Katonjutsu

Benutzeravatar
Minato Uzumaki
||
||
Beiträge: 12272
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 17:35
Vorname: Minato
Nachname: Uzumaki
Alter: 24
Größe: 1,77 m
Gewicht: 68 kg
Rang: Akatsuki
Clan: Uzumaki
Wohnort: Reisend
Stats: 46
Chakra: 8
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Gesucht: Konoha-Gakure
Kiri-Gakure
Suna-Gakure
Discord: Nefaras#3621
Wohnort: Landstuhl

Katonjutsu

Beitragvon Minato Uzumaki » Mo 13. Aug 2012, 17:06

Katonjutsu

Bild




E-Rang





D-Rang

Name: Katon: Chisana Kaen Hôsha ("Feuerfreisetzung: Kleine Flammenstrahlen")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: D-Rang
Element: Katon
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Gering
Voraussetzungen: Ninjutsu 2
Beschreibung: Bei diesem Jutsu hält sich der Anwender die Hand vor sein Gesicht, und spreizt die Finger. Daraufhin bläst er Katonchakra durch den Zwischenraum der Finger, wodurch 3 Flammenstrahlen mit einem Durchmesser von 6 Zentimetern entstehen. Jeder dieser Flammenstrahlen bewegt sich mit einer Geschwindigkeit von 3 fort, und fügt bei einem Treffer sehr leichte Verbrennungen zu.

Code: Alles auswählen

[b][katon]Name:[/katon][/b] Katon: Chisana Kaen Hôsha ("Feuerfreisetzung: Kleine Flammenstrahlen")
[b][katon]Jutsuart:[/katon][/b] Ninjutsu
[b][katon]Rang:[/katon][/b] D-Rang
[b][katon]Element:[/katon][/b] Katon
[b][katon]Reichweite:[/katon][/b] Nah-Mittel
[b][katon]Chakraverbrauch:[/katon][/b] Gering
[b][katon]Voraussetzungen:[/katon][/b] Ninjutsu 2
[b][katon]Beschreibung:[/katon][/b] Bei diesem Jutsu hält sich der Anwender die Hand vor sein Gesicht, und spreizt die Finger. Daraufhin bläst er Katonchakra durch den Zwischenraum der Finger, wodurch 3 Flammenstrahlen mit einem Durchmesser von 6 Zentimetern entstehen. Jeder dieser Flammenstrahlen bewegt sich mit einer Geschwindigkeit von 3 fort, und fügt bei einem Treffer sehr leichte Verbrennungen zu.






C-Rang

Name: Gōkakyū no Jutsu ("Feuerfreisetzung: Technik der mächtigen Feuerkugel")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Katon
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Sehr gering-Mittel
Voraussetzungen: Ninjutsu 4
Beschreibung: Katon: Gōkakyū no Jutsu ist eine Katontechnik, die von vielen Katonbenutzern verwendet wird. Im Uchiha Clan wird diese Technik sogar als Beweis angesehen, dass man als Erwachsener gilt sobald man sie gemeistert hat. Hierbei formt der Anwender zuerst die Fingerzeichen, und nachdem er dies getan hat, schießt er eine kugelförmige Flamme aus seinem Mund. Je nach der eingesetzten Chakramenge varriiert die Größe und Stärke dieser Technik.

Sehr Gering: Hierbei ist die Flammenkugel nur 30 Centimeter groß. Die Geschwindigkeit ist mit 2 anzunehmen und ein Treffer wird sehr leichte Verbrennungen zufügen.
Gering: Eine große Steigerung zur vorherigen Stufe. Hierbei wächst die Flammenkugel auf einen Durchmesser von 1 Meter an. Die Geschwindigkeit ist mit einem Wert von 3 zu vergleichen. Ein Treffer wird leichte Verbrennungen hervorrufen.
Mittel: Der Feuerball ist nun 2 Meter groß, und fliegt mit einer Geschwindigkeit von 4 auf das Ziel zu. Ein Treffer wird mittlere Verbrennungen hervorrufen.

Code: Alles auswählen

[b][katon]Name:[/katon][/b] Gōkakyū no Jutsu ("Feuerfreisetzung: Technik der mächtigen Feuerkugel")
[b][katon]Jutsuart:[/katon][/b] Ninjutsu
[b][katon]Rang:[/katon][/b] C-Rang
[b][katon]Element:[/katon][/b] Katon
[b][katon]Reichweite:[/katon][/b] Nah-Fern
[b][katon]Chakraverbrauch:[/katon][/b] Sehr gering-Mittel
[b][katon]Voraussetzungen:[/katon][/b] Ninjutsu 4
[b][katon]Beschreibung:[/katon][/b] Katon: Gōkakyū no Jutsu ist eine Katontechnik, die von vielen Katonbenutzern verwendet wird. Im Uchiha Clan wird diese Technik sogar als Beweis angesehen, dass man als Erwachsener gilt sobald man sie gemeistert hat. Hierbei formt der Anwender zuerst die Fingerzeichen, und nachdem er dies getan hat, schießt er eine kugelförmige Flamme aus seinem Mund. Je nach der eingesetzten Chakramenge varriiert die Größe und Stärke dieser Technik.

[b]Sehr Gering:[/b] Hierbei ist die Flammenkugel nur 30 Centimeter groß. Die Geschwindigkeit ist mit 2 anzunehmen und ein Treffer wird sehr leichte Verbrennungen zufügen.
[b]Gering:[/b] Eine große Steigerung zur vorherigen Stufe. Hierbei wächst die Flammenkugel auf einen Durchmesser von 1 Meter an. Die Geschwindigkeit ist mit einem Wert von 3 zu vergleichen. Ein Treffer wird leichte Verbrennungen hervorrufen.
[b]Mittel:[/b] Der Feuerball ist nun 2 Meter groß, und fliegt mit einer Geschwindigkeit von 4 auf das Ziel zu. Ein Treffer wird mittlere Verbrennungen hervorrufen.



Name: Ryūka no Jutsu ("Feuerfreisetzung: Technik des Drachenfeuers")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Katon
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: mittel
Voraussetzungen: Ninjutsu 4
Beschreibung: Beim Katon: Ryūka no Jutsu spuckt der Anwender einen Schwall von Flammen der 20 Centimeter Durchmesser besitzt aus seinem Mund heraus. Diese fliegen dann mit einer Geschwindigkeit von 5. Diese Flammen können auch entlang einer Schnur verlaufen. Wird ein Gegner von diesen Flammen getroffen, so erhält er leichte-mittlere Verbrennungen. Wenn man es schafft den Gegner vorher zu fesseln steigert dies die Genauigkeit und die Effektivität der Flammen natürlich enorm, je nachdem wie der Gegner gefesselt wurde.

Code: Alles auswählen

[b][katon]Name:[/katon][/b] Ryūka no Jutsu ("Feuerfreisetzung: Technik des Drachenfeuers")
[b][katon]Jutsuart:[/katon][/b] Ninjutsu
[b][katon]Rang:[/katon][/b] C-Rang
[b][katon]Element:[/katon][/b] Katon
[b][katon]Reichweite:[/katon][/b] Nah-Fern
[b][katon]Chakraverbrauch:[/katon][/b] mittel
[b][katon]Voraussetzungen:[/katon][/b] Ninjutsu 4
[b][katon]Beschreibung:[/katon][/b] Beim Katon: Ryūka no Jutsu spuckt der Anwender einen Schwall von Flammen der 20 Centimeter Durchmesser besitzt aus seinem Mund heraus. Diese fliegen dann mit einer Geschwindigkeit von 5. Diese Flammen können auch entlang einer Schnur verlaufen. Wird ein Gegner von diesen Flammen getroffen, so erhält er leichte-mittlere Verbrennungen. Wenn man es schafft den Gegner vorher zu fesseln steigert dies die Genauigkeit und die Effektivität der Flammen natürlich enorm, je nachdem wie der Gegner gefesselt wurde.



Name: Katon: Hōsenka no Jutsu ("Feuerfreisetzung: Technik des mystischen Phönixfeuers")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Katon
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: mittel
Voraussetzungen: Ninjutsu 4
Beschreibung: Beim Katon: Hōsenka no Jutsu feuert der Anwender nachdem er die benötigten Fingerzeichen geformt hat insgesamt 10 kleine Feuerbälle aus seinem Mund ab. Diese Feuerbälle sind groß genug um Shuriken oder ähnliches zu verstecken, die sich in ihnen befinden. Diese Feuerbälle bewegen sich mit einer Geschwindigkeit von 4 vorwärts. Jeder Feuerball fügt sehr leichte Verbrennungen bei einem Treffer zu. Die Feuerbälle werden unkontrolliert aus dem Mund ausgestoßen weshalb viele Anwender dieser Technik Shuriken zur Hilfe nehmen um diese besser zu "steuern" und mehr Schäden dem Gegner zuzufügen. Es ist ebenfalls möglich ein Zentrum zu fokussieren wo sich die Feuerbälle unkontrolliert hin bewegen.

Code: Alles auswählen

[b][katon]Name:[/katon][/b] Katon: Hōsenka no Jutsu ("Feuerfreisetzung: Technik des mystischen Phönixfeuers")
[b][katon]Jutsuart:[/katon][/b] Ninjutsu
[b][katon]Rang:[/katon][/b] C-Rang
[b][katon]Element:[/katon][/b] Katon
[b][katon]Reichweite:[/katon][/b] Nah-Fern
[b][katon]Chakraverbrauch:[/katon][/b] mittel
[b][katon]Voraussetzungen:[/katon][/b] Ninjutsu 4
[b][katon]Beschreibung:[/katon][/b] Beim Katon: Hōsenka no Jutsu feuert der Anwender nachdem er die benötigten Fingerzeichen geformt hat insgesamt 10 kleine Feuerbälle aus seinem Mund ab. Diese Feuerbälle sind groß genug um Shuriken oder ähnliches zu verstecken, die sich in ihnen befinden. Diese Feuerbälle  bewegen sich mit einer Geschwindigkeit von 4 vorwärts. Jeder Feuerball fügt  sehr leichte Verbrennungen bei einem Treffer zu. Die Feuerbälle werden unkontrolliert aus dem Mund ausgestoßen weshalb viele Anwender dieser Technik Shuriken zur Hilfe nehmen um diese besser zu "steuern" und mehr Schäden dem Gegner zuzufügen. Es ist ebenfalls möglich ein Zentrum zu fokussieren wo sich die Feuerbälle unkontrolliert hin bewegen.



Name: Endan ("Feuerfreisetzung: Flammengeschoss")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Katon
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Sehr gering-Mittel
Voraussetzungen: Ninjutsu 4
Beschreibung: Beim Katon: Endan speit der Anwender einen großen kugelförmigen Feuerball auf den Gegner. Diese Technik scheint dem Gokakyu no Jutsu sehr zu ähneln, besitzt jedoch eine geringe Reichweite, was ihr dafür eine höhere Durchschlagskraft beschert. Je nach eingesetzter Chakramenge erhöht sich die Größe und Stärke des Feuerballs.

Sehr Gering: Hierbei ist die Flammenkugel nur 45 Centimeter groß. Die Geschwindigkeit ist mit 2 anzunehmen und ein Treffer wird sehr leichte Verbrennungen zufügen.
Gering: Eine große Steigerung zur vorherigen Stufe. Hierbei wächst die Flammenkugel auf einen Durchmesser von 1,5 Meter an. Die Geschwindigkeit ist mit einem Wert von 3 zu vergleichen. Ein Treffer wird leichte Verbrennungen hervorrufen.
Mittel: Der Feuerball ist nun 3 Meter groß, und fliegt mit einer Geschwindigkeit von 5 auf das Ziel zu. Ein Treffer wird mittlere Verbrennungen hervorrufen.


Code: Alles auswählen

[b][katon]Name:[/katon][/b] Endan ("Feuerfreisetzung: Flammengeschoss")
[b][katon]Jutsuart:[/katon][/b] Ninjutsu
[b][katon]Rang:[/katon][/b] C-Rang
[b][katon]Element:[/katon][/b] Katon
[b][katon]Reichweite:[/katon][/b] Nah-Fern
[b][katon]Chakraverbrauch:[/katon][/b] Sehr gering-Mittel
[b][katon]Voraussetzungen:[/katon][/b] Ninjutsu 4
[b][katon]Beschreibung:[/katon][/b] Beim Katon: Endan speit der Anwender einen großen kugelförmigen Feuerball auf den Gegner. Diese Technik scheint dem Gokakyu no Jutsu sehr zu ähneln, besitzt jedoch eine geringe Reichweite, was ihr dafür eine höhere Durchschlagskraft beschert. Je nach eingesetzter Chakramenge erhöht sich die Größe und Stärke des Feuerballs.

[b]Sehr Gering:[/b] Hierbei ist die Flammenkugel nur 45 Centimeter groß. Die Geschwindigkeit ist mit 2 anzunehmen und ein Treffer wird sehr leichte Verbrennungen zufügen.
[b]Gering:[/b] Eine große Steigerung zur vorherigen Stufe. Hierbei wächst die Flammenkugel auf einen Durchmesser von 1,5 Meter an. Die Geschwindigkeit ist mit einem Wert von 3 zu vergleichen. Ein Treffer wird leichte Verbrennungen hervorrufen.
[b]Mittel:[/b] Der Feuerball ist nun 3 Meter groß, und fliegt mit einer Geschwindigkeit von 5 auf das Ziel zu. Ein Treffer wird mittlere Verbrennungen hervorrufen.



Name: Hiuchi Yagura ("Feuerfreisetzung: Feuermachendes Gerüst")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Katon
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: mittel
Voraussetzungen: Ninjutsu 4
Beschreibung: Katon: Hiuchi Yagura ist eine simple Katon-Techni, bei der er, nachdem die nötigen Fingerzeichen geformt wurde lässt der Anwender in seinen Lungen gesammeltes Katonchakra frei und spuckt dieses ruckartig aus seinen Mund hinaus. Die Folge ist eine 5 Meter breite und 2,5 Meter hohe Feuerwand, die in der Lage ist Techniken desselben Chakraverbrauchs abzublocken. Suitontechniken kann die Feuerwand nur bis zum Chakraverbrauch einer Stufe niedriger blocken, dafür Fuuton eine Stufe höher.

Code: Alles auswählen

[b][katon]Name:[/katon][/b] Hiuchi Yagura ("Feuerfreisetzung: Feuermachendes Gerüst")
[b][katon]Jutsuart:[/katon][/b] Ninjutsu
[b][katon]Rang:[/katon][/b] C-Rang
[b][katon]Element:[/katon][/b] Katon
[b][katon]Reichweite:[/katon][/b] Nah
[b][katon]Chakraverbrauch:[/katon][/b] mittel
[b][katon]Voraussetzungen:[/katon][/b] Ninjutsu 4
[b][katon]Beschreibung:[/katon][/b] Katon: Hiuchi Yagura ist eine simple Katon-Techni, bei der er, nachdem die nötigen Fingerzeichen geformt wurde lässt der Anwender in seinen Lungen gesammeltes Katonchakra frei  und spuckt dieses ruckartig aus seinen Mund hinaus. Die Folge ist eine 5 Meter breite und 2,5 Meter hohe Feuerwand, die in der Lage ist Techniken desselben Chakraverbrauchs abzublocken. Suitontechniken kann die Feuerwand nur bis zum Chakraverbrauch einer Stufe niedriger blocken, dafür Fuuton eine Stufe höher.



Name: Shakunetsu ("Feuerfreisetzung: Glut")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Katon
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: mittel
Voraussetzungen: Ninjutsu 4
Beschreibung: Bei diesem Jutsu sammelt der Anwender Katon-Chakra in seiner Hand, woraufhin eine Flamme in dessen Hand entsteht, aus welcher er 10 kleine Tennisballgroße Kugeln erschafft und auf den Gegner schleudert. Diese bewegen sich mit einer Geschwindigkeit von 4 auf den Gegner zu.

1 - 3 Kugeln: sehr leichte Verbrennung
4 - 7 Kugeln: leichte Verbrennung
8 - 10 Kugeln: mittlere Verbrennung

Code: Alles auswählen

[b][katon]Name:[/katon][/b] Shakunetsu ("Feuerfreisetzung: Glut")
[b][katon]Jutsuart:[/katon][/b] Ninjutsu
[b][katon]Rang:[/katon][/b] C-Rang
[b][katon]Element:[/katon][/b] Katon
[b][katon]Reichweite:[/katon][/b] Nah-Mittel
[b][katon]Chakraverbrauch:[/katon][/b] mittel
[b][katon]Voraussetzungen:[/katon][/b] Ninjutsu 4
[b][katon]Beschreibung:[/katon][/b] Bei diesem Jutsu sammelt der Anwender Katon-Chakra in seiner Hand, woraufhin eine Flamme in dessen Hand entsteht, aus welcher er 10 kleine Tennisballgroße Kugeln erschafft und auf den Gegner schleudert. Diese bewegen sich mit einer Geschwindigkeit von 4 auf den Gegner zu.

[b]1 - 3 Kugeln:[/b] sehr leichte Verbrennung
[b]4 - 7 Kugeln:[/b] leichte Verbrennung
[b]8 - 10 Kugeln:[/b] mittlere Verbrennung



Name: Katon: Hotarubi ("Feuerfreisetzung: Glühwürmchenlicht")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Katon
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: mittel
Voraussetzungen: Ninjutsu 4
Beschreibung: Das Katon: Hotarubi ähnelt in den Grundzügen sehr dem Katon: Housenka no Jutsu. Jedoch werden die Feuerbälle bei diesem Jutsu nicht durch den Mund abgeschossen, sondern durch die Hände abgegeben. Die Feuerbälle sind deutlich kleiner als die des Katon: Housenka no Jutsu (Tischtennisballgroß), jedoch in einer deutlich höheren Anzahl (20) vorhanden. Die Feuerbälle fliegen mit einer Geschwindigkeit von 6. Falls alle Kugeln treffen sollten, muss der Gegner mit leichten Verbrennungen am gesamten Körper rechnen, pro Kugel muss er nur mit einer kleinen Brandwunde rechnen, die aber keine großen Einschränkungen mit sich bringt.

Code: Alles auswählen

[b][katon]Name:[/katon][/b] Katon: Hotarubi ("Feuerfreisetzung: Glühwürmchenlicht")
[b][katon]Jutsuart:[/katon][/b] Ninjutsu
[b][katon]Rang:[/katon][/b] C-Rang
[b][katon]Element:[/katon][/b] Katon
[b][katon]Reichweite:[/katon][/b] Nah-Mittel
[b][katon]Chakraverbrauch:[/katon][/b] mittel
[b][katon]Voraussetzungen:[/katon][/b] Ninjutsu 4
[b][katon]Beschreibung:[/katon][/b] Das Katon: Hotarubi ähnelt in den Grundzügen sehr dem Katon: Housenka no Jutsu. Jedoch werden die Feuerbälle bei diesem Jutsu nicht durch den Mund abgeschossen, sondern durch die Hände abgegeben. Die Feuerbälle sind deutlich kleiner als die des Katon: Housenka no Jutsu (Tischtennisballgroß), jedoch in einer deutlich höheren Anzahl (20) vorhanden. Die Feuerbälle fliegen mit einer Geschwindigkeit von 6. Falls alle Kugeln treffen sollten, muss der Gegner mit leichten Verbrennungen am gesamten Körper rechnen, pro Kugel muss er nur mit einer kleinen Brandwunde rechnen, die aber keine großen Einschränkungen mit sich bringt.






B-Rang

Name: Haisekishō ("Brennender Aschehaufen")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Element: Katon
Reichweite: Mittel-Fern
Chakraverbrauch: mittel
Voraussetzungen: Ninjutsu 5
Beschreibung: Bei dieser Technik pustet der Anwender Asche aus seinem Mund heraus. Die Asche bewegt sich mit einer Geschwindigkeit von 5 fort. Diese Asche bildet eine gut 5 Meter große Wolke. Indem der Anwender Katonchakra in seinem Mund konzentriert und mit den Zähnen knackt, lässt er diese Wolke explodieren. Diese Explosion ist immer noch 5 Meter groß und wird bei einem Treffer mittlere Verbrennungen zufügen.

Code: Alles auswählen

[b][katon]Name:[/katon][/b] Haisekishō ("Brennender Aschehaufen")
[b][katon]Jutsuart:[/katon][/b] Ninjutsu
[b][katon]Rang:[/katon][/b] B-Rang
[b][katon]Element:[/katon][/b] Katon
[b][katon]Reichweite:[/katon][/b] Mittel-Fern
[b][katon]Chakraverbrauch:[/katon][/b] mittel
[b][katon]Voraussetzungen:[/katon][/b] Ninjutsu 5
[b][katon]Beschreibung:[/katon][/b] Bei dieser Technik pustet der Anwender Asche aus seinem Mund heraus. Die Asche bewegt sich mit einer Geschwindigkeit von 5 fort. Diese Asche bildet eine gut 5 Meter große Wolke. Indem der Anwender Katonchakra in seinem Mund konzentriert und mit den Zähnen knackt, lässt er diese Wolke explodieren. Diese Explosion ist immer noch 5 Meter groß und wird bei einem Treffer mittlere Verbrennungen zufügen.



Name: Katon: Higan ("Feuerfreisetzung: Feuerpistolen")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Element: Katon
Reichweite: Mittel-Fern
Chakraverbrauch: Mittel-hoch
Voraussetzungen: Ninjutsu 5
Beschreibung: Beim Katon: Higan formt der Anwender seine Hand von der Form her zu einer Pistole. Nachdem er dies erledigt hat, kann er insgesamt 30 kleine Feuerkugeln aus den Spitzen seines Zeige- und Mittelfingers abfeuern, die jeweils einen Durchmesser von 2 Centimetern haben und sich mit einer Geschwindigkeit von 6 fortbewegen. Treffen mehr als 20 dieser Kugeln so muss der Gegner mit mittleren-schweren Verbrennungen rechnen Alles darunter befindet sich in einem Bereich zwischen leichten Verbrennungen bis mittleren.

Code: Alles auswählen

[b][katon]Name:[/katon][/b] Katon: Higan ("Feuerfreisetzung: Feuerpistolen")
[b][katon]Jutsuart:[/katon][/b] Ninjutsu
[b][katon]Rang:[/katon][/b] B-Rang
[b][katon]Element:[/katon][/b] Katon
[b][katon]Reichweite:[/katon][/b] Mittel-Fern
[b][katon]Chakraverbrauch:[/katon][/b] Mittel-hoch
[b][katon]Voraussetzungen:[/katon][/b] Ninjutsu 5
[b][katon]Beschreibung:[/katon][/b] Beim Katon: Higan formt der Anwender seine Hand von der Form her zu einer Pistole. Nachdem er dies erledigt hat, kann er insgesamt 30 kleine Feuerkugeln aus den Spitzen seines Zeige- und Mittelfingers abfeuern, die jeweils einen Durchmesser von 2 Centimetern haben und sich mit einer Geschwindigkeit von 6 fortbewegen. Treffen mehr als 20 dieser Kugeln so muss der Gegner mit mittleren-schweren Verbrennungen rechnen Alles darunter befindet sich in einem Bereich zwischen leichten Verbrennungen bis mittleren.






A-Rang

Name: Katon: Keshi Makuga Hara ("Feuerversteck: Vorhang auf für das verbrannte Feld")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Element: Katon
Reichweite: Mittel-Fern
Chakraverbrauch: Hoch
Voraussetzungen: Ninjutsu 7, Stärke 9, Seishitsuhenka
Beschreibung: Bei dieser Technik stampft der Anwender mit dem Fuß so stark in die Erde, dass er einen Spalt im Boden erschafft. Dann spuckt er Flammen in diesen Spalt hinein. Diese Flammen bewegen sich mit einer Geschwindigkeit von 7 unter der Erde vorran. Mit einem weiteren Fingerzeichen kann der Anwender sie dann wieder hervorschießen lassen. Die Flammen schießen in Form einer 3 Meter messenden Säule 20 Meter in die Höhe. Ein Treffer dieser Technik wird schwere Verbrennungen hervorrufen.

Code: Alles auswählen

[b][katon]Name:[/katon][/b] Katon: Keshi Makuga Hara ("Feuerversteck: Vorhang auf für das verbrannte Feld")
[b][katon]Jutsuart:[/katon][/b] Ninjutsu
[b][katon]Rang:[/katon][/b] A-Rang
[b][katon]Element:[/katon][/b] Katon
[b][katon]Reichweite:[/katon][/b] Mittel-Fern
[b][katon]Chakraverbrauch:[/katon][/b] Hoch
[b][katon]Voraussetzungen:[/katon][/b] Ninjutsu 7, Stärke 9, Seishitsuhenka
[b][katon]Beschreibung:[/katon][/b] Bei dieser Technik stampft der Anwender mit dem Fuß so stark in die Erde, dass er einen Spalt im Boden erschafft. Dann spuckt er Flammen in diesen Spalt hinein. Diese Flammen bewegen sich mit einer Geschwindigkeit von 7 unter der Erde vorran. Mit einem weiteren Fingerzeichen kann der Anwender sie dann wieder hervorschießen lassen. Die Flammen schießen in Form einer 3 Meter messenden Säule 20 Meter in die Höhe. Ein Treffer dieser Technik wird schwere Verbrennungen hervorrufen.



Name: Katon: Hieisō ("Feuerfreisetzung: Scharfer Flammenspeer")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Element: Katon
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Hoch, danach mittel pro Post
Voraussetzungen: Ninjutsu 7, Seishitsuhenka
Beschreibung: Bei dieser Technik sammelt der Anwender Katon Chakra in einer Hand. Aus diesem kann er auf Grund der Gestaltmanipulation einen Speer entstehen lassen und kann diesen bis zu 5 Meter. Das Chakra ist dabei so komprimiert, dass die Hitze von diesem Speer sehr hoch ist, weshalb ein direkter Treffer zu schweren Verbrennungen führt, ein Streiftreffer jedoch führt zu mittleren Verbrennungen. Durch diese Hitze ist es auch möglich einfache Metalle zu "zerschneiden". Der Flammenspeer ist solange haltbar wie Chakra in den Speer geleitet wird.

Code: Alles auswählen

[b][katon]Name:[/katon][/b] Katon: Hieisō ("Feuerfreisetzung: Scharfer Flammenspeer")
[b][katon]Jutsuart:[/katon][/b] Ninjutsu
[b][katon]Rang:[/katon][/b] A-Rang
[b][katon]Element:[/katon][/b] Katon
[b][katon]Reichweite:[/katon][/b] Nah
[b][katon]Chakraverbrauch:[/katon][/b] Hoch, danach mittel pro Post
[b][katon]Voraussetzungen:[/katon][/b] Ninjutsu 7,  Seishitsuhenka
[b][katon]Beschreibung:[/katon][/b] Bei dieser Technik sammelt der Anwender Katon Chakra in einer Hand. Aus diesem kann er auf Grund der Gestaltmanipulation einen Speer entstehen lassen und kann diesen bis zu 5 Meter. Das Chakra ist dabei so komprimiert, dass die Hitze von diesem Speer sehr hoch ist, weshalb ein direkter Treffer zu schweren Verbrennungen führt, ein Streiftreffer jedoch führt zu mittleren Verbrennungen. Durch diese Hitze ist es auch möglich einfache Metalle zu "zerschneiden". Der Flammenspeer ist solange haltbar wie Chakra in den Speer geleitet wird.



Name: Katon: Jujika ("Feuerfreisetzung: Kreuzfeuer")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Element: Katon
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Hoch
Voraussetzungen: Ninjutsu 7
Beschreibung: Beim Katon: Jujika überkreuzt der Anwender zuerst die Zeigefinger seiner beiden Hände. Nachdem er diesen Schritt durchgeführt hat, erschafft er von seinen gekreuzten Fingern ausgehend einen sehr schnellen Flammenstrahl, der sich mit Geschwindigkeit 7 fortbewegt, der äußerst präzise Treffer auf einem Durchmesser von 15 Zentimetern ermöglicht. Ein Treffer dieser Technik fügt schwere Verbrennungen zu.

Code: Alles auswählen

[b][katon]Name:[/katon][/b] Katon: Jujika ("Feuerfreisetzung: Kreuzfeuer")
[b][katon]Jutsuart:[/katon][/b] Ninjutsu
[b][katon]Rang:[/katon][/b] A-Rang
[b][katon]Element:[/katon][/b] Katon
[b][katon]Reichweite:[/katon][/b] Nah-Fern
[b][katon]Chakraverbrauch:[/katon][/b] Hoch
[b][katon]Voraussetzungen:[/katon][/b] Ninjutsu 7
[b][katon]Beschreibung:[/katon][/b] Beim Katon: Jujika überkreuzt der Anwender zuerst die Zeigefinger seiner beiden Hände. Nachdem er diesen Schritt durchgeführt hat, erschafft er von seinen gekreuzten Fingern ausgehend einen sehr schnellen Flammenstrahl, der sich mit Geschwindigkeit 7 fortbewegt, der äußerst präzise Treffer auf einem Durchmesser von 15 Zentimetern ermöglicht. Ein Treffer dieser Technik fügt schwere Verbrennungen zu.



Name: Katon Ninpō: Hibashiri ("Feuerfreisetzung Ninjakunst: Rennendes Feuer")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Element: Katon
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: hoch
Voraussetzungen: Ninjutsu 7, Seishitsuhenka
Beschreibung: Beim Katon Ninpō: Hibashiri sammelt sich zuerst Flammen zu den Füßen des Anwenders. Nachdem dies geschehen ist, schickt er einen Flammenstrahl am Boden los, der dann einen Flammenring um Gegner herum erschaffen kann. Das Feuer des Flammenring besitzt eine Höhe von drei Metern. Die Flammen können in der Höhe frei manipuliert werden durch Zugabe von Chakra (mittel zusätzlich wachsen diese auf 10 Meter Höhe an) Die Geschwindigkeit des Flammenstrahls ist mit 6 zu vergleichen, und ein Treffer der Flammen oder des Rings würden schwere Verbrennungen hervorrufen. Der Ring kann hierbei in unterschiedlichen Variationen aufgebaut werden.

Code: Alles auswählen

[b][katon]Name:[/katon][/b] Katon Ninpō: Hibashiri ("Feuerfreisetzung Ninjakunst: Rennendes Feuer")
[b][katon]Jutsuart:[/katon][/b] Ninjutsu
[b][katon]Rang:[/katon][/b] A-Rang
[b][katon]Element:[/katon][/b] Katon
[b][katon]Reichweite:[/katon][/b] Nah-Mittel
[b][katon]Chakraverbrauch:[/katon][/b] hoch
[b][katon]Voraussetzungen:[/katon][/b] Ninjutsu 7, Seishitsuhenka
[b][katon]Beschreibung:[/katon][/b] Beim Katon Ninpō: Hibashiri sammelt sich zuerst Flammen zu den Füßen des Anwenders. Nachdem dies geschehen ist, schickt er einen Flammenstrahl am Boden los, der dann einen Flammenring um Gegner herum erschaffen kann. Das Feuer des Flammenring besitzt eine Höhe von drei Metern. Die Flammen können in der Höhe frei manipuliert werden durch Zugabe von Chakra (mittel zusätzlich wachsen diese auf 10 Meter Höhe an) Die Geschwindigkeit des Flammenstrahls ist mit 6 zu vergleichen, und ein Treffer der Flammen oder des Rings würden schwere Verbrennungen hervorrufen. Der Ring kann hierbei in unterschiedlichen Variationen aufgebaut werden.



Name: Katon Gōryūka no Jutsu ("Feuerversteck: Kunst des großen Drachenfeuers")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Element: Katon
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: hoch
Voraussetzungen: Ninjutsu 7, Seishitsuhenka
Beschreibung: Bei dieser Technik formt der Anwender zuerst die benötigten Fingerzeichen. Nachdem er diese geformt hat, verschießt er aus seinem Mund einen 4 Meter messenden Feuerball, der die Form eines Drachenkopfs hat. Die Geschwindigkeit des Feuerballs ist mit 6 zu vergleichen, und die Schäden eines Treffers werden sich mit schweren Verbrennungen auswirken. Auch ein Dach oder andere feste Materialien dieser Art kann diese Technik nicht abhalten, es würde einfach durchbrochen werden aufgrund der Drachenkopfform des Feuerballs. Der Vorteil dieser Technik ist also die zusätzliche Durschlagskraft welche durch die Elementmanipulation erreicht wird.

Code: Alles auswählen

[b][katon]Name:[/katon][/b] Katon Gōryūka no Jutsu ("Feuerversteck: Kunst des großen Drachenfeuers")
[b][katon]Jutsuart:[/katon][/b] Ninjutsu
[b][katon]Rang:[/katon][/b] A-Rang
[b][katon]Element:[/katon][/b] Katon
[b][katon]Reichweite:[/katon][/b] Nah-Fern
[b][katon]Chakraverbrauch:[/katon][/b] hoch
[b][katon]Voraussetzungen:[/katon][/b] Ninjutsu 7, Seishitsuhenka
[b][katon]Beschreibung:[/katon][/b] Bei dieser Technik formt der Anwender zuerst die benötigten Fingerzeichen. Nachdem er diese geformt hat, verschießt er aus seinem Mund einen 4 Meter messenden Feuerball, der die Form eines Drachenkopfs hat. Die Geschwindigkeit des Feuerballs ist mit 6 zu vergleichen, und die Schäden eines Treffers werden sich mit schweren Verbrennungen auswirken. Auch ein Dach oder andere feste Materialien dieser Art kann diese Technik nicht abhalten, es würde einfach durchbrochen werden aufgrund der Drachenkopfform des Feuerballs. Der Vorteil dieser Technik ist also die zusätzliche Durschlagskraft welche durch die Elementmanipulation erreicht wird.



Name: Katon: Karyū Endan ("Feuerfreisetzung: Feuerdrachenflammengeschoss")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Element: Katon
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: hoch
Voraussetzungen: Ninjutsu 7, Seishitsuhenka
Beschreibung: Beim Katon: Karyū Endan spuckt der Anwender nachdem er die benötigten Fingerzeichen geformt hat einen Feuerstrahl aus seinem Mund. Dieser Strahl nimmt die Form eines Drachens an und besitzt einen Durchmesser von gut 5 Metern. Er fliegt mit einer Geschwindigkeit von 6 und fügt bei einem Treffer schwere Verbrennungen zu. Der Vorteil dieser Technik ist die breite des Angriffs. Durch die Elementmanipulation und die Verformung der Flamme hin zu einem Drachenkörper wird ein großflächiges Gebiet abgedeckt.

Code: Alles auswählen

[b][katon]Name:[/katon][/b] Katon: Karyū Endan ("Feuerfreisetzung: Feuerdrachenflammengeschoss")
[b][katon]Jutsuart:[/katon][/b] Ninjutsu
[b][katon]Rang:[/katon][/b] A-Rang
[b][katon]Element:[/katon][/b] Katon
[b][katon]Reichweite:[/katon][/b] Nah-Mittel
[b][katon]Chakraverbrauch:[/katon][/b] hoch
[b][katon]Voraussetzungen:[/katon][/b] Ninjutsu 7, Seishitsuhenka
[b][katon]Beschreibung:[/katon][/b] Beim Katon: Karyū Endan spuckt der Anwender nachdem er die benötigten Fingerzeichen geformt hat einen Feuerstrahl aus seinem Mund. Dieser Strahl nimmt die Form eines Drachens an und besitzt einen Durchmesser von gut 5 Metern. Er fliegt mit einer Geschwindigkeit von 6 und fügt bei einem Treffer schwere Verbrennungen zu. Der Vorteil dieser Technik ist die breite des Angriffs. Durch die Elementmanipulation und die Verformung der Flamme hin zu einem Drachenkörper wird ein großflächiges Gebiet abgedeckt.






S-Rang

Name: Gōka Mekkyaku ("Feuerversteck: Mächtige Feuervernichtung")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: S-Rang
Element: Katon
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Extrem hoch bis mehrfach extrem hoch
Voraussetzungen: Ninjutsu 10, Seishitsuhenka, Katon: Gōkakyū no Jutsu
Beschreibung: Beim Katon: Gōka Mekkyaku formt der Anwender zuerst die benötigten Fingerzeichen. Nachdem er dies getan hat, speit er in der Anwender einen großen Flammenwall aus seinem Mund. Dieser Flammenwall ist variabel je nach Chakraverbrauch nimmt minimal eine Höhe von 10 Metern und eine Breite von 25 Metern, und deckt somit ein großes Gebiet ab. Um sich gegen diese Technik zu verteidigen wird eine effektive defensive Technik meist benötigt. Durch diese Technik kann der Anwender auch viele Gegner gleichzeitig angreifen. Die hohe Geschwindigkeit mit einem Wert von 9 und den aus einem Treffer resultierenden Verkohlung der getroffenen Körperstelle machen aus dieser Technik ein wahrhaft furchtbares Jutsu, das allerdings sehr viel Chakra benötigt. Die Verbrennungs ist bei einem Treffer immer extrem.
Verbrauch extrem hoch: Höhe 10 Meter, Breite 25 Meter , Schäden extrem.
Verbrauch 2x extrem hoch: Höhe 20 Meter, Breite 35 Meter , Schäden extrem.
Verbrauch 3x extrem hoch: Höhe 25 Meter, Breite 45 Meter , Schäden extrem.
usw.

Code: Alles auswählen

[b][katon]Name:[/katon][/b] Gōka Mekkyaku ("Feuerversteck: Mächtige Feuervernichtung")
[b][katon]Jutsuart:[/katon][/b] Ninjutsu
[b][katon]Rang:[/katon][/b] S-Rang
[b][katon]Element:[/katon][/b] Katon
[b][katon]Reichweite:[/katon][/b] Nah-Mittel
[b][katon]Chakraverbrauch:[/katon][/b] Extrem hoch bis mehrfach extrem hoch
[b][katon]Voraussetzungen:[/katon][/b] Ninjutsu 10, Seishitsuhenka, Katon: Gōkakyū no Jutsu
[b][katon]Beschreibung:[/katon][/b] Beim Katon: Gōka Mekkyaku formt der Anwender zuerst die benötigten Fingerzeichen. Nachdem er dies getan hat, speit er in der Anwender einen großen Flammenwall aus seinem Mund. Dieser Flammenwall ist variabel je nach Chakraverbrauch nimmt minimal eine Höhe von 10 Metern und eine Breite von 25 Metern, und deckt somit ein großes Gebiet ab. Um sich gegen diese Technik zu verteidigen wird eine effektive defensive Technik meist benötigt. Durch diese Technik kann der Anwender auch viele Gegner gleichzeitig angreifen. Die hohe Geschwindigkeit mit einem Wert von 9 und den aus einem Treffer resultierenden Verkohlung der getroffenen Körperstelle machen aus dieser Technik ein wahrhaft furchtbares Jutsu, das allerdings sehr viel Chakra benötigt. Die Verbrennungs ist bei einem Treffer immer extrem.
[b]Verbrauch extrem hoch:[/b] Höhe 10 Meter, Breite 25 Meter , Schäden extrem.
[b]Verbrauch 2x extrem hoch:[/b] Höhe 20 Meter, Breite 35 Meter , Schäden extrem.
[b]Verbrauch 3x extrem hoch:[/b] Höhe 25 Meter, Breite 45 Meter , Schäden extrem.
usw.



Name: Katon: Ryūen Hōka no Jutsu ("Feuerfreisetzung: Technik des Drachenflammengesangs")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: S-Rang
Element: Katon
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Extrem hoch
Voraussetzungen: Ninjutsu 9, Seishitsuhenka, Katon: Gōryūka no Jutsu, Katon: Hōsenka no Jutsu
Beschreibung: Beim Katon: Ryūen Hōka no Jutsu muss der Anwender zuerst die benötigten Fingerzeichen schließen. Nachdem er dies getan hat, speit er insgesamt 7 Feuerbälle aus, die einen Durchmesser von 3 Metern besitzen. Diese Feuerbälle besitzen die From von Drachenköpfen und fliegen mit einer Geschwindigkeit von je 8. Ein Treffer dieser Feuerbälle fügt jeweils schwere Verbrennungen zu, was diesen Angriff zu einer potenten Waffe macht, die aufgrund der Vielzahl von schnellen Geschossen auch agilen Gegnern gefährlich werden kann. Auch ist die Durchschlagskraft aufgrund der Element-Verformung der Geschosse zu Drachenköpfen enorm.

Code: Alles auswählen

[b][katon]Name:[/katon][/b] Katon: Ryūen Hōka no Jutsu ("Feuerfreisetzung: Technik des Drachenflammengesangs")
[b][katon]Jutsuart:[/katon][/b] Ninjutsu
[b][katon]Rang:[/katon][/b] S-Rang
[b][katon]Element:[/katon][/b] Katon
[b][katon]Reichweite:[/katon][/b] Nah-Fern
[b][katon]Chakraverbrauch:[/katon][/b] Extrem hoch
[b][katon]Voraussetzungen:[/katon][/b] Ninjutsu 9,  Seishitsuhenka, Katon: Gōryūka no Jutsu, Katon: Hōsenka no Jutsu
[b][katon]Beschreibung:[/katon][/b] Beim Katon: Ryūen Hōka no Jutsu muss der Anwender zuerst die benötigten Fingerzeichen schließen. Nachdem er dies getan hat, speit er insgesamt 7 Feuerbälle aus, die einen Durchmesser von 3 Metern besitzen. Diese Feuerbälle besitzen die From von Drachenköpfen und fliegen mit einer Geschwindigkeit von je 8. Ein Treffer dieser Feuerbälle fügt jeweils schwere Verbrennungen zu, was diesen Angriff zu einer potenten Waffe macht, die aufgrund der Vielzahl von schnellen Geschossen auch agilen Gegnern gefährlich werden kann. Auch ist die Durchschlagskraft aufgrund der Element-Verformung der Geschosse zu Drachenköpfen enorm.



Name: Lanza del Conflagraciòn ("Feuerfreisetzung: Infernosturmspeer")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: S-Rang
Element: Katon
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Extrem Hoch, mittel pro Post.
Voraussetzungen: Ninjutsu 10, Seishitsuhenka, Katon: Hieisō
Beschreibung: Bei dem Einsatz der Lanza del Conflagraciòn werden keine Fingerzeichen benötigt, was diese Technik perfekt für ein taktisch unerwartetes Manöver macht. Um die Lanza del Conflagraciòn zu beschwören, legt der Anwender die Hände nahe zusammen, sodass sie nur noch maximal 10 Centimeter voneinander entfernt sind. Der Anwender leitet Chakra in seine beiden Hände, und manifestiert das Katonchakra in der Form einer Lanze die an beiden Enden eine Speerspitze besitzt. Dies geschieht dadurch indem der Anwender seine Hände auseinanderzieht. Die Lanza del Conflagraciòn ist ungefähr 1,6 Meter lang, wobei dies natürlich von der Größe des Anwenders abhängt. Umso größer dieser ist, umso länger fällt auch die Länge der Lanza del Conflagraciòn aus. Die Lanza del Conflagraciòn ist an sich eine exzellente Nahkampfwaffe, da sie jegliche Art von Jutsus bis zum selben Chakraverbrauch durchstoßen könnte (Situationsabhängig). Dies trifft aber nicht auf Suitontechniken zu, da diese im Elementkreis über den Katontechniken stehen, daher kann es die Lanza del Conflagraciòn nur mit Suitontechniken bis zum Chakraverbrauch sehr hoch aufnehmen, bei S-Rang mit vermindertem Chakraverbrauch, ohne selbst vernichtet zu werden. Eine der Besonderheiten dieses Jutsus ist, dass der Anwender eine gewünschte Stelle am Speer entflammen kann. Dieses "Entflammen" erhitzt die Stelle auf hohe Temperaturen, die Metalle sofort zum Schmelzen bringen, aber längere Zeit brauchen um sie vollständig einzuschmelzen. Diese Temperatur wirkt in einem Radius von 10 Centimeter. Daher ist es möglich mit der Lanza del Conflagraciòn im Nahkampf dem Gegner sehr schwere Verbrennungen zuzufügen, wenn dieser von ihr getroffen wird. Die Stärke der Lanza del Conflagraciòn liegt aber im Fernkampf. Denn wenn sie im Fernkampf geworfen wird, kann der Anwender alle Stellen der Lanza del Conflagraciòn gleichzeitig entflammen, sodass von der Lanza del Conflagraciòn eine gewaltige Explosion ausgeht, die einen Radius von guten 15 Metern hat, und in diesem Radius schwere Verbrennungen zufügt. Die Geschwindigkeit mit der die Lanza del Conflagraciòn fliegt ist konstant 9, die Reichweite ist extrem, da das konzentrierte Chakra kaum Gewicht besitzt.

Code: Alles auswählen

[b][katon]Name:[/katon][/b] Lanza del Conflagraciòn ("Feuerfreisetzung: Infernosturmspeer")
[b][katon]Jutsuart:[/katon][/b] Ninjutsu
[b][katon]Rang:[/katon][/b] S-Rang
[b][katon]Element:[/katon][/b] Katon
[b][katon]Reichweite:[/katon][/b] Nah-Fern
[b][katon]Chakraverbrauch:[/katon][/b] Extrem Hoch, mittel pro Post.
[b][katon]Voraussetzungen:[/katon][/b] Ninjutsu 10, Seishitsuhenka,  Katon: Hieisō
[b][katon]Beschreibung:[/katon][/b] Bei dem Einsatz der Lanza del Conflagraciòn werden keine Fingerzeichen benötigt, was diese Technik perfekt für ein taktisch unerwartetes Manöver macht. Um die Lanza del Conflagraciòn zu beschwören, legt der Anwender die Hände nahe zusammen, sodass sie nur noch maximal 10 Centimeter voneinander entfernt sind. Der Anwender leitet Chakra in seine beiden Hände, und manifestiert das Katonchakra in der Form einer Lanze die an beiden Enden eine Speerspitze besitzt. Dies geschieht dadurch indem der Anwender seine Hände auseinanderzieht. Die Lanza del Conflagraciòn ist ungefähr 1,6 Meter lang, wobei dies natürlich von der Größe des Anwenders abhängt. Umso größer dieser ist, umso länger fällt auch die Länge der Lanza del Conflagraciòn aus. Die Lanza del Conflagraciòn ist an sich eine exzellente Nahkampfwaffe, da sie jegliche Art von Jutsus bis zum selben Chakraverbrauch durchstoßen könnte (Situationsabhängig). Dies trifft aber nicht auf Suitontechniken zu, da diese im Elementkreis über den Katontechniken stehen, daher kann es die Lanza del Conflagraciòn nur mit Suitontechniken bis zum Chakraverbrauch sehr hoch aufnehmen, bei S-Rang mit vermindertem Chakraverbrauch, ohne selbst vernichtet zu werden. Eine der Besonderheiten dieses Jutsus ist, dass der Anwender eine gewünschte Stelle am Speer entflammen kann. Dieses "Entflammen" erhitzt die Stelle auf hohe Temperaturen, die Metalle sofort zum Schmelzen bringen, aber längere Zeit brauchen um sie vollständig einzuschmelzen. Diese Temperatur wirkt  in einem Radius von 10 Centimeter. Daher ist es möglich mit der Lanza del Conflagraciòn im Nahkampf dem Gegner sehr schwere Verbrennungen zuzufügen, wenn dieser von ihr getroffen wird. Die Stärke der Lanza del Conflagraciòn liegt aber im Fernkampf. Denn wenn sie im Fernkampf geworfen wird, kann der Anwender alle Stellen der Lanza del Conflagraciòn gleichzeitig entflammen, sodass von der Lanza del Conflagraciòn eine gewaltige Explosion ausgeht, die einen Radius von guten 15 Metern hat, und in diesem Radius schwere Verbrennungen zufügt. Die Geschwindigkeit mit der die Lanza del Conflagraciòn fliegt ist konstant 9, die Reichweite ist extrem, da das konzentrierte Chakra kaum Gewicht besitzt.



Name: Katon: Kyūburi no Hiryū ("Feuerfreisetzung: Neunköpfiger Flammendrache")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: S-Rang
Element: Katon
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Sehr hoch
Voraussetzungen: Ninjutsu 8, Seishitsuhenka
Beschreibung: Bei diesem Jutsu macht der Anwender 3 Fingerzeichen und legt dann seine Hände auf den Boden. Katonchakra wird unter der Erde konzentriert und dann aus dem Boden heraus gepresst. Dort entstehen insgesamt dann 4 Erdspalten, aus welchen jeweils Katonchakra in Form eines Flammendrache kommt. Diese fliegen alle gemeinsam auf den Gegner zu, was das Ausweichen deutlich erschwert, wobei die Geschwindigkeit der Drachen auch noch sehr hoch ist (7). Die Verbrennung eines einzelnen Drachens hat einen mittleren Schaden, welcher bei einem Volltreffer (also alle 4 Drachen) eine sehr schwere Verbrennung zufügen kann.

Code: Alles auswählen

[b][katon]Name:[/katon][/b] Katon: Kyūburi no Hiryū ("Feuerfreisetzung: Neunköpfiger Flammendrache")
[b][katon]Jutsuart:[/katon][/b] Ninjutsu
[b][katon]Rang:[/katon][/b] S-Rang
[b][katon]Element:[/katon][/b] Katon
[b][katon]Reichweite:[/katon][/b] Nah-Fern
[b][katon]Chakraverbrauch:[/katon][/b] Sehr hoch
[b][katon]Voraussetzungen:[/katon][/b] Ninjutsu 8, Seishitsuhenka
[b][katon]Beschreibung:[/katon][/b] Bei diesem Jutsu macht der Anwender 3 Fingerzeichen und legt dann seine Hände auf den Boden. Katonchakra wird unter der Erde konzentriert und dann aus dem Boden heraus gepresst. Dort entstehen insgesamt dann 4 Erdspalten, aus welchen jeweils Katonchakra in Form eines Flammendrache kommt. Diese fliegen alle gemeinsam auf den Gegner zu, was das Ausweichen deutlich erschwert, wobei die Geschwindigkeit der Drachen auch noch sehr hoch ist (7). Die Verbrennung eines einzelnen Drachens hat einen mittleren Schaden, welcher bei einem Volltreffer (also alle 4 Drachen) eine sehr schwere Verbrennung zufügen kann.




 


Zurück zu „Jutsu-Sammlungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast