Die Windwiesel

Benutzeravatar
Yoshi Takamaru
Beiträge: 353
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 15:43
Vorname: Takamaru
Nachname: Yoshi
Rufname: Taka
Alter: 20 Jahre
Größe: 1,88 Meter
Gewicht: 77,9 Kilogramm
Rang: -
Clan: Sarutobi-Clan
Wohnort: -
Stats: 39
Chakra: 8
Stärke: 2
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 9
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Discord: blackmonkey92

Die Windwiesel

Beitragvon Yoshi Takamaru » Mi 3. Aug 2011, 17:42

Kuchiyose-Familie: Die Kamaitachi

Bild
Das schwarze Klingen-Wiesel
Das Symbol der Kamaitachi

---Allgemeines---
---Lebensraum---
-------Jutsu-------
-----Übersicht-----
----Kuchiyose----

Benutzeravatar
Yoshi Takamaru
Beiträge: 353
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 15:43
Vorname: Takamaru
Nachname: Yoshi
Rufname: Taka
Alter: 20 Jahre
Größe: 1,88 Meter
Gewicht: 77,9 Kilogramm
Rang: -
Clan: Sarutobi-Clan
Wohnort: -
Stats: 39
Chakra: 8
Stärke: 2
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 9
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Discord: blackmonkey92

Re: Die Windwiesel

Beitragvon Yoshi Takamaru » Mi 3. Aug 2011, 17:43

Allgemeines zur Familie

[align=center]Bild[/align]
Die Kamaitachi-Drillinge


    Allgemeines:
    Kamaitachi sind alte Gestalten aus der Mhytologie. Dabei soll es sich um Wind-Dämonen gehandelt haben die hoch in den Bergen ihr Unwesen treiben. Oft ist nur von einem Kamaitachi die Rede, aber auf der anderen Seite spricht man auch häufig von dreien dieser Wesen. In Wirklichkeit sind Kamaitachi kleine unscheinbare Tiere die man auf den ersten Blick nicht für voll nimmt. Es handelt sich hierbei um Wiesel, die ihren Namen den Fähigkeiten verdanken. Ihr Name setzt sich aus dem Wort Kama (jap. Sichelwaffe) und Itachi (jap. Wiesel), ergibt also im Grunde ein japanisches Wortspiel zu dem Thema Kamaitachi (jap. angreifende Sichel). In den Bergen der Region wird erzählt, dass mancher Wanderer in plötzlich aufkommenden Windböen geräte und, nach derem ebenso plötzlichen abflauen, tiefe Schnitte auf der Haut entdeckte. Ganz so, als wäre er mit einer sehr scharfen Klinge geschnitten worden. Die Kamaitachi treten laut Legende zumeist zu dritt auf. Es gibt jedoch unterschiedliche Versionen: Das erste Wiesel täuscht bzw. verwirrt den Wanderer oder schlägt ihn sogar nieder. Das zweite Wiesel verletzt den Wanderer mit seinen Sichelklingen, teilweise nur im Gesicht, nur an den Händen oder am ganzen Körper meh oder minder tief. Das dritte Wiesel schliesslich heilt die Wunden des Wanderers druch Magie oder heilende Tinkturen wobei diese nicht mehr bluten aber sowohl völlig schmerzlos als auch sehr stark schmerzhaft sein können. Diese drei Kamaitachi gibt es wirklich, die sogenannten Wiesel-Drillinge oder das Kamaitachi-Dou. Sie sind das Oberhaupt der Kuchiyose-Familie und führen die anderen wenigen Kamaitachi an. Aber auch wenn es heute nicht mehr so viele von ihnen gibt, darf man die kleinen Kerle nicht unterschätzten. Denn alle Wiesel in der Familie sind sehr schnell und flink, daher der Spruch "flink wie ein Wiesel". Desweiteren beherrschen alle Wiesel das Wind-Element, welches sie in zerstörerischen Ausmaße verwenden. Sie haben verschiedene Kampftechniken entwickelt die sich auch Ninjutsu, Taijutsu und sogar Genjutsu bezieht. Eine Waffe die die Wiesel sogut wie immer verwenden ist das Kazekame, eine besondere Sichelwaffe die von den Wieseln seit jeher verwendet wird. Im Gegensatz zu anderen Kuchiyose-Familien gibt es die Kamaitachi noch nicht so lange. Die meisten Kuchiyose-Familien existieren schon seit Ewigkeiten, die Kamaitachi seit nur etwas über 100 Jahren. Diese Wiesel können ein gewisses Alter erreichen, so gilt man mit 60 Jahren noch als sehr jung. Das Alter eines Kamaitachis kann man auch sehr schlecht schätzen, da die meisten relativ klein sind und immer sehr fit und flink wirken. Es gibt nur wenige Kamaitachi die wirklich groß sind. Es gibt auch wieder andere Kamaitachi die (ähnlich wie die Kröten der Gama-Familie) entscheiden können wie groß sie sind. Desweiteren sind sie sehr auf das Kuchiyose no Jutsu fixiert. Ihre Vertragspartner sind in der Lage sie mithilfe von besonderen Fächern zu beschwören so das sie sofort ihren Angriff starten können um ebenso schnell wieder zu verschwinden.

    in der Vergangenheit sah man bisher nur einen Kamaitachi, also eines der Wiesel, in Aktion. Das war seiner Zeit Kamatari. Er wurde damals von Temari, einer Jounin aus Sunagakure, des öfteren beschworen. Er war einer der ersten wirklich starken Kamaitachi. Heute lebt er immer noch als Teil der Kamaitachi-Familie, hat aber ein gewisses Alter erreicht.

    Regierung:
    An der Spitze der doch recht bescheidenen Kuchiyose-Familie der Kamaitachi stehen die drei Brüder, die Kamaitachi-Drillinge. Sie bestimmen immer als Gruppe über den Werdegang der Familie und entscheiden wem sie als Vertragspartner auserwählen oder nicht. Unter den Dreien steht er Wiesel-Wächter, ein Kamaitachi der soetwas wie ein Übermittler ist. Er oder sie, wer auch immer gerade diese Position inne hat, vermittelt zwischen den Shinobi und den drei Brüdern. Dabei hat er aufgrund seiner Erfahrung mit den Menschen immer ein gewisses Maß an Mitsprache-Recht bei den Entscheidungen der Brüder, doch letztenendes wird immer zwischen den Drillingen entschieden. Unter den Wächter stehen dann die ganzen anderen Angehörigen der Kuchiyose-Familie. Hierbei wird sehr nach dem Alter und vor allem dem Können der einzelnen Wiesel geurteilt. Ein erwürdiges Wiesel wie Kamatari, welches schon viel gekämpft hat und gut trainiert ist, hat zum Beispiel wesentlich mehr zu sagen als ein Jungspunt der noch nicht einmal einen Vertragspartner hat.

    Verhältnis zu anderen Kuchiyosen:
    Ein wirkliches Verhältnis zu anderen Kuchiyosen haben die Kamaitachi nicht. Sie sind selten gegen andere Vertraute vorgegangen, also haben sie sich nicht wirklich Feinde gemacht. Genauso haben sie keine echten Freunde unter den Kuchiyose, da die Kamaitachi immer noch Wiesel sind, daher also sehr scheu. Außerdem ist diese Kuchiyose-Familie noch sehr jung, hatte also nicht wirklich Zeit um sich mit anderen Familien gut zu stellen. Sie bleiben für gewöhnlich unter sich. Wenn sich das ändern sollte, muss das immer noch den drei Brüdern beschlossen werden.

    Die Regeln der Kuchiyose-Familie:
    Wie schon erwähnt bleiben die Wiesel meist unter sich und leben ihr gescheites Leben. Aber auch innerhalb der Familie gibt es bestimmte Sitten. Zum Beispiel das jede Woche eine Versammlung stattfindet in der die drei Brüder ein offenes Ohr für die anderen Wiesel haben um jegliche Probleme, die anstehen besprochen werden können. Auch haben die Wiesel unter sich soetwas wie Festtage. Zum Beispiel veranstalten die Kamaitachi zu Herbstanfang ein großes Fest wo es reichlich zu essen gibt. Da Wiesel sogut wie alle Allesfresser sind, gibt es von Obst, Salaten, Fleisch, Kuchen und Keksen sogut wie alles. Auch die Vertragspartner und dessen Familie kann zu diesem Fest eingeladen werden. Andere Sitten sind das Geschenk der guten Güte. Die Vertragspartner sind verplichtet am 24. Mai, also dem Kalendar-Tag des Windes, ein Glaube unter den Kamaitachi, jedem ihrer Vertragspartner ein Geschenk zu geben. So wird die Verbindung zu der Kuchiyose-Familie erneuert. Wenn man einem Vertragspartner dieses Geschenk verweigert, kann das Wiesel seinem Partner den Vertrag kündigen, sofern er das wünscht. Es steht dem meschlichen Vertragspartner frei, ob er den Vertrag auflöst je nach Bedarf oder nicht. Aber es muss dabei immer sicher gegangen werden, das er oder sie keine der Geheimnisse über die Wiesel weitergibt oder anderen Kuchiyose überlässt. Die Wiesel sind so gesehen sehr tolerant, doch sollte man diese Toleranz nicht ausnutzten, das könnte böse enden, denn man sollte ein Wiesel nicht gegen sich aufbringen.

    Wie erlangt man jene Kuchiyose?
    Als Außenstehender, der nichts mit den Wieseln zu tun hat muss man das Glück haben und einem dieser Kamaitachi über den Weg laufen. Falls nicht kann man über einen anderen Vertragspartner der Windwiesel an das Kuchiyose ran. Zumindest muss man sich mit dem Wiesel-Wächter unterhalten und diesem in Kenntniss setzen das man die Wiesel als Kuchiyose haben möchte. Dieser Wächter wird dann zu den Drillingen gehen und ihnen den Antrag des jeweiligen Menschen vorreichen. Dann entscheiden die Drei Brüder ob sie den Menschen selbst begutachten oder ihn ablehnen. Denn die Wiesel lassen sich nicht mit jedem ein, da einige Wind-Wiesel von so manchen Menschen in der Vergangenheit missbrauchten. Wird der Mensch vorgeladen muss er seine Absichten kundtun und die Wiesel-Brüder davon überzeugen das er etwas taugt. Hat er sich vor den Brüdern als würdig erwiesen muss er nur den den Sichel-Tanz der Kamaitachi bestehen und kann dann den Kuchiyose-Vertrag schließen. An sich muss ein Mensch, der einen Vertrag mit dem Wieseln nur die drei Brüder überzeugen. Wenn man kein von grundauf böser Mensch ist mit schlechten Absichten sollte es dem Vertrags-Anwärter nicht zu schwer fallen.

    Waffen:
    Die Kamaitachi verwenden besondere Waffen, beziehungsweise Ausrüstungen. Hier sind die folgenden Gegenstände aufgelistet. Diese Waffen kann sich ein Vertragspartner aneignen. Allerdings benötigt man für die Kamatari sowie das besondere Gefäß eine gute Begründung in der Story oder man eignet sich die Gegenstände Inrpg an:

    Kama-Shuriken
    Das Kama-Shuriken sind sehr leichte Shuriken mit zwei einscheidigen Klingen die wie ein Rotier funktionieren. Sie werden von einigen Wiesel benutzt die das Kamaitachi no Bujutsu benutzten. Meist führen sie bis zu 30 Stück mit sich die von einem Draht zusammen gehalten werden der bei Gebrach gelöst wird. Mithilfe des Kamaitachi no Bujutsu können die Shuriken frei kontrolliert werden. Im Normalfall fügen diese Shuriken leichte Schnittwunden zu, je nachdem wie der Anwender sie nutzt. Aber anhand der Masse kann so macher Gegner von den Kama-Shuriken in die Knie gezwungen werden. Sowohl Kamaitachi als auch Vertragspartner können diese Shuriken mit sich führen und im Kampf davon Gebrauch machen. Erfundener Gegenstand


    Code: Alles auswählen

    [customningu]http://images.wikia.com/bleach/en/images/8/81/Jir%C5%8Db%C5%8D_Ikkanzaka_Shikai_regenerated.png|Kama-Shuriken|Das Kama-Shuriken sind sehr leichte Shuriken mit zwei einscheidigen Klingen die wie ein Rotier funktionieren. Sie werden von einigen Wiesel benutzt die das Kamaitachi no Bujutsu benutzten. Meist führen sie bis zu 30 Stück mit sich die von einem Draht zusammen gehalten werden der bei Gebrach gelöst wird. Mithilfe des Kamaitachi no Bujutsu können die Shuriken frei kontrolliert werden. Im Normalfall fügen diese Shuriken leichte Schnittwunden zu, je nachdem wie der Anwender sie nutzt. Aber anhand der Masse kann so macher Gegner von den Kama-Shuriken in die Knie gezwungen werden. Sowohl Kamaitachi als auch Vertragspartner können diese Shuriken mit sich führen und im Kampf davon Gebrauch machen.[/customningu]


    Kamatari (jap. Gesegnete Sichelwaffe)
    Das Kamatari ist eine besondere Waffe, die nur Kamaitachi erhalten die sich bereits bewiesen haben. Dabei handelt es sich um eine große Sichel, die schon fast einer Sense gleicht. Es gibt sie in unterschiedlichen Formen und Größen, je nachdem was der Anwender benötigt. Sie wird direkt auf den Träger zugeschnitten und gefertigt. Diese Waffen sind unglaublich stabil und sind Chakraleitend. Auch verstärken sie das eigene Fuuton-Element um 50%. Das heißt alle Fuuton-Jutsus die der Anwender bzw. der Führer der Kamatari anwendet, werden um 50% (Stärke, Geschwindigkeit und Effektivität) verstärkt. Allerdings werden nur die Jutsus verstärkt die mit dieser Waffe ausgeführt werden. Dafür muss der Anwender ein spezielles Jutsu erlernen um den verstärkenden Effekt der Kamatari nutzen zu können. Kamaitachis haben diese Fähigkeit bereits, ein Shinobi benötigt dazu das genannte Jutsu. Hochrangige Wiesel lernen sich später selbst in eine solche Waffe zu verwandeln um ihren Vertragspartnern oder anderen Verbündeten zur Seite zu stehen. In dieser Verwandlungsform übernehmen sie alle Eigenschaften einer echten Kamatari. Erfundener Gegenstand


    Code: Alles auswählen

    [customningu]http://www.bilder-hochladen.net/files/f2gy-nq-e0ec.jpg|Kamatari (jap. Gesegnete Sichelwaffe)|Das Kamatari ist eine besondere Waffe, die nur Kamaitachi erhalten die sich bereits bewiesen haben. Dabei handelt es sich um eine große Sichel, die schon fast einer Sense gleicht. Es gibt sie in unterschiedlichen Formen und Größen, je nachdem was der Anwender benötigt. Sie wird direkt auf den Träger zugeschnitten und gefertigt. Diese Waffen sind unglaublich stabil und sind Chakraleitend. Auch verstärken sie das eigene Fuuton-Element um 50%. Das heißt alle Fuuton-Jutsus die der Anwender bzw. der Führer der Kamatari anwendet, werden um 50% (Stärke, Geschwindigkeit und Effektivität) verstärkt. Allerdings werden nur die Jutsus verstärkt die mit dieser Waffe ausgeführt werden. Dafür muss der Anwender ein spezielles Jutsu erlernen um den verstärkenden Effekt der Kamatari nutzen zu können. Kamaitachis haben diese Fähigkeit bereits, ein Shinobi benötigt dazu das genannte Jutsu. Hochrangige Wiesel lernen sich später selbst in eine solche Waffe zu verwandeln um ihren Vertragspartnern oder anderen Verbündeten zur Seite zu stehen. In dieser Verwandlungsform übernehmen sie alle Eigenschaften einer echten Kamatari.[/customningu]


    Yōki no Kisetsu (jap. Gefäß der Jahreszeiten)
    Dies ist ein besonderes Artefakt, welches sich schon sehr lange im Besitz der Kuchiyose befindet. Es wird von Kamadai, dem dritten Bruder (besser der älteren Schwester) aufbewahrt und genutzt. Es dient als Medium für eine Versiegelungstechnik, die von den Wiesel von Generation zu Generation weiter gegeben wurde. Das Gefäß ist sehr stabil, kann also nichtmal von A-Rang Techniken zerstört werden. Der Kupfer aus dem das Gefäß besteht ist besonders gegossen worden mit einem Verfahren, ähnlich so wie die Tore von Rashomon hergestellt wurden. Nur hierbei wurde Kupfer verwendet. Das Gefäß ist mit einer natürlichen Barriere versehen welche sie vor Angriffen schützt. Daher ist dieses Gefäß so wiederstandsfähig. Diese Barriere ist vergleichbar mit dem Fūin Teppeki, nur etwas besser. Es kann vielleicht beschädigt werden, aber nicht zerstört. Jedoch lässt sich der Deckel leicht öffnen, welches das Objekt, welches Versiegelt wurde, sofort wieder freilässt. Das erste Wiesel welches sich als Kamaitachi bezeichnen konnte soll es von einem Reisenden geschenkt bekommen haben. Das Kamaitachi hat den Mann das Leben gerettet und als Dank erhielt es das Gefäß. Als das Kamaitachi erkannte wie mächtig das Gefäß war tat es sich mit anderen Wieseln zusammen und über die Jahre entstand die spezielle Versiegelung. Das Gefäß gehört offenbar zu einer ähnlichen Sorte von Gegenstand wie Kohaku no Bin, wobei diese Art von Gefäß viel mächtiger ist als das Yōki no Kisetsu. Also ist davon auszugehen das es noch mehr solcher Gefäße gibt. Aber das Gefäß gehört nicht zu den Rikudō Sennin no Hōgu. Erfundener Gegenstand


    Code: Alles auswählen

    [customningu]http://www.bilder-hochladen.net/files/f2gy-np-8e82.jpg|Yōki no Kisetsu (jap. Gefäß der Jahreszeiten)|Dies ist ein besonderes Artefakt, welches sich schon sehr lange im Besitz der Kuchiyose befindet. Es wird von Kamadai, dem dritten Bruder (besser der älteren Schwester) aufbewahrt und genutzt. Es dient als Medium für eine Versiegelungstechnik, die von den Wiesel von Generation zu Generation weiter gegeben wurde. Das Gefäß ist sehr stabil, kann also nichtmal von A-Rang Techniken zerstört werden. Der Kupfer aus dem das Gefäß besteht ist besonders gegossen worden mit einem Verfahren, ähnlich so wie die Tore von Rashomon hergestellt wurden. Nur hierbei wurde Kupfer verwendet. Das Gefäß ist mit einer natürlichen Barriere versehen welche sie vor Angriffen schützt. Daher ist dieses Gefäß so wiederstandsfähig. Diese Barriere ist vergleichbar mit dem Fūin Teppeki, nur etwas besser. Es kann vielleicht beschädigt werden, aber nicht zerstört. Jedoch lässt sich der Deckel leicht öffnen, welches das Objekt, welches Versiegelt wurde, sofort wieder freilässt. Das erste Wiesel welches sich als Kamaitachi bezeichnen konnte soll es von einem Reisenden geschenkt bekommen haben. Das Kamaitachi hat den Mann das Leben gerettet und als Dank erhielt es das Gefäß. Als das Kamaitachi erkannte wie mächtig das Gefäß war tat es sich mit anderen Wieseln zusammen und über die Jahre entstand die spezielle Versiegelung. Das Gefäß gehört offenbar zu einer ähnlichen Sorte von Gegenstand wie Kohaku no Bin, wobei diese Art von Gefäß viel mächtiger ist als das Yōki no Kisetsu. Also ist davon auszugehen das es noch mehr solcher Gefäße gibt. Aber das Gefäß gehört nicht zu den Rikudō Sennin no Hōgu.[/customningu]


    Richtlinien:
    - Die Wiesel sind niemanden wirklich verpflichtet, sind also für jeden zugänglich.
    - Man darf keinen Vertrag mit einer anderen Familie abgeschlossen haben.
    - InPRG kann der Vertrag geschlossen werden.
    - Aber auch vorher. Man muss nur eine gute Story-Begründung haben.
    - Wenn jemand die Kamaitachi als Kuchiyose möchte bitte zuerst mit dem Ansprechpartner besprechen (Kikuta Akane).

    Derzeitige Vertragspartner:
    Maximal fünf Vertragspartner möglich.

    Yoshi Takamaru
    ---
    ---
    ---
    ---

Benutzeravatar
Yoshi Takamaru
Beiträge: 353
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 15:43
Vorname: Takamaru
Nachname: Yoshi
Rufname: Taka
Alter: 20 Jahre
Größe: 1,88 Meter
Gewicht: 77,9 Kilogramm
Rang: -
Clan: Sarutobi-Clan
Wohnort: -
Stats: 39
Chakra: 8
Stärke: 2
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 9
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Discord: blackmonkey92

Re: Die Windwiesel

Beitragvon Yoshi Takamaru » Mi 3. Aug 2011, 17:45

Lebensraum

Bild
Yonomori, der Nachtwald

Yonomori, so nennt sich die Heimat der Kamaitachi. Die Wiesel waren seit jeher immer eine Familie, die von Ort zu Ort zog. Sie waren immer unterwegs, da sie nicht sonderlich viele waren und immer wieder sich gegen andere behaupten mussten. Deswegen konnten sie nie lange an einem Ort bleiben. Doch seit fast 50 Jahren leben sie nun dort, im sogenannten Nachtwald. Eigentlich ist es kein Wald sondern ein Gebirge. Kamaitachis haben seit Beginn ihres Bestehens immer in den hohen Bergen gelebt und bewegten sich auch immer wieder durch das Steinige Land. Hier, im immer dunklen Wald, haben sie eine Zuflucht für die Ewigkeit gefunden, obgleich sie nicht so viele sind, bittet ihnen die Beschaffenheit des Landes eine natürliche Zuflucht. Die Turmhohen Berge, die von seltsamer Beschaffenheit sind, bitten viele Hohlräume die mit Höhlen vergleichbar sind, in denen kleinere Wisel hausen und leben. Überall ist das Gebiet bewachsen und bietet Nahrung und zusätzlichen Schutz für Tarnung. Die Türme sind sehr hoch, so das sie schon fast bis in die Wolken reichen. Das es immer dunkel ist an diesem Ort ist ein besonderes Natur-Phänomen. Das Gebirge liegt im Land der Berge und soll angeblich in einem Toten Winkel liegen, wo keine Sonne hinkommt. Außerdem sind Wiesel in der Regel Nachtaktiv, daher sind sie die meiste Zeit dort hellwach da sie sich schnell an den Ort gewöhnt haben. Unterhalb der Berge befindet sich ein großes Grasgebiet. Das Gras ist sehr hoch und bietet sich sehr gut als Trainingsplatz an. Auch kann nicht jeder auf die Türme hoch. Nur fliegende Personen oder Tiere können auf die Berge hoch. Selbst mit Chakra in den Füße ist es fast unmöglich die Türme zu erklimmen, da es oft keinen Ansatz gibt wo man mit dem Klettern beginnen kann. Die letzte Möglichkeit ist die Luft-Stempel Technik der Kamaitachi zu benutzten um sich direkt durch die Luft auf die einzelnen Ebenen zu begeben. Was auch besonders ist, sind die starken Winde die zwischen den Türmen hindurchfegen. Je höher man kommt desto stärker werden die Stürme. Die Wiesel können auf den Winden davongleiten, Menschen würden davon mitgerissen werden.

Benutzeravatar
Yoshi Takamaru
Beiträge: 353
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 15:43
Vorname: Takamaru
Nachname: Yoshi
Rufname: Taka
Alter: 20 Jahre
Größe: 1,88 Meter
Gewicht: 77,9 Kilogramm
Rang: -
Clan: Sarutobi-Clan
Wohnort: -
Stats: 39
Chakra: 8
Stärke: 2
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 9
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Discord: blackmonkey92

Re: Die Windwiesel

Beitragvon Yoshi Takamaru » Mi 3. Aug 2011, 17:48

Jutsus der Kamaitachi

Bild


Name: Kakushi Sasayaku ("Verstecktes Flüstern")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: D-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Gering
Voraussetzung: Ninutsu 2
Beschreibung: Dies ist ein Jutsu der Kamaitachi. Hierbei erzeugt der Anwender einen sehr schnellen Windstoß der auf den Gegner zurast. Aber dieser Wind verletzt den Gegner nicht, sondern behindert nur die Sicht sehr stark.

Code: Alles auswählen

[b][fuuton]Name:[/fuuton][/b] [url=http://images3.wikia.nocookie.net/__cb20100630173225/bleachwiki/de/images/thumb/7/7d/Busho_koma.jpg/347px-Busho_koma.jpg]Kakushi Sasayaku ("Verstecktes Flüstern")[/url]
[b][fuuton]Jutsuart:[/fuuton][/b] Ninjutsu
[b][fuuton]Rang:[/fuuton][/b] D-Rang
[b][fuuton]Element:[/fuuton][/b] Fuuton
[b][fuuton]Reichweite:[/fuuton][/b] Nah-Mittel
[b][fuuton]Chakraverbrauch:[/fuuton][/b] Gering
[b][fuuton]Voraussetzung:[/fuuton][/b] Ninutsu 2
[b][fuuton]Beschreibung:[/fuuton][/b] Dies ist ein Jutsu der Kamaitachi. Hierbei erzeugt der Anwender einen sehr schnellen Windstoß der auf den Gegner zurast. Aber dieser Wind verletzt den Gegner nicht, sondern behindert nur die Sicht sehr stark.


Name: Kamaitachi no Kamakaze ("Sichelwind der Kamaitachi")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Gering-Mittel
Voraussetzung: Ninutsu 4
Beschreibung: Dies ist ein Standart-Jutsu der Kamaitachi. Dabei erzeugen sie mit ihrer Sichel eine Schnittwelle aus Fuuton, die den Gegner Schnittwunden zufügt. Je nachdem wieviel Chakra der Anwender benutzt desto stärker ist die Schnittwirkung der Schnittwelle. Die Schnittwellen haben eine Geschwindigkeit von 5.
  • Gering = Geringe Schnittwunden
  • Mittel = Mittlere Schnittwunden

Code: Alles auswählen

[b][fuuton]Name:[/fuuton][/b] [url=http://opwiki.org/images/ErikTF.jpg]Kamaitachi no Kamakaze ("Sichelwind der Kamaitachi")[/url]
[b][fuuton]Jutsuart:[/fuuton][/b] Ninjutsu
[b][fuuton]Rang:[/fuuton][/b] C-Rang
[b][fuuton]Element:[/fuuton][/b] Fuuton
[b][fuuton]Reichweite:[/fuuton][/b] Nah-Mittel
[b][fuuton]Chakraverbrauch:[/fuuton][/b] Gering-Mittel
[b][fuuton]Voraussetzung:[/fuuton][/b] Ninutsu 4
[b][fuuton]Beschreibung:[/fuuton][/b] Dies ist ein Standart-Jutsu der Kamaitachi. Dabei erzeugen sie mit ihrer Sichel eine Schnittwelle aus Fuuton, die den Gegner Schnittwunden zufügt. Je nachdem wieviel Chakra der Anwender benutzt desto stärker ist die Schnittwirkung der Schnittwelle. Die Schnittwellen haben eine Geschwindigkeit von 5.
[list][*]Gering = Geringe Schnittwunden[/list]
[list][*]Mittel = Mittlere Schnittwunden[/list]


Name: Kamaitachi no Bujutsu ("Kampfkunst der Kamaitachi")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Kontinuierlich Gering
Voraussetzung: Ninutsu 4
Beschreibung: Die sogenannte Kampfkunst der Windwiesel. Im Prinzip ist es eine Technik wobei man alle Gegenstände, in denen eine geringe Konzentration an Wind-Chakra ist, frei kontrollieren kann. Die Kamaitachi benutzten sie beispielsweise oft in Verbindung mit den Kama-Shuriken, spezielle Shuriken die nur die Wiesel benutzten. Sie sind in der Lage auf diese Weise Wurfwaffen oder andere Gegenstände jeder Art um sich herum frei zu lenken und auf den Gegner zu schicken. Auf diese Weise können auch verlorene Waffen, in die bereits Chakra geleitet wurde, wieder zu sich zurück zu holen um sie wieder zu verwenden.

Code: Alles auswählen

[b][fuuton]Name:[/fuuton][/b] [url=http://images2.wikia.nocookie.net/__cb20081106160459/bleachwiki/de/images/3/3a/Tsunzakigarasu.jpg]Kamaitachi no Bujutsu ("Kampfkunst der Kamaitachi")[/url]
[b][fuuton]Jutsuart:[/fuuton][/b] Ninjutsu
[b][fuuton]Rang:[/fuuton][/b] C-Rang
[b][fuuton]Element:[/fuuton][/b] Fuuton
[b][fuuton]Reichweite:[/fuuton][/b] Nah-Mittel
[b][fuuton]Chakraverbrauch:[/fuuton][/b] Kontinuierlich Gering
[b][fuuton]Voraussetzung:[/fuuton][/b] Ninutsu 4
[b][fuuton]Beschreibung:[/fuuton][/b] Die sogenannte Kampfkunst der Windwiesel. Im Prinzip ist es eine Technik wobei man alle Gegenstände, in denen eine geringe Konzentration an Wind-Chakra ist, frei kontrollieren kann. Die Kamaitachi benutzten sie beispielsweise oft in Verbindung mit den Kama-Shuriken, spezielle Shuriken die nur die Wiesel benutzten. Sie sind in der Lage auf diese Weise Wurfwaffen oder andere Gegenstände jeder Art um sich herum frei zu lenken und auf den Gegner zu schicken. Auf diese Weise können auch verlorene Waffen, in die bereits Chakra geleitet wurde, wieder zu sich zurück zu holen um sie wieder zu verwenden.


Name: Kamaitachi no Kūki Tera ("Luft-Stempel des Kamaitachi")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Selbst
Chakraverbrauch: Mittel
Voraussetzung: Ninutsu 4
Beschreibung: Dies ist ein simples Jutsu der Kamaitachi welches zur Fortbewegung dient. Damit ist der Anwender in der Lage, sofern er das Wind-Element beherrscht, sich in der Luft mithilfe von Fuuton-Chakra abzustoßen. Der Chakraverbrauch beschränkt sich auf jede einzelne Anwendung, sprich bei jedem Mal abstoßen. So ist man in der Lage sich in der Luft frei fortzubewegen. Die Geschwindigkeit des Anwenders wird bei jedem Stoß um 50 % erhöht. Grund ist das Fuuton-Chakra, welches freigesetzt wird. Diese Technik ist auch mit anderen verstärkenden Jutsus kombinierbar, sofern sie auf Fuuton basieren.

Code: Alles auswählen

[b][fuuton]Name:[/fuuton][/b] [url=http://images3.wikia.nocookie.net/__cb20090620175731/onepiece/images/archive/c/ca/20100727074546!Geppou.png]Kamaitachi no Kūki Tera ("Luft-Stempel des Kamaitachi")[/url]
[b][fuuton]Jutsuart:[/fuuton][/b] Ninjutsu
[b][fuuton]Rang:[/fuuton][/b] C-Rang
[b][fuuton]Element:[/fuuton][/b] Fuuton
[b][fuuton]Reichweite:[/fuuton][/b] Selbst
[b][fuuton]Chakraverbrauch:[/fuuton][/b] Mittel
[b][fuuton]Voraussetzung:[/fuuton][/b] Ninutsu 4
[b][fuuton]Beschreibung:[/fuuton][/b] Dies ist ein simples Jutsu der Kamaitachi welches zur Fortbewegung dient. Damit ist der Anwender in der Lage, sofern er das Wind-Element beherrscht, sich in der Luft mithilfe von Fuuton-Chakra abzustoßen. Der Chakraverbrauch beschränkt sich auf jede einzelne Anwendung, sprich bei jedem Mal abstoßen. So ist man in der Lage sich in der Luft frei fortzubewegen. Die Geschwindigkeit des Anwenders wird bei jedem Stoß um 50 % erhöht. Grund ist das Fuuton-Chakra, welches freigesetzt wird. Diese Technik ist auch mit anderen verstärkenden Jutsus kombinierbar, sofern sie auf Fuuton basieren.


Name: Kamaitachi no Tenchi ("Schleier des Kamaitachi")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Gering
Voraussetzung: Ninutsu 4
Beschreibung: Dabei erzeugt der Anwender einen Wirbel um sich der sein Abbild verschwinden lässt. Es wird von den Wieseln wie eine Art Kawarimi no Jutsu genutzt. Wenn der Gegner angreift nutzt der Anwender der Anwender dieses Jutsu um den Angriff des Gegners ins Leere laufen zu lassen und woanders wieder zu erscheinen. Es funktioniert also wie ein Kawarimi no Jutsu, nur effizienter. Im Kampf maximal drei Anwendungen möglich.

Code: Alles auswählen

[b][fuuton]Name:[/fuuton][/b] [url=http://www.bilder-hochladen.net/files/f2gy-4h-6c4b.jpg]Kamaitachi no Tenchi ("Schleier des Kamaitachi")[/url]
[b][fuuton]Jutsuart:[/fuuton][/b] Ninjutsu
[b][fuuton]Rang:[/fuuton][/b] C-Rang
[b][fuuton]Element:[/fuuton][/b] Fuuton
[b][fuuton]Reichweite:[/fuuton][/b] Nah-Fern
[b][fuuton]Chakraverbrauch:[/fuuton][/b] Gering
[b][fuuton]Voraussetzung:[/fuuton][/b] Ninutsu 4
[b][fuuton]Beschreibung:[/fuuton][/b] Dabei erzeugt der Anwender einen Wirbel um sich der sein Abbild verschwinden lässt. Es wird von den Wieseln wie eine Art Kawarimi no Jutsu genutzt. Wenn der Gegner angreift nutzt der Anwender der Anwender dieses Jutsu um den Angriff des Gegners ins Leere laufen zu lassen und woanders wieder zu erscheinen. Es funktioniert also wie ein Kawarimi no Jutsu, nur effizienter. Im Kampf maximal drei Anwendungen möglich.


Name: Itachi Arashi no Jutsu ("Jutsu des Wiesel-Sturmes")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Gering-Hoch
Voraussetzung: Ninjutsu 4
Beschreibung: Dies ist ein simples Jutsu der Kamaitachi. Dabei erzeugt der Anwender einen starken Sog um den Gegner an sich heranzuziehen oder von sich wegzustoßen. Je nachdem wie hoch der Chakra-Verbrauch ist desto stärker ist der Sog:
  • Gering = Stärke 3
  • Mittel = Stärke 5
  • Hoch = Stärke 7

Code: Alles auswählen

[b][fuuton]Name:[/fuuton][/b] [url=http://images1.wikia.nocookie.net/__cb20091215003835/flameofrecca/images/thumb/8/8a/Kamaitachi.jpg/185px-Kamaitachi.jpg]Itachi Arashi no Jutsu ("Jutsu des Wiesel-Sturmes")[/url]
[b][fuuton]Jutsuart:[/fuuton][/b] Ninjutsu
[b][fuuton]Rang:[/fuuton][/b] C-Rang
[b][fuuton]Element:[/fuuton][/b] Fuuton
[b][fuuton]Reichweite:[/fuuton][/b] Nah-Mittel
[b][fuuton]Chakraverbrauch:[/fuuton][/b] Gering-Hoch
[b][fuuton]Voraussetzung:[/fuuton][/b] Ninjutsu 4
[b][fuuton]Beschreibung:[/fuuton][/b] Dies ist ein simples Jutsu der Kamaitachi. Dabei erzeugt der Anwender einen starken Sog um den Gegner an sich heranzuziehen oder von sich wegzustoßen. Je nachdem wie hoch der Chakra-Verbrauch ist desto stärker ist der Sog:
[list][*]Gering = Stärke 3[/list]
[list][*]Mittel = Stärke 5[/list]
[list][*]Hoch = Stärke 7[/list]


Name: Kuchiyose: Aki Yūgure ("Beschwörung: Herbst-Dämmerung")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Hoch
Voraussetzung: Ninjutsu 4, Kuchiyose no Jutsu, Fächer, Vertrag mit den Kamaitachi
Beschreibung: Dies ist ein Jutsu der Kamaitachi. Durch den Fächer beschwört der Anwender ein Kamaitachi welches sofort in den Himmel aufsteigt und einen Tornado erzeugt der über den Boden hegt. Alles was der Tornado trifft wird aufgesaugt und in alle Richtungen geschleudert. Beide, der Anwender und das beschworene Wiesel müssen dieses Jutsu beherrschen. Es dient gleich als direkte Beschwörung die über den Fächer ausgeführt wird. Nur Wiesel mit einer Sichel, dem sogenannten Kamatari, können dieses Jutsu anwenden. Das Wiesel verbraucht dabei ein sehr hohes Mass an Chakra, der Anwender, der die Beschwörung ausführt, verbraucht soviel wie er für das Wiesel benötigt welches er beschwört. Dieser Sturm hat eine Stärke von 5. Daher können nur Gegner, die über diesen Wert hinaus gehen diesem Sog wiederstehen.

Code: Alles auswählen

[b][fuuton]Name:[/fuuton][/b] [url=http://images2.wikia.nocookie.net/__cb20090214204816/bleachwiki/de/images/thumb/6/60/Mirukumaru_2.jpg/319px-Mirukumaru_2.jpg]Kuchiyose: Aki Yūgure ("Beschwörung: Herbst-Dämmerung")[/url]
[b][fuuton]Jutsuart:[/fuuton][/b] Ninjutsu
[b][fuuton]Rang:[/fuuton][/b] C-Rang
[b][fuuton]Element:[/fuuton][/b] Fuuton
[b][fuuton]Reichweite:[/fuuton][/b] Nah-Fern
[b][fuuton]Chakraverbrauch:[/fuuton][/b] Hoch
[b][fuuton]Voraussetzung:[/fuuton][/b] Ninjutsu 4, Kuchiyose no Jutsu, Fächer, Vertrag mit den Kamaitachi
[b][fuuton]Beschreibung:[/fuuton][/b] Dies ist ein Jutsu der Kamaitachi. Durch den Fächer beschwört der Anwender ein Kamaitachi welches sofort in den Himmel aufsteigt und einen Tornado erzeugt der über den Boden hegt. Alles was der Tornado trifft wird aufgesaugt und in alle Richtungen geschleudert. Beide, der Anwender und das beschworene Wiesel müssen dieses Jutsu beherrschen. Es dient gleich als direkte Beschwörung die über den Fächer ausgeführt wird. Nur Wiesel mit einer Sichel, dem sogenannten Kamatari, können dieses Jutsu anwenden. Das Wiesel verbraucht dabei ein sehr hohes Mass an Chakra, der Anwender, der die Beschwörung ausführt, verbraucht soviel wie er für das Wiesel benötigt welches er beschwört. Dieser Sturm hat eine Stärke von 5. Daher können nur Gegner, die über diesen Wert hinaus gehen diesem Sog wiederstehen.


Name: Kamatari no Megumi ("Segen der Kamatari")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Selbst
Chakraverbrauch: Mittel
Voraussetzung: Ninutsu 4, Kamatari
Beschreibung: Dies ist ein spezielles Jutsu welches nur ein Vertragspartner der Kamaitachi lernen darf. Hierbei ist zu beachten das man dieses Jutsu von jedem Kamaitachi lernen kann welches selbst eine Kamatari besitzt. Die Kamaitachi selbst beherrschen diese Kunst nicht, da es zu ihren Fähigkeiten gehört, ihre Jutsus durch die Kamataris zu verstärken. Dennoch können sie das Jutsu lehren. Mit diesem Jutsu ist es einem menschlichen Anwender den verstärkenden Effekt einer Kamatari zu benutzten. Allerdings unterteilt sich das Jutsu in zwei unterschiedliche Versionen:
Version 1: Hierbei verwendet der Anwender eine geschmiedete Kamatari. Dabei verwendet er dieses Jutsu indem er sein Chakra in die Kamatari leitet und somit jedes Jutsu auf Fuuton-Basis welches durch diese Waffe wirkt um 50% verstärkt (Stärke, Geschwindigkeit und Effektivität). Allerdings muss dabei mindestens eine Hand immer an der Kamatari sein um dieses Jutsu verwenden zu können. Die erste Version lässt sich nur mit einer geschmiedeten Kamatari verwenden.
Version 2: Hierbei wird ebenfalls eine Kamatari verwendet, allerdings die Art von Kamatari die durch das Henge: Kamaitachi no Kamatari entsteht. Denn hierbei handelt es sich um einen Vorgang, wo sich ein Kamaitachi selbst in eine solche Waffe verwandelt. Da es in dieser Form alle besonderen Eigenschaften einer Kamatari übernimmt hat das verwandelte Wiesel auch die verstärkende Wirkung einer echten Sichelwaffe übernommen. Da es sich diesmal allerdings um ein Lebewesen handelt und nicht nur um eine besondere Waffe, können die beiden ihr Chakra gegenseitig austauschen und gegenseitig voneinander profitieren. Zudem werden in dieser Version des Jutsus auch die Jutsus auf Fuuton-Basis verstärkt, die nicht über die Waffe gewirkt werden. Das heißt auch das alle anderen Fuuton-Jutsus des Waffenführers verstärkt werden um 50% (Stärke, Geschwindigkeit und Effektivität), sofern sie keine Fingerzeichen benötigen. Da immer eine Hand an der Waffe sein muss, ist das schließen von Fingerzeichen unmöglich. Ausnahme bilden hierbei Jutsus die mit einhändigen Fingerzeichen ausgeführt werden.

Code: Alles auswählen

[b][fuuton]Name:[/fuuton][/b] [url=http://www.bilder-hochladen.net/files/f2gy-p8-210f.jpg]Kamatari no Megumi ("Segen der Kamatari")[/url]
[b][fuuton]Jutsuart:[/fuuton][/b] Ninjutsu
[b][fuuton]Rang:[/fuuton][/b] C-Rang
[b][fuuton]Element:[/fuuton][/b] Fuuton
[b][fuuton]Reichweite:[/fuuton][/b] Selbst
[b][fuuton]Chakraverbrauch:[/fuuton][/b] Mittel
[b][fuuton]Voraussetzung:[/fuuton][/b] Ninutsu 4, Kamatari
[b][fuuton]Beschreibung:[/fuuton][/b] Dies ist ein spezielles Jutsu welches nur ein Vertragspartner der Kamaitachi lernen darf. Hierbei ist zu beachten das man dieses Jutsu von jedem Kamaitachi lernen kann welches selbst eine Kamatari besitzt. Die Kamaitachi selbst beherrschen diese Kunst nicht, da es zu ihren Fähigkeiten gehört, ihre Jutsus durch die Kamataris zu verstärken. Dennoch können sie das Jutsu lehren. Mit diesem Jutsu ist es einem menschlichen Anwender den verstärkenden Effekt einer Kamatari zu benutzten. Allerdings unterteilt sich das Jutsu in zwei unterschiedliche Versionen:
[b]Version 1:[/b] Hierbei verwendet der Anwender eine geschmiedete Kamatari. Dabei verwendet er dieses Jutsu indem er sein Chakra in die Kamatari leitet und somit jedes Jutsu auf Fuuton-Basis welches durch diese Waffe wirkt um 50% verstärkt (Stärke, Geschwindigkeit und Effektivität). Allerdings muss dabei mindestens eine Hand immer an der Kamatari sein um dieses Jutsu verwenden zu können. Die erste Version lässt sich nur mit einer geschmiedeten Kamatari verwenden.
[b]Version 2:[/b] Hierbei wird ebenfalls eine Kamatari verwendet, allerdings die Art von Kamatari die durch das Henge: Kamaitachi no Kamatari entsteht. Denn hierbei handelt es sich um einen Vorgang, wo sich ein Kamaitachi selbst in eine solche Waffe verwandelt. Da es in dieser Form alle besonderen Eigenschaften einer Kamatari übernimmt hat das verwandelte Wiesel auch die verstärkende Wirkung einer echten Sichelwaffe übernommen. Da es sich diesmal allerdings um ein Lebewesen handelt und nicht nur um eine besondere Waffe, können die beiden ihr Chakra gegenseitig austauschen und gegenseitig voneinander profitieren. Zudem werden in dieser Version des Jutsus auch die Jutsus auf Fuuton-Basis verstärkt, die nicht über die Waffe gewirkt werden. Das heißt auch das alle anderen Fuuton-Jutsus des Waffenführers verstärkt werden um 50% (Stärke, Geschwindigkeit und Effektivität), sofern sie keine Fingerzeichen benötigen. Da immer eine Hand an der Waffe sein muss, ist das schließen von Fingerzeichen unmöglich. Ausnahme bilden hierbei Jutsus die mit einhändigen Fingerzeichen ausgeführt werden.


Name: Kamaitachi no Kamaken ("Sichelklingen des Kamaitachi")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Selbst
Chakraverbrauch: Kontinuierlich Gering
Voraussetzung: Ninjutsu 5, Chakra 4
Beschreibung: Dies ist ein Jutsu der Kamaitachi. Der Anwender erschafft direkt an seinen Händen je eine Klinge aus Chakra von einer Länge von maximal 1,20 Meter. Diese Klinge sind rasiermesserscharf und können ohne Probleme Felsen zerscheiden. Außerdem sind sie Chakraleitend und reduzieren den Chakra-Verbrauch wenn man Chakra durch die Klingen leitet oder Jutsus anwendet (sofern sie keine Fingerzeichen benötigen). Diese Technik ist vergleichbar mit dem Hien und fügt den Anwender beim Treffer mittlere Schnittwunden zu.

Code: Alles auswählen

[b][fuuton]Name:[/fuuton][/b] [url=http://www.bilder-hochladen.net/files/big/f2gy-4g-1c9a.png]Kamaitachi no Kamaken ("Sichelklingen des Kamaitachi")[/url]
[b][fuuton]Jutsuart:[/fuuton][/b] Ninjutsu
[b][fuuton]Rang:[/fuuton][/b] B-Rang
[b][fuuton]Element:[/fuuton][/b] Fuuton
[b][fuuton]Reichweite:[/fuuton][/b] Selbst
[b][fuuton]Chakraverbrauch:[/fuuton][/b] Kontinuierlich Gering
[b][fuuton]Voraussetzung:[/fuuton][/b] Ninjutsu 5, Chakra 4
[b][fuuton]Beschreibung:[/fuuton][/b] Dies ist ein Jutsu der Kamaitachi. Der Anwender erschafft direkt an seinen Händen je eine Klinge aus Chakra von einer Länge von maximal 1,20 Meter. Diese Klinge sind rasiermesserscharf und können ohne Probleme Felsen zerscheiden. Außerdem sind sie Chakraleitend und reduzieren den Chakra-Verbrauch wenn man Chakra durch die Klingen leitet oder Jutsus anwendet (sofern sie keine Fingerzeichen benötigen). Diese Technik ist vergleichbar mit dem Hien und fügt den Anwender beim Treffer mittlere Schnittwunden zu.


Name: Kamaitachi no Mai ("Tanz des Kamaitachi")
Jutsuart: Nintaijutsu
Rang: B-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Mittel-Hoch
Voraussetzung: Ninutsu 5, Kamaitachi no Kamaken
Beschreibung: Dies ist ein Jutsu der Kamaitachi, welches man nur benutzten kann wenn der Anwender vorher die Kamaitachi no Kamaken benutzt hat. Der Anwender erzeugt um sich durch die Klingen einen Wirbelsturm der ihn komplett einhüllt. Mithilfe dieses Wirbelwindes attackiert der Anwender den Gegner. Dieser Wirbelwind ist sehr scharf und fügt den Gegner mittlere bis schwere Schnittwunden zu. Da sich der Anwender dabei die ganze Zeit innerhalb des Sturms befindet ist er abgeschottet von Angriffen von außen. Ninjutsus bis C-Rang können den Sturm nicht durchbrechen, außer Katon-Jutsus. Ansonsten kann man mit diesem Angriff B-Rang Jutsus durchbrechen, allerdings ist das Jutsu dann beendet. Außer bei Raiton-Jutsus, die können bis A-Rang durchbrechen. Wurfgeschosse wie Kunais und Shuriken können auch nicht durch die starke Strömung durchkommen. Der Anwender muss sich dabei in ständiger Bewegung befinden um die Rotation, die von ihm ausgeht, aufrecht zu erhalten. Hört er auf oder wird ausgebremst hört das Jutsu sofort auf.

Code: Alles auswählen

[b][fuuton]Name:[/fuuton][/b] [url=http://www.bilder-hochladen.net/files/f2gy-4e-1d7f.jpg]Kamaitachi no Mai ("Tanz des Kamaitachi")[/url]
[b][fuuton]Jutsuart:[/fuuton][/b] Nintaijutsu
[b][fuuton]Rang:[/fuuton][/b] B-Rang
[b][fuuton]Element:[/fuuton][/b] Fuuton
[b][fuuton]Reichweite:[/fuuton][/b] Nah-Fern
[b][fuuton]Chakraverbrauch:[/fuuton][/b] Mittel-Hoch
[b][fuuton]Voraussetzung:[/fuuton][/b] Ninutsu 5, Kamaitachi no Kamaken
[b][fuuton]Beschreibung:[/fuuton][/b] Dies ist ein Jutsu der Kamaitachi, welches man nur benutzten kann wenn der Anwender vorher die Kamaitachi no Kamaken benutzt hat. Der Anwender erzeugt um sich durch die Klingen einen Wirbelsturm der ihn komplett einhüllt. Mithilfe dieses Wirbelwindes attackiert der Anwender den Gegner. Dieser Wirbelwind ist sehr scharf und fügt den Gegner mittlere bis schwere Schnittwunden zu. Da sich der Anwender dabei die ganze Zeit innerhalb des Sturms befindet ist er abgeschottet von Angriffen von außen. Ninjutsus bis C-Rang können den Sturm nicht durchbrechen, außer Katon-Jutsus. Ansonsten kann man mit diesem Angriff B-Rang Jutsus durchbrechen, allerdings ist das Jutsu dann beendet. Außer bei Raiton-Jutsus, die können bis A-Rang durchbrechen. Wurfgeschosse wie Kunais und Shuriken können auch nicht durch die starke Strömung durchkommen. Der Anwender muss sich dabei in ständiger Bewegung befinden um die Rotation, die von ihm ausgeht, aufrecht zu erhalten. Hört er auf oder wird ausgebremst hört das Jutsu sofort auf.


Name: Kamaitachi no Eānaifu ("Luft-Messer des Kamaitachi")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Selbst
Chakraverbrauch: Hoch
Voraussetzung: Ninutsu 5, Kūki Tera
Beschreibung: Dies ist eine Erweiterung von Kūki Tera. Dabei schnellt der Anwender im Zick-Zack durch die Luft. Durch das Fuuton-Chakra kann er sich in der Luft halten, ähnlich wie beim Kūki Tera. Allerdings ist die Bewegung zügig und durchgängig, nicht so unregelmäßig und spontan wie beim Kūki Tera. Hierbei kann der Anwender seine Geschwindigkeit steigern, um ganze 100%. Diese Technik ist auch mit anderen verstärkenden Jutsus kombinierbar, sofern sie auf Fuuton basieren.

Code: Alles auswählen

[b][fuuton]Name:[/fuuton][/b] [url=http://opwiki.org/images/Kamisori.jpg]Kamaitachi no Eānaifu ("Luft-Messer des Kamaitachi")[/url]
[b][fuuton]Jutsuart:[/fuuton][/b] Ninjutsu
[b][fuuton]Rang:[/fuuton][/b] B-Rang
[b][fuuton]Element:[/fuuton][/b] Fuuton
[b][fuuton]Reichweite:[/fuuton][/b] Selbst
[b][fuuton]Chakraverbrauch:[/fuuton][/b] Hoch
[b][fuuton]Voraussetzung:[/fuuton][/b] Ninutsu 5, Kūki Tera
[b][fuuton]Beschreibung:[/fuuton][/b] Dies ist eine Erweiterung von Kūki Tera. Dabei schnellt der Anwender im Zick-Zack durch die Luft. Durch das Fuuton-Chakra kann er sich in der Luft halten, ähnlich wie beim Kūki Tera. Allerdings ist die Bewegung zügig und durchgängig, nicht so unregelmäßig und spontan wie beim Kūki Tera. Hierbei kann der Anwender seine Geschwindigkeit steigern, um ganze 100%. Diese Technik ist auch mit anderen verstärkenden Jutsus kombinierbar, sofern sie auf Fuuton basieren.


Name: Hansha no Toppū ("Windböe der Besinnung")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Kontinuierlich Mittel
Voraussetzung: Ninutsu 5
Beschreibung: Dies ist ein Jutsu der Kamaitachi. Der Anwender erzeugt einen Wirbelsturm um sich der zur Verteidigung dient. Angriffe, ob es Wurfgeschosse oder Jutsus bis B-Rang sind werden zum Gegner zurückgeleitet. Bei einem B-Rang Jutsu wird der Wirbel sofort zerstört, die Attacke dennoch zurückgeleitet. Bei C-Rang und darunter bleibt der Wirbel aufrecht und hält stand. Bei Katon-Jutsus ab C-Rang wird der Wirbelsturm scon zerstört, der Angriff aber dennoch umgeleitet. Katon-Jutsus ab B-Rang kann der Wirbel schon nicht mehr aufhalten. Wurfgeschosse können ohne Probleme abgeleitet werden. Es bleibt den Anwender überlassen wie lange er den Wirbel aufrecht erhält.

Code: Alles auswählen

[b][fuuton]Name:[/fuuton][/b] [url=http://www.bilder-hochladen.net/files/f2gy-4i-0640.jpg]Hansha no Toppū ("Windböe der Besinnung")[/url]
[b][fuuton]Jutsuart:[/fuuton][/b] Ninjutsu
[b][fuuton]Rang:[/fuuton][/b] B-Rang
[b][fuuton]Element:[/fuuton][/b] Fuuton
[b][fuuton]Reichweite:[/fuuton][/b] Nah-Mittel
[b][fuuton]Chakraverbrauch:[/fuuton][/b] Kontinuierlich Mittel
[b][fuuton]Voraussetzung:[/fuuton][/b] Ninutsu 5
[b][fuuton]Beschreibung:[/fuuton][/b] Dies ist ein Jutsu der Kamaitachi. Der Anwender erzeugt einen Wirbelsturm um sich der zur Verteidigung dient. Angriffe, ob es Wurfgeschosse oder Jutsus bis B-Rang sind werden zum Gegner zurückgeleitet. Bei einem B-Rang Jutsu wird der Wirbel sofort zerstört, die Attacke dennoch zurückgeleitet. Bei C-Rang und darunter bleibt der Wirbel aufrecht und hält stand. Bei Katon-Jutsus ab C-Rang wird der Wirbelsturm scon zerstört, der Angriff aber dennoch umgeleitet. Katon-Jutsus ab B-Rang kann der Wirbel schon nicht mehr aufhalten. Wurfgeschosse können ohne Probleme abgeleitet werden. Es bleibt den Anwender überlassen wie lange er den Wirbel aufrecht erhält.


Name: Henge: Buki no Samazamana ("Verwandlung: Vielfalt der Waffen")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Element: keines
Reichweite: Selbst
Chakraverbrauch: Mittel
Voraussetzung: Ninutsu 5
Beschreibung: Dies ist ein Jutsu der Kamaitachi. Dabei verwandelt sich der Anwender in eine beliebige Waffe wie beispielsweise ein Schwert, ein Shuriken oder eine ähnliche Waffe. Diese Form der Verwandlung löst sich nicht nach einem Treffer auf, da der Anwender die Beschaffenheit der gewünschten Waffe übernimmt. Jede dieser Waffe ist Chakraleitend und sehr stabil.

Code: Alles auswählen

[b][Ninjutsucolor]Name:[/Ninjutsucolor][/b] [url=http://img.webme.com/pic/n/naruto-files-shippuden/henge.jpg]Henge: Buki no Samazamana ("Verwandlung: Vielfalt der Waffen")[/url]
[b][Ninjutsucolor]Jutsuart:[/Ninjutsucolor][/b] Ninjutsu
[b][Ninjutsucolor]Rang:[/Ninjutsucolor][/b] B-Rang
[b][Ninjutsucolor]Element:[/Ninjutsucolor][/b] keines
[b][Ninjutsucolor]Reichweite:[/Ninjutsucolor][/b] Selbst
[b][Ninjutsucolor]Chakraverbrauch:[/Ninjutsucolor][/b] Mittel
[b][Ninjutsucolor]Voraussetzung:[/Ninjutsucolor][/b] Ninutsu 5
[b][Ninjutsucolor]Beschreibung:[/Ninjutsucolor][/b] Dies ist ein Jutsu der Kamaitachi. Dabei verwandelt sich der Anwender in eine beliebige Waffe wie beispielsweise ein Schwert, ein Shuriken oder eine ähnliche Waffe. Diese Form der Verwandlung löst sich nicht nach einem Treffer auf, da der Anwender die Beschaffenheit der gewünschten Waffe übernimmt. Jede dieser Waffe ist Chakraleitend und sehr stabil.


Name: Kuchiyose: Kirikirimai ("Beschwörung: Schneide-Schneide-Tanz") l Bild 2
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Hoch
Voraussetzung: Ninjutsu 5, Kuchiyose no Jutsu, Fächer, Vertrag mit den Kamaitachi
Beschreibung: Dies ist ein starkes Fuuton-Jutsu, welches die Kamaitachi nach der Beschwörung durch den Anwender benutzen können. Dabei bewegt sich das beschworene Wiesel unerkennbar für alle Anwesenden und erzeugt mithilfe seiner Sichel tausende zerstörerische Windklingen, die eine riesige Fläche eindecken können. Der entstandene Windsturm ist stark genug, um durch sämtliche natürliche Hindernisse zu schneiden wie Bäume und Steine. Dem Gegner werden gering-mittlere Schnittwunden zugefügt wenn er von der Technik erfasst werden würde. Beide, der Anwender und das beschworene Wiesel müssen dieses Jutsu beherrschen. Es dient gleich als direkte Beschwörung die über den Fächer ausgeführt wird. Nur Wiesel mit einer Sichel, dem sogenannten Kamatari, können dieses Jutsu anwenden. Das Wiesel verbraucht dabei ein hohes Mass an Chakra, der Anwender, der die Beschwörung ausführt, verbraucht soviel wie er für das Wiesel benötigt welches er beschwört. Reichweite von maximal 100 Meter.

Code: Alles auswählen

[b][fuuton]Name:[/fuuton][/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/4/45/Kirikirimai.jpg]Kuchiyose: Kirikirimai ("Beschwörung: Schneide-Schneide-Tanz")[/url] l [url=http://de.narutopedia.eu/images/5/5b/Kirimai3.JPG]Bild 2[/url]
[b][fuuton]Jutsuart:[/fuuton][/b] Ninjutsu
[b][fuuton]Rang:[/fuuton][/b] B-Rang
[b][fuuton]Element:[/fuuton][/b] Fuuton
[b][fuuton]Reichweite:[/fuuton][/b] Nah-Fern
[b][fuuton]Chakraverbrauch:[/fuuton][/b] Hoch
[b][fuuton]Voraussetzung:[/fuuton][/b] Ninjutsu 5, Kuchiyose no Jutsu, Fächer, Vertrag mit den Kamaitachi
[b][fuuton]Beschreibung:[/fuuton][/b] Dies ist ein starkes Fuuton-Jutsu, welches die Kamaitachi nach der Beschwörung durch den Anwender benutzen können. Dabei bewegt sich das beschworene Wiesel unerkennbar für alle Anwesenden und erzeugt mithilfe seiner Sichel tausende zerstörerische Windklingen, die eine riesige Fläche eindecken können. Der entstandene Windsturm ist stark genug, um durch sämtliche natürliche Hindernisse zu schneiden wie Bäume und Steine. Dem Gegner werden gering-mittlere Schnittwunden zugefügt wenn er von der Technik erfasst werden würde. Beide, der Anwender und das beschworene Wiesel müssen dieses Jutsu beherrschen. Es dient gleich als direkte Beschwörung die über den Fächer ausgeführt wird. Nur Wiesel mit einer Sichel, dem sogenannten Kamatari, können dieses Jutsu anwenden. Das Wiesel verbraucht dabei ein hohes Mass an Chakra, der Anwender, der die Beschwörung ausführt, verbraucht soviel wie er für das Wiesel benötigt welches er beschwört. Reichweite von maximal 100 Meter.


Name: Kuchiyose: Senmai Oroshi ("Beschwörung: Fächertanz-Fall") l Bild 2
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Sehr Hoch
Voraussetzung: Ninjutsu 7, Kuchiyose no Jutsu, Fächer, Vertrag mit den Kamaitachi
Beschreibung: Dies ist ein Jutsu von der Kamaitachi. Mit einem Fächerschlag beschwört der Anwender eines seiner Wiesel, das mit seinen Sensen anfängt, sich schnell zu drehen und dabei Wind zu sammeln. So lässt das Kamaitachi ein großes Luftgeschoss (Größe von 6 Metern) um sich entstehen, mit dem er auf den Gegner zurast. Der Wind zerschneidet dabei alles, was ihm im Weg steht. Wird der Gegner von der Technik getroffen erleidet er sehr schwere Schnittverletzungen. Die Geschwindigkeit des Jutsus beträgt 8. Beide, der Anwender und das beschworene Wiesel müssen dieses Jutsu beherrschen. Es dient gleich als direkte Beschwörung die über den Fächer ausgeführt wird. Nur Wiesel mit einer Sichel, dem sogenannten Kamatari, können dieses Jutsu anwenden. Das Wiesel verbraucht dabei ein sehr hohes Mass an Chakra, der Anwender, der die Beschwörung ausführt, verbraucht soviel wie er für das Wiesel benötigt welches er beschwört.

Code: Alles auswählen

[b][fuuton]Name:[/fuuton][/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/3/38/Senmai-Oroshi-1.jpg]Kuchiyose: Senmai Oroshi ("Beschwörung: Fächertanz-Fall")[/url] l [url=http://de.narutopedia.eu/images/b/bc/Senmai-Oroshi-2.jpg]Bild 2[/url]
[b][fuuton]Jutsuart:[/fuuton][/b] Ninjutsu
[b][fuuton]Rang:[/fuuton][/b] A-Rang
[b][fuuton]Element:[/fuuton][/b] Fuuton
[b][fuuton]Reichweite:[/fuuton][/b] Nah-Fern
[b][fuuton]Chakraverbrauch:[/fuuton][/b] Sehr Hoch
[b][fuuton]Voraussetzung:[/fuuton][/b] Ninjutsu 7, Kuchiyose no Jutsu, Fächer, Vertrag mit den Kamaitachi
[b][fuuton]Beschreibung:[/fuuton][/b] Dies ist ein Jutsu von der Kamaitachi. Mit einem Fächerschlag beschwört der Anwender eines seiner Wiesel, das mit seinen Sensen anfängt, sich schnell zu drehen und dabei Wind zu sammeln. So lässt das Kamaitachi ein großes Luftgeschoss (Größe von 6 Metern) um sich entstehen, mit dem er auf den Gegner zurast. Der Wind zerschneidet dabei alles, was ihm im Weg steht. Wird der Gegner von der Technik getroffen erleidet er sehr schwere Schnittverletzungen. Die Geschwindigkeit des Jutsus beträgt 8. Beide, der Anwender und das beschworene Wiesel müssen dieses Jutsu beherrschen. Es dient gleich als direkte Beschwörung die über den Fächer ausgeführt wird. Nur Wiesel mit einer Sichel, dem sogenannten Kamatari, können dieses Jutsu anwenden. Das Wiesel verbraucht dabei ein sehr hohes Mass an Chakra, der Anwender, der die Beschwörung ausführt, verbraucht soviel wie er für das Wiesel benötigt welches er beschwört.


Name: Henge: Kamaitachi no Kamatari ("Verwandlung: Sichelsense der Kamaitachi")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Element: keines
Reichweite: Selbst
Chakraverbrauch: Kontinuierlich Mittel
Voraussetzung: Ninutsu 7
Beschreibung: Dies ist ein besonderes Jutsu der Kamaitachi welches nur die hochrangigen Mitglieder der Kuchiyose-Familie beherrschen. Hierbei vollführt das Kamaitachi eine spezielle Verwandlung und verwandelt sich in eine Sichel. Der Anwender wird dabei selbst zu der besonderen Waffe Kamatari und übernimmt auch all dessen besondere Eigenschaften. Diese Waffe ist nur sehr schwer zu zerstören und chakraleitend. Diese Waffe kann auch in dieser Form selbstständig kämpfen, sprich sich durch Fuuton-Chakra in der Luft bewegen mit der regulären Geschwindigkeit desjenigen, der diese Verwandlung ausgeführt hat. Außerdem ist der Anwender in dieser Form in der Lage, Körperteile wie seine Arme oder sein Auge aus der Waffe hinauszustrecken. Die Form der Sichel ist immer individuell, je nachdem wer diese Verwandlung anwendet. Um diese Form aufrecht zu erhalten muss der Anwender kontinuierlich Chakra verbrauchen. Durch diese Waffe kann ein spezielles Jutsu benutzt werden um Fuuton-Jutsus des Waffenführenden zu verstärken, siehe Kamatari no Megumi. Beiden Anwendern, der verwandelten Kamatari und dem Führer dieser Waffe, ist es möglich, da ihr Chakrafluss ständig in Verbindung steht, ihr Chakra auszutauchen und somit von der Ausdauer zu profitieren. Die Verwandlung wird beendet wenn eine zu große Krafteinwirkung auf die Waffe ausgeübt wird, die eine echte Kamatari zerstören würde. In dem Fall verwandelt sich der Anwender zurück und übernimmt die davon getrage Verletzung.

Code: Alles auswählen

[b][ninjutsucolor]Name:[/ninjutsucolor][/b] [url=http://www.souleaterwallpaper.com/images/wallpapers/Maka%20With%20Soul%20Sycthe-967977.jpeg]Henge: Kamaitachi no Kamatari ("Verwandlung: Sichelsense der Kamaitachi")[/url]
[b][ninjutsucolor]Jutsuart:[/ninjutsucolor][/b] Ninjutsu
[b][ninjutsucolor]Rang:[/ninjutsucolor][/b] A-Rang
[b][ninjutsucolor]Element:[/ninjutsucolor][/b] keines
[b][ninjutsucolor]Reichweite:[/ninjutsucolor][/b] Selbst
[b][ninjutsucolor]Chakraverbrauch:[/ninjutsucolor][/b] Kontinuierlich Mittel
[b][ninjutsucolor]Voraussetzung:[/ninjutsucolor][/b] Ninutsu 7
[b][ninjutsucolor]Beschreibung:[/ninjutsucolor][/b] Dies ist ein besonderes Jutsu der Kamaitachi welches nur die hochrangigen Mitglieder der Kuchiyose-Familie beherrschen. Hierbei vollführt das Kamaitachi eine spezielle Verwandlung und verwandelt sich in eine Sichel. Der Anwender wird dabei selbst zu der besonderen Waffe Kamatari und übernimmt auch all dessen besondere Eigenschaften. Diese Waffe ist nur sehr schwer zu zerstören und chakraleitend. Diese Waffe kann auch in dieser Form selbstständig kämpfen, sprich sich durch Fuuton-Chakra in der Luft bewegen mit der regulären Geschwindigkeit desjenigen, der diese Verwandlung ausgeführt hat. Außerdem ist der Anwender in dieser Form in der Lage, Körperteile wie seine Arme oder sein Auge aus der Waffe hinauszustrecken. Die Form der Sichel ist immer individuell, je nachdem wer diese Verwandlung anwendet. Um diese Form aufrecht zu erhalten muss der Anwender kontinuierlich Chakra verbrauchen. Durch diese Waffe kann ein spezielles Jutsu benutzt werden um Fuuton-Jutsus des Waffenführenden zu verstärken, siehe Kamatari no Megumi. Beiden Anwendern, der verwandelten Kamatari und dem Führer dieser Waffe, ist es möglich, da ihr Chakrafluss ständig in Verbindung steht, ihr Chakra auszutauchen und somit von der Ausdauer zu profitieren. Die Verwandlung wird beendet wenn eine zu große Krafteinwirkung auf die Waffe ausgeübt wird, die eine echte Kamatari zerstören würde. In dem Fall verwandelt sich der Anwender zurück und übernimmt die davon getrage Verletzung.


Name: Kamaitachi no Kama Jōbudō ("Sichelkampfmethode der Kamaitachi")
Jutsuart: Taijutsu
Rang: A-Rang
Element: keines
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Mittel-Hoch
Voraussetzung: Taijutsu 7, Chakra 6
Beschreibung: Dies ist ein besonderes Jutsu der Kamaitachi welches nur die hochrangigen Mitglieder der Kuchiyose-Familie beherrschen. Hierbei wird die Sichel, das Kamatari der Wiesel, verwendet. Der Anwender vollführt eine Reihe von schnell aufeinander folgende Bewegungen um sich komplett abzudecken. Auf diese Weise können jegliche Angriffe aus allen Richtungen abgewehrt werden. Da diese Technik mit dem Kamatari ausgeführt wird können sogar Ninjutsu bis A-Rang abgewehrt werden, dadurch die schnellen Bewegungen der Anwender nichtmal von dem Jutsu erreicht wird. Vorausgesetzt das der Anwender eine gute Chakra-Kontrolle hat, denn sonst kann er die Bewegungen garnicht aufrecht erhalten.

Code: Alles auswählen

[b][Taijutsucolor]Name:[/Taijutsucolor][/b] [url=http://www.bilder-hochladen.net/files/f2gy-4j-140f.jpg]Kamaitachi no Kama Jōbudō ("Sichelkampfmethode der Kamaitachi")[/url]
[b][Taijutsucolor]Jutsuart:[/Taijutsucolor][/b] Taijutsu
[b][Taijutsucolor]Rang:[/Taijutsucolor][/b] A-Rang
[b][Taijutsucolor]Element:[/Taijutsucolor][/b] keines
[b][Taijutsucolor]Reichweite:[/Taijutsucolor][/b] Nah
[b][Taijutsucolor]Chakraverbrauch:[/Taijutsucolor][/b] Mittel-Hoch
[b][Taijutsucolor]Voraussetzung:[/Taijutsucolor][/b] Taijutsu 7, Chakra 6
[b][Taijutsucolor]Beschreibung:[/Taijutsucolor][/b] Dies ist ein besonderes Jutsu der Kamaitachi welches nur die hochrangigen Mitglieder der Kuchiyose-Familie beherrschen. Hierbei wird die Sichel, das Kamatari der Wiesel, verwendet. Der Anwender vollführt eine Reihe von schnell aufeinander folgende Bewegungen um sich komplett abzudecken. Auf diese Weise können jegliche Angriffe aus allen Richtungen abgewehrt werden. Da diese Technik mit dem Kamatari ausgeführt wird können sogar Ninjutsu bis A-Rang abgewehrt werden, dadurch die schnellen Bewegungen der Anwender nichtmal von dem Jutsu erreicht wird. Vorausgesetzt das der Anwender eine gute Chakra-Kontrolle hat, denn sonst kann er die Bewegungen garnicht aufrecht erhalten.


Name: Kamaitachi no Dansuchiri ("Staubtanz der Kamaitachi")
Jutsuart: Genjutsu
Rang: A-Rang
Element: keines
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Sehr Hoch
Voraussetzung: Genjutsu 7
Beschreibung: Dies ist ein besonderes Jutsu der Kamaitachi welches nur die hochrangigen Mitglieder der Kuchiyose-Familie beherrschen. Dabei erzeugt der Anwender ein starkes Genjutsu, welche alle Gegner in der Umgebung betrifft. Dabei wird dem Gegner vorgegaukelt das überall in der Umgebung Wiesel erschienen die Wirbel in der Luft erzeugen die Staub aufwirbeln. So wird das Sichtfeld des Gegners genommen, da der Staub alles eindeckt. Außerdem wird die Atmung des Gegners immer mehr erschwert bis dieser glaubt das Bewusstsein verliert. Dieser Vorgang geht sehr schnell von statten. Das Genjutsu wirkt sobald der Gegner den Anwender ansieht, ab da ist er im Genjutsu gefangen und es kann seine Wirkung entfalten.

Code: Alles auswählen

[b][Genjutsucolor]Name:[/Genjutsucolor][/b] [url=http://www.glogster.com/media/3/8/48/97/8489793.jpg]Kamaitachi no Dansuchiri ("Staubtanz der Kamaitachi")[/url]
[b][Genjutsucolor]Jutsuart:[/Genjutsucolor][/b] Genjutsu
[b][Genjutsucolor]Rang:[/Genjutsucolor][/b] A-Rang
[b][Genjutsucolor]Element:[/Genjutsucolor][/b] keines
[b][Genjutsucolor]Reichweite:[/Genjutsucolor][/b] Nah-Fern
[b][Genjutsucolor]Chakraverbrauch:[/Genjutsucolor][/b] Sehr Hoch
[b][Genjutsucolor]Voraussetzung:[/Genjutsucolor][/b] Genjutsu 7
[b][Genjutsucolor]Beschreibung:[/Genjutsucolor][/b] Dies ist ein besonderes Jutsu der Kamaitachi welches nur die hochrangigen Mitglieder der Kuchiyose-Familie beherrschen. Dabei erzeugt der Anwender ein starkes Genjutsu, welche alle Gegner in der Umgebung betrifft. Dabei wird dem Gegner vorgegaukelt das überall in der Umgebung Wiesel erschienen die Wirbel in der Luft erzeugen die Staub aufwirbeln. So wird das Sichtfeld des Gegners genommen, da der Staub alles eindeckt. Außerdem wird die Atmung des Gegners immer mehr erschwert bis dieser glaubt das Bewusstsein verliert. Dieser Vorgang geht sehr schnell von statten. Das Genjutsu wirkt sobald der Gegner den Anwender ansieht, ab da ist er im Genjutsu gefangen und es kann seine Wirkung entfalten.

Benutzeravatar
Yoshi Takamaru
Beiträge: 353
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 15:43
Vorname: Takamaru
Nachname: Yoshi
Rufname: Taka
Alter: 20 Jahre
Größe: 1,88 Meter
Gewicht: 77,9 Kilogramm
Rang: -
Clan: Sarutobi-Clan
Wohnort: -
Stats: 39
Chakra: 8
Stärke: 2
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 9
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Discord: blackmonkey92

Re: [Kuchiyose-Familie ~ Kamaitachi] Die Wind-Wiesel

Beitragvon Yoshi Takamaru » Mi 3. Aug 2011, 17:59

Übersicht

Bild

C-Rang:

Magoro l Gemu


B-Rang:

Ichino l Kamatari l Harushōjo


A-Rang:

Shishisha l Shiroishi


S-Rang:

Kamatsu l Kamame l Kamadai

Benutzeravatar
Yoshi Takamaru
Beiträge: 353
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 15:43
Vorname: Takamaru
Nachname: Yoshi
Rufname: Taka
Alter: 20 Jahre
Größe: 1,88 Meter
Gewicht: 77,9 Kilogramm
Rang: -
Clan: Sarutobi-Clan
Wohnort: -
Stats: 39
Chakra: 8
Stärke: 2
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 9
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Discord: blackmonkey92

Re: [Kuchiyose-Familie ~ Kamaitachi] Die Wind-Wiesel

Beitragvon Yoshi Takamaru » Mi 3. Aug 2011, 18:02

Beschwörung

Bild:

Bild


Art: Kamaitachi
Name: Magoro
Alter: 23 Jahre
Geschlecht: männlich
Größe: 1,13 Meter
Gewicht: 29 Kilogramm
Charakter:
Magoro ist der Lehrling von Ichino. Er ist ein kühnes und sehr nettes Wiesel. Meist spricht er sehr höflich und zeigt sich sehr aufgeschlossen für neues. Der kleine Magoro ist noch sehr jung und neugierig, aber auch stehts bedacht und vorsichtig. Auch seine Menschenkenntniss scheint sehr gut zu sein, dennoch bleibt er ein vorsichtiges Wiesel. Aber er ist immer darauf bedacht stehts höflich zu sein und niemanden vorschnell zu verurteilen.

Chakraverbrauch: Gering
Element: Fuuton
Stärken:
Geschwindigkeit l Ninjutsu l Elementmanipulation l Kenjutsu Fernkampf
Wie die meisten Wiesel ist Magoro sehr flink und wendig. Selbst normale Wiesel sind am Boden sehr schnell zu gange und können in kurzer Zeit große Strecken zurücklegen. Mit einem Shinobi kann ein Wiesel durchaus mithalten wenn es darauf ankommen sollte. Magoros Geschwindigkeit hilft ihn schneller zu agieren auf dem Schlachtfeld und auch Angriffen auszuweichen. Immerhin ist er kein guter Nahkämpfer und kämpft lieber auf weiter Distanz. Wie die meisten Wiesel ist seine Parade-Disziplin die Manipulation des Fuuton, des Windelementes. Zwar kann er nicht hochgradige Jutsus benutzten, dennoch beherrscht er genug um sich zu behaupten im Kampf. Um die Elementarmanipulation auszuführen hat Magoro auch ein gewisses Wissen in Sachen Ninjutsu. Desweiteren verwendet er Kama-Shuriken, die er mithilfe des Kamaitachi no Bujutsu kontrolliert. Aber auch so kann er sehr präzise und genau die Shuriken von Hand werfen. Aber in erster Linie verwendet er sie in Verbindung mit Fuuton.

Schwächen:
Taijutsu l Genjutsu anwenden l Genjutsu erkennen l Genjutsu auflösen l Elementar-Schwäche
Er ist kein Nahkämpfer und vermeidet die direkte Konfrontation mit dem Gegner. Im Nahkampf würde er für gewöhnlich verlieren, selbst mit einem Genin hätte er Probleme. Außerdem hält er nicht viel aus und ist daher ständig am ausweichen um nicht getroffen zu werden. Sein kleiner Wuchs macht ihn nicht gerade wiederstandsfähig gegenüber von harten Treffern. Ein starker Treffer reicht für gewöhnlich schon aus um den Kleinen kamüfunfähig zu machen. Wie die meisten Wiesel hat er keine Ahnung für Genjutsu. Die Wiesel legen nicht sehr viel Wert auf Täuschung. Daher kann Magoro weder Genjutsu einsetzten, noch sie wahrnehmen oder sie auflösen. Auch hat er eine natürliche Schwäche gegenüber dem Feuer. Sie sind besonders empfindlich gegen das Katon, da es seit jeher der natürliche Feind des Fuuton war.

Jutsu:

Jutsu-Anzahl:
E-Rang: [0/0]
D-Rang: [0/2]
C-Rang: [2/1]

Name: Kamaitachi no Bujutsu ("Kampfkunst der Kamaitachi")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Kontinuierlich Gering
Voraussetzung: Ninutsu 4
Beschreibung: Die sogenannte Kampfkunst der Windwiesel. Im Prinzip ist es eine Technik wobei man alle Gegenstände, in denen eine geringe Konzentration an Wind-Chakra ist, frei kontrollieren kann. Die Kamaitachi benutzten sie beispielsweise oft in Verbindung mit den Kama-Shuriken, spezielle Shuriken die nur die Wiesel benutzten. Sie sind in der Lage auf diese Weise Wurfwaffen oder andere Gegenstände jeder Art um sich herum frei zu lenken und auf den Gegner zu schicken. Auf diese Weise können auch verlorene Waffen, in die bereits Chakra geleitet wurde, wieder zu sich zurück zu holen um sie wieder zu verwenden.

Name: Kamaitachi no Tenchi ("Schleier des Kamaitachi")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Gering
Voraussetzung: Ninutsu 4
Beschreibung: Dabei erzeugt der Anwender einen Wirbel um sich der sein Abbild verschwinden lässt. Es wird von den Wieseln wie eine Art Kawarimi no Jutsu genutzt. Wenn der Gegner angreift nutzt der Anwender der Anwender dieses Jutsu um den Angriff des Gegners ins Leere laufen zu lassen und woanders wieder zu erscheinen. Es funktioniert also wie ein Kawarimi no Jutsu, nur effizienter. Im Kampf maximal drei Anwendungen möglich.

Benutzeravatar
Yoshi Takamaru
Beiträge: 353
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 15:43
Vorname: Takamaru
Nachname: Yoshi
Rufname: Taka
Alter: 20 Jahre
Größe: 1,88 Meter
Gewicht: 77,9 Kilogramm
Rang: -
Clan: Sarutobi-Clan
Wohnort: -
Stats: 39
Chakra: 8
Stärke: 2
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 9
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Discord: blackmonkey92

Re: [Kuchiyose-Familie ~ Kamaitachi] Die Wind-Wiesel

Beitragvon Yoshi Takamaru » Mi 3. Aug 2011, 18:04

Beschwörung

Bild:

Bild


Art: Kamaitachi
Name: Gemu
Alter: 14 Jahre
Geschlecht: Männlich
Größe: 87 Centimeter
Gewicht: 21 Kilogramm
Charakter:
Gemu ist ein sehr junger Kamaitachi und daher noch sehr unerfahren. Er ist sehr verspielt und neugierig, wie man es von einem Wiesel in seinem Alter gewohnt ist. Obwohl er so jung ist hat er schon eine eigene Sichel. Aber er will sich seine verdienen und versucht immer sehr hart zu trainieren. Aber der junge Gemu lässt sich sehr leicht ablenken. Ständig hat er nur Unsinn im Kopf und muss andauernd Ärger machen. So spielt er den Älteren sehr gerne Streiche, egal welche Konsequenzen das für ihn hat. Hauptsache er hat seinen Spaß. Auch wenn er bescheidene Fähigkeiten hat so ist er immer zuverlässig wenn man ihn ruft und seine Hilfe einfordert. Aber er hat kein Respekt vor dem Alter und ist generell immer sehr frech, egal wenn er gerade vor sich hat. Die einzigen Personen vor denen er wirklich Angst und Respekt hat die drei Brüder.

Chakraverbrauch: Gering
Element: Fuuton
Stärken:
Geschwindigkeit l Ninjutsu l Elementmanipulation l Kenjutsu Nahkampf l Geruchsinn
Sogut wie jedes Kamaitachi ist schnell, so ist es auch bei Gemu. Denn auch er ist verdammt flink wenn es ums ausweichen geht. Er ist sogar wesentlich schneller als Magoro. Allerdings macht er schnell schlapp. Daher ist es nur ein kurzer Vorteil. Aber er spielt ihn gut aus. Desweiteren kann er das Fuuton benutzten wie sogut wie alle seiner Artgenossen. Daher ist er auch in der Lage mit seinem Fuuton durch ein Kuchiyose seines Vertragspartners ein starken Angriff auszuführen. Ebenso ist er mit einer Sichel bewaffnet die er im Kampf mit sich führt. Denn im Nahkampf kann er sich wenigstens behaupten und nutzt seine Sichelwaffe auf Naher und weiter Distanz. So gesehen kann er sich in Sachen Waffenkampf durchaus behaupten wenn es sein muss. Zuletzt ist anzumerken das Gemu über seinen sehr guten Geruchsinn verfügt, ähnlich wie dem eines Ninken, allerdings nicht über so weite Strecken. In diesem Punkt ist er seinen Mit-Wiesel voraus.

Schwächen:
Ausdauer l Genjutsu anwenden l Genjutsu auflösen l Genjutsu erkennen l Elementar-Schwäche
Das Wiesel ist nicht sehr ausdauernd. Trotz dem hohem Tempo macht er relativ schnell schlapp. Daher kann er auch nicht wirklich lange Kämpfen da er weder viel körperliche Audauer noch viel Chakra besitzt. Aber für seine Zwecke reicht es alle Mal. Auch hat er wie die meisten Kamaitachi eine große Genjutsu-Schwäche. So kann er weder Genjutsus anwenden noch welche auflösen. Genauso wenig kann er feindliche Genjutsu erkennen, was ihn sehr angreifbar gegen Anwender der Illusions-Künste macht. Zuletzt ist wohl noch anzumerken das er auch die natürliche Elementar-Schwäche besitzt gegen das Feuerelement. Da sogut wie alle Kamaitachi über diese Schwäche verfügen ist es nicht verwunderlich das Gemu da keine Ausnahme bildet.

Jutsu:

Jutsu-Anzahl:
E-Rang: [0/0]
D-Rang: [0/2]
C-Rang: [2/1]

Name: Itachi Arashi no Jutsu ("Jutsu des Wiesel-Sturmes")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Gering-Hoch
Voraussetzung: Ninjutsu 4
Beschreibung: Dies ist ein simples Jutsu der Kamaitachi. Dabei erzeugt der Anwender einen starken Sog um den Gegner an sich heranzuziehen oder von sich wegzustoßen. Je nachdem wie hoch der Chakra-Verbrauch ist desto stärker ist der Sog:
  • Gering = Stärke 3
  • Mittel = Stärke 5
  • Hoch = Stärke 7

Name: Kuchiyose: Aki Yūgure ("Beschwörung: Herbst-Dämmerung")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Hoch
Voraussetzung: Ninjutsu 4, Kuchiyose no Jutsu, Fächer, Vertrag mit den Kamaitachi
Beschreibung: Dies ist ein Jutsu der Kamaitachi. Durch den Fächer beschwört der Anwender ein Kamaitachi welches sofort in den Himmel aufsteigt und einen Tornado erzeugt der über den Boden hegt. Alles was der Tornado trifft wird aufgesaugt und in alle Richtungen geschleudert. Beide, der Anwender und das beschworene Wiesel müssen dieses Jutsu beherrschen. Es dient gleich als direkte Beschwörung die über den Fächer ausgeführt wird. Nur Wiesel mit einer Sichel, dem sogenannten Kamatari, können dieses Jutsu anwenden. Das Wiesel verbraucht dabei ein sehr hohes Mass an Chakra, der Anwender, der die Beschwörung ausführt, verbraucht soviel wie er für das Wiesel benötigt welches er beschwört. Dieser Sturm hat eine Stärke von 5. Daher können nur Gegner, die über diesen Wert hinaus gehen diesem Sog wiederstehen.

Benutzeravatar
Yoshi Takamaru
Beiträge: 353
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 15:43
Vorname: Takamaru
Nachname: Yoshi
Rufname: Taka
Alter: 20 Jahre
Größe: 1,88 Meter
Gewicht: 77,9 Kilogramm
Rang: -
Clan: Sarutobi-Clan
Wohnort: -
Stats: 39
Chakra: 8
Stärke: 2
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 9
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Discord: blackmonkey92

Re: [Kuchiyose-Familie ~ Kamaitachi] Die Wind-Wiesel

Beitragvon Yoshi Takamaru » Mi 3. Aug 2011, 18:06

Beschwörung

Bild:

Bild

Bild


Art: Kamaitachi
Name: Ichino
Alter: 45 Jahre
Geschlecht: männlich
Größe: 1,15 Meter
Gewicht: 31 Kilogramm
Charakter:
Er ist ein sturer und eifriger Angehöriger der Kamaitachi. Er ist stolz auf seine Herkunft und gibt oft damit an. Auch ist er der einzige der die Sicheln des Kamaitachi wirklich gemeistert hat. Eine eigene Kamatari hat er nicht, aber nach eigener Aussage braucht er keine. Oft spielt er sich als Lehrer auf, dabei ist er selbst ein Schüler, wenn auch mit mehr Erfahrung. Doch er hat auch seine guten Seiten. Denn er hat einen starken Beschützerinstinkt und würde jederzeit sein Leben für andere geben. Das er einen weichen Kern hat würde er natürlich nie zugeben.

Chakraverbrauch: Mittel
Element: Fuuton
Stärken:
Taijutsu l Ninjutsu l Elementarmanipulation l Geschwindigkeit
Selten war ein Kamaitachi so im Nahkampf bewandt wie Ichino. Dieses Wiesel hat die alte Schule der Kamaitachi gemeistert und beherrscht die alten Taijutsu in perfektion. Dabei handelt es sich um das Ninjutsu wo dem Kamaitachi Klingen an den Pfoten wachsen. Diese werden für den direkte Kampf Mann gegen Mann benutzt. Dazu beherrscht er auch das zugehörige Jutsu, eine Kombination aus dem Fuuton und Taijutsu. Niemand außer ihm sonst beherrscht unter den Wiesel diese traditionelle Technik. Außerdem ist ihm diese Art von Kampf auch nur möglich da er die Elementar-Manipulation so gut beherrscht. So ist er auch in der Lage andere Fuuton-Jutsus anzuwenden. Sein größter Vorteil aber ist wohl seine Geschwindigkeit. Er ist sehr schnell, so das man ihn fast schon für den Wind selbst hält. Abgesehen davon sind seine scharfen Klingenangriffe umso gefährlicher da sie mit unberechenbarer Geschwindigkeit kommen. Ebenso kann er daher sehr gut ausweichen und daher auch gegen stärkere Gegner kämpfen.

Schwächen:
Audauer l Genjutsu auflösen l Genjutsu erkennen l Genjutsu anwenden l Elementar-Schwäche
Wie die meisten Wiesel ist auch seine Wiederstandskraft sehr gering. Durch seinen Körperbau ist seine Konstitution nicht gerade besonders hoch. Auch ist seine körperliche Audauer nicht gerade überdurchschittlich. Zwar kann er aufgrund seiner Kampfweise Kämpfe schnell beenden, sollte der Kampf aber doch zu lange dauern macht auch er schlapp und wird zu einem leichten Ziel. Daneben hat er die typische Genjutsu-Schwäche der Kamaitachi was das erkennen, anwenden und auflösen von solcherlei Jutsus betrifft. Und wie man es erwartet ist er auch sehr anfällig gegen Feuer.

Jutsu:

Jutsu-Anzahl:
E-Rang: [0/0]
D-Rang: [0/4]
C-Rang: [1/2]
B-Rang: [2/1]

Name: Kamaitachi no Kamakaze ("Sichelwind der Kamaitachi")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Gering-Mittel
Voraussetzung: Ninutsu 4
Beschreibung: Dies ist ein Standart-Jutsu der Kamaitachi. Dabei erzeugen sie mit ihrer Sichel eine Schnittwelle aus Fuuton, die den Gegner Schnittwunden zufügt. Je nachdem wieviel Chakra der Anwender benutzt desto stärker ist die Schnittwirkung der Schnittwelle. Die Schnittwellen haben eine Geschwindigkeit von 5.
  • Gering = Geringe Schnittwunden
[list][*]Mittel = Mittlere Schnittwunden[/list

Name: Kamaitachi no Kamaken ("Sichelklingen des Kamaitachi")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Selbst
Chakraverbrauch: Kontinuierlich Gering
Voraussetzung: Ninjutsu 5, Chakra 4
Beschreibung: Dies ist ein Jutsu der Kamaitachi. Der Anwender erschafft direkt an seinen Händen je eine Klinge aus Chakra von einer Länge von maximal 1,20 Meter. Diese Klinge sind rasiermesserscharf und können ohne Probleme Felsen zerscheiden. Außerdem sind sie Chakraleitend und reduzieren den Chakra-Verbrauch wenn man Chakra durch die Klingen leitet oder Jutsus anwendet (sofern sie keine Fingerzeichen benötigen). Diese Technik ist vergleichbar mit dem Hien und fügt den Anwender beim Treffer mittlere Schnittwunden zu.

Name: Kamaitachi no Mai ("Tanz des Kamaitachi")
Jutsuart: Nintaijutsu
Rang: B-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Mittel-Hoch
Voraussetzung: Ninutsu 5, Kamaitachi no Kamaken
Beschreibung: Dies ist ein Jutsu der Kamaitachi, welches man nur benutzten kann wenn der Anwender vorher die Kamaitachi no Kamaken benutzt hat. Der Anwender erzeugt um sich durch die Klingen einen Wirbelsturm der ihn komplett einhüllt. Mithilfe dieses Wirbelwindes attackiert der Anwender den Gegner. Dieser Wirbelwind ist sehr scharf und fügt den Gegner mittlere bis schwere Schnittwunden zu. Da sich der Anwender dabei die ganze Zeit innerhalb des Sturms befindet ist er abgeschottet von Angriffen von außen. Ninjutsus bis C-Rang können den Sturm nicht durchbrechen, außer Katon-Jutsus. Ansonsten kann man mit diesem Angriff B-Rang Jutsus durchbrechen, allerdings ist das Jutsu dann beendet. Außer bei Raiton-Jutsus, die können bis A-Rang durchbrechen. Wurfgeschosse wie Kunais und Shuriken können auch nicht durch die starke Strömung durchkommen. Der Anwender muss sich dabei in ständiger Bewegung befinden um die Rotation, die von ihm ausgeht, aufrecht zu erhalten. Hört er auf oder wird ausgebremst hört das Jutsu sofort auf.

Benutzeravatar
Yoshi Takamaru
Beiträge: 353
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 15:43
Vorname: Takamaru
Nachname: Yoshi
Rufname: Taka
Alter: 20 Jahre
Größe: 1,88 Meter
Gewicht: 77,9 Kilogramm
Rang: -
Clan: Sarutobi-Clan
Wohnort: -
Stats: 39
Chakra: 8
Stärke: 2
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 9
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Discord: blackmonkey92

Re: [Kuchiyose-Familie ~ Kamaitachi] Die Wind-Wiesel

Beitragvon Yoshi Takamaru » Mi 3. Aug 2011, 18:07

Beschwörung

Bild:

Bild


Art: Kamaitachi
Name: Kamatari
Alter: 100 Jahre
Geschlecht: männlich
Größe: 1,54 Meter
Gewicht: 44 Kilogramm
Charakter:
Damals wurde er oft von Temari beschworen und hat gut unter ihr gedient. Heute ist er eines der Älteren Wiesel, die schon lange ihren Dienst hinter sich haben. Doch sein Kampfgeist ist immer noch da. Kamatari, benannt nach der Sichel der Kamaitachi, ist ein sehr kampfwütiges und zuversichtliches Wiesel welches immer noch den Kampf sucht. Er ist ein einäugiges, extrem schnelles Wiesel, das auf einer Sense fliegt, seiner Kamatari. Daneben fliegt meist noch eine Lampe neben ihm sowie lauter kleiner Sicheln.

Chakraverbrauch: Mittel
Element: Fuuton
Stärken:
Ninjutsu l Elementarmanipulation l Geschwindigkeit l Ausdauer (Chakra)
Als erfahrenes Kamaitachi ist Kamatari ein Meister des Fuuton, der Elementaren Manipulation. Seine Wind-Jutsus sind schlagkräftig und effektiv. Dies ist nicht zuletzt auf seine Kenntnisse in Sachen Ninjutsu zurückzuführen. Seine Fähigkeiten sprechen für sich da er schon fast so alt ist wie die drei Brüder selbst. In erster Linie ist er ein Fuuton-Nutzer. Desweiteren ist er in der Lage zu schweben. Durch seine hohe Gschwindigkeit ist er ein ernst zu nehmender Kämpfer. So kann er sich rasend schnell über das Schlachtfeld bewegen und seine Angriffe gezielt auf seine Gegner richten. Auch ist er sehr ausdauernd, zumindest was Chakra betrifft. Sein Chakralevel ist sehr hoch, daher kann Kamatari auch stärkere Jutsus öfters benutzten als andere.

Schwächen:
Ausdauer (Körperlich) l Genjutsu auflösen l Genjutsu erkennen l Genjutsu anwenden l Blind auf einem Auge
Auch wenn er sehr viel Chakra hat ist er in körperlicher Hinsicht nicht gerade sehr wacker. Kamatari ist schon sehr alt für ein Wiesel und daher nicht mehr sehr wiederstandsfähig. Früher war das anders aber heute in seinem Alter ist das nicht weiter verwunderlich. Auch hat er die Genjutsu-Schwäche der anderen Kamaitachi inne. Auch ist sein Blickfeld stark eingeschränkt da er auf dem einen Auge blind ist, welches er mit einer Augenklappe abgedeckt hat.

Jutsu:

Jutsu-Anzahl:
E-Rang: [0/0]
D-Rang: [0/4]
C-Rang: [4/2]
B-Rang: [1/1]

Name: Kamaitachi no Kamakaze ("Sichelwind der Kamaitachi")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Gering-Mittel
Voraussetzung: Ninutsu 4
Beschreibung: Dies ist ein Standart-Jutsu der Kamaitachi. Dabei erzeugen sie mit ihrer Sichel eine Schnittwelle aus Fuuton, die den Gegner Schnittwunden zufügt. Je nachdem wieviel Chakra der Anwender benutzt desto stärker ist die Schnittwirkung der Schnittwelle. Die Schnittwellen haben eine Geschwindigkeit von 5.
  • Gering = Geringe Schnittwunden
  • Mittel = Mittlere Schnittwunden

Name: Kamaitachi no Bujutsu ("Kampfkunst der Kamaitachi")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Kontinuierlich Gering
Voraussetzung: Ninutsu 4
Beschreibung: Die sogenannte Kampfkunst der Windwiesel. Im Prinzip ist es eine Technik wobei man alle Gegenstände, in denen eine geringe Konzentration an Wind-Chakra ist, frei kontrollieren kann. Die Kamaitachi benutzten sie beispielsweise oft in Verbindung mit den Kama-Shuriken, spezielle Shuriken die nur die Wiesel benutzten. Sie sind in der Lage auf diese Weise Wurfwaffen oder andere Gegenstände jeder Art um sich herum frei zu lenken und auf den Gegner zu schicken. Auf diese Weise können auch verlorene Waffen, in die bereits Chakra geleitet wurde, wieder zu sich zurück zu holen um sie wieder zu verwenden.

Name: Kamaitachi no Tenchi ("Schleier des Kamaitachi")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Gering
Voraussetzung: Ninutsu 4
Beschreibung: Dabei erzeugt der Anwender einen Wirbel um sich der sein Abbild verschwinden lässt. Es wird von den Wieseln wie eine Art Kawarimi no Jutsu genutzt. Wenn der Gegner angreift nutzt der Anwender der Anwender dieses Jutsu um den Angriff des Gegners ins Leere laufen zu lassen und woanders wieder zu erscheinen. Es funktioniert also wie ein Kawarimi no Jutsu, nur effizienter. Im Kampf maximal drei Anwendungen möglich.

Name: Itachi Arashi no Jutsu ("Jutsu des Wiesel-Sturmes")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Gering-Hoch
Voraussetzung: Ninjutsu 4
Beschreibung: Dies ist ein simples Jutsu der Kamaitachi. Dabei erzeugt der Anwender einen starken Sog um den Gegner an sich heranzuziehen oder von sich wegzustoßen. Je nachdem wie hoch der Chakra-Verbrauch ist desto stärker ist der Sog:
  • Gering = Stärke 3
  • Mittel = Stärke 5
  • Hoch = Stärke 7

Name: Kuchiyose: Kirikirimai ("Beschwörung: Schneide-Schneide-Tanz") l Bild 2
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Hoch
Voraussetzung: Ninjutsu 5, Kuchiyose no Jutsu, Fächer, Vertrag mit den Kamaitachi
Beschreibung: Dies ist ein starkes Fuuton-Jutsu, welches die Kamaitachi nach der Beschwörung durch den Anwender benutzen können. Dabei bewegt sich das beschworene Wiesel unerkennbar für alle Anwesenden und erzeugt mithilfe seiner Sichel tausende zerstörerische Windklingen, die eine riesige Fläche eindecken können. Der entstandene Windsturm ist stark genug, um durch sämtliche natürliche Hindernisse zu schneiden wie Bäume und Steine. Dem Gegner werden gering-mittlere Schnittwunden zugefügt wenn er von der Technik erfasst werden würde. Beide, der Anwender und das beschworene Wiesel müssen dieses Jutsu beherrschen. Es dient gleich als direkte Beschwörung die über den Fächer ausgeführt wird. Nur Wiesel mit einer Sichel, dem sogenannten Kamatari, können dieses Jutsu anwenden. Das Wiesel verbraucht dabei ein hohes Mass an Chakra, der Anwender, der die Beschwörung ausführt, verbraucht soviel wie er für das Wiesel benötigt welches er beschwört. Reichweite von maximal 100 Meter.

Benutzeravatar
Yoshi Takamaru
Beiträge: 353
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 15:43
Vorname: Takamaru
Nachname: Yoshi
Rufname: Taka
Alter: 20 Jahre
Größe: 1,88 Meter
Gewicht: 77,9 Kilogramm
Rang: -
Clan: Sarutobi-Clan
Wohnort: -
Stats: 39
Chakra: 8
Stärke: 2
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 9
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Discord: blackmonkey92

Re: [Kuchiyose-Familie ~ Kamaitachi] Die Wind-Wiesel

Beitragvon Yoshi Takamaru » Mi 3. Aug 2011, 18:09

Beschwörung

Bild:

Bild


Art: Kamaitachi
Name: Harushōjo
Alter: 30 Jahre
Geschlecht: weiblich
Größe: 1,07 Meter
Gewicht: 41 Kilogramm
Charakter:
Sie ist eine weibliche Kamaitachi und ist sehr reif und zuvorkommend. Sie versucht immer sehr erfahren und vertraulich rüber zu kommen, dabei ist sie noch verhältnissmäßig jung für ihr Alter. Sie ist soetwas wie die Mutter unter den jüngeren Angehörigen der Kamaitachi. Im Gegensatz zu den meisten Kamaitachi ist sie in der Lage Genjutsu zu nutzen.

Chakraverbrauch: Mittel
Element: Fuuton
Stärken:
Genjutsu anwenden l Genjutsu erkennen l Elementarmanipulation l Ninjutsu
Harushōjo bildet eine Ausnahme unter den Wiesel. Sie gehört zu den wenigen Kamaitachi die in der Lage sind Genjutsu anzuwenden. Zwar beherrscht sie es nicht auf einem sehr hohen Niveau, doch ist sie in dieser Hinsicht in der Lage andere zu unterstützten. Auch kann sie Genjutsu erkennen, eine Gabe die sehr Hilfreich ist im Kampf. Daneben ist sie wie die anderen Kamaitachi in der Lage das Fuuton zu nutzten was für ihre Elementarmanipulation spricht. Auch hat sie ein allgemeines Talent für Ninjutsu. Ihre Stärke liegt eindeutig in der Unterstützung. Sie ist jedenfalls keine direkte Kämpferin und nimmt daher eine stützende Rolle im Kampf ein.

Schwächen:
Geschwindigkeit l Genjutsu auflösen l Ausdauer l Elemtar-Schwäche
Sie ist ein viel leichteres Ziel, da sie nicht sonderlich schnell ist. Das liegt daran das ihre Stärken sich mehr auf die Unterstützung des Kampfes fixieren als auf den Kampf selbst. Auch kann sie zwar Genjutsu erkennen und welche anwenden, allerdings kann sie leider keine Genjutsu auflösen, dazu fehlt ihr das Kai. Daneben hat sie nicht sonderlich viel Chakra und eine geringe Ausdauer, also kann Harushōjo auch nicht ewig kämpfen. Hinzu kommt ihre Anfälligkeit gegenüber Katon.

Jutsu:

Jutsu-Anzahl:
E-Rang: [0/0]
D-Rang: [0/4]
C-Rang: [4/2]
B-Rang: [1/1]

Name: Kamaitachi no Tenchi ("Schleier des Kamaitachi")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Gering
Voraussetzung: Ninutsu 4
Beschreibung: Dabei erzeugt der Anwender einen Wirbel um sich der sein Abbild verschwinden lässt. Es wird von den Wieseln wie eine Art Kawarimi no Jutsu genutzt. Wenn der Gegner angreift nutzt der Anwender der Anwender dieses Jutsu um den Angriff des Gegners ins Leere laufen zu lassen und woanders wieder zu erscheinen. Es funktioniert also wie ein Kawarimi no Jutsu, nur effizienter. Im Kampf maximal drei Anwendungen möglich.







Name: Henge: Buki no Samazamana ("Verwandlung: Vielfalt der Waffen")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Element: keines
Reichweite: Selbst
Chakraverbrauch: Mittel
Voraussetzung: Ninutsu 5
Beschreibung: Dies ist ein Jutsu der Kamaitachi. Dabei verwandelt sich der Anwender in eine beliebige Waffe wie beispielsweise ein Schwert, ein Shuriken oder eine ähnliche Waffe. Diese Form der Verwandlung löst sich nicht nach einem Treffer auf, da der Anwender die Beschaffenheit der gewünschten Waffe übernimmt. Jede dieser Waffe ist Chakraleitend und sehr stabil.

Benutzeravatar
Yoshi Takamaru
Beiträge: 353
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 15:43
Vorname: Takamaru
Nachname: Yoshi
Rufname: Taka
Alter: 20 Jahre
Größe: 1,88 Meter
Gewicht: 77,9 Kilogramm
Rang: -
Clan: Sarutobi-Clan
Wohnort: -
Stats: 39
Chakra: 8
Stärke: 2
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 9
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Discord: blackmonkey92

Re: [Kuchiyose-Familie ~ Kamaitachi] Die Wind-Wiesel

Beitragvon Yoshi Takamaru » Mi 3. Aug 2011, 18:11

Beschwörung

Bild:

Bild

Bild

Bild

Bild


Art: Kamaitachi
Name: Shishisha
Alter: 125 Jahre
Geschlecht: männlich
Größe: 5,32 Meter
Gewicht: 124 Kilogramm
Charakter:
Shishisha ist der aktuelle Wiesel-Wächter der Kamaitachi. Ernist auch das größte Wiesel innerhalb der Familie. Doch kann er seine Größe beliebig verändern. Er trägt eine sehr große Sichel bei sich, seine eigene Kamatari, und ist auch in der Lage sich selbst in eine Kamatari zu verwandeln. Er sieht in seiner Sichel-Form genauso aus wie seine Eigene Sichel. Er ist ein ruhiger und lässiger Zeitgenosse, meist ruhig und spricht nur wenn es sein muss. Seine Menschenkenntniss ist sehr gut, ebenso kann er sehr schnell Menschen durchschauen und hinter ihre Absichten blicken. Trotz seines Alters ist er immer noch im Amt, er war schon Wächter als die Eltern der Drei Brüder noch an der Macht waren. In der Regel kämpft er nicht gern, da er sich selbst nicht als guten Kämpfer sieht. Doch wenn es zum Kampf kommt ist er stehts bereit und hoch konzentriert. Auch ist er in der Lage Angehörige aus seiner Familie per Kuchiyose zu rufen.

Chakraverbrauch: Hoch
Element: Fuuton
Stärken:
Geschwindigkeit l Kenjutsu Nahkampf l Elementarmanipulation l Ninjutsu l Ausdauer
Trotz seiner Größe ist er sehr schnell und wendig. Seine Geschwindigkeit ist ein großer Vorteil im Kampf da er sein doch großes Ziel ist. Desweiteren ist er ein Meister der Kamatari, der Sichel die die Kamaitachi verwenden. Er beherrscht diese Waffe ausgezeichnet und verwendet sie hauptsächlich im Kampf. Auch kann er das Fuuton wunderbar benutzten, da er die Elementar-Manipulation sehr gut beherrscht. Ninjutsu beherrscht das Wiesel ebenfalls, so ist er auch selbst in der Lage sich in eine Kamatari zu verwandeln, was ein hohes Maß an Beherrschung erfordert. Zuletzt ist anzumerken das er sehr ausdauern ist. Er hält wesentlich wiederstandsfähiger als die meisten seiner Artgenossen.

Schwächen:
Genjutsu anwenden l Genjutsu auflösen l Genjutsu erkennen l Elementar-Schwäche l Stärke
Wie die meisten anderen Kamaitachi ist auch Shishisha auf dem Gebiet des Genjutsu nicht bewandt. Immerhin kann man nicht alles können. Daher kann auch er keine Genjutsu im Kampf einsätzen oder sie erkennen. Auch ist er nicht in der Lage feindliche Genjutsu aufzulösen. Daneben besitzt er eine natürliche Schwäche gegen das Katon, also dem Feuerelement. Das ist bei den Kamaitachi allerdings nicht weiter verwunderlich da sie seit jeher immer wieder in Konflikt mit dem heißen Element gekommen sind. Daher ist Shishisha auch keine Ausname. Auch ist er trotz seiner Größe nicht gerade überdurchschnittlich stark.

Jutsu:

Jutsu-Anzahl:
E-Rang: [0/0]
D-Rang: [2/4]
C-Rang: [4/3]
B-Rang: [2/2]
A-Rang: [1/1]



Name: Kakushi Sasayaku ("Verstecktes Flüstern")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: D-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Gering
Voraussetzung: Ninutsu 2
Beschreibung: Dies ist ein Jutsu der Kamaitachi. Hierbei erzeugt der Anwender einen sehr schnellen Windstoß der auf den Gegner zurast. Aber dieser Wind verletzt den Gegner nicht, sondern behindert nur die Sicht sehr stark.

Name: Kamaitachi no Kamakaze ("Sichelwind der Kamaitachi")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Gering-Mittel
Voraussetzung: Ninutsu 4
Beschreibung: Dies ist ein Standart-Jutsu der Kamaitachi. Dabei erzeugen sie mit ihrer Sichel eine Schnittwelle aus Fuuton, die den Gegner Schnittwunden zufügt. Je nachdem wieviel Chakra der Anwender benutzt desto stärker ist die Schnittwirkung der Schnittwelle. Die Schnittwellen haben eine Geschwindigkeit von 5.
  • Gering = Geringe Schnittwunden
  • Mittel = Mittlere Schnittwunden

Name: Kamaitachi no Kūki Tera ("Luft-Stempel des Kamaitachi")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Selbst
Chakraverbrauch: Mittel
Voraussetzung: Ninutsu 4
Beschreibung: Dies ist ein simples Jutsu der Kamaitachi welches zur Fortbewegung dient. Damit ist der Anwender in der Lage, sofern er das Wind-Element beherrscht, sich in der Luft mithilfe von Fuuton-Chakra abzustoßen. Der Chakraverbrauch beschränkt sich auf jede einzelne Anwendung, sprich bei jedem Mal abstoßen. So ist man in der Lage sich in der Luft frei fortzubewegen. Die Geschwindigkeit des Anwenders wird bei jedem Stoß um 50 % erhöht. Grund ist das Fuuton-Chakra, welches freigesetzt wird. Diese Technik ist auch mit anderen verstärkenden Jutsus kombinierbar, sofern sie auf Fuuton basieren.

Name: Kamaitachi no Tenchi ("Schleier des Kamaitachi")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Gering
Voraussetzung: Ninutsu 4
Beschreibung: Dabei erzeugt der Anwender einen Wirbel um sich der sein Abbild verschwinden lässt. Es wird von den Wieseln wie eine Art Kawarimi no Jutsu genutzt. Wenn der Gegner angreift nutzt der Anwender der Anwender dieses Jutsu um den Angriff des Gegners ins Leere laufen zu lassen und woanders wieder zu erscheinen. Es funktioniert also wie ein Kawarimi no Jutsu, nur effizienter. Im Kampf maximal drei Anwendungen möglich.



Name: Kamaitachi no Eānaifu ("Luft-Messer des Kamaitachi")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Selbst
Chakraverbrauch: Hoch
Voraussetzung: Ninutsu 5, Kūki Tera
Beschreibung: Dies ist eine Erweiterung von Kūki Tera. Dabei schnellt der Anwender im Zick-Zack durch die Luft. Durch das Fuuton-Chakra kann er sich in der Luft halten, ähnlich wie beim Kūki Tera. Allerdings ist die Bewegung zügig und durchgängig, nicht so unregelmäßig und spontan wie beim Kūki Tera. Hierbei kann der Anwender seine Geschwindigkeit steigern, um ganze 100%. Diese Technik ist auch mit anderen verstärkenden Jutsus kombinierbar, sofern sie auf Fuuton basieren.



Name: Henge: Kamaitachi no Kamatari ("Verwandlung: Sichelsense der Kamaitachi")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Element: keines
Reichweite: Selbst
Chakraverbrauch: Kontinuierlich Mittel
Voraussetzung: Ninutsu 7
Beschreibung: Dies ist ein besonderes Jutsu der Kamaitachi welches nur die hochrangigen Mitglieder der Kuchiyose-Familie beherrschen. Hierbei vollführt das Kamaitachi eine spezielle Verwandlung und verwandelt sich in eine Sichel. Der Anwender wird dabei selbst zu der besonderen Waffe Kamatari und übernimmt auch all dessen besondere Eigenschaften. Diese Waffe ist nur sehr schwer zu zerstören und chakraleitend. Diese Waffe kann auch in dieser Form selbstständig kämpfen, sprich sich durch Fuuton-Chakra in der Luft bewegen mit der regulären Geschwindigkeit desjenigen, der diese Verwandlung ausgeführt hat. Außerdem ist der Anwender in dieser Form in der Lage, Körperteile wie seine Arme oder sein Auge aus der Waffe hinauszustrecken. Die Form der Sichel ist immer individuell, je nachdem wer diese Verwandlung anwendet. Um diese Form aufrecht zu erhalten muss der Anwender kontinuierlich Chakra verbrauchen. Durch diese Waffe kann ein spezielles Jutsu benutzt werden um Fuuton-Jutsus des Waffenführenden zu verstärken, siehe Kamatari no Megumi. Beiden Anwendern, der verwandelten Kamatari und dem Führer dieser Waffe, ist es möglich, da ihr Chakrafluss ständig in Verbindung steht, ihr Chakra auszutauchen und somit von der Ausdauer zu profitieren. Die Verwandlung wird beendet wenn eine zu große Krafteinwirkung auf die Waffe ausgeübt wird, die eine echte Kamatari zerstören würde. In dem Fall verwandelt sich der Anwender zurück und übernimmt die davon getrage Verletzung.

Benutzeravatar
Yoshi Takamaru
Beiträge: 353
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 15:43
Vorname: Takamaru
Nachname: Yoshi
Rufname: Taka
Alter: 20 Jahre
Größe: 1,88 Meter
Gewicht: 77,9 Kilogramm
Rang: -
Clan: Sarutobi-Clan
Wohnort: -
Stats: 39
Chakra: 8
Stärke: 2
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 9
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Discord: blackmonkey92

Re: [Kuchiyose-Familie ~ Kamaitachi] Die Wind-Wiesel

Beitragvon Yoshi Takamaru » Mi 3. Aug 2011, 18:12

Beschwörung

Bild:

Bild


Art: Kamaitachi
Name: Shiroishi
Alter: 89 Jahre
Geschlecht: männlich
Größe: 2,31 Meter
Gewicht: 79 Kilogramm
Charakter:
Er ist einer der Anwärter auf den Posten des Wiesel-Wächters. Da er schon ein gewisses Alter erreicht hat und einiges an Erfahrung. Er ist als das weisse Wiesel bekannt, auffällig durch seine starken roten Augen. Außerdem ist er mit Harushōjo verwandt, sie ist nähmlich seine Tochter. Von ihm hat sie die roten Augen und das weiße Fell. Der Anwärter führt außerdem eine Kamatari mit sich die sich verlängern und verformen kann. Der Stahl wird als Windeisen bezeichnet und kann sich beliebig weit verlängern. Shiroshi ist sehr streng und wirkt oft meist erhaben, doch ist er ein netter Kerl wenn man ihn näher kennt. Auch ist immer auf ihn verlass wenn man ihn beschwört.

Chakraverbrauch: Hoch
Element: Fuuton
Stärken:
Geschwindigkeit l Elementarmanipulatuon l Ninjutsu l Kenjutsu Nahkampf l Kenjutsu Fernkampf
Er ist sehr schnell und beherrscht die Luft-Stempel-Technik. Dies ermöglicht es ihm sich sehr schnell und wendig zu bewegen was ihn zu einem ernst zu nehmenden Gegner macht. Die Geschwindigkeit war seit jeher eine der größten Stärken der Kamaitachi, daher ist es nicht überraschend das Shiroishi ebenfalls sehr geschwind unterwegs ist. Auch ist er ein starker Fuuton-Nutzer und außerdem auch bewandt in Sachen Ninjutsu. Wie seine Tochter kann er sich auch in Waffen verwandeln die andere benutzen können. Zuletzt ist er ein geübter Kämpfer mit der Kamatari. Seine Kamatari ist sehr anpassungsfähig, da sie über weite Distanzen eingesetzt werden kann. Auch verwendet er neben seiner Kamatari auch Kama-Shuriken die er hervorragend benutzten kann. Seine Wurftechnik ist sehr präzise.

Schwächen:
Genjutsu auflösen l Genjutsu anwenden l Genjuts erkennen l Elementar-Schwäche l Ausdauer
Die Genjutsu-Schwäche ist bei ihm auch gegenwärtig. Auch wenn seine Tochter in Sachen Genjutsu bewandt ist teilt er diese Begabung nicht. Daher fehlt ihm die Gabe Illusionen anzuwenden, zu durchschauen oder sie selbst aufzulösen. Katon ist ebenfalls eine Schwäche bei ihm, aber das ist bei vielen anderen Wiesel ja ebenfalls der Fall. Auch ist er nicht sehr ausdauernd, sein Chakra ist schnell erschöpft. Deswegen kann er auch nicht so lange kämpfen.

Jutsu:

Jutsu-Anzahl:
E-Rang: [0/0]
D-Rang: [0/4]
C-Rang: [2/3]
B-Rang: [3/2]
A-Rang: [1/1]

Name: Kamaitachi no Bujutsu ("Kampfkunst der Kamaitachi")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Kontinuierlich Gering
Voraussetzung: Ninutsu 4
Beschreibung: Die sogenannte Kampfkunst der Windwiesel. Im Prinzip ist es eine Technik wobei man alle Gegenstände, in denen eine geringe Konzentration an Wind-Chakra ist, frei kontrollieren kann. Die Kamaitachi benutzten sie beispielsweise oft in Verbindung mit den Kama-Shuriken, spezielle Shuriken die nur die Wiesel benutzten. Sie sind in der Lage auf diese Weise Wurfwaffen oder andere Gegenstände jeder Art um sich herum frei zu lenken und auf den Gegner zu schicken. Auf diese Weise können auch verlorene Waffen, in die bereits Chakra geleitet wurde, wieder zu sich zurück zu holen um sie wieder zu verwenden.

Name: Kamaitachi no Kūki Tera ("Luft-Stempel des Kamaitachi")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Selbst
Chakraverbrauch: Mittel
Voraussetzung: Ninutsu 4
Beschreibung: Dies ist ein simples Jutsu der Kamaitachi welches zur Fortbewegung dient. Damit ist der Anwender in der Lage, sofern er das Wind-Element beherrscht, sich in der Luft mithilfe von Fuuton-Chakra abzustoßen. Der Chakraverbrauch beschränkt sich auf jede einzelne Anwendung, sprich bei jedem Mal abstoßen. So ist man in der Lage sich in der Luft frei fortzubewegen. Die Geschwindigkeit des Anwenders wird bei jedem Stoß um 50 % erhöht. Grund ist das Fuuton-Chakra, welches freigesetzt wird. Diese Technik ist auch mit anderen verstärkenden Jutsus kombinierbar, sofern sie auf Fuuton basieren.

Name: Kamaitachi no Eānaifu ("Luft-Messer des Kamaitachi")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Selbst
Chakraverbrauch: Hoch
Voraussetzung: Ninutsu 5, Kūki Tera
Beschreibung: Dies ist eine Erweiterung von Kūki Tera. Dabei schnellt der Anwender im Zick-Zack durch die Luft. Durch das Fuuton-Chakra kann er sich in der Luft halten, ähnlich wie beim Kūki Tera. Allerdings ist die Bewegung zügig und durchgängig, nicht so unregelmäßig und spontan wie beim Kūki Tera. Hierbei kann der Anwender seine Geschwindigkeit steigern, um ganze 100%. Diese Technik ist auch mit anderen verstärkenden Jutsus kombinierbar, sofern sie auf Fuuton basieren.

Name: Hansha no Toppū ("Windböe der Besinnung")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Kontinuierlich Mittel
Voraussetzung: Ninutsu 5
Beschreibung: Dies ist ein Jutsu der Kamaitachi. Der Anwender erzeugt einen Wirbelsturm um sich der zur Verteidigung dient. Angriffe, ob es Wurfgeschosse oder Jutsus bis B-Rang sind werden zum Gegner zurückgeleitet. Bei einem B-Rang Jutsu wird der Wirbel sofort zerstört, die Attacke dennoch zurückgeleitet. Bei C-Rang und darunter bleibt der Wirbel aufrecht und hält stand. Bei Katon-Jutsus ab C-Rang wird der Wirbelsturm scon zerstört, der Angriff aber dennoch umgeleitet. Katon-Jutsus ab B-Rang kann der Wirbel schon nicht mehr aufhalten. Wurfgeschosse können ohne Probleme abgeleitet werden. Es bleibt den Anwender überlassen wie lange er den Wirbel aufrecht erhält.

Name: Henge: Buki no Samazamana ("Verwandlung: Vielfalt der Waffen")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Element: keines
Reichweite: Selbst
Chakraverbrauch: Mittel
Voraussetzung: Ninutsu 5
Beschreibung: Dies ist ein Jutsu der Kamaitachi. Dabei verwandelt sich der Anwender in eine beliebige Waffe wie beispielsweise ein Schwert, ein Shuriken oder eine ähnliche Waffe. Diese Form der Verwandlung löst sich nicht nach einem Treffer auf, da der Anwender die Beschaffenheit der gewünschten Waffe übernimmt. Jede dieser Waffe ist Chakraleitend und sehr stabil.

Name: Kuchiyose: Senmai Oroshi ("Beschwörung: Fächertanz-Fall") l Bild 2
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Sehr Hoch
Voraussetzung: Ninjutsu 7, Kuchiyose no Jutsu, Fächer, Vertrag mit den Kamaitachi
Beschreibung: Dies ist ein Jutsu von der Kamaitachi. Mit einem Fächerschlag beschwört der Anwender eines seiner Wiesel, das mit seinen Sensen anfängt, sich schnell zu drehen und dabei Wind zu sammeln. So lässt das Kamaitachi ein großes Luftgeschoss (Größe von 6 Metern) um sich entstehen, mit dem er auf den Gegner zurast. Der Wind zerschneidet dabei alles, was ihm im Weg steht. Wird der Gegner von der Technik getroffen erleidet er sehr schwere Schnittverletzungen. Die Geschwindigkeit des Jutsus beträgt 8. Beide, der Anwender und das beschworene Wiesel müssen dieses Jutsu beherrschen. Es dient gleich als direkte Beschwörung die über den Fächer ausgeführt wird. Nur Wiesel mit einer Sichel, dem sogenannten Kamatari, können dieses Jutsu anwenden. Das Wiesel verbraucht dabei ein sehr hohes Mass an Chakra, der Anwender, der die Beschwörung ausführt, verbraucht soviel wie er für das Wiesel benötigt welches er beschwört.

Benutzeravatar
Yoshi Takamaru
Beiträge: 353
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 15:43
Vorname: Takamaru
Nachname: Yoshi
Rufname: Taka
Alter: 20 Jahre
Größe: 1,88 Meter
Gewicht: 77,9 Kilogramm
Rang: -
Clan: Sarutobi-Clan
Wohnort: -
Stats: 39
Chakra: 8
Stärke: 2
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 9
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Discord: blackmonkey92

Re: [Kuchiyose-Familie ~ Kamaitachi] Die Wind-Wiesel

Beitragvon Yoshi Takamaru » Mi 3. Aug 2011, 18:14

Beschwörung

Bild:

Bild


Art: Kamaitachi
Name: Kamatsu
Alter: 101 Jahre
Geschlecht: männlich
Größe: 1,04 Meter
Gewicht: 42 Kilogramm
Charakter:
Kamatsu ist einer der drei Brüder der Kamaitachi. Auch wenn sie als Drillinge bekannt sind haben sie unterschiedliche Alter. Kamatsu ist er jüngste Bruder der Drei. Er ist sehr flexibel und clever, ein schlaues und flinkes Wiesel wie es im Buche steht. Er handelt oft aus dem Bauch heraus und ist generell sehr spontan. Der Bruder hat Spaß am Leben und genisst es in vollen Zügen. Auch ist ihm das Wohl der Familie, vor allem das Wohlergehen der Jüngern, sehr wichtig. Daher ist immer mit seiner Hilfe zu rechnen. Auch ist er als einer der wenigen Wiesel in der Lage andere Angehörige seiner Familie herbeizurufen oder den Vertragspartner selbst.

Chakraverbrauch: Sehr Hoch
Element: Fuuton
Stärken:
Taijutsu l Kenjutsu Nahkampf l Geschwindigkeit l Elementarmanipulation l Ninjutsu
Er ist ein meisterlicher Kämpfer mit dem Kamatari. Denn im Gegensatz zu den beiden Kamaitachi verwendet er zwei Kamas, die als Sichel-Paar gelten. Er ist unglaublich schnell und flink, dazu kommt das er ein hohes Niveau an Fuuton beherrscht. Auch ist er in der Lage sich selbst in eine Kamatari zu verwandeln. Seine Form, die er als Sichel annimmt, ist eine Doppelsichel mit langem Schaft.

Schwächen:
Ausdauer l Elementar-Schwäche l Genjutsu auflösen l Genjutsu erkennen l Genjutsu anwenden
Er ist nicht sehr wiederstandsfähig, durch seine Größe und Beschaffenheit ist er nicht gerade ein Verteidigungskünstler. Auch ist er anfällig gegen Genjutsu und das Katon-Element. Was seine Genjutsu-Schwäche betrifft, ist er weder in der Lage sie anzuwenden, noch sie aufzulösen oder sie im Kampf zu erkennen.

Jutsu:

Jutsu-Anzahl:
E-Rang: [0/0]
D-Rang: [0/4]
C-Rang: [3/4]
B-Rang: [4/3]
A-Rang: [3/2]
S-Rang: [0/1]

Name: Kamaitachi no Kamakaze ("Sichelwind der Kamaitachi")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Gering-Mittel
Voraussetzung: Ninutsu 4
Beschreibung: Dies ist ein Standart-Jutsu der Kamaitachi. Dabei erzeugen sie mit ihrer Sichel eine Schnittwelle aus Fuuton, die den Gegner Schnittwunden zufügt. Je nachdem wieviel Chakra der Anwender benutzt desto stärker ist die Schnittwirkung der Schnittwelle. Die Schnittwellen haben eine Geschwindigkeit von 5.
  • Gering = Geringe Schnittwunden
  • Mittel = Mittlere Schnittwunden

Name: Kamaitachi no Kūki Tera ("Luft-Stempel des Kamaitachi")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Selbst
Chakraverbrauch: Mittel
Voraussetzung: Ninutsu 4
Beschreibung: Dies ist ein simples Jutsu der Kamaitachi welches zur Fortbewegung dient. Damit ist der Anwender in der Lage, sofern er das Wind-Element beherrscht, sich in der Luft mithilfe von Fuuton-Chakra abzustoßen. Der Chakraverbrauch beschränkt sich auf jede einzelne Anwendung, sprich bei jedem Mal abstoßen. So ist man in der Lage sich in der Luft frei fortzubewegen. Die Geschwindigkeit des Anwenders wird bei jedem Stoß um 50 % erhöht. Grund ist das Fuuton-Chakra, welches freigesetzt wird. Diese Technik ist auch mit anderen verstärkenden Jutsus kombinierbar, sofern sie auf Fuuton basieren.



Name: Gyaku Kuchiyose no Jutsu ("Umgekehrte Technik der Beschwörung")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Element: Variabel
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Variabel
Voraussetzungen: Ninjutsu 5, Blutpakt
Beschreibung: Dies ist ein Beschwörungsjutsu, mit dessen Hilfe Menschen von Tieren herbeigerufen werden können. So können Angehörige einer Kuchiyose-Familie ihe Vertragspartner per Kuchiyose herbeirufen. Außerdem können so auch außenstehende Personen mit beschworen werden die in dem Moment als das Jutsu ausgeführt wird direkten Körperkontakt mit Denjenigen haben der beschworen werden soll.

Name: Kamaitachi no Eānaifu ("Luft-Messer des Kamaitachi")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Selbst
Chakraverbrauch: Hoch
Voraussetzung: Ninutsu 5, Kūki Tera
Beschreibung: Dies ist eine Erweiterung von Kūki Tera. Dabei schnellt der Anwender im Zick-Zack durch die Luft. Durch das Fuuton-Chakra kann er sich in der Luft halten, ähnlich wie beim Kūki Tera. Allerdings ist die Bewegung zügig und durchgängig, nicht so unregelmäßig und spontan wie beim Kūki Tera. Hierbei kann der Anwender seine Geschwindigkeit steigern, um ganze 100%. Diese Technik ist auch mit anderen verstärkenden Jutsus kombinierbar, sofern sie auf Fuuton basieren.

Name: Hansha no Toppū ("Windböe der Besinnung")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Kontinuierlich Mittel
Voraussetzung: Ninutsu 5
Beschreibung: Dies ist ein Jutsu der Kamaitachi. Der Anwender erzeugt einen Wirbelsturm um sich der zur Verteidigung dient. Angriffe, ob es Wurfgeschosse oder Jutsus bis B-Rang sind werden zum Gegner zurückgeleitet. Bei einem B-Rang Jutsu wird der Wirbel sofort zerstört, die Attacke dennoch zurückgeleitet. Bei C-Rang und darunter bleibt der Wirbel aufrecht und hält stand. Bei Katon-Jutsus ab C-Rang wird der Wirbelsturm scon zerstört, der Angriff aber dennoch umgeleitet. Katon-Jutsus ab B-Rang kann der Wirbel schon nicht mehr aufhalten. Wurfgeschosse können ohne Probleme abgeleitet werden. Es bleibt den Anwender überlassen wie lange er den Wirbel aufrecht erhält.

Name: Henge: Buki no Samazamana ("Verwandlung: Vielfalt der Waffen")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Element: keines
Reichweite: Selbst
Chakraverbrauch: Mittel
Voraussetzung: Ninutsu 5
Beschreibung: Dies ist ein Jutsu der Kamaitachi. Dabei verwandelt sich der Anwender in eine beliebige Waffe wie beispielsweise ein Schwert, ein Shuriken oder eine ähnliche Waffe. Diese Form der Verwandlung löst sich nicht nach einem Treffer auf, da der Anwender die Beschaffenheit der gewünschten Waffe übernimmt. Jede dieser Waffe ist Chakraleitend und sehr stabil.

Name: Kuchiyose: Senmai Oroshi ("Beschwörung: Fächertanz-Fall") l Bild 2
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Element: Fuuton
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Sehr Hoch
Voraussetzung: Ninjutsu 7, Kuchiyose no Jutsu, Fächer, Vertrag mit den Kamaitachi
Beschreibung: Dies ist ein Jutsu von der Kamaitachi. Mit einem Fächerschlag beschwört der Anwender eines seiner Wiesel, das mit seinen Sensen anfängt, sich schnell zu drehen und dabei Wind zu sammeln. So lässt das Kamaitachi ein großes Luftgeschoss (Größe von 6 Metern) um sich entstehen, mit dem er auf den Gegner zurast. Der Wind zerschneidet dabei alles, was ihm im Weg steht. Wird der Gegner von der Technik getroffen erleidet er sehr schwere Schnittverletzungen. Die Geschwindigkeit des Jutsus beträgt 8. Beide, der Anwender und das beschworene Wiesel müssen dieses Jutsu beherrschen. Es dient gleich als direkte Beschwörung die über den Fächer ausgeführt wird. Nur Wiesel mit einer Sichel, dem sogenannten Kamatari, können dieses Jutsu anwenden. Das Wiesel verbraucht dabei ein sehr hohes Mass an Chakra, der Anwender, der die Beschwörung ausführt, verbraucht soviel wie er für das Wiesel benötigt welches er beschwört.

Name: Henge: Kamaitachi no Kamatari ("Verwandlung: Sichelsense der Kamaitachi")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Element: keines
Reichweite: Selbst
Chakraverbrauch: Kontinuierlich Mittel
Voraussetzung: Ninutsu 7
Beschreibung: Dies ist ein besonderes Jutsu der Kamaitachi welches nur die hochrangigen Mitglieder der Kuchiyose-Familie beherrschen. Hierbei vollführt das Kamaitachi eine spezielle Verwandlung und verwandelt sich in eine Sichel. Der Anwender wird dabei selbst zu der besonderen Waffe Kamatari und übernimmt auch all dessen besondere Eigenschaften. Diese Waffe ist nur sehr schwer zu zerstören und chakraleitend. Diese Waffe kann auch in dieser Form selbstständig kämpfen, sprich sich durch Fuuton-Chakra in der Luft bewegen mit der regulären Geschwindigkeit desjenigen, der diese Verwandlung ausgeführt hat. Außerdem ist der Anwender in dieser Form in der Lage, Körperteile wie seine Arme oder sein Auge aus der Waffe hinauszustrecken. Die Form der Sichel ist immer individuell, je nachdem wer diese Verwandlung anwendet. Um diese Form aufrecht zu erhalten muss der Anwender kontinuierlich Chakra verbrauchen. Durch diese Waffe kann ein spezielles Jutsu benutzt werden um Fuuton-Jutsus des Waffenführenden zu verstärken, siehe Kamatari no Megumi. Beiden Anwendern, der verwandelten Kamatari und dem Führer dieser Waffe, ist es möglich, da ihr Chakrafluss ständig in Verbindung steht, ihr Chakra auszutauchen und somit von der Ausdauer zu profitieren. Die Verwandlung wird beendet wenn eine zu große Krafteinwirkung auf die Waffe ausgeübt wird, die eine echte Kamatari zerstören würde. In dem Fall verwandelt sich der Anwender zurück und übernimmt die davon getrage Verletzung.

Name: Kamaitachi no Kama Jōbudō ("Sichelkampfmethode der Kamaitachi")
Jutsuart: Taijutsu
Rang: A-Rang
Element: keines
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Mittel-Hoch
Voraussetzung: Taijutsu 7, Chakra 6
Beschreibung: Dies ist ein besonderes Jutsu der Kamaitachi welches nur die hochrangigen Mitglieder der Kuchiyose-Familie beherrschen. Hierbei wird die Sichel, das Kamatari der Wiesel, verwendet. Der Anwender vollführt eine Reihe von schnell aufeinander folgende Bewegungen um sich komplett abzudecken. Auf diese Weise können jegliche Angriffe aus allen Richtungen abgewehrt werden. Da diese Technik mit dem Kamatari ausgeführt wird können sogar Ninjutsu bis A-Rang abgewehrt werden, dadurch die schnellen Bewegungen der Anwender nichtmal von dem Jutsu erreicht wird. Vorausgesetzt das der Anwender eine gute Chakra-Kontrolle hat, denn sonst kann er die Bewegungen garnicht aufrecht erhalten.

Benutzeravatar
Yoshi Takamaru
Beiträge: 353
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 15:43
Vorname: Takamaru
Nachname: Yoshi
Rufname: Taka
Alter: 20 Jahre
Größe: 1,88 Meter
Gewicht: 77,9 Kilogramm
Rang: -
Clan: Sarutobi-Clan
Wohnort: -
Stats: 39
Chakra: 8
Stärke: 2
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 9
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Discord: blackmonkey92

Re: [Kuchiyose-Familie ~ Kamaitachi] Die Wind-Wiesel

Beitragvon Yoshi Takamaru » Mi 3. Aug 2011, 18:16

Beschwörung

Bild:

Bild


Art: Kamaitachi
Name: Kamame
Alter: 102 Jahre
Geschlecht: männlich
Größe: 1,15 Meter
Gewicht: 62 Kilogramm
Charakter:
Kamame ist einer der drei Brüder der Kamaitachi. Auch wenn sie als Drillinge bekannt sind haben sie unterschiedliche Alter. Er ist vom Alter her in der Mitte. Der Bruder ist ein sehr geduldiger und ruhiger Zeitgenosse. Ein richtiger Vielfrass ist er, jemand der sich gerne mal auf die faule Haut legt und sich vollfrisst. Aber dennoch hat er immer ein offenes Ohr für die Probleme anderer und legt sehr viel Wert auf zusammenhalt innerhalb der Gruppe. Allerdings was Menschen betrifft ist er sehr misstrausich da er in der Vergangenheit einiges erleiden musste. Er hat sich einen bösen Menschen anvertraut, daher ist es schwierig ihn als Vertragspartner zu gewinnen.

Chakraverbrauch: Sehr Hoch
Element: Fuuton
Stärken:
Genjutsu anwenden l Genjutsu auflösen l Genjutsu erkennen l Ninjutsu l Elementarmanipulation l Ausdauer
Er ist ein sehr guter Ninjutsu-Anwender, zumindest was das Fuuton Betrifft. Auch ist er sehr spezialisiert auf Genjutsu. Er ist also in der Lage Genjutsu anzuwenden, sie zu erkennen und sie aufzulösen. Sein Kai ist auf einem sehr hohen Niveau, daher ist er in der Lage selbst hochrangige Genjutsus problemlos zu erkennen und aufzulösen. Auch hält er wesentlich mehr aus als die meisten Wiesel.

Schwächen:
Taijutsu l Kenjutsu Fernkampf l Kenjutsu Nahkampf l Geschwindigkeit l Elementar-Schwäche l Stärke
Er ist überhaupt kein Nahkämpfer, hat keine Nahkampferfahrung und vermeidet auch den direkten Kampf. Er ist weder bewandt darin mit Waffen zu kämpfen oder sie als Wurfwaffen zu nutzen. Seine mangelnde Körperkraft wiederlegt das nur. Auch ist er sehr langsam, kann also nicht wirklich schnell agieren. Daher ist er ein leichtes Ziel. Auch hat er die Elementar-Schwäche gegenüber dem Katon.

Jutsu:

Jutsu-Anzahl:
E-Rang: [0/0]
D-Rang: [0/4]
C-Rang: [0/4]
B-Rang: [0/3]
A-Rang: [4/2]
S-Rang: [1/1]



Name: Kamaitachi no Dansuchiri ("Staubtanz der Kamaitachi")
Jutsuart: Genjutsu
Rang: A-Rang
Element: keines
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Sehr Hoch
Voraussetzung: Genjutsu 7
Beschreibung: Dies ist ein besonderes Jutsu der Kamaitachi welches nur die hochrangigen Mitglieder der Kuchiyose-Familie beherrschen. Dabei erzeugt der Anwender ein starkes Genjutsu, welche alle Gegner in der Umgebung betrifft. Dabei wird dem Gegner vorgegaukelt das überall in der Umgebung Wiesel erschienen die Wirbel in der Luft erzeugen die Staub aufwirbeln. So wird das Sichtfeld des Gegners genommen, da der Staub alles eindeckt. Außerdem wird die Atmung des Gegners immer mehr erschwert bis dieser glaubt das Bewusstsein verliert. Dieser Vorgang geht sehr schnell von statten. Das Genjutsu wirkt sobald der Gegner den Anwender ansieht, ab da ist er im Genjutsu gefangen und es kann seine Wirkung entfalten.






Benutzeravatar
Yoshi Takamaru
Beiträge: 353
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 15:43
Vorname: Takamaru
Nachname: Yoshi
Rufname: Taka
Alter: 20 Jahre
Größe: 1,88 Meter
Gewicht: 77,9 Kilogramm
Rang: -
Clan: Sarutobi-Clan
Wohnort: -
Stats: 39
Chakra: 8
Stärke: 2
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 9
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Discord: blackmonkey92

Re: [Kuchiyose-Familie ~ Kamaitachi] Die Wind-Wiesel

Beitragvon Yoshi Takamaru » Mi 3. Aug 2011, 18:17

Beschwörung

Bild:

Bild


Art: Kamaitachi
Name: Kamadai
Alter: 103 Jahre
Geschlecht: weiblich
Größe: 1,00 Meter
Gewicht: 32 Kilogramm
Charakter:
Kamadai ist einer der drei Brüder der Kamaitachi. Auch wenn sie als Drillinge bekannt sind haben sie unterschiedliche Alter. Was aber kaum jemand weiß, Kamadai ist eine Frau. Sie wird aber aufgrund ihrer tiefen Stimme oft für ein männliches Wiesel gehalten. Mittlerweile ist schon ein richtiger Mythos draus geworden und sie hat sich damit abgefunden das die meisten sie für ein Männchen halten. Sie ist meist sehr ruhig und besonnen. Sie strahlt ein hohes Maß an Selbstsicherheit aus und ist auch sehr weise, immerhin ist sie die älteste der drei Brüder. Wenn die Situation es erfordert ist sie auch sehr ernst und bestimmt. Sie ist die einzige Kamaitachi das das Yōki no Kisetsu bei sich trägt. Es ist das Gefäß über das sie ständig wacht.

Chakraverbrauch: Sehr Hoch
Element: Fuuton
Stärken:
Ninjutsu l Elementarmanipulation l Ausdauer
Sie ist eine reine Ninjutsu-Anwenderin und beherrscht das Fuuton sehr gut. So gesehen hat sie auch sein sehr hoes Chakra-Level und kann daher auch stärkere Jutsus mehrmals anwenden. Auch hält sie körperlich sehr viel aus und ist sehr wiederstandsfähig.

Schwächen:
Genjutsu anwenden l Genjutsu auflösen l Genjutsu erkennen l Geschwindigkeit
Sie hat wie die meisten Kamaitachi eine große Genjutsu-Schwäche. Deswegen ist sie auch nicht dazu fähig diese Art von Jutsu selbst zu benutzten, sie aufzulösen oder sie zu erkennen. Auch ist sie nicht sehr schnell, daher auch ein leichtes Ziel.

Jutsu:

Jutsu-Anzahl:
E-Rang: [0/0]
D-Rang: [0/4]
C-Rang: [3/4]
B-Rang: [2/3]
A-Rang: [3/2]
S-Rang: [1/1]