Friedhof

Bekannt für hohe Schmiedekunst und den besten Schwertkämpfern der Welt, ist Kirigakure das Ninjadorf Mizu no Kunis.
Shinmen Kira

Friedhof

Beitragvon Shinmen Kira » Di 21. Jul 2009, 19:20

Hier ist der Friedhof von Kirigakure, er liegt etwas außerhalb der bewohnten gebiete, aber dennoch innerhalb der Stadtmauern. Der Friedhof war etwas unterteilt, so lagen die Shinobi abseits der normalen Bürger. Mittig beider Seiten befand sich ein Gedenkstein, welcher die Helden des Dorfes ehren sollte.


________________________________


Sumimura Masamori hatte sich gerade in den Stand eines der Sieben Schwertmeister erheben lassen und danach beschlossen jemanden einen Besuch abzustatten. Es war etwas das er nicht oft tat, weshalb ihm etwas mulmig war. Friedhöfe hatten etwas schönes und etwas beängtigendes ansich, so befand jedenfalls er es. Langsam durch die wege schreitend, entdeckte er viele schön verzierte Gräber, welche scheinbar sehr oft besucht wurden. Er bog seitlich ab und begab sich nun auf die Shinobiseite des Friedhofes, welche seit dem der Krieg beendet war, deutlich aufgestockt wurde. Trauer durchfuhr ihn wenn er an die unzähligen Opfer dachte, die im Krieg ihr Leben lassen mussten und vor allem das viele von ihnen sogar nur einfach Zivilisten waren. Nachdem er noch eine Weile umhergegangen war, blieb er vor einem größeren Grab stehen, es war ein Familiengrab, nämlich das seiner eigenen. "Lange her, hm?", sprach er leise und schaute sich das Grab mit seinen leicht angewelkten Blumen an. Normalerweise kümmerte sich sein Großvater um dieses, jedoch schien auch er im Moment etwas beschäftigt zu sein, so das dass Grab nicht auf dem neusten Stand war. "Ich weiß das du vorhin schon dabei warst Vater, jedoch wollte ich euch noch einmal persönlich besuchen kommen ... ich weiß ... ich bin in letzter Zeit nicht oft da gewesen, aber ihr wisst ja wie das ist ... als Shinobi meine ich natürlich", er musste kurz lachen, als sein Gesicht sich eher in Trauer wandelte. "Ihr fehlt mir manchmal sehr ... aber ich denke das wisst ihr", er hielt kurz und atmete einmal durch, "nun also ich wollte euch nur mal mitteilen was sich bei mir im Moment so getan hat", kurz schaute er sich um und fuhr dann fort, "ich wurde zu einem der 7 Schwertmeister ernannt ... ich weiß Vater, du hast es damals abgelehnt, aber ich hoffe ich mache dich dennoch stolz", kurz räusperte er sich, "und ich habe eine Freundin ... Sohi heißt sie, sie sieht ziemlich gut aus, eigentlich ein wunder das mit so einem Dödel wie mir zusammen ist ... naja jedenfalls bin ich ziemlich verknalt HAHA", er lachte, da die Situation ihm ein wenig peinlich war fuhr dann aber abermals fort, "vielleicht bringe ich sie mal mit, aber wehe ihr blamiert mich", wieder musste er lachen, als eine kleine einzelne Träne seine Wanger herunterlief. Masamori verblieb noch einige Zeit dort, bis eine sanfte Briese ihn wach rüttelte und er sich wieder auf und davon machte. Nun wieder vom Friedhof verschwindent, wollte er sich auch mal das HQ der 7SM anschauen. Seine Finger formten das "Shunshin no Jutsu" und er verpuffte im Nebel.

tbc: 7SM HQ

Benutzeravatar
Yukio Ueda
Beiträge: 1594
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 12:53
Vorname: Yukio
Nachname: Ueda
Alter: 23
Größe: 183 cm
Gewicht: 71 kg
Rang: Oinin
Clan: -
Wohnort: Kirigakure
Stats: 40/40
Chakra: 6
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 2
Genjutsu: 7
Taijutsu: 7
Discord: destzero1

Beitragvon Yukio Ueda » Mi 29. Jul 2009, 02:33

Seitdem der junge Missing-Nin seine Schritte weit weg bewegt hat vom Krankenhaus, indem nun Firuu lag und sich von ihrem Beinahe-Tod erholte, waren schon einige Stunden vergangen. Wie hatte er sich diese Zeit vertrieben und womit? Sein Weg führte ihn zu aller erst auf die Straßen von Kirigakure, auf welchen er ein wenig umhertrieb, bevor er sich dazu entschloss das Grab seiner Familie zu suchen. Gab es denn überhaupt eines? Setsuna war sich nicht wirklich sicher, immerhin war er gleich nach dem Massaker aus dem Dorf verschwunden ohne sich wirklich darum zu kümmern was mit den toten Resten seiner Verwandten geschah. Vielleicht wurden sie ja restlos vernichtet, da es keinen mehr gegeben hätte, der ihnen Gedenken konnte, oder...oder...oder was? Es gab kein wirkliches *oder* bei dieser Frage, nur diese eine eben genannte Option - das alles und jeder verbrannt wurde. Dennoch gab es ihn ihm selbst die Hoffnung, dass doch jemand hier in Kirigakure existierte, der sich die Mühe gemacht hatte, ein Grab für die verstorbene Familie Mazaki anzulegen, woraufhin er in Richtung des Friedhofes ging.

Dort angekommen bot sich ihm ein nicht allzu einladendes Bild. Reihe an Reihe standen sie da, die gleich aussehenden Grabsteine der gefallenen Shinobi, welche für das Dorf ihr Leben gelassen haben oder einfach nur im Alter gestorben sind. Unweit von diesen lagen die Gräber jedweder Art von Zivilist die hier lebte. So ging er also langsam und still durch die Reihen der Gräber und sah sich jedes einzelnd an.
[align=center]~ Charakter ~ | ~ Techniken ~
Bild[/align]

Sheena Fujibayashi

Beitragvon Sheena Fujibayashi » Mi 29. Jul 2009, 02:51

Sheena hockte im schneidersitzt vor den drei gräbern auf denen die drei namen ~Zumi~~kiko~garika~ standen. ihr altes team das sie sehr vermisste. sheena hatte räucherstäbchen mit dem herrlichsten duft besorgt welche nun jweils eines vor den gräbern her kockelten. sie verströmten ein beruihgendes aroma. Sheena hatte ebenfalls jeweils eine sakeflasche mit schälchen neben die räucherstäbchen gestellt. sie selbst trank bereits aus ihrem um ihren alten freunden die ehre zu erweisen. Sheena wurde an diesem ort immer etwas sentimental denn sie glaubte an etwas nach dem tot. eine gewisse aura die sich über die gräber erhebt. Sheena hatte ihr schwert abgelegt damit es ihr nicht im weg war, denn jetzt fing sie an für ihre toten freunde zu beten um sich dann zu verabschieden. sie schloss die augen und hielt die hände aneinandergepresst vor den kopf.

Benutzeravatar
Yukio Ueda
Beiträge: 1594
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 12:53
Vorname: Yukio
Nachname: Ueda
Alter: 23
Größe: 183 cm
Gewicht: 71 kg
Rang: Oinin
Clan: -
Wohnort: Kirigakure
Stats: 40/40
Chakra: 6
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 2
Genjutsu: 7
Taijutsu: 7
Discord: destzero1

Beitragvon Yukio Ueda » Mi 29. Jul 2009, 02:55

Nach einer geraumen Weile die er hier schon zugebracht hatte, bemerkte er die Anwesenheit einer weiteren Person. Diese fand er auch recht schnell und wunderte sich ein klein wenig, was diese hier suchte. Vielleicht betrauerte sie jemanden, den sie kannte? Setsuna wusste es nicht, immerhin hat er die letzten zwei Jahre zuviel verpasst um sagen zu können dass er gut informiert sei. Darum stellte er sich ein wenig hinter sie und beobachtete die Kunoichi aus der Ferne. Früher oder später würde er ihr auffallen, aber im Moment wollte der Missing sie einfach nicht stören.
[align=center]~ Charakter ~ | ~ Techniken ~
Bild[/align]

Sheena Fujibayashi

Beitragvon Sheena Fujibayashi » Mi 29. Jul 2009, 03:10

Sheena hatte sich nun verabschiedet. bedächtig richtete si sich wieder auf und schnallte ihr katana wieder am gürtel fest. auch wenn ein friedhof kein geeigneter platz für einen kampf ist ging sheena niemals ohne ihr an kaminari no ota ha weg. es war ihr ständiger begleiter und das letzte überbleibsel ihres alten senseis garika. sheena zog die schwarze klinge aus der schwertscheide stach sie einige centimer tief in den boden sodass dieses vor garikas grab stecken blieb. dann verbeugte sheena sich noch einmal tief, zog das schwert wieder raus, steckte es weg und wandte sich um zum gehen. sheena stapfte durch den leichten nebel als ihr eine andere person auf dem friedhof auffiel. als sheena genauer hnsah bemerkte sie das es setzuna war. es schien so als obe er grade nur dié gräber all der menschen begutachtete und deshalb beschloss sheena die erdrückende stille mit einem Hi ik.... äh setsuna. zu durchbrechen. sie hob die hand und winkte ihm.

Benutzeravatar
Yukio Ueda
Beiträge: 1594
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 12:53
Vorname: Yukio
Nachname: Ueda
Alter: 23
Größe: 183 cm
Gewicht: 71 kg
Rang: Oinin
Clan: -
Wohnort: Kirigakure
Stats: 40/40
Chakra: 6
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 2
Genjutsu: 7
Taijutsu: 7
Discord: destzero1

Beitragvon Yukio Ueda » Mi 29. Jul 2009, 03:16

Wie er es erwartet hatte, fand sie ihn doch recht schnell und begrüßte den jungen Missing auch sogleich. Auch wenn sie ihn fast wieder mal *Iki* nannte, verzieh er es ihr jedoch und kümmerte sich nicht weiter darum, während er als Begrüßung ebenfalls leicht winkte und ein knappes Lächeln aufsetzte. "...Abend, Sheena..." Möglicherweise war sie wirklich nur hier gewesen, um für jemanden den sie einmal kannte zu beten und für nichts anderes. Da er aber nicht unbedingt auf schmerzhaften Erinnerungen herumhacken wollte, versuchte er das Thema *Wieso bist du denn hier* gar nicht erst anzusprechen und sah sich weiterhin einige der Gräber an, lief dabei dennoch in die Richtung der Kunoichi und sah ihr in die Augen, als er direkt vor ihr stand "...na wie geht es dir?"
[align=center]~ Charakter ~ | ~ Techniken ~
Bild[/align]

Sheena Fujibayashi

Beitragvon Sheena Fujibayashi » Mi 29. Jul 2009, 03:35

Sheena wartete denn seesuna kam mit langsamen schritten auf sie zu. auf die frage hin wie es ihr denn gehe meinte sie nur. gut..gut und was ist mit dir? Da die beiden ja auf einem friedhof waren konnte sheena sich die frage "was machste denn hier" eigentlich schenken. stattdessen beschloss sie setsuna ein bischen zu begleiten. er schien etwas zu suchen viellt konnte sie ja helfen, denn sheena war so gut wir jede woche mindestens einma hier. Kann ich dir irgentwie helfen? Sheena musste daran denken wie sie sich in sohis haus wiedergesehen hatten. es war kein guter start gewesen, das wollte sheena jetzt ausbessern.

Benutzeravatar
Yukio Ueda
Beiträge: 1594
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 12:53
Vorname: Yukio
Nachname: Ueda
Alter: 23
Größe: 183 cm
Gewicht: 71 kg
Rang: Oinin
Clan: -
Wohnort: Kirigakure
Stats: 40/40
Chakra: 6
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 2
Genjutsu: 7
Taijutsu: 7
Discord: destzero1

Beitragvon Yukio Ueda » Mi 29. Jul 2009, 03:39

Auch seine Gedanken flogen noch um das erste Treffen seit Jahren im Hause von Sohi, bei welchem er eigentlich mal wieder Mist gebaut hatte. Darum versuchte er sich so gut es ging im Zaum zu halten, nicht dass er sie nochmals so angraben wollte, nein, er versuchte einfach nur freundlich zu sein. "...ich suche das Grab meiner Familie und das meiner Eltern...", murmelte er mit leicht trauriger Stimme und sah sie dennoch entschlossen an. "...seitdem ich damals gegangen bin hatte ich keine Zeit mich zu verabschieden von ihnen. Das würde ich jetzt ganz gerne nachholen...weißt du vielleicht wo sie liegen?" Würde er ihr nicht vertrauen, so hätte er jetzt diese Frage nicht gestellt. Auch wenn er nicht wusste ob es ihr bekannt war, was damals geschah. Immerhin war dies eine Information des A-Rangs und somit - außer dem Mizukagen und seinen Ältesten - nur wenigen bekannt.
[align=center]~ Charakter ~ | ~ Techniken ~
Bild[/align]

Sheena Fujibayashi

Beitragvon Sheena Fujibayashi » Mi 29. Jul 2009, 14:45

Sheena lauschte den worten von setsuna. Sein alter clan also... Sheena msst erstmal überlegen. sie kannt seinen clan nun mal nicht und konnte sich auch nicht daran errinern was damals wohl vorgefallen sein solte. sie errinerte sich nur an gerüchte. gerüchte die besagten das der clan sich sozusagen selbst ausgelöscht hatte. Nun denn. Sheena schaute setsuna an aber sah dabei durch ihn hindurch. sie überlegte. eigentlich kannte sheena den ganzen friedhof auswendig da sie, wie schon bereits erwähnt, sehr oft hier ist. Sie lies ihren blick über die ganzen friedhof schweifen. dabei entdeckte sie einen kreisförmigen grabstein und dann machte es klcik in ihrem gedächnis. Setsu. ich weis glaub ich wo das grab liegt. komm mit. Sheena ging vor. sie steuerte auf einen kleinen hügel abseits der anderen gräber. sie errinerte sich dort an einen riesigen gedenkstein. sie wusste zwar nicht was draufstand, aber sie konnte sich an viele gräber errinern die kreisförmig darum angelegt waren. vielleicht gehört das alles ja zu einem clan, hatte sie damals immer gedacht.

Benutzeravatar
Yukio Ueda
Beiträge: 1594
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 12:53
Vorname: Yukio
Nachname: Ueda
Alter: 23
Größe: 183 cm
Gewicht: 71 kg
Rang: Oinin
Clan: -
Wohnort: Kirigakure
Stats: 40/40
Chakra: 6
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 2
Genjutsu: 7
Taijutsu: 7
Discord: destzero1

Beitragvon Yukio Ueda » Mi 29. Jul 2009, 15:36

Von der einen auf die andere Sekunde sah Sheena auf einmal furchtbar nachdenklich aus, worüber sie dabei dachte war ihm natürlich klar. Wo ein Grab hätte stehen können, dass der Clan von Setsuna angehörte. Dann ging sie auf einmal los und wollte mit ihn zu einem kleinen Hügel, unweit der Gräber an denen sie vorhin gebetet hatte. Auf diesem stand ein Denkmal und drumherum jede Menge kleinere Grabsteine. Als die beiden dann dort angekommen waren, ging der junge Missing zum Gedenkstein und rieb leicht über diesen, um ihn von Moos zu befreien, dass über die Schrift gewachsen war, damit er diese in Ruhe lesen konnte "...den Mitgliedern der Kage Kyôshou-Familien...sie waren unsere Freunde und Liebsten...tonshôbukka*, murmelte er leise und wischte noch ein kleiens Stück weiter Pflanze vom Stein, woraufhin sein Gesichtsausdruck einen leichten Bleichton annahm. Denn dort stand geschrieben, wohl eher geschmiert und nicht eingemeißelt *Fahre zur Hölle Izumo Mazaki*. Dies traf ihn doch ein wenig mehr als er dies erwartet hätte, woraufhin er ein zwei Schritte zurücktorkelte und gegen einen Grabstein stieß. Als er sich dann umdrehte las er einen ihm allzu bekannten Namen und ging auf die Knie, drückte seine Hände zusammengepresst vor seinen Kopf und betete. Und wessen Grab das war? Es war das Grab seiner Mutter: Naoki Mazaki.


*tonshôbukka = Ruhet in Frieden
[align=center]~ Charakter ~ | ~ Techniken ~
Bild[/align]

Sheena Fujibayashi

Beitragvon Sheena Fujibayashi » So 2. Aug 2009, 12:07

sheena stand nur so da und beobachtete was setsuna machte. er sah ziemlich traurig aus. es muss hart sein. es schien ihn ziemlich zu schocken. da er anscheinend das erste mal bei seinem grab war muss es ziemlich hart für ihn sein. als setsu sich dann auch noch vor ein grab setzte und betete beschloss sheena sich erstmal etwas zurückzuziehen und ihn in ruhe zu lassen. sie entfernte sich einige meter und setzzte sich auf eine bank. sie saß dort und lauschte der tille dieses friedhofes. es war eine friedliche stille. man konnte hier auf eine gewisse art auch entspannen.

Benutzeravatar
Yukio Ueda
Beiträge: 1594
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 12:53
Vorname: Yukio
Nachname: Ueda
Alter: 23
Größe: 183 cm
Gewicht: 71 kg
Rang: Oinin
Clan: -
Wohnort: Kirigakure
Stats: 40/40
Chakra: 6
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 2
Genjutsu: 7
Taijutsu: 7
Discord: destzero1

Beitragvon Yukio Ueda » So 2. Aug 2009, 12:23

Es dauerte eine ganze Weile, bis sich der Missing-Nin wieder auf seine Beine stellte und sich fragend nach Sheena umblickte. Als er diese dann auf einer Bank sitzend sah, lief er langsam in ihre Richtung und setzte sich dann stillschweigend neben sie. Der Friedhof hatte um diese Uhrzeit wirklich etwas erschreckend beruhigendes an sich, trotz der düsteren Stimmung, die man hier fand. Vielleicht ein Zeichen dafür, dass die Toten in Frieden ruhen konnten? Kann sein. Setsuna machte sich da jedenfalls nicht allzu viele Gedanken drüber. Jedoch nutzte er die Ruhe und die Zeit des Friedens zwischen sich und seiner alten Freundin um sie einmal genau mustern zu können. Und er erkannte auch, dass er seine Aussage eigentlich wiederholen müsse...sie hatte sich verändert, sehr sogar. Sowohl körperlich als auch geistig, damals hätte sie Setsuna ja keinesfalls so nah an sich herankommen lassen oder - wie sie es bei Sohi getan hatte - niemals geknuddelt.
[align=center]~ Charakter ~ | ~ Techniken ~
Bild[/align]

Haruko Botai

Beitragvon Haruko Botai » Sa 8. Aug 2009, 17:55

Arisa war wütend durch die Straßen gegangen, sie war sehr aufgebracht udn fragte sich was sich dieser Kerl da nur eingebildet hatte, aber was ihr noch mehr zu denken gab, war das der Kerl tatsächlich mit Kagura gemeinsame Sache machen wollte udn Kagura bereitwillig sogar noch richtig mit machte. Langsam geriet das alles außerkontrole, die Brünette musste sich etwas einfallen lassen, bevor Arisa noch komplett unter ihrer dunklen Seite gefangen genommen wurde. Schon einmal hatte Kagura eine ganze Weile die Kontrolle über diesen Körper, jedoch war sie damals noch nicht so agressiv und unberechenbar wie heute. Es war schrecklich.
Der einzigste zufluchtsort an den sich nun Arisa wieder sammeln wollte war der Friedhof, dort waren die wenigsten Menschen, dazu konnte sie einen alten Freund mal ,,Besuchen".
Die Schwertmeisterin schritt zu den Grabstein von Katsu, langsam strich sie darüber und seufzte. Lange ist es her, das ich das letzte mal hier war. Ich habe dich etwas vernachlässigt, tut mir leid. Sagte sie leise, ehe sie sich auf die Knie begab, und auf den Stein starrte.

narutorpg

Beitragvon narutorpg » Mo 10. Aug 2009, 15:25

Nene stand gedankenverloren vor dem Grabstein ihres ehemaligen Sensais Nobu,
seine Lieblingsblumen die Sandastern hielt die locker in der Hand.
Mutter geht es schlechter, grüße mir meinen Vater und sorge dafür
das er Mama nicht so bald holt, vielleicht finde ich das Heilmittel noch.
Ich werde auch versuchen mehr über Dich herrauszufinden, sobald ich Jou-Nin bin
werde ich mit unserem Mizukage reden. Ich werde herraus finden wer du wirklich warst!
Wieso mustest du gehen Nobu, wie soll ich den nun weitermachen. Welchen Weg gehen?

Nene legte sachte die Blumen auf das Grab und kniete sich für ein stummes Gebet hin,
langsam schloss sie die Augen und fing Geduldig mit dem Gebet an.

Benutzeravatar
Nana
Beiträge: 4694
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 18:56
Vorname: Nana
Nachname: Suzumiya
Alter: 16 Jahre
Größe: 1,62 Meter
Gewicht: 51 Kilogramm
Rang: Genin
Clan: Hakuma
Wohnort: Kirigakure
Stats: 28
Chakra: 6
Stärke: 1
Geschwindigkeit: 3
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 2
Taijutsu: 1
Discord: peder_peder13
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Beitragvon Nana » Mi 12. Aug 2009, 17:53

Tsuki kam auf den Friedhof. Er war schon sehr lange nicht mehr hier gewesen. Aber er es zog ihn wieder hierher, so wie es ihn damals hierhergezogen hatte, als er zum Jo-Nin ernannt worden war. Tsuki kniete sich vor einen Grabstein. Unter diesem war seine Großmutter begraben worden. Tsuki lief eine einsame Träne das Gesicht hinab. Seitdem er Jo-Nin war, ging er immer hierher, um seiner verstorbenen Großmutter zu erzählen, dass er einen Rang aufgestiegen war. Nachdem Tsuki ihr gedanklich alles erzählt hatte, stand er auf. Er sah, eine Frau, die auf den Grabstein des ehemaligen 7 SM starrte. Katsu Kenshin hatte der 7 SM geheißen... Damals, als er noch jünger gewesen war, hatte er von ihm gehört. Auch die Frau kam ihm bekannt vor, aber er wusste nicht, von wo er sie kannte...
[align=center]Talk <> Think <> Other & Summon <> Sanbi talks <> Sanbi thinks <> Nana to Sanbi <> Techniques
"When the Jinchuuriki arrive, shit just got serious..."
Bild
Signature by Hana-ch4n
~Chara Theme~ * ~Bijuu Theme~
~Jinchuriki Sibling Theme~

EA from Chiba / Naomi
Once Tsuki Shimizu

[/align]


Zurück zu „Kirigakure no Sato“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste