihr und lies sich überraschen, was die Bedienung zu ihm bringt.
Während er auf seine Bestellung wartete überlegte er, ob er es machen sollte oder nicht. Und vorallem wie er sie ansprechen sollte.
Letzlich entschied er es zu machen. Er ging zu den Tisch der anderen, hielt dabei aber noch immer einen Gewissen abstand zu dem Tisch um sie nicht zu sehr zu provozieren und begann zu sprechen.
" Guten Tag Damen und Herren. Dürfte ich kurz euch stören. Wenn ich mich vorstellen darf, ich bin der Wahrsager Usem." Er wendete sich nun zu der Frau, welche ihn zu komisch anlächelte und dachte sich dabei. Ohje, ich hasse es so geschwollen daher zu reden. Aber ich muss ja halt etwas überzeugend wirken.
" Werte Dame, sie haben so ein besauberndes Gesicht, das ich nicht wiederstehen konnte. Ich biete ihnen und all den Herren hier an diesem Tisch eine kostprobe meines könnens als Wahrsager an. Jeder von euch darf mir eine Frage über ihrer Zukunft stellen und ich werde sie beantworten. Und dank dieser netten Dame, mache ich das sogar kostenlos."
Während Mesu so sprach, war er gespannt, ob einer von denen auf seine Show anspringen würde und gerne die Zukunft vorhergesagt bekommen möchte.

Kazuya Uchiha

Beitragvon Kazuya Uchiha » Fr 20. Nov 2009, 20:38

Kazuya saß immernoch da und wartete auf eine Antwort von Monkey D. Ruffy, welcher mitlerweile auch schon aufgegessen hatte.
"Naja ich bin nur hier, da ich auf der suche nach meinen Freunden bin""
Eine eventuell interessante Aussage, doch interessierte es den Uchiha herzlich wenig. Freundschaft, das ist ein Begriff welcher Kazuya fremd gewurden ist und mit welchem er sich auch nicht auseinandersetzen will. Für ihm zählt nurnoch sein Ziel und ob ihm dabei Freunde unterstützen, oder Leute dazu zwingt das ist ihm völlig egal.
Mitlerweile meinte Yukiko, dass sie später noch etwas vorhabe, weshalb Kazuya leicht verstört zu ihr schaute. Darko antwortete ihr jetzt auch noch und die Antwort war etwas komisch für Kazuya...
"Soll ich dich dann begleiten oder willst du alleine gehen? Wenn du zweitens nimmst, dann vergiss es denn ich werde dich begleiten, den, ich will nicht das dir was passirt und Abends kann man nie wissen was ihr so rumläuft... Und wer weis vieleicht kommt dein guter Freund Ryo auch mit und hilft mir das ich dich besser Beschützen kann."
Besonders sein letzter Satz war sehr komisch, weshalb Kazuya eine Augenbraue hochzog, allerdings antwortete er nicht großartig darauf.
Mitlerweile kam auch der Typ, über welchen Yukiko und Darko sich unterhielten an den Tisch und stellte sich kurz vor.
"Guten Tag Damen und Herren. Dürfte ich kurz euch stören. Wenn ich mich vorstellen darf, ich bin der Wahrsager Usem."
Kazuya drehte seinen kopf zu dem Typen und schuate ihn emotionslos an.
"Werte Dame, sie haben so ein besauberndes Gesicht, das ich nicht wiederstehen konnte. Ich biete ihnen und all den Herren hier an diesem Tisch eine kostprobe meines könnens als Wahrsager an. Jeder von euch darf mir eine Frage über ihrer Zukunft stellen und ich werde sie beantworten. Und dank dieser netten Dame, mache ich das sogar kostenlos."
Ohne lange zu überlegen nahm Kazuya dieses Angebot an und sprach auch, bevor die anderen etwas sagen können.
"Du kannst in die Zukunft sehen? Sehr interessant... Dann hätte ich mal meine erste Frage an dich und ich hoffe, dass diese sich als richtig herausstellt..."
Kurz wartete der uchiha, bis er die Aufmerksamkeit von dem schwarzhaarigen Wahrsager auf sich gezogen hatte.
"Haben die gesmaten kage in nächster Zeit etwas gescheites geplant, ode rsteht nichts besonderes an?"
Kazuya hatte diese Frage extra gestellt, weil sich einige Gerüchte unter den Nukenin breitgemacht hatten. Einige meinten, dass es ein kagetreffen geben solle wegen den Shichibukais oder so und da ist die Interesse von Kazuya doch schon sehr hoch, weshalb er gespannt auf eine Antwort wartete...

Yukiko

Beitragvon Yukiko » Fr 20. Nov 2009, 21:31

Als sie Darko zuhörte und ihn babei anshaute, so konnte sie sich ihren teil nur Denken (Naja ich weis nicht ob ers noch tun würde..aber ich denk mal schon..nur ich kann und werde auf mich alleine schon acht geben).
Nur wirklich eine Antwort gab sie ihn nicht, den sie musste über Raffys bemerkung laut lachen und sagte zu ihn, als sie sich wieder einbekommen hatte" Emm..sorry aber ich habe echt keinen Hunger..den ich muss doch ein wenig auf meine Linie achten..wenn du verstehst was ich meine..aber ok ess ruhig weiter".
Aber das seltsame war das , sie dann nicht mehr den anderen so ernst ansehen konnte(Ok dann eben anders..den er weis ja nicht das ich hier mit einen der Beteiligten zusammen bin oder nicht..).
Also fing sie an mit ihren Blick zuspielen und das auch als er sich an ihren Tisch geselte, aber sich auch gleich mit seinen Namen vorstellte.
Darauf hin nickte sie nur und es wurde auch dan sofort die erste frage an ihn gestellt die von Kazuya kam.
(Hmm..ok da ich ja teilweise weis um was es geht bin ich mal gespannt was er sag..also dann lauschen wir mal)...Danach als er seine Antwort erhalten hatte schaute sie zu ihn hin und doch wusste sie nicht was sie fragen sollte.
Den sie glaubte nicht dran das am in die Zuckunft blicken kann oder konnte.
"Sorry ich habe im moment keine frage..den ich bin der meinung das wenn man seine Zukunft kennt..das man keinerlei spannung mehr hat..und um ganz ehrlich zusein ist genau das was mich reitz..nämlich nicht z wissen was mir mein näster schritt bringt...wie um beispiel...wenn ich wüsste das ich morgen oder was weis ich wann sterben sollte, dann hat das genze keinen sinn mehr für mich...tut mir leid aber das ist meine Meinung"
Nun nach diesen Worten warte sie bis alle anderen fertig waren und sie stand auf, nahm Kazuya und den Fremden einfach mit nach draußen.
Wobei sie vorher sagte " Entschuldigt mich bitte...den ich muss was wissen was...ja uns drein nur was angeht..du kannst dich ja mit den Süssen Milchbubby hier unterhalten und dann bin ich auch schon wieder da".
Und so verschwand sie kurz nach draußen, wo sie ihn wieder ernst anschaute und meinte" Sag mal du bist kein Wahrsager oder?...den sorry aber irgendwi kauf ich dir das nicht ganz ab..da ich seit deiner Ankunft ein seltsames Gefühl habe...was soviel heißt..das ich dich entwerder schon mal gesehen habe bei einer meiner Missionen..oder..emm ja keine ahnung den du musst nicht alles von mir wissen..also ich höre..".
Nun warte sie was er sagen würde und auch wenn er sie anlügen würde, so würde sie es das einemal durch gehen lassen.
Den immer hin war sie immer noch Müde von dem Trainig das sie vor Kurzen noch hatte und das auch wenn sie schon wieder genung an Kraft gehabt hätte.
"Aja und keine sorge..den ich habe heute mal keine lust zu kämpfen oder so auch...wenn es so aussieht..also keine bange..ich spiel lieber..mit Männern..aber auch nur dann wenn es keine Milchbubbies sind..".


Zurück zu „[Archiv] Sunagakure“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast