[Kaze no Kuni ~ Suna] Klippen

Hier sind die Threads zu finden, die es vor der Zerstörung von Sunagakure gab.
Hideaki Daichi

[Kaze no Kuni ~ Suna] Klippen

Beitragvon Hideaki Daichi » Do 16. Okt 2008, 15:39

Das sind die Klippen Suna´s sie sind sehr nah am Turm des Kazekage und es ist leucht kapput
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



Wie aus den nix kam eine Dunkelegestalt und liefmit langsamen schritten an den Klippen Suna´s. DAichi lief langsam dener war sehr erschöpft von seiner Reise und sein MAgen knurrte wie einWilde´s Tier.. Wenn ich nicht bald was zu essen kriege Sterbe ich wohl.Daichi ging es gar nicht gut der Junge war blass und aß wohl vor einpaar Tagen zu letzt etwas. Er war sehr erschöpft und wollte ins Bettetwas schlafen was essen , aber als sich Daichi diesen weg wählte warihn auch bewusst was ihn erwarten würde. Ich will nicht sterben nich bevor ich Kirigakure zu grund und boden haue.Daichi war nun nich mehr so langsam wie am Anfang erschöpfte energieaus der Wut. Daichi rannte immer schneller doch seine kraft reichte nurbis zum ende der Klippen und er fiel zussamen.

Smoker

Beitragvon Smoker » Do 16. Okt 2008, 15:50

Aoki ging gerade über die Klippen. Irgendwo muss der einschwänzige doch sein! Dachte sie sich und ging immer weiter, immer weiter. Als sie am ende der Klippen angekommen war, bemerkte sie einen jungen, der zusammen gebrochen war. Sie grinste leicht und ging direckt auf ihn zu. Bei ihm angekommen bückte sie sich und sah ihm ins Gesicht. Sie bemerkte sofort seine Blässe und grinste ihn nur blöd an. Was für ein schwächling. Dachte sie sich und stand wieder auf.

Hideaki Daichi

Beitragvon Hideaki Daichi » Fr 17. Okt 2008, 13:19

Daichi spürte etwas er war zu Schgwach im aufzustehen doch er öffnete seine Augen.
Wer bist du und was willst du er redete sehr Leise und Langsam. Er merkte aber
noch etwas nämlich ihr lachen was ihn gar nicht angenehm an kam . Ich würde dich nur zu gerne umbringen.
[COLOR=#000000]Daichi versuchte aufzustehe doch es ging nicht erbrafch zussamen der Junge war niemals in so einer Situvation. Er war Hungrig erschöpft und schwach . er wusste das er Hilfe brauchte doch er würde egal was geschehen würde nicht annehmen.
Daichi brach das 3 mal zussamen und würde diesesmal unmächtig



out: Lass mich nicht sterben
[/COLOR]

Smoker

Beitragvon Smoker » Fr 17. Okt 2008, 14:22

(versuch mal das mit den coes etwas besser hinzubekommen, ich rate dir, schreib erstmal alles und mache es erst dann farbig ;) und keine sorge, ich lasse dich schon nicht sterben =D )

Aoki drehte sich wieder um und sah zu dem Jungen runter, der mit ihr gesprochen hatte. Das geht dich ein scheiß dreckt an. Sie schüttelte ihren Kopf und seufzte. Die Jugend von heute, immer besoffen. Dachte sie sich und musste bei dem Gedanken selber lachen. Als er ihr dann gesagt hat, das er sie umbringen würde, wurde sie nun aufmerksamer. Sie drehte sich nun komplett zu ihm und ging auf ihn zu. Bei ihm angekommen, schaute sie leicht nach unten zu en bewusstlosen Jungen und ein grinsen konnte sie sich nicht verkneifen. Naja, informationen kann ich ja aus ihm rausholen. Sie bückte sich zu ihm runter, schnappte sich ihm und verschwand dann mit ihm.

tbc : ???

Meric

Beitragvon Meric » Mo 20. Okt 2008, 20:45

"Hm, dies könnte ein geeigneter Ort sein."
Meric, der auf der Suche nach einem halbwegs sicherem Ort war, setzte sich in eine kleine Höhle im Gestein, umgeben von drei großen Steinen war dies ein sehr gutes Versteck.
Er hatte bis in die tiefe Nacht gewartet, bis niemand mehr im Büro des Kazekages war.
Ok, das ist der schwerste Schritt, aber meine Clanjutsus dürften mir hier äußerst hilfreich sein...
Meric formte das Fingerzeichen des Vogels und danach das des Tigers, jedoch löste er es nicht, sondern hielt es. Nach einigen Sekunden erschien ein Winddoppelgänger.
°Winddoppelgänger (Kaze Bunshin)
Varriante: Es wird nur ein Doppelgänger beschworen der die Hälfte des Chakras des Anwenders bekommt. Dieser Klon ist auch in der Lage Jutsus zu verwenden. Der Anwender kann seinen Doppelgänger kontrolieren und sieht auf dem linken Auge was der D.G. sieht, auf seinem linken Ohr hört er was der D.G. hört. Sobald der Doppelgänger leicht Verletzt wird (ein paar Tritte hält dieser schon aus) verpufft dieser in einem großen Windstoß, danach erhält der Anwender die Hälfte des im D.G. befindlichen Chakras wieder. Diese Variante kostet eine Menge an Konzentration und ist daher für den Kampf ungeeignet.

Der Doppelgänger verwendete das Henge um sich in eine andere Person zu verwandeln. Kurz blickte Meric sich selbst in die Augen, danach befahl er aber dem Doppelgänger zum Haus des Kazekages zu gehen...

Yuudai Hamada

Beitragvon Yuudai Hamada » Mi 18. Feb 2009, 14:55

Yuudai kam an den Klippen von Suna an er drehte sich kurz um und wartete auf hayate ,, hmm ich frag mich wo der andere schüler ist," dachte er und schaute in die richtung wo die Sonne unterging.

Hayate

Beitragvon Hayate » Mi 18. Feb 2009, 16:14

Nachdem Hayate bei der Klippe ankamm setzte sie sich hin und betrachtete den Sonnenuntergang. " Sagen sie Meister,haben sie Lust etwas zu trainieren?" fragte sie Yuudai.
Hayate war auf Grund des lernen der heilkunst lange nicht in der Lage ihre Kampftechnicken zu erweitern, da sie entweder die Technick und ihre Chakrakontrolle übte, oder anderes machte.

Nakazato Hamada

Beitragvon Nakazato Hamada » Mi 18. Feb 2009, 17:43

Yuudai:

Yuudai hörte sie zu und antwortete schlieslich ,, hmm ja hab lust aber kannst du mir erst sagen was du so drauf hast oder zeigen," Yuudai lief zu ihr und setzte sich hin.

Hayate

Beitragvon Hayate » Mi 18. Feb 2009, 18:13

Hayate schaut etwas traurig und sagt: "Ähm, Nun ja. Außer die Fertigkeit an Wände klettern zu können und das Jutsu: [COLOR=#00b0f0]Suiton: Mizurappa, behersche ich nur noch die Technick der Heilende Hände, um verletzunge heilen zu können. Allerdings schaffe ich es bisher nur bis zu Mittlere Verletzunge zu heilen. Ansonnsten nutze ich noch diese Waffe hier.[/COLOR]" Hayate zog dann ihr Kyoketsu Shoge. Es war ein Dolch mit einen Eisenhacken und ein ca 5 Meter langes Seil an dessen Ende ein Metalring befestig war. Nachdem sie die Waffe kurtz zeigte steckte sie es wieder in den Gürtel am Rücken.

Nakazato Hamada

Beitragvon Nakazato Hamada » Mi 18. Feb 2009, 18:58

Yuudai schaute sie an und hörte zu er sagte dann ,, wir warten bis der andere Team mitglied da ist dann können wir anfangen aber du musst auch nicht traurig sein nur weil du wenig jutsus kannst das wird schon," er stand auf und schate sich herum.

Hayate

Beitragvon Hayate » Mi 18. Feb 2009, 21:18

OOC: Weiß Yoto denn, dass wir auf ihn warten?


Hayate überlegte kurtz und sagte: "Ok. Warten wir noch auf ihn. Wird dann bestimmt Spaßiger. Wissen sie denn ob er hier in der Nähe ist." Sie schaute sich ebenfalls um ob schon das Fehlende Mitglied in der Nähe ist.

Yuudai Hamada

Beitragvon Yuudai Hamada » Do 19. Feb 2009, 14:46

Yuudai wartete ab und sprach mit Hayate ,, wenn er nicht in paar minuten kommt können wir schon anfangen," sagte er. Yuudai dachte über sein eltern nach und fragte zur Hayate ,, Hast noch eltern oder geschwister die noch leben."

Minoru Kira

Beitragvon Minoru Kira » Do 19. Feb 2009, 15:32

Kira stolperte an den Klippen entlang. "Das ist alles so gefährlich hier... Was wenn ich runter falle? Ohje..." Er schaute sich um. Vorhin hatte er in der Nähe der Klippen seinen Sensei Yuudai gesehen und er wollte nun zu ihm gehen, um mit ihm zu sprechen oder vielleicht sogar zu trainieren. Schließlich war er nicht unbedingt lang in dem Team und kannte ja auch die anderen Shinobi gar nicht. Etwas verwirrt fuhr er sich durch die Haare, während er sich umschaute und dann entdeckte er auch schon seinen Sensei. Ruhig wie immer schlich der Junge sich an und stand dann vor dem Sensei und dem ihm fremden Mädchen. Mit einer großen Verbeugung begrüßte er seinen Sensei. "Konichi wa, Yuudai Sensei. Trainiert ihr hier? Wenn ja darf ich mich anschließen?" Dann schaute er zu dem ihm fremden Mädchen. Kira hatte noch nie mit einem Mädchen geredet, außer seiner Schwester, deswegen war er etwas verlegen und wusste auch nicht so wirklich wie er mit ihr sprechen sollte. Auf jeden Fall eine kleine Verbeugung, das war sicher. "Ohyo junge Dame, schön dich kennen zu lernen. Ich nehme an du bist Mitglied dieses Teams. Da ich es auch bin, will ich einfach mal so neugierig sein und fragen wie dein Name ist. Meiner ist Kira und deiner?" Verlegen mit zittriger Stimme hatte er diesen "Redeanfall" hinter sich gebracht und schaute das Mädchen verlegen an. Er war ja in Suna bekannt dafür das er so höflich sprach, hoffentlich nahm ihm das fremde Mädchen das nicht übel, oder hielt ihn gar für irre. Dann wartete Kira ab, ob er sich den beiden anschließen durfte und blieb Stocksteif vor ihnen stehen.

narutorpg

Beitragvon narutorpg » Do 19. Feb 2009, 16:59

toyo kamm mit seiner wölfin an den klippen an er war so lange nicht mehr hier gewessen und jetzt sah er hier ein paar leute es waren zwei genin und der junge der den mädchen den tag davor das kunai in den bauch geschleudert hatte sumi knurrte kurz toyo beruhigte sie und schaute dann zu den anderen sie schinen zu trainieren er bleib abseits stehen und schaute kurz in den himmel es war ein herlicher tag

Nakazato Hamada

Beitragvon Nakazato Hamada » Do 19. Feb 2009, 17:20

Yuudai:

Yuudai hörte den neu gekommenen an ,, und du musst ähm ahja Kira sein dann fehlt nur noch einer mal schauen ob er noch kommt," sagte er es gingen nur paar sekunden als dann Yuudai noch zwei leute bemerkte er schaute kurz rüber ,, wie hies er noch hmm... ah hi Toyo komm mal her," sagte er. Yuudai wartete bis alle da sind um was zu sagen.


Zurück zu „[Archiv] Sunagakure“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste