Katatsumuri-Familie [Schnecken]

Shizuo Hatake
Beiträge: 1345
Registriert: So 3. Mär 2013, 16:12
Vorname: Shizuo
Nachname: Hatake
ANBU-Deckname: The Flash
Alter: 23 Jahre
Größe: 177 cm
Gewicht: 75 kg
Rang: ANBU
Clan: Hiroku
Wohnort: Konohagakure
Stats: 40/44
Chakra: 10
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 9
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 1
Wohnort: Berlin

Katatsumuri-Familie [Schnecken]

Beitragvon Shizuo Hatake » Mo 31. Mär 2014, 19:51

Bild


[align=center][table=width:700px;border:1px solid #808080;][tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;width:25%;]Allgemeines[/td][td=border:1px solid #808080;width:25%;]Lebensort[/td][td=border:1px solid #808080;]Jutsu[/td][td=border:1px solid #808080;width:25%;]Kuchiyose[/td][/tr][/table][/align]

Shizuo Hatake
Beiträge: 1345
Registriert: So 3. Mär 2013, 16:12
Vorname: Shizuo
Nachname: Hatake
ANBU-Deckname: The Flash
Alter: 23 Jahre
Größe: 177 cm
Gewicht: 75 kg
Rang: ANBU
Clan: Hiroku
Wohnort: Konohagakure
Stats: 40/44
Chakra: 10
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 9
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 1
Wohnort: Berlin

Re: Katatsumuri-Familie [2.0]

Beitragvon Shizuo Hatake » Mo 31. Mär 2014, 19:52

[font=Viner Hand ITC]Allgemeines[/font]


[font=Viner Hand ITC]Allgemeines:[/font]

      Die Katatsumuri-Familie ist eine Kuchiyose-Familie, die inzwischen sehr bekannt geworden ist. Bekannt wurde sie durch den Hokagen der fünften Generation, die diese Weichtiere auch im vierten großen Ninjakrieg benutzt hatte. Die Geschichte dieser geht jedoch um einiges weiter zurück, man schätzt so um die 300 Jahre. Die große Schneckengesellschaft, die mehr als über tausende von verschiedenen Spezies besitzt, haben sich ihrer Zeit zusammengeschlossen um ihren Nachkommen Schutz vor Raubtieren und Feinden geben zu können und allein in Frieden leben zu können. Da die Schnecken friedliebende Tiere sind, wurden sie immer wieder zu Opfern von stärkeren Tieren die sie mit Vorliebe jagten. So schlossen diese einen Pakt und zogen in ein nunmehr geheimen Wald das sich in Hi no Kuni, dem Feuerreich, befindet. Dort lebten die Schnecken einige Zeit in Frieden und völlig isoliert von den Menschen. Innerhalb der Kuchiyosewelten wurde diese ziemlich schnell eine Art Tetsu no Kuni, eine neutrale Basis, bekannt, die so weit wie möglich sich aus allen politisch und kriegerischen Angelegenheiten hielten so gut es ging. Eine Familie der Schnecken jedoch war der Meinung, dass es eine Pflicht war, auch mit der Menschenwelt Kontakte zu knüpfen, denn sie wussten, dass es nicht lange dauern würde, bis man sie wieder finden und jagen würden. Es handelte sich hierbei um die Nacktschnecken. So kam es, dass Nachkommen dieser immer wieder auszogen um die Welt zu erkunden. Sie trafen immer wieder auf Menschen, vor allem Shinobi’s, welche sie dieser verschrieben. Daraufhin wurden diese Shinobi’s in den geheimen Wald der Schnecken geführt und ihnen wurde so mitunter ein Vertrag mit den Schnecken geschenkt. Die meisten anderen Schneckenarten sahen dieser Entwicklung mit immer mehr Angst und Schrecken und so kam es, dass eine Familie nach der Anderen auswanderte und diese gemeinsam eine eigene Organisation gründeten. Die Katatsumuri-Familie lebte fortan mit nur noch ein bis zwei weiteren Schneckenarten zusammen und bildeten in ihrem Reich alsbald auch schon eine Einheit. Sie bewahrten noch immer im allgemeinen ihre Neutralität, verbündeten sich aber hier und da mit würdigen Vertragspartnern. Eine dieser Kunoichi war eine der legendären Sannin Tsunade die einen Vertrag mit der Familie der Nacktschnecken geschlossen hatte. Durch starke Shinobi wie Tsunade konnten die Familie ihren Wald komplett von der Außenwelt abschotten und so ihre Welt sichern. Eine riesige Barriere wurde nämlich von einigen Shinobi’s erschaffen, die den Wald komplett einhüllte und bis zum heutigen Tag schützte. Nur Menschen die die Gunst der Schnecken erlangt hatten konnten diese Barriere überwinden und den geheimen Ort betreten. Die Familie hatte ihren Durchbruch schlussendlich durch eben jenen Hokagen erhalten und sind nun ein weltweit bekanntes Kuchiyose, die in einen von drei nunmehr legendären Orten leben, welcher sich Shikkotsurin nennt.

[font=Viner Hand ITC]Regierung:[/font]

      Diese Katatsumuri-Familie besteht aus einer Ansammlung von mehreren, wenn auch sehr wenigen, Schneckenarten, wobei die Nacktschnecken die Hauptfamilie gründen - eine nennenswerte Nebenfamilie sind die sogenannten Hausschnecken. Diese werden von einer einzelnen Schnecke geführt, die auf den Namen Katsuyu hört. Doch wie man es von den liebenswürdigen Schnecken erwartet sind diese sanft und vollkommen harmonisch, daher kommt es nie zu Streitigkeiten in ihrer Welt. Auch wenn man diese Schnecke als alleinherrschende Macht vermuten würde, sieht diese sich als gleichwertig zu jeder anderen Schnecke an und sie jede Partei um ihre Meinung fragt, bevor sie irgendetwas entscheidet. Daraus kann man schließen, dass die Regierung der Familie so ziemlich demokratisch ist.

[font=Viner Hand ITC]Verhältnis zu anderen Kuchiyosen:[/font]

      Die Schnecken stehen allen anderen großen Kuchiyosen Familien vollkommen freundlich gegenüber, sogar denen bei den man es nicht erwartet. Da die Schnecken im Allgemeinen immer sehr sanft und friedfertig sind suchen sie keinen Streit mit anderen Familien sondern versuchen eher sich mit ihnen gut zustellen um jeder Konfrontation aus dem Weg zu gehen. Dies trifft wie gesagt auf alle zu, bis auf die Schlangen. Diese sind die Todfeinde der Katatsumuri Familie und diese würden sie bis aufs Blut bekämpfen. Jedoch würden die Schnecken natürlich niemals einen Kampf provozieren sondern sich bei einem Kampf nur verteidigen. Doch kam ein der Vergangenheit schon oft genug vor das sich Schnecken und Schlangen bekämpfen, daher gibt es keine Möglichkeit das sich diese Familien jemals vertragen könnten, wenngleich es die Schnecken versuchen würden.

[font=Viner Hand ITC]Regelung der Katatsumuri-Familie:[/font]

      Wie jede große Familie haben auch die Schnecken Regeln, an die man sich halten muss. Jedoch sind diese nicht sonderlich praktischer sondern eher geistig und spiritueller Natur. Jeder Shinobi der es in Betracht ziehen sollte eine der beiden Schnecken-Familien zu seiner Kuchiyose zu machen muss sich die Frage stellen ob er diese Regen erfüllen kann. Die erste Regel ist: Respektiere das Leben, denn es ist das wertvollste aller Güter. Diese Regel wird von allen Schnecken vertreten und sie zeigt besonders gut die friedliche Natur der Schnecken. die zweite Regel ist: Kämpfe nur wenn es nötig ist! Und wenn, tue es mit ganzen Herzen! Die Schnecken sind keine Kämpfer und sie werden dies auch nicht sein, dennoch sind sie bereit wenn es sein muss zu kämpfen und wenn sie dies tun, tun sie es mit ganzen Herzen. Die dritte und letzte Regel lautet: Hilf wenn du helfen kannst! Ein reiner Geist hilft ohne zu zögern! Und auch bei dieser Rege zeigt sich deutlich dass die Schnecken vom Herzen gute Geschöpfe sind. Sie helfen wirklich jeden der ihre Hilfe benötigt und so muss ich auch der Vertragspartner verhalten.

[font=Viner Hand ITC]Feiertage:[/font]

      Bei den Schnecken gibt es an sich keinen richtigen Feiertag. Jeder Tag den man im Frieden verbringt ist für diese Familie ein Tag den es sich zu feiern lohnt, wenngleich sie es natürlich nicht tun.


[font=Viner Hand ITC]Wie erlange ich diese Kuchiyose:[/font]

      Um einen Vertrag mit der Katatsumuri-Familie schießen zu können muss man, logischerweise, an die Schriftrolle der Familie kommen und diese unterzeichnen. Doch wie man an diese kommt scheint zumindest unmöglich, da der geheime Ort für Menschen die nicht in der Gunst der Schnecken stehen, nicht zu erreichen ist. Die meisten Shinobi die mit den Schnecken einen Vertrag geschlossen haben, haben in ihren Leben mindestens eine Schnecke vor dem sicheren Tod gerettet, sei es beispielsweise durch heilen einer Krankheit oder geben von Lebensmitteln. Wenn man in diesen Fällen sein reines Herz beweist erhält man Zugang zum geheimen Wald oder die Schneckenmutter höchstpersönlich taucht auf. Es gibt natürlich noch andere Wege, dies waren lediglich Beispiele.


[font=Viner Hand ITC]Richtlinen:[/font]

    • Der Vertragspartner muss ein reines Herz haben
    • Der Vertragspartner muss zeigen das er auch an andere Menschen denkt
    • Der Vertragspartner muss sich an die Regeln der Familie halten!
    • Die Schneckenkuchiyose kann man sich InRPG oder durch eine Storybegründung von RP-Start aneignen.
    • Wenn man die Schnecken Kuchiyose InRPG erhalten will, muss dies mit dem Ersteller und/oder dem Staff abgesprochen sein.


[font=Viner Hand ITC]Derzeitige Vertragspartner:[/font]


Shizuo Hatake
Beiträge: 1345
Registriert: So 3. Mär 2013, 16:12
Vorname: Shizuo
Nachname: Hatake
ANBU-Deckname: The Flash
Alter: 23 Jahre
Größe: 177 cm
Gewicht: 75 kg
Rang: ANBU
Clan: Hiroku
Wohnort: Konohagakure
Stats: 40/44
Chakra: 10
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 9
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 1
Wohnort: Berlin

Re: Katatsumuri-Familie [2.0]

Beitragvon Shizuo Hatake » Mo 31. Mär 2014, 21:33

[font=Viner Hand ITC]Lebensort[/font]
Bild
[font=Viner Hand ITC]Shikkotsurin[/font]

[font=Viner Hand ITC]Allgemeines:[/font]

      Das Shikkotsurin ("dt. Feuchte Knochen-Wald") ist neben dem Myōbokuzan und der Ryūchidō einer der drei heiligen Orte. Es liegt, wie schon erwähnt, in Hi no Kuni ganz im Norden zur Grenze zu Taki no Kuni. Dort haben die Schnecken ihre geheime Welt eingerichtet und leben isoliert von jeder Art von Mensch, bis eben die Shinobi die zu ihren Vertragspartner zählen. Der Wald selbst ist im Gegensatz zu den Schnecken selbst so ziemlich nicht idyllisch, bietet dennoch den perfekten Lebensraum für die Familie. Der Wald heißt nicht umsonst Knochen-Wald. Nicht aber weil es dort unzählige Knochen gibt, die im Wald verteilt sind, nein, sondern weil die Bäume im Wald keine Blätter besitzen und knochig gen Himmel wachsen. Einst war es eines der vielen Wälder des Feuerreiches, aber durch die Barriere, die errichtet wurde, dringt nur bedingt Licht herein, sodass die Blätter abfielen und die Bäume selbst knochig wurden. Es ist dort ziemlich heiß und feucht und für normale Menschen ansträngend. Inmitten dieses Waldes gibt es eine riesige Höhle, in welcher sich die Schnecken größtenteils befinden. Charakteristisch an dieser Höhle ist, dass sie sehr tief ins Erdreich reicht und in sich sehr viele kleinere Höhlen besitzt. Im Vergleich zu Wald herrschen hier angenehmere Temperaturen, obwohl es immer noch recht feucht ist. In den Höhlen gibt es beispielsweise noch Bruthöhlen in denen die nächsten Generationen der Familie ausgebrütet und aufgezogen.

Shizuo Hatake
Beiträge: 1345
Registriert: So 3. Mär 2013, 16:12
Vorname: Shizuo
Nachname: Hatake
ANBU-Deckname: The Flash
Alter: 23 Jahre
Größe: 177 cm
Gewicht: 75 kg
Rang: ANBU
Clan: Hiroku
Wohnort: Konohagakure
Stats: 40/44
Chakra: 10
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 9
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 1
Wohnort: Berlin

Re: Katatsumuri-Familie [2.0]

Beitragvon Shizuo Hatake » Di 1. Apr 2014, 00:07

[font=Viner Hand ITC]Katatsumuri Jutsus[/font]
Bild


[font=Viner Hand ITC]E-Rang[/font]

Name: Rirakkusu ("Erholen")
Jutsuart: Medicaljutsu
Rang: E-Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: variabel
Voraussetzung: Schnecke, Ninjutsu 1, Chakra 1
Beschreibung: Bei diesem Jutsu handelt es sich um eine der Gutmütigkeit der Schneckenfamilie. Wenn ihr Vertragspartner erschöpft und geschwächt sein sollte überlässt die Schnecke seinen Vertragsparter einen Teil ihres Chakras, wobei eine Berührung reicht. Die Menge variiert von Rang des Kuchiyose. [Im Kampf einmal anwendbar]

E-Rang: sehr gering
D-Rang: sehr gering
C-Rang: sehr gering - gering
B-Rang: sehr gering - gering
A-Rang: sehr gering - mittel
S-Rang: sehr gering - mittel


Code: Alles auswählen

[color=#92d050][b]Name:[/b][/color] [url=hhttp://img440.imageshack.us/img440/5083/hjko.jpg]Rirakkusu ("Erholen")[/url]
[color=#92d050][b]Jutsuart:[/b][/color] Medicaljutsu
[color=#92d050][b]Rang:[/b][/color] E-Rang
[color=#92d050][b]Reichweite:[/b][/color] Nah
[color=#92d050][b]Chakraverbrauch:[/b][/color] variabel
[color=#92d050][b]Voraussetzung:[/b][/color] Schnecke, Ninjutsu 1, Chakra 1
[color=#92d050][b]Beschreibung:[/b][/color] Bei diesem Jutsu handelt es sich um eine der Gutmütigkeit der Schneckenfamilie. Wenn ihr Vertragspartner erschöpft und geschwächt sein sollte überlässt die Schnecke seinen Vertragsparter einen Teil ihres Chakras, wobei eine Berührung reicht. Die Menge variiert von Rang des Kuchiyose. [Im Kampf einmal anwendbar]

[b]E-Rang: sehr gering
D-Rang: sehr gering
C-Rang: sehr gering - gering
B-Rang: sehr gering - gering
A-Rang: sehr gering - mittel
S-Rang: sehr gering - mittel[/b]


Name: Sukoshi Hīringu ("Einfache Heilung")
Jutsuart: Medicaljutsu
Rang: E-Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Sehr Gering
Voraussetzung: Schnecke, Ninjutsu 1, Chakra 1
Beschreibung: Diese Heilung ist die einfachste Form die die Schnecken beherrschen und hierfür brauchen sie nicht das Chakra Ihres Vertragspartners. Die Schnecke setzt sich auf die Schulter ihres Meisters (Oder ein kleinerer Doppelgänger) und beginnt nun mit dem eigenen Chakra leichte Wunden zu heilen. Da die Schnecke eben nur ihr Chakra benutzt kann sie hiermit nur leichte Wunde heilen.

Code: Alles auswählen

[color=#92d050][b]Name:[/b][/color] [url=http://img20.imageshack.us/img20/6509/hjkdm.jpg]Sukoshi Hīringu ("Einfache Heilung")[/url]
[color=#92d050][b]Jutsuart:[/b][/color] Medicaljutsu
[color=#92d050][b]Rang:[/b][/color] E-Rang
[color=#92d050][b]Reichweite:[/b][/color] Nah
[color=#92d050][b]Chakraverbrauch:[/b][/color] Sehr Gering
[color=#92d050][b]Voraussetzung:[/b][/color] Schnecke, Ninjutsu 1, Chakra 1
[color=#92d050][b]Beschreibung:[/b][/color] Diese Heilung ist die einfachste Form die die Schnecken beherrschen und hierfür brauchen sie nicht das Chakra Ihres Vertragspartners. Die Schnecke setzt sich auf die Schulter ihres Meisters (Oder ein kleinerer Doppelgänger) und beginnt nun mit dem eigenen Chakra leichte Wunden zu heilen. Da die Schnecke eben nur ihr Chakra benutzt kann sie hiermit nur leichte Wunde heilen.


[font=Viner Hand ITC]D-Rang[/font]

Name: Wāmuchēn ("Schneckenkette")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: D-Rang
Chakraverbrauch: Mittel
Reichweite: Mittel bis Fern
Voraussetzungen: Schnecke, Katsuyu Dai Bunretsu, Ninjutsu 5
Beschreibung: Dieses Jutsu wird von großen Schnecken eingesetzt wenn sie im Begriff sind ihre Vertragspartner zu retten. Die Schnecke spaltet sich zu vielen kleinen Schnecken die eine Kette bilden und dann den Vertragspartner packen können. Danach zieht sich die Kette ganz schnell zusammen und die Schnecken werden blitzschnell wieder zu einer, während der Shinobi in Sicherheit ist.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/b/b8/Bunretsu-1.png]Wāmuchēn ("Schneckenkette")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] D-Rang
[b]Chakraverbrauch:[/b] Mittel
[b]Reichweite:[/b] Mittel bis Fern
[b]Voraussetzungen:[/b] Schnecke, Katsuyu Dai Bunretsu, Ninjutsu 5
[b]Beschreibung:[/b] Dieses Jutsu wird von großen Schnecken eingesetzt wenn sie im Begriff sind ihre Vertragspartner zu retten. Die Schnecke spaltet sich zu vielen kleinen Schnecken die eine Kette bilden und dann den Vertragspartner packen können. Danach zieht sich die Kette ganz schnell zusammen und die Schnecken werden blitzschnell wieder zu einer, während der Shinobi in Sicherheit ist.


[font=Viner Hand ITC]C-Rang[/font]

Name: San Dangan ("Säuregeschoss")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Chakraverbrauch: Mittel
Reichweite: Nah bis Fern
Voraussetzungen: Schnecke, Ninjutsu 4
Beschreibung: San Dangan ist eine Säuretechnik, die nur von den Schnecken eingesetzt werden kann. Mit dieser Technik verschießt eine Schnecke die Säure die jede Schnecke von Geburt an besitzt und gibt ihn beim verschießen eine kugelartige Form. Je nach der eingesetzten Chakramenge varriiert die Größe und Stärke dieser Technik. Diese Säure hat ätzende Wirkung, welche Verbrennungen nicht unänlich sind. Sie unterscheiden sich eigentlich nur in dem Punkt, dass sie mit Wasser weggewaschen werden können, bevor sie großen Schaden anrichten.
  • Sehr Gering: Hierbei ist die Säurekugel nur 30 Centimeter groß. Die Geschwindigkeit ist mit 1 anzunehmen und ein Treffer wird sehr leichte Verätzung zufügen. [+leichte Verätzung wenn nicht weggewaschen]
  • Gering: Eine große Steigerung zur vorherigen Stufe. Hierbei wächst die Säurekugel auf einen Durchmesser von 1 Meter an. Die Geschwindigkeit ist mit einem Wert von 3 zu vergleichen. Ein Treffer wird leichte Verätzungen hervorrufen. [+leichte Verätzung wenn nicht weggewaschen]
  • Mittel: Der Säureball ist nun 2 Meter groß, und fliegt mit einer Geschwindigkeit von 4 auf das Ziel zu. Ein Treffer wird mittlere Verätzungen hervorrufen. [+mittlere Verätzung wenn nicht weggewaschen]

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/4/46/ZetsushiNensan2.jpg]San Dangan ("Säuregeschoss")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] C-Rang
[b]Chakraverbrauch:[/b] Mittel
[b]Reichweite:[/b] Nah bis Fern
[b]Voraussetzungen:[/b]  Schnecke, Ninjutsu 4
[b]Beschreibung:[/b] San Dangan ist eine Säuretechnik, die nur von den Schnecken eingesetzt werden kann. Mit dieser Technik verschießt eine Schnecke die Säure die jede Schnecke von Geburt an besitzt und gibt ihn beim verschießen eine kugelartige Form. Je nach der eingesetzten Chakramenge varriiert die Größe und Stärke dieser Technik. Diese Säure hat ätzende Wirkung, welche Verbrennungen nicht unänlich sind. Sie unterscheiden sich eigentlich nur in dem Punkt, dass sie mit Wasser weggewaschen werden können, bevor sie großen Schaden anrichten.
[list][*][b]Sehr Gering:[/b] Hierbei ist die Säurekugel nur 30 Centimeter groß. Die Geschwindigkeit ist mit 1 anzunehmen und ein Treffer wird sehr leichte Verätzung zufügen. [+leichte Verätzung wenn nicht weggewaschen]
[*][b]Gering:[/b] Eine große Steigerung zur vorherigen Stufe. Hierbei wächst die Säurekugel auf einen Durchmesser von 1 Meter an. Die Geschwindigkeit ist mit einem Wert von 3 zu vergleichen. Ein Treffer wird leichte Verätzungen hervorrufen. [+leichte Verätzung wenn nicht weggewaschen]
[*][b]Mittel:[/b] Der Säureball ist nun 2 Meter groß, und fliegt mit einer Geschwindigkeit von 4 auf das Ziel zu. Ein Treffer wird mittlere Verätzungen hervorrufen. [+mittlere Verätzung wenn nicht weggewaschen][/list]


Name: Honzon Chakra ("Speichern von Chakra")
Jutsuart: Medicaljutsu
Rang: C-Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Gering-Mittel
Voraussetzung: Schnecke, Ninjutsu 4, Chakra 4
Beschreibung: Dieses Jutsu beinhaltet die angeborene Fähigkeit der Schnecken Chakra von Menschen in sich aufzunehmen und zu speichern. Wenn der Vertragspartner das Jutsu einwilligt, zieht ihm die Schnecke einen kleinen Teil Chakra aus dem Körper und behält diesen in sich und speichert es. Nun kann die Schnecke das Chakra bei Bedarf nutzen. Diese Fähigkeit hatte die ehemalige Hokagin Tsunade mit ihrer Schnecke oft ausgeführt, besonders im Kampf gegen Pain der Konoha fast vollständig zerstörte.

Code: Alles auswählen

[color=#92d050][b]Name:[/b][/color] [url=http://img44.imageshack.us/img44/5635/hjk.png]Honzon Chakra ("Speichern von Chakra")[/url]
[color=#92d050][b]Jutsuart:[/b][/color] Medicaljutsu
[color=#92d050][b]Rang:[/b][/color] C-Rang
[color=#92d050][b]Reichweite:[/b][/color] Nah
[color=#92d050][b]Chakraverbrauch:[/b][/color] Gering-Mittel
[color=#92d050][b]Voraussetzung:[/b][/color] Schnecke, Ninjutsu 4, Chakra 4
[color=#92d050][b]Beschreibung:[/b][/color] Dieses Jutsu beinhaltet die angeborene Fähigkeit der Schnecken Chakra von Menschen in sich aufzunehmen und zu speichern. Wenn der Vertragspartner das Jutsu einwilligt, zieht ihm die Schnecke einen kleinen Teil Chakra aus dem Körper und behält diesen in sich und speichert es. Nun kann die Schnecke das Chakra bei Bedarf nutzen. Diese Fähigkeit hatte die ehemalige Hokagin Tsunade mit ihrer Schnecke oft ausgeführt, besonders im Kampf gegen Pain der Konoha fast vollständig zerstörte.


Name: Baitai Hīringu ("Stärkere Heilung")
Jutsuart: Medicaljutsu
Rang: C-Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Gering-Mittel
Voraussetzung: Schnecke, Honzon Chakra, Ninjutsu 4, Chakra 4
Beschreibung: Dieses Jutsu kann eine Schnecke einsetzten wenn sie das Chakra eines Menschen in sich aufgenommen hat. Sie setzt sich auf die Schulter des Verletzten und benutzt das Chakra um seine Wunden zu heilen. Dadurch dass sie das Chakra eines Shinobi’s benutzt kann sie jetzt bis zu mittelschweren Wunden heilen.

Code: Alles auswählen

[color=#92d050][b]Name:[/b][/color] [url=http://img20.imageshack.us/img20/6509/hjkdm.jpg]Baitai Hīringu ("Stärkere Heilung")[/url]
[color=#92d050][b]Jutsuart:[/b][/color] Medicaljutsu
[color=#92d050][b]Rang:[/b][/color] C-Rang
[color=#92d050][b]Reichweite:[/b][/color] Nah
[color=#92d050][b]Chakraverbrauch:[/b][/color] Gering-Mittel
[color=#92d050][b]Voraussetzung:[/b][/color] Schnecke, Honzon Chakra, Ninjutsu 4, Chakra 4
[color=#92d050][b]Beschreibung:[/b][/color] Dieses Jutsu kann eine Schnecke einsetzten wenn sie das Chakra eines Menschen in sich aufgenommen hat. Sie setzt sich auf die Schulter des Verletzten und benutzt das Chakra um seine Wunden zu heilen. Dadurch dass sie das Chakra eines Shinobi’s benutzt kann sie jetzt bis zu mittelschweren Wunden heilen.


[font=Viner Hand ITC]B-Rang[/font]

Name: Sheru Kurasshā ("Schneckenhaus Brecher")
Rang: B-Rang
Art: Taijutsu
Chakraverbrauch: Keiner
Reichweite: Nah
Voraussetzungen: Hausschnecke
Beschreibung: Diese Technik kann nur von den Hausschnecken der Katatsumuri Familie eingesetzt werden, da nur diese ein Schneckenhaus haben. Bei diesem Angriff handelt es sich um einen eigentlich recht simplen Angriff. Die Schnecke rammt ihren Gegner frontal mit dem Haus und setzt ihm so zu. Da alle Schnecken unterschiedlich groß sind fügt jede Schnecke unterschiedlichen Schaden an, wobei eine große Schnecke (Ab zehn Meter) einen Menschen ohne Probleme zerquetschen und anderen Boss Kuchiyosen schwere Prellungen zufügen kann.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] Sheru Kurasshā ("Schneckenhaus Brecher")
[b]Rang:[/b] B-Rang
[b]Art:[/b] Taijutsu
[b]Chakraverbrauch:[/b] Keiner
[b]Reichweite:[/b] Nah
[b]Voraussetzungen:[/b] Hausschnecke
[b]Beschreibung:[/b] Diese Technik kann nur von den Hausschnecken der Katatsumuri Familie eingesetzt werden, da nur diese ein Schneckenhaus haben. Bei diesem Angriff handelt es sich um einen eigentlich recht simplen Angriff. Die Schnecke rammt ihren Gegner frontal mit dem Haus und setzt ihm so zu. Da alle Schnecken unterschiedlich groß sind fügt jede Schnecke unterschiedlichen Schaden an, wobei eine große Schnecke (Ab zehn Meter) einen Menschen ohne Probleme zerquetschen und anderen Boss Kuchiyosen schwere Prellungen zufügen kann.


Name: Sheru Shīrudo ("Schneckenhaus Schild")
Rang: B-Rang
Art: Ninjutsu
Chakraverbrauch: Keiner
Reichweite: Nah
Voraussetzungen: Hausschnecke, Ninjutsu 5
Beschreibung: Diese Technik schützt Schnecke und Mensch gleichermaßen. Wenn Der Partner angegriffen wird, wirft sich die Schnecke zwischen den Angriff und verzieht sich in ihr Schneckenhaus, Da dieses Schneckenhaus sehr robust ist hält es alle Angriffe bis zum B-Rang auf, Danach würde das Haus brechen und die Schnecke würde sich auflösen. Der menschliche Partner kann sich nun hinter dem Haus verstecken und den Angriff so überstehen. Bei größeren Schnecken (Ab zehn Meter) hält das Haus Angriffe bis zum A-Rang ab.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] Sheru Shīrudo ("Schneckenhaus Schild")
[b]Rang:[/b] B-Rang
[b]Art:[/b] Ninjutsu
[b]Chakraverbrauch:[/b] Keiner
[b]Reichweite:[/b] Nah
[b]Voraussetzungen:[/b] Hausschnecke, Ninjutsu 5
[b]Beschreibung:[/b] Diese Technik schützt Schnecke und Mensch gleichermaßen. Wenn Der Partner angegriffen wird, wirft sich die Schnecke zwischen den Angriff und verzieht sich in ihr Schneckenhaus, Da dieses Schneckenhaus sehr robust ist hält es alle Angriffe bis zum B-Rang auf, Danach würde das Haus brechen und die Schnecke würde sich auflösen. Der menschliche Partner kann sich nun hinter dem Haus verstecken und den Angriff so überstehen. Bei größeren Schnecken (Ab zehn Meter) hält das Haus Angriffe bis zum A-Rang ab.


Name: Katsuyu Dai Bunretsu ("Große Schneckendivision")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Chakraverbrauch: Mittel
Reichweite: Selbst
Voraussetzungen: Große Schnecke, Ninjutsu 5
Beschreibung: Katsuyu Dai Bunretsu ist ein Jutsu von mittleren oder großen Schnecken. Sie teilen sich dabei in viele kleine Schnecken auf, welche sich alle selbständig bewegen sowie handeln können, wodurch sie so aus schwierigen Lagen entkommen kann. Später können diese sich bei Bedarf wieder zusammenfügen.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/b/b8/Bunretsu-1.png]Katsuyu Dai Bunretsu ("Große Schneckendivision")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] B-Rang
[b]Chakraverbrauch:[/b] Mittel
[b]Reichweite:[/b] Selbst
[b]Voraussetzungen:[/b] Große Schnecke,  Ninjutsu 5
[b]Beschreibung:[/b] Katsuyu Dai Bunretsu ist ein Jutsu von mittleren oder großen Schnecken. Sie teilen sich dabei in viele kleine Schnecken auf, welche sich alle selbständig bewegen sowie handeln können, wodurch sie so aus schwierigen Lagen entkommen kann. Später können diese sich bei Bedarf wieder zusammenfügen.


Name: Wāmu Kaifuku ("Schnecken Heilung")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Chakraverbrauch: Mittel-Sehr Hoch
Reichweite: Nah
Voraussetzungen: Honzon Chakra, Schnecke, Ninjutsu 5
Beschreibung: Dieses Jutsu wird von den Schnecken dann benutzt wenn sie das Chakra ihres Vertragspartners gespeichert haben und dieser schwer verletzt wird. Nachdem nun ein Doppelgänger der Schnecke sich auf die Schulter des Meisters gesetzt hat, wird das Chakra wieder in den Körper geleitet und heilt so die Wunden. Je nach Ausmaß der Wunde oder Erkrankung muss das Chakra reguliert werden.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://img9.imageshack.us/img9/5236/hjkut.png]Wāmu Kaifuku ("Schnecken Heilung")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] B-Rang
[b]Chakraverbrauch:[/b] Mittel-Sehr Hoch
[b]Reichweite:[/b] Nah
[b]Voraussetzungen:[/b] Honzon Chakra, Schnecke, Ninjutsu 5
[b]Beschreibung:[/b] Dieses Jutsu wird von den Schnecken dann benutzt wenn sie das Chakra ihres Vertragspartners gespeichert haben und dieser schwer verletzt wird. Nachdem nun ein Doppelgänger der Schnecke sich auf die Schulter des Meisters gesetzt hat, wird das Chakra wieder in den Körper geleitet und heilt so die Wunden. Je nach Ausmaß der Wunde oder Erkrankung muss das Chakra reguliert werden.


Name: Wāmu Chakra-Kaifuku ("Schnecken Chakra-Heilung")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Chakraverbrauch: variabel
Reichweite: Nah
Voraussetzungen: Honzon Chakra, Schnecke, Ninjutsu 5
Beschreibung: Dies ist die andere Variante die eine Schnecke mit dem Chakra des Menschen machen kann das sie ihm entzogen hat. Sie gibt es ihm einfach wieder zurück. Wenn die Schnecke merkt dass ihr Partner das Chakra benötigt gibt sie es ihm wieder, sodass sein Chakravorat wieder steigt.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://img9.imageshack.us/img9/5236/hjkut.png]Wāmu Chakra-Kaifuku ("Schnecken Chakra-Heilung")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] B-Rang
[b]Chakraverbrauch:[/b] variabel
[b]Reichweite:[/b] Nah
[b]Voraussetzungen:[/b] Honzon Chakra, Schnecke, Ninjutsu 5
[b]Beschreibung:[/b] Dies ist die andere Variante die eine Schnecke mit dem Chakra des Menschen machen kann das sie ihm entzogen hat. Sie gibt es ihm einfach wieder zurück. Wenn die Schnecke merkt dass ihr Partner das Chakra benötigt gibt sie es ihm wieder, sodass sein Chakravorat wieder steigt.


Name: Gyaku Kuchiyose no Jutsu ("Umgekehrte Technik der Beschwörung")
Rang: B-Rang
Art: Ninjutsu
Chakraverbrauch: Hoch
Reichweite: Sich selbst
Beschreibung: Gyaku Kuchiyose no Jutsu erlaubt, anders als bei Kuchiyose no Jutsu, einem Tier einen Menschen zu beschwören, mit dem sie einen Vertrag abgeschlossen haben. Eichi verwendet für dieses Jutsu eine Schriftrolle auf der eine Formel steht. Jetzt wird Chakra in die Schriftrolle geleitet und zuvor dasselbe Ritual wie bei Kuchiyose no Jutsu vollzogen. Nur bei Schnecken ist dies ein wenig anders. Da Schnecken keine Hände haben nehmen sie stattdessen einen ihrer Fühler.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] Gyaku Kuchiyose no Jutsu ("Umgekehrte Technik der Beschwörung")
[b]Rang:[/b] B-Rang
[b]Art:[/b] Ninjutsu
[b]Chakraverbrauch:[/b] Hoch
[b]Reichweite:[/b] Sich selbst
[b]Beschreibung:[/b] Gyaku Kuchiyose no Jutsu erlaubt, anders als bei Kuchiyose no Jutsu, einem Tier einen Menschen zu beschwören, mit dem sie einen Vertrag abgeschlossen haben. Eichi verwendet für dieses Jutsu eine Schriftrolle auf der eine Formel steht. Jetzt wird Chakra in die Schriftrolle geleitet und zuvor dasselbe Ritual wie bei Kuchiyose no Jutsu vollzogen. Nur bei Schnecken ist dies ein wenig anders. Da Schnecken keine Hände haben nehmen sie stattdessen einen ihrer Fühler.


[font=Viner Hand ITC]A-Rang[/font]

Name: Kyou Sheru Shīrudo ("Mächtiger Schneckenhaus Schild")
Rang: B-Rang
Art: Ninjutsu
Chakraverbrauch: Mittel
Reichweite: Nah
Voraussetzungen: Hausschnecke, Ninjutsu 7
Beschreibung:Dieses Jutsu ist eine Weiterentwicklung der normalen Technik, da nun Chakra in das Gehäuse geleitet wird. Diese Technik schützt Schnecke und Mensch gleichermaßen. Wenn Der Partner angegriffen wird, wirft sich die Schnecke zwischen den Angriff und verzieht sich in ihr Schneckenhaus, Da dieses Schneckenhaus sehr robust ist hält es alle Angriffe bis zum A-Rang auf, Danach würde das Haus brechen und die Schnecke würde sich auflösen. Der menschliche Partner kann sich nun hinter dem Haus verstecken und den Angriff so überstehen. Bei größeren Schnecken (Ab zehn Meter) hält das Haus Angriffe bis zum S-Rang ab.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] Kyou Sheru Shīrudo ("Mächtiger Schneckenhaus Schild")
[b]Rang:[/b] B-Rang
[b]Art:[/b] Ninjutsu
[b]Chakraverbrauch:[/b] Mittel
[b]Reichweite:[/b] Nah
[b]Voraussetzungen:[/b] Hausschnecke, Ninjutsu 7
[b]Beschreibung:[/b]Dieses Jutsu ist eine Weiterentwicklung der normalen Technik, da nun Chakra in das Gehäuse geleitet wird. Diese Technik schützt Schnecke und Mensch gleichermaßen. Wenn Der Partner angegriffen wird, wirft sich die Schnecke zwischen den Angriff und verzieht sich in ihr Schneckenhaus, Da dieses Schneckenhaus sehr robust ist hält es alle Angriffe bis zum A-Rang auf, Danach würde das Haus brechen und die Schnecke würde sich auflösen. Der menschliche Partner kann sich nun hinter dem Haus verstecken und den Angriff so überstehen. Bei größeren Schnecken (Ab zehn Meter) hält das Haus Angriffe bis zum S-Rang ab.


Name: Zetsushi Nensan ("Klebrige Zungenzahnsäure")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Chakraverbrauch: Hoch
Reichweite: Nah - Fern
Voraussetzungen: Schnecke, Ninjutsu 7
Beschreibung: Zetsushi Nensan ist ein Jutsu von Schnecken. Dabei spuckt die Schnecke eine gefährliche Säure aus ihrem Mund auf den Gegner, die alles was mit ihr in Berührung kommt zersetzt. Selbst Metall oder Stein werden von dieser Säure ohne Gnade zerfressen. Diese Säure ist so intensiv, dass sie nicht mal Wasser hätte auswaschen können.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/e/e6/ZetsushiNensan.jpg]Zetsushi Nensan ("Klebrige Zungenzahnsäure")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] A-Rang
[b]Chakraverbrauch:[/b] Hoch
[b]Reichweite:[/b] Nah - Fern
[b]Voraussetzungen:[/b] Schnecke, Ninjutsu 7
[b]Beschreibung:[/b] Zetsushi Nensan  ist ein Jutsu von Schnecken. Dabei spuckt die Schnecke eine gefährliche Säure aus ihrem Mund auf den Gegner, die alles was mit ihr in Berührung kommt zersetzt. Selbst Metall oder Stein werden von dieser Säure ohne Gnade zerfressen. Diese Säure ist so intensiv, dass sie nicht mal Wasser hätte auswaschen können.


[font=Viner Hand ITC]S-Rang[/font]

Name: Tekina Sensei ("Tödlicher Säureregen")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: S-Rang
Chakraverbrauch: Sehr Hoch
Reichweite: Selbst, Nah bis Mittel
Voraussetzungen: Schnecke, Zetsushi Nensan, Ninjutsu 8
Beschreibung: Dieses Jutsu ist eine Erweiterung des Zetsushi Nensan welches von der Schneckenmutter angewendet wird. Sie bildet auf ihrer Haut einen Säurefilm, der die gleiche Wirkung wie beim Zetsushi Nensan hat, und nur ihre Augen und Füller sind nicht davon betroffen. Nun, wenn der Film dicht genug ist, stößt sie diesen ab und alles was in ihrer Nähe ist wird von der Säure getroffen und wird verätzt.

Code: Alles auswählen

[b]Name: [/b][url=http://de.narutopedia.eu/images/4/46/ZetsushiNensan2.jpg]Tekina Sensei  ("Tödlicher Säureregen")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] S-Rang
[b]Chakraverbrauch:[/b] Sehr Hoch
[b]Reichweite:[/b] Selbst, Nah bis Mittel
[b]Voraussetzungen:[/b] Schnecke, Zetsushi Nensan, Ninjutsu 8
[b]Beschreibung:[/b] Dieses Jutsu ist eine Erweiterung des Zetsushi Nensan welches von der Schneckenmutter angewendet wird. Sie bildet auf ihrer Haut einen Säurefilm, der die gleiche Wirkung wie beim Zetsushi Nensan hat, und nur ihre Augen und Füller sind nicht davon betroffen. Nun, wenn der Film dicht genug ist, stößt sie diesen ab und alles was in ihrer Nähe ist wird von der Säure getroffen und wird verätzt.


Name: Kisū Chiryō ("Wunderliche Heilung")
Jutsuart: Medicaljutsu
Rang: S-Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Sehr Hoch
Voraussetzung: Schnecke, Honzon Chakra, Ninjutsu 8, Chakra 8
Beschreibung: Dieses Jutsu wird von den Schnecken eingesetzt wenn ihr Vertragspartner schwer verletzt und mitunter auch Kampfunfähig ist. Dabei legt sich die Schnecke auf den Shinobi und entzieht ihm mit dem Honzon Chakra einen Teil seines Chakras. Danach benutzt die Schnecke dieses Chakra zusammen mit ihren eigenen um ihren Vetragspartner zu heilen. Dafür bildet sich eine Chakrawolke um den Verletzten und diese Wolke heilt nun alle Verletzungen. Wenn dies passiert ist löst sich die Schnecke aufgrund des hohen Chakraverbrauch auf.

Code: Alles auswählen

[color=#92d050][b]Name:[/b][/color] [url=http://img101.imageshack.us/img101/7215/hjkur.jpg]Kisū Chiryō ("Wunderliche Heilung")[/url]
[color=#92d050][b]Jutsuart:[/b][/color] Medicaljutsu
[color=#92d050][b]Rang:[/b][/color] S-Rang
[color=#92d050][b]Reichweite:[/b][/color] Nah
[color=#92d050][b]Chakraverbrauch:[/b][/color] Sehr Hoch
[color=#92d050][b]Voraussetzung:[/b][/color] Schnecke, Honzon Chakra, Ninjutsu 8, Chakra 8
[color=#92d050][b]Beschreibung:[/b][/color] Dieses Jutsu wird von den Schnecken eingesetzt wenn ihr Vertragspartner schwer verletzt und mitunter auch Kampfunfähig ist. Dabei legt sich die Schnecke auf den Shinobi und entzieht ihm mit dem Honzon Chakra einen Teil seines Chakras. Danach benutzt die Schnecke dieses Chakra zusammen mit ihren eigenen um ihren Vetragspartner zu heilen. Dafür bildet sich eine Chakrawolke um den Verletzten und diese Wolke heilt nun alle Verletzungen. Wenn dies passiert ist löst sich die Schnecke aufgrund des hohen Chakraverbrauch auf.

Shizuo Hatake
Beiträge: 1345
Registriert: So 3. Mär 2013, 16:12
Vorname: Shizuo
Nachname: Hatake
ANBU-Deckname: The Flash
Alter: 23 Jahre
Größe: 177 cm
Gewicht: 75 kg
Rang: ANBU
Clan: Hiroku
Wohnort: Konohagakure
Stats: 40/44
Chakra: 10
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 9
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 1
Wohnort: Berlin

Re: Katatsumuri-Familie [2.0]

Beitragvon Shizuo Hatake » Di 1. Apr 2014, 00:12

[font=Viner Hand ITC]Kuchiyose[/font]

Bild



[align=center][table=width:700px;border:1px solid #808080;][tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;width:25%;]S-Rang[/td][td=border:1px solid #808080;width:25%;]A-Rang[/td][td=border:1px solid #808080;]B-Rang[/td][td=border:1px solid #808080;width:25%;]C-Rang[/td][/tr][/table][/align][align=center][table=width:700px;border:1px solid #808080;][tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;width:25%;]Katsuyu[/td][td=border:1px solid #808080;width:25%;] Genzai[/td][td=border:1px solid #808080;]Fōsu[/td][td=border:1px solid #808080;width:25%;]Ren[/td][/tr][/table][/align][align=center][table=width:700px;border:1px solid #808080;][tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;width:25%;]Nagare[/td][td=border:1px solid #808080;width:25%;]Sutōmu[/td][td=border:1px solid #808080;]Namekuji[/td][td=border:1px solid #808080;width:25%;]Gakusha[/td][/tr][/table][/align][align=center][table=width:700px;border:1px solid #808080;][tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;width:25%;]Jūtaku[/td][td=border:1px solid #808080;width:25%;] Hon[/td][td=border:1px solid #808080;] Kōrei[/td][td=border:1px solid #808080;width:25%;]---[/td][/tr][/table][/align][align=center][table=width:700px;border:1px solid #808080;][tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;width:25%;] Yorai[/td][td=border:1px solid #808080;width:25%;] Katzaku[/td][td=border:1px solid #808080;]Soyokaze[/td][td=border:1px solid #808080;width:25%;]---[/td][/tr][/table][/align][align=center][table=width:700px;border:1px solid #808080;][tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;width:25%;]---[/td][td=border:1px solid #808080;width:25%;] Gōrika[/td][td=border:1px solid #808080;]---[/td][td=border:1px solid #808080;width:25%;]---[/td][/tr][/table][/align][align=center][table=width:700px;border:1px solid #808080;][tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;width:25%;]---[/td][td=border:1px solid #808080;width:25%;] Eienno[/td][td=border:1px solid #808080;]---[/td][td=border:1px solid #808080;width:25%;]---[/td][/tr][/table][/align]

Shizuo Hatake
Beiträge: 1345
Registriert: So 3. Mär 2013, 16:12
Vorname: Shizuo
Nachname: Hatake
ANBU-Deckname: The Flash
Alter: 23 Jahre
Größe: 177 cm
Gewicht: 75 kg
Rang: ANBU
Clan: Hiroku
Wohnort: Konohagakure
Stats: 40/44
Chakra: 10
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 9
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 1
Wohnort: Berlin

Re: Katatsumuri-Familie [Schnecken]

Beitragvon Shizuo Hatake » Di 1. Apr 2014, 14:09

Bild


Art: Schnecke

Name: Ren

Alter: 80 Jahre

Geschlecht: Weiblich

Größe: 3m

Gewicht: 500kg

Charakter: Eine eher übermütige, junge Schnecke. Abenteuerlustig und immer mit eine flotten Spruch, ist ihr Charakter doch etwas unüblich im vergleich zu ihren Freunden und Verwandten. Trotz ihres etwas harschen auftreten, ist sie immer höflich. Ihr Temperament entwickelt sich im Gefahren Situation zu nerven aus Drahtseil. Diese Schnecke ist auch sehr Intelligent, noch dazu kam sie sehr viel herum auf seinen Reisen weswegen sie schon auch einiges kennt und deswegen in vielen Dinge sehr Hilfreich sein kann.

Niveau: C-Rang

Chakraverbrauch: Gering

Element: Suiton

Stärken: Diese Schnecke hat sich ausschließlich im Gebiet der Medizin entwickelt, was es gleichermaßen auch zur Stärke macht. Einzig und allein das Wissen, was sie ansammeln konnte, während sie durch die Welt reiste könnte noch als weitere Stärke zählen.

Schwächen: Eine absolut loyale Schnecke doch muss man sich erst einmal mit ihm verstehen, denn ihr Eigensinn macht es einem nicht leicht. Er kann sich außerdem nicht an Regeln halten, ebenso an Anweisungen werden nur schwer befolgt. In Bereich von Tai- und Genjutsu hat sie null Ahnung und Kenntnisse.

Jutsu:

2x E-Rang // 2x C-Rang

Name: Rirakkusu ("Erholen")
Jutsuart: Medicaljutsu
Rang: E-Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: variabel
Voraussetzung: Schnecke, Ninjutsu 1, Chakra 1
Beschreibung: Bei diesem Jutsu handelt es sich um eine der Gutmütigkeit der Schneckenfamilie. Wenn ihr Vertragspartner erschöpft und geschwächt sein sollte überlässt die Schnecke seinen Vertragsparter einen Teil ihres Chakras, wobei eine Berührung reicht. Die Menge variiert von Rang des Kuchiyose. [Im Kampf einmal anwendbar]

E-Rang: sehr gering
D-Rang: sehr gering
C-Rang: sehr gering - gering
B-Rang: sehr gering - gering
A-Rang: sehr gering - mittel
S-Rang: sehr gering - mittel


Name: Sukoshi Hīringu ("Einfache Heilung")
Jutsuart: Medicaljutsu
Rang: E-Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Sehr Gering
Voraussetzung: Schnecke, Ninjutsu 1, Chakra 1
Beschreibung: Diese Heilung ist die einfachste Form die die Schnecken beherrschen und hierfür brauchen sie nicht das Chakra Ihres Vertragspartners. Die Schnecke setzt sich auf die Schulter ihres Meisters (Oder ein kleinerer Doppelgänger) und beginnt nun mit dem eigenen Chakra leichte Wunden zu heilen. Da die Schnecke eben nur ihr Chakra benutzt kann sie hiermit nur leichte Wunde heilen.

Name: Honzon Chakra ("Speichern von Chakra")
Jutsuart: Medicaljutsu
Rang: C-Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Gering-Mittel
Voraussetzung: Schnecke, Ninjutsu 4, Chakra 4
Beschreibung: Dieses Jutsu beinhaltet die angeborene Fähigkeit der Schnecken Chakra von Menschen in sich aufzunehmen und zu speichern. Wenn der Vertragspartner das Jutsu einwilligt, zieht ihm die Schnecke einen kleinen Teil Chakra aus dem Körper und behält diesen in sich und speichert es. Nun kann die Schnecke das Chakra bei Bedarf nutzen. Diese Fähigkeit hatte die ehemalige Hokagin Tsunade mit ihrer Schnecke oft ausgeführt, besonders im Kampf gegen Pain der Konoha fast vollständig zerstörte.

Name: Baitai Hīringu ("Stärkere Heilung")
Jutsuart: Medicaljutsu
Rang: C-Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Gering-Mittel
Voraussetzung: Schnecke, Honzon Chakra, Ninjutsu 4, Chakra 4
Beschreibung: Dieses Jutsu kann eine Schnecke einsetzten wenn sie das Chakra eines Menschen in sich aufgenommen hat. Sie setzt sich auf die Schulter des Verletzten und benutzt das Chakra um seine Wunden zu heilen. Dadurch dass sie das Chakra eines Shinobi’s benutzt kann sie jetzt bis zu mittelschweren Wunden heilen.

Benutzeravatar
Tia Yuuki
||
||
Beiträge: 19119
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 17:23
Vorname: Tia
Nachname: Yuuki
Alter: 22
Größe: 1,65
Gewicht: 51kg
Rang: Akatsuki
Clan: Yuuki
Wohnort: Reisend
Stats: 46/46
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 9
Gesucht: Weltweit
Discord: Fili#3791
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Katatsumuri-Familie [Schnecken]

Beitragvon Tia Yuuki » So 29. Mär 2015, 19:15

Wird hier dran noch gearbeitet? Ansonsten wandert das Ganze in 3 Tagen ins Archiv.
Reden ~ Denken ~ Jutsu ~ Mamoru spricht
Bild
Charakter | Andere Accounts/NBWs | Racchni

(っ^◡^)っ Tia Theme



Danke an Lena für das Set! :)

Benutzeravatar
Tia Yuuki
||
||
Beiträge: 19119
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 17:23
Vorname: Tia
Nachname: Yuuki
Alter: 22
Größe: 1,65
Gewicht: 51kg
Rang: Akatsuki
Clan: Yuuki
Wohnort: Reisend
Stats: 46/46
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 9
Gesucht: Weltweit
Discord: Fili#3791
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Katatsumuri-Familie [Schnecken]

Beitragvon Tia Yuuki » Fr 3. Apr 2015, 06:23

Archiviert
Reden ~ Denken ~ Jutsu ~ Mamoru spricht
Bild
Charakter | Andere Accounts/NBWs | Racchni

(っ^◡^)っ Tia Theme



Danke an Lena für das Set! :)


Zurück zu „Archiv [Kuchiyose-Familien]“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast