Besprechungsraum der Anbus [ANBU-HQ]

Der Sitz der ANBU-Einheit liegt versteckt im Dorf Konohagakure.
narutorpg

Besprechungsraum der Anbus [ANBU-HQ]

Beitragvon narutorpg » Sa 22. Nov 2008, 23:32

Bild

Hier finden alle wichtigen und strenggeheimen Besprechungen der Anbus statt, nur Anbu Mittgliedern ist der Zutritt gestattet

Takatzu Orangi

Beitragvon Takatzu Orangi » So 15. Feb 2009, 01:29

Shikajii kam nach einigen Minuten FUßmarsch,der ein wenig Schmerzhaft und ermüdend war,beim ANBU-HQ an und vergewisserte sich das niemand in der Nähe war dann ging er hindurch und wurde sofort von 2 ANBUS begrüßt die sich wunderten warum er in Zivil war.Er ging zum ANBU-SQUAD Raum und zum dortigen Captain Männer wir haben neue Aufträge ihr werdet das Dorf absichern.Das Alpha-Squad aktiviert die Anti -Angriffsbarriere.Das Bravo -Squad durchkämmt das gesamte Dorf inklusive der Kanalisation nach Leuten die nich hier sein dürfen und riegelt das Dorf ab sodass man nurnoch durchs Dorf kommt.Aber seid vorischtig wir wollen keine Panik.Team Delta und Gamma ihr durchsucht die nahen Wälder nach besonderen Vorkommnissen und ihr. Er deutete auf eine Gruppe ANBU-Lehrlinge Ihr nehmt diese Liste und postiert sie auf der Mauer und am Tor.Ihr habt das Oberkommando. Er reichte ihnen eine Liste. Dann ging er zum ANBU-Captain Sie haben wie den Oberbefehl wie gehabt,doch das waren die ANweisungen der Dorfältesten da der Hokage tot ist. Der Anbu-Captain nickte und Shikajii machte sich auf nach Hause.

TBC:Haus von Shikajii im Nara Viertel.

narutorpg

Beitragvon narutorpg » Mo 23. Feb 2009, 20:34

Taiki ging die Wege in Dorf lang und erreichte den Besprechungsraum der Anbus öffnete die Türe und blickte sich Raum. Kein da im den Laden, sind bestimmt noch schwer beschäftigt. Der Anbu schob ein Stuhl vor setzte sich darauf und legte die Beine auf den Tisch, kreuze die Arme hinter den Kopf und fing an zu kippeln. Ein paar Minuten werde ich noch warten vielleicht kommt noch jemand, den ich wegen den Akasuki Ausbruch, bescheit geben kann Taiki seufze und kippelte munter. Man, wo stecken die bloß a… weiter kam er nicht zu nachdenken weil Taiki samt Stuhl nach hinten kippte und krachend zu Boden fiel, Schmerzreibend an sein Kopf rappelte er sich auf. Aua, verdammt Mist, das hat echt weh getan, das gibt eine Beule, ich schreib ein Zettel und versiehe mich wieder. Der Anbu holte Stift und Zettel, schrieb dass der Akasuki geflogen ist und einige Anbus sowie das Gefängnis schwer beschädigt hatte. Danach verließ Shunsuke den immer noch sein Kopfreibend den Raum.

Tbc ???

Konohagakure-NPC
||
||
Beiträge: 70
Registriert: Mi 8. Jul 2009, 16:39
Rang: -
Wohnort: -

Beitragvon Konohagakure-NPC » Mi 8. Jul 2009, 21:49

[URL=http://narutorpg.phpbb6.de/narutorpg-beitrag1841.html]// Kushina Tagama //
[/URL]
Kushina kam am Anbu HQ Besprechungsraum an.....und schaute sich erstmal um...*Boah schon wieder ist keiner da..ich glaube die Anbu machen alle Pause...und ich habe nichts zutun super......* Etwas genervt setzte sie sich auf einen Stuhl im Besprechungsraum und stellte ihre große Schriftrolle ab. *Woah so große langeweile hatte ich echt noch nie....kein Missing oder Nuke den es einzufangen gillt ......nichts für einen ANbu zutun ...das macht das doch alles langweilig ......boah echt...*
Die Anbu...hatte weder Hunger noch Durst um sich so irgendwie die Zeit zu vertreiben.

Yumi

Re: [Hi no Kuni ~ Anbu HQ] Besprechungsraum der Anbus

Beitragvon Yumi » Do 26. Aug 2010, 12:46

yumi kam in anbu hauptquartier an und sah sich um wie es schien wahren die mesiten gerade aus geflogen nur wenige befanden sich in besprechungsraum und genossen ihre kurze freizeit zwischen den missionen.
yumi selber war grade erst von einer mission zurück gekommen und sie wusste noch nicht ganz wie sie alles richten sollte, es war ein gutes recht für den anbu caiptan zu wissen das yumi hatake nicht nur den dorf konoha gakure diente sondern sich auch noch für die jinshurikis auf dieser welt ein setzte. aber dazu würden sie beide schon noch kommen
"may wie ich sehe bist du wieder zurück" sagte ein anbu und reichte ihr die hand may war yumis deck name in der anbu einheit "ja und jetzt will ich den neuen captain mal in augen schein nehmen ist er da ??" fragte sie und sah ihren kollegen an "er müsste eigendlich aber ich weiß nicht genau wo " yumi nickte dankend und schenkte ihn hinter ihrer anbu maske ein lächeln was er aber nicht sehen konnte.
dann fing yumi an sich in HQ auf der suchre des neuen Caiptans zu begeben.

Nudode Kuchinawa

Re: [Hi no Kuni ~ Anbu HQ] Besprechungsraum der Anbus

Beitragvon Nudode Kuchinawa » Do 26. Aug 2010, 12:52

Nudode Kuchinawa betrat den Ort an dem er nun seit einigen Wochen herrschte, seinen Namen wusste hier niemand, genannt wurde er nur Hebikentanka, was auch irgendwie passend war, schließlich neigte Nudode selbst tatsächlich dazu Schlangen zu essen, soch wusste von dieser Vorliebe auch kaum jemand der sich hier aufhielt. statt dessen wuste man hier nur über seine unglaublichen Fähigkeiten im Umgang mit Waffen aller Art und seiner einzigartigen Fähigkeit sich zu tarnen, so ging er hier durch den Raum und betrachtete jeden ANBU, welcher ihn respektvoll begrüßte, von der Tatsache, das Nudode durch derern Masken sehen konnte, wusste niemand von ihnen, dies war ein ungeheurer Vorteil, als wichtigste Person in diesem Haus, da er schliesslich damit sehen konnte, welchen Gesichtsausdruck seine untergebenen machten, wärend sie mit ihm sprachen, war es leicht für ihn zu erfahren ob sein Gegenüber wirklich meinte was er sagte, aber nun bemerkte er eine Person, welche er schon lang nicht gesehen hatte, worauf er meinte: May, du sucht sicherlich nach mir, wenn ich richtig liege? Nudode wusste natürlich wen er vor sich hatte, aber das war sein kleines Geheimnis, was die anderen ANBU nichts anging. nun wenn wir uns in mein Büro begeben könnten, wäre ich sehr verbunden. sagte er noch dazu und wartete auf eine Antwort.

Yumi

Re: [Hi no Kuni ~ Anbu HQ] Besprechungsraum der Anbus

Beitragvon Yumi » Do 26. Aug 2010, 13:17

yumi hörte auf einmal ihren deck namen sie drehte sich um und nickte der sprechenden person zu ihre augen wanderten über den körper der mänlichen person bis hin zu seinen gesicht das ebenfals von einer maske bedeckt war.
seine stimme war fest und nicht direkt gleich zu einen gewissen typ ein zu ordnen "sie haben recht , nach ihnen bitte" sagte yumi und liess ihn den vor tritt
sie wusste nicht das er schon genau wusste wenn er vor sich hatte und auch nicht wie er es hand haben würde saira war zeimlich einfach gewesen in büro hatte sie meist auch ohne maske mit den anbus geredet denen sie das mesite vertrauen schenkte yumi war eine dieser anbsu gewesen doch jetzt war saira nicht mehr und sie musste sich neu unter ordnen doch das sollte eigendlich kein problem für die hatake dar stellen
sie liess ihn den vor tritt und ging zusammen mit den neuen anbu caiptan richtung caiptan büro dort wartete sie bis er eingetreten war um ihn zu folgen und die tür hinter sich zu schliessen.

tbc: captain büro

Nudode Kuchinawa

Re: [Hi no Kuni ~ Anbu HQ] Besprechungsraum der Anbus

Beitragvon Nudode Kuchinawa » Do 26. Aug 2010, 13:28

Nudode Kuchinawa, folgte nun Yumi und betrat sein Büro, hier herrschte zwar absolutes Chaos soch schien sich Nudode dafür weder zu schähmen, noch sich darum kümmern zu wollen, nachdem Yumi eingetreten war, schnappte sich Nudode den Besen, der neben der Tür hing, schloss die tür und klemmte den Besenstiel unter den Türendrücker, wonach er sagte: die tür konnte man mal absperren aber ich musste sie letztens eintreten weil der schlüssel verloren ging, dauert nochn bischen bis ichn neues schloss kriege nun ging Nudode zu seinem Schreibtisch, wischte den Pappierhaufen vom Tisch, schüttelte ein Paar zettel von einem Stul und wies Yumi an sich zu setzen, wonach er das gleiche auf der anderen seite tat.

tbc ANBUcap büro.

Benutzeravatar
Kenjiro Hatake
Beiträge: 53
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 14:52
Vorname: Kenjiro
Nachname: Hatake
Rufname: Konohas gelber Blitz
ANBU-Deckname: Kizaru
Alter: 30 Jahre
Größe: 1,78 Meter
Gewicht: 70 Kilogramm
Rang: ANBU
Clan: Hatake
Wohnort: Konohagakure
Stats: 40/46
Chakra: 8
Stärke: 1
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 7
Taijutsu: 1
Discord: greckman090392
Wohnort: Rellingen

Re: Besprechungsraum der Anbus [ANBU-HQ]

Beitragvon Kenjiro Hatake » Mo 13. Mai 2013, 18:34

CF: Heiße Quellen

Kenjiro hatte sich gerade ein heißes Bad in den Quellen gegönnt, nachdem er das Grab seines Freundes Shika Nara besucht hatte. Während des Bades kam ein Botenvogel angeflogen, welcher dem Hatake eine Nachricht des Hokagen übergab. Der erfahrene Anbu sollte sich ein Team zusammenstellen, mit welchem er den Unterschlupf des S-Rang Nukenin und Jinchuuriki des Kyuubis Minato ausfindig machen sollte. Informationensammlung stand an oberster Stelle, doch wusste Kenjiro sehr genau, wie gefährlich eine solche Mission ausgehen könnte. Aus diesem Grund suchte er nicht nur Shinobi mit guten Tarnfähigkeiten, sondern auch Kämpfer, welche im schlimmsten Falle etwas gegen den Kyuubi ausrichten könnten. Kenjiro selbst war dafür nicht der geeignetste Shinobi, allerdings war er ein guter Team-Leader und besitzt darüber hinaus ein großflächiges Wissen über sämtliche Shinobis im Dorf und hat dazu noch überaus gute analytische Fähigkeiten. Nun lag es also an ihm, ein geeignetes Team zu finden und gegen den Uzumaki vorzugehen...
Kenjiro streifte durch die Straßen Konohagakures und warf einen Blick in sein Bingo Book. Minato Uzumaki... Kopfgeld 160.000.000 Ryō, Elemente sind Fuuton und Raiton. Jinchuuriki des Kyuubis und darüber hinaus Meister im Umgang mit dem Sennin Modus... Kenjiro dachte über das Zielobjekt nach und klappte kurz darauf sein Bingo Book zusammen. Das sollte an Informationen reichen. Er ist so oder so ein gefährlicher Mann und viel Wissen über ihn oder seine Persönlichkeit habe ich auch nicht. Da er aber den Sennin Modus beherrscht und einen Pakt mit den Gamas hatte, sollte ich mehr über ihn herausfinden können, wenn ich Gamabunta oder Eichi ausfrage, dachte sich der Hatake, ehe er sich von den Straßen aus in Richtung Anbu-Hautquartier aufmachte. Er wusste schon genau, welche Person er sich für sein Team aussuchen würde. Modoken, ein 22 Jahre junger Shinobi, welcher eigentlich ein Jonin ist, aber für diese Mission wird er dann als Anbu aktiv sein. Er beherrscht das Doton, sowie das Fuuton Element. Mit dem Fuuton Element hatte er somit schon jemanden, welcher den Raiton Techniken des Kyuubis standhalten könnte, doch durch das Kekkei Genkai welches er besitzt war er durchaus talentiert im Umgang mit Ninjutsu und Kenjutsu. Genau solch eine Person könnte der Hatake für die Mission gebrauchen und er hoffte sehr, dass er jenen im Hauptquartier finden würde. Kenjiro betrat das Hauptquartier. Es war ziemlich still hier, da scheinbar viele Anbus unterwegs waren. Kein Wunder, denn immerhin hatte selbst der Hokage nicht die Zeit dazu eine solch wichtige Mission an Kenjiro persönlich zu übergeben. Man merkte, dass Konoha unter Druck stand und viele Shinobis selten eine Pause hatten. Vielleicht ist aber auch eine interne Besprechung, von welcher ich nichts weiss... Ich sollte mal im Besprechungsraum nachsehen gehen, dachte sich der 30-jährige und machte sich auf den Weg zum Besprechungsraum. In jenem Raum erspähte der weißhaarige 2 weitere Anbu, welche sich hier niedergelassen hatten. Kenjiro begrüßte sie, indem er seine rechte Hand hob und "Guten Tag" sagte. Modoken war allerdings nicht unter ihnen, weshalb er schon fast davon ausging, dass er selbst auf einer Mission unterwegs war. Er richtete allerdings seinen Blick auf die beiden Anbu und fragte sie erstmal, ob sie den 22-jährigen gesehen hatten. "Entschuldigung, aber habt ihr eventuell Modoken gesehen? Ist er im Dorf, oder momentan auf dem Weg zu einer Mission?". Während der eine Anbu mit den Schultern zuckte, erwiederte der andere den Augenkontakt und sprach zu Kenjiro: "Sofern ich es richtig gesehen und gehört habe, war er gerade auf dem Weg zum Kagebüro. Er wollte allerdings nochmal hier her kommen, um mit dem Anbu-Captain etwas durchzusprechen", sprach er und konnte somit die Frage des Hatakes beantworten. Kenjiro lächelte leicht und bedankte sich bei seinem Kollegen. "Prima, dann werde ich hier wohl noch ein wenig warten müssen", antwortete er und setzte sich in einen Stuhl am Tisch. Er lehnte sich entspannt zurück, während er seine Füße überkreuzt auf den Tisch legte. Erneut holte er sein Bingo Book raus und betrachtete die Seite, auf welcher der Uzumaki stand. Kenjiro plante schon förmlich alles durch, um die Mission erfolgreich beenden zu können und von daher war der Augenblick des wartens garnicht so verkehrt wie es schien...
[align=center]Reden | Denken | Jutsus | NPC

Bild[/align]

Benutzeravatar
Youmi Kyori
Beiträge: 204
Registriert: So 1. Jul 2012, 23:02
Vorname: Youmi
Nachname: Kyori
Rufname: ---
Deckname: Akako
ANBU-Deckname: Modoken
Alter: 22 Jahre
Größe: 1,45m
Gewicht: 44Kg
Rang: ANBU
Clan: Kyori
Wohnort: Konohagakure
Stats: 40/44
Chakra: 7
Stärke: 4
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 4
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 4
Taijutsu: 7
Discord: Furanchan

Re: Besprechungsraum der Anbus [ANBU-HQ]

Beitragvon Youmi Kyori » Mo 13. Mai 2013, 21:56

cf: Kage Büro

Auf dem Weg:
Youmi hatte ohne großes Auftun das Büro von Konohas Hokage verlassen. Er war leicht Gennervt weil er nicht mit diesem hatte sprechen können und daher wollte er sich erstmal zum Beratungsraum begeben. Vielleicht gab es irgendwas zu tun, er musste sich abreagieren und einen freien Kopf kriegen. Auf dem Weg über die Dächer hatte Youmi die Gelegenheit genutzt um sich an zukleiden und getarnt als ANBU wieder ins Hauptquartier zurück zu kehren. Er würde in der Abwesenheit des Captains dessen Büro auf den Kopf stellen. Seine Position als Leiter der Intel division sollte ausreichen um sich die Mitarbeit der anderen ANBU zu sichern. Er hatte schon eine genaue Vorstellung vom Design der Zentrale, die Effektivität der ANBU würde sich damit garantiert um 300% steigern lassen wenn nicht sogar noch mehr. Nun Aber trat er erstmal zu den KAgeköpfen und suchte das geheime Quartier der ANBus auf.

In der Zentrale:
Youmi war im vollen Aufzug, also Maske und Mantel, in den Besprechungsaum geplatzt. Er hatte immer noch die Gestalt seiner Schwester um das Bild von Modoken aufrecht zu erhalten. Die einfachen ANBU Rekruten fuhren zusammen als die kleine Gestalt den Raum betrat.

"Habt ihr nichts zu tun!?" zischte die kalte und hohe Stimme von Youmi durch den Raum weshalb die meisten ANBU schleunigGst aufsprangen und sich etwas zu tun suchten. Es war ein Jammer das die ANBU so verkommen waren. Man hatte ja beim letzten Eindringen eines Nukenins gesehen wie lausig die Organisation war. Aber das würde nicht mehr lange so sein. Langsam schritt er durch den Raum der sich nun gelehrt hatte bis auf eine Person. Modoken (Youmi) ignorierte diese doch und wandte sich dem Schwarzen Brett zu um die Listen durch zu gehen.
[align=center]Bild[/align]
[align=center][font=Impact]Steckbrief[/font] | [font=Impact]Reden[/font] | [font=Impact]Akako[/font] | [font=Impact]Kyori-Clan[/font] | [font=Impact]EA[/font][/align]
[align=center]Aktuelles Aussehen (Aufgrund von Mission)[/align]

Benutzeravatar
Kenjiro Hatake
Beiträge: 53
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 14:52
Vorname: Kenjiro
Nachname: Hatake
Rufname: Konohas gelber Blitz
ANBU-Deckname: Kizaru
Alter: 30 Jahre
Größe: 1,78 Meter
Gewicht: 70 Kilogramm
Rang: ANBU
Clan: Hatake
Wohnort: Konohagakure
Stats: 40/46
Chakra: 8
Stärke: 1
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 7
Taijutsu: 1
Discord: greckman090392
Wohnort: Rellingen

Re: Besprechungsraum der Anbus [ANBU-HQ]

Beitragvon Kenjiro Hatake » Mi 15. Mai 2013, 12:42

Der weißhaarige Anbu aus dem Hatake-Clan hatte sich auf den Weg ins Anbu Hauptquartier gemacht, um dort nach Modoken zu suchen. Im Besprechungsraum angekommen fand er nur 2 andere Shinobis, welche ihm allerdings mitteilen konnten, dass sie demnächst hier auftreffen müsste. Kenjiro machte es sich deshalb gemütlich und ging alles weitere für die Mission durch. Er hatte ein Team aus 3 Shinobis geplant. Nicht zu viele um auffällig zu werden, aber auch nicht zu wenige, um dem Gegner schutzlos ausgeliefert zu sein. Mit Madoken hatte er bereits eine Partnerin gefunden, welche für eine gute Offensive und ein kluges taktisches Denken sorgt. Allerdings bräuchten sie eventuell noch einen Medic, oder eine Person mit mächtigen Offensivjutsus, um den Gegner im Notfall ausschalten zu können. Da es sich hierbei um den Jinchuuriki des Kyuubis handelte war es Kenjiro klar, dass es eine der schwierigsten Aufgaben sein würde. Doch der weißhaarige Hatake lies sich nicht beunruhigen und blätterte weiterhin fleissig in seinem Bingo Book umher. Ich kann noch so viel gucken wie ich will, mehr Infos bekomme ich einfach nicht über ihn... Mir bleibt einfach nichts aneres übrig als Gamabunta zu fragen. Das sollte ich am besten machen, wenn sich der Rest des Teams auf die Mission vorbereitet. Dann werde ich mit Gamabunta sprechen und alles weitere mit dem Team klären. Außerdem muss ich dem Hokagen noch eine Nachricht schicken, wen ich nun alles mit auf die Mission nehme, ging es Kenjiro durch den Kopf, als plötzlich die Tür aufging. Eine hohe und kalte Stimme zugleich zischte durch den raum. Ein forsches "Habt ihr nichts zu tun!?" machte alle anwesenden hellhörig. Die beiden anderen Anbus gingen sofort aus dem Besprechungsraum raus und verschwanden. Kenjiro setzte sich nur ordentlich hin, da er ja selber wusste, dass er nichts verbrochen hatte und nur auf Madoken wartete. Diese war auch jene Person, welche soeben den Raum betreten hatte und sich nun das schwarze Brett an der Wand anschaute. Kenjiro seufzte leicht, da er genau wusste wie unausstehlich Madoken sein könnte, wenn sie schlecht gelaunt war. Er steckte sein Bingo Book in seine Hüfttasche und richtete sich auf. Langsam ging er zu Madoken hin und stellte sich neben ihr und betrachtete auch das schwarze Brett. Seinen Zeigefinger richtete er auf den Namen Minato Uzumaki und sprach dann in einem ruhigen Ton zu Madoken. "Hast du shconmal was neues von ihm gehört", sprach er und richtete danach seinen Blick auf Madoken, welche knapp einen Kopf kleiner war als er. Er wollte sie nicht gleich überrumpeln, weshalb er jegliche andere Worte beisiete lies und erstmal auf eine Antwort der Anbu wartete...
[align=center]Reden | Denken | Jutsus | NPC

Bild[/align]

Benutzeravatar
Youmi Kyori
Beiträge: 204
Registriert: So 1. Jul 2012, 23:02
Vorname: Youmi
Nachname: Kyori
Rufname: ---
Deckname: Akako
ANBU-Deckname: Modoken
Alter: 22 Jahre
Größe: 1,45m
Gewicht: 44Kg
Rang: ANBU
Clan: Kyori
Wohnort: Konohagakure
Stats: 40/44
Chakra: 7
Stärke: 4
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 4
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 4
Taijutsu: 7
Discord: Furanchan

Re: Besprechungsraum der Anbus [ANBU-HQ]

Beitragvon Youmi Kyori » Do 16. Mai 2013, 01:28

Der Mann der sich neben ihm befand war Kenjiro Hatake ein ANBU den er nicht nur aus den Akten kannte. Ab und zu hatte er ihn bereits gesehen oder mit ihm zusammen gearbeitet. Offensichtlich fühlte er sich nicht angesprochen als er alle dazu aufrief etwas zu tun und als er sich dann auch noch neben ihn stellte und ihn über Minato aufragte wurde Youmi stutzig. Wollte er irgendwas? Wenn er so rummdruckste dann war er immer nach irgend etwas auf der Suche. Auf der anderen Seite war es nicht ungewöhnlich den Leiter der Intel division nach Informationen zu fragen und da Momentan noch keinerlei Sicherheiteinstufung Existierte konnte er die Informationen auch nicht verweigern.

"Es gibt schon seit einiger Zeit keinerlei Rückmeldung mehr was ihn betraf. Die letzten Einträge sind von einem ANBU der Ermittlungen in Kirigakure gemacht hat. Er gab an das Minato sich mit Kirigakure verbündet hatte allerdings wurde das bisher nicht bestätigt." Die Kalte Masken Gestalt blickte nun zu Kenjiro hinauf.

"Dieser Schritt ist nur all zu logisch da eine Allianz den Rückhalt dieses Verbrechers stärkt und bei seinem Machtpotential ist es unwahrscheinlich das sich Kirigakure gegen ihn stellt. Aber wieso interessiert euch das?"
fragte er mit surrender hoher Stimme. Warum wollte der Hatake etwas über Minato erfahren? Gab es etwa...neue Instruktionen? Die Informationen über Minato waren wirklich Mager ausgefallen und das obwohl er der größte Verbrecher ihres Zeitalters war. Gerade er war der erste der Fallen musste und Ohne Informationen war das Unmöglich. Youmi schaute wieder nach vorne.

"Also? Was genau wollt ihr?"
fragte er nun schärfer nach.
[align=center]Bild[/align]
[align=center][font=Impact]Steckbrief[/font] | [font=Impact]Reden[/font] | [font=Impact]Akako[/font] | [font=Impact]Kyori-Clan[/font] | [font=Impact]EA[/font][/align]
[align=center]Aktuelles Aussehen (Aufgrund von Mission)[/align]

Benutzeravatar
Kenjiro Hatake
Beiträge: 53
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 14:52
Vorname: Kenjiro
Nachname: Hatake
Rufname: Konohas gelber Blitz
ANBU-Deckname: Kizaru
Alter: 30 Jahre
Größe: 1,78 Meter
Gewicht: 70 Kilogramm
Rang: ANBU
Clan: Hatake
Wohnort: Konohagakure
Stats: 40/46
Chakra: 8
Stärke: 1
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 7
Taijutsu: 1
Discord: greckman090392
Wohnort: Rellingen

Re: Besprechungsraum der Anbus [ANBU-HQ]

Beitragvon Kenjiro Hatake » Do 16. Mai 2013, 10:53

Kenjiro hatte sich neben Madoken gestellt und auf Minato Uzumaki verwiesen. Er wollte fragen ob sie Informationen über den Jinchuuriki hatte, nur um shconmal weitere Anhaltspunkte zu haben. Madokens Gesicht war hinter einer Anbumaske versteckt, weshalb der weißhaarige Hatake keinerlei Gesichtszüge von ihr sehen oder gar deuten konnte. Seine Frage wurde ihm aber ohne wenn und aber beantwortet und so meinte sie, dass es shcon lange keine Rückmeldungen mehr gab, was Informationen über Minato anging. Letzte Einträge waren Ermittlungen von einem Anbu, welche er in Kirigakure durchgeführt hatte. Laut dessen Informationen ging Minato ein Bündniss mit Kirigakure ein, allerdings hatte sich jene Info noch nicht bestätigt. Kenjiro schaute stutzig und rieb sich mit seiner rechten Hand die Stirn. Madoken fügte aber noch hinzu, dass sie diesen Schritt als logisch betrachte und Kirigakure durch so eine Allianz eine mächtige Unterstützung hatte. Allerdings fragte sie auch sofort, wieso Kenjiro das interessiert. Die Augen des Hatakes waren geschlossen. Er dachte kurz darüber nach, wie die Situation nun war. Es wurde alles wesentlich schwieriger und mitlerweile wäre es kaum möglich sich Informationen über den Jinchuuriki zu holen. Madokens Blick richtete sich wieder nach vorne. Er fragte nochmal verschärft nach, was Kenjiro will. Dieser richtete seinen Blick nun wieder auf Madoken. "Wenn die Informationen stimmen, dann sind unsere schlimmsten Befürchtungen wahr gewurden... Einer solchen Allianz hätten wir nichts entgegenzusetzen. Ein Kampf, nein eher schon ein Krieg, hätte keinen Zweck. Wir sind im Zugzwang und haben keine gute Ausgangssituation. Nichts ist mehr so wie es einst war, die Dörfer leben in Angst und Schrecken...", sprach er und seufzte leicht. Ja, die Situation lies es nicht zu, dass die Mission fehlschlägt. Es lag an Kenjiro und seinen Teammitgliedern, wie die Zukunft Konohagakures aussehen würde. Aus diesem Grund spielte er nun auch mit offenen Karten, da er ahnte, dass Madoken Interesse an dem Jinchuuriki und dessen Fall hatte. "Ich habe einen Auftrag vom Hokagen erhalten... Informationsbeschaffung über den Jinchuuriki und wenn möglich sogar dessen Standort ausfindig machen. Aus diesem Grund bin ich auf der Suche nach Informationen und fähigen Teammitgliedern, die mich dabei unterstützen. Wen ich mitnehme kann ich selber entscheiden, da hat der Hokage volles Vertrauen in mir gelegt. Mir stellt sich nur die Frage, wer alles für eine solch schwierige Mission in Frage kommen würde", sprach er weiter und legte eine kurze Pause ein. Seine linke Hand wanderte auf die Schulter von Madoken und in seinem Gesicht war ein leichtes Lächeln zu erkennen. "Und du für dein Alter bist wohl mit Abstand einer der fähigsten Personen für die Mission und deshalb würde ich dich darum bitten mich zu begleiten." Kenjiro hatte nun alles gesagt, was gesagt werden musste. Weitere Details könnte man danach immernoch besprechen, allerdings wusste er ja noch nicht, ob Madoken mitkommen würde. Vielleicht hat sie noch eine andere Mission in den nächsten Tagen zu absolvieren und bereitete sich gerade auf einer vor? "Und, was sagst du? Bist du dabei?", fragte der weißhaarige nochmals nach und wartete nun auf eine Reaktion von Madoken...
[align=center]Reden | Denken | Jutsus | NPC

Bild[/align]

Benutzeravatar
Youmi Kyori
Beiträge: 204
Registriert: So 1. Jul 2012, 23:02
Vorname: Youmi
Nachname: Kyori
Rufname: ---
Deckname: Akako
ANBU-Deckname: Modoken
Alter: 22 Jahre
Größe: 1,45m
Gewicht: 44Kg
Rang: ANBU
Clan: Kyori
Wohnort: Konohagakure
Stats: 40/44
Chakra: 7
Stärke: 4
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 4
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 4
Taijutsu: 7
Discord: Furanchan

Re: Besprechungsraum der Anbus [ANBU-HQ]

Beitragvon Youmi Kyori » Fr 17. Mai 2013, 01:34

Youmi gab die Informationen die der andere ANbu haben wollte Preis und das ohne zu zögern. Dafür hätte es ja auch keinen Grund gegeben den immerhin war ein geteiltes Informantions Netzwerk ein äußerst wichtiger Faktor in einem gut organisierten Netzwerk von ninjas. Der hatake gab nun seine Gedanken zu der Situation Preis welche eigentlich nur da soffensichtliche wiedergaben. Er war nicht dumm aber das Kommentar war in Youmis Augen überflüssig. Sicher waren sie im Zugzwang aber mit diesem Hokage und einem Abwesenden ANBU Leader würde alles nur sehr langsam voran gehen und der Untergang Konohas stand kurz bevor. Es gab Informationen über einige große Nukenin die ihren Weg zurück gefunden hatten in die Welt der SHinobi. Wie sollte das nur weiter gehen? Youmi sagte nichts bis Kenjiro offenbarte das er eine Mission leiten sollte die zur Sammlung von Informationen über Minato diente. YOumi wurde nun hellhörig und vergaß den Frust des Tages. Er blickte herauf zu dem ANBU. Er hatte nun die Hand auf die Schulter des kleinen Youmi gepackt...also auf die Schulter von Modoken die ja eine Frau darstellte und er hatte gefragt ob sich eben dieser der Mission anschließen würde. Das war mal eine gute Gelegenheit um hier raus zu kommen.

"Ich werde euch begleiten aber..." seine Hand fuhr blitzschnell herum und schlug die Hand des ANBUs von seiner Schulter..."...seht in Zukunft von unnötigen Berührung ab!" zishcte er kalt. Überflüssige Berührungen waren nicht sein Ding vor allem nicht wenn er gerade im Körper seiner Schwester war.

"Tsss...du stehst doch drauf!" schnarrte eben diese im inneren seines Kopfes doch Youmi ignorierte dies einfach mal. Dann blickte er wieder an die Tafel und begutachtete das Bild des Uzumaki.

"Wir werden eine Menge vorbereiten müssen. Habt ihr den schon weitere Team Mitglieder? Oder zumindest jemanden in Empfehlung? Ich würde Kouhei Shinsei empfehlen. Neben dem ANBU Captain war er der Angriffs stärkste unter den ANBU. Doch natürlich würde ich nicht in eure Entscheidung pfuschen immerhin habt ihr den Auftrag des Hokage erhalten." meinte er und wartete die Antwort von Kenjiro ab.
[align=center]Bild[/align]
[align=center][font=Impact]Steckbrief[/font] | [font=Impact]Reden[/font] | [font=Impact]Akako[/font] | [font=Impact]Kyori-Clan[/font] | [font=Impact]EA[/font][/align]
[align=center]Aktuelles Aussehen (Aufgrund von Mission)[/align]

Benutzeravatar
Kenjiro Hatake
Beiträge: 53
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 14:52
Vorname: Kenjiro
Nachname: Hatake
Rufname: Konohas gelber Blitz
ANBU-Deckname: Kizaru
Alter: 30 Jahre
Größe: 1,78 Meter
Gewicht: 70 Kilogramm
Rang: ANBU
Clan: Hatake
Wohnort: Konohagakure
Stats: 40/46
Chakra: 8
Stärke: 1
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 7
Taijutsu: 1
Discord: greckman090392
Wohnort: Rellingen

Re: Besprechungsraum der Anbus [ANBU-HQ]

Beitragvon Kenjiro Hatake » Di 21. Mai 2013, 14:05

Wie bereits von Anfang an geplant, hat der Hatake Madoken gefragt, ob sie sich ihm anschließen würde. Sie sprachen über Minato und die Bedrohung die er darstellte und deshalb sprach sie, dass sie ihn begleiten würde. Kurz danach schlug sie die Hand von Kenjiro, welche er zuvor auf ihre Schulter gelegt hatte, weg und sprach erneut in einem eher genervtem und aggressiven Ton, dass er sowas unterlassen solle. Ich hoffe, dass das nicht die ganze Zeit lang so geht... Aber wenn der Gegner sie berührt und sie dann ausflippt, dann ist mir das auch recht, dachte sich Kenjiro, ehe er seine Hand in der Hosentasche verstaute. Madoken meinte nun, dass sie noch eine Menge vorbereiten zu haben und fragte, ob Kenjiro schon weitere Teammitglieder habe, oder gar Empfehlungen. Kurz darauf schlug sie auch schon jemanden vor. Kouhei Shinsei hieß der Anbu. Kenjiro hatte schonmal von ihm gehört, allerdings noch nie mit ihm zusammen gearbeitet. Er überlegte kurz und richtete danach das Wort an seine Partnerin. "Wie du sehen kannst, sind wir bisher nur zu zweit. Natürlich habe ich mir schon im Vorfeld einige Gedanken gemacht. Ich will möglichst nicht auffallen und verdeckt ermitteln. Das wird das A und O unserer Mission sein, aber für den Fall der Fälle müssen wir auch auf einen Kampf vorbereitet sein..." Kenjiro dachte nach und legte eine kurze Pause ein, ehe er weitersprach. "Ich hatte da eher an Askiris gedacht... Askiris Shorai. Ich habe schon oft mit ihm zusammengearbeitet und kenne seine Föhigkeiten in und auswendig. Wir sind ein eingespieltes Team, von daher würde ich ihn mitnehmen. Darüber hinaus wäre ein Medic von Vorteil, falls sich schlimmeres ereignen sollte... Wir müssen einfach auf alles vorbereitet sein", beendete der weißhaarige Hatake seinen Satz und grübelte weiter. "Ich habe auch noch einige Informanten, welche uns zumindestens bei der Informationsbeschaffung über Minato weiterhelfen können. Das werden wir aber dann als Team alle gemeinsam durchgehen, oder was sagst du dazu?", fragte er abschließend und schaute ebenso wie Madoken auf das Bild des Uzumakis...
[align=center]Reden | Denken | Jutsus | NPC

Bild[/align]


Zurück zu „ANBU Hauptquartier“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast