[Kaze no Kuni ~ Suna] Chuba-Cabra

Hier sind die Threads zu finden, die es vor der Zerstörung von Sunagakure gab.
Melody

Beitragvon Melody » Mo 13. Apr 2009, 13:53

"hmm ja in der oase" sagte melody und stand auf
sie schaute zu ryuu und lechelte ihn an "ich freu mich auf die 2"
melody streichelte sich selber über den bauch und grinste ryuu an
"Saix komm las uns geht" Melody stand auf nahm seine hand und ging mit ihm los

TBC Oase

Kuyahara Yoshimi

Beitragvon Kuyahara Yoshimi » Mi 17. Jun 2009, 20:36

Yoshimi führte den Jungen bis in dieses nette große Restaurant, eines der Besten in Sunagakure. Sogleich setzte sie sich an einen nett gedekcten Zweiertisch, komplett selbst mit Kerze. Der Junge hatte auf dem Weg auf seiner Flöte gespielt, was Yoshimi gewundert hatte. Als sie schließlich am Tisch saßen, begann Yoshimi gleich mit dem ersten Thema. Die Speisekarte rührte sie nicht an, sie wusste ja schon was sie wollte.

"Hey, dein Flötenspiel, das war gar nicht mal schlecht... Woher kannst du so spielen?", lobte sie ihn. Dass er bisher nichtmal ihren Namen kannte, hatte sie gar nicht bemerkt. Yoshimi war so populär in der Akademie gewesen, dass sie meinte, fast jeder in Suna kannte ihren Namen.

Yahiko Tazuna

Beitragvon Yahiko Tazuna » Mi 17. Jun 2009, 20:49

Es dauerte nicht lang, da hatte sie ihn schon in ein Restaurant geführt. Eines der teuersten. Sofort war der Genin baff, hatte er denn so viel Geld, konnte er sich das hier leisten? Aber was tat man denn nicht alles für ein hübsches Mädchen. Er packte die Flöte weg udn folgte ihr in das schöne Restaurant. Als er sich setzte schielte er zu ihr hin. Darf ich fragen, wie du heißt? Fragte er nun udn krazte sich verlegen am Kopf. Naja, eine berechtigte Frage, wenn er sie schon wegen einen leichten anremplers zum essen in eines der Teuersten Gaststätten füren sollte. Als sie dann sein Flötenspiel lobte wurde er etwas rot udn lächelte. Naja, das Flötenspiel ist eigentlich eine Waffe, ich möchte ein Klangjutsu Meister werden. Und ich glaube wenn ich zuerst normal lerne mit ihr zu spielen, dann fällt es mir auch einfacher sie so zu benutzen... sagte er dann. Er wusste ncith einmal das sie ebenso eine Kunochi war, woher auch? Er kannte sie nicht!

Kuyahara Yoshimi

Beitragvon Kuyahara Yoshimi » Mi 17. Jun 2009, 20:58

"Oh, du weißt nicht, wer ich bin? Ich bin Kuyahara Yoshimi!" Yoshimi richtete sich auf, die Hände auf den Tisch gestützt und beugte sich verwundert zu Yahiko vor.
"Es ist echt selten, dass mir ein Junge begegnet und er mich nicht kennt. hm..." Yoshimi legte auf attraktive Weise den Kopf schief und lächelte.
"Keine Sorge, du wirst mich schon noch kennen lernen." Sie setzte sich wieder normal hin, ehe sie das Gespräch fortführte.
"Hmm das klingt gut. Ich bin nicht so begabt im Musik spielen... Möchtest du mir nach dem Essen mal was Vorspielen?", fragte die Kunoichi und kicherte leise. Musste schon komisch sein, wenn sie einen kleinen Jungen um soetwas bat.
Kurze Zeit später aber kam der Kellner und erlöste sie aus der vielleicht peinlichen Situation - er nahm die Bestellung auf.

"Was darf's sein?", fragte er höflich. Yoshimi ließ dem Jungen den Vortritt.

Yahiko Tazuna

Beitragvon Yahiko Tazuna » Mi 17. Jun 2009, 21:07

Als sich Yoshimi vor beugte sah er etwas erschrocken zu ihr hoch. Er neigte den Kopf schief an. Tut mir leid. Aber ich war eine ganze Weile nicht hier im Dorf. Ich war auf trainingsreise mit meinen Vater. Kann sein, das ich dich deshalb nicht kenne! Aber du kennst mich bestimmt ja auch nicht. Obwohl ich der Jahrgangsbeste war...ging ihn in den Kopf herum udn sah dann zur Seite. Sie war wirklich sehr hübsch, doch hielt sie ihn bestimmt für einen viel zu jungen kleinen Kerl. Das musste er bereinigen, schließlch fühlte er sich ja schon immer wegen seiner geringen Körpergröße Diskriminiert. Ich bin 15! Vielleicht war ich ja ein Jahr gang über oder unter dir! Sagte er dann um sein Alter mal nennen zu dürfen. Als sie ihn fragte ob er ihr später etwas vorspielen möchte nickte er. Aber natürlich, mach ich doch ger, Irgendwelche spezielle Wünsche? Fragte er udn grinste breit. bisher hatte sich noch keiner für sein Flötenspiel interessiert. Als dann der Kellner kam, war er wieder so aufgeregt. Was sollte er bestellen? Nervös spielte er am Besteck herum. Das selbe wie sie! sagte er dann unüberlegt, udn merkte erst hjetzt das sie noch nciht bestellt hatte. Oh nein! Voll blamiert...ich will in Traibsand versinken!!! dachte ersich udn schwitzte dabei vor peinlichkeit.

Kuyahara Yoshimi

Beitragvon Kuyahara Yoshimi » Mi 17. Jun 2009, 21:40

Yoshimi musste lachen, als er versuchte, zu erklären, warum sie sich nicht kannten. Als er aber sein Alter nannte, schluckte sie schwer. Damit hatte sie nicht gerechnet.
"WAS du bist schon 15? Du bist doch kaum größer als ich! Hrm naja, macht ja nix..."
"Hmm hab ich nen Wunsch? Joaaaa, aber der is bissle komplizierter... Ich hab das Lied zu Hause auf Schallplatte, aber das wars auch...", sagte sie. Teils stimmte es, teils wollte sie ihn einfach mal mit zu sich nach Hause nehmen. Nicht für bestimmte Dinge, sondern weil sie Gesellschaft mochte.

Die Kuyahara lachte, als der Junge dasselbe wollte, wie sie. Dann grinste sie fies.
"Kellner, was ist das teuerste, bei ihnen?", fragte sie interessiert und schielte zu Yahiko hinüber.

"Vergoldeter Kaviar mit 130 Jahre alten Zungenbrecherwein, dessen exuisiten Namen ich nicht auszusprechen vermag. Nur 120 Ryo die Portion."

Yoshimi tat so, als dachte sie drüber nach sie.
"Das will ich nicht, ich will ein Erdbeereis!", meinte sie nach kurzer Überlegungszeit und grinste zum Jungen.
"Er auch!"

Yahiko Tazuna

Beitragvon Yahiko Tazuna » Mi 17. Jun 2009, 21:53

Das hatte er sich schon gedacht! Sie hatte ihn viel jünger geschätzt als er war. Das war auch immer der Grund, warum Yahiko immer eine gelegenheit suchte sein Alter zu erwähnen. Naja, ich wachse bestimmt noch!" udn wenn ich ein guter Shinobi bin, dann brauche ich nicht groß zu sein! Dazu hat das auch seine Vorteile. Man wird schwächer geschätzt als man ist, das sorgt zur Überraschung! Sagte er grinsend. Als Yoshimi dann sagte, das sie nur ein Lied zuhause hatte lächelte er unschuldig. Wenn du magst, kannst du es mir ja mal vorspielen! Ich mag herausforderrungen! Sagte er dann.
Als der kellner immer noch die Bestellung haben wollte, sah er zu Yoshimi, was sollte das? Wil sie mich in den Ruin treiben? Das kann ich nie bezahlen, ich wäre der haussklave dieses Reaustaurant auf Lebenszeit! Wieder kam der Blutdruck in eine gefährliche höhe udn der Genin sah hilfesuchend zu den Kellner, war aber dann beruhigt, als Yoshimi sich dann doch bescheidener für das Eis entschied. Gute wahl! Sagte Yahiko erleichtert udn sank in den Stuhl.
Es dauerte nicht lange, da kamen die Erdbeerbecher auch gleich an. Yahiko grinste. und sah zu den Eis. Guten Appetiet! Sagte er udn legte auch schon los. Es schmeckte wirklich toll udn die Früchte waren wirklich frisch!

Kuyahara Yoshimi

Beitragvon Kuyahara Yoshimi » Do 18. Jun 2009, 14:08

(kurzer Post wegen wenig Zeit, sorry)

"Sooo, meinst du, du bist so stark, dass man dich unterschätzen könnte?, fragte sie fast schon herausfordernd, aber noch immer mit einer Spur Amusement. Er gab ja fast schon an, was sie unterhielt.
Das Eis kam dann auch endlich und die beiden hauten ordentlich rein. Als Yoshimi satt war, schenkte sie Yahiko ein Lächeln.
"Danke für die Einladung, das Eis war ziemlich gut. Wollen wir noch n bisschen sitzen bleiuben oder direkt zu mir damit ich dir das Lied zeigen kann?"

Yahiko Tazuna

Beitragvon Yahiko Tazuna » Do 18. Jun 2009, 14:22

Yahiko merkte, das sich die andere wohl über ihn amüsierte. Er erhob eine Augenbraue. Eine Überraschung bedeutet nicht, das ich unglaublich stark bin oder so. Nein, ich wollte nicht überheblich klingen, ganz bestimmt nicht. Aber so manche Überraschung, kann einen ja schon aus der Reserve locken. Für einen kurzen Moment ist man erschrocken, und den kann ich nutzen. Wie ich ihn nutze ist vom Gegner abhängig. Sagte er dann und lächelte ihr zu. Er mochte nicht belächelt werden, nein das hatte Yahiko nicht verdient!Dafür hatte er einfach zu hart trainiert, und er war sich sicher: Bald ist er Chunin!
Als sich dann Yoshimi für das Eis bedankte lächelte er, Gerne doch! Wir können uns ja öffters mal treffen! Dachte er sich, und sah dann kurz zur Seite, ehe er wieder zu Yoshimi sah. Was wir machen ist mir ganz egal! Ich passe mich immer an! Naja immer ist stimmt auch nicht, aber jetzt! Oh mann, du redest immer nur schwachsinn, Yahiko! Dachte er sich udn kratzte sich am Hinterkopf.

Die unterhaltung mti ihr nahm ihren lauf. Naja, ich muss leider wieder weiter.
sagte er udn verließ das Lokal.

tbc: ?

Sairen Uchiha

Beitragvon Sairen Uchiha » So 30. Aug 2009, 20:18

Sairen und Lara kamen am Chubra Chabra an . Es sah verdammt edel aus und Sairen war fast schon ein wenig ehrfürchtig , er kam sich in seinem Outfit fast ein wenig schäbig vor. Aber darum ging es ja nicht . Die beiden gingen weiter zum Empfang Einen Tisch für 2 bitte Der Kellner nickte und führte sie zu einem Tisch für 2 Personen ,er stand an einem Fenster , auf ihm 2 Speisekarten ,Teller und Besteck , eine Kerze und eine Blumenvase der Tisch war rund. Sairen zog einen Stuhl zurück und bedeutete Lara sich zu setzen Meine Dame sagte er dabei mit einer angedeuteten Verbeugung und ein wenig sarkastischen Ton. Dann setzte er sich selbst und bestellte eine Flasche Rotwein der mittelhohen Preisklasse. Wenn wir schon so nobel essen trinkst du doch garantiert auch Rotwein oder etwa nicht? fragte er grinsend.Wenn sie am Ende des Essens betrunken genug war vergaß sie vielleicht das er zahlen sollte.

Lara

Beitragvon Lara » So 30. Aug 2009, 20:33

Lara setzte sich und nickte ihrem Gastgeber dankend zu. Als dieser den Rotwein bestellte lächelte sie leicht. Nun, eigentlich trinke ich garnicht - aber ich denke ein kleines Glas kann nicht schaden. Schmunzelnd nahm sie die Speisekarte und sah diese mit einem nicht zu übersehenden Lächeln durch. Die Preise waren genauso hoch wie sie sie in Erinnerung hatte, doch lies sie sich davon nicht abschrecken, schließlich würde sie nicht zahlen müssen. Es schien so, als wäre Lara das Glück an diesem Abend hold, denn die Kellnerin die den Rotwein brachte war keine andere als ihre Nachbarin, mit der sie als Kind auf der Akademie war und immernoch recht viel Kontakt hatte. Als diese nun Lara in ihrem Aufzug im Restaurant sitzen sah runzelte die Stirn und warf dieser einen fragenden Blick zu. Lara lächelte sie selbstzufrieden an und deutete auf den Konoha-Nin. Mach dir keine Gedanken, Mika-San. Der werte Herr hier ist so freundlich mich einzuladen. Die Bedienung staunte nicht schlecht, nickte jedoch und machte sich eine kurze Notiz auf dem Block, den sie für gewöhnlich dazu nutzte sich die Bestellungen der Gäste zu notieren. Sie öffnete die Weinflasche und schenkte den beiden ein, ehe sie sich mit einer höflichen Verbeugung entfernte, da es ihr so schien als würde es noch einen kleinen Augenblick dauern bis die beiden Bestellen würden. Lara ging weiter die Speisekarte durch, sah jedoch kurz auf und lächelte den Konoha-Nin frech an. Sagt werter Herr, wollt ihr vielleicht ein Preislimit setzen oder darf ich nach herzenslust schlemmen? Grinsend wartete sie auf die Antwort ihres Gegenübers.

Sairen Uchiha

Beitragvon Sairen Uchiha » So 30. Aug 2009, 20:40

Sairen lächelte, die Kellnerin schenkte ihnen Wein ein ,offensichtlich eine Bekannte Lara's und die Kunoichi vergrub sich in der Speisekarte. Als sein Name fiel hob er einmal sein Glas. Als Lara nach einem Limit fragte schüttelte Sairen nur abwinkend den Kopf. Er war der Sohn des Uchiha Clanoberhauptes und daher sehr vermögend er könnte den ganzen Laden kaufen und hätte immernoch genügend Geld um den Rest seines Lebens in Wohlstand zu baden. Tob dich ruhig aus. Dann wandte er sich der Kellnerin zu Ich nehme ein Wildschwein Filett mit Safranreis Ihm war egal ob sie es führten er erwartete es eigentlich. Dannhob er sein Glas und schaute ihr in die Augen Prost und wartete darauf das sie erwiederte

Lara

Beitragvon Lara » So 30. Aug 2009, 20:45

Ein kleinwenig überrascht darüber, dass ihr gastgeber kein Preislimit veranschlagte hob auch sie ihr Glas und stieß mit ihm an. Prost. Und habt Dank für die Einladung, ich weiss es zu schätzen. Doch fürchte ich, dass ich den Namen meines werten Gastgebers nochnicht kenne? Leicht fragend legte sie den Kopf schief, während sie nun ihrerseits auf eine Reaktion ihres Gastgebers wartete. Für ein bestimmtes Gericht hatte sie sich noch nicht entschieden, da sie eigentlich mit einer Preisgrenze seinerseits gerechnet hatte. Eins muss ich ihm lassen, er steht wirklich zu seinem Wort.Sie schenkte ihm noch ein kurzes Lächeln, ehe sie vorsichtig am Wein nippte.

Sairen Uchiha

Beitragvon Sairen Uchiha » So 30. Aug 2009, 20:51

Sairen nahm einen Schluck Rotwein als sie anstißen.Und wo Sairen schon so galant auftrat entschloss er sich weiterhin Gentelman-Benehmen an den Tag zu legen. Ihr lächeln reagierte er mit Erwiederung . Sairen Uchiha ist mein Name und wie ist ihr Name? fragte er Lara allerdings nur um sie danach nach dem DU zu fragen. Denn auch wenn er sich dem Restaurant angemessen verhalten wollte , sollte man sich doch nicht mit veralteten Höflichkeitsklauseln den Abend verderben. Er nahm einen weiteren Schluck Rotwein und wartete auf sein Essen und ihre Antwort.

Lara

Beitragvon Lara » So 30. Aug 2009, 21:08

Sittsam stellte die Kunoichi ihr Glas ab und legte die Speisekarte beiseite, in der sie bis eben gestöbert hatte. Lara Akagawa mein Name. Freut mich. Doch sagt...diese...Höflichkeitsformen...ehrlich gesagt ist mir das Du lieber, ich bin derlei Umgangsformen nicht wirklich gewöhnt und mag sie nicht sonderlich. Also, was sagt ihr? Den Kopf leicht schief gelegt sah sie Sairen abwartend an. Als Mika wieder an ihrem Tisch vorbeikam bestellte sie beiläufig ein Fasanenfilet in pikanter Soße mit Reis. Als Beilage nahm sie noch etwas Salat. Hmm...ein Uchiha sagte er? Nun, das erklärt warum er so viel Geld hat. Soll ja ein ziemlich wohlhabender Clan in Konoha sein. Nun, was solls? Selbst wenn er Geld wie heu hat ist es trotzdem gut, malwieder hier zu sein.


Zurück zu „[Archiv] Sunagakure“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste