[Kaze no Kuni ~ Suna] Straßen

Hier sind die Threads zu finden, die es vor der Zerstörung von Sunagakure gab.
Narukito

[Kaze no Kuni ~ Suna] Straßen

Beitragvon Narukito » So 14. Sep 2008, 16:05

Straßen

Bild


Die unzähligen Straßen des Wüsten und Shinobi-Dorfes Sunagakure sind hier anzufinden - nur alltäglich und verständlich, dass hier der meiste Trubel herrscht. Unzählige Gebäude sind hier zu finden, in jeder Gasse lungert irgendjemand herum, sei es ein Krimineller oder ein einfacher Bürger, der sich nach Schatten sehnt, ist hier vollkommen irrelevant. In der alltäglichen gewaltigen Menschenmenge ist es sehr schwierig eine gewisse Person zu finden oder auszumachen. Doch für Shinobis, die ihr Handwerk verstehen und ihr Dorf kennen, ist es eigentlich kein Problem sich durch das Dorf zu erkämpfen. Deshalb darf man sich nicht wundern, wenn man den ein oder anderen auf den Dächern der Wüstenstadt rumsprinten sieht. Unzählige Geschäfte sind an den Straßen, die auch entsprechend von reisenden Händlern, Zivilisten oder Shinobis, die Ninjawerkzeug einkaufen müssen, besucht werden.


______________________________________


Narukito ging gemütlich durch die Straßen von Sunagakure in der sehr viel Leben herrschte.
Menschen redeten miteinander, während verkäufer ihre Ware preißten.
Suna ist doch ein schönes Städtchen, obwohl es in der Wüste liegt.
Er schaute nach oben und konnte auf einigen Dächern Anbus entdecken die mit Feldstechern die ganze Gegend beobachteten.
Interessant.
Die Anbus beobachten die ganze Zeit das gesamte Dorf um schnell reagieren zu können, falls was sein sollte.
Und dann wird ganz schnell dem Kazekage bescheid gesagt. Nicht schlecht diese Leute. Wirklich nicht schlecht.
Er ging weiter, und zog im Gehen eine kleine braune Sake-flasche mit einem Stöpsel hervor.
Na gut.
Dann machen wir uns mal an die Arbeit und finden dieses Jinchuriki.
Er entfernte den Söpsel und nahm einen einzigen Schluck daraus.
Sofort begann seine Nase zu kribbeln, während sich in seinem Inneren ein warmes Gefühl ausbreitete. Nun war sein Geruchsinn doppelt so gut wie der eines Wolfes.
Er schnüffelte ein paar mal. Tausende von Gerüche strömten auf ihn ein. Dann kam auf einmal wind auf und er nahm den stechenden Geruch eines sehr starken Chakras wahr, das nicht von einem Menschen stammen konnte.
Es stammte von dem Gebäude da drüben.
Hab ich dich gefunden Jinchuriki.
Mit einem zufriedenen grinsen ging Narukito auf das Haus zu.

narutorpg

Beitragvon narutorpg » So 14. Sep 2008, 16:21

Yuo sieht wie sich ein Älterer Greiß ihren Haus nähert, komischer Vogel denk Yuo sich und wendet Shunshin no Jutsu an der sand umhüllte sie und taucht sie auf den Boden wieder auf.

rot
blau
kursiv

Gazille Kurogane

Beitragvon Gazille Kurogane » Do 25. Sep 2008, 18:02

Es war eine sehr Dunkle Nacht.
Roxas kam gerade aus einer Seitenstraße, ist er doch kaum zu erkennen.
Er trägt seine schwarze Kutte die förmlich mit der Dunkelheit verschmilzt.
Sein Gesicht verdeckt Roxas mit der ebenso schwarzen Kapuze der Kutte.
Langsam ging er die Straße entlang, schaute ein wenig in den Himmel.
Dann formte er Fingerzeichen.
"Kage Bunshin No Jutsu"
Ein Bunshin erschien, welcher jedoch verpufft, sollte er in Konoha wieder auftauchen um als Kommunikationsmittel dienen

Isaru Mosagi

Beitragvon Isaru Mosagi » Fr 26. Sep 2008, 19:44

Isaru lief entspannt durch die Straßen.
Sein BLick schweifte durch die kleinen Läden und Imbissbuden.
Das Spazieren gehen, war sein kleiner Ausgleich, von dem stressigen Alltag.

Gazille Kurogane

Beitragvon Gazille Kurogane » Fr 26. Sep 2008, 21:03

Roxas erblickte den Kage.
"Hallo" sagte der Jonin nur kurz, blickte hinauf in den wolkenbedeckten Nachthimmel.
Nur die leuchtenden Schilder der Läden erhellten die Szene etwas.

Isaru Mosagi

Beitragvon Isaru Mosagi » Fr 26. Sep 2008, 21:41

Isaru sah zu den Anderen.
Guten Abend.
antwortete er leise.
schöne nacht, nicht war?
Dann sah er in den HImmel.
Entschuldige, aber ich muss wieder weiter.
sagte er ruhig.
Isaru war etwas müde geworden und ging zurück in den Turm des Kagen.

tbc:Turm des Kage


Edit: In Zukunft bitte etwas mehr schreiben.
aka. Noriko

Gazille Kurogane

Beitragvon Gazille Kurogane » Mo 29. Sep 2008, 18:20

Roxas nickt leicht, schaut weiter in den Himmel und geht die Straßen entlang, bis er endlich an seinem Ziel angekommen ist.
"Hier muss es sein...."

tbc: Haus von Yuo

narutorpg

Beitragvon narutorpg » So 5. Okt 2008, 23:14

Nun ist Yuo auf den Straßen von Sunagakure, sie blickte sich um, da es schon dunkel ist , befindten sich kaum noch Leute draußen. Hmm was mach ich jetzt bloß? Tzz die meisten schlafen schon, ob sich der Kazekage immer noch über mich ärgert? er scheint recht eigenartig zu sein Beim nach denken lehnt sie sich gegen eine Hausmauer, betrachtet dabei die Leuchtenden Reklame Schilder. Schön ruhig ist es und auch angenehm warm. Sie blieb an der Mauer und wartet ab.

Isaru Mosagi

Beitragvon Isaru Mosagi » Mo 6. Okt 2008, 17:05

Isaru wanderte durch die Straßen.
müde rieb er sich an den AUgen.
wird zeit das ich zu hause auch mal schlafe.
Es ist mit sicherheit alles eingestaubt und richt nach abgestandene Luft
dachte er sich, er war seid Tagen nicht mehr dort gewesen. Immer noch lief er weiter bis er Yuo sah.
Oh hallo.
Kam es leise und etwas überrascht aus ihn.

narutorpg

Beitragvon narutorpg » Mo 6. Okt 2008, 19:33

Yuo war noch so in gedanken versungen das sie, kurz zusammen zuckte als sie die Stimme des Kazekage hörte, Yuo drehte sich etwas bewundert zu ihm um Mit ihm hatte ich gar nicht mehr gerechnet um diese späte sunde, bin mal gespannt ob er noch sauer ist. Yuo zog die Kaputze ihres Mandels aus den Gesicht, unsicher schaute sie ihn an. Hallo Kazekagesama, so spät noch wach?

Isaru Mosagi

Beitragvon Isaru Mosagi » Mo 6. Okt 2008, 19:38

Isaru neigte seinen Kopf etwas schief.
Natürlich ich bin ja kein Kind mehr.
Oder siehst du das anders?
fragte er recht provozierend.
Yuo hatte vorhin gezeigt wie wenig respekt sie vor ihn hatte, obwohl sich der Kage nun wirklich nur um sie gesorgt hatte. Wie mit einen nervenden Kind hatte sie gesprochen.
Isaru schüttelte innerlich den Kopf.
Auch für ihn war so ein Verhalten eher untypisch, eigentlich war Isaru immer sehr verständnisvoll, doch dieses mal war es nicht so.
Er fühlte sich seid Norikos auftritt, wie ein Kleinkind, dem man auf der Nase tanzen konnte, dazu die anspannung wegen Akatsuki, das fehlverhaltens Yuos und die Nächte ohne schlafe, die den jungen KazeKagen die nerven raubt.

narutorpg

Beitragvon narutorpg » Mo 6. Okt 2008, 20:01

Hmm er ist also noch sauer, tzz ich muss das wohl runter schlucken seine Provokation, bin ja schon schlimmeres gewohnt, tja irgendwie hab ich das auch verdient, wenn ich mich aufrege, verliere ich wohl möglich noch die kontrolle, ganz ruhig bleiben Yuo.Natürlich nicht, entschuldigen sie, die dumme frage. Yuo schiebte die Kaputze wieder in ihr Gesicht um ihr Desinteresse an einer weiter Führung des Gespräches zu zeigen.

Isaru Mosagi

Beitragvon Isaru Mosagi » Mo 6. Okt 2008, 20:07

Isaru merkte erst jetzt das er irgendwie unfair war.
Er schwirrten einfach zuviele verschiedene Gedanken in seinen Kopf herrum.
Durfte den ein Kage nich auch mal genervt sein? Menschlich sein?
an scheinend nicht.
Isaru säuftzte.
Hör zu Yuo.
Es tut mir leid.
Ich lasse gerade sämtlichen frust an dir aus, das ist nicht fair.
sagte er ein wenig unsicher.
Hätte er den das sagen sollen? Darf man als Kage gefühle zeigen?
Er hatte keinerleich ahnung, aber es war ihn egal, er war nun eben ein mensch, daran konnte sein titel auch nichts ändern.
Auch mir geht es nun mal manchmal nicht so gut.
sagt er leise und bat somit um verständniss.

narutorpg

Beitragvon narutorpg » Mo 6. Okt 2008, 20:34

Wieder wunderte sich Yuo über den plötzlichen Sinneswandel des Kazekage.
Sie brauchen sich nicht zuentschuldigen bei mir, sowas bin ich gewohnt, warum denken sie, das ich so verdeckt rum laufe? Ganz einfach weil ich mal normal ohne angestarrt zu werden die Straßen entlang gehen möchte, das sie übermüdet sind sehe ich auch, ich verstehe die last die sie jeden Tag tragen müssen ist hart, mich stört es nicht weiter das sie das an mir aus lasen, da ich eh nur der Fußabtreter bin für alle. Yuo löste sich von der Wand ab und drehte den Rücken dem Kazekage zu um lief langsam los.

Smoker

Beitragvon Smoker » Mo 6. Okt 2008, 20:41

Aoki, die immernoch wie eine alte Frau aussah, striff langsam durch die Straßen von Sunagakure. Keiner schaute sie schief an oder ähnliches, dies war mal etwas neues für sie. Mhhh, ich mag suna nicht. Dachte sie sich und schüttelte leicht ihren Kopf, doch dann sah die den Kazekagen und kriegte ein leichtes Lächeln auf dem Gesicht, neben ihm war auch noch der Jinchuriki mit dem Einschwänzigen. Soll ich oder soll ich nicht? Dachte sie sich, während sie auf die beiden zu ging.


Zurück zu „[Archiv] Sunagakure“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast