Marktplatz

Bekannt für hohe Schmiedekunst und den besten Schwertkämpfern der Welt, ist Kirigakure das Ninjadorf Mizu no Kunis.
Benutzeravatar
Ryuuzaki Yagami
||
||
Beiträge: 4390
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:41
Vorname: Ryuuzaki
Nachname: Yagami
Rufname: Ryuu
Alter: 29
Größe: 1.81Meter
Gewicht: 77Kilogramm
Rang: Kage
Clan: Yagami
Wohnort: Reisend
Stats: 42
Chakra: 5
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 8
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 10

Re: Marktplatz

Beitragvon Ryuuzaki Yagami » Sa 19. Mär 2016, 00:20

So ging es im Huckepack durch Kirigakure Richtung Marktplatz was auch nicht so lange dauerte. Und Ryuuzaki stellte auch nichts "seltsames" an, nein er hielt Sayuri ganz normal an den Beinen fest und sie drückte sich an ihn und hielt sich fest. Und naja der Yagami merkte schon, dass da etwas von Shana gegen seinen Rücken drückte. Es war nicht viel nein, musste es auch nicht sein. Aber das sie eine Frau war konnte man gerade durchaus spüren. Doch sollte das jetzt nicht irgendwie die beiden weiter beeinflussen. Ryuu blieb einfach ruhig, man konnte sagen er genoss es mit Stillschweigen und naja man sollte ja die Dinge auch in Ruhe genießen von daher war alles okay. Aber ob sie jemals wieder eine Gelegenheit für ein bisschen Ruhe hatten? Jetzt wo Amon in dieser Welt war? Blieb abzuwarten. Jedenfalls wenn sich eine solche Chance bot und wenn es nur ein paar Stunden war naja dann nutzte Ryuuzaki diese. Am besten einfach ins Kamui zurück zusammen mit Shana und naja...aber es gab hier in dieser Welt einen riesen Haufen Arbeit vor dem man nicht einfach Weg laufen konnte...aber wenn ein bisschen Zeit dazwischen war auch in der Lage in der die Welt nun war...besser nutzen als niemals die Chance mehr dafür zu haben. Aber Ryuu wollte diesen Moment der etwas seltsamaussehenden Zweisamkeit nun nicht unterbrechen. Dann erreichen sie auch den Marktplatz und er hielt nach einem Klamottenladen ausschau. Es war viel los hier, das war gut da konnte man in den Menschenmassen gut untertauchen und sowieso wenn man irgendwo nicht so sehr auffiel dann auf dem Markt wo eigentlich jeder sich voll und ganz auf die Geschäfte etc. konzentrierte. Und sollten die beiden von Kirishinobi angehalten werden dann war dem eben so, man konnte sich dann immer noch erklären. Der Yagami hörte der Kunoichi zu und meinte dann zu ihr: "Klar lässt dich bestimmt irgendwie einrichten. Falls man uns nicht in eine Zelle steckt oder sowas... Wobei selbst wenn das passiert kommen wir aus der ja einfach wieder raus." Ja mit dem Kamui war das kein Problem. Und sah sich weiter um. Und da hatte er auch schon einen Klamottenladen mit seinem linken Auge erspäht und steuerte geradewegs darauf zu. "Die haben bestimmt was passendes. Rechnung geht auf mich...schulde dir ja eh noch neue Klamotten." Damit sprach er die Wette an aus Bukagure wo sie die scharfen Ramen gegessen hatten. Im Laden konnte er Shana wieder absetzen hier war Teppichboden. Auch wenn auf den Weg hier her einige Leute den beiden komische Blicke zuwarfen kümmerte das den Yagami kaum. Sollten die Leute doch tuscheln das er jemanden Huckepack trug oder gar wer er war. Schuhe und Stiefel gabs hier auch, bestimmt fand Shana passende für sich. "Bestimmt werden wir hier fündig." und Ryuu hielt gleich Ausschau nach einem passenden Oberteil. Sowas wie er zuvor hatte das passt ganz gut. Ärmellos und in einem dunklen rot ton oder schwarz oder sowas und einen Mantel. Der musste aufjeden Fall her. Und wie er fündig wurde, nur noch Größe suchen und dann hatte er auch etwas, was der Yagami sogleich auch anprobierte. Passte wie angegossen und den Mantel zog er auch gleich an. Wieder ein weißer Mantel und bestimmt gab die Kunoichi abermals ein Kommentar ab wenn er wieder einen weißen Mantel anschleppte, immerhin erkannte man auf weißer Kleidung sofort sämtliche Flecken oder Dreck. Doch das störte den Yagami nicht. Sobald er mal wieder in Ansho war ließ er sich dort neue Sachen herstellen aber bis dahin musste er eben mit dem Leben was er hier und da bekam. Ryuu war also voll auf zufrieden und suchte nun wieder seine Gefährtin auf. "Und schon was passendes gefunden?" kam es nur von ihm zu ihr.
Handeln //Reden // Denken // Npc/Summon // Normale Jutsus // Katon // Raiton
Bild

Benutzeravatar
Ryusei
Beiträge: 47
Registriert: Di 8. Mär 2016, 18:25
Vorname: Ryusei
Nachname: Ito
Rufname: Ryusei
Alter: 12
Größe: 1,53 m
Gewicht: 50 Kg
Rang: Genin
Clan: -
Wohnort: Kirigakure
Stats: 23/29
Chakra: 5
Stärke: 1
Geschwindigkeit: 1
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 4
Genjutsu: 5
Taijutsu: 2

Re: Marktplatz

Beitragvon Ryusei » Sa 19. Mär 2016, 05:01

Früher hätte es das nicht gegeben !.

Ryusei trug seinen Rucksack huckepack durch den Markt, als er kurz vor einem Klamottenladen auf zwei Personen aufmerksam wurden, die das Prinzip wohl noch nicht verstanden hatten. Mit großer Entschlossenheit, näherte er sich den beiden um ihnen klar zu machen, das wenn man Sachen in eine Stofftasche tat und diese auf dem rücken trug, der andere sie nicht fest zu halten habe.
Gerade als er im begriff war in Hörweite der Beiden zu kommen, wohlgemerkt wenn man die Grundlautstärke beachtete, hörte er wie neben ihm eine Gruppe alter Frauen verbal die Nase rümpften. " Also diese Jugend. Kein Anstand." Sagte die eine und schafte es dabei ihre Lippen vor Empörung so zusammen zu ziehen das deren Existenz ein Mysterium wurden.
"Mikuki, wie recht du hast. Damals hätte man das nicht machen können." Erwiderte eine kleinere und korpulentes Großmütterchen neben dieser Mikuki.
Die imaginäre Sonnenbrille abgesetzt, kehrt gemacht und dazu gesellt. Ryusei wollte das genauer Wissen.
"Also ich schon." Erwiderte eine Giraffe von frau, welche neben den anderen Omis stand und sich durch ihr ebenso faltiges Gesicht zugehörig fühlen musste. "Damals.... mit dem Roy! hach" begann eine lange und übertrieben blumige Umschreibung der alten zeit, die nicht nur Ryusei langweilte, sondern auch die anderen Damen in der Runde. Mikuki, das bissige Modell einer Oma war im begriff sich in rage zu argumentieren, aus welcher nur eine Furiose Standpauke erwachsen konnte. "Kinder könnten es sehen" war dabei ihr Lieblings Argument. Direkt gefolgt vom "Moralischen Verfall".
Die zarte Seele von Genin, die Ryusei nun mal war, entschloss sich zu handeln. Unbemerkt, wie er die Gruppe altersschwacher Höllenhunde infiltriert hatte, Verlies er selbige wieder.
Wenn sie einem in der Akademie jemals gesagt hatten, das das beste beim unbemerkten bewegen in Mengen, der langsame jedoch zielgerichtete gang war, so hatte Ryusei das wohl falsch verstanden. Im Stechschritt, durchquerte er die wenigen meter zwischen der sich bildenden front von Omis und dem Kleidungsladen.
Mittlerweile standen die beiden Punks wieder zusammen. So unauffällig wie es ihm möglich war, er stellte sich also genau neben sie, näherte er sich den Beiden. "Pssssssst!" machte er auf sich aufmerksam. "PSSSSST" er ging wohl besser noch mal auf Nummer sicher. "Geht besser hinten raus." warnte er die beiden.
Nervös blickte er über seine Schulter. Waren das Bläschen die sich an den Mundwinkeln der Omi Mikuki ?.
"Seht ihr die Kampfmaschinen Baujahr: Damals ?" fragte er nur um weiter ausholen zu können. "Ich glaube die haben was gegen euch."
[align=center]Bild
Bewerbung
Sprechen / Denken / NPC[/align]

Benutzeravatar
Shana
||
||
Beiträge: 441
Registriert: Mo 18. Okt 2010, 19:03
Vorname: Sayuri / Shana
Nachname: Miyamoto
Rufname: Shana
Alter: 21
Größe: 141cm
Gewicht: 40kg
Rang: Jonin
Wohnort: Reisend
Stats: 42
Chakra: 5
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 9
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 8

Re: Marktplatz

Beitragvon Shana » Mi 23. Mär 2016, 19:02

Shana lies sich also Huckepack tragen und das war irgendwie eine riesige Ausnahme und auch wenn sie etwas genervt wirkt, so war sie doch anscheinend erstaunlich Handzahm gegenüber des Ex Kagen geworden, wenn man zurück denkt, wie intensiv genervt sie immer war und kurz davor gewesen ist Ryuzaki eine zu scheuern, so dass er Glöckchen hätte hören können. Doch darum ging es jetzt hier irgendwie nicht und er antwortete auch auf das bedenken der Kunoichi, die leise seufzte und sie sicher war, das er sich das zu einfach vorstellen würde, klar könnten sie fliehen, aber dann wären sie auf Kirigakures Liste und könnte sich hier nicht wieder blicken lassen, irgendwie war Ryuzaki etwas zu naiv und da kommt irgendwie auch die Frage auf, ob er wirklich den Rang des Kagen hatte oder in Konoha einfach nur Idioten waren, aber das sprach sie nicht laut aus. „So einfach würde ich es mir nicht vorstellen.“ Meinte sie nur knapp und kamen dem Marktplatz immer näher und sie würden jetzt wohl kurz sich mit neuer Kleidung eindecken, wobei Shana nur neue Schuhe brauchte, Ryu hingegen musste ja unbedingt durch eine Feuerwand springen und seine neue Kleidung völlig zerstören, einfach wahnsinnig, wenn man bedenkt, dass es nur ein Trainingskampf war.
Auf dem Weg zu einem Bekleidungsladen, tuschelten die Menschen sichtlich über das ungleiche Paar. Irgendwie auch logisch Ryu sah schon recht alt aus und Shana hingegen wirkte wie ein Teeny. Als sie mit Izanagi unterwegs war, war kein Getuschel zu hören, da er auch wie Shana einfach sehr jung aus sah, aber mit Ryu war es das nun einmal nicht. Die momentan Rothaarige hörte auch das Gerede einiger alter Waschweiber, die sich das Maul verreisen und wohl von früher sprachen, aber das ignorierte sie, ein Streit würde nur Aufmerksamkeit noch mehr auf die Beiden lenken und so erreichten sie den Laden und Shana suchte sich einpaar Schuhe, schwarze schlichte Schuhe aus und bemerkte nur beiläufig, das die Waschweiber sie wohl verfolgten, aber was wollte diese tun? Ryu und Shana totlabern? Sie war eine Schwertshinobi, was man an ihrem Katana gut sehen konnte, genauso an ihrem Iwagakure Abzeichen.
Kurz darauf wurde es aber irgendwie verrückt, ein kleiner Junge, sie vermutet ein Genin, zumindest würde das Alter passen, mischte sich dann ein und meinte das sie Hinten raus gehen sollte? Shana, dessen Haare nun wieder schwarz sind, blinzelte nur und sah Ryuzaki dann an, bevor sie etwas sagen würde. Er deutete auch indirekt auf die alten Weiber hin und die Kunoichi legte den Kopf schief. „Die Omis wollen streit mit uns?“ meinte Shana nur trocken und blickte dann an dem jungen Mann vorbei, der auch gut über 10cm größer war als sie und sah dann zu Ryuzaki. „Was meinst du, irgendwie macht das zuviel Aufmerksamkeit.“ Meinte sie und wippte hin und her, genauso wie ihre Abzeichen an der Hüfte, das sie klar als Kunoichi identifizieren lies.
Shana redet
Shana denkt


Charakterlinks

Benutzeravatar
Ryuuzaki Yagami
||
||
Beiträge: 4390
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:41
Vorname: Ryuuzaki
Nachname: Yagami
Rufname: Ryuu
Alter: 29
Größe: 1.81Meter
Gewicht: 77Kilogramm
Rang: Kage
Clan: Yagami
Wohnort: Reisend
Stats: 42
Chakra: 5
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 8
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 10

Re: Marktplatz

Beitragvon Ryuuzaki Yagami » Mi 23. Mär 2016, 19:53

Den ersten Punkt auf der Checkliste konnte man getrost abharken. Ryuuzaki hatte neue Klamotten gefunden und Shana neue Schuhe nd wo Ryuuzaki bereits wieder bei ihr war und der Kage sich auf machen wollte zum Bezahlen wollte scheinbar ein kleiner Junge etwas von den beiden. Er kam mit Psst-Lauten und versuchte wohl leise zu sprechen und meinte die beiden sollten besser hinten raus den Laden verlassen. Und deutete dabei auf die alten Damen draußen die offenbar tuschelten und wohl was gegen den Yagami und seine Begleitung hatten. Naja das geredet und getuschelt wurde hatte Ryuuzaki ja bereits draußen auf den Weg hier her mitbekommen doch ließ er sich davon nicht ablenken oder beirren. Sollten die Omas doch tuscheln. Streit mit den beiden Ratsmitgliedern anfangen? Wieso? Weil sie glaubten es sah seltsam aus wenn ein Erwachsener ein naja äußerlich zumindest aussehndes Kind Huckepack trug. Noch nie ein Vater gesehen der seine Tochter trug oder ein großer Bruder seine Schwester? Zugeben Ryuuzaki und Shana sahen sich nicht ähnlich, sodass man vermuten konnte sie seien Geschwister oder Vater und Tochter oder sowas. Nach Shanas Frage meinte der Yagami dann: "Lasst sie ruhig reden, die werden wohl kaum mit Mistgabeln und Fackeln auf uns losgehen. Außerdem was haben wir schon schlimmes angestellt? Wollen sie uns verurteilen weil ich dich Huckepack getragen hab damit du dir nicht ausversehen weil du Barfuß bist den Fuß in einer Glasscherbe aufschlitzt? ...Ich kann mir denken woran es liegt aber du und ich wissen es besser." Und dann sah der Yagami zu dem Jungen und lächelte diesen kurz an. Sein linkes giftgrünes Auge musterte den Knaben. Das rechte Auge mit der Narbe hielt Ryuu wie immer geschlossen. Er war ziemlich jung etwas größer als Shana aber nur ein Genin ganz klar. Wohl noch nicht so lange dabei, denn sich so jemanden einfach zu nähern den man nicht kannte, noch dazu jemand den man wohl nicht sehr oft antraf war nicht unbedingt die Mutter der Prozellankiste. Allerdings besaß der Junge vielleicht ein gutes Gespür wem er sich nähern konnte und wem nicht....vielleicht wollte er auch bloß nett sein. Ihn nach den Gründen fragen wollte der Yagami jetzt nicht, er meinte es mit Sicherheit nur gut, das lag am nächsten. "Trotzdem danke für die versuchte Hilfe Kleiner." Und dann griff Ryuu kurz in seine Hosentasche und holte ein kleines Säckchen hervor, öffnete dieses und holte ein paar Ryomünzen hervor, machte den Beutel wieder zu und warf diesem den Ladenbesitzer auf den Tresen. "Rest ist für sie weil sie einen Mantel in passender Farbe und Größe da hatten." Und die paar Münzen die Ryuu vorher rausgezogen hatte gab er dem kleinen Jungen indem er schnell mit der Hand die des Jungen griff, die Münzen dort reinlegte und dessen Finger zudrückte. "Hier für dich, kauf dir davon Eis oder sowas. Sieh es als Ausgleich für deine Hilfe an". Anschließend wandte er sich wieder an Sayuri: "Auf eine Diskussion mit den alten Schachteln da draußen habe ich eher weniger Lust also lass zusehen das wir hier weg kommen und den Mizukagen finden, immerhin sind wir deswegen hier um mit Fudo-sama zu sprechen." Das der Junge mithören konnte störte Ryuuzaki nicht, es war ja keine geheime Mission oder sowas und außerdem bekamen die Leute des Dorfes sowieso alles noch früh genug mit, zumindest war das der Plan. Und nein hinten rum raus wollte Ryuuzaki jetzt nicht, Sayuri konnte wieder normal laufen da sie neue Schuhe hatte. "Also wenn du soweit bist lass uns los und ich glaub kaum das die uns einholen werden...wie gesagt lass sie tuscheln und reden es gibt wichtigeres als so etwas banales worüber die sich den Kopf zerbrechen." und damit lag der Yagami ebenfalls goldrichtig. Was der Junge nun machte blieb ihm überlassen. Ryuu zwang ihn zunichts gab ja auch keinen Grund dazu. Vielleicht zog er ja nun ab wie andere Kinder die gerade eine Belohnung erhalten hatten und sich darüber freuten.
Handeln //Reden // Denken // Npc/Summon // Normale Jutsus // Katon // Raiton
Bild

Benutzeravatar
Ryusei
Beiträge: 47
Registriert: Di 8. Mär 2016, 18:25
Vorname: Ryusei
Nachname: Ito
Rufname: Ryusei
Alter: 12
Größe: 1,53 m
Gewicht: 50 Kg
Rang: Genin
Clan: -
Wohnort: Kirigakure
Stats: 23/29
Chakra: 5
Stärke: 1
Geschwindigkeit: 1
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 4
Genjutsu: 5
Taijutsu: 2

Re: Marktplatz

Beitragvon Ryusei » Fr 25. Mär 2016, 14:44

Die Schlange und die Krähe.

Es gibt Tage an denen läuft alles in seinen ganz eigenen Bahnen. Seltsame Händler, überraschend handlungsbereite Senioren und Punks die sich eigenartig verhalten und eben so eigenartige Klamotten tragen. Bis jetzt zwar irgendwie Wahnsinnig, jedoch noch auf einem Level was als der "ganz normale Wahnsinn" bezeichnet werden konnte.
Was jedoch, und da war sich Ryusei sofort einig, nicht darunter zählte, war was er erblickte als sich das Tischkanten große Mädchen umdrehte. Zu aller erst hatte sie eine Waffe dabei. Ein schwert. Es schien eine form von Kurzsäbel mit langem griff zu sein welches von Ninja auf Grund des guten Handlings verwendet wurde. Diese Waffe wurde auch oft Katana genannt.
Doch was Ryusei wirklich ins Auge stach, wie eine einzelne Wolke am Blauen Himmel, war das Abzeichen von Iwagakure.
Iwagakure war kein Feind von Kirigakure, aber auch kein Allianzpartner und das eindringen in ein Ninjadorf ohne eine Spezielle Erlaubnis oder einen Triftigen und entschuldigenden Grund, konnte als kriegerischer Akt verstanden werde.
"zu viel Aufmerksamkeit" ein Gesprächsfetzen, nicht ganz ein Satz, doch aussagekräftig wie ein Faustschlag. Ebenso traf es ihn auch.
Das kleine Mädchen versuchte nicht auf zu fallen. Was tat sie dann hier, warum trug sie ihr Abzeichen und wäre es nicht klüger wenn sie ihre Waffe in einer Schriftrolle verbergen würde ?. Fragen die wohl nur sie beantworten konnte.
Gerade als Ryusei, auf Grund dieser überwältigenden Situation, fast den großen Punk vergessen hatte, lief es ihm kalt den Rücken runter.
Ein grünes Auge tastete ihn ab und schien fast schon gewaltsam Ryusei selbst durchdringen zu wollen.
Ryusei schluckte. Seine Eigenart in Situationen Ruhiger an stelle von aufgeregt zu werden, half in dieser Situation zwar sehr, was jedoch nicht verhinderte das er unglaublich angst hatte. Die beiden schienen nicht ganz seine Liga zu sein.
Ryusei begann, wie er es gelernt hatte, mit seiner Analyse.
~Okay, was weiß ich:~ begann er in Gedanken ~Der Zwerg trägt ein Schwert und ein offenes Abzeichen. Das in Verbindung zu der aussage das sie keine Aufmerksamkeit will,bedeutet entweder das sie Kollateralschaden niedrig halten möchte, oder aber das sie nicht nur so groß, sondern auch so dumm ist wie 3 Sack Kartoffeln. Über ihre Fähigkeiten weiß ich soweit nicht viel. Nur das sie wohl ein Nahkämpfer ist..~
Ryuseis Augen wanderten zu dem noch viel seltsamer an zu schauenden Typen. Dieser Warf gerade Geld Quer durch den Raum und traf Treffsicher einen Punkt. ~Guter Wurf. Ich würde das wohl nicht so aus dem Handgelenk schaffen. ~ Ging es Ryusei durch den Kopf.
Gerade als er darüber spekulierte, was die Narbe im Gesicht des verunstalteten Clowns zu bedeuten hatte, griff eben dieser seine Hand und riss sie auf. Bevor Ryusei seine Hand aus den kalten Klauen befreien konnte, hatte der Große ihm schon Geld in die Hand gedrückt und für ihn die Hand geschlossen.
Er solle sich davon ein Eis kaufen. Sein Ernst ?. An sich eine gute Idee, war auch schon recht warm, aber wie kam er darauf das Ryusei nun einfach weg stiefelt und sich ein Eis kaufen ging. Während das und vielerlei Sachen wie diese, durch Ryuseis Kopf zischten, sprach Freak Nr.1 mit Gartenzwerg.
Sie wollten zu dem Mizukage. Ein aussichtsloses unterfangen. Wie der noch arbeitslose Genin zu wissen glaubte.
Was jedoch wirklich Wichtig war, war der Fakt das er den Namen des Mizukagen mit dem Suffix "-Sama" ausstattete. Eine form von Höflichkeit, die nicht nur wie der Suffix "-san" Respekt, sondern besonderen Respekt und das Bewusstsein mit einer höheren Person zu sprechen, bezeichnete.

Was er nun jedoch tun sollte, war nicht einfach zu entscheiden. Würde er gehen und die beiden sich selbst überlassen, würde das seine Existenz als Krieger des Dorfes in ein Licht rücken, welches nicht Akzeptabel war. Würde er jedoch versuchen den beiden zu unauffällig zu folgen, würden diese beiden ihn wahrscheinlich unbemerkt töten.
Auch das rufen von Hilfe war nicht wirklich teil seiner Options Möglichkeiten. Zum einen würde er dann nicht mehr wissen wo sie warn, zum anderen wollte er nicht riskieren das die beiden einen Kampf in mitten des Dorfes begannen, welcher bei Ninja aus irgend einem Grund selten unauffällig war. Besonders wenn sie ein gewisses Level an Stärke erreicht hatten.

"Ihr wollt zum Lord Mizukage ?" Fragte er mit der Dümmlichsten art die er noch glaubhaft improvisieren konnte. "Ich kann euch super gerne zu seinem Büro führen." Schlug er vor und steckte dabei grinsend die Geldstücke weg.
"Wenn ihr wollt, zeige ich euch auch ein gutes Hotel auf dem Weg dort hin." Schlug er vor.
[align=center]Bild
Bewerbung
Sprechen / Denken / NPC[/align]

Benutzeravatar
Fumei Uzumaki
Beiträge: 998
Registriert: So 16. Mär 2014, 16:54
Vorname: Fumei
Nachname: Uzumaki
Alter: 19
Größe: 1,88 m
Gewicht: 83 kg
Rang: S-Rang Nukenin
Clan: Uzumaki
Wohnort: Reisend
Stats: 32/42
Chakra: 6
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 6
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 4

Re: Marktplatz

Beitragvon Fumei Uzumaki » Fr 25. Mär 2016, 16:09

[s]Modpost

Muss hier leider einen Modpost setzen. Es geht um den Post von Ryusei, ich weiß das dein Char nicht auf den Kopf gefallen sein soll aber die völlig Fremden Leute so einzuschätzen geht nicht. Dein Charakter ist ein Genin der ganz frisch von der Akademie gekommen ist und somit keinerlei Kampferfahrung besitzt. So kann er also nicht darüber spekulieren dass Shana nicht agil ist oder das Ryuuzaki ein Kämpfer ist nur weil er nen Geldbeutel auf den Tresen wirft. Vor allem nicht wenn dein Charakter Taijutsu als Schwäche hat da er sich in dieser Ninjadisziplin überhaupt nicht auskennt. Zusammengefasst heißt das du musst deinen Post ändern und nen Gang zurück schalten was das Wissen über Fremde Chars angeht. Hier dazu nochmal ein Guide: guideline/wissen-uber-den-rang-fremder-charaktere-guide-t8222.html

PS: Shana ist zurzeit Schwarzhaarig

Bis der Post geändert wurde herrscht hier Poststop.[/s]

Kann weiter gepostet werden
-Reden-/-Denken-/-Handeln-/-Kiiro spricht-

~Charaktere~
*Danke für das Set Ines*

Benutzeravatar
Ryusei
Beiträge: 47
Registriert: Di 8. Mär 2016, 18:25
Vorname: Ryusei
Nachname: Ito
Rufname: Ryusei
Alter: 12
Größe: 1,53 m
Gewicht: 50 Kg
Rang: Genin
Clan: -
Wohnort: Kirigakure
Stats: 23/29
Chakra: 5
Stärke: 1
Geschwindigkeit: 1
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 4
Genjutsu: 5
Taijutsu: 2

Re: Marktplatz

Beitragvon Ryusei » Do 31. Mär 2016, 16:38

OOC: Bevor ich meinen Post beginne, möchte ich darauf hin weisen das die besagten 72h schon überschritten sind und ich schlicht glaube das die Chemie zwischen uns nicht passt. Ich glaube das mein Charakter euer play nur belastet und so eine ungesunde gesamt Situation entsteht. Nehmt es mir bitte deswegen bitte nicht übel, wenn ich diesen etwas uneleganten Post verwende um die Situation zu lösen.

Ryusei besah sich den Stand der Sonne und setzte darauf hin eine erstaunte Miene auf. "Was schon so Spät ?".
Er wendete sich zu den beiden und verkündete ihnen gegenüber "Es tut mir schrecklich leid. Meine Mutter hat mich gebeten noch das eine oder andere fürs Mittagessen ein zu kaufen. Ich glaube ich habe gar keine zeit für euch." Ryusei schluckte und nickte dann dankend, bevor er sich umkehrte und gen Straße lief. "Entschuldigung noch mal, ich hoffe ihr habt Erfolg" rief er den beiden noch zu als er sich von den beiden entgegengesetzt deren zu gehenden Richtung entfernte.
~Das hast du ja mal elegant gelöst, du weich Birne~ Haderte er in seinen Gedanken. ~Hoffentlich lassen sie mich jetzt auch in ruhe ziehen. Immerhin dürfte ich so verplant wie nur irgend möglich wirken.~ sprach er in Gedanken zu sich selbst, um seine letzten Aktionen vor sich selbst zu rechtfertigen. ~ Aber was soll ich jetzt machen. Noch immer sind Ninja, zumindest die eine war einer, mit fraglichen Motiven in dem Dorf.~ Ryusei rieb mit seiner Hand über seinen oberen Nacken und Hinterkopf. ~Ich weiß. Ich werde mich zum Trainingsplatz bewegen. Zum einen Brauche ich Training und zum anderen findet man da auch immer einen Ninja der mehr Erfahrung hat als ich.~ Mit dieser Entscheidung konnte Ryusei überraschender weise leben. Aktiv verletzte er so ja nicht seine Pflicht und vielleicht waren die beiden ja gar keine feinde. Er würde wohl so am besten fahren.
Mit sausenden schritten jagte er zum Trainingsplatz. Vorbei an den Ständen voller Glumpert die dieser Tage jedoch weiger besucht waren. Man konnte beobachten wie die Nahrung ins Dorf strömte und gleichzeitig vor angst einer erneuten Hungersnot, gekauft wurde.

TBC: Trainingsplatz
[align=center]Bild
Bewerbung
Sprechen / Denken / NPC[/align]

Benutzeravatar
Shana
||
||
Beiträge: 441
Registriert: Mo 18. Okt 2010, 19:03
Vorname: Sayuri / Shana
Nachname: Miyamoto
Rufname: Shana
Alter: 21
Größe: 141cm
Gewicht: 40kg
Rang: Jonin
Wohnort: Reisend
Stats: 42
Chakra: 5
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 9
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 8

Re: Marktplatz

Beitragvon Shana » Do 31. Mär 2016, 17:42

Eigentlich sollte es ein kurzer Trip nach Kirigakure werden, aber de Ryu den offiziellen Weg nicht mag und das seltsame Paar mit der Huckepackaktion sehr stark aufgefallen sind, musste sie sich in einem Laden das Gelabere und Gepöpel von älteren Damen an hören, die auf sie zu gekommen sind und dann war da noch ein Dreikäse hoch, der anscheinend meinte die Beiden von diesem wütenden Mob älterer Frauen zu schützen, während Ryu nur einen kleinen Witz darüber riss, aber das ganze machte einfach richtig viel Aufmerksamkeit und es war in den Augen der Jonin nur eine Frage der Zeit, bis andere Shinobis die etwas mehr zu sagen hatten, als der kleiner Genin darauf aufmerksam wurden. Shana schaute kurz etwas seltsam drein, als Ryu dem Genin Geld in die Hand drückte, war das sein ernst oder machte er mal wieder einen dummen Witz? Bei dem Mann konnte man sich nie wirklich sicher sein, was er mit seinem Verhalten genau sagen will, aber eins hatte er recht, sie mussten zu Fudo, denn das war ihre Aufgabe ihn und so gesehen Kirigakure über die Anwesenheit von Amon bescheid zu geben. Shana bemerkte zwar, wie sie wohl gemustert wurde, aber das schien ihr völlig egal zu sein, von dem kleinen Mann ging keine wirkliche Gefahr aus und es wäre töricht und dumm von ihm zwei ältere Personen an zu greifen, wobei er Shana sicherlich falsch einschätzen würde, was so viele taten. Er gab auch seine Meinung dazu, das er weis wo der Kage wohnt oder man in finden kann und sprach etwas über ein Hotel. Shana fing nur an zu grinsen und schaute ihn dabei an. „Ein Hotel? Ich glaube so lange wollen wir nicht hier bleiben oder Ryu?“ fragte sie und schaute dann zu ihrem größeren Begleiter, denn was sollte sie in Kirigakure noch machen wenn sie Fudo informiert haben? Dann auf einmal wurde der Genin sehr merkwürdig, erst drängte er sich sprichwörtlich auf und auf einmal will er irgendetwas noch einkaufen? Shana atmete erleichtert aus, sie wollte sowieso nicht, dass er mit kommt, schließlich mussten die Genin über Amon noch nicht soviel wissen, wobei diese Entscheidung eher beim Mizukagen lag. So sah sie zum Grünhaarigen hinüber und nickt. „Ok, dann suchen wir mal nach dem ehrenwerten Mizukagen, wird ja wohl nicht so schwer sein.“ Meinte sie und lächelte dabei.
Shana redet
Shana denkt


Charakterlinks

Benutzeravatar
Ryuuzaki Yagami
||
||
Beiträge: 4390
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:41
Vorname: Ryuuzaki
Nachname: Yagami
Rufname: Ryuu
Alter: 29
Größe: 1.81Meter
Gewicht: 77Kilogramm
Rang: Kage
Clan: Yagami
Wohnort: Reisend
Stats: 42
Chakra: 5
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 8
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 10

Re: Marktplatz

Beitragvon Ryuuzaki Yagami » Do 31. Mär 2016, 18:20

Neue Klamotten, Check....neue Schuhe Check...bezahlt hatte Ryuu auch alles und damit stand nichts mehr im Wege zu Fudo zu gehen. Immerhin waren sie ja deshalb hier. Naja bis auf den kleinen Jungen der die beiden Ratsmitglieder zuvor angesprochen hatte und sie darauf aufmerksam machte dass die Leute draußen schon über das seltsame Paar tuschelten. Das war dem Yagami aber nicht entgangen, er hatte sogar gesagt, dass es ihm egal war. Sollten die leute reden, sie hatten wichtigeres zutun als sich damit aufzuhalten. Um den Kleinen mehr oder minder loszuwerden hatte Ryuu ihm ein bisschen Geld für Eis gegeben, was der Junge natürlich auch einsteckte. Und als Ryuu dann den Mizukage erwähnte wollte der kleine Bube anscheiend helfen und sie direkt zu seinem Büro bringen, keine schlechte Idee, aber Ryuuzaki war nicht das erste Mal in Kirigakure und noch dazu, den Weg erfragen konnte er auch so. Er brauchte keinen kleinen Stadtführer und wegen dem Hotel welches der Junge dann noch erwähnte, worauf auch Shana den Yagami dann ansprach meinte dieser: "Nein ein Hotel benötigen wir nicht...unbedingt lange aufhalten wollen wir uns hier eigentlich nicht. Sollten wir dennoch hier nächtigen müssen dann findet sich schon was." Soviel dazu. Nein Hilfe bei der Hotelsuche brauchten sie auch nicht. Am besten war wenn man die beiden Ratsmitglieder einfach in Ruhe ließ. "Danke für deine Hilfe Kleiner aber wir finden den Weg schon selbst." und naja es kam dann auch so, dass der Junge plötzlich etwas anderes vorhatte. Noch was für seine Mutter erledigen musste und schnurrstracks sich von den beiden verabschiedete und in die entgegengesetze Richtung davon ging. Dieses Verhalten war mehr als komisch, erst wollte er helfen und dann ganz plötzlich hatte er etwas zutun? Das passte nicht zusammen, wenn er vorher angeboten hatte sie rumzuführen...und die Zeit...naja vielleicht passte es doch und er hatte die völlig vergessen. Aber das wäre dann ein deutliches Zeichen dafür, dass der Junge so einige Probleme zu haben schien seine Umgebung zu beachten. Das Zeitgefühl zu verlieren war eher weniger gut, vorallem passierte das ja sonst nur wenn man mit etwas sehr beschäftigt war und sich darauf konzentrierte. Naja Ryuuzaki kannte den Jungen auch nicht näher und ein fälschliches Urteil wollte er sich jetzt auch nicht unbedingt bilden. Und überprüfen was nun stimmte dafür hatte er keine Zeit. Aber das Verhalten war schon recht merkwürdig. Wenns das eine nicht war, dann eine billige Ausrede. Aber egal. Ryuu sah dem Jungen nur noch mit einem leichten Kopfschütteln nach und drehte sich dann um und sah zu Shana und meinte: "Nein den Kagen zu finden sollte nicht unbedingt schwer sein. Eigentlich müssen wir nur das Büro von ihm finden." Und so ging der Yagami dann auch los wohl gefolgt von Shana und fragte dann auf den Weg eine junge Passantin freundlich nach dem Weg des Kagebüros und bekam dann auch eine Wegbeschreibung wofür sich der Yagami bedangte und die beiden Ratsmitglieder sich dann dorthin auf den Weg machten.

tbc: Anwesen des Wassertempels für Ryuuzaki und Shana
Handeln //Reden // Denken // Npc/Summon // Normale Jutsus // Katon // Raiton
Bild


Zurück zu „Kirigakure no Sato“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast