[Kaze no Kuni ~ Suna] Marktplatz

Hier sind die Threads zu finden, die es vor der Zerstörung von Sunagakure gab.
Tetsu Hasahi

Re: [Kaze no Kuni ~ Suna] Marktplatz

Beitragvon Tetsu Hasahi » So 15. Aug 2010, 15:50

Wenigstens war die ROthaarige nett zu ihn, das tröstete den Blauhaarigen einwenig über die Grobe Sarana hin weg die sehr brutal zu den "kleinen" gewesen war. Tetsu war etwas sauer auf diese, dennoch lief er ihr wie ein Dackel hinter her. Schön brav hionter dne Frauen, in einer leicht gekrümmten haltung machte er sich mit ihnen auf den Weg. Erneut erklärte Yukiko ihn was er falsch gemacht hatte, und nur noch ein leises trauriges Seufzen entlam seinen lippen. tetsu war wirklich ein Armes würstchen, wie er es doch nun zeigte. Der Blauhaarige nickte der Rothaarigen zu, und lächelte etwas besänftigt als diese einen Arm um seine kräftigen Schultern legte. Wenigstens du bist nett zu mir Yukiko Chan, die andere ist immer gemein zu mir, sie hätte doch auich erst mal mit mir reden können so wie du.. ich mein ich wuill eibn lieber junge sein. Sagte der Nuke Nin und schielte zu Sarana, welche wohl schon etwas interessantes Gefunden hatte, neugierig schaute Tetsu ihr hinter her. Hey guck mal! Was macht Sarana denn da? fragte er und rannte auf sie zu, stellte sich hinter ihr und bemerkte das Pornoheftlichen, gerade war ein Bild einer hübschen nackten Frau aufgeschlagen, was Tetsu dazutrieb ein zügelloeses woah!!! Von sich zu geben. Geb mal bitte her Sarana Chan, ich will auch mal anschauen!! Sagte er auf einmal wieder total gut gelaunt, von der niedergeschlageheit zuvor war kaum nioch etwas zu spühren. Der Blauhaarige zerrte schon gleich an den Heft und wollte es Sarana entreißen, er liebt eschöne junge Frauen, und besonders wenn sie Nackt waren. Vollkommend Hormongestuert zerrte er daran herum, jedoch darauf bedacht es nichtzu zerstören, nein blloß nicht! es würde nur die schöbnen Bilder zerstören, welcher er doch ansehen wollte. Die Leute welche an den Zeitungsstand vorbei gingen schüttelten mit dne Köpfen, da stand ein Mann der nur in Unterhose bekleidet war und zerrte an einen Männermagazn herum. Ein wirklich komischer Anblick.

Sarana Nara

Re: [Kaze no Kuni ~ Suna] Marktplatz

Beitragvon Sarana Nara » Di 17. Aug 2010, 11:58

Die Nara dachte gar nicht mehr an die anderen oder besser das die nun ihr eigenes Ding machten, den jeder von den Dreien konnte etwas gebrauch und Tetsu besonders eine Hose und Sarana wollte ihm auch eine neue verschaffen aber aussuchen sollte der Trottel die gefälligst alleine und der Händler würde keine Zicken machen, da er die seltsamen Leute mit Sicherheit weit weg von seinem Stand wünschte, es gab doch nicht erholsameres als in Schmuddelhefte zu schmökern und die Brünette bemerkte auch das, da einige nachgeholfen hatten. Die Schatten Anwenderin zog die Augenbraue hoch als ihr Blick auf eine Frau mit ziemlicher Oberweite. Das ist furchtbar und draufstehen Kerle, na ja das werde ich wohl nie verstehen. Dann blätterte Sarana weiter und die Frau gefiel der Braunhaarigen schon viel besser. Das ist doch, ganz mein geschmack. Das Leben konnte so schön sein gebe es da nicht jemanden der ihr immer mal wieder tierisch auf den Zeiger ging den nun war die Nara mit dem Heftchen nicht mehr alleine, den Mister Blaushopf stand genau hinter ihr und ein lautes woah!!! entkam ihm. Oh man diese unterbemittelte Nervensäge. Als wäre das nicht schon genug wollte der andere auch noch das Heft an sich nehmen aber die Kunoichi hatte gar keine Lust ihm das helft zu überlassen, wie üblich drängelte er und zog an den helft wie ein kleines Kind aber zum Glück zerrte Tetsu nicht mit aller Kraft daran und Sarana erstaunte es doch sehr, dass der Blödmann doch nachdenken konnte, den das Er nicht wie ein Irrer dran zerrte, konnte nur daher kommen, dass dieser das Heft nicht zerreißen wollte. Die Brünette hielt das Heft aber weiter fest. Nimm deine verdammten Pfoten von dem Heft das ist nicht für dich kapiert. Während die Kunoichi es dem größeren sagte schaute sie den Störenfried ganz böse an den das konnte Sarana besonders gut. Lass endlich los und höre auf mir ständig auf die Nerven zugehen. Hey ihr beiden bevor ihr das helft kaputtmacht will ich erst mal das Geld dafür haben. Nervte nun auch der Händler rum, dem das Ganze noch mehr auf die Nerven zugehen, schien als der Männer hassenden Nara. Geduldig wartet der Händler doch allmählich wurde des dem älteren Mann das zu Bund und kam hinter seinen Stand hervor. Mir reicht das jetzt aber, wenn sie nicht bezahlen wollen, nehme ich das Heft wieder zurück. Kaum hatte der Weißhaarige alte Mann das gesagt, so zerrt er nun auch noch am dem Heft herum um es den beiden weg zunehmen er wollte die Nervensägen endlich loshaben. Die drei gaben ein sonderliches Bild ab, die verzweifelt an einen Heft zerrten.

Yukiko

Re: [Kaze no Kuni ~ Suna] Marktplatz

Beitragvon Yukiko » Di 17. Aug 2010, 16:18

Ich und nett?..mhmm kommt vielleicht daher,das er so tut wie ein kleiner Junge,wo ich keinem Kind je was anhaben könnte..
Leicht lächelte sie mal wieder bei diesen Gedanken,da es wirklich so war und sie keinem Kind je was an tuen könnte.Da sie immer wieder bei einigen an ihre kleine Schwester erinnert wurde und sie gerne mit ihr zusammen war,was wohl auch nun der Grund für hier bei ihn war,das sie freundlich war.
So schaute sie ihn noch nach und dachte nur,da sie einiges nun mitbekommen hatte Ja klar Kerle mal wieder Sabbern schon bei den Anblick von einer schönen Frau...mhmm naja Männer eben..
Wieder grinste sie in sich hinein und beobachte weiter,das ganze,wo sie auch den drei Streithähnen zusah.
Dabei mischte sie sich aber nicht ein und das auch,wenn sie es könnte,was sie nicht machte.Weil sie sehen wollte wie sie damit umgehen würden.Wobei sie im Notfall eingreifen würde und den Verkäufer mal was Husten würde,da man so unfreundlich auch nicht mit einen evtl. Kunden nicht so umgehen sollte.
Außer wenn er Pleite gehen wollte,dann schon aber so nicht wirklich und auch sollte er mal lieber freundlicher sein als jetzt.

Tetsu Hasahi

Re: [Kaze no Kuni ~ Suna] Marktplatz

Beitragvon Tetsu Hasahi » Sa 21. Aug 2010, 16:21

Sarana war wohl ein einzelkind, denn sie wollte patu nicht teilen, wo war denn da das problem?! Tetsu wollte sich die junge hübsche Frau nur ansehen. Der Blauhaarige konnte es nicht verstehen. Ansehen war doch net verboten, oder?! enervt zog der junge Akatsuki immer fester andne Heft der anderen. Jetzt sei nicht so geizig, Sarana-Chan! Ich will es mir auch nur ansehen! Maulte er schon los und zerrte nun bestimmender an den Heft herum. Yukiko schwieg darüber, und tat dabei das einzigst richtige, sichda heraus zu halten! Der junge Mann merkte nun einen weiteren wiederstand, der Verkäufer grabschte sich nund as Pornoheftchen und zerrte ebenso daran herum. Hey, alter Mann! Lass das los, kapiert?! Du hast ehj nichts merh von solchen anblicken, also geh weg! Meckerte der Spinner wieder, vergass dabei jedoch die vorhin benannte Tatsache das es einfach nur den Verkäufer um das Geld ging, welches er für das Heft noch nicht erhalten habe. Tetsu wurde langsam unkontroliierter, er zerrte nun mit ganzer kraft daran, was selbstverständlich dazu führte das mti einen groß Ruck sich das Heft zerriss und die einzelnen Blätter verteilt wurden. Tetsu ärgerte sich, bei ihn waren nur die Beine drauf, nicht mehr, hatte sich ja gar nicht gelohnt, genervt zerknäulte er das Blatt udn warf es den Verkäufer vor die Füße. Dafür wollen sie noch geld haben?! Das sidn ja nur beine! udn kapute Hefte verkaufen sie auch noch, sie sollten sich was Schämen dafür Geld haben zu wollen. Beleidigt drehte Tetsu den Mann den Rücken zu udn verschränkte trotzig die Arme vopr der Brust, als er auf einmal ein angewiedertes und laut schreindes Ach du meine Güte, was ist das denn für ein schmuddel kram! hörte. Eine ältere Dame hielt sich entsetzt die Augen zu, während sich die Bläter auf dne Straßen verteilten, eien Mutter zerrte ihren Sohn davon weg, während ein Mönch mit erröteten Gesicht sich soeben ein Bild eines nackten weiblichen unterleibes ansah. Die Menschen in Suna Gakure schinen wohl etwas prüde zu sein, auch wenn manche männliche Jugendliche sich gröllend über die Blätter amüsierten, diese kriechend vom Boden aufsammelten.

Sarana Nara

Re: [Kaze no Kuni ~ Suna] Marktplatz

Beitragvon Sarana Nara » Sa 28. Aug 2010, 11:17

Die Brünette musste wieder entnervt feststellen, wie lästig Männer mal wieder waren, sie wollte eigentlich in Ruhe ihr Ding machen aber, sobald Kerle in der Nähe sich befanden und noch dazu so ein Mega trottel ging das einfach nicht. Tetsu betitelte die Nara als geizig, die Aussage stimmte so gesehen nicht da die Schatten Anwenderin nur nichts gerne irgendwas mit Männern teilen wollte und dabei nicht mal ein Bett, geschweigenden ein Pornoheftchen Sarana merkte, dass der Blauschopf nun stärker an dem Heft dran zog. Mist langsam kann ich es nicht mehr festhalten, Verdammt Vollidiot er, ist so blöd, wie er stark ist. Der Verkäufer war der Nuke Nin auch ein Dorn im Auge der das unbezahlte Heft zurück haben wollte, den Tetsu auch noch vollmotze. Leider zog der Blauhaarige so sehr dran, das Heft konnte der Kraft des ewigen Kleinkindes nicht lange mehr standhalten, darum kam das, was kommen musste da Tetsu, zerfetzte das Heft, die Seiten gingen zu Boden aber der Wind verteilte diese in der Gegend. Die Sarana hatte nun schlechte Laune, offensichtlich gönnte man ihr kein bisschen Spaß. Das ewige Kleinkind sah über das Ergebnis auch nicht sonderlich glücklich aus und zerknüllte dann das Blatt in der Hand und meckerte den Altenmann voll wegen der Sache, woran eigentlich Tetsu selber verantwortlich war. Anschließend nach den Sinnlosen anschuldigen an den alten Knacker, benahm der Kerl sich wie ein eingeschnapptes Kind und drehte sich einfach um, doch bevor der Händler etwas erwidernd konnte der mittlerweile richtig sauer war ertönte ein entsetztes Geschrei, aber darauf achtete die braunhaarige gar nicht weiter darauf. Die Schattenkünstlerin ging zu dem Blauhaarigen und verpasste ihm ein tritt in den Hintern. Besorge dir endlich Hosen bevor mit noch schlecht wird. Was ist nun mit meinen Geld ober wollt ihr Freaks unbedingt Ärger bekommen, der große bekloppte hat es schließlich zerfetzt! gab der Altemann von sich, der mehr wie gereizt war über die Situation.

Jitsukawa Kenji

Re: [Kaze no Kuni ~ Suna] Marktplatz

Beitragvon Jitsukawa Kenji » Sa 4. Sep 2010, 15:00

[align=center]cf: [Kaze no Kuni ~ Suna] Chinatsu's Haus.[/align]
Out:
In meinem Post wird Kenji euch mit einem Anbu Jutsu erspüren können. Aus diesem Grund wird er mit Chinatsu auch direkt einen Laden aufsuchen. Mir wäre es lieb, wenn sich unsere Gruppen nicht treffen, da Kenji mein derzeitig einziger Charakter ist, wo ich aktiv rpg'n kann. Ich möchte nur ungerne festhängen. Ich denke ihr versteht das. Euch weiterhin nettes Posting ;D
Lg Sascha

In:
Kenji würde die Konoichi also zum Marktplatz begleiten. Ich brauchte nun mal ihre Anwesenheit. Insgeheim schwirrte auch ein Gedanke in seinem Kopf, nämlich, dass Smoker nicht mehr in Sunagakure sein sollte. Er wusste nicht einmal ob jener die Juuin Weitergabe überlebt hatte, wenn er aber innerhalb der nächsten 3 Tage Kenji über den Weg laufen würde, würde der Shichibukai den anderen umbringen. Dies war eine unwiederrufliche Entscheidung. Während er und Chinatsu durch die Straßen, wendete er ab und zu seinen Blick der Resisdenz der Kazekagin zu. Sie hatte nicht das Recht Sünden zu vergeben. Die Kage achteten nicht auf das Leben ihrer Mitmenschen. Sie verzeihen Nukenin, dass jene gestorben sind und machen sie sündenlos. Kenji's Hand ballte sich zur Faust. Er selbst wirkte angespannt. Völlig ungewöhnlich für einen Mann, der normalerweise entspannter als jeder andere war. Sicherlich wäre er längst in der Resisdenz und hätte die junge Frau über ihre Gründe ausgefragt, doch bewahrte ihn Chinatsus Anwesenheit davor. Er hatte versprochen sie zu beschützen. Das würde er auch halten. Durch seine Anbu Ausbildung war er in der Lage Chakra zu erspüren. Er spürte mehrere starke Chakramengen am Marktplatz. Manch Präsenz war stärker als gewöhnliche Suna-Shinobi, teilweise sogar Kenji ebenbürtig. In der Tat konnte Kenji nicht sterben, er hätte nichts zu verlieren. Dennoch würde er nicht zulassen, dass jemand Chinatsu ein Haar krümmen würde. Sicherlich würde sie jene angreifen, wenn es sich um Verbrecher handeln würde. Mittlerweile schwirrten sowieso zuviele von jenen in Sunagakure herum. Was war bloß nicht der Grund? Einerseits wollte er Antworten haben, andererseits wollte er unwissend bleiben. Kurz vor dem Marktplatz, liefen die beiden nach links. Kenji hatte diesen Weg vorgeschlagen, er wollte nämlich nicht auf den offenen Marktplatz. Er war an keinem Kampf interessiert, doch wenn es soweit wäre, müsste er kämpfen, um jene Person zu beschützen, die er liebte. Moment liebte? Seine eigenen Gedanken waren durcheinander. Was sollte er bloß denken. Schon jetzt freute er sich auf die heißen Quellen. Dort würde er Erholung genießen. In einem Supermarkt angekommen, lief er neben Chinatsu her. "So, hast du vielleicht besondere Wünsche? Ich kann dir gerne bei dem Suchen helfen. Vielleicht können wir für mich ein Duschgel kaufen. Möglicherweise hast du es bereits gemerkt, doch gestern habe ich deins verwendet," teilte er ihr mit. Sein Blick durchsuchte nicht die Regale, sondern war auf die Konoichi aus Sunagakure gerichtet.


Name: Chakraerspürung
Rang: B-Rang
Element: -
Reichweite: weit
Chakraverbrauch: Mittel
Voraussetzung: - (Grundkenntnisse: Wissen um Spuren; lesen und verwischen)
Beschreibung: Zwar können viele Ninja Chakra spüren, doch sind Anbus darin besonders begabt. Mit dieser Technik können sie Ninja aus großer Reichweite erspüren. Es ist allerdings nicht Möglich exakt 1 bestimmte Person zu erspüren wenn dieser in einer großen Menge von Ninja ist. Außer sein Chakra ist zu Unnatürlich im vergleich zu andere Ninja. (z.b. würde ein Jinchuriki der Bijuchakra aktiv hat, erkennbar sein)

Benutzeravatar
Samara
Beiträge: 5056
Registriert: So 13. Jun 2010, 15:24
Vorname: Samara
Nachname: Uchiha
Alter: 22 Jahre
Größe: 1,70 Meter
Gewicht: 58 Kilogramm
Rang: Oinin
Clan: Uchiha
Wohnort: Kirigakure
Stats: 40/44
Chakra: 10
Stärke: 1
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 9
Genjutsu: 8
Taijutsu: 1
Discord: inchen.x3

Re: [Kaze no Kuni ~ Suna] Marktplatz

Beitragvon Samara » Sa 4. Sep 2010, 19:03

Als sie mit Kenji über den Marktplatz spatzierte, fragte sie sich nebenbei was er wohl eben sagen wollte und besonders Interessierte sie sich für seine Gedanken. Vorhin hatte er sehr ernst Nachgedacht aufjedenfall kam es ihr so vor. Als sie zu dem jungen Mann neben sich schaute merkte sie sie das er sie anspannte, seine Faust war geballt an was dachte er ? Wieso sagte er nichts ? Auf dem Weg zum Markplatz grüßte sie ab und zu einigen Bewohnern Konohas darunter auch andere Shinobi, immerwieder hob sie leicht lächelnd die Hand und sah diesen bekannten Personen ins Gesicht. Ihr fiel wieder ein das Kenji mal sagte das er sie beschützen wollte, es wären viele hinter ihm her und würden die Chance nutzen sie als Geisel zu nehmen oder soetwas. Chinatsu wusste, das dies vielleicht passieren konnte dennoch war sie nicht Schwach, ein paar Tricks hatte sie auch auf lager. Als die beiden beinahe am Marktplatz waren, schlug Kenji vor die Straße Links von ihnen zu nehmen. Diese war eindeutig leerer als der offene Platz, deshalb wiedersprach sie auch nicht und ging ihm hinterher. Unterwegs dachte sie weiter darüber nach was Kenji wohl dachte, und wie viel sie ihm wohl bedeuten würde. Dafür hätte sie sich nun gerne eine Ohrfeige gegeben, wieos dachte sie darüber nach ? Konnte sie nicht wie einfach dessinteressiert bleiben. Oder es wenigstens versuchen. Es ging nicht, Kenji hatte bereits anfangs ihr Interesse geweckt. Endlich kamen die beiden am Supermarkt an, natürlich gingen sie gleich hinein dann vernahm sie die Stimme Kenjis. "Duschgel ? Stimmt, ein Mann der nach Erbeeren riecht .. passt irgendwie nicht. Ich brauch auch neues, das andere ist bereits leer." Erklärte sie und tappste in die Abteilung wo sich das Duschgel befand. Sie packte sich eines, diesesmal war es nicht Erdbeere sondern ein Maracuja Duft. Mh, mal was neues. Sie musste grinsen schaute dann zu Kenji. "Such dir eins aus.." Chinatsu lächelte, anschließend ging sie um Milch, Salat, einwenig Fleisch und anderes zu holen. Bald hatte sie sogar einen ganzen Korb voller Sachen. Den Korb hatte sie sich vorhin am Eingang geschnappt. Nun ging sie mit Kenji zur Kasse, schon kramte sie ihren Geldbeutel aus ihrer Tasche.

Jitsukawa Kenji

Re: [Kaze no Kuni ~ Suna] Marktplatz

Beitragvon Jitsukawa Kenji » Sa 4. Sep 2010, 20:10

Im Supermarkt angekommen, liefen beide nebeneinander durch den Gang. Wenigstens an diesem Ort wurden beide nicht von neugierigen Augen begafft. Die Leute hatten Wichtigeres zu tun, nämlich einzukaufen. Kenji war darüber glücklich und so konnte er endlich mal eine ruhige Zeit mit Chinatsu verbringen. Sie zog seinen Blick fast wie ein Magnet an. Richtig, er sah sie die ganze Zeit an und achtete kaum auf die Regale. Dabei sprach er sie ebenfalls auf das Duschgel an. Sie meinte, dass es nicht passen würde, wenn ein Mann nach Erdbeer riechen würde. Ein Grinsen bildete sich auf Kenji's Mund. Er wollte nicht irgendwie schwul wirken, also musste er genau überlegen, welches Duschgel er nehmen würde. Sie selbst nahm ein Maracuja Duft. Vielleicht wollte sie einfach ein wenig exotischer riechen. Nun konnte man sein Grinsen auch falsch interpretieren. Er selbst durchsuchte das Regal von oben nach unten, bis er etwas passendes fand. "Nagut, wenn du das nimmst, dann nehme ich denke ich dieses hier," sprach er. Dabei schloss er seine Augen und griff wahllos in das Regal hinein. Als er ein Duschgel griff und es zu sich nahm, stellte er fest, dass er ein AloeVera Duschgel erwischt hatte. Er zuckte mit den Schultern. Ehrlich gesagt war es ihm eigentlich egal, ob er nun nach Erdbeere oder nach etwas anderen roch. Er blickte kurz zu Chinatsu, doch sie war verschwunden. Sie hatte sich wohl schon auf den Weg gemacht nach mehr zu suchen. Kenji wollte einen kleinen Witz machen, deshalb ging er zu dem nächsten Regal und nahm eine Packung Kondome. Was sie sich wohl bei diesem Anblick denken würde, fragte er sich. Dann lief er weiter, nachdem er Chinatsu gefunden hatte, lief er mit ihr zur Kasse. Natürlich würde er bezahlen und den Korb tragen. Er legte seine Mitbringsel in den Korb. In einem unachtsamen Moment nahm er ihr den Korb ab und lief zum Verkäufer. Schnell drückte er ihm mehr als genug Geld in die Hand, sodass Chinatsu nicht mehr bezahlen könnte. Zusammen machten sie sich auf den Weg zu den heißen Quellen. Somit hatten sie auch wieder den Marktplatz verlassen.

[align=center]tbc: [Kaze no Kuni ~ Suna] Heiße Quellen[/align]

Tetsu Hasahi

Re: [Kaze no Kuni ~ Suna] Marktplatz

Beitragvon Tetsu Hasahi » So 5. Sep 2010, 13:37

tetsu war beleidigt, es nervte ihn extrem das er nun keine weiblichen Rundungen begutachten konnte. Der Blauhaarige schaute sauer auf den Boden, auif welchen die Blätter vom Wind hinweg getragen wurden. Leicht genervt schüttelte er den Kopf und fragte sich mit was er das denn verdient hatte. Sein Blick wanderte dann wieder durch die Menschen massen, ein Mann stand da mit seinen Sohn, er schenkte ihn ein Eis, und bei diesen Anblick ließ tetsu alles andere äußerst ncihtig werden. Papa... warum hast du mich nicht mitgenommen?! Kazuya hasst mich, genauso wie die anderen Akatsukis... jetzt bin ich allein und muss sehen was ich tun kann, es wäre besser gewesen du wärest bei mir. Seine Augen füllten sich langsam mit Tränen, eine Menge beherrschung kostete es den Blauhaarigen jetzt nicht zu weinen, zu mindest nicht begleitet von lauten auf japsen udn wimmern. Es war sehr leise udn diskret, vielleicht könnte seine Ausrede von wegen ein Sandkorn kam ihn ins auge wieder verwenden. Doch innerlich fühlte er sich zerbrochen, er fragte sich warum er ihn nicht mitgenommen hatte, warum Kishiro ihn nicht dabei haben wollte. Zum ersten mal fühle Tetsu das man es nicht ernst mit ihn nahm. er hatte ein komisches Gefühl, das Gefühl betrogen udn belogen zu werden. Als dann aber ein tritt in seinen Hintern, gefolgt mit für Saranas typischen Worten, folte, riss dies ihn aus seinen Gedanken gängen. Tetsu fühlte sich so schwach auf grund seiner labilen Psyche das er schon gleich zu Boden sakte. Sein Blick wanderte zu der Brünetten, jämmerlich und weinend, eine Träne rollte aus seinen Auge, udn schon gleich wande er sich von der Nara wieder ab. Das der Mann andauernd weiter meckerte, nervte den Nuke, doch fehlte es ihn an Kraft nun zu schreien oder sonstiges zu tun,. Er griff in die Tasche seines Oberteiles und suchte ein paar Münzen heraus, es reichte für das Heft, entkräftet schmiss er ihn dieses entgegen, was der Besitzter schon gleich aufsammelte. Tut mir leid Sarana, das ich dich so belästigt habe, bei dir auch Yukiko, es kommt nicht mehr vor... Sprach er und erhob sich, mit einen nach unten gerichteten Blick ging er etwas weiter, er fühlte sich etwas entkräftet.

Sarana Nara

Re: [Kaze no Kuni ~ Suna] Marktplatz

Beitragvon Sarana Nara » Mo 6. Sep 2010, 10:27

Die Nuke nin bemerkte mal wieder etwas genervt das Tetsu schon wieder die Heulsuse abzog und sie fragte sich doch ernsthaft, warum der Kerl immer gleich, wenn er mistgebaut hat, so eine Nummer abzog, war das nur Show aber so viel Intelligenz traute Sarana dem ewigen Kleinkind nicht zu das musste sein Wesen sein, wie dieser Tetsu eben war und erneut fragte die Nara sich, wie er überlebt hat und auch hatte sie mitbekommen das Es für ihn unerträglich war allein zu sein und offensichtlich hatte der Typ zu wenig Zuneigung in Leben bekommen nun stand der Blauschopf vor ihr und heulte wie ein Kind. Oh man war sie wirklich so ein Miststück? Die Schattenkünstlerin überlegte kurz aber ja, natürlich war sie das, keine Frage aber ihr gegenüber machte es der Schatten Nutzerin auch nicht gerade einfach. Ich dachte erst an Anfang trifft bei dem das Sprichwort zu harte Schale weicher Kern aber bei dem ist alles weich. Nun holte der boxershortträger Geld heraus und bezahlte den alten Mann, der die ganze zeit gemeckert hatte wie ein alter Ziegenbock, der nun befriedigt über das Geld endlich Ruhe gab und meinte die Drei sollten verschwinden. Derweil entschuldigte sich Tetsu bei ihr und Yukiko, wegen der der Sache und ging dann weiter, natürlich schauten ihn einige verwundert an oder andere kicherten über den Nuke nin da er nur eine Boxershorts untenherum anhatte und solch ein Anblick doch recht erheiternd bei einigen Dorfbewohnern von Sunagakure. Verdammt noch mal Tetsu zieh die was an! Schrie die Nara ihm nach, was noch mehr Anlass gab für die Leute Drumherum noch mehr über den Blauhaarigen zu lachen. Der raubt ein den letzten Nerv, was hat der bloß für ein Problem und da dachte ich immer, ich wäre ein komplizierter Mensch aber der ist noch schlimmer. Danach wande Sarana sich an Yukiko. Offensichtlich gefällt ihm sein neuer Lock, ich weiß nicht was wir jetzt machen wollen, mein Gefühl sagt mir, wir werden hier nicht gebraucht, wegen der Sache die Tetsu uns erzählt hat und der rest unser anfänglichen Gruppe hat wohl auch so gedacht, da sie, keine Ahnung wo abgeblieben sind. Die Brünette seufzte leise. Nun frage ich mich ernshaft, was wir nun machen wollen?

Yukiko

Re: [Kaze no Kuni ~ Suna] Marktplatz

Beitragvon Yukiko » Sa 18. Sep 2010, 13:22

Gelassen schaute sie den beiden zu und hörte auch die Worte der beiden,wo sie nur seltsamerweise freundlich meinte ,,ist schon ok...ich kenne es nicht anders von einigen,das sie bei den Anblick den ich wohl biete einige ins Schwärmen kommen oder gleich Sabbern...was bei dir noch Harmlos ist...andere sind schon ein wenig gröber,wenn sie es machen.."
Freundlich lächelte sie und schaute immer noch die beiden an,wo sie auf alles andere kein Interesse zeigte,was noch so geschähen war oder ist.Da man eh nicht mehr viel ändern konnte und sie zu den anderen Worten meinte,, Ja vielleicht ist es besser,wenn wir gehen von hier...und das mit brauchen nun ja,das wird man sehen....Den wie sagte doch eins einer zu mir..jeder wird gebraucht ob Stark oder Schwach...da alles seinen Vorteil haben kann,wenn man weis diese zu nutzen..aber gut...egal...wir werden es sehen...wobei ich auch nicht weis,was man machen könnte.Da nun ja ich auch nicht weis wo die anderen sind oder wir suchen einige von ihnen mal..wäre zumindest eine Idee..außer du Sarana hast eine bessere...was ich mal annehme..da ich gelernt habe,das Naras sehr Intelligent sein sollen...was ich auch schon oft mitbekommen habe..bei einigen Turnieren.."
leicht grinste sie,da sie schon oft einen zu gesehen hatte und sie gut wusste,was die Naras konnten und was nicht.
Was bei jeden wohl anders zu sein schien,aber sie alle sehr schlau waren und das erst recht,wenn andere nicht mehr weiter wussten.

Tetsu Hasahi

Re: [Kaze no Kuni ~ Suna] Marktplatz

Beitragvon Tetsu Hasahi » Di 21. Sep 2010, 10:48

Sarana konnte wirklich gemein sein, sah sie dennnicht das es den jungen Shinobi schlecht ging?! Der Blauhaarige seufzte, wischte seine Träne aus den Auge, trocknete die, welche bereits an seinen Wange entlang gelaufen war. Der Nuke nin biss sich auf die Lipee und versprach sich selbst sich nun zusammen zu reißen. Die Nara wartete ja immer nur darauf ihn irgendwie zu ärgern, was dne Blauhaarigen sehr traurig stimmte, schließlich hatte er am Anfang noch geglaub sie sei seine Freundin. Der akatsuki aber konnte sich einwenig durch die Worte Yukikos trösten, er lächelte diese schwach an, ehe er sich umsah. Aber wie soll ich denn eine Hose anziehen, wenn ich keine habe? Ich hab ja auch nciht geld für eine. Kann Jemand von euch mir etwas Geld leihen? Fragte er dann udn schaute mit einen mitleidserregenden Gesicht zu den beidne Frauen, hoffte seine Nummer würde ziehen, denn er selbst war ja auch kein Fan davon in unterwäsche durch die gegend zu laufen. Es zog schließlich schon so einiges gelächter von manchen Kiondern udn Jugendlichen auf sich, sowie auch das gekicher junger Damen, welche sich über den Blauhaarigen lustig machten. Sein Blick wanderte durch die Straßen, als die Rotharige vorschlug weiter zu gehen riss Tetsu die Augen auf. WAS?! Wir können nicht hier weg! Hier sind die Geschäfte, verdammt, ich brauch ne Hopse Leute! Es dauert nicht lang ich brauch nru etwas Geld, bitte bitte Sarana, Yukiko, ich will ja keine teure Hose, aber alle lachen über mich, kann ich ein wenig Geld haben, BITTE! Dabei zog der Nuke mal wieder sein Kleinjunge Gesicht auf, er ließ seinen Kindlichen Charm mal wieder für ihn arbeiten, besonders bei frauen hatte dies immer gut funktioniert, da er einfach dabei wirklich aussah wie ein acht jähriger kleiner Junge der deren Schutz udn hiklfe brauchte. Tetsu machte große Augen, schaute auf zu den beiden Frauen und hoffte es würde klappen, denn so würde er nicht weiter gehen wollen, und was wäre wenn, sie anderen Akatsukis ihn so sehen würden?! Damit würde er sicherlich sämtlichen Respekt in der Organisation verlieren, obwohl er ja bereits jetzt kaum welchen hatte.

Sarana Nara

Re: [Kaze no Kuni ~ Suna] Marktplatz

Beitragvon Sarana Nara » Mi 22. Sep 2010, 15:24

Wie üblich zeigte Tetsu seine kindliche Seite er tat gerade so als habe die Nara ihm den Lolli geklaubt, seine Augen waren leicht gerötet weil er, wie oft zuvor geweint hatte und das sicher wie üblich auf das Konto der Nukenin ging. Nun stand er da, mit verheultem Gesicht, auch wenn der Blauhaarige damit ganz niedlich aussah und die Brünette es für eine seltene männliche Leistung hielt, dass ein Mann in aller Öffentlichkeit weinte oder gar jammerte und dennoch konnte der Kerl dieses verhasste Matchogehabe aufbringen und ihr damit gehörig auf die Nerven gehen, aber die fragte war die, was nervte sie mehr an ihn seine weinerliche kindliche Seite oder diese männliche Matchotour . Die Nara hatte sich umgedreht nach dem Yukiko ihren Kommentar zu ihrer Frage abgegeben hatte und Tetsu offensichtlich sich von der Rothaarigen verstanden fühlte aber er sollte der Schatten Anwenderin ihr raue Seite nicht also krummnehmen, da die Kunoichi sich an aller wenigsten selber leiden könnte. Schon fing das Klagen der Heulsuse wieder an wegen der Hose und das er kein Geld hatte für eine neue. Dann bettelte er die beiden Frauen um Geld an wegen der ersehenden Hose aber wie die Brünette so dachte sie wenigsten, schon oft genug erwähnt hatte das bei ihr Geldmangel herrschte und kein Geld bei sich führte . Yukiko als Jounin in Sunagakure, um das es nicht gerade rosig stand hatte selber sicher kein Geld und auf den Markt wirklich jemanden eins über zu braten, egal ob körperlich oder seelisch, würde vielleicht Fragen aufwerfen. Hmm Sarana bezweifelte das Yukiko irgendwelche Männlichen Hose bei sich zu Hause hatte aber wer weiß, vielleicht hat die Kunoichi mit den Roten Haar und ihren gewaltigen zwei Freundinnen an ihrer Seite ein Freund oder zumindest einen Freund gehabt hatte. Den ewig konnte die doch meist abgebrühte Nuke Nin diesen Anblick von Tetsu Beinen nicht aushalten. Darum wande die Braunhaarige sich zu der Jounin wieder um. Äh, ich wollte dich fragen, ob du vielleicht rein zufällig bei dir zu Hause eine Hose rumliegen hast? Eine Frage die Sarana sich nie träumen lassen hätte, diese Frage wirklich einer anderen Frau zu stellen. Die Hosen Angelegenheit entwickelt sich langsam zu einem Drama mit Tetsu in der Hauptrolle, als der verzweifelte und heulende Hosenlose, obwohl das auch ein Teil einer Komödie sein könnte, zumindest für die belustigten Dorfbewohner, die hier rumliefen, den die hatte ihr Vergnügen an der Hosenlosigkeit von dem Blauhaarigen Nuke Nin.

Yukiko

Re: [Kaze no Kuni ~ Suna] Marktplatz

Beitragvon Yukiko » Di 28. Sep 2010, 16:40

Yukiko tat es schon ein wenig leid,das alle den Blauhaarigen Mann auslachte und sie sich immer für Schwächere schon eingesetzt hatte.Nur Geld hatte sie für eine neue Hose nun wahrlich nicht mehr und sie nun überlegen musste nach den Worten von beiden,was eine kleine weile dauerte.Dann endlich erhob sie wieder ihre Stimme und sagte in ihren üblichen ton ,,Nun eine Hose habe ich nicht..aber einen langen Umhang,wenn das erstmal reichen sollte...den hat mal einer da gelassen...den er aber bestimmt mal wieder zurück haben will...also kann ich ihn nur leihen..mehr nicht..und kaputt gehen darf er auch nicht..."
Sie schaute beide an und überlegte noch mal ob sie nicht noch wenigstens soviel Geld haben könnte um für ihn eine Hose zu Nähen aus Stoff.
(Ich kann nur hoffen,das ich noch genug habe..und auch sie Stoff hier irgendwo haben.Den sonst kann man es vergessen und nur warten bis ich mal was zu tun bekomme,womit man schon wieder was neues holen könnte..)
Leise seufze sie und steuerte nur auf einen Stand zu,der immer was an Stoffen hatte und handelte einen guten Preis aus.
So nahm sie nun den Stoffe mit,da sie nicht nur einen geholt hatte nein sie konnte sich auch mal wieder was neues machen.
,,So traust ihr es euch kurz in meine Wohnung zu kommen oder soll ich gleich hier nähen.." leicht grinste sie und schaute beide an,wo sie nun auch eine Antwort wartete.

Tetsu Hasahi

Re: [Kaze no Kuni ~ Suna] Marktplatz

Beitragvon Tetsu Hasahi » Do 30. Sep 2010, 21:17

Mehr oder weniger kehrte Stille ein, zu mindest zwischen ihn und Sarana, was noch viel viel schlimmer war, da sie ihn wieder nur anschwieg. SO recht wiwe er beiihr stand wusste der BLauhaarige nicht, lieber hockte er sich auf den BOden, mti den Rücken zu eienr Hauswand, und die Knie schütztend vor seinen Schritt aufgebaut, damit man nicht andauernd diesen abdrücken durch die enge Boxershort sehen würde. Es war alles sopeinlich, und schlimmer konnte das ganze nciht sein, wie es schien. Der junge Nuke zitterte leicht am Körper, kurze zeit war er froh, das sein Vater ihn nicht in dieser blöden Situation sah, er war froh das sich dieser das ganze nicht antun würde. Es wäre ihn sicherlich so peinlich gewesen, das er nicht mehr sein Vater sein wollte. Tetsu war zjm ersten mal froh darüber, das dieser nciht anwesend war. Leise seufzte er auf und kratzte sich am Kopf. Wie ging das ganze nurn weiter? Hoffentlich würde Kazuya nun nciht die Anweisugn geben sich mit ihn zu treffen, dann würde der schwule Uchiha sicherlich nur in verswuchen kommen, bei diesen Anblick! Peinlich berührt über nur diesen gERdanken lief Tetsu rot an, udn schüttelte den Kopf. Denk an was gutes, an was schönes, denk an Papa, wie er mit dir kuschelt! Doch auch dies brachte nichts, noch immer war er in dieser peinlichen Situation und hatte sich noch nie so sehr wie jetzt gewünscht in den Boden zu versinken. Auf einmal aber hatte die Nara dieRettende Idee! Yukiko wohnte doch hier, sie könnte tatsächlich etwas haben, und von ihn aus, würde er sich sogar in eien Frauenhose zwängen, so lange seine Beine udn seine Unterwäsche bedekt war. Oh Gott, bitte bitte lass Yukiko ne Hose haben!!! Betete er in Gedanken, doch diese verneinte leider. Nun ließ Tetsu wieder den Kopf hängen, aber schließlich gab die Jounin in kurze sekunden darauf wieder hoffnung. Das würdest du für mich tun? Fragte er lächelnd, und sprang wieder auf, um die Rothaarige zu umarmen. Vielen, vielen Dank!! na los, lass uns zu dir gehen, ich brach diesen Mantel unbedingt! Mit leuchtendne Augen schaute er ihr in die AUgen,ließ dann aber von ihr ab, und hüpfte fröhlich hin udn her. Juhuuu, ich hab bald wieder eine Hose, ich hab bald wieder eine Hose! sang er kindlich udn fröhlich zu gleich, wärend er zwischen Sarana udn Yukiko hin und ehr hüpfte.


Zurück zu „[Archiv] Sunagakure“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast