[Spezial Kuchiyose] Takeru Kurama bitte löschen

Takeru Kurama

[Spezial Kuchiyose] Takeru Kurama bitte löschen

Beitragvon Takeru Kurama » Mi 24. Apr 2013, 21:46

.::Allgemeines::.

    Allgemeines:

    Viele Menschen die Dunkelheit der Nacht sei das schlimmste was den Menschen passieren kann. Viele fürchten sich vor den anderen Nationen der Ninjas oder dem tobend brennenden Feuer der Unterwelt. Doch gibt es eine Welt die den Menschen wesentlich näher ist als die Welt in der sie Leben und doch wesentlich dunkler.

    Doch was kann dunkler sein als eine sternlose Nacht, was furchterregender sein als ein Wesen das nach Blut und Fleisch giert? Es ist der Teil der menschlichen Seele den jeder von uns gerne verleugnen würde, jener Teil der uns schweigebadet aufwachen lässt und dafür sorgt das wir mit angehaltenem Atem in die Nacht heraus blicken, unsere Alpträume.

    Jeder von uns hat sie, mal mehr mal weniger furchteinflößend und doch versuchen wir sie aus unserer Erinnerung zu verbannen. Doch was ist wenn unsere Alpträume mehr sind als nur schlechte Erinnerungen an das von uns erlebte, was wäre wenn sie die Heimat von Wesen wären, die wesentlich älter sind als wir oder gar die Götter selber. Wesen die sich von unserer Furcht näheren und uns beobachten.

    Eine eigene Welt voller furchtbaren Kreaturen, die nur danach trachten uns unseren Schlaf zu rauben und sich an dem ergötzen was uns fürchtet. Diese Welt wird in den wenigen Büchern die sich mit diesem Thema befassen Akumu no tochi, das Land des Alptraums genannt. Eine Welt die verwirrender nicht sein könnte, den nichts in ihr ist wirklich konstant und wirkt auf jeden Betrachter anders. Das Gleiche gilt auch für dessen Einwohner, die wie Raubtiere durch diese Welt schleichen und immer auf eine Chance warten ihre gierigen Klauen in uns zu schlagen.
    Doch gibt es nur wenige die mutig oder dumm genug waren das sich bisher in diese Welt zu wagen, denn wer einmal drinnen ist hat eine gute Chance nie wieder rauszukommen.


    Regierung:

    Es ist schwer eine wirkliche Regierung unterhalb der Alpträume fest zu stellen, da sie in jedem Menschen anders verteilt und somit auch unterschiedlich stark sind. Denn auch wenn sich bei vielen Menschen Ängste und Befürchtungen gleichen sind sie nie wirklich gleich und so kann eine Angst die einen Menschen völlig beherrscht, in einem anderen winzig klein und unbedeutend sein.

    Dazu kommt das die Alpträume sich untereinander jeden Erfolg neiden und immer versuchen, den anderen auszustechen was meist zu Allianzen führt um den stärksten zu stürzen. So herrscht immer derjenige der im Moment entweder der stärkste ist oder die besten Bündnisse innerhalb des Traumes und seiner Welt besitzt. Auch wenn sich die Träume nie ganz gleichen gibt es unter ihnen Wesen die sich im Laufe der Geschichte festgesetzt haben und ihre Aussehen nicht mehr verlieren. So herrscht momentan Mimir über das Reich der Alpträume, doch niemand weiß genau wie lange.

    Familien-Symbol:

    Bild

    Verhältnis zu anderen Kuchiyosen:

    Das Verhältnis zu anderen Kuchiyosen ist mehr als nur schlecht um dies mal einfach so auszudrücken. Für die Wesen des Alptraums sind Kuchiyosen auch nur potenzielle Opfer um aus ihnen Angst zu gewinnen und somit Nahrung.

    Aus diesem Grund gibt es keine andere Kuchiyosen, mit der sich die Alpträume nur ansatzweise gut verstehen würde und umgekehrt genauso. Selbst die bösesten der Kuchiyosenfamilien würden einen lebendigen Alptraum meiden und ehr versuchen ihn zu zerstören als mit ihm zusammen zu kämpfen.

    Die Regeln der Kuchiyose-Familie:

    Innerhalb der Alpträume herrscht eine strenge Hackordnung die sich nach Macht aufteilt. Dies führt oft dazu dass mehrere kleine sich zusammenschließen um jemand größeren zu stürzen. So herrscht immer der der die größte Macht hat oder der die meisten verbündeten besitzt.

    Dessen Wort ist immer Gesetzt. Auch die Vertragspartner müssen sich daran halten wenn sie in das Akumu no tochi ihrer Seele gehen, den der Anführer dieses Abschnittes der Seele, bestimmt auch dessen aussehen. Dem Vertragspartner ist es gestattet das Akumu no tochi seiner Seele zu bereisen, wenn er dazu die Möglichkeit hat, doch besteht immer die Gefahr das er von seiner Angst übermannt wird und den Weg nicht wieder herausfindet, warum die reisen dorthin meist nur zum Erstellen des Vertrages gemacht werden, oder von manchen spezialisierten MedicNins gemacht werden um Geistesstörungen zu heilen.

    Es ist dem Vertragspartner erlaubt den Weg in das Akumu no tochi der Seele zu verraten, doch kann man immer nur in sein eigenes Reich reisen und ist somit immer nur alleine dort. Wenn man das Akumu no tochi das erste Mal bereist wird man vom derzeitigen Herrscher herausgefordert und muss diesen besiegen um den Vertrag zu bekommen und sein Leben zu behalten.

    Wie erlangt man jene Kuchiyose?

    Man erlang die Kuchiyos nur in dem man durch das Akumu no kaihō ein Opfer bringt und das erste Mal das Akumu no tochi betritt. Hier muss man als erstes den Sitz des Herrschers finden, was sehr schwer ist da sich das Land ständig zu verändern scheint.

    Dort angekommen muss man gegen den derzeitigen Herrscher kämpfen und ihn besiegen, erst und nur dann erhält man den Vertrag der es einem erlaubt, die Alpträume aus seinem eigenen Akumu no tochi frei zu lassen. Man kann von einem bekannten gezeigt bekommen wie man das Akumu no kaihō ausführt, dieser kann einen aber nicht in das Land der Alpträume begleiten da jedes Land in seinem selber liegt und ein Teil der Seele des Anwenders ist.

    Sollte man den Weg innerhalb des Landes nicht finden, oder den Kampf gegen den Herrscher verlieren wird man in der realen Welt wahnsinnig und stirbt kurze Zeit später an inneren Verletzungen.

    Richtlinien:

    - Man muss das Akumu no kaihō beherschen
    - Man muss mindestens Genjutsu 8 haben.
    . Man darf keine anderen Kuchiyose bsitzen.
    - Wenn man es von anfang an besitzen möchte, bitte per Pm vorher nachfragen.

    Derzeitige Vertragspartner:
- Takeru Kurama
-
-

Takeru Kurama

Re: [Spezial Kuchiyose] Takeru Kurama

Beitragvon Takeru Kurama » Mi 24. Apr 2013, 23:03

[font=Script MT Bold]Akumu no tochi[/font]

Bild

Das Akumu no tochi (Land der Alpträume) ist eine Region in der Seele eines jeden denkenden und füllenden Wesens. Wie jede Region des Körpers wird auch diese mit Chakra versorgt und die meisten Menschen wissen nicht einmal dass diese Region existiert.

Sie nehmen die Alpträume als gegeben hin, als Erinnerungen die verarbeitet werden müssen und doch gibt es einen eigenen Ort für diese. Nur wenige Ninja habe das Land der Alpträume bereist und wussten davon zu berichten, den die meisten nahmen sie nicht sonderlich ernst und so verschwanden die meisten Aufzeichnung über diesen Teil der Seele ihm nichts.

Das Akumu no tochi ist am ehesten mit einem Siegel zu vergleichen eine eigene kleine Welt im Chakra eines Lebewesend. Dort existieren die Ängste eines jeden Wesens und warten darauf dass sich mit ihnen beschäftigt wird.

Da jeder Mensch jedes Wesen an sich Angst vor anderen Dingen hat sieht auch jedes Akumu no tochi anders aus. Für jemand der Angst vor Feuer hat wird es aussehen wie ein brennender Wald, für jemand der seine Eltern früh verloren hat wird es wie das Haus aussehen in dem sie gestorben sind. Das einzige was immer gleich bleibt ist das sich das Land an sich ständig verändert und so kann aus einem Friedhof innerhalb von Sekunden eine Landschaft entstehen die nur aus Mündern und Tentakeln besteht. Für jemand der diese Land in sich selbst bereist ist es sehr schwer sich darin zur echt zu finden und es haben sich schon viele darin verloren.

Takeru Kurama

Re: [Spezial Kuchiyose] Takeru Kurama

Beitragvon Takeru Kurama » Mi 24. Apr 2013, 23:16

[font=Script MT Bold].::Jutsus::.[/font]

    Hier listet ihr bitte sämtliche Jutsus auf, die die Vertragspartner von den Kuchiyosen erlernen können. Kombinationsjutsus mit einzelnen Kuchiyosen sind ebenfalls möglich. Nutzt hier die Jutsu-Schablone und die Selbsterfudene Jutsu-Schablone.

Takeru Kurama

Re: [Spezial Kuchiyose] Takeru Kurama

Beitragvon Takeru Kurama » Mi 24. Apr 2013, 23:24

Beschwörung

Bild:

Bild

Art: Alptraum

Name: Mimir

Alter: Unbekannt

Geschlecht: Unbekannt

Größe: 70 Meter

Gewicht: 200 Kg

Charakter:

Mimir ist der größte Schrecken und daher der momentane Herrscher der Akumu no tochi. Er ist der mächtigste der Alpträume aber auch der selbstsüchtigste, aus diesem Grund schafft er es immer wieder zum Herrscher aufzusteigen, sobald die Allianz der anderen Schrecken zerfallen oder gestört ist. Er selbst nimmt keine Rücksicht auf seine Brüdern und Schwestern und auch auf kein Lebendes Wesen. Er ist sehr leicht zu reizen und wütend zu machen, was dazu führt das er auch leicht aus seiner Aufgabe gelockt werden kann, doch bei seiner Hartnäckigkeit ist es immer fraglich ob man das wirklich will. Er hat keine Gnade mit niemand, auch nicht mit seinen Brüdern und Schwestern und schon gar nicht mit seinen Gegnern. Seinen größten Genuss zieht er aus der Angst der anderen, kurz vor ihrem Tod.

Niveau: S-Rang

Chakraverbrauch: Sehr Hoch

Element:


Stärken:

Schwächen:

Jutsu:

Benötigte Erlaubnis:


Zurück zu „Archiv [Spezielle Kuchiyose/Puppen]“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste