Friedhof von Konoha

Bekannt für Zusammenhalt und seine zahlreichen erstklassigen Ninja, liegt das Ninja-Dorf in Hi no Kuni.
Benutzeravatar
Senjougahara
||
||
Beiträge: 553
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 09:30
Vorname: Senjougahara
Nachname: Kamizuru
Rufname: Hitagi
Alter: 25
Größe: 1,70m
Gewicht: 63kg
Rang: Kage
Clan: Kamizuru
Wohnort: Konohagakure
Stats: 40/48
Chakra: 10
Stärke: 2
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 2
Discord: Fili#3791
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Friedhof von Konoha

Beitragvon Senjougahara » So 1. Feb 2009, 23:33

Der Friedhof von Konoha.
Hier wurden viele Tapfere Helfen begraben die ihr Leben für das Dorf liesen. Auch die 3 Generation liegt hier begraben sowie sein Sohn ASUMA, und all die anderen Helden die Konoha beschützt hatten. Für Manche ein Ort der Trauer und für Ort an denen man die erkennen kann die den Willen des Feuers in sich trugen.

Narukito

Beitragvon Narukito » Mo 2. Feb 2009, 19:22

MIORO

Lautlos landete Mioro zwischen den Grabsteinen von Konohagakure.
Suchend sah er sich nach dem Gegenstand um nachdem er gesucht hatte.
Endlich fand er ihn.
Vor ihm konnte er eine große Flammenstatue sehen auf der mit großen Lettern geschrieben stand.

HIER RUHT SARUTOBI ASUMA.

Mioro lächelte.
Da haben wir das Ding was ich haben wollte.
Er holte aus während er sein Chakra in seiner rechten Hand sammelte.
GOKEN SHOKAI.
Seine Faust glühte in einem unheimlichen Blauen Licht das sich verstärkte als er ausholte und zuschlug.
BOUM!
Krachend zersplitterte die gewaltige Feuerstatue in tausende von einzelteie die wild durch die Gegend flogen.
Eine Rauchwolke verdeckte alles bevor sie zur Seite wich und den Blick frei gab auf eine leere Grasfläche wo zuvor die Ehrenflammenstatue für Sarutobi gestanden hatte.
Mioro grinste sich eins während er weitere Fingerzeichen schmiedete.
Doton Doryuheki.
Ein leises grollen ertönte.
Es dauerte einige Minuten bevor ein großer Maulwurfhügel sich vor ihm aus dem Boden schob und dann anschließend die obere Kante von Sarutobis Grab aus der Erde bohrte bis der ganze Sarg befreit war und dann lautlos nach vorne zu Mioros Füßen kippte.
Mioros strich sanft darüber.
Endlich habe ich dich...Sarutobi...dritte generation der Hokage aus Konoha.

Sairen Mitaki

Beitragvon Sairen Mitaki » Mo 2. Feb 2009, 19:46

Shikajii und sein Team kamen am Friedhof und sahen gerade wie die gewaltige Feuerstaute zerbarst und ein Sarg an die Oberfläche kam ,sie konnten ihren Augen nicht glauben.Shikajii nickte und sein Team bezog Position,2 link ,2 rechts auf seiten des unbekantnen Kumo Ninjas.Shikajii ging langsam nach vorne und sprach mit fester Stimme. Im Namen Konohagakures sind sie verhaftet wenn sie sich nicht augeblicklich ergeben garantieren wir nicht für ihre körperliche Unversehrtheit.

Narukito

Beitragvon Narukito » Mo 2. Feb 2009, 20:01

MIORO

Mioro grinste während er sich nun ebenfalls eine Maske über das Gesicht zog.
Dann drehte er sich zu den Ninjas um die ihn umzingelt hatten.
Wirklich faszinierend dein Haftbefehl Ninja. Aber ich glaube das du zu anderen Orten hingehen musst die dringender beschützt werden sollten als der Friedhof.
Mioro zog eine Kugel aus seiner Tasche die er hoch in die Luft warf woraufhin sie explodierte und mehrere bunte Funken aussandte die weit oben in der Luft schillerten.
Zum Beispiel die Straßen von Konoha, Der Park. oder das Krankenhaus indem sich momentan der Hokage befindet und sich alles andere als fit genug fühlt. Besser wäre es.
Mioro formte Fingerzeichen.
Doton Doryuheki
Rumpelnd bohrte sich der Sarg wieder in die Erde zurück während Mioro ebenfalls in der Erde verschwand.
Spöttisch winkte Mioro den Shinobis noch zu.
Mann sieht sich Shinobi.

TBC-trainingsplatz über den Köpfen von Konoha.

Sairen Mitaki

Beitragvon Sairen Mitaki » Mo 2. Feb 2009, 20:12

Sairen winkte einmal und sein Team teilte sich auf.Der andere Anbu-Squad und der Lehrling verfolgten zusammen den unbekannten Ninja und die beiden normalen ANBUS gingen zum Park und zu den Straßen ,er selbst ging wieder zum Krankenhaus da dort nicht nur der Hokage sondern auch Hinata war.

Nakazato Hamada

Beitragvon Nakazato Hamada » Mi 4. Feb 2009, 06:57

Nakazato kam an den Friedhof an Takeo fragte ,, was willst du denn im friedhof," Nakazato antwortete ,, ich hab keine ahnung du bist doch hierher gekommen," er blieb stehen um zu schauen ob jemand hier befindet.

edit: Als Nakazato noch jemanden suchte sah er niemand und ging dann weg von der friedhof, er setzte sich auf den rücken von Takeo und ging weg.

tbc:???

Benutzeravatar
Ryuuzaki Yagami
||
||
Beiträge: 4369
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:41
Vorname: Ryuuzaki
Nachname: Yagami
Rufname: Ryuu
Alter: 29
Größe: 1.81Meter
Gewicht: 77Kilogramm
Rang: Kage
Clan: Yagami
Wohnort: Reisend
Stats: 42
Chakra: 5
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 8
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 10

Beitragvon Ryuuzaki Yagami » Fr 6. Feb 2009, 20:35

Der verkleidete Hokage erschien beim Friedhof von Konoha und betrachtete erstmal was der Raikage genau hier angerichtet hatte und schüttelte den Kopf. Anschließend ging er zum zerstörten Grab von Sarutobi, kniete nieder, nahm etwas Erde in die Hand und ließ sie auf den Boden rieseln. In Gedanken sprach er ein Gebet und wartete darauf, dass Shikaji seine Botschaft gelesen hatte und ebenfalls zum Friedhof kam. Ausser dem Kagen in seiner schwarzen Kutte mit der Kapuze über dem Kopf war keine Menschenseele auf dem Friedhof, sie waren alle in den Schutzbunkern.
Handeln //Reden // Denken // Npc/Summon // Normale Jutsus // Katon // Raiton
Bild

Sairen Mitaki

Beitragvon Sairen Mitaki » Fr 6. Feb 2009, 20:40

Shikajii erreichte den Friedhof nicht so schnell wie er gekonnt hätte,denn er war auf Nummer sicher gegangen und hatte sich ein wenig trickreich fortbewegt indem er zwei Doppelgänger erstellt hatte und im Beschwörungsrauch durch ein Erdjutsu unter die Erdoberfläche gelangt war .Ein Beobachter würde nun denken er hätte einen Kagebunshin erstellt ,die beiden waren in verschiedene Richtung und der eechte Shikajii bohrte sich gerade vor der mysteriösen Gestalt aus der Erde. Nun ich bin hier was gibts es? fragte er gelassen die Hände in den Hosentaschen

Benutzeravatar
Ryuuzaki Yagami
||
||
Beiträge: 4369
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:41
Vorname: Ryuuzaki
Nachname: Yagami
Rufname: Ryuu
Alter: 29
Größe: 1.81Meter
Gewicht: 77Kilogramm
Rang: Kage
Clan: Yagami
Wohnort: Reisend
Stats: 42
Chakra: 5
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 8
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 10

Beitragvon Ryuuzaki Yagami » Fr 6. Feb 2009, 21:04

Nach einer kurzen Weile erschien Shikaji vor dem verkleideten Hokagen aus dem Boden und fragte was los war. Daraufhin stand Ryuuzaki auf und fragte den Anbu etwas:"Ist dir auch niemand gefolgt Shikaji? Es ist wichtig das du und ich die einzigen hier sind. Sonst müssen wir uns ein anderes Plätzchen suchen damit ich dir alles erklären kann." Gespannt wartete der Hokage auf eine Reaktion von seinem Gegenüber und schaute ihn unter seiner Kapuze heraus an. Wenn man sich dei Stimme des Hokagen eingeprägt hatte, würde man wissen wer die mysteriöse verkleidete Person war und Ryuuzaki hoffe Shikaji würde wissen wer er war, sodass er nicht die Kapuze abnehmen musste.
Handeln //Reden // Denken // Npc/Summon // Normale Jutsus // Katon // Raiton
Bild

Sairen Mitaki

Beitragvon Sairen Mitaki » Fr 6. Feb 2009, 21:12

Shikajii nickte und erkannte die Stimme,allerdings blieb er ruhig da er nie der Typ großer Emotionen war .Er sagte nur Hai,ich bin alleine Sannin-sama er sagte dies um auf den Krieg anzudeuten den der Hokage überstanden hatte,und damit sein Gegenüber wusste das er ihn erkannt hatt.e

Benutzeravatar
Ryuuzaki Yagami
||
||
Beiträge: 4369
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:41
Vorname: Ryuuzaki
Nachname: Yagami
Rufname: Ryuu
Alter: 29
Größe: 1.81Meter
Gewicht: 77Kilogramm
Rang: Kage
Clan: Yagami
Wohnort: Reisend
Stats: 42
Chakra: 5
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 8
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 10

Beitragvon Ryuuzaki Yagami » Fr 6. Feb 2009, 21:35

Ryuuzaki hörte Sairen zu und als dieser Sannin-sama sagte wusste er, dass Shiakji ihn erkannt hatte. Daraufhin sagte der Hokage zu ihm:"Gut, dann werde ich dich nun in meinem Plan einweihen. Ich habe vor in den Untergrund abzutauchen und das Dorf für einige Zeit zu verlassen um einen Vergeltungsplan gegen den Raikagen zu schmieden. Damit das alles funktioniert lasse ich meinen Tod vortäuschen durch einen Anbu, der sich in mich verwandelt hat durch ein spezielles Verwandlungsjutsu, damit die Täuschung sogar bestehen bleibt wenn er stirbt. Womit ich zum wichtigsten Teil des Plans komme. Mein Double hab ich zum Raikagen geschickt und dieser soll ihn töten, das klingt zwar ein bisschen hart und crass, aber es ist die einzige Möglichkeit wie ich unbemerkt verschwinden und Pläne schmieden kann. Alle, sogar die Nuke-Nin und der Raikage würden denken der echte Hokage sei gestorben was natürlich nicht stimmt sondern nur als Ablenkung dienen und meine Spuren verwischen soll. Über die nötigen Folgen bin ich mir natürlich bewusst, dass das Dorf ohne Kage ein leichtes Ziel sein wird für Akatsuki, aber der Raikage würde sich fürs erste zurück ziehen und dieser Sairen würde mit Sicherheit hinter ihm her sein, weil Sairen sich ja an mir rächen wollte und der Raikage dann ja sozusagen denjenigen getötet hat an welchen er sich rächen wollte. Das wäre zum Plan soweit alles, eine Sache noch, ich werde meine Schülerin Melody mit mir nehmen um sie zu trainieren, dann gäbe es einen Jinchuuriki weniger im Dorf den man beschützen müsste. Ich hoffe du hast alles soweit verstanden mein Freund und es bedarf keiner weiteren Fragen." Nachdem Ryuuzaki seinen Plan fertig erzählt hatte wartete er ab wie Shikaji reagieren würde.
Handeln //Reden // Denken // Npc/Summon // Normale Jutsus // Katon // Raiton
Bild

Sairen Mitaki

Beitragvon Sairen Mitaki » Fr 6. Feb 2009, 21:41

Shikajii hörte sich den Plan ohne Emotionen an,und auch wenn er welche zeigen würde könnte man sie durch die Maske nich erkennen.Ich habe bereits an etwas ähnliches gedacht ,doch nun gut das hört sich alles sehr durchdacht an ,doch wer wird für die Zwischenzeit Hokage?Der Ältesten Rat wird,egal ob er eingeweiht ist oder nicht,informiert werden müssen da es Aufsehen erregen würde wenn kein neuer Hokage ernannt wird.

Benutzeravatar
Ryuuzaki Yagami
||
||
Beiträge: 4369
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:41
Vorname: Ryuuzaki
Nachname: Yagami
Rufname: Ryuu
Alter: 29
Größe: 1.81Meter
Gewicht: 77Kilogramm
Rang: Kage
Clan: Yagami
Wohnort: Reisend
Stats: 42
Chakra: 5
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 8
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 10

Beitragvon Ryuuzaki Yagami » Fr 6. Feb 2009, 22:03

Ryuuzaki hörte Shikaji zu und als er fragte wer den Ersatz des Hokagen übernehmen würde, sagte er zu ihm:" Darüber mach dir mal keine Sorgen, die ernennen bestimmt wieder einen provisorischen Kagen, genauso wie denjenigen der vor mir den Kageposten übernommen hat. Der Rat weiss sowieso nichts von meinem Plan, weil sie mich davon bestimmt abgeracht oder es erzählt hätten, ich kenn diese alten Säcke doch. Nun denn wenn alles geklärt ist dann trennen sich hier wohl unsere Wege fürs erste. Ich kann dir leider nicht verraten wohin ich gehen werde, weil sollte man spitzkriegen was du weisst, dann würde man sicherlich alles daran setzen an die Information zu kommen und glaub mir bei den Methoden spuckt sogar der beste Anbu die Indormationen aus. Also dann auf Wiedersehen und pass mir bitte auf das Dorf auf, besonders auf Hinata und Nakazato. Ich werde bevor ich gehe noch einmal kurz einen Abstecher zu meinem Double machen und versuchen Melody irgendwie mitzunehmen, dann verlasse ich das Dorf." Nachdem er fertig geredet hatte drehte sich der Hokage um, formte Fingerzeichen und verschwand mit Shunshin no Jutsu.

tbc:???
Handeln //Reden // Denken // Npc/Summon // Normale Jutsus // Katon // Raiton
Bild

Sairen Mitaki

Beitragvon Sairen Mitaki » Sa 7. Feb 2009, 11:53

Shikajii hörte sich alles an und nickte zufrieden,es war keine schlechte Idee die der Hoakage da ausgefeilt hatte und er würde sein möglichstes tun um ihn zu unterstützen,als er verschwand nickte Shikajii zum Abschied und machte sich dann auf den Weg zum Schutzbunker wo Hinata immernoch war.

TBC:Schutzbunker

Nakazato Hamada

Beitragvon Nakazato Hamada » Mi 11. Feb 2009, 18:54

DER ECHTE:

Nakazato kam langsam an den friedhof an er schaute sich um und sah niemand ,, dann werde ich mal den friedhof noch verwüsten," sagte er und machte einen grabstein nach dem anderen kaputt. Als er dann vor dem grabstein von Naruto stand zögerte er.


Zurück zu „Konohagakure no Sato“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast