[Kritik] Neue Staffsituation

Zu jeder Mod-Konversation wird hier ein passender Thread erstellt, indem ihr eure Kritik äußern könntet.
Benutzeravatar
Minamoto Kumiko
Beiträge: 1278
Registriert: So 25. Nov 2012, 00:16
Vorname: Kumiko
Nachname: Minamoto
Rufname: Titania
Alter: 14
Größe: 1,56
Gewicht: 49 Kg
Rang: -
Clan: Minamoto (nicht existent)
Wohnort: -
Stats: 23/29
Chakra: 4
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 4
Ausdauer: 4
Ninjutsu: 4
Genjutsu: 0
Taijutsu: 4
Discord: issirak

Re: [Kritik] Neue Staffsituation

Beitragvon Minamoto Kumiko » Mo 10. Dez 2012, 22:34

Ich habe die Aussage mit dem service so verstanden, dass es, auch wenn es ein Hobby ist, eine Verplfichtung beinhaltet.
Ein Hobby kann ich liegen lassen wenn mir nicht danach ist (ich kann den Sport ausfallen lassen oder mich mit Freunden treffen)
ein Service ist etwas bindendes... und wenn der Stafff nur ab und an seiner Tätigkeit nachkäme, würde dieses Forum nicht laufen können.

So habe ich das Verstanden, dass es eine ausgesprochene Verpflichtung ist...

und in Deutschland könntest du tatsächlich in ein Restaurant gehen... Wenn jemand einem gleich oder bessergestellten Mitbewerber
aufgrund von Sympatie vorgezogen wird, ist die Einstellung Rechtsunwirksam... und du hast auch (bsp. Krankenhaus) das Recht den Arzt
oder die Pflege abzulehnen, wenn du jemand anderen willst (ob du den auch bekommst ist ne andere frage - aber du musst dich nicht von
jemanden behandeln lassen)

Bevor mir das als Öl ausgelegt wird: Da es keine Mitbewerber gab, wurde auch niemand bevorzugt/benachteiligt und die "Einstellung" wäre
rechtens.
Abgesehen davon möchte ich betonen, dass Oddy hier sehr oft betont hat, dass er diese "Sympathie" erkannt hat, aber dies kein Vorwurf
als soches sein sollte.
Charakter | Jutsu
"reden" | denken | Jutsu

Bild
[font=fantasy]Titania of the Minamoto[/font]

[font=Century Gothic]Die Krone, die der Himmel dem idealen Streben gewährt,
ist in der Regel aus Dornen geflochten.
[/font]

Antonio Gazzoletti

Sakebi Jin

Re: [Kritik] Neue Staffsituation

Beitragvon Sakebi Jin » Mo 10. Dez 2012, 22:44

Jetzt aber, kommen wir dazu, dass unser Forum, wie schon oft besagt wurde, keinem Unternehmen dieser Welt gleicht, denn tatsächlich könnten wir alle sagen: "Ach nö kein Bock mehr" und dann liegt das Forum brach, ich sag's nur. Und ich wollte damit nur aufweisen, wenn man es nun doch tut, also unser Forum mit stinknormalen "Unternehmen" zu vergleichen, dann verstehe ich nicht, warum dennoch darüber philosophiert wird, warum hier über die Mitarbeiter diskutiert wird. Ich meine hey, wenn ich nun in ein Restaurant gehe in dem jemand arbeitet, den ich angeblich gern habe und dann nun sage: Eh, der hat gar keine Arbeitspraxis, der kann dat nich. Ja, wie soll er auch Praxis haben, wenn er noch nie in einer solchen Branche gearbeitet hat? xD Ihr habt alle mal mit etwas angefangen, also warum die Aufregung, denn wie gesagt, ich glaube wirklich dass es hier nur um persönliche Probleme geht und das ist unter aller Sau.

Noru Arita

Re: [Kritik] Neue Staffsituation

Beitragvon Noru Arita » Mo 10. Dez 2012, 22:52

Da ich hier nur auf die eigentliche Kritik eingehen möchte, die von Lena stammte und mir, wie jemand vor mir auch schon behauptete, kommt das doch iwie ziemlich persönlich vor, wenn nicht sogar etwas eifersüchtig um ehrlich zu sein. (Ist jezt nur so wie ich das auffasse, bzw wie es für mich eben rüberkommt^^)

Da ich vom Handy aus schreibe, werde ich nur sagen, dass andy bei seinem pist den Nagel auf den Kopf trifft, besser hätte man es nicht sagen können ;)
Also ich teile hier die gLeiche Meinung wie andy und da ich iri kenn, muss ich sagen, dass dies auxh auf sie zutrifft und sie berechtigt im staff is

LG Mardo

Jiro Arita

Re: [Kritik] Neue Staffsituation

Beitragvon Jiro Arita » Mo 10. Dez 2012, 23:18

Genau diese Bermerkung gegenüber meinen Worten zeigt haargenau das, was ich gesagt habe. Natürlich habe ich dich insofern direkt zitiert, aber habe ich weder deinen Namen verwendet bzw. eine Stellt die auf dich direkt hinweißt. Mir geht es in keinen Fall darum dich als Person schlecht zu machen, dich fertig zu machen oder etwas dergleichen, in diesen Sinne kannst du dir das versichert sein, ABER deine Meinung ist die Meinung vieler Leute, welche ich in meinen Statement als Allgemeinheit angesprochen habe. Das ist eine Tatsache. Anders gesagt, weswegen ich deine negative Verbundenheit zu meiner Meinung nicht verstehe: Wer A sagt muss zu seinen B stehen und ein C der anderen abkönnen. Sollte dies nicht der Fall sein, so sollte man sich aus öffentlichen Disskusionen bzw. über öffentliche Meinungskundgebung überhaupt nicht einlassen. Kleiner Tipp am Rande ;) Daher möchte ich dir genauer Erläutern was ich eben versucht habe zu sagen.

Wie gesagt wollte ich nicht damit sagen, dass der Autor dieses Satzes in meinen Augen lieber ganz schnell seinen Mund zumachen sollte, sondern eben, dass man dies in dieser Weise einfach nicht sagen kann. Du sagst meine Geschichte bzw. Haltung ist nicht subjektiv? Was ist sie bitte dann? Objektiv (was ein Idialzustand wäre)? Unlogosch? Paralell dazu? 42? Nein. Genau so ist es gewesen und wenn man die Gründe, welche ich ja dazu genannt hat, nicht nachvollziehen kann... ich weiß nicht. Es geht bei einer Modbewerbung weder um Freundschaft noch um Sympathie! In keinster Weise! in diesen Sinne verweise ich auch nochmal auf den Absatz zu meiner ersten Bermerkung, weil man es nicht so sehen kann. Das ist völliger Humbug!

Wie gesagt, wenn jemand etwas tut, muss er sich den Folgen in klaren seinen. Ursache - Folge-Prinzip. Ich köntn jetzt noch Stunden darüber reden, aber das verfehlt genau das, was ich versuchen wollte damit auszudrücken. Du sagst ich bin nicht besser als du, in den Punkt? Wie gesagt, ich habe meinem Unmut Luft gemacht, habe mir meine Möglichkeiten angeschaut und trage jetzt die goldene Schrift. Hab ich mir das nur verdient, weil ich 2 1/2 Jahre hier aktiv rpge? Ich denke nicht. Wie gesagt, war ich Opfer vieler Intrigen, aus den ich letztendlich als der Buuu-Mann herausgegangen bin. Es gab Tage, da könnte mich hier kein Schwein wirklich leiden und anhand des besagten Schattens, gibt es immer noch solche Leute. Ich sage nicht, dass meine lange Zeit mir letztendlich dazu geführt hat, dass ich jetzt ein fester Morderator bin. aber die Zeit hat mich verändert und desdwegen habe ich meinen Entschlluss gefasst mich zu bewerben. Bei den manchen kommt dies später, bei manchen füher (wie eben Iri). Punkt. Macht es sie wirklich schlechter an ihrer Qualität sich für das Forum einszusetzten, Zeit für euch zu investieren, damit die Allgemeinheit hier besser rpgn kann? Oder erwartet man jetzt von ihr, dass sie der zweite Jinchuuriki des Kyuubi wird oder sogar des Juubi? Gibst du ihr wegen meinen "Freundschaftsbouns" dafür ein halbes Jahr? Ein Viertel Jahr? Weil sie Staffmember ist? Oder sollte man ihr vielmehr die Chance geben sich in diesen halben Jahr zu beweisen, zu lernen, und so ein super Mod zu werden? Was hatte mich denn als Staffmember wirklich in meiner gesamten Userzeit ausgezeichnet? Ich habe einen Clan mein aller erster EA wird InRPG, wie auch OUT-RPG, für die letzte Zerstörung von Konoha schuldig gemacht und ich habe den Ruf als Tot-Rpgler. Ganz schöner Staffbonus bzw. Dinge die dafür sprechen, dass ich eigentlich ein Mod sein sollte, oder?
Es geht nicht darum dich als Person schlecht zu machen. Was hätte ich davon? Ich kenne dich nichtmak persönlich, weswegen ich mir eben nicht anmaßen kann über dich oder jemand anderen den ich nicht kenne zu urteilen, aber ich kann dir meine Meinung zu deinen Worten, hinter denen du hoffentlich stehst, unterbeiten und da es nicht nur eine Meinung, sondern die Meinung einer größeren Gruppe der Userschaft ist, spreche ich damit die Allgemeinheit an, User wie auch Staffmember, aktive wie auch Ex-Staffler. Fakt ist, dass das so nicht geht und ich werde es, wie gesagt, nicht weiterhinnehmen, dass das so läuft wie es läuft.

Natürlich musstest du persönlich so lange warten, solche dummen Situationen gibt es immer, dass möchte ich überhaupt nicht abstreiten. Ich musste auch oft genug auf bestimmte Dinge warten, was ich jetzt auch noch muss. Aber sich auf eine blöe Situation zu beziehen und diese zu verallgemeinern ist ein NO-GO. Zudem muss man auch sagen, dass an deinen Charakter auch viel geändert werden musste, was ich sagen kann, da ich ihn ja selbst bewertet habe. Aber wie gesagt. Außnahmen bestätigen nach wie vor die Regel und derweil laufen alle Bewertungsbreiche gut, was denke ich der guten Organisation des Staff-Teams zu verdanken ist und nicht der geheimen Vernetzung einzelner Userkonvis, fernab der großen Konvi. oder sehe ich dies falsch?

Und ich denke nicht, dass ich dir die Methapha verdreht habe. Vielleicht magst du es so wirklich gemeint haben, ich stecke, wie gesagt, nicht in deinen Kopf, aber die Allgemeinheit kann nicht abstreiten, dass ich nicht recht mit meinen Worten bzw. meiner Sicht der Dinge habe. Das man das Kind jedoch nicht beim Namen nennen konnte, verstehe ich auch nicht. Das beziehe ich auf Fili. Sie hat denke ich recht offen, sofern es einen interessierte, erklärt worin ihr "Verlust" bestand, was leztendlich auch zeigt, dass FIli mitunter die mentale Stärke aufbringen könnte sowas zu offenbaren zeigte. Natürlich posaunt man dies nicht allen rum, besonders da es neue Leute bzw. Leute die man nicht mag überhaupt nichts zu interessieren hat. Aber genau das ist bei Staff-Dingen genauso. Staffangelegenheiten sind Staff-Angelegenheiten und gehen nur den Staff etwas an. Das gilt auch für private Gespräche. Keine subjektive Meinung oder Motivstellung rechtfertigt sowas wie den Spoiler im Thread, indem ich meine Meinung zu verlinkt habe. Zeigt das denke ich mehr als deutlich, oder? Wie gesagt, Staffnettigkeiten sind Nettigkeiten die wir gerne bereit waren zutun... aber eine fütterne Hand beißt man nicht. Das war im grunde das was ich im Allgemeinbezug zum Staff sagen wollte


Joshi hat den Punkt zum Service denke ich ganz gut dargestellt. Ich arbeite als Aushilfe genau in der gleichen Brance wie er, nur eben bei einer deutlich besseren Firma, und so kannst du ein Forum eben nicht darstellen. Und wenn doch hat man noch weniger Möglichkeit sich als User einbeziehen lassen zu können. Punkt. Und nach wie vor kann man ein Forum weder als Staat, noch als Partei noch als Genossenschaft oder als Restaurrant sehen. Ein Forum ist ein Forum und selbst das Uzu hat sich bzw. unterscheidet sich stark von uns, weswegen WIR auch das Eternal sind und WIR auch das beste Forum sind. Wer etwas anderes denkt und denkt, dass wir einen verpflichtenen Vertrag unterschrieben haben der uns an alles bindet, was die von mir geannten Dinge ausmacht, kann ich nicht helfen. Im Grunde könnte jedes Staffmitglied vn heute auf morgen einfach nicht mehr on kommen und dann wäre hierEnde im Gelände. Das wird nicht passieren, weil wir alle aus dem Staff dieses Forum lieben und genau das macht es zu einen Hobby, nicht mehr und nicht weniger. Würde ich dies hier als Arbeit ansehen, so wäre ich hier nur einen Monat gelieben und gleich wieder ins nächste Forum gewechselt. Aber das habe ich nicht, weil dies hier das gleilste Hobby ist, was mich total ausfüllt und mich mit Freude erfüllt. Das schafft keine Service-Firma oder Arbeit allgemein.

Aber um wieder abzuschließen und auf meine Hauptaussage zu kommen. Was spricht gegen kurze Userzeit und eine Bewerbung für das Team? Hmm? Nichts und das hat Irina mehr als deutlich gezeigt. Und noch besser: User die nicht lange dabei sind sollten sich, wegen ihrer kurzen Zeit im Forum nicht für das Staffteam bewerben, weil sie zu neu sind. Aber der Meinung luft machen und sie so hinstellen und dann im Grunde damit sagen zu wollen: "Sowas nehm ich nicht hin!" aber dann nur im Kämmerchen zu sitzen UND eben nichts zutun geht? Ganz oder gar nicht heißt hier die Devise. Wenn man etwas will muss man dafür kämpfen und sich einsetzen und wenn man dazu nich in der Lage ist oderdas eben nicht tun will, hat man eben auch kein Recht sowas zu verlangen. Nichts fällt eiinen so in den Schoss. Und was ist das was ich sagen wollte, allen Vermitteln wollte und letztendlich damit zum Nachdenken anzuregen.


Das man hier allgemein jemanden ankreidet eifersüchtig zu sein trifft in keinster Weise auf Lena zu, da sie, genau wie Fili, eigntlich sofort ind en Staff zurückkommen könnte wenn sie es wollte. Eine Situaion in der ich auch total eifersüchtig wäre. Ob es jetzt damit zutun hat, dass Iri wie gesagt sehr schnell in den Staff gekommen ist... lasse ich dahingestellt, aber dahingehend verweise ich wieder auf meine erste Bermekung auf dessen Anfang.

Erneut im diesen Sinne,
MfG Jiro aka Marcel

Benutzeravatar
Minato Uzumaki
||
||
Beiträge: 12272
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 17:35
Vorname: Minato
Nachname: Uzumaki
Alter: 24
Größe: 1,77 m
Gewicht: 68 kg
Rang: Akatsuki
Clan: Uzumaki
Wohnort: Reisend
Stats: 46
Chakra: 8
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Gesucht: Konoha-Gakure
Kiri-Gakure
Suna-Gakure
Discord: Nefaras#3621
Wohnort: Landstuhl

Re: [Kritik] Neue Staffsituation

Beitragvon Minato Uzumaki » Mo 10. Dez 2012, 23:32

Guten Abend werte Userschaft oder viel mehr alle Beteiligten dieses Threads, eigentlich wollte ich meine Zeit nicht weiter mit diesen Sinnlosigkeiten hier verschwenden doch es hat nun eine Form angenommen die ich nicht weiter ignorieren kann.


Ich frage mich was ihr für ein verdammtes Problem habt? Seit dem 11.02.2009 spiele ich hier aktiv im Eternal Naruto RPG, erst als User, dann als Moderator, dann als Main Admin, Gefolgt von mehreren Admin Phasen, einen Ausflug als Community Manager durfte ich auch machen *huuiiiiiii* ô.O°/.....

nun in all der Zeit werte User und werte Staffkollegen gab es immer wieder Höhen und Tiefen in diesem Forum, doch unser Staffteam und auch die Userschaft haben bewiesen das sie zusammen arbeiten, zusammen halten können! Eine Familie so sagte ich immer wieder und wieder , doch was ist nun passiert? Langjährige "Freunde" jedenfalls ist dies mein Eindruck fangen nun an sich gegenseitig an die Gurgel zu springen, Tag ein Tag aus steht der Staff von einer Flut aus Kritik die meist sowas von an den Haaren herbei gezogen ist oder durch eigene (das Wort Schatten ist öfters gefallen) "Schattenorganisation" erst so richtig entfesselt worden ist, dass es mir schwer fällt und ich weis das es meinen Kollegen genauso geht überhaupt noch hier etwas zutun. Tobi sagte es in seinem Thread ihr seid freiwillig hier genauso wie wir , ja und genau desshalb mache ICH Euch nun eine ganz klare Ansage. Ich werde es nicht mehr zulassen das über die Arbeit des Teams so geredet wird , mir wird viel Unneutralität unterstellt, ich würde meine Macht missbrauchen und am heutigen Tag ist es soweit ich werde genau diese "Macht" nutzen um einmal zu zeigen das es genug ist!


Doch vorher möchte ich euch das Kernproblem des Forums nahe legen, dass sind diese kleinen Grüppchen die sich gebildet haben und die meist aus eigenem Vorteil heraus oder persönlichen Umständen gehalten werden und ich frage mich immer mehr in welchem Kindergarten ich hier gelandet bin. Meines Zeichens langjähriger Rpgler hier, hat schon den ein oder Anderen von Euch privat kennen gelernt oder lernen dürfen? Ich habe die meisten Foren Treffs organisiert , habe viele von euch bereits Zuhause besucht und kann daher mit Gewissheit sagen das die Leute hier im Forum echt es verdient haben das dieses Projekt weiterhin besteht!


So kommen wir nun ersteinmal zur lustigen Ausführung der Dienstleistung: Dies hier ist ein Hobbyprojekt, jedes Staffmitglied geht mit seinem Beitritt in das Team eine gewisse Verpflichtung ein gewisse Aufgaben nach seinem Wissensstand zu übernehmen. Dies ist demnach unsere "Leistung" an Euch. Ich habe das Gefühl das einige von Euch hier private Misstände nun ausleben möchten, vieleicht seid ihr ehemals als Staff gescheitert und versucht nun eure "Hilfe" die hier garantiert NICHT benötigt wird auf einem Niveau anzubieten welches meiner Meinung nach einer Vorschulklasse entspricht.


Die Userschaft nun , ich sehe mich als nicht viel mehr wie ein User , der leuchtet und daher sich Abends nach seiner Arbeit hinsetzt , seine Ansprechpartnergebiete bearbeitet , seine Bewerbungen macht und sich früher immer Freitags 19 Uhr in die Mod Konvi gepflanzt hat um alles weitere zu besprechen. Nun was hat sich daran geändert? Ich bin ein genervter User geworden, der sich garantiert nicht ungerecht behandelt fühlt aber der sich frägt wie einige hier dieses Thema sowas von ernst nehmen können das sie sich gegenseitig in einem öffentlichen Thread über mehrere hundert Wörter lang eigentlich wenn man den Inhalt abrundet nur sagen das sie sich nicht leiden können oder was auch immer für Missstände vorhanden sind, diese Fronten gehen mir gewaltig auf die Nüsse.


Die Zeit und vorallem die Nerven die in solche sinnlosen Threads investiert werden könnte man auch in das RPG investieren oder in Guides etc. , die beiden Threads haben sicherlich auch Verbesserungsvorschläge gebracht nur waren sie untermalt von vielen vielen Anschuldigungen, noch mehr Sticheleien und das beste sogar unterschwelligen Drohungen xD.


Nun kommen wir zum Thema "Machtmissbrauch" haha der Moment auf den IHR ALLE gewartet habt *Trommelwirbel* .......

Ich könnte wenn ich an dieser Stelle wollte einfach sagen wir machen hier mal dicht bis sich alle wieder beruhigt haben oder Jene die nicht recht wissen wo ihr Platz ist einmal zeigen das das Team hier ohne gleichen ist! Denn in keinem RP Forum , in keiner Community dieser Welt haben die User so viel Rechte ihre Meinung zu äußern und aktiv an der Gestalltung des Forums mitzuwirken wie hier. In keinem anderen Forum nimmt sich das Staffteam so viel Zeit für User, in keinem anderen Forum sind sich User und Teamler so "nahe" (, ja gay Ausdruck, einen schwulen Smiley mach ich später) wie hier!


Zusammenarbeit, dass Wort Kommunikation ist von Tobi gefallen. Ja dies sind Dinge die benötigt werden, doch viel mehr muss sich Jeder einmal gedanken machen, was das Forum für ein Ort für ihn ist. Für mich ist es ein Ort an dem ich Spaß haben kann, ich mache meine Staffarbeit eigentlich gerne , ich helfe gerne den Usern in den meisten Bereichen schalte ich mich ein. Ich liebe das RP wie viele von Euch sonst wären sie nicht hier aber vorallem mag ich diese Community! Ich habe hier meine große Liebe kennen gelernt und viele gute Freunde (zumindest denke ich so , obwohl ich hier auch schon nun bitter enttäuscht wurde) fürs Leben gefunden und ich finde gerade das macht das Forum aus!


Abschließend hat unser Grafiker Daniel doch ein hübsches Banner für uns angefertigt :

Bild

Es zeigt uns wer wir sind und zwar die Nummer 1! Das ist weil hier Leute Tag ein Tag aus sich Zeit nehmen und für das Forum kämpfen! ja ich nenne es einen Kampf denn zu einem solchen ist das Ganze hier geworden. Doch kommen wir nocheinmal zu meiner "Ansage" , ich werde es nicht länger hinnehmen das hier so dermaßen über das beste Team hergezogen wird und zwar in einem Kindergartenniveau was seines gleichen noch finden muss. Es ist mir egal was ihr hinter meinem Rücken über MICH redet , es ist mir egal ob ihr mich beleidigt oder sonstwas. Doch wenn IHR DIESES TEAM weiterhin anfuckt und ihnen ans Bein pisst werde ich als Gründer des Forums euch die Tür zeigen, das Eternal ist ein Ort der Gemeindschaft , des Vertrauens und auch ich nenne es der "Freundschaft", doch ich kann es einfach nicht länger mitansehen wie gute Staffmember private Probleme bekommen durch die Scheiße die hier abläuft, Marcel hat in seinem Beitrag sehr viel wahres gesprochen und daher überlegt euch gut wie ihr weiterhin hier mit dem ganzen Forum umgehen wollt.


Gerne könnt ihr mich für diesen Beitrag zum Thema verachten, hassen , verfluchen , mir die Pest an den Hals wünschen doch meine Worte bleiben stehen. Dieses Team, dieses Forum ist für mich eine Familie seid JAHREN und keine Macht auf Erden wird mich aufhalten meine ihr könnt es als "Drohung" ansehen durch zu ziehen. Dieser Thread ist auch mit diesem Beitrag von mir geschlossen. Gerne könnt ihr euch in dem Thread von Tobi weiterhin über ein verbessertes System der Kommunikation unterhalten, denn dies finde auch ich gut und produktiv ;)


Mit freundlichen Grüßen
Minato aka Christoph

Benutzeravatar
Minato Uzumaki
||
||
Beiträge: 12272
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 17:35
Vorname: Minato
Nachname: Uzumaki
Alter: 24
Größe: 1,77 m
Gewicht: 68 kg
Rang: Akatsuki
Clan: Uzumaki
Wohnort: Reisend
Stats: 46
Chakra: 8
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Gesucht: Konoha-Gakure
Kiri-Gakure
Suna-Gakure
Discord: Nefaras#3621
Wohnort: Landstuhl

Re: [Kritik] Neue Staffsituation

Beitragvon Minato Uzumaki » Di 11. Dez 2012, 00:01

Da Rico seinen Text schon fertig geschrieben hatte und ihn gerade absenden wollte ich aber vorher das Ganze gesperrt habe hier nochmal:



Tsubaki Sura hat geschrieben:Na toll... jetzt wo ich meinen Senf dazugeben wollte machst du den Thread zu ^^7
Naja... damit wenigstens du ihn zu lesen bekommst:

Folgendes wollte ich schreiben:

[hr]

Amen!

Kritik kann man auf sachlicher Ebene gern äußern... aber dies hier ist keine Kritik!
ich habe mir die ersten beiträge durchgelesen, danach hatts mir gereicht, was man daran sieht das ich mich hier auch nicht eingeschaltet habe.
Natürlich mag ess manchmal so aussehen das die Chara von Stafmember voll IMBA sind und alles haben was die wollen...
Naja... wenn ein Chara seit 3 Jahren aktiv gespielt wird und sich entwickelt dann hat er nunmal einiges an Fähigkeiten und krassem scheiß... das kann man natürlich noch nicht haben, wenn man seinen Chara erstellt und bewirbt, was würde das RP dann noch für Sinn machen wenn man man sich nicht weiterentwickeln kann weil man bereits IMBA das RP anfängt?
Das Staffmember es leicheter bei NBW haben sieht auch so aus... aber ein Sfafmemer weis selbst ja schon welche "Form" die NBW haben muss, womit diesbezügliche Kritik schonmal wegfällt u.u.u.
Aber natürlich, besonders wenn man neu ist kommt einem das besonders stak so vor... schaut euch Minato an... mehr IMBA geht nicht und naja ich hatte auch mal n Jutsu beworben und habe eines seiner Jutsu als Vergleich angeführt, dennoch hat man mein Jutsu schwächer gestaltet als ich es wollte und seines ist eben total IMBA weil er ja das Kyubi-Chakra hat um das Jutsu auszuführen und natürlich habe ich mich in dem Moment mega ungerecht behandelt gefühlt und gemeint jaaaaaa der darf das weil er Staff ist... aber dann habe ich Minato ein wenig kennenlernen dürfen und er ist nich so ja ich mach mich voll IMBA weil ich das kann, sondern er hat mir sogar umfassende Hilfe angeboten meinen chara zu erstellen und das optimalste aus dem konzept rauszuholen und sogar noch zu verbessern.
Und ja, natürlich habe auch ich wie jeder auch gewisse persönliche "antpathien" gegen bestimmte kleute auch aus dem Staff, aber das ist Normal unjd auch okay so... aber deswgen muss man die person ja nicht gleich öffentlich anprangern oder runtermachen.

das ein User der noch nicht so lange dabei ist zum Staff erklärt wird... why not! Sie kennt das Regelwerk, sie hat schon inRP gespielt, sie hat einen guten Umgangston mit anderen. Das sind die ausschlaggebenden dinge für einen auch jungen Staff. Vielleiht sogar besser als ein alteingesessener da sie frischen Wind reinbringen kann.

Und Ja... wir sind die Nummer 1 und das ist keine Floskel... als Eiki getötet wurde habe ich mich nach einem neuen Forum umgesehen, aber ehrlich es gibt keines das auch nur annährend an dieses Forum herankommt. Wir sind mit mehren KILOMETERN abstand einfach mal die Nummer 1 und das ist jedoch auch harte Arbeit die man dem Staff auch echt anrechnen muss. Egal ob man den einzelnen nun mag oder nicht.

Also jetzt kimmt mal wieder runter und reicht euch auf Augenhöhe die Hand. Denn um Nummer 1 zu bleiben müssen wir vernünftig in der Community miteinander umgehem und uns auf einer Ebene treffen und dort miteinander Arbeiten. Egal ob Staff, User oer Mentor. Wir alle sind Teil des Eternals... erinnert auch an den Schriftzug aus Teelichtern. Wir alle müssen gemeinsam scheinen um zusammesem das Wort zu ergeben.

In diesem Sinne
Eiki, baki-chan, Rico


Zurück zu „Mod-Konversation [Kritiken]“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast