Tsubame-Familie[Schwalben]

Benutzeravatar
Kojiro H Kishou
Beiträge: 1720
Registriert: Mi 10. Dez 2008, 13:02
Vorname: Kojirō H.
Nachname: Kishō
Deckname: Sangan Piero
Alter: 26 Jahre
Größe: 1.89 m
Gewicht: 83 Kilo
Rang: A-Rang Nukenin
Clan: Orochimaru Erbe
Wohnort: Reisend
Stats: 39
Chakra: 3
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 8
Discord: xsmokefernix

Re: Tsubame-Familie[Schwalben]

Beitragvon Kojiro H Kishou » Mo 21. Jul 2014, 11:16



[align=center].::Beschwörung::.

B-Rang[/align]
[align=center]Bild[/align]

Art: Schwalbe

Name: Aoku

Alter: 27

Geschlecht: weiblich

Größe: Flügelspannweite: 6,7 Meter / Länge: 2,1 Meter

Gewicht: 18,4 kg

Charakter: Wenn man von einer Höflichen hilfsbereiten Schwalbe spricht, redete man nicht selten von Aoku. Sie ist sehr freundlich und redet Beschwörer sogar meist mit der Endung –sama an. Nicht zuletzt das zeigt ihren tiefen Respekt vor Vertragspartner. Während viele Vögel sich gestört fühlen wenn sie beschworen werden, zeichnet sich Aoku sich genau durch ihre Hilfsbereitschaft aus. Die meisten Aufgaben bewältigt sie ohne zu zögern, ausser natürlich die Aufgabe verletzt jegliche Moral. Ansonsten ist Aoku ein sehr ruhiger die nur dann spricht wenn sie es für notwendig hält. Was auf keinen Fall heisst das Aoku nicht gesprächig ist.

Chakraverbrauch: mittel

Element: Fūton

Stärken: Aoku Stärken liegen vor allem im Unterstützendem Bereich, dabei helfen ihr Genjutsu. Ausserdem beherrscht Aoku noch eine Handvoll Ninjutsus. Wie so gut wie alle in der Schwalbenfamilie erreicht Aoku im Flug eine hohe Geschwindigkeit und ist dadurch schwer zu treffen.

Schwächen: Die blaue Schwalbe Aoku besitzt selbstverständliche eine Elementarschwäche gegenüber dem Katonelement, da Feuer leicht das Gefieder einer Schwalbe entzünden kann. Desweiteren bleibt Aoku nicht ohne Grund auf Distanz, die direkten Taijutsutreffer verletzten den Vogel ziemlich schnell.

Stats: 0/35

[✧] Chakra
   6
[✧] Stärke
   2
[✧] Geschwindigkeit
   8
[✧] Ausdauer
   5
[✧] Ninjutsu
   5
[✧] Genjutsu
   7
[✧] Taijutsu
   2

Jutsu:





Selbsterfunden
Name: Fūton: Kiribarai ("Windversteck: Auflockerung")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: E-Rang
Element: Fūton
Reichweite: nah bis fern
Chakraverbrauch: sehr gering
Voraussetzungen: Schwalbe/Mensch: Tsubame Vertrag, Ninjutsu 2
Beschreibung: Mit geringen Chakra Aufwand und einem Flügelschlag oder bei Menschen das Ausatmen setzt der Anwender eine sanft Brise frei. Die während geringer Zeit die Sicht in Nebelfeldern verbessert bis schliesslich der ganze Nebel von Winde verweht ist. (2 Posts)

Selbsterfunden
Name: Fanshī: Ohsaberi ("Tagtraum: Geschwätz")
Jutsuart: Genjutsu
Rang: D-Rang
Element: ----
Reichweite: nah bis mittel
Chakraverbrauch: gering
Voraussetzungen: Schwalbe/Mensch: Tsubame Vertrag, Genjutsu 3
Beschreibung: Der Anwender erschafft mit dem Jutsu einen Schwarmschwalben die sehr laut beginn wild durcheinander zu zwitschern. Der Lärm dabei ist so gewaltig, dass einem das Konzentrieren schwer fällt. Ausserdem wird der Gegner unweigerlich dazu gezwungen seine Hände auf die Ohren zu pressen, wenn er sich in unmittelbarer Nähe befindet.

Selbsterfunden
Name: Fanshī: Mugendai no Tsubakura ("Tagtraum: unendlich Schwalben")
Jutsuart: Genjutsu
Rang: D-Rang
Element: ----
Reichweite: nah bis fern
Chakraverbrauch: gering
Voraussetzungen: Schwalbe/Mensch: Tsubame Vertrag, Genjutsu 3
Beschreibung: Der Anwender erschafft eine Illusion in der scheinbar unendlich Schwalben um den Gegner herum fliegen. Das tükische an der Technik ist das es für jede Schwalbe die der Gegner "tötet" zwei weitere erscheinen. Folglich steigt die Anzahl Schwalben stetig je länger das Genjutsu gewirkt wird. In der Regel wird das Jutsu gebraucht um den Gegner Abzulenken oder ihm gar die Sicht zu rauben. Als Medium wird der Sichtkontakt benutzt.


Selbsterfunden
Name: Fūton: Tsubasa Deutsu ("Windversteck: Flügelschlag")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: D-Rang
Element: Fūton
Reichweite: nah
Chakraverbrauch: gering
Voraussetzungen: nur Schwalbe, Taijutsu 3
Beschreibung: Fūton: Tsubasa Deutsu oder kurz der Flügelschlag ist ein simple Nin-, Taijutsu Kombination die praktisch jede Schwalbe beherrscht. Ein Mitglied der Schwalbenfamilie legt dabei eine schützende Schicht von Fūtonchakra um seine Flügel, sie ist praktisch unsichtbar und ist nur daran zu erkennen, dass die Umrisse der Flügel sehr unscharf wahrzunehmen sind. Der Anwender fliegt nach dieser Vorbereitung auf sein Ziel zu ihn mit seinen Flügel zutreffen. Trotz der Einfachheit des Angriffes ist der Schaden nicht zu unterschätzen da ein Flügelschlag einer Bosskuchyiose leicht ein Haus zertrümmern kann, während bei den ganz kleinen Schwalben lediglich mit einem blauen Fleck gerechnet werden muss.

Selbsterfunden
Name: Tsutsuku ("Schnabel")
Jutsuart: Taijutsu
Rang: D-Rang
Element: ----
Reichweite: nah
Chakraverbrauch: keiner
Voraussetzungen: nur Schwalbe, Taijutsu 3
Beschreibung: Tsutsuku beschreibt ein überaus simples Taijutsu der Tsubame. Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich dabei um einen Taijutsu Angriff in dem die Schwalbe seinen Wiedersacher mit seinem Schnabel angreift. Während man "Schnabel" bei den kleineren Vögel kaum fürchten muss, stellt es bei den grösseren Geschöpfen der Tsubame bereits eine ernsthafte Gefahr da.





Selbsterfunden
Name: Fanshī: Oumu Gaeshi ("Tagtraum: Spiegeltrick")
Jutsuart: Genjutsu
Rang: C-Rang
Element: ----
Reichweite: nah bis fern
Chakraverbrauch: gering-mittel
Voraussetzungen: Schwalbe/Mensch: Tsubame Vertrag, Genjutsu 4
Beschreibung: Oumu Gaeshi ist eine trickreiche Technik die dem Gegner vorgaukelt, das der Anwender dieselben Jutsu und Techniken benutzen kann wie sein Gegner. Dabei simuliert Spiegeltrick die genau gleichen Auswirkungen, so sieht es für den Gegner so aus als ob er auch durch die „kopierten“ Techniken verletzt werden kann. Dieses Genjutsu dient dazu einen Gegner einzuschüchtern.

Selbsterfunden
Name: Fanshī: Jiyū・Rakka ("Tagtraum: Freier Fall")
Jutsuart: Genjutsu
Rang: C-Rang
Element: ----
Reichweite: nah bis fern
Chakraverbrauch:
Voraussetzungen: Schwalbe/Mensch: Tsubame Vertrag, Genjutsu 4
Beschreibung: Bei Jiyū・Rakka ruft der Anwender "falle". Das Genjutsu wird über Schallgewirkt, was heisst das der Gegner das Jutsu hören muss. Das Jutsu wird dabei sofort aktiv und lässt den Boden um den Gegner herum wegbröckeln sodass dieser ins bodenlose nichts fällt. Nach kurzer Zeit (2 Posts) endet das Jutsu und der Gegner schlägt auf den Boden auf und bricht sich alle Knochen. Dieses Genjutsu macht den Gegner bewegungsunfähig falls es nicht aufgelöst wird.

Selbsterfunden
Name: Fanshī: Noroi ("Tagtraum: Fluch")
Jutsuart: Genjutsu
Rang: B-Rang
Element: ----
Reichweite: nah
Chakraverbrauch: mittel
Voraussetzungen: Schwalbe/Mensch: Tsubame Vertrag, Genjutsu 6
Beschreibung: Fluch ist ein Genjutsu bei dem der Anwender seinen Gegner berühren muss, um ihn in seinem Genjutsu zu fangen. Jedoch benötigt das Jutsu eine kurze Vorbereitung von zwei Fingerzeichen(Tori, Mi), danach reicht eine Berührung mit einen kaum spürbaren Chakraimpuls. Kleidung die der Gegner trägt dabei kein nennenswertes Hindernis dar. Die Wirkung Noroi zeichnet sich dadurch aus, das der Gegner kontinuierlich Schmerzen zugefügt werden, ohne dabei den Gegner wirklich zu verletzen. Dabei werden Wunden/Verletzungen die der Gegner bereits während des Kampfes erlitten hat als Katalysator benutzt. So scheint die kleinsten Schnittwunden schon böse Schmerzen zu verursachen. Individuen die Narben aus alten Auseinandersetzungen mit sich tragen, sind dabei besonders anfällig. Den diese fühlen sich so an als ob sie wieder aufspringen würden. Fluch ist ein langatmiges Jutsu das, dessen Wirkung erst nach 10 Posts nachlässt. Dabei werden im jedem Post die Schmerzen grösser und damit die Bewegungsfreiheit des Gegners kleiner.

Benötigte Erlaubnis: Nein

Benutzeravatar
Kojiro H Kishou
Beiträge: 1720
Registriert: Mi 10. Dez 2008, 13:02
Vorname: Kojirō H.
Nachname: Kishō
Deckname: Sangan Piero
Alter: 26 Jahre
Größe: 1.89 m
Gewicht: 83 Kilo
Rang: A-Rang Nukenin
Clan: Orochimaru Erbe
Wohnort: Reisend
Stats: 39
Chakra: 3
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 8
Discord: xsmokefernix

Re: Tsubame-Familie[Schwalben]

Beitragvon Kojiro H Kishou » Mo 21. Jul 2014, 11:16



[align=center].::Beschwörung::.

A-Rang[/align]
[align=center]Bild[/align]

Art: Schwalbe

Name: Roku

Alter: 116

Geschlecht: männlich

Größe: Flügelspannweite: 25,2 Meter / Länge: 9,6 Meter

Gewicht: 69,4 kg

Charakter: Roku ist eine Intelligente Schwalbe, der in höchst Geschwindigkeit Gegner analysiert hat und Strategien entwickelt. Es ist fast schon paradox das derselbe Roku ungeduldig und impulsiv handelt. Er gehört nicht zu denen Strategen die auf den Gegner warten, bis sie ihn Analysieren können. Viel mehr greift er zuerst an und testet ganz nebenbei die Schwächen des Gegners und entwickelt Taktiken dagegen. Seine impulsive und ungeduldige Ader kommt auch schon durch, wenn man sich mit der Schwalbe unterhält. Er diskutiert nicht gerne und mag es lieber wenn Entscheidungen sofort getroffen werden. Es ist auch manchmal passiert das Roku weiterredete, während der Gesprächspartner noch nicht mal richtig Zeit hatte die Frage zu verdauen. Trotz seiner eher unhöflichen Art ist Roku ein treuer Zeitgenosse auf den man in guten als auch in schlechten Zeiten zählen kann.

Chakraverbrauch: hoch

Element: Fūton

Stärken: Roku ist einer der schnellsten der Tsubame Familie. Er ist sogar der schnellste der unter 150 Jahre alt ist. In der Luft erreicht er eine unglaublich hohe Geschwindigkeit(10), trotzdem leiden Genauigkeit und Wendigkeit kein bisschen darunter. Durch seine Grösse kann Roku auch fünf Personen transportieren, auch wenn er dies nur höchst selten tut.

Schwächen: Roku besitzt wie die meisten in der Tsubame Familie eine Elementarschwäche gegenüber dem Element Katon. Desweitern ist Roku nicht wirklich als effektive Transportschwalbe zugebrauchen, da er mit jeder Person auf dem Rücken etwas von seiner Geschwindigkeit verliert.

Stats: 0/40

[✧] Chakra
   5
[✧] Stärke
   6
[✧] Geschwindigkeit
   10
[✧] Ausdauer
   5
[✧] Ninjutsu
   6
[✧] Genjutsu
   0
[✧] Taijutsu
   8

Jutsu:

Selbsterfunden
Name: Fūton: Kiribarai ("Windversteck: Auflockerung")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: E-Rang
Element: Fūton
Reichweite: nah bis fern
Chakraverbrauch: sehr gering
Voraussetzungen: Schwalbe/Mensch: Tsubame Vertrag, Ninjutsu 2
Beschreibung: Mit geringen Chakra Aufwand und einem Flügelschlag oder bei Menschen das Ausatmen setzt der Anwender eine sanft Brise frei. Die während geringer Zeit die Sicht in Nebelfeldern verbessert bis schliesslich der ganze Nebel von Winde verweht ist. (2 Posts)



Selbsterfundene Jutsuliste
Name: Fūton: Hai Kakuchō no Jutsu
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: E-Rang
Element: Fūton
Reichweite: Auf sich selbst
Chakraverbrauch: Sehr gering pro Post
Voraussetzung: Ninjutsu 1
Beschreibung: Der Anwender sammelt bei dieser Technik Fuutonchakra in seine Lunge und komprimiert damit die Menge an Sauerstoff in seiner Lunge. [2 Posts haltbar]



Selbsterfunden
Name: Fūton: Tsubasa Deutsu ("Windversteck: Flügelschlag")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: D-Rang
Element: Fūton
Reichweite: nah
Chakraverbrauch: gering
Voraussetzungen: nur Schwalbe, Taijutsu 3
Beschreibung: Fūton: Tsubasa Deutsu oder kurz der Flügelschlag ist ein simple Nin-, Taijutsu Kombination die praktisch jede Schwalbe beherrscht. Ein Mitglied der Schwalbenfamilie legt dabei eine schützende Schicht von Fūtonchakra um seine Flügel, sie ist praktisch unsichtbar und ist nur daran zu erkennen, dass die Umrisse der Flügel sehr unscharf wahrzunehmen sind. Der Anwender fliegt nach dieser Vorbereitung auf sein Ziel zu ihn mit seinen Flügel zutreffen. Trotz der Einfachheit des Angriffes ist der Schaden nicht zu unterschätzen da ein Flügelschlag einer Bosskuchyiose leicht ein Haus zertrümmern kann, während bei den ganz kleinen Schwalben lediglich mit einem blauen Fleck gerechnet werden muss.

Selbsterfunden
Name: Tsutsuku ("Schnabel")
Jutsuart: Taijutsu
Rang: D-Rang
Element: ----
Reichweite: nah
Chakraverbrauch: keiner
Voraussetzungen: nur Schwalbe, Taijutsu 3
Beschreibung: Tsutsuku beschreibt ein überaus simples Taijutsu der Tsubame. Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich dabei um einen Taijutsu Angriff in dem die Schwalbe seinen Wiedersacher mit seinem Schnabel angreift. Während man "Schnabel" bei den kleineren Vögel kaum fürchten muss, stellt es bei den grösseren Geschöpfen der Tsubame bereits eine ernsthafte Gefahr da.

Selbsterfunden
Name: Mezamashi Binta ("Weckruf")
Jutsuart: Taijutsu
Rang: D-Rang
Element: ----
Reichweite: nah
Chakraverbrauch: gering
Voraussetzungen: Schwalbe/Mensch: Tsubame Vertrag, Taijutsu 2
Beschreibung: Es ist nicht sicher ob Mezamashi Binta wirklich ein ernsthaftes Taijutsu ist oder lediglich ein Streich der Vögel. Hierbei schlägt der Vogel sein Ziel mit der innen Seite seines Flügels ins Gesicht, was sich mit einer simplen Ohrfeige vergleichen lässt. Dabei schickt der Anwender eine geringe Menge seine Chakra in den Körper seins Ziel, was ihn vor Genjutsu befreien sollte. Der Weckruf erwies sich als geeignete Technik um jemanden aus einem Fanshīgenjutsu zu befreien.

Selbsterfunden
Name: Fūton: Oi Kaze ("Windversteck: Rückenwind")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Fūton
Reichweite: nah bis fern
Chakraverbrauch: gering
Voraussetzungen: nur Schwalben, Ninjutsu 4
Beschreibung: Mittels eines Flügelschlag kombiniert mit einen Flügelschlag beschwört der Anwender einen Wind herauf der alles was in die Windrichtung verläuft um 50% schneller macht. Ein Nebeneffekt dabei ist das alles was sich in Gegenrichtung des Windes befindet 50% an Geschwindigkeit einbüsst.

Selbsterfunden
Name: Fūton: Kaze no Kiri・Kuchi ("Windversteck: Windschnitt")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Fūton
Reichweite: nah bis fern
Chakraverbrauch: gering-mittel
Voraussetzungen: Schwalbe/Mensch: Tsubame Vertrag, Ninjutsu 4
Beschreibung: Der Anwender erzeugt mit Hilfe von komprimierten Fuutonchakra eine dünne blau schimmernde Chakraklinge die er mit einem Flügelschlag beziehungsweise mit einem Armschwung auf den Gegner schleudert. Ein Treffer verursacht lediglich kleine bis mittlere Schnittwunden. Die schlechte Durchschlagskraft des Windschnitts wird aber von seiner hohen Geschwindigkeit wett gemacht. Mit einer Geschwindigkeit von neun bewegt sich die Klinge ungewöhnlich schnell.

Selbsterfunden
Name: Fūton: Kaze Okoshi ("Windversteck: Windstoss")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Fūton
Reichweite: nah bis fern
Chakraverbrauch: sehr gering - mittel
Voraussetzungen: Schwalbe/Mensch: Tsubame Vertrag, Ninjutsu 4
Beschreibung: Der Anwender holt tief Luft und mischt die eingeatmete Luft mit einer bestimmten Menge an Fuutonchakra. Beim Ausatmen entlädt der Anwender die Energie des Jutsu. Die Wirkung der Technik variiert stark nach Chakra einsatz. Von Luftzug der gerade knapp Kieselsteine in Bewegung setzen kann bis zur Kräftigen Windböe die den Gegner von den Füssen reissen kann.

Selbsterfunden
Name: Kuchibashi ("Bohrschnabel")
Jutsuart: Taijutsu
Rang: B- Rang
Element: ----
Reichweite: nah
Chakraverbrauch: gering
Voraussetzungen: nur Schwalbe, Taijutsu 5
Beschreibung: Eines der wenigen Taijutsu Angriffe der Schwalbenkuchyiose. Hierbei fliegt die Schwalbe mit voller Geschwindigkeit auf den Gegner zu und beginnt sich um die eigne Achse zu drehen. Um ihren Schnabel selbst nicht zu verletzen legen sie eine dünne schützende Chakraschicht um ihn. Ein hübscher Nebeneffekt ist dabei, dass sich die Chakraschicht zu einer Art Speerspitze formt. Die Durchschlagskraft des Bohrschnabels ist ganz nach Geschwindigkeit, Grösse und Gewicht des Adlers abhängig. So geht die Spannweite des Schadens von kleinen Wunden, zu Durchbohren bis zu schwere Verwundung des Ziels.

Selbsterfunden
Name: Fūton: Tsubame Gaeshi ("Windversteck: Aero-Ass")
Jutsuart: Ninjutsu/Taijutsu
Rang: B-Rang
Element: Fūton
Reichweite: nah bis fern
Chakraverbrauch: mittel-hoch
Voraussetzungen: nur Schwalben, Fūton: Shinsoku, Ninjutsu 7, Taijutsu 5
Beschreibung: Tsubame Gaeshi ist ein weiteres Ninjutsu das sich nahe an der Grenze eines Taijutsu befindet. Der Anwender fliegt auf sehr niedriger Höhe auf den Gegner um ihn scheinbar mit einem Flügelschlag anzugreifen. Etwa zehn Meter vor dem Gegner setzt die Schwalbe Turbotempo ein um sich selbst einen Geschwindikeitsboost zu geben, was das Ausweichen des Gegners extrem erschwert. Anders als bei Flügelschlag greift der Anwender mit den ganzen Körper an um Schaden zu verursachen.


Selbsterfunden
Name: Fūton: Shinsoku ("Windversteck: Turbotempo")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Element: Fūton
Reichweite: selbst
Chakraverbrauch: hoch(mittel pro Post)
Voraussetzungen: Schwalbe/Mensch: Tsubame Vertrag, Ninjutsu 7
Beschreibung: Der Anwender hüllt sich in eine Schicht von Fūtonchakra ein. Das ihn vor Taijutsu Angriffe bis zur Stärke 4, Sturzschaden und vor Ninjutsu bis zum B-Rang schützt. Die Ausnahme bildet dabei das Katonelement, die nur bis zum C-Rang vereitelt werden. Das ist jedoch nur ein hübscher Nebeneffekt von Shinsoku. Den durch die Fuutonhülle um den Körper des Anwenders verringert sich der Luftwiderstand des Anwenders enorm, so dass dieser mit Hilfe von Shinsoku 200% schneller Bewegen kann. Shinsoku sollte aber nur für kürzere Zeit eingesetzt werden, da die Aktivierung des Jutsu viel Chakra schluckt und das aufrechterhalten der Hülle fordert einen kontinuierlichen Chakraverbrauch.


Benötigte Erlaubnis: Nein

Benutzeravatar
Kojiro H Kishou
Beiträge: 1720
Registriert: Mi 10. Dez 2008, 13:02
Vorname: Kojirō H.
Nachname: Kishō
Deckname: Sangan Piero
Alter: 26 Jahre
Größe: 1.89 m
Gewicht: 83 Kilo
Rang: A-Rang Nukenin
Clan: Orochimaru Erbe
Wohnort: Reisend
Stats: 39
Chakra: 3
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 8
Discord: xsmokefernix

Re: Tsubame-Familie[Schwalben]

Beitragvon Kojiro H Kishou » Mo 21. Jul 2014, 11:17



[align=center].::Beschwörung::.

A-Rang[/align]
[align=center]Bild[/align]

Art: Schwalbe

Name: Thane

Alter: 116

Geschlecht: männlich

Größe: Flügelspannweite: 14,8 Meter / Länge: 4,8 Meter

Gewicht: 37,9 kg

Charakter: Thane besitzt noch nicht ein überaus hohes Alter, für eine Schwalbenkuchyiose zumindest. Deshalb ist seine ruhige Ader die er an den Tag legte. Auf andere Wirkt er meistens sehr cool und gehalten, was sich aber sehr schnell ändern kann. Den Thane legt grossen Wert auf Präzision und Sauberkeit, so sehen auch alle seine Bewegungen ziemlich einstudiert aus. Man munkelt das er einen Spiegel besitzt wo er seine Bewegungen verfeinert. Folglich ist es nicht weithergeholt, dass Thane Leute mit überstürzten und lauten Verhalten als überaus nervig endfindet. Diesen Personen mitzuteilen das er sie nicht leiden kann, hat er kein Problem damit. Da er auch eine Schwalbe ist der kein Problem hat seine Meinung zu vertreten und sehr direkt werden kann.

Chakraverbrauch: hoch

Element: Fūton

Stärken: Wenn man so will, ist Thane ein Multitalent. Den der Vogel beherrscht wie die meisten Schwalben das Fūtonelement und kann damit gefährliche Jutsus Wirken. Doch auch ihn SachenGenjutsu hat sein die einte oder andere Kenntnis. Diese nehmen bei ihm aber meist nur eine unterstützende Funktion ein. Thane gehört zu den Vögel die eine beachtliche Geschwindigkeit aufbauen können (7), wobei er nicht zu den schnellsten unter den Tsubame gehört.

Schwächen: Auch wenn ein schneller Vogel ist, kräftig ist er nicht. Das heisst er kann zwar Personen transportieren, maximal zwei, aber dabei muss er mit einem Geschwindigkeitsverlust rechnen(1 Statpunkt pro Person). Ausserdem ist Thane anfällig auf kraftbasierte Taijutsuangriffe. Jutsus des Feuerelements machen dem Vogel auch schnell zu schaffen, da seine Feder ziemlich schnell Anfangen zu brennen.

Stats: 0/40

[✧] Chakra
   5
[✧] Stärke
   4
[✧] Geschwindigkeit
   7
[✧] Ausdauer
   5
[✧] Ninjutsu
   6
[✧] Genjutsu
   7
[✧] Taijutsu
   6

Jutsu:

Selbsterfunden
Name: Fūton: Kiribarai ("Windversteck: Auflockerung")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: E-Rang
Element: Fūton
Reichweite: nah bis fern
Chakraverbrauch: sehr gering
Voraussetzungen: Schwalbe/Mensch: Tsubame Vertrag, Ninjutsu 2
Beschreibung: Mit geringen Chakra Aufwand und einem Flügelschlag oder bei Menschen das Ausatmen setzt der Anwender eine sanft Brise frei. Die während geringer Zeit die Sicht in Nebelfeldern verbessert bis schliesslich der ganze Nebel von Winde verweht ist. (2 Posts)



Selbsterfundene Jutsuliste
Name: Fūton: Hai Kakuchō no Jutsu
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: E-Rang
Element: Fūton
Reichweite: Auf sich selbst
Chakraverbrauch: Sehr gering pro Post
Voraussetzung: Ninjutsu 1
Beschreibung: Der Anwender sammelt bei dieser Technik Fuutonchakra in seine Lunge und komprimiert damit die Menge an Sauerstoff in seiner Lunge. [2 Posts haltbar]



Selbsterfunden
Name: Fūton: Tsubasa Deutsu ("Windversteck: Flügelschlag")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: D-Rang
Element: Fūton
Reichweite: nah
Chakraverbrauch: gering
Voraussetzungen: nur Schwalbe, Taijutsu 3
Beschreibung: Fūton: Tsubasa Deutsu oder kurz der Flügelschlag ist ein simple Nin-, Taijutsu Kombination die praktisch jede Schwalbe beherrscht. Ein Mitglied der Schwalbenfamilie legt dabei eine schützende Schicht von Fūtonchakra um seine Flügel, sie ist praktisch unsichtbar und ist nur daran zu erkennen, dass die Umrisse der Flügel sehr unscharf wahrzunehmen sind. Der Anwender fliegt nach dieser Vorbereitung auf sein Ziel zu ihn mit seinen Flügel zutreffen. Trotz der Einfachheit des Angriffes ist der Schaden nicht zu unterschätzen da ein Flügelschlag einer Bosskuchyiose leicht ein Haus zertrümmern kann, während bei den ganz kleinen Schwalben lediglich mit einem blauen Fleck gerechnet werden muss.

Selbsterfunden
Name: Tsutsuku ("Schnabel")
Jutsuart: Taijutsu
Rang: D-Rang
Element: ----
Reichweite: nah
Chakraverbrauch: keiner
Voraussetzungen: nur Schwalbe, Taijutsu 3
Beschreibung: Tsutsuku beschreibt ein überaus simples Taijutsu der Tsubame. Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich dabei um einen Taijutsu Angriff in dem die Schwalbe seinen Wiedersacher mit seinem Schnabel angreift. Während man "Schnabel" bei den kleineren Vögel kaum fürchten muss, stellt es bei den grösseren Geschöpfen der Tsubame bereits eine ernsthafte Gefahr da.

Selbsterfunden
Name: Mezamashi Binta ("Weckruf")
Jutsuart: Taijutsu
Rang: D-Rang
Element: ----
Reichweite: nah
Chakraverbrauch: gering
Voraussetzungen: Schwalbe/Mensch: Tsubame Vertrag, Taijutsu 2
Beschreibung: Es ist nicht sicher ob Mezamashi Binta wirklich ein ernsthaftes Taijutsu ist oder lediglich ein Streich der Vögel. Hierbei schlägt der Vogel sein Ziel mit der innen Seite seines Flügels ins Gesicht, was sich mit einer simplen Ohrfeige vergleichen lässt. Dabei schickt der Anwender eine geringe Menge seine Chakra in den Körper seins Ziel, was ihn vor Genjutsu befreien sollte. Der Weckruf erwies sich als geeignete Technik um jemanden aus einem Fanshīgenjutsu zu befreien.

Selbsterfunden
Name: Fanshī: Mugendai no Tsubakura ("Tagtraum: unendlich Schwalben")
Jutsuart: Genjutsu
Rang: D-Rang
Element: ----
Reichweite: nah bis fern
Chakraverbrauch: gering
Voraussetzungen: Schwalbe/Mensch: Tsubame Vertrag, Genjutsu 3
Beschreibung: Der Anwender erschafft eine Illusion in der scheinbar unendlich Schwalben um den Gegner herum fliegen. Das tükische an der Technik ist das es für jede Schwalbe die der Gegner "tötet" zwei weitere erscheinen. Folglich steigt die Anzahl Schwalben stetig je länger das Genjutsu gewirkt wird. In der Regel wird das Jutsu gebraucht um den Gegner Abzulenken oder ihm gar die Sicht zu rauben. Als Medium wird der Sichtkontakt benutzt.

Selbsterfunden
Name: Fūton: Kaze no Kiri・Kuchi ("Windversteck: Windschnitt")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Fūton
Reichweite: nah bis fern
Chakraverbrauch: gering-mittel
Voraussetzungen: Schwalbe/Mensch: Tsubame Vertrag, Ninjutsu 4
Beschreibung: Der Anwender erzeugt mit Hilfe von komprimierten Fuutonchakra eine dünne blau schimmernde Chakraklinge die er mit einem Flügelschlag beziehungsweise mit einem Armschwung auf den Gegner schleudert. Ein Treffer verursacht lediglich kleine bis mittlere Schnittwunden. Die schlechte Durchschlagskraft des Windschnitts wird aber von seiner hohen Geschwindigkeit wett gemacht. Mit einer Geschwindigkeit von neun bewegt sich die Klinge ungewöhnlich schnell.

Selbsterfunden
Name: Fūton: Kaze Okoshi ("Windversteck: Windstoss")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Fūton
Reichweite: nah bis fern
Chakraverbrauch: sehr gering - mittel
Voraussetzungen: Schwalbe/Mensch: Tsubame Vertrag, Ninjutsu 4
Beschreibung: Der Anwender holt tief Luft und mischt die eingeatmete Luft mit einer bestimmten Menge an Fuutonchakra. Beim Ausatmen entlädt der Anwender die Energie des Jutsu. Die Wirkung der Technik variiert stark nach Chakra einsatz. Von Luftzug der gerade knapp Kieselsteine in Bewegung setzen kann bis zur Kräftigen Windböe die den Gegner von den Füssen reissen kann.

Selbsterfunden
Name: Fanshī: Oumu Gaeshi ("Tagtraum: Spiegeltrick")
Jutsuart: Genjutsu
Rang: C-Rang
Element: ----
Reichweite: nah bis fern
Chakraverbrauch: gering-mittel
Voraussetzungen: Schwalbe/Mensch: Tsubame Vertrag, Genjutsu 4
Beschreibung: Oumu Gaeshi ist eine trickreiche Technik die dem Gegner vorgaukelt, das der Anwender dieselben Jutsu und Techniken benutzen kann wie sein Gegner. Dabei simuliert Spiegeltrick die genau gleichen Auswirkungen, so sieht es für den Gegner so aus als ob er auch durch die „kopierten“ Techniken verletzt werden kann. Dieses Genjutsu dient dazu einen Gegner einzuschüchtern.

Selbsterfunden
Name: Fūton: Kama Itachi ("Windversteck: Klingensturm")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Element: Fūton
Reichweite: nah bis fern
Chakraverbrauch: mittel
Voraussetzungen: Schwalbe/Mensch: Tsubame Vertrag, Fūton: Kaze no Kiri・Kuchi, Ninjutsu 5
Beschreibung: Kama Itachi basiert in der Ausführung fast auf derselben Technik wie Kaze no Kiri・Kuchi. Der Anwender erzeugt hierbei die eine Chakraklinge und feuert sie mittels Flügelschlag oder Armschwung in Richtung des Gegners. Bei Klingensturm wiederholt der Anwender diesen Vorgang sehr schnell so, dass der Gegner sozusagen in einem Sturm von Chakraklingen untergeht. Ein kleiner Nachteil ist es das die Klingen im einzelnen nicht wirklich genau sind, was aber durch ihre schiere Anzahl und Geschwindigkeit wettgemacht wird.

Selbsterfunden
Name: Fanshī: Umō・Iri no Ame ("Tagtraum: Daunenregen")
Jutsuart: Genjutsu
Rang: B-Rang
Element: ----
Reichweite: nah bis fern
Chakraverbrauch: mittel
Voraussetzungen: Schwalbe/Mensch: Tsubame Vertrag, Genjutsu 6
Beschreibung: Der Anwender lässt bei Umō・Iri no Ame, kurz Daunenregen, eine gewaltige Menge von Schwalbenfedern von Himmelregnen. Diese Beginnen der Gegner zu behindern und erschweren zu dem die Sicht. Die Folge davon ist, dass der Gegner sich nicht mehr so schnell Bewegen kann während er sich in dem Genjutsu befindet. Die Geschwindigkeit des Gegners wird dadurch halbiert.


Benötigte Erlaubnis: Nein

Benutzeravatar
Kojiro H Kishou
Beiträge: 1720
Registriert: Mi 10. Dez 2008, 13:02
Vorname: Kojirō H.
Nachname: Kishō
Deckname: Sangan Piero
Alter: 26 Jahre
Größe: 1.89 m
Gewicht: 83 Kilo
Rang: A-Rang Nukenin
Clan: Orochimaru Erbe
Wohnort: Reisend
Stats: 39
Chakra: 3
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 8
Discord: xsmokefernix

Re: Tsubame-Familie[Schwalben]

Beitragvon Kojiro H Kishou » Mo 21. Jul 2014, 11:18



[align=center].::Beschwörung::.

A-Rang[/align]
[align=center]Bild[/align]

Art: Schwalbe

Name: Tsubakura

Alter: 190

Geschlecht: weiblich

Größe: Flügelspannweite: 18,6 Meter / Länge: 5,9 Meter

Gewicht: 44,8 kg

Charakter: Tsubakura ist ein friedliebende Schwalbe, die sich nur äusserst ungerne an Kämpfen beteiligt. Wenn sie an einem Kampf teilnimmt hat sie meist eine Unterstützende Funktion inne, die das Analysieren und Planen beinhaltet. Dies kann Tsubakura nämlich ungewöhnlich gut, was vielleicht auch auf ihr hohes Alter zurück zuführen ist. Die 190 Jahre alte Schwalbe ist gleichzeitig die Hüterin der Vertragsrolle, die sie immer mit sich rumträgt. Die freundliche Schwalbe ist, auch wenn man es nicht glauben mag, äusserst Energiegeladen. Spätestens dann wird man es merken wenn man Tsubakura in der Luft erlebt. Sie liebt es nämlich in Höchstgeschwindigkeit durch die Lüfte zu flitzen.

Chakraverbrauch: hoch

Element: Fūton

Stärken: Tsubakura ist ein äusserst ausdauernder Vogel, der gleichzeitig vier Personen mit sich rumtragen kann, ohne wirklich an Geschwindigkeit zu verlieren. Geschwindigkeit ist dabei ein gutes Stichwort, denn von dieser besitzt Tsubakura besonders viel (10). Auch wenn sie nicht gern kämpft Besitz, Tsubakura eine gewisse Ninjutsu Begabung. Diese konzentriert sich jedoch meist auf den Fernkampf.

Schwächen: Wie viele der Schwalben besitzt Tsubakura eine Anfälligkeit gegenüber von Jutsus des Feuerelements. Auch wenn sie im fliegen ziemlich Ausdauernd ist, kann der Vogel auch nicht sonderlich viel Schaden einstecken. Eine weitere Schwäche wäre sicherlich auch das Glöckchen, das vor ihrer Brust hängt. Ertönt schnell mit einem sanften Klingeln und macht somit ein leises Erscheinen unmöglich.

Stats: 0/40

[✧] Chakra
   2
[✧] Stärke
   8
[✧] Geschwindigkeit
   10
[✧] Ausdauer
   8
[✧] Ninjutsu
   7
[✧] Genjutsu
   0
[✧] Taijutsu
   5

Jutsu:

Selbsterfunden
Name: Fūton: Kiribarai ("Windversteck: Auflockerung")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: E-Rang
Element: Fūton
Reichweite: nah bis fern
Chakraverbrauch: sehr gering
Voraussetzungen: Schwalbe/Mensch: Tsubame Vertrag, Ninjutsu 2
Beschreibung: Mit geringen Chakra Aufwand und einem Flügelschlag oder bei Menschen das Ausatmen setzt der Anwender eine sanft Brise frei. Die während geringer Zeit die Sicht in Nebelfeldern verbessert bis schliesslich der ganze Nebel von Winde verweht ist. (2 Posts)