Gästezimmer [Samurai Flügel]

Der prunkvolle Palast des Oberhaupts von Ishgard.
Benutzeravatar
Sabatea Masamori
||
||
Beiträge: 765
Registriert: So 21. Nov 2010, 18:04
Vorname: Sabatea
Nachname: Hanami
Alter: 23
Größe: 1,60m
Gewicht: 55kg
Rang: S-Rang Nukenin
Wohnort: Reisend
Stats: 40/46
Chakra: 6
Stärke: 7
Geschwindigkeit: 4
Ausdauer: 9
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 5
Discord: Fili#3791
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Gästezimmer [Samurai Flügel]

Beitragvon Sabatea Masamori » Mi 10. Okt 2018, 21:28

CF: Fenekku

Sabatea hatte nichts mehr zu allem zu sagen, auch wenn der Aufzug des Uzumakis wirklich sehr amüsant war. Seiji verteilte ihre Aufgaben und dann hieß es fürs erste Abschied nehmen. Die Masamori ging mit ihrem Mann durch das Meidouportal und sie kamen in ihrem Gästezimmer in Ishgard wieder raus, wie auch Kikyo, wie erwartet, noch auf ihrer Liege lag. Sie hatte sich einen Burschen geholt, der nun zu ihren Füßen saß und diese massierte und Sabatea fragte sich, ob die Göttliche davon wusste und ob sie sowas dulden würde. Doch kaum waren Sabatea und Seiji auf dem Portal getreten, spürte die ehemalige Hanami plötzlich ein sehr seltsames Gefühl. So etwas hatte sie noch nie verspürt. Absolute Leere durchströmte sie und der Verlust von tausenden Seelen schien in ihrem Herzen zu stechen. Sie hatte das Gefühl ihr Körper würde krampfen, ihr blieb der Atem weg, die Härchen an ihren Armen stellten sich auf. Sie taumelte, konnte sich aber mit einer Hand an Seijis Schulter festhalten, während ihre andere Hand an ihre Brust griff. Auch Narhcae sah plötzlich geschockt aus und nachdem sie sich gefangen hatte, schicke sie den Burschen aus dem Zimmer. Nein... wisperte Sabatea ruhig. Kikyo war bereits aufgestanden und näher zu Sabatea und Seiji getreten. Der Masamori hatte es offensichtlich auch gespürt und hatte eine plausible Erklärung. Doch so recht wollte Sabatea davon nichts hören. Nein! sprach sie lauter aus, als wolle sie einfach damit abstreiten, dass das passiert ist. Sie holte ihre Sense hervor und war kurz davor, diese zu schwingen. Sie reagierte unüberlegt. Ich muss dort sofort hin. Das ist mein zu hause. Unser zu hause! sprach sie und sah dabei zu Seiji und Nahrcae. Lass es, du kannst es eh nicht mehr ändern und bringst dich nur selbst in Gefahr. versuchte die Priesterin die Stimme der Vernunft zu sein? Das ist mir egal! fuhr Sabatea sie an, woraufhin Kikyo tatsächlich, vermutlich das erste Mal, zusammen zuckte. So ernst war Sabatea und so direkt und wütend hatte sie es ausgesprochen. Seiji versuchte zwar die Damen zu beruhigen und irgendwie sie auf andere Gedanken zu bringen, doch wie sollte das gehen? Er versuchte sie in den Arm zu nehmen, doch Sabatea drückte sich fort, noch immer die Sense in der Hand. Dein verdammter Gott... dieser verdammte Zodiark. Ich habe nie einen Deal mit ihm abgeschlossen und nun vernichtet er meine Heimat? Mein zu hause?! Ich muss dort hin! Ich muss schauen, ob noch mehr überlebt haben! Ich muss ihnen helfen! so fuhr Sabatea nun auch Seiji an. An Training dachte sie nicht einmal. Ob der Masamori sie von etwas besserem belehren konnte? Natürlich war sie froh, dass zumindest ein paar sicher überlebt hatten. Aber mit den wenigen wollte sie sich nicht zufrieden stellen. Sabatea unterdrückte Tränen, die ihr vor Wut und Hilflosigkeit drohten aufzusteigen. Vermutlich waren ihre Augen schon glänzend, doch noch wagte sich keine Träne, zu entfleuchen. Noch behielt Sabatea sie alle zusammen und die Wut überwog.
Reden ~ Denken ~ Jutsu ~ Bichura ~ Narhcae

Bild

Charakter ~ Theme ~ Andere Accounts/NBWs

Seiji & Sabatea Theme ♥


Vielen Dank, Tina, für das wunderbare Set :)

Benutzeravatar
Seiji Masamori
||
||
Beiträge: 708
Registriert: Sa 16. Jan 2010, 02:59
Vorname: Seiji
Nachname: Masamori
Alter: 25
Größe: 1,77
Gewicht: 72 kg
Rang: S-Rang Nukenin
Wohnort: Reisend
Stats: 50/50
Chakra: 6
Stärke: 8
Geschwindigkeit: 8
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 8
Discord: beast-0809

Re: Gästezimmer [Samurai Flügel]

Beitragvon Seiji Masamori » Do 11. Okt 2018, 21:40

~Ein Ende, ein für alle mal!~

Der Bote der Dunkelheit versuchte seine geliebte Ehefrau und die Priesterin des schwarzen Tempels zu beruhigen und auf andere Gedanken zu bringen, denn in Ansho war etwas schreckliches geschehen. Das Narhcae hier bereits einen neuen Bediensteten für sich gewonnen hatte war ein Umstand welcher der Masamori für den Moment ignorierte. Sie sollte sich aber doch benehmen, immerhin waren sie hier in Ishgard nur Gäste! Doch der Zustand der ehemaligen Hanami war es welcher die Aufmerksamkeit von Seiji vollkommen forderte. Der Aspekt des Schicksals fühlte sich wie so häufig in letzter Zeit hilflos und wusste nicht so recht wie er seiner Frau helfen konnte. Nichteinmal die sonst so mit scharfer und geschickter Zunge ausgestattete Kikyo, schien die passenden Worte zu finden. Seiji senkte sein Haupt als Sabatea sogar den Versuch sie zu trösten ablehnte und ihn von sich weg schob. "Mein Gott!?" Kam es plötzlich in einem Anfall von Wut von ihm. "Glaubst du etwa mich schmerzt es nicht? Unter den Wesen Anshos ist auch meine eigene Schwester, ich gab mein Leben bereits genau wie du für diese Heimat! Vertraue auf dein Gespür. Ein Meister der Dunkelheit kann selbst Zodiark nicht täuschen, sie sind nicht mehr dort und ich kann sie auch in keiner anderen Sphäre der Dunkeleheit spüren." Der Aspekt des Schicksals sah in die Leere des Raumes und würde sich ein wenig von den beiden Damen entfernen. "Wir können nicht gehen." Kam es von ihm knapp. "Wenn wir dies jetzt tun könnte er uns vernichten, oder schlimmeres uns gegen die Freunde führen die hier noch verbleiben." Der ehemalige Meister der Dunkelheit würde nun seine Ehefrau ansehen. "Ich kämpfte bereits gegen ihn, er ist einfach zu mächtig. Der Angriff den Hydaelyn in Richtung Saya geschickt hat...etwas ähnliches hat Zodiark bereits bei mir versucht und obwohl ich alle defensiven dagegen aufgebracht habe, hatt mich dieser Angriff an die Schwelle des Todes gebracht. Takashi hat ihm widerstehen können und so ist er unsere beste Chance gegen die Schöpfer. Es liegt an uns diese Welt hier zu verteidigen und schließlich dafür zu sorgen das alle die wir nun verloren glauben zu uns zurückkommen können." Seiji machte zwei Schritte vor und lächelte plötzlich. "Doch da ich weis wie dickköpfig du sein kannst.....Lass uns gehen." Der Bote der Dunkelheit zückte sein ubai toru und die Macht des Meidous spiegelte sich in der schwarzen Klinge wieder. "Wir wissen nicht was uns dort erwartet , aber wenn wir auch nur noch einen retten können hat sich dieser Weg bereits gelohnt. Die Siegel des Angiris Rates schützen Gojiira für den Moment. Aber zumindest er ist noch dort. Wir haben ihm ein Versprechen gegeben und das erfüllen wir auch oder?" Ja Seiji verstand die Gefühle seiner Frau und er würde sie nun nicht dazu zwingen tatenlos hier herum zu sitzen. Der Masamori führte seine linke freie Hand zu seiner Brust und schloss für einen Moment die Augen. "Haltet euch an mich. Gemeinsam können wir vielleicht das unmögliche erreichen. Überlisten wir einen Schöpfer und versuchen wir ihm die Suppe zu versalzen." Seiji wirkte sehr entschlossen und für ein Portal direkt nach Ansho öffnen. "Wenn wir sterben, dann gemeinsam und für unsere Heimat. Außerdem sterbe ich dann in Gesellschaft von euch Beiden. Da kann man sich wahrlich nicht beschweren." Der Masamori versuchte den Ernst der Lage herunter zu spielen. Doch es war wohl allen Beteiligten klar das diese Reise unheimlich gefährlich werden würde und das es vielleicht kein zurück mehr für sie geben würde. Seiji würde bevor sie durch das dunkle Portal hindurchgehen würden noch den ehemaligen Hokagen kontaktieren. *Mein alter Freund. Ich reise gemeinsam mit Sabatea und Narhcae zurück nach Ansho. Zodiark hat uns dort schwer getroffen , die Lundwürmer sind hier in unsere Welt geflüchtet. Wir versuchen zu retten was noch zu retten ist, gehen aber von einer Falle aus. Beschützt unsere Welt an dieser Front und überlasst uns die Aufmerksamkeit des dunklen Schöpfers.* Mehr gab es ersteinmal nicht zu sagen und der Masamori war sich sicher das Ryuuzaki entsprechend reageiren würde.


TBC: Ansho


Zurück zu „Palast der Göttlichen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast