Heiße Quellen

Bekannt für Zusammenhalt und seine zahlreichen erstklassigen Ninja, liegt das Ninja-Dorf in Hi no Kuni.
Benutzeravatar
Hiro Uchiha
||
||
Beiträge: 286
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 19:30
Im Besitzt: Locked
Vorname: Hiro
Nachname: Uchiha
Alter: 16 Jahre
Größe: 1,60 Meter
Gewicht: 58 Kilogramm
Stats: 35/42
Chakra: 5
Stärke: 4
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 6
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 4
Taijutsu: 4
Wissensstats: Alle 10 durch Dämon
Lebenspunkte: 100
Abwesend?: Nein

Re: Heiße Quellen

Beitragvon Hiro Uchiha » Mo 1. Jul 2019, 21:56

Ob Satoko die Kagebunshintechnik nun hier lernen wollte oder später kam nicht so ganz durch aber sie wollte sich wohl melden falls sie Hilfe brauchte, daher ging der Uchiha da auch nicht weiter drauf ein und alle begaben sich dann zu den heißen Quellen auf Naitos Rücken.
Dort angekommen war die kleine Yuuki die Erste welche auch im Wasser war, während Kana und Hiro sich noch auszogen, wobei dem Uchiha Kanas Blick aufgefallen war wo sie ihn anschaute bzw. an ihm herunter und dann plötzlich wegguckte. Ihr musste das nicht peinlich sein oder sie musste sich auch nicht schämen dafür. Das war völlig in Ordnung wenn sie gucken wollte bei ihm. So sagte Hiro das auch zu ihr und legte dabei auch seine Hand auf ihren Kopf und lächelte sie leicht an. Er schaute sie ja auch an, sah sie nackt wie sie war und schämte sich deswegen nicht. Nein das war etwas vollkommen natürliches und sie beide hatten sich ja schon einpaar Mal so gesehen. Satoko schien das zwischen den beiden aber auch mitbekommen zu haben und sagte dazu etwas wo man abermals heraushören konnte, dass es sich bei dieser Satoko doch um ein Kind handelte vom charakterlichen her, wobei auch das Aussehen. Was aber meinte sie mit ihren Worten? Nun so schwer zu verstehen bzw. zu deuten war es nicht was sie damit wohl ausdrücken wollte wo sie auch noch dazu lachte. Hiro blickte kurz in ihre Richtung, er war ihr nicht böse oder sowas nein, ihn störte das nicht. "Soll der Elefant törö machen?" kam es dann von Hiro recht trocken zurück, wobei er ein kurzen Lächeln aufsetzte und sowohl zu Kana blickte als auch kurz zu Satoko die dann aber weiter mit Naito spielte. Hatte er das gerade wirklich gesagt? Meinte er das ernst oder war das nur ein Scherz? Der Uchiha ging danach direkt ins Wasser genauso wie Kana welche kurz etwas dem Treiben von Satoko und dem Drachen zuschaute ehe Hiro zu ihr kam und sie zu sich zog, an sich drückte und ihr einen Kuss gab. Das kam für Kana wohl etwas plötzlich aber sie machte mit und schien das Ganze genauso zu genießen wie er, denn die Blonde kuschelte sich an den Körper des Uchiha heran und so spürten beide jeweils die Berührung des anderen, sodass Hiro Kanas füllige Rundungen an seiner Brust spürte was ihm auch gefiel und die Nähe so auch für gewisse Regungen bestimmter Körperpartien sorgte. Das Streicheln ihrer Wage gefiel ihr wohl auch, denn sie genoss sichtlich die Berührung des Uchiha welcher sich so mit Kana auch an den Rand des Beckens gesetzt hatte im Wasser, sodass sie auf seinen Schoß saß und sie nickte auch auf seine Frage hin. Die Nähe zu ihm genoss sie wohl aber auch und Hiro lächelte sie an ehe er ihr erneut einen Kuss gab und seine Hände an ihrem Rücken etwas hinab wanderten, und sie dabei wohl leicht kitzeln würden, es wäre angenehm und würde dem Entspannen helfen. Das sich was bei dem Uchiha regte hätte Kana wohl auch schon bemerkt aber wie ging es nun mit ihnen weiter? Das es eine vollkommen natürliche Reaktion war bei solch zärtlichen Berührungen und der Nähe war beiden klar. Sie rieb sich dann den Hinterkopf kurz, etwa weil sie nicht wusste was sie nun tun sollten oder was Hiro von ihr wollte? Er würde lächelnd zu ihr blicken und dann ihre Hand sanft von ihrem Kopf nehmen und das Mädchen einfach an sich drücken um die Nähe zu genießen. Die Berührungen von ihr, die Stellen welche sich berührten, die Nähe das war auch schön und konnte man genießen und das wollte Hiro auch. Das sie da was zwischen sich und ihm spüren könnte in Bauch/Unterleibnähe nun das hatte sie ja wohl bereits aber Hiro schien es wohl nur darauf abgesehen zu haben so mit ihr die Nähe zu genießen, hier und da ein paar Berührungen und sich zu küssen, denn dazu wollte er erneut ansetzen wo er sie etwas näher an sich drückte und die Körper wohl auch etwas auf und ab rutschen täten. Eine Hand hätte er an ihrem Rücken und die andere wäre zu ihrem unteren Rücken gewandert bei ihrem Gesäß und dort würde er ein wenig fester zugreifen aber mehr auch nicht. Den Kuss würde er kurz unterbrechen und dann meinen: "Ich will einfach die Nähe zu dir so genießen Kana" und dann kurz ihre Reaktion abwarten bzw. was sie tat und erneut einen innigen Kuss geben den er auch etwas anhalten würde und nachdem er diesen gelöst hatte seine Stirn wieder an die Ihre legen. Ja er würde das hier so mit ihr einfach genießen. Wenn sie mehr wollte, so wäre er dem nicht abgeneigt aber er zwang sie dazu nicht, zumal das hier ja auch schön war und entspannend. Er genoss es ja auch das sah man ihm ja auch an und ihr gefiel es ja auch. Das beide Körper angeheizt waren war klar, wegen dem heißen Wasser als auch den Berührungen, aber würde es weitergehen oder doch so bleiben, einfach nur die direkte Nähe und kleine Zärtlichkeiten?
Währenddessen spielte Satoko auch weiterhin mit Naito und war auf den Drachen raufgeklettert und versuchte diesen zu schrubben, denn sie machte entsprechende Bewegungen mit den Händen. Nun das war ohne Schwamm oder sowas wohl nicht so einfach und Naito reagierte darauf auch wohl anders als gedacht, denn er ging kurz unterwasser und kam dann wieder hoch und spritzte die Yuuki nass welche dann lachte und versuchte ihn zu kitzeln. Nun durch die Schuppen war Naito nun nicht wirklich kitzelig, zumindest nicht an der Stelle aber er verstand schon was sie da vorhatte bzw. was sie da tat und tauchte dann nochmals unter, sodass Satoko von seinem Rücken kam, da sie dann im Wasser treiben täte und er käme wieder hoch wobei er sich vor ihr umdrehte und dann seine Zunge ausstreckte und die Yuuki einmal abschleckte und dann sein Maul so verzog als würde er grinsen. Das von ihm gerade dürfte aber sicherlich sie kitzeln, wobei da sie ja hier nun im Wasser waren wäre es auch nicht so wild wenn Satoko erneut mit Drachensabber bedeckt war. Anschließend spritzte Naito Satoko noch etwas nass indem er mit seiner Vorderpfote ins Wasser schlug, der Drache saß sogar auf dem Boden der Quelle und dabei machte er einen Laut als würde er auch Lachen. Ihm gefiel das ja auch und es machte ihm offenbar Spaß. Das lag aber auch daran da im Wasser spielen die Waisenhauskinder auch immer mit ihm gemacht haben, wo auch Hiro dann mit dabei war. Nun die jüngeren Kinder halt.
Bald müssten sie aber wohl auch wieder weiter, denn waren sie ja eigentlich nur hergekommen um sich zu waschen bzw. zu reinigen. Eine frische Brise hielt auch Einzug und wehte ein paar Blätter von den draußen umliegenden Bäumen in den offenen Quellenbereich, welche auf der Wasseroberfläche landeten und Naito diese dann kurz anschaute und dann mit seiner Pfote draufschlug was eine schöne Welle verursachte die auch zu Hiro und Kana rüberschwappen täte und diese vielleicht störte bei dem was sie da trieben.
Handeln | Reden | Denken | Jutsu | Angra Mainyu | *Gespräch auf/innerer Ebene*

Bild

Benutzeravatar
Satoko Yuuki
||
||
Beiträge: 975
Registriert: Mo 11. Mai 2009, 23:13
Im Besitzt: Locked

Re: Heiße Quellen

Beitragvon Satoko Yuuki » Di 2. Jul 2019, 22:14

Post mit Kana

Satoko war halt gerade ein Kind und freute sich darüber in einer heißen Quelle zu sein und planschte herum, während Kana dies wohl eher als etwas angenehmes empfand. Tja und Naito spielte mit Satoko, die sich auf das Spiel auch einließ und mit machte. Vorher aber machte sie eine Bemerkung zu Hiro, mit ihrem Töröööö, was aber den jungen Uchiha nicht wirklich kratzte und er eher eine Antwort zurück gab, die Satoko kurz etwas verwirrt. Hiro sollte es besser lassen der jüngsten der Schwester irgend was dummes in den Kopf zu pflanzen, denn was die kleine Yuuki wusste, wussten die älteren auch und wer weis, ob die es so toll fanden, würde Hiro nun so etwas gegenüber von Satoko tun. Kana seufzte kurz, sie war zwar rötlich an den Wangen, meinte aber nur. „Kinder“ und stieg dann auch ins Wasser und seufzte recht erholt, als sich Hiro zu ihr setzte und wahrlich stark auf Tuchfühlung ging. Denn es dauerte nicht lange und Kana saß auf Hiros Schoß und sie küsste sich auch recht innig, dafür war in der letzten Zeit wirklich keine Zeit für. Im Hintergrund hörte man zwar Satoko mit Naito spielen, aber das konnte man etwas ausblenden. Kanas doch recht übbige Runden drückten an Hiros Brust und ihr als Iryonin war ja klar, was das im Körper eines Mannes auslöste und daher war es auch nicht verwunderlich, was sich wohl nun bei Hiro regen konnten. Kana war zwar etwas rötlich, aber nicht mehr so neben sich, wie damals, als Tia und Minato hier waren, sie versuchte garnicht diesen Körperkontakt zu lösen und Hiro würde wohl eher merken, wie sie etwas das Gewicht nach vorne, zu Hiro hin neigte und ihr Brüste noch etwas stärker gegen in drückten. Wollte das Kana so? Wie weit würde sie gehen, wobei vor Satoko würde sie wohl bestimmte Dinge nicht tun wollen, aber man merkte auch, dass die junge Genin, zu einer Frau geworden ist und natürlich waren da auch biologische Prozesse, die irgendwan anfingen zu laufen und daran konnte niemand etwas ändern. Sie küssten sich weiter sehr innig und Kana schloss dabei ihre Augen, merkte aber genau, wohin die Hände von Hiro wanderte und auch, dass er etwas fester zugriff. Er unterbrach den Kuss und sagte etwas dazu und Kana seufzte etwas. „Das will ich doch auch.“ meinte sie dann und küsste Hiro ein weiteres Mal und ließ die Hände von Hiro erst einmal machen. Daran konnte sie auch erkennen, was er wollte oder eher was er überhaupt an Kana schön fand. Er lehnte dann seine Stirn an Kana, welche Hiros Wangen anfaste. „Mach die Augen mal zu“ meinte sie und wartet ab, würde Hiro das tun, würde Kana ihm kurz darauf wohl einen sehr zärtlichen Zungenkuss geben und erst einmal alles um sich herum ausblenden.
Währendessen ging es auch wo anders richtig heiß her, denn das Spiel zwischen Naito und Satoko wurde zunehmend verrückter, denn die Yuuki versuchte den Drache zu kitzen, was zwar nicht funktionierte, aber anscheinend Naito merkte und er Satoko von seinem Rücken dann abwerfen konnte. Satoko trieb kurz im Wasser, als sie aber Aufstand, war Naito von einmal vor ihr und zack, schlechte er sie einmal von oben bis unten ab. Satoko lachte dann und wurde plötzlich nassgespirtzt. „Das bekommst du wieder!“ meinte sie und spritze dann den Drachen nass, der anfing zu lachen. Tja sie waren beide noch jung. Als die zwei dann auf laute Blüten schlugen, denn Satoko machte mit. Schwappte Wasser zu Kana und Hiro, wobei Kana wohl mit dem Rücken zu den beiden saß und als das Wasser an ihren Rücken kam, rutschte sie aus reflex etwas vor und Hiro kleiner Elefant würde wohl zwischen Kanas und seinem Bauch eingeklemmt sein. „Ohhh“ meinte Kana und schaute Hiro an, so nah waren sie sich bisher noch nicht, aber Zeit für sowas war auch nicht und nicht vor Naito und Satoko. Kana sah Hiro in die Augen und flüsterte ihm ins Ohr. „Schade das wir keine Zeit haben. Und das Satoko da ist.“ meinte sie und ihr Herz klopfte wie wild in der Brust. Nein dafür war keine Zeit gerade. Jedoch gab sie ihm noch einen Kuss und würde dann wohl von Hiro ablassen, auch wenn es irgendwie am ganzen Körper krippelt.
Satoko redet
Satoko denkt


Charakterlinks

Bild

Benutzeravatar
Hiro Uchiha
||
||
Beiträge: 286
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 19:30
Im Besitzt: Locked
Vorname: Hiro
Nachname: Uchiha
Alter: 16 Jahre
Größe: 1,60 Meter
Gewicht: 58 Kilogramm
Stats: 35/42
Chakra: 5
Stärke: 4
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 6
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 4
Taijutsu: 4
Wissensstats: Alle 10 durch Dämon
Lebenspunkte: 100
Abwesend?: Nein

Re: Heiße Quellen

Beitragvon Hiro Uchiha » Do 4. Jul 2019, 22:45

Hiros Worte wegen dem Törö was die kleine Satoko erwähnte schien die Yuuki kurz etwas zu verwirren, wohl weil sie mit sowas nicht gerechnet hatte? Nun war das ja auch nur als Scherz gemeint vom Uchiha, hatte er das nun nicht wirklich vor was er gesagt hatte und Kana sagte dann nur knapp das Wort: Kinder, wohl weil Satoko eben sich kindisch verhielt usw. und stieg dann ins heiße Wasser, genauso wie Hiro. Satoko spielte weiter mit Naito.
Der Uchiha begab sich dann etwas näher zu Kana und tauschte ein paar Zärtlichkeiten mit ihr aus und drückte ihren Körper dabei auch an den seinen bzw. seinen an den ihren und genoss diesen Moment mit ihr. Dabei kam es dann auch wegen diesen Berührungen usw dazu, dass sich in der unteren Körperhälfte des Schwarzhaarigen was bei ihm regte was auch Kana bemerkte sich aber davon nicht beirren ließ dass sie nun aufhörte Hiro zu küssen und sich an ihn zu kuscheln. Sie saß auch auf seinen Schoß was die Reaktion seines besten Stücks quasi noch begünstigte und Kana selbst beugte sich auch weiter zu ihm hin, bzw. drückte ihren Körper gegen den seinen, sodass er auch ihre Brüste etwas stärker an sich spürte, was eben auch nochmal für eine Reaktion weiter unten sorgte und die Kunoichi auch spüren würde. Aber würden sie weiter gehen? Würde daraus mehr werden als einfache Berührungen und Küsse? Vorallem da hier doch noch Satoko waren und Naito. Nun Hiro würde es soweit nicht stören bzw. sich von den beiden stören lassen, waren diese ja auch beschäftigt und spielten miteinander. Aber wie war es mit Kana? Sie schien etwas nachdenklich bzw. war sich wohl nicht ganz so sicher und Hiro meinte dann das er einfach die Nähe und den Moment mit ihr genießen wollte. Da stimmte die Iryonin ihm auch zu, sie wollte es ebenso, wobei sie auch kurz seufzte wohl einfach weil der Moment so schön war und sie erleichtert war und ein weiteres Mal küsste der Uchiha sie und ging dabei auch mit einen seiner Hände ihren Rücken etwas hinunter und griff dann bei ihrem Gesäß etwas fester zu. Kana machte aber keine Anstalten das es ihr unangenehm oder so war, nein sie ließ ihn machen und ihr schien das wohl auch zu gefallen? Er lehnte dann auch nach dem Kuss seine Stirn an die Ihre und dann meinte Kana welche Hiros Wange anfasste, dass er die Augen zumachen sollte, was Hiro dann auch tat und abwartete was nun kam. Kurz darauf spürte er auch schon erneut ihre Lippen auf den seinen aber diesmal war da mehr. Kana versuchte wohl einen Zungenkuss zu starten wo der Uchiha diesen dann erwiderte und sich dem Ganzen mit ihr hingab und diesen anhielt. Dabei drückte seine Hand an ihrem Gesäß auch noch etwas fester zu und naja er ließ einfach ihren Körper gegen den seinen drücken und was eben so passierte passieren und genoss das hier mit ihr. Wollte das Mädchen nun den nächsten Schritt wagen?
Während die beiden sich den Zärtlichkeiten hingaben tollten Satoko und Naito weiter herum, wobei die Yuuki erst versuchte den Drachen zu schrubben was ihr nicht so richtig gelang und Naito dafür sie nass machte und nach der versuchten Kitzelaktion von ihr welche den Drachen auch nicht kratzte, warf er sie sanft von ihrem Rücken runter und schleckte sie einmal ab was sie wohl auch erneut lustig fand wie vorhin und den Drachen dann auch nass spritzte wo er es tat und beiden gefiel das Spielen miteinander. Ein Windstoß wehte dann auch ein paar Blätter von draußen stehenden Bäumen in die Quelle wo dann sowohl Naito als auch Satoko in das Wasser schlugen auf die Blätter und das Ganze Wellen verursachte die auch herüber zu dem Päarchen schwappten was Kana wohl etwas überraschte wo das Wasser sie traf, da sie zuvor alles andere ausgeblendet hatte und sich dem Moment mit Hiro hingegeben hatte. So rutschte sie aus Reflex etwas mit ihrem Körper vor, was dann Hiros bestes Stück das sich zuvor ja schon geregt hatte und Kana auch gespürt hatte nun zwischen den beiden kurz einklemmte ehe sie es bemerkte. Unangenehm oder schmerzhaft war das für den Uchiha nun nicht, nein im Gegenteil innerlich entwich ihm ein leichter angenehmer Seufzer und er lächelte dann Kana an, das alles gut war und gab ihr noch einen kurzen Kuss. Hatten die anderen beiden sie nun was bei gestört oder das unterbrochen und kaputt gemacht? Na so konnte man es nicht nennen nein. Was Hiro und Kana getan hatten das hatte sich schon gut angefühlt und beide hatten es genossen. Die Iryonin kam dann auch dem Ohr von Hiro näher und flüsterte ihm etwas hinein und gab ihn anschließend noch einen Kuss zurück. Wo sie dann von ihn ablassen wollte hielt der Uchiha sie noch leicht fest am Arm und begab sich dann zu ihrem Ohr und meinte ebenfalls flüsternd: "Hmm vielleicht sollten wir uns dann die Zeit sonst nehmen? In den Gebäuden hier würde sich sicherlich ein stilles Plätzchen nur für uns zwei finden lassen und wir könnten drinnen weiter machen wo wir aufgehört haben und mehr...wenn du willst." Dabei lächelte er sie dann auch anschließend leicht verführerisch an. Was hatte er nun vor? Wollte er etwa tatsächlich mit ihr? Aber hatten sie nich eine Aufgabe? Hatten sie ja aber Hiro wartete kurz auf Kanas Reaktion, wobei durch ihrer beider Aktionen eben bestand da noch ein "Problem" wenn man es so nennen wollte mit Hiro, genauer gesagt etwas bei seiner unteren Körperhälfte was man so jetzt da diese ja unter Wasser war und das heiße Wasser an der Oberfläche auch Dampf bzw. warmer Nebel erzeugte und Hiro hinter bzw. bei Kana stand nicht so erkennen konnte, außer eben Kana da sie ja direkt bei ihm war. "Wir gehen uns eben nach Handtüchern umsehen und bringenn dann welche für euch zwei mit. Habt solange noch etwas Spaß, wir brechen dann auch danach auf." ging es an Satoko und Naito wobei der Drache kurz maulte was wohl bedeuten sollte, dass er verstanden hatte und würde dann nochmal die Yuuki kurz nass spritzen. Hiro würde dann auch zu Kana sehen und ihre Hand nehmen um mit ihr gemeinsam heraus zu gehen und zwar so, dass der Blick auf Hiros unteren Körperbereich stets verdeckt wäre. Nicht das er irgendwelche Probleme damit hätte wenn Satoko ihn damit nun sah aber herrschte gerade ein gewisses Kribbelm im Körper des Uchihas, war es Aufregung? Der Gedanke erwischt zu werden? Vielleicht. Und er hatte auch eben bei Kana mitbekommen das ihr Herz schneller schlug wo sie so dicht an dicht gewesen waren. Auch sein Herz schlug etwas schneller und er würde mit Kana gemeinsam wie erwähnt das Becken verlassen und sich dann auch umwenden sodass man ihn und sie dann nur noch von hinten sehen konnte und würde mit ihr in das Gebäude reingehen Richtung der Männerumkleide. Wollte er das nun wirklich durchziehen mit ihr und das mit den Handtüchern war nur Ablenkung für die anderen? Er klang aber schon ernst wo er das zu Satoko und Naito gesagt hatte, also so das sie recht bald aufbrechen wollten. Im Gebäude war ja niemand sonst mehr, daher war es egal wo sie nun hingingen. Im Umkleidebereich dann angekommen würden sich jedenfalls schnell Handtücher finden die zurückgelassen wurden und auch noch sauber waren zu ihrem Glück, wobei Hiros Problem immernoch sichtbar wäre und er würde sich dann Kana zuwenden. "Also Handtücher hätten wir nun ja, aber sollten wir uns vielleicht bevor wir wieder rausgehen noch um das hier kümmern? Ich mein ich hab kein Problem damit wieder so rauszugehen" käme es von ihm wobei er auch auf "das" deutete zwischen seinen Beinen was er meinte und sich durch die Aktion zuvor in den Quellen eben aufgerichtet hatte und Kana sicherlich nicht entgangen war. Wie sah sie das? Als Iryonin wusste sie ja wohl auch wie das so mit körperlichen Reaktionen war auch in bzw. nach bestimmten Aktionen und das wenn man manche Reaktion so beließ wie sie waren, das dies eher ungesund für den Körper wäre. Würde sie Hiro nun so stehen und auch so wieder rausgehen lassen oder ihm dabei helfen das es sich wieder "normalisierte" also das was sich bei ihm aufgerichtet hatte? "Hilfst du mir dabei?" fragte er dann noch und lächelte leicht. Ja wie reagierte Kana nun darauf? Nun ein Problem dürfte sie damit wohl nicht haben, zumal sie und Hiro ja zusammen waren und eben in den Quellen hatte sie sich ihm ja auch etwas mehr genähert und etwas mehr versucht zu machen wie etwa der Zungenkuss wo Kana sich auch mehr an ihn gedrückt hatte und naja der Körper des Uchihas hatte darauf entsprechend reagiert bzw. auf Kanas Körper und Annäherung. Und hier waren sie ja nun auch allein. Er würde sich ihr auch nochmal etwas nähern, sodass ihre Körper dicht an dicht stünden und blickte Kana an, ihren Körper, ihre Rundungen was eben auch nochmal dafür sorgte das seine "Regung" weiter untern bei ihm nicht so einfach wieder abnahm. Wobei man auch die Wärme seines Körpers also was dieser abgab spüren konnte, was aber auch daran lag das sie ja zuvor im heißen Wasser gewesen waren und sich dort auch "etwas aufgewärmt" hatten. Ihr war sicherlich auch noch warm. Würde Kana es zu lassen würde er auch eine ihrer Hände nehmen und zu seinen Körper führen. Wo sie sich befanden standen auch Bänke, nebst den Regalen mit den Körben wo normalerweise die Kleidung rein kam oder auch wo die Handtücher lagen und den Umkleidekabinen. Würde Kana ihm aber nun helfen wo er auch darum gebeten hatte? Zumal sie ja auch gewissermaßen für seinen Zustand mit verantwortlich war und sich dem Uchiha nähern und berühren war sie ja eigentlich nicht abgeneigt, wenn auch gleich das hier nun wohl etwas weiter gehen würde.
Draußen in den Quellen würde Naito weiterhin mit Satoko spielen, hätte sich auch wieder so ins Wasser begeben, sodass er darin herum schwimmen konnte und die Yuuki könnte auch wieder auf ihn rauf klettern falls sie das wollte bzw. hätte er sich unter sie begeben mit dem Rücken und das Mädchen dann angehoben sodass sie wieder auf ihm drauf säße und der Drache würde weiter im Becken schwimmen sodass er quasi ein Boot wäre und Satoko die Kapitänin. Dem Drachen schien es auch zu gefallen so mit Satoko zu spielen.
Handeln | Reden | Denken | Jutsu | Angra Mainyu | *Gespräch auf/innerer Ebene*

Bild

Benutzeravatar
Satoko Yuuki
||
||
Beiträge: 975
Registriert: Mo 11. Mai 2009, 23:13
Im Besitzt: Locked

Re: Heiße Quellen

Beitragvon Satoko Yuuki » Mi 10. Jul 2019, 20:59

Post mit Kana

Satoko war in ihrer kindlichen Form, wenn es um Dinge geht die Erwachsene tun, eher unkonpliziert, sie ignorierte das oder würde es wohl als ekelig bezeichnen. Aber das war halt typisch Kind und das war die blonde Yuuki momentan. Etwas anderes wäre es wohl, wenn eine der zwei anderen Schwestern nun hier wäre, diese könnten wohl vielleicht etwas dagegen haben und wohl sich eine andere Ecke der Quelle suchen. Das war aber auch nicht verwunderlich, denn keine der Satokos hatte bisher wirkliche Liebe verspürt und auch keine körperliche zuneigung, daher kann sie damit nur schwer etwas anfangen und die geeinte Satoko, naja, ihr wäre es wohl genauso egal der Jüngsten, die gerade recht wild mit Naito spielte und wohl aus einer normalen Quelle heraus geworfen wäre, da sie andere Badegäste stören könnte.
Kana hingegen genoss die Zuneigung von Hiro und ja sie ging wohl auch mutig einen Schritt weiter, nicht nur weil sie selber langsam in einem alter ist, in dem man wohl weiter gehen würde. Sie wusste auch, dass sie Hiro nicht ständig abweisen konnte und das auch nicht wollte. Daher erschrack sie nicht, als die Hände des Uchihas an ihren Hintergriff, nur raterten Kanas Kopf etwas, denn klar machte sie daraus Rückschlüsse, vor allem was Hiro anscheinend gefallen tat und was er wohl körperlich an Kana wohl schön fand. Als sie ihm einen Zungenkuss schenkte und Hiro darauf einging, packte er noch fest zu und Kana. Die junge Iryonin ging schon recht weit gerade und wenn man es so sieht, würde Hiro das erste mal Kana auch fast überall anfassen können, sie drückte sich an ihn und seufzte etwas. Die Zeit der Ruhe hier würde wohl früher oder später zu ende gehen, da war sie sich sicher.
Währendesse ging es auch wo anderes immer wilder zu, denn Naito schüttelte sogesehen Satoko ab und bespitzte sie mit Wasser, was sie auch bei dem jungen Drachen tat. Auch fiehlen einige Blätter in das Wasser und Naito klatschte auf diese drauf, was auch Satoko tat. Eine kleine Welle schwappte dann zum jungen Liebespärchen hinüber und Kanas Reaktion war wohl für Hiro und sie sehr überraschend, denn ihr Unterleibt rutschte fast bis an Hiro an und etwas bestimmtes war nun zwischen ihr und Hiros Bauch eingeklemmt. Klar war es für Hiro nicht unangenehm, zumindest konnte man das daran deuten, dass es ihm nicht weh tat und etwas bestimmtes immernoch stand wie eine eins. Kana flüsterte ihm ins Ohr und weckte wohl damit etwas, denn nun war Hiro wohl auf etwas anderes fixiert und flüsterte zurück, worauf die Kunoichi hoch rot im Gesicht anlief. Jetzt hier? Sie hat gerade einige ihre Grenzen überschritten, vor allem weil sie Hiro hat alles anfassen lassen. Wie sollte sie darauf reagieren? Doch bevor sie etwas sagen konnte, wollte Hiro mit ihr Weg, einpaar Handtücher besorgen und sagte das auch Satoko, die die Hand hob und lachte. „ALLES KLAR“ meinte sie und würde dann weiter Naito nass spritzen und wohl mit dem Drachen spielen. Ihr kommt garnicht in den Sinn, was wirklich hinter dieser Aktion von Kana und Hiro vielleicht stehen konnte. Auch Naito spritzte Satoko nass und das würde wohl nun so eine weile hin und her gehen.
Kana wurde von Hiro mit geschleppt in die Herrenumkleide, wo Hiros kleines Problem für Kana mehr ans sichtbar wurde, in der Quelle war es ja nebelig und das Wasser, auch konnte Hiro nun Kana mehr als gut mustern. Ok die Iryonin kannte sich mit der Anatomie aus, das war nichts neues für sie, aber die Situation war es irgendwie schon. Er fragte auch nach ihre Hilfe und nahm ihre Hand. Kana wusste ja, dass sie Hiro nun eher verscheuchen würde, vielleicht auch wäre er entäuscht würde die Iryonin das so stehen lassen und so faste sie den kleinen Freund an.
Spoiler für Sexueller inhalt:
Kana rieb an Hiros bestem Stück, aber sie war völlig unerfahren, was mochte ein Mann, es sanft oder eher fester zudrücken, langsam oder schnelles reiben. Kana wusste zwar, was ein Mann tut, wenn er erregt ist, aber das ist ja völlig anders, wie bei einer Frau. „Ist es so gut?“ fragte sie nach und würde wohl auch mit ihren Augen Hiros Reaktion beobachten. Klar war es für sie auch interessant, was ihr Freund so mochte. Und ihr Herz raste auch gerade, denn irgendwie ist das hier einfach so entstanden. Sollte es Hiro gefallen, würde sie so weiter machen. Er musste ihr schon zeigen, was er mochte und was nicht.

Naito ließ Satoko wieder auf seinen Rücken und er schwomm wie ein Boot durch die Quelle. Die junge Yuuki stand auf und eine Kralle wuchs aus dem Zeigefinger und sie fuchtelte in der Luft. „Ich bin Piratin Satoko Yuuki und das hier mein getreuer Steuermann Naito Blackeye. Wir sind die geisel der Sieben Onsenquellen und werden alles an uns reisen.“ danach lachte sie völlig bescheuert.
Satoko redet
Satoko denkt


Charakterlinks

Bild

Benutzeravatar
Hiro Uchiha
||
||
Beiträge: 286
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 19:30
Im Besitzt: Locked
Vorname: Hiro
Nachname: Uchiha
Alter: 16 Jahre
Größe: 1,60 Meter
Gewicht: 58 Kilogramm
Stats: 35/42
Chakra: 5
Stärke: 4
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 6
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 4
Taijutsu: 4
Wissensstats: Alle 10 durch Dämon
Lebenspunkte: 100
Abwesend?: Nein

Re: Heiße Quellen

Beitragvon Hiro Uchiha » Do 11. Jul 2019, 21:19

Kana schien wohl nicht so mit Hiros Anwort gerechnet zu haben, also was er ihr zurückflüsterte in ihr Ohr. Die Kunoichi lief nämlich daraufhin rot an im Gesicht, nur war die Frage ob seine Worte ernst gemeint waren oder nicht. Sollte sich das vielleicht noch herausstellen? Hiro lächelte zu Kana und sein Lächeln wirkte nun nicht schelmisch oder sowas. Jedenfalls meinte der Uchiha dann an die Yuuki gerichtet, dass Kana und er schonmal rausgingen um Handtücher zu suchen zum Abtrocknen und Satoko hatte verstanden, ein "alles klar" kam von ihr knapp und Hiro begab sich mit Kana hinaus aus den Quellen wobei er aufpasste das sein Gemächt nun nicht von der Yuuki oder Naito gesehen wurde. Probleme hätte er da mit keine gehabt aber vermutlich wäre dann von der kleinen Satoko wieder etwas gekommen. Zumal sie schien auch nicht bemerkt zu haben was mit Hiro und Kana war. Nunja vielleicht hatte sie ja gesehen das die beiden etwas beisammen gewesen waren im Wasser, aber hatte die Yuuki sich wohl mehr auf das Spielen mit Naito konzentriert als auf die Umgebung. So war es auch einfacher und er begab sich mit Kana zusammen in die Herrenumkleide. Dort angekommen fanden sich auch schnell Handtücher und sie könnten ja direkt wieder gehen, wäre da nicht ein gewisses Problem bei Hiro was man nun auch besser erkennen konnte da der warme Nebel bzw. Dampf des Wassers nun nicht mehr die Sicht einschränkte. Der Uchiha machte seine Freundin auch darauf aufmerksam, das sein kleiner Freund zwischen seinen Beinen eben aufrecht stand wie eine Eins und Kana schien das "Problem" auch direkt erkannt zu haben, aber war sie nun nicht verschreckt oder dergleichen. Das lag wohl auch daran weil es einerseits Hiro war und andererseits sie es zuvor ja schon mitbekommen hatte, dass sich da bei ihm was geregt hatte wo sie sich beide im Wasser Körper an Körper näher gekommen waren und Hiro Kana hier und da berührt hatte und sie war ja auch eine Iryonin und kannte sich daher mit der menschlichen Anatomie aus. Er fragte sie dann auch ob sie ihm helfen würde das "Problem" zu beheben und wartete auch ihre Reaktion dazu ab, wobei er aber auch ihre Hand nahm und langsam zu sich führte. Lehnte Kana nun ab weil ihr das gar nicht passte und Unbehagen bereitete? Dem war nicht so, denn sie kam mit ihrer Hand näher zu seinem Unterleib und fasste an was sich dort aufgerichtet hatte und wollte helfen das sich die Sache da wieder löste. Wenn Kana nun nein gesagt hätte, dann wäre das für den Uchiha okay gewesen, denn er wollte sie dazu nicht zwingen. Das sie wohl dachte, dass sie ihn enttäuschen würde wenn sie es nicht tat wusste er nicht.
Wo Kana sein bestes Stück, seinen Penis berührte entkam dem Uchiha kurz ein leichter Seufzer, denn die Berührung löste einen gewissen Impuls aus der durch ihn durch ging und in dem jetzigen Zustand war sein Glied ja auch etwas empfindlicher was Berührungen anging. Schmerzen zugefügt oder so hatte sie ihn aber keine. Kana schien aber auch nicht so ganz zu wissen was ihm gefiel, klar wenn die beiden sowas noch nie zuvor miteinander gemacht hatten und beide unerfahren waren in solchen Dingen da wusste man nicht ob es für den anderen gut war was man machte. Sie rieb sein Glied, immer auf und gab, der Griff war nicht zu fest und sie könnte ruhig etwas fester, nun Hiro war so das sie da ruhig noch etwas mehr konnte, denn was sie da tat fühlte sich schon gut an. Wo sie fragte ob es so gut war und Kana den Uchiha dabei in die Augen sah, lächelte er leicht "etwas mehr aber es ist gut ja" und drückte Kanas Hand an seinem besten Stück ein wenig mit seiner fester zu, damit sie merkte wie stark sie zudrücken konnte und führte ihre Hand auch etwas mit, die Bewegung, womit sie dann auch wüssten würde sie schnell sie ihre Hand bewegen konnte. Natürlich pulsierte sein Glied dabei auch etwas was auch Kana spüren dürfte und Hiro konnte man ansehen das ihm das gefiel was Kana da tat aber dem Uchiha war auch danach das nicht nur er sich gut fühlen sollte. Klar er hatte gerade dieses "Problem" worum sich Kana kümmerte aber sollte die Kunoichi seiner Meinung nach dabei auch nicht zu kurz kommen. So würde er auch mit seiner Hand von der Ihren wieder ablassen, denn sie wüsste ja nun wohl wie er es gerne hätte und sich mit seinem Kopf den ihren nähern um ihr abermals einen Kuss zu geben, erneut versuchte er dabei einen Zungenkuss zu starten so wie sie zuvor in den Quellen und würde Kana diesen erwidern das Ganze mit ihr auch etwas anhalten und dann eine Hand Richtung ihrer Brrüste führen und erst leicht darüber streichen und abwarten wie sie reagierte. Kurz würde der den Kuss lösen und dann mit erregter Stimme sagen: "Du sollst dich auch gut fühlen Kana nicht nur ich...daher ist es so gut?" und wo er das fragte dann auch leicht eine ihrer üppigen Brüste mit seiner Hand berühren, etwas leicht zu packen und leichte Bewegungen machen. Fühlte sich das für sie gut an? War es okay das er es tat und wie er es machte? Gespürt hatte er diese ja schon öfters auf seinem Körper, jetzt aber sie mit den Händen anzufassen das war schon nochmal ein anderes Gefühl, aber es fühlte sich auch gut an und sorgte natürlich für da unten bei ihm bzw. allgemein in seinem Körper für noch mehr Regungn und das dieser wärmer wurde. Sein Herz pochte auch etwas schneller und sicherlich auch Kanas, was in einer solchen Situation aber völlig normal war. Er würde aber auch abwarten wie Kana nun reagierte, denn auch Hiro war unerfahren was das hier anging, wusste ja nicht wie und wo sie es gerne hätte, was sich für sie gut anfühlte. Wie gesagt er wollte einfach das sie sich auch gut fühlte wo sie ihm half. Das von eben aus den Quellen, diese innigen Berührungen, das schien ihr gefallen zu haben, denn sie hatte sich dabei auch näher an ihn gedrückt und dann den Zungenkuss gewagt. So würde daher auch Hiros zweite Hand erneut zu ihrem Gesäß gehen und dieses leicht erneut greifen und auch hier abwarteten wie sie reagierte. Vielleicht führte sie ihn ja auch was sich für sie gut anfühlte, wo er was machen sollte? Nunja sicherlich tat sich auch was bei der Kunoichi zwischen ihren Beinen, denn auch sie dürfte durch das Ganze nach und nach erregt werden, so wie Hiro. Aber würde das Ganze noch weiter gehen? War hier nicht eigentlich nur von Hilfe bei dem "Problem" die Rede das es zu beheben galt? Nunja noch waren es ja lediglich ein paar intimere Berührungen und ja um das "Problem" wurde sich ja auch gekümmert.

Draußen in den Quellen blieben Naito und Satoko zurück, was sich drinnen in der Umkleide abspielte davon wussten die beiden nichts. Doch wenn, hätten sie dann was getan? Wohl kaum oder? Der Drache hatte verstanden, dass Hiro und Kana bald wieder da waren nur kurz weg wären um was zu holen. Und er spielte mit Satoko einfach weiter, war abgetaucht, sodass sie auf seinen Rücken kletterte und dann wohl Pirat spielen wollte. Naito hörte ihre Worte und das Lachen welches sie von sich gab, aber verstand er auch was sie damit ausdrücken wollte? Nun der Drache schien auch zu lachen bzw. ein Lachen nachzumachen auf seine Art und Weise eben, wobei da sein Maul ja Unterwasser war, kamen Blubberblasen hoch und es hörte sich auch sehr gedämpft und somit witzig an. Naito schwamm aber auch weiter mit der Yuuki durch das Becken, bewegte sich dabei fortwärts wie ein Krokodil es auch tat, so schwamm der Drache, also S-förmig. Immer wieder maulte er ein wenig wo Blasen hochkamen, einfach um wohl etwas bedrochlich zu wirken passend zu Satokos Gelache. Der Drache schwamm so auch zum Beckenrand dort wo die Treppenstufen waren und würde so auch herrausgehen können, war das Baden nun vorbei? Satoko wäre wohl auch immer noch auf seinen Rücken aber Naito hatte anscheinend nicht vor sich jetzt hinzulegen oder so, denn er hatte offenbar was im Auge. Am Rand gab es ein paar Liegen und diese würde der Drache etwas herumschieben oder herum ziehen sodass er sie zusammen schob auf ein Fleck. Was sollte das werden? Würde die kleine Satoko das erkennen was er vorhatte? Zusammengeschobene Liegen was konnte das nur sein? Nunja da sie ja gerade Piraten spielten und der junge Drache öfter mals mit den Waisenhauskindern verschiedene Spiele gespielt hatte da hatte er sich so manches von gemerkt und das Zusammenschieben von Dingen tja das könnte dann wohl ein Fort oder sowas sein. Er maulte dann auch einmal und würde die Yuuki von seinem Rücken auf das super zusammengeschobene "Piratenfort" absteigen lassen. Ganz so spektakulär sah es nicht aus und da fehlte auch noch was. Eine Flagge u.a. aber gab es hier sowas das sie als Flagge benutzen konnten. Auch einen Flaggenständer bzw. Mast? Ein paar Pflanzen gab es hier ja darunter auch längliche stabartige Pflanzen in einem der Kübel welche als Verierung und Denku des Bereiches dienten aber eine Flagge würde wohl schwer werden oder? Nunja die Anziehsachen von allen lagen ja noch auf dem Rand. Konnte man davon vielleicht was nehmen?
Handeln | Reden | Denken | Jutsu | Angra Mainyu | *Gespräch auf/innerer Ebene*

Bild

Benutzeravatar
Satoko Yuuki
||
||
Beiträge: 975
Registriert: Mo 11. Mai 2009, 23:13
Im Besitzt: Locked

Re: Heiße Quellen

Beitragvon Satoko Yuuki » So 14. Jul 2019, 21:36

Post mit Kana

Satoko war ein Kind momentan und daher schnallte sie klar nicht, was zwischen Hiro und Kana passierte, eine Andere hätte wohl klar bestimmte Schlüsse daraus ziehen können. Dass sie so dicht aneinander gesessen sind und vor allem, warum müssen zwei los um drei Handtücher zu holen? Da reicht doch eine Person aus. Aber darauf kam die kleine Blondine nicht, die sich gerade in einer epischen Wasserschlacht mit Naito befand und nicht gegen den jungen Drachen verlieren wollte und diese immer wieder abspritzte, während Kana und Hiro dann wohl verschwanden. Kana war klar etwas nervös und neben sich, schließlich ging das nun recht weit und sie hatte darin null Erfahrung und nur weil sie durch ihr Iryonin die Gegebenheiten eines männlichen Körpers kannte, wusste sie rein sexuell gesehen garnichts und so stand sie auch erst da und war etwas neben sich. Hiro konnte mit der Latte auf jedenfall nicht einfach hinaus spazieren, wobei interessierte Satoko das überhaupt? Wahrscheinlich nicht, eher würde sie wohl dumm lachen und törö oder so etwas rufen. Jedoch waren sie nun zu zweit hier und auch wenn Kana etwas neben sich stand, sie hat damit auch irgendwie angefangen und Hiro mit ihren Körper provoziert, sich ja an ihm gerieben und daher war das Problem auch irgendwie von ihr verursacht worden.
Spoiler für sexueller Inhalt:
Kana fing damit wohl an, als sie das beste Stück Hiros berührte und er kurz aufseufzte, was die Iryonin kurz verwirrte, bevor sie mit der Arbeit wohl anfing. Sie packte nicht all zu fest zu und rieb mit ihrer Hand etwas auf und ab, fragte aber auch nahc, ob das so gut wäre, was Hiro bestätigte, ihr aber zeigte wieviel fester sie zupacken konnte und ihr zeigte wie sie es nun tun soll. Kana war etwas erstaund, denn tat das so nicht weh? Ok sie war kein Mann und konnte das nicht nach empfinden und würde daher so weiter machen, wie es Hiro ihr gezeigt hat. Kurz darauf küsster er sie leidenschaftlich mit Zunge und die Blondine machte beim Zungentanz mit, als eine Hand ihre Brust etwas massierte und die Wangen der jungen Iryonin etwas rot wurden. Bisher hat Hiro sie ja so noch nicht angefasst und auch seine Worte klangen in ihren Ohren und sie sah etwas errötet zur Seite. Kana war schwer zu deuten gerade, wohl auch weil ihr Erscheinungsbild der immer netten jungen Kana hier nun etwas anders war, dem nach zu gehen konnte anders erscheinend, aber sie schaute kurz darauf wieder auf und nickte. Seine Hand kreiste auf ihrer Brust und die Brustwarzen von ihr wurde etwas fester und sie seufzte. „Sei aber sanft ja.“ meinte sie dann. Kana war wohl empfindlicher als Hiro und da konnte grobes rumgepatsche auch eher negative Auswirkungen für sie haben. Jedenfalls hatte der junge Uchiha die erlaubnis und Kana spielte immer wieder an der Spitze von Hiros bestem Stück, bevor sie wieder daran rieb. Wohl wollte sie heraus finden, was er noch schön findet, ohne darauf zu achten, dass sie selber gerade in den Strudel hier gezogen wird und ihr Körper klare Anzeichen zeigte. Hiro packte kurz darauf Kana wieder wie in den Quellen am Gesäß und die junge Iryonin war wie trunken von den Gefühlen, dem Herzschlag. Sie konnte es nicht verhindern, als ihr ein sehr leiser, aber klarer, Stöhner entwich und sie kurz darauf verwirrt zur Seite sah. Ihre Hand jedoch lockerte sich nicht und ihrer andere griff an Hiros rechte Hand. „Verzeih, wenn es dein Bild nun etwas trübt Hiro.“ meinte sei dann und würde seine rechte Hand auf ihren Buch legen. Was meinte sie damit? Würde Hiro das nun verstehen? Kana schob die Hand etwas tiefer und Hiro konnte wohl mit dem Mittelfinger als erstes einen bestimmten Spalt fühlen. Kana lief feuerrot an. Ihr wurde immer wärmer und die Situation gepaart mit dem noch aufgeheiztem Körper und dem Wasserdampf der Quelle, machte die Situation nicht einfach.

Ein Glück war Naito bei Satoko, denn der Kunoichi konnte schnell einmal langweilig werden und was dann? Dann könnte sie Kana und Hiro hinterher aber da sie ihren Spaß hatte, tat sie das nicht und blieb auf Naitos Rücken und fing an Piratin zu spielen und laut zu lachen. Sie war halt ein Kind und Naito schien das auch sehr Amüsant zu finden und blubberte unter Wasser herum, bis er an Land ging und Anfing einige Liegen zusammen zu schieben. Satoko sprang dann herab und hob ihre Kralle hoch. „Eine gute Idee Steuermann, wir brauchen ein Versteck um unsere Beute in Sicherheit zu haben. Jedoch fehlt noch etwas.“ meinte sie und wusste auch, dass man ncoh eine Flagge bräuchte. Tja und nun wurde es doof, denn Satoko fällt ein, jemand wollte Handtücher holen und diese konnte man gut als Flagge missbrauchen. Tja und so wartete sie und ihre Augen verhaarten kurz auf der Umkleide. Was würde nun passieren? Irgendwann wird Satoko merken, dass etwas seltsam ist, vor allem wenn sich Kana und Hiro zuviel zeit ließen.
Satoko redet
Satoko denkt


Charakterlinks

Bild

Benutzeravatar
Hiro Uchiha
||
||
Beiträge: 286
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 19:30
Im Besitzt: Locked
Vorname: Hiro
Nachname: Uchiha
Alter: 16 Jahre
Größe: 1,60 Meter
Gewicht: 58 Kilogramm
Stats: 35/42
Chakra: 5
Stärke: 4
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 6
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 4
Taijutsu: 4
Wissensstats: Alle 10 durch Dämon
Lebenspunkte: 100
Abwesend?: Nein

Re: Heiße Quellen

Beitragvon Hiro Uchiha » Mo 15. Jul 2019, 23:17

Kana und Hiro waren nach drinnen entschwunden, wollten Handtücher holen und sich um ein kleines Problem des Uchihas kümmern. Dabei näherten sie sich auch wieder einander an und es war für beide sogesehen die Feuerprobe da beide unerfahren waren aber dennoch war ein gewisser Reiz, ein gewisses Verlangen vorhanden und das ließ wohl auch die Nervosität welche Kana besaß verblassen. Hiro führte sie dann auch ein wenig wo es losging und Kana Hand an ihn legte wegen der Unerfahrenheit die vorhanden war, denn kannte er doch seinen Körper am Besten. Langsam taute dann auch die Kunoichi auf bzw. schien selbst etwas zu verspüren was sie wollte, gab sich dem Ganzen auch hin und zeigte Hiro dann was er tun konnte. Im Gegensatz zu Kana wirkte der Uchiha auch nicht so nervös oder schambefaftet, aber war auch er eben unerfahren und wollte das Kana es gut ging und ließ sich daher auch von ihr anweisen.
Die Kunoichi hatte mit ihrer "Behandlung" an Hiros erregierten Glied angefangen, wobei da sie ja keine Erfahrung in dieserlei Dingen so hatte, es für sie das erste Mal war das sie sowas tat, was ja auch für den Uchiha halt galt. Dennoch lösten ihre anfänglichen Berührungen wo sie zaghaft war gewisse Impulse bei Hiro aus und wo die Blonde fragte ob es gut war bestätigte er dies, zeigte ihr aber auch da sie ruhig etwas fester zupacken konnte und auch etwas schneller ihre Hand bewegen konnte. Sie hatte ja gefragt und nunja etwas stärkere Berührung und Bewegung konnte Kana schon machen, das war nicht schmerzhaft oder so für ihn, er hielt sie ja an wie fest sie es machen konnte und es fühlte sich auch gut an. Das "Runterholen" was Kana somit machte sorgte auch dafür das sein bestes Stück immer wieder kurz pulsierte was sie auch durch ihre Hand spüren würde, fast so als würde sein Penis noch etwas wachsen bzw. härter werden, so würde es sich wohl anfühlen. Hiro selbst blieb aber auch nicht untätig und ließ Kana alles machen und stand nur da, nein er wollte das sie sich auch gut fühlte, wollte ihr auch etwas gutes tun und so fing er mit einem zärtlichen und innigen Zungenkuss an den sie auch erwiderte. Anschließend führte er auch eine seiner Hände zu ihren Brüsten und berührte diese leicht, griff auch leicht zu was wohl bzw. vielleicht etwas überraschend kam aber schien es Kana auch zu gefallen, wenn auch gleich sie so von ihm wohl noch nicht berührt wurde. Hiro wusste ja auch nicht so recht was bzw. wie stark wer was machen sollte aber hier und da Berühren, rüber streichen das gefiel ihr sicherlich und naja in den Quellen hatte ihr das auch soweit gefallen gehabt. Er fragte Kana dann auch ob es so gut war und meinte auch das sie sich ebenfalls gut fühlen sollte. Daraufhin schaute sie kurz erregt und errötet zur Seite was angesichts der Situation da sie ja auch kaum Erfahrung hatte verständnisvoll war. Auch Hiros Gesicht war auch etwas rot aber nicht wegen Scham sondern wohl eher wegen der Wärme bzw. Hitze von zuvor aus den Quellen und was sie jetzt so machten. Sie brauchte sich aber auch nicht schämen oder sowas, nein was sie hier taten war nichts wofür sie sich schämen mussten. Sie gaben sich nur dem hin wonach ihnen war, auch wenn es das erste Mal so für die beiden war. Leicht fasste er auch noch mit der freien Hand an ihre Wange als Zeichen das alles okay war, aber Kana wandte ihren Kopf dann wieder in seine Richtung, schaute ihn auch an und nickte ihm zu, dass es ihr gefiel, es so gut war. Seine andere Hand umspielte etwas ihre Brüste und er merkte dann auch beim drüberfahren über ihre Brustwarzen, dass diese also ihre Nippel hart wurden, auch erregt waren und leicht glitt er dann darüber ehe auch ein Seufzen von ihr zu hören war. Ihr gefiel es, der Körper sagte es deutlich. Dann meinte sie er sollte sanft sein und ein leichtes Nicken kam von dem Uchiha. "Werde ich sein" kam es noch mit erregter Stimme von ihm dazu. Wenn das ihr Wunsch war, so kam er dem natürlich nach, sie sollte sich ja gut fühlen. So umspielte er dann auch leicht weiter ihre Brüste, erst die eine und wechselte dann zur anderen, griff genauso leicht zu wie zuvor, nicht zu fest und fuhr auch leicht mit den Fingern etwas über ihre erregten Brustwarzen so wie es ihr eben auch den Seufzer entlockt hatte, so wie es sich für sie gut angefühlt hatte. Die Hitze in ihrem Körper würde so auch nach und nach ansteigen, genauso die Erregtheit. Bei Hiro war es ja nicht anders, denn Kana berührte immer mal wieder die Spitze seines Gliedes, kitzelte die Eichel, was für ein paar Regungen bei dem Uchiha sorgte da dieser Teil eine empfindeliche Stelle war. Doch war es nicht unangenehm und er seufzte nochmal bzw. stöhnte auch leicht auf, denn sie machte ja auch weiter mit der Handbewegung und rieb immer auf und ab den Schaft entlang, wo der Uchiha dann begann leicht seine Hüfte mit zu bewegen in die Richtung und auch wieder zurück, da es sich gut anfühlte was Kana machte und er irgendwie mehr wollte. Kana würde also merken das sie ihre Sache da gut machte da Hiro ja quasi so mitmachte. Auch das sie seine Eichel etwas umspielte schien ihm zu gefallen. Dann griff ihr Hiro wegen den Berührungen und weil es sich so gut anfühlte und das Verlangen größer wurde bzw. sich die Hitze weiter aufbaute im Körper auch nochmal wie in den Quellen zuvor an den Po was wohl bei Kana für einen leisen aber Klaren Stöhner sorgte und Hiro dann auch ein Kribbeln durch seinen ganzen Körper verspürte. Es fachte sie also an und das reizte natürlich dann ihn, also fachten sie sich gegenseitig mit ihren Berührungen an oder auch den Reaktionen dazu. Sie blickte dabei etwas verwirrt zur Seite, wobei ihr Körper doch ganz klar sagte was dieser wollte bzw. wie dieser war. Und bei Hiro? Nun er blickte Kana einfach an und sein Körper auch noch weiter erregt wurde und er wohl auch etwas trunken davon war, da es ja auch für ihn das erste Mal so war. Auch sein Herz schlug schneller und warmen Atem würde er aushauchen wo er immer mal wieder kurz aufstöhnte bei Kanas Handarbeit. Er merkte auch das sich da unten mehr und mehr bei ihm was tat und wenn Kana weiter so machte dann würde er wohl bald auch kommen, denn er bewegte sich da ja schon mit ihren Bewegungen mit. Sie griff dann auch eine Hand des Uchihas und entschuldigte sich wenn dies nun sein Bild über sie trüben täte. Aber sie brauchte sich doch nicht entschuldigen. Wofür? Sie gab sich doch nur dem einfach hin mit ihm. Genoss es was sie hier machten. Daher nein es trübte nun nicht sein Bild von ihr. "Tut es nicht Kana, dir muss also nichts leid tun oder so." kam es mit erregter Stimme zu ihr gesprochen und das stimmte auch so wie er es sagte, denn er liebte sie so wie sie war und das hier wie sie jetzt war daran war nichts falsch und würde auch nicht sein Bild trüben, wobei er auch seinen heißen Atem aushauchte und er ließ sie seine Hand führen wo sie diese hinhaben wollte. Erst blieben sie am Bauch stehen. Sollte er sie dort streicheln? Fühlte sich das für sie gut an? Dann würde er das tun. Er wollte auch schon anfangen leicht den Bauch zu streicheln doch Kana führte seine Hand etwas weiter runter Richtung ihres Schrittes zwischen ihre Beine. Mit dem Mittelfinger seiner Hand konnte er dann etwas spüren, halt wie tief er war, sie seine Hand geschoben sollte. Sollte er etwa? Wollte sie das? Das er sie da unten streichelte? Also auch Hand anlegte ähnlich wie sie es bei ihm tat? Da er unerfahren war wusste er nun nicht was ihr da gefiel aber er wusste das er sanft vorgehen musste und das tat er auch. Berührt hatte er sie da unten ja auch noch nicht, geschweigedenn eine Frau bzw. ein Mädchen aber es kribbelte schon in seinem Körper, das gewisse Verlangen mehr zu wollen, sie dort zu berühren und da Kana ihn ja auch dorthin geführt hatte würde Hiro seine Hand etwas weiter bewegen und sie leicht an ihrem "Spalt" streicheln, dort berühren, merken wie es sich anfühlte, leicht über ihre Klitoris fahren mit sanften Berührungen seiner Finger und abwarten wie sie reagierte, ob ihr das so gefiel usw. ob er das so richtig und gut machte. Das sie da unten bereit wohl feucht war würde der Uchiha damit dann wohl auch spüren. Nunja andererseits waren sie zuvor in den Quellen gewesen, nass waren beide ohnehin, aber fühlte sich das doch schon etwas anders an. Das sie rot angelaufen war hatte er bemerkt aber es musste ihr nicht peinlich sein. Bei Hiro schien man so wohl keine Scham zu bemerken, aber war auch er eben unerfahren. "Kana du..." er brach mitten im Satz ab und würde die Kunoichi erneut innig küssen wollen, auch wieder mit Zunge denn das er sie dort unten berührte löste auch bei ihm erneut einen Impuls aus. Was wollte er sagen? Wohl das sie es gut machte bzw. sie sich gut anfühlte? Der Kuss sollte wohl die übrigen Worte ersetzen das es ihm schwer fiel was zu sagen sondern eben Taten sprechen sollten. Wo er den Kuss dann lösen würde, würde sich wohl auch ein Speichelfaden zwischen beiden Mündern bilden und mit leicht glasig wirkenden Augen da er eben erregt war würde er sie ansehen. "...mach weiter" womit ihre Handarbeit gemeint war und Hiro dort auch sich weiter bzw. wieder mitbewegen würde mit der Hüfte etwas, immer mal wieder. Mit seiner Hand bei ihrem Intimbereich würde er sonst auch noch tiefer gehen wenn ihr das von eben gefallen hatte, sodass er über ihre Schamlippen streichen täte wo er auf ihre Reaktion achten würde, wie ihre Körpersprache dazu war. Gefiel ihr dies auch, machte er das so richtig? Sie könnte ihn sonst auch anleiten oder es sagen was oder wie sie es gerne wollte. Hiro würde dem nachkommen, da er ja wollte das sie sich auch gut fühlte. Er war sanft aber selbst die sanften Berührungen würden ihr übriges Tun und immer wieder kleine Impulse feuern und die Erregung steigern, vorallem da er ja nun an einer empfinsamen Stelle bei ihr war. Würde es ihr so gefallen, sie vielleicht auch sagen das er weiter bzw. mehr machen sollte, würde der Uchiha auch mit einem seiner Finger zwischen ihren Schamlippen leicht entlang streichen, die Lippen dabei etwas zur Seite schieben und wieder hinauf fahren bis zu ihrer Klitoris und diese dann kurz wieder etwas stimmulieren mit sanften Bewegungen und dann wieder hinunter fahren. Seine andere Hand würde bei ihren Brüsten etwas weiter machen so wie er beides gleichzeitig eben konnte was aber nicht so einfach war, daher sein Tun bei ihren Brüsten kurz stoppte, er diese aber leicht griff bzw. im Griff hatte, während er sich auf das was er weiter unten machte mehr konzentrierte und schaute wie ihr das gefiel und sie reagierte.
Je weiter Kana mit ihrer "Handarbeit" bei ihm ging, desto öfter würde der Uchiha auch leichte Stöhner von sich geben woran sie auch merken würde das sie ihn so immer weiter trieb bzw. seinen Körper und das dies wohl auch zu einer bestimmten Reaktion führte. "Kana...ich...gleich"käme es von ihm und er wäre dann durch das von ihr und alles weitere, dem ganzen Spiel was sie hier so trieben soweit, dass er kaum noch an sich so halten konnte und bewegte seine Hüfte auch etwas schneller mit und würde dann wohl kommen und warmes Sperma würde aus seinem Steifen Glied spritzen. Es würde wohl im Raum landen, vielleicht auch ein wenig auf Kana so wie sie standen?. Dabei würde Hiro auch lustvoll Aufstöhnen wo er kam und kleine Impulse kämen immer nochmal nach. Ob Kana hier etwas tat? Wobei könnte sie das da sie doch wohl selbst sehr erregt war durch das was Hiro tat und vielleicht selbst schon genauso hoch getrieben wie er, denn auch für sie war das ja das erste Mal und die Körper waren ja angeheizt. Kurz hätte Hiro auch aufgehört bei ihr in ihrem Intimbereich mit seiner Stimmulierung wo er kam aber würde er auch weiter machen nachdem er kurz ihre Reaktion abgewartet hätte, sich etwas beruhigt hätte von dem Höhepunkt, damit Kana es auch so gut haben konnte wie er, denn sie sollte nicht zu kurz kommen. Nein er wollte das sie sich ebenfalls gut fühlte. Auch sie sollte "erlöst" werden, nicht nur er. Sein Glied wäre auch immernoch soweit steif, pulsierte eben auch noch etwas. Sollte das Ganze aber nicht dafür sorgen das sich dies eben löste und sie wieder raus konnten zu den anderen? Man würde dem Uchiha aber auch ansehen das es ihm gefallen hatte und er nun etwas schwerer atmete aber wohl noch nicht schlapp war oder so. Er würde aber wie erwähnt noch weiter machen mit seinen Berührungen und Stimmulierungen bei ihr, sodass auch Kana ihren Höhepunkt erhielt.


Der Drache und die Yuuki tollten währenddessen weiter in den Quellen herum, spielten Piraten, nun zumindest benahm Satoko sich wie eine Piratenkapitänin und Naito war sowas wie ihr Schiff und der Drache spielte einfach mit. Ähnliches kannte er von damals mit den Waisenkindern aus Konoha wenn diese mit ihm gespielt hatten im Fluss oder so. Der Drache stieg dann aber auch aus dem Wasser und hatte offenbar was vor, schieb ein paar der umherstehenden Liegen zusammen und wollte so wohl etwas bauen und die kleine Satoko schien zu verstehen was er da vorhatte, meinte es war eine gute Idee. Ein Versteckt bzw. Fort hätten sie sogesehen wenn man es so nennen wollte aber da fehlte noch etwas. Jedes Fort besaß doch auch eine Flagge die allen zeigte wer hier herrschte, wem das Fort gehörte, vor wem man sich in Acht nehmen sollte. Tja nur wo war ihre? Einen Flaggenmast hätten sie, dafür würde ein abgebrochener Pflanzenstiel herhalten. Die Pflanzen die hier als Dekoration standen da waren so längliche dabei, da konnte man eine von nehmen. Nur fehlte eben eine Flagge oder etwas das man nehmen konnte. Naito sah zu der Yuuki wie sie in Richtung Umkleide schaute und maulte dann kurz. Ja richtig Hiro und Kana waren da rein gegangen, wollten kurz Handtücher holen. Aber dauerte das so lange? Naja vielleicht mussten sie suchen? Vielleicht hatte man die Handtücher versteckt oder so? Oder die befanden sich in einem Lager. Sowas gabs hier ja sicherlich. Oder es waren keine mehr da und sie suchten was anderes das als Handtuch diente. Alles wäre möglich. Was die beiden aber wirklich in der Umkleide trieben das wussten weder Satoko noch Naito. Naito tappste dann herüber zu den Kleiderhaufen denn die Sachen hatten sie alle hier draußen ausgezogen und am Rand hingelegt. Er griff mit seinem Maul hinein und hatte dann sowohl was von Hiro als auch von Kana in seinem Mund. Es waren Hiros Shorts die er hatte und ein Band bzw. Halter von Kanas Bh der damit natürlich vor seinem Maul herunterhing und damit deutete er mit seinem Kopf Richtung "Fort". Wollte Naito ernsthaft die Kleidungsstücke als Flagge benutzen? Wie sah das denn bitte aus? Naja andererseits konnte man die Shorts wohl verwenden als Flaggenersatz. Sah sicherlich lustig aus. Aber der Bh? Oder hatte er den nur ausversehen mit gegriffenun hatte diesen gar nicht bemerkt? Wie reagierte Satoko darauf? Griff sie ein oder würde sie das gut finden, also das die die Sachen als Flagge benutzte. Denn wieso nicht? Das ging bestimmt.
Handeln | Reden | Denken | Jutsu | Angra Mainyu | *Gespräch auf/innerer Ebene*

Bild


Zurück zu „Konohagakure no Sato“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast