Eisdiele

Bekannt für hohe Schmiedekunst und den besten Schwertkämpfern der Welt, ist Kirigakure das Ninjadorf Mizu no Kunis.
Benutzeravatar
Gregorius Wes
||
||
Beiträge: 443
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 11:01
Vorname: Gregorius
Nachname: Wes
Rufname: Sarge
Alter: 31
Größe: 1,79
Gewicht: 84
Rang: Reisender
Wohnort: Reisend
Stats: 39/44
Chakra: 0
Stärke: 9
Geschwindigkeit: 10
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 0
Genjutsu: 0
Taijutsu: 10
Discord: Bastian#0872

Re: Eisdiele

Beitragvon Gregorius Wes » Di 21. Jun 2016, 18:15

Nachdem der erste innerliche Wutschrei abgeklungen war, begann Masahiro nochmals exakt über die Worte von Nagisa nach. Auch zog er seine neuerlichen Äußerungen mit in Betracht. Was wenn er ihn wirklich falsch verstanden hatte? Dann wäre seine Reaktion etwas übertrieben gewesen.
„Wenn ich dich falsch verstanden habe, dann tut mir das sehr leid. Außerdem denke ich, dass ich dir gegenüber einen unangebrachten Ton angeschlagen habe. Auch dafür möchte ich mich gerne entschuldigen. Da hattest mit dem Marktplatzschausteller nur einen wunden Punkt getroffen. Sage wir einfach, dass ich sehr stolz auf mein Erbe bin und da ab und zu etwas... sagen wir mal zu Emotional reagiere. Ich hoffe, das du dafür etwas Verständnis aufbringen kannst. Ich bin gerne bereit, mit dir die Technik zu teilen, an der ich gerade arbeite. Zumindest, sobald sie fertig ist. Siehe es als den Handfesten Teil meiner Entschuldigung.“
Masahiro reichte dem Chunin die Hand zur Entschuldigung und als Friedensangebot. Ob er sie annehmen würde oder nicht, war ihm recht gleich. Wenn Nagisa ihm die Hand reichen würde, würde er danach erneut auf Fukuros Blatt Papier zu schauen. Falls nicht, dann würde er sich gleich Fukuro zuwenden. Er lächelte die Genin an. Danach holte er den Koffer unter seinem Stuhl hervor und legte ihn auf den Tisch. Mit einer einfachen Handbewegung öffnete er beide Schlösser mit einem leichten klicken. Im Inneren des Koffers befand sich ein silbergraues Ellypsoid. Wenn man genau hin sah, konnte man die dünnen Linien erkennen, die die verschiedenen Gelenke der Puppe waren. Vorsichtig nahm der Puppenspieler den Gegenstand aus dem Koffer und legte ihn mit beiden Händen auf den Tisch. Dabei brachte er auch schon die Chakrafäden an, mit denen er die Puppe steuerte. Dann sprang die Puppe in ihre Puppenform.
„Das ist Myr. Ich habe sie als leichte Angriffspuppe entwickelt, die sich vor allem durch ihre Geschwindigkeit und ihre besondere Größe auszeichnet. Bitte sag bescheit, wenn du die Puppe anfassen oder hochheben willst. Den die Klauen und Beine sind verdammt scharf.“
Masahiro lies die Puppe unter leisem Klappern und Klicken etwas hin und her laufen.

Name: Ningyō Asobi ("Puppenspiel")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Chakraverbrauch: sehr gering pro Post
Reichweite: Nah-Fern
Voraussetzung: Ninjutsu 4, Chakra 4, Kugutsu no Jutsu
Beschreibung: Diese Technik stellt das Können des Anwenders im Bereich des Puppenspielers dar. Anfangs sind lediglich einfache Manöver oder direkte Angriffe möglich sind. Diese Technik ermöglicht es eine Puppe zu kontrollieren und das bis zu einem Geschwindigkeitswert und einer Stärke von 4.


Benutztes Jutsu eingefügt.
{Reden} {Niedergothisch} {Denken} {NPC} {Jutsu}

Bild

Character Theme

Accounts und NBW`s

Benutzeravatar
Nagisa Ningyo
Beiträge: 83
Registriert: Mo 30. Mai 2016, 20:20
Vorname: Nagisa
Nachname: Ningyo
Rufname: Nagi
Alter: 17
Größe: 1,78
Gewicht: 70kg
Rang: Chunin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 30/38
Chakra: 7
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 6
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 2
Discord: chinfarm2

Re: Eisdiele

Beitragvon Nagisa Ningyo » Mi 22. Jun 2016, 10:23

Masahiro schien seinen Fehler zu begreifen und legte wieder einen angemessenen Umgangston an, Glück für ihn, Pech für mich. Er Entschuldigte sich also ziemlich herzlich bei mir, zumindest scheint er nicht gerade der gute Lügner zu sein. Er hatte schließlich auch seiner Wut zuvor Luft gemacht, als Friedensangebot wollte er mir an seiner Technik teilhaben lassen welche er gerade entwickelt, klang nicht schlecht, das Zweckbündnis gehe ich gern ein, wer weiß vielleicht bin ich so Nett und lass ihn auch mal die Schriftrolle meines Vaters kosten. Ich reichte ihm also die Hand und nickte zustimmend, "Man möge dir verzeihen" sagte ich mit bewusst Sarkastischen aber dennoch höflichen Unterton. Ich und Masahiro schauten zu Fukuro welche uns bat uns ihre Puppen zu zeigen, dabei machte sie eine Wahnwitzige Annahme, wir könnten uns Aufgrund der Farbe steiten. Ich schaute sie leicht verdutzt an "Ich glaube ich kann sagen das es bei uns Puppenspieler eher weniger um das Äußere geht, oder Masahiro?" suchte ich Bestätigung, vielleicht lerne er komplett andere Traditionen wie ich, vielleicht kann ich wirklich etwas von diesem kleinen Jungen lernen. Er packte also wie gefordert seine Puppe heraus, sie war auffällig klein, viele Mechanismen passten nicht in das kleine Ding, doch war sie wie er sagte offensichtlich purer Offensiver Natur. Ein Starker Taijutsu Nutzer würde sie wahrscheinlich zerstören. Ich wollte meine Puppe auch zeigen, also zauberte ich eine Schriftrolle aus meinen Mantel als ich die Schriftrolle meines Vaters wieder verstaute. Ich legte die Schriftrolle neben mir auf den Boden und musste mich zu ihr begeben, ja an der Versieglung musste ich noch Arbeiten, es muss einen schnelleren Weg geben die Puppe aus dem Siegel zu lösen. Ich legte also meine Hände über das Siegel und löste es auf, dadurch erschien meine Puppe, welche ich kurz danach mit Chakrafäden zum stehen brachte und die Schriftrolle wieder verstaute. Ich setzte mich wieder zu den anderen und merkte etwas an "Das ist Koshitsuji, sie ist offensiver Natur, aber auch im Nahkampf sollte sie gegen normale Durchschnitts Chunin nicht so schnell brechen, pass auf wenn du an die Finger gehst, sie könnten ab gehen" ich schaute Fukuro an ging mit einer Hand an den Finger der Puppe und zog daran, dadurch wurde der Mechanismus ausgelöst welcher eigentlich die Finger auf meine Gegner schießen sollte. Ich hielt ihn in die Luft und sagte "Siehst du?" dann öffnete ich die Klappe für die Magazine der Puppe, und steckte den Finger an den fehlenden Platz im Magazin, der Platz von dem Finger den ich abzog wurde fast sofort durch einen neuen Ersetzt. "Diese Finger sind etwas..explosiver Natur" wollte ich einen wahrscheinlich schlechten Witz machen, Witze waren echt nicht mein Ding. Deshalb hielt ich mich mit Witzen oft zurück und blieb bei normaler Sympathie.


Name: Ningyō Asobi ("Puppenspiel")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Chakraverbrauch: sehr gering pro Post
Reichweite: Nah-Fern
Voraussetzung: Ninjutsu 4, Chakra 4, Kugutsu no Jutsu
Beschreibung: Diese Technik stellt das Können des Anwenders im Bereich des Puppenspielers dar. Anfangs sind lediglich einfache Manöver oder direkte Angriffe möglich sind. Diese Technik ermöglicht es eine Puppe zu kontrollieren und das bis zu einem Geschwindigkeitswert und einer Stärke von 4.

 "Reden"                         Denken

Bild
Puppen
NBW - Bereich

Benutzeravatar
Fukuro
Beiträge: 116
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 18:19
Vorname: Fukuro
Nachname: Kobayahsi
Alter: 13
Größe: 1,49
Gewicht: 41
Rang: Genin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 23
Chakra: 4
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 4
Ausdauer: 4
Ninjutsu: 5
Genjutsu: 0
Taijutsu: 3
Discord: Mochie97

Re: Eisdiele

Beitragvon Fukuro » Mi 22. Jun 2016, 19:57

So schnell wie alles zu explodieren drohte, beruhigte sich die Situation auch wieder... wohl vor allem, weil Nagisa ruhig geblieben war. Ich tauchte also vorsichtig wieder hinter meinem Buch auf. Die Beiden reichten sich die Hand zur Versöhnung und ich lächelte erleichtert. Das war gut. Ich hatte trotzdem noch einen Satz unter die ursprüngliche Frage geschrieben und die beiden erst dann lesen lassen. Von dem Schwarzhaarigen kam ein leicht spitzes Kommentar zurück. Ich zuckte übertrieben mit den Schultern – woher sollte den ich das wissen? Meine eigentliche Botschaft, das sie sich bitte nicht mehr streiten sollten, schien aber rüber gekommen zu sein. Ich mochte keinen Streit. Da hört uns immer keiner, stimmte mir Kuma zu. Uns bemerkt keiner., verbesserte ich Kecho sogleich. Das ist dochRuhe miteinander. Jetzt wird’s interessant., sprang ich gedanklich dazwischen. Masahiro hatte seinen Aktenkoffer auf den Tisch gehoben und geöffnet. Darin tauchte ein silberner, runder Körper auf. Den hob er heraus. Ich legte den Kopf leicht schief, sodass ich das Sonnenlicht über die einzelnen Kanten in der runden Oberfläche laufen sehen konnte. Als Masahiro die Puppe auf dem Tisch ablegte, lag mein Kinn auf der Tischplatte auf. Ich zuckte leicht zusammen, als Masahiro seine Myr auseinanderklappen ließ. Vor mir blitzten dutzende Klingen auf und ich beschloss, mein Gesicht wieder vom Tisch weg zu bewegen. Und damit raus aus der Gefahrenzone. Als Masahiro andeutete, ich könnte die Puppe anfassen wollen, schüttelte ich eilig den Kopf. Ich war nicht lebensmüde. Schnell schnappte ich mir mein Buch und schrieb einen Satz hinein. „Nein, danke. Ich will mich nicht aufschlitzen... Myr sieht sehr gefährlich aus.“ Mitten unterm Schreiben hatte ich eine Idee. „Kannst du sie mal stillhalten?“, meinte ich und grinste Masahiro an, während Nagisa im Hintergrund schon seine Puppe auspackte. Wenn der Brünette zustimmte, würde ich mit einer schnellen Bewegung einen Smiley auf Myr´s Kopf zaubern – wozu ich aufstand. Masahiro angrinsen und mich dann Nagsias mittlerweile stehenden Puppe zuwenden. Ich hatte nicht genau gesehen, wie er sie ausgepackt hatte, aber jetzt ließ ich sie auf mich wirken. Die Puppe war fast so groß und wirkte fast wie ein Mensch... Warum ist das Ding flauschig?, fragte mich Kuma und ich konnte nicht antworten. Nagisa erzählte irgendwas über die Finger der Puppe und zeigte mir, was er meinte, allerdings interessierte mich das nicht großartig... wie hatte er dieses Fell festgemacht. Ich verließ meinen Sitzplatz und stellte mich neben die Puppe. Zupfte ein wenig an dem Fell herum... das waren einzelne Flicken. Am Körper festgenagelt. Warum? Ich zog mein Buch über den Tisch zu mir und schrieb darin. „Wieso hast du das Fell festgenagelt? Kannst du nicht nähen? Braucht du einen richtigen Anzug für deine Puppe beziehungsweise braucht ihr richtige Anzüge für eure Puppen?“, hakte ich nach und drehte das Buch wieder zum Lesen um.

Smiley (auf der Puppe in Schwarzweiß)
Gebärde | Schrift | Gedanken
Kuma | Kecho | Kyubu |Usagi
Jutsu


Bild

Lexikon der Gebärdensprache
Offene NBWs

Benutzeravatar
Gregorius Wes
||
||
Beiträge: 443
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 11:01
Vorname: Gregorius
Nachname: Wes
Rufname: Sarge
Alter: 31
Größe: 1,79
Gewicht: 84
Rang: Reisender
Wohnort: Reisend
Stats: 39/44
Chakra: 0
Stärke: 9
Geschwindigkeit: 10
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 0
Genjutsu: 0
Taijutsu: 10
Discord: Bastian#0872

Re: Eisdiele

Beitragvon Gregorius Wes » Mi 22. Jun 2016, 22:03

Masahiro war froh, dass sein Ausbruch anscheinend aus der Welt war. Als er Nagisas Kommentar zum Thema Puppen und Estetik hörte, konnte er ihm nur zustimmen.
„Natürlich ist es schöner mit etwas optisch ansprechenden zu arbeiten. Aber das ist eher zweitrangig. Viel wichtiger ist, das das Design der Funkion folgt. Natürlich kann man auch versuchen einen gewissen Psychologischen Effekt zu erzielen. Myr ist zum Beispiel so gebaut, dass man sie für eine reine Nahkampfpuppe hält, was jedoch nicht so ist. In ihr verstecken sich einige Mechanismen, die zu einer bösen Überraschung werden können.“
Allem Anschein nach beunruhigte Myr Fukuro, das sie ein gutes Stück Abstand zur Puppe hielt. Als sie den Genin bat, Myr für einen Moment ruhig zu halten nickte er Wortlos. Die Fingerbewegungen stoppten abrupt und mit ihnen die Bewegungen der Puppe. Schneller als er schauen konnte hatte das pinkhaarige Mädchen einen Smiley auf den Kopf von Masahiros mechanischen Gefährten gemalt.
„Hey, das ist nicht nett. Der kleine Myr hat dir doch gar nichts getan. Das ist echt fies.“
Masahiros Tonfall war gespielt beleidigt. Während er das sagte, sorgte er dafür, dass die Puppe versuchte das Graffiti von ihrer Stirn abzuwischen. Genau so, wie sich eine Katze im Gesicht putzte. Nagisa hatte in der Zwischenzeit seine Puppe aus einer Schriftrolle entsiegelt. Und begann sie Fukuro zu erklären, die aber scheinbar mehr über das Aussehen der Puppe wissen wollte, als über ihre Mechanismen. Masahiro hingegen war sowohl von der Form, als auch von den Mechanismen erstaunt, die Nagisa in diese Puppe verbaut hatte. Nachdem die Genin ihre frage zum Thema Kleidung und Puppen gestellt hatte, nahm Masahiro seinen Begleiter vorsichtig vom Tisch und begann damit die Tinte vorsichtig mit einem mit Speichel befeuchteten Finger abzureiben.
„Nun mal alle Scherze beiseite. Eine Puppe stellt meistens einen gewissen Teil dessen dar, womit sich ihr Erbauer identifizieren kann oder konnte. Es ist wie mit deinem Rucksack. Du hättest sicher auch ein ganz normales Standartmodell von der Stange tragen können. Aber du hast dich bewusst dagegen entschieden. Und so ist es auch mit vielen Puppen. Man hätte auch das einfachste Holzgerüst nehmen können und sie würde trotzdem Funktionieren. Aber für mich sind die Puppen, die ich baue ein Teil dessen, was mich auszeichnet. Und viele Puppenspieler geben sich viel Mühe beim Bau ihrer Puppen. Daher bitte ich dich auch, nicht mehr auf meinen Puppen zu malen. Das mag zwar im ersten Moment lustig sein, aber ich habe einige Zeit gebraucht, die Puppe so zu bauen, wie sie jetzt ist.“
Masahiro war nicht beleidigt oder sonnst etwas. Er brachte all diese Argumente in einem ruhigen und friedlichen Ton hervor.
{Reden} {Niedergothisch} {Denken} {NPC} {Jutsu}

Bild

Character Theme

Accounts und NBW`s

Benutzeravatar
Nagisa Ningyo
Beiträge: 83
Registriert: Mo 30. Mai 2016, 20:20
Vorname: Nagisa
Nachname: Ningyo
Rufname: Nagi
Alter: 17
Größe: 1,78
Gewicht: 70kg
Rang: Chunin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 30/38
Chakra: 7
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 6
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 2
Discord: chinfarm2

Re: Eisdiele

Beitragvon Nagisa Ningyo » Do 23. Jun 2016, 17:41

Mashairo erweiterte meine Klugheit noch weiter, immer hin waren wir uns in dem Punkt einig, Puppen sind nun mal auch eine gewisse Art von Kunst, aber im Kern immer noch eine Waffe. Fukuro wagte sich etwas wo sie bei mir schon ein echtes Problem hätte, sie malte Masahiros Puppe an, er war aber wirklich ausergewöhnlich Ruhig geblieben, ich hätte wahrscheinlich sofort ganz aus versehen sämtliche Klingen ausgefahren, kann ja mal passieren. Fukuro "sprach" mich mit ihrem Buch an, sie fragte weshalb das Fell des Lammes angenagelt war, und kein Anzug "Naja, ich wollte das sie aussieht wie ein Lamm, und einen Lamm kann man doch auch nicht einfach das Fell abziehen oder? Bitte sei vorsichtig, zieh nicht zu fest daran, wie Masahiro gerade gesagt hat sind Puppen ein gewisser Teil von ihren Erbauer, und diese hier ist mir sehr wichtig. Aber zu deiner Frage, manche Leute bauen Puppen die sehr ähnlich den Menschlichen Körper sind, diese Leute ziehen ihre Puppen meistens auch an, aber oft nur mit einer Simplen Robe. Gewicht ist unnötig vor allem wenn es als Kosmetik dient. Aber bevor du fragst, es soll Aussehen wie ein Schaf, zumindest Äußerlich, es stellt praktisch eine Gewisse Unschuld da." Welche ich nie besaß. Masahiro tadelte Fukuro also wie ich erwartet hatte, aber er definitiv nicht sauer. Er bitte sie nur es Zukünftig zu unterlassen, der Typ scheint Nerven aus Stahl zu haben, oder seine Puppe ist ihn nicht so wichtig wie mir meine. Wer meine Puppe zerstören sollte oder sonstiges wird genauso zerstört, und es war alles ein Unfall. Ich nickte eigentlich durchgehend als Masahiro seinen Vortrag hielt ich stimme ihn eigentlich bei jeden Punkt zu.
 "Reden"                         Denken

Bild
Puppen
NBW - Bereich

Benutzeravatar
Fukuro
Beiträge: 116
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 18:19
Vorname: Fukuro
Nachname: Kobayahsi
Alter: 13
Größe: 1,49
Gewicht: 41
Rang: Genin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 23
Chakra: 4
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 4
Ausdauer: 4
Ninjutsu: 5
Genjutsu: 0
Taijutsu: 3
Discord: Mochie97

Re: Eisdiele

Beitragvon Fukuro » Sa 25. Jun 2016, 13:44

Bei den Fäden zum Puppenspielen hatten sie noch gewisse Differenzen, aber im Puppenbau selbst waren sie sich einig. Der praktische Nutzen war wichtiger als das Aussehen. Ich fand Masahiros metallisches Gestell trotzdem unheimlich. So... gesichtslos. Ich entschied mich impulsiv dafür, der Puppe ein Gesicht zu verpassen – Masahiro hielt die Marionette dafür sogar still. Die Reaktion der Puppe brachte mich zum Kichern. Ja, ich kicherte, nicht nur mit der Mimik, sondern tatsächlich laut. Man hörte mein Lachen. Recht schnell beruhige ich mich wieder und die neu aufgetauchte Puppe zog meine Aufmerksamkeit auf sich. Ich stand auf und betrachtete vor allem das Fell genauer. In der Zeit sprach mit Masahiro wieder an. Und redete mir ins Gewissen. Ich blickte ihn an und sah, wie er nebenbei die Tinte wieder von seiner Puppe abwischte. Nagisa hakte direkt an der Stelle ein, auch wenn es ihm darum ging, das ich das Fell seiner Puppe nicht runter zupfen sollte. Ich nahm natürlich sofort die Finger von der menschlichen Marionette. Ich nahm die Finger allgemein von allem weg... machte nur noch eine kurze Mitteilung. „Entschuldigung.“ Das Zeichen würden sie wohl kaum verstehen, aber meinen Gesichtsausdruck dürfte überdeutlich sein. Es tat mir Leid... und ich würde jetzt auch nichts mehr anfassen. Ich wollte nichts kaputt machen und mit niemanden Streit anfangen... Das hast du jetzt gut hingekriegt. Jetzt sind sie sauer., munterte Kecho mich auf. Jetzt mach es nicht noch schlimmer, Zahlenfreak! So schlimm ist es gar nicht. Es ist ja nichts kaputt gegangen. Tinte geht doch wieder weg., verteidigte mich Kuma. Ruhe ihr zwei, ich hab jetzt keine Zeit für sowas., ging ich dazwischen bevor sie sich wieder endgültig in die Haare bekamen. Ich stand jetzt relativ neutral neben den beiden Jungs. Nur eine Armlänge von der Schaf-Puppe entfernt und mit dem aufgeschlagenen Buch vor mir, in welchem jedoch keine neuen Wörter aufgetaucht waren.
Gebärde | Schrift | Gedanken
Kuma | Kecho | Kyubu |Usagi
Jutsu


Bild

Lexikon der Gebärdensprache
Offene NBWs

Benutzeravatar
Gregorius Wes
||
||
Beiträge: 443
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 11:01
Vorname: Gregorius
Nachname: Wes
Rufname: Sarge
Alter: 31
Größe: 1,79
Gewicht: 84
Rang: Reisender
Wohnort: Reisend
Stats: 39/44
Chakra: 0
Stärke: 9
Geschwindigkeit: 10
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 0
Genjutsu: 0
Taijutsu: 10
Discord: Bastian#0872

Re: Eisdiele

Beitragvon Gregorius Wes » So 26. Jun 2016, 15:12

Nagisas Erklärung zu seiner Puppe war etwas, den Masahiro zustimmen konnte. Natürlich brauchte es keine hübschen Kleider für Puppen. Aber schließlich waren Puppen immer noch so etwas wie Kunst. Was ihn aber zum grübeln brachte, war Fukuros Reaktion auf seine kleine Zurechtweisung.
Zwar hatte sie bei seinem kleinen Puppenspiel Gelacht. Aber nun war dieses Lachen weg. Außerdem hatte er ihre Geste nicht verstanden. Jedoch wollte er auch nicht genauer nachfragen.
„Hab ich schon wieder übertrieben? Irgendwie ist heute einfach nicht mein Tag. Irgendwas liegt heut im argen. Ich merke das doch.“
Der Puppenspieler löste die Fäden an seiner Puppe und begann sie zusammen zu klappen. Während dessen stach er sich mit einer der spitzen Klauen in den Finger. Kurz blickte er auf den roten Tropfen, der ich bildete. Als die Ganze Puppe eingeklappt war ging er auf die und auf ihr Notizbuch zu. Dann würde er, wenn ihn niemand aufhielt, den Finger mit der kleinen Wunde aufs Papier setzen und beginnen mit seinem Blut einen kleinen Smiley in die Ecke des Blattes zu malen.
„Jetzt sind wir Quitt.... Mach dir keine Gedanken. Ich bin dir nicht böse oder sonnst irgendwas. Die Tinte ist ja soweit abgegangen. Also mach dir deswegen keinen Kopf.
Masahiro lächelte Fukuro an. Er war glücklich darüber, das Mädchen getroffen zu haben. Sie erschien ihm als sehr nett und umgänglich.
„Aber mal was anderes. Kannst du mir eventuell die Zeichensrache, die du verwendest beibringen. Nicht jetzt, aber wenn du irgendwann mal Zeit und Lust hast. Dann musst du auch nicht immer alles aufschreiben.“
„Und man kann das sicher auch zur stillen Kommunikation nutzen. Das könnte sich als nützlich erweisen.“
Danach wartete er Fukuros Reaktion und Antwort ab, bevor er sich Nagisa zuwandte.
„Und du hattest gesagt, dass du dich vor allem auf den Puppenbau spetialisiert hattest. Zumindest, wenn ich das richtig verstanden habe. Kannst du mir da eventuell auch irgendwann mal ne Kleinigkeit zeigen?“

Sorry für die miese Qualität. Aber ich wollte euch nicht länger warten lassen.
{Reden} {Niedergothisch} {Denken} {NPC} {Jutsu}

Bild

Character Theme

Accounts und NBW`s

Benutzeravatar
Nagisa Ningyo
Beiträge: 83
Registriert: Mo 30. Mai 2016, 20:20
Vorname: Nagisa
Nachname: Ningyo
Rufname: Nagi
Alter: 17
Größe: 1,78
Gewicht: 70kg
Rang: Chunin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 30/38
Chakra: 7
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 6
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 2
Discord: chinfarm2

Re: Eisdiele

Beitragvon Nagisa Ningyo » So 26. Jun 2016, 22:52

Fukuro reagierte unerwartet auf meine Handlung, ich wollte eigentlich wie immer bewusst nett sein. Doch als ich sie höflich darum bat schien sie offensichtlich niedergeschlagen und wollte sich bei mir Entschuldigen, dummer weise habe ich wohl offensichtlich ein Fehler gemacht. Ich verstehe zwar nicht was nun ihr Problem ist aber ich wollte diese Reaktion nicht haben, also versuchte ich ihre Laune wieder darauf anzupassen wie ich sie gerne hätte. Sonst wird das hier verdammt nervig, deshalb drückte ich Fukuro ein wenig in meine Richtung und wuschelte ihr durch die Haare, das hab ich mal bei einen Bruder und seiner kleinen Schwestern beobachten, sie war anfangs genervt doch fand sie es irgendwie lustig. Vielleicht funktioniert dies auch bei Fukuro und mir ? Auch wenn wir keine Geschwister sind. Masahiro schien eine andere Ideen zu haben, er verstaute seine Puppe wieder und schnitt sich dabei, dann ging er so auf das Büchlein von Fukuro zu als ob er etwas mit seinen Blut zeichnen wollte. Interessant war er verzog keine Mime bei dem Schnitt, entweder er ist wie ich und verdammt gut im Schauspielern oder er ist den Schmerz gewöhnt oder er spürt ihn gar nicht? Nunja ich werde es wahrscheinlich ziemlich bald erfahren, denn er fragte ob ich ihn zeigen könnte wie er bessere Puppen zusammenbaut, ich ging ja ein gewisses Zweckbündnis mit ihn ein also brauchte ich eine Entsprechende Gegenforderung, aber er versprach mir schon die Technik an der er momentan zu arbeiten schien näher zu bringen. Also wollte ich die Chance von meinem Lamm ergreifen und ihn schnell die Mechanik der Fingerwerfer erklären. "Da du mir eine Technik versprochen hast zeig ich dir eben etwas kleines, wann anders wird es vielleicht mehr, vielleicht kannst du bei meinen nächsten Project dabei sein. Jedenfalls sind die Finger von dieser Puppe so konstruiert das die Puppe sie durch eine Mechanik ähnlich eines Senbon Werfers abschießen kann. Anschließend rückt aus einen Magazin welches ich in den Unterarm der Puppe eingebaut habe ein neuer Finger nach, bis zu einer gewissen Maximal Grenze. Der Grund dafür ist das hier" Nagisa zog der Puppe wieder ein Finger ab und drehte ihn um und zeigte so die enthöhlte Seite des Fingers in der Offensichtlich eine Briefbombe zu sehen war "Keine sorge die Briefbomben hab ich selbst gemacht, das bedeutet nur ich kann sie hoch gehen lassen, die Technik ist leider noch nicht vollständig funktionsfähig, denn um die Briefbomben zu zünden brauche ich dennoch ein Jutsu. Ich muss vielleicht noch etwas anpassen das sie bei Kontakt explodieren" Nach meiner Präsentation der wohl besten Eigenschaft von meiner Puppe blieb ich vorerst neben der Puppe stehen und wartete auf Rückfragen des jungen Puppenspielers oder auf fragen der Kleinen.
 "Reden"                         Denken

Bild
Puppen
NBW - Bereich

Benutzeravatar
Fukuro
Beiträge: 116
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 18:19
Vorname: Fukuro
Nachname: Kobayahsi
Alter: 13
Größe: 1,49
Gewicht: 41
Rang: Genin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 23
Chakra: 4
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 4
Ausdauer: 4
Ninjutsu: 5
Genjutsu: 0
Taijutsu: 3
Discord: Mochie97

Re: Eisdiele

Beitragvon Fukuro » Mo 27. Jun 2016, 22:33

Ich hatte mich in mich selbst zurückgezogen und versuchte unauffällig zu sein... irgendwie löste das komische Aktionen aus. He-hey!, brachte Usagi heraus und ich erstarrte unter Nagisas Haare-Wuschel-Attacke. Durch meinen vollkommen verwuschelten Pony blickte ich zu ihm hoch. Gespielt empört strich ich meine Haare wieder glatt, aber irgendwie freute mich die Geste und diese Freude mischte sich in meine Mimik. Dann meinte Masahiro plötzlich wir wären quitt und ich wirbelte zu ihm herum. Mein Blick fiel sofort auf den blutroten Smiley auf der Blattecke und ich riss absolut entsetzt den Mund auf... dann grinste ich breit. Woher hat er das Blut...?, wisperte Kuma besorgt und ich stockte. Masahiro sprach weiter, während ich die kurze Distanz zwischen uns überbrückte, über die Zeichensprache. Ich nickte nur knapp und griff dann nach seinen Händen um sie für mich auf Sichthöhe zu bringen. Da entdeckte ich den Schnitt in seinem Finger und ließ seine andere Hand wieder nach unten fallen. Die verletzte Hand ließ ich langsamer hoch und würde sie wieder hochheben, wenn er versuchte sie fallen zu lassen. Er sollte sie oben lassen. Ich hatte kein Pflaster dabei, aber was anderes. Ich zog meinen Rucksack vom Rücken und stellte sie am Tisch ab. Nach sehr kurzem Wühlen fand ich mein Nähkästchen darin. Daraus zauberte ich einen kurzen, natürlich pink-rosa-gestreiften Stoffstreifen hervor. Ein kleines Reststück. Ich legte es über Masahiros Wunde am Finger und band daraus ein kleines Schleifchen. Lächelte ihn an und packte dann meinen ganzen Kram wieder zusammen. Die beiden Puppenspieler unterhielten sich wieder fachspezifisch – damit konnte ich nichts anfangen. Ich schlüpfte zurück auf meinen vorherigen Sitzplatz und zog das Buch wieder zu mir. Oke, auf was musste ich alles antworten... „Masahiro: Ich kann dir die Gebärdensprache schon zeigen, aber es ist schwer sie zu lernen, wenn man sie nicht jeden Tag braucht. Es gibt hunderte von Gesten. Ich kann sie eigentlich nur mit meinen Eltern sprechen.“, schloss ich die erste Antwort ab. Mehr Antworten hatte ich eigentlich nicht abzuhandeln, aber ich merkte doch, das die Jungs gerne über ihre gemeinsame Kunst weiter diskutieren wollten. Dabei wollte ich sie auch nicht aufhalten. Also schrieb ich weiter. „Beide: Ich kann mit eurem Puppenbau nicht viel anfangen, aber ich dürft ruhig weiter fachsimpeln. Wir sehen uns dann ein anderes mal wieder, okay? Ich gebe euch meine Adresse. Und fragt mich nicht nach meiner Funkfrequenz ò.ó ;-)“, schrieb ich einen weiteren Absatz und würde anschließend meine Adresse an den unteren Rand der Seite schreiben. Zweimal. Dann riss ich die kleinen Zettel heraus und schob sie den Jungs hin. Genauso wie mein Buch zum Lesen.
Gebärde | Schrift | Gedanken
Kuma | Kecho | Kyubu |Usagi
Jutsu


Bild

Lexikon der Gebärdensprache
Offene NBWs

Benutzeravatar
Gregorius Wes
||
||
Beiträge: 443
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 11:01
Vorname: Gregorius
Nachname: Wes
Rufname: Sarge
Alter: 31
Größe: 1,79
Gewicht: 84
Rang: Reisender
Wohnort: Reisend
Stats: 39/44
Chakra: 0
Stärke: 9
Geschwindigkeit: 10
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 0
Genjutsu: 0
Taijutsu: 10
Discord: Bastian#0872

Re: Eisdiele

Beitragvon Gregorius Wes » Mi 29. Jun 2016, 18:07

Anscheinend war beiden Puppenspielern Fukuros Stimmungswechsel aufgefallen. Nagisa hatte jedoch ein anderes vorgehen, als Masahiro. Er wuschelte der Genin durch die pinken Haare. Als sie jedoch auf Masahiro zuging und seine Hand nach oben hob verstand der Puppenspieler zuerst nicht, was sie wollte. Als sei seine Hand jedoch erneut hochhob, begriff er.
„Schon gut. Ich lasse meine Hand schon oben. Aber das ist doch nur ein kleiner Kratzer. Nichts was schlimm wäre. Deshalb..“
Weiter kam er nicht. Das Mädchen hatte schon einen Verband aus einem quitschbuntem Bändchen gebastelt.
„Danke. Das wäre aber nicht nötig gewesen. So was hört recht schnell auf zu bluten.“
Währenddessen verfolgte Masahiro Nagisas Erklärungen. Die von ihm gebaute Puppe schien vor allem mit einfachen Mechanismen ausgestattet zu sein.
„Interressant. Briefbomben in den Fingern. Kann ich das irgendwie übernehmen? Da wird es doch sicher eine Möglichkeit geben. Schließlich bin ich ja nicht auf den Kopf gefallen. Außerdem scheint das nicht so komplex zu sein, dass ich damit nicht umgehen könnte.“
Danach wandte er seine Aufmerksamkeit wieder Fukuro zu. Sie hatte ihm seine Frage beantworte und angekündigt, dass sie sich auf den Weg machen würde. Sie schrieb den beiden sogar ihre Adresse auf.
„Auf Wiedersehen. Pass gut auf dich auf. Und wir sehen uns sicher wieder. Aber auch ich muss dann weiter. Ich habe noch einige Dinge zu erledigen und fertig zu bauen. Aber es war schön, dich mal näher kennen zu lernen. Nagisa, danke für die Einblicke, die du mir gewährt hast. Ich wünsche euch beiden noch einen schönen Tag.“
Mit diesen Worten verstaute er seine Puppe endgültig in seinem Koffer und schloss diesen wieder. Dann verbeugte er sich vor den anderen beiden, schnappte sich seine Sachen und verließ die Eisdiele.

TBC: Haus der Nomura Familie
{Reden} {Niedergothisch} {Denken} {NPC} {Jutsu}

Bild

Character Theme

Accounts und NBW`s

Benutzeravatar
Nagisa Ningyo
Beiträge: 83
Registriert: Mo 30. Mai 2016, 20:20
Vorname: Nagisa
Nachname: Ningyo
Rufname: Nagi
Alter: 17
Größe: 1,78
Gewicht: 70kg
Rang: Chunin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 30/38
Chakra: 7
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 6
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 2
Discord: chinfarm2

Re: Eisdiele

Beitragvon Nagisa Ningyo » Do 30. Jun 2016, 17:59

Es schien so als ob das mit dem Haarewuscheln tatsächlich Effekt auf sie hatte, sie versuchte beleidigt zu spielen aber dennoch war es ein offensichtliches Zeichen der Freundschaft oder sowas. Zumindest glaube ich dies jetzt, das muss ich mir merken, wird aber wahrscheinlich nur bei Jüngeren Funktionieren. Daraufhin bemerkte Fukuro die Aktion von Masahiro, sie schien sich sorgen um ihn zu machen und Verband seinen Finger mit einer leichten Schleife, wieso sie tat das ist mir aber nicht Erklärbar, er bat nicht darum und es schien ihn nicht weiter zu stören, vielleicht hat sie ja Angst vor Blut? Wer weiß das schon. Jedenfalls schrieb Fukuro anschließend wieder etwas auf, sie bat Masahiro an ihn wirklich die Sprache beizubringen wobei diese sehr schwer sein soll, ich verstehe ohne hin nicht wieso Masahiro sie lernen möchte, wären die beiden in einen Team würde es aber durchaus Sinn machen denn dann kann sich Fukuro zumindest schneller und einfacher Ausdrücken. Fukuro kündigte aber weiter hin an das sie gehen wird, um mich und Masahiro alleine Fachsimpeln zu lassen, zumindest habe ich das nun so verstandne. Dabei wollte ich Masahiro nicht mehr verraten, ich kann ihn maximal etwas zeigen, die Frage ist nur ob mir das weiter helfen würde. Fukuro schrieb also ihre Adresse nieder, ihre Funkfrequenz wollte sie aber nicht los werden, ich nahm einen der Zettel entgegen und sagte anschließend "Du gehst also? Hab einen schönen Tag" dies ging an Masahiro, den Fukuro war noch da dann blickte ich sie an "Naja, mit dem Fachsimpeln wird nichts mehr willst du also trotzdem nach Haus gehen?" Ich lächelte sie...aufrichtig an, sehr seltsam für mich. Eigentlich hasste ich Menschen ganz gleich wer sie waren oder sind, ganz gleich ob Nett oder Unhöflich, doch dieses Mädchen hatte etwas an sich was vielleicht mein Herz doch tief im inneren Berührt, es waren weder Waffen, Gifte, noch Schlangen mit denen man mich sonst aus dem Versteck locken konnte, sie war einfach niedlich. Schon seltsam genug das ich überhaupt einen Menschen so einschätzen kann, aber naja, auch ich kann gegen diese Verhassten Gefühle nichts unternehmen. Ich bin leider keine Puppe, ich spüre leider Schmerz wie jeder andere und auch Gefühle machen sich manchmal Breit was durchaus nervig sein kann. Während dieser Gedankengänge habe ich wohl meine Mimik vernachlässigt und schaute leicht nachdenkend in die Luft, es war keines Wegs ein Kalter Blick, es war viel mehr ein Neugieriger auf den nächsten Tag gespannter Blick.
 "Reden"                         Denken

Bild
Puppen
NBW - Bereich

Benutzeravatar
Fukuro
Beiträge: 116
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 18:19
Vorname: Fukuro
Nachname: Kobayahsi
Alter: 13
Größe: 1,49
Gewicht: 41
Rang: Genin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 23
Chakra: 4
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 4
Ausdauer: 4
Ninjutsu: 5
Genjutsu: 0
Taijutsu: 3
Discord: Mochie97

Re: Eisdiele

Beitragvon Fukuro » Sa 2. Jul 2016, 14:22

Der steht auf´m Schlauch..., moserte Kuma. Nein, das versteht er schon noch... siehst du, funktioniert doch., antwortete ich gedanklich, als Masahiro die Hand weiter hochhielt, nachdem ich sie losgelassen hatte. Er meinte zwar, das der Schnitt nicht schlimm sei, aber ich verpasste ihm trotzdem ein Behelfspflaster. Dann schrieb ich meinen Text um wieder mit den Jungs zu kommunizieren. Irgendwie verstand Masahiro meinen Text aber falsch und verabschiedete sich daraufhin. Ich blickte ihm etwas verdutzt hinterher als er sich so plötzlich von dannen machte. Was war denn das jetzt? Ich wollte doch gehen, damit er mit Nagisa fachsimpeln konnte. Und nur deshalb wollte ich gehen. Nagisa verabschiedete sich von Masahiro, blieb jedoch da und blickte mich jetzt an. Auf seine Frage hin schüttelte ich den Kopf. Jetzt wollte ich nicht mehr gehen. Was sollten wir auch beide alleine machen? Zu Zweit konnte man viel mehr anstellen... nur was? Wir waren wohl beide gleichermaßen planlos, zumindest las ich das aus seinem Blick. Aber ich wollte die Frage auch zur Sprache bringen. „Na, was machen wir jetzt?“, schrieb ich in mein Buch. „Glaubst du, es hängen schon irgendwo die Teamlisten aus? Oder gibt es überhaupt so Listen? Du warst doch schon mal in 'nem Team...“, kam mir spontan ein anderer Gedanke. Ich wollte endlich in ein Team. Und reisen. Mein Blick fiel auf die Landkarte, welche ich zu Beginn des Gesprächs aufgemalt hatte. Es wäre cool, diese ganzen Orte einmal zu sehen... zumindest einen Teil davon wollte ich sehen. Auf der anderen Seite des Meeres sollte es eine riesige Wüste geben, endlose Wälder und Sümpfe, ein ausgedehntes Gebirge. Und irgendwo da war auch ein Land, in welchem es das ganze Jahr über schneite.
Gebärde | Schrift | Gedanken
Kuma | Kecho | Kyubu |Usagi
Jutsu


Bild

Lexikon der Gebärdensprache
Offene NBWs

Benutzeravatar
Nagisa Ningyo
Beiträge: 83
Registriert: Mo 30. Mai 2016, 20:20
Vorname: Nagisa
Nachname: Ningyo
Rufname: Nagi
Alter: 17
Größe: 1,78
Gewicht: 70kg
Rang: Chunin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 30/38
Chakra: 7
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 6
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 2
Discord: chinfarm2

Re: Eisdiele

Beitragvon Nagisa Ningyo » Fr 8. Jul 2016, 14:03

Fukuro fragte mich indirekt etwas, also genau so wie sie es bis her immer tat. Mit dem Buch, sie fragte mich was wir nun tun werden und ob irgend wo Teamlisten aushingen, ich hatte ehrlich gesagt absolut keine Ahnung. Uns wurden damals nach der Ernennung zum Genin die Teams genannt, es wäre aber vielleicht eine Idee den Mizukage persönlich zu fragen oder zumindest einen der Shinobi die sich viel um ihn bewegen. Ich blickte Fukuro also an und sagte schließlich mit einem Lächeln "Ich hab absolut keine Idee was wir tun könnten, und leider weiß ich auch nicht ob die Listen schon irgendwo aushängen ich wurde damals direkt mit der Ernennung zum Genin eingeteilt, vielleicht sollten wir beim Mizukagen Büro vorbei schauen?" fragte ich die lächeln, ja vielleicht ist dort jemand der uns helfen konnte oder Fukuro eine andere Aufgabe geben konnte. Ist es vielleicht sogar möglich ohne ein Team also "selbst" zusammen gestellt auf Missionen zu gehen? Ich könnte gerade ohne hin etwas Geld gebrauchen, ich bemerkte Fukuros Blick auf ihre Landkarte, es sah so aus als ob sie sich fragte wie es außerhalb aussah, wie dort alles ist. "Ich könnte dir aber auch von Suna ga kure erzählen, also davon wie es einmal war. Oder von Kaze no Kuni oder von sonstigen wovon ich ne Menge weiß, solange du mir dann etwas von deiner Technik erzählst" Ich denke mal das Fukuro wissen sollte was nun mit Suna passiert ist und wie es wahrscheinlich dort aussah, ich muss das umbedingt noch einmal mit eigenen Augen sehen. Dort gibt es bestimmt eine Menge von Forschung und Bauplänen für Puppen oder von Puppen.
 "Reden"                         Denken

Bild
Puppen
NBW - Bereich

Benutzeravatar
Fukuro
Beiträge: 116
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 18:19
Vorname: Fukuro
Nachname: Kobayahsi
Alter: 13
Größe: 1,49
Gewicht: 41
Rang: Genin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 23
Chakra: 4
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 4
Ausdauer: 4
Ninjutsu: 5
Genjutsu: 0
Taijutsu: 3
Discord: Mochie97

Re: Eisdiele

Beitragvon Fukuro » Do 14. Jul 2016, 23:16

Nagisa beantwortete meine Fragen, wenn auch nicht immer ganz klar. Scheinbar wusste er nichts über öffentliche Listen, allerdings meinte er, wir würden die Information eventuell beim Kagen finden. Und er war direkt nach seiner Ernennung in ein Team eingeteilt worden... wieso ich nicht? Kurz verzog ich das Gesicht, dann nickte ich und packte all meine Sachen wieder in den Rucksack. Mit Ausnahme eines Bleistifts und des Buches, da ich mich sonst nicht mehr unterhalten könnte. Er machte aber noch einen anderen Voschlag, wie wir uns die Zeit vertreiben könnten – er wollte mir von Suna erzählen. Geschichten von einem fernen Ort, welcher dank diverser Ereignisse nie wieder so sein würde wie er ihn erlebt hatte. Zuerst grinste ich begeistert, dann stellte er eine Bedingung. Das war soooo klar, meinte Kuma. Aber das geht nicht. Wieso nicht? Kurze Stille in meinem Kopf. Da-da-das sind doch Geheimnisse... Familiengeheimnisse... Oma hat dafür kämpfen müssen..., stotterte Kuma ein wenig vor sich hin. Aber Fukuro kann ihm nichts erzählen. Sie weiß ja selbst fast nichts drüber., meinte Kecho und ich grinste innerlich. Ich setzte kurz einen nachdenklichen Blick auf, haderte ein wenig mit mir selbst, dann nickte ich und würde von der Bank aufstehen. Mit der Hand deutete ich in Richtung Residenz – wir konnten ja auf dem Weg reden. Und dort, denn wir würden sicher warten müssen. An so wichtigen Orte musste man immer warten... auf wichtige Personen noch viel länger. Wenn Nagisa nicht anfing zu reden, klappte ich das Buch auf und schrieb hinein: „Erzähl schon.“ Kurz ließ ich ihn lesen, dann klappte ich das Buch zu und machte die Geste für Sprechen. Dazu streckte ich meine Hand durch, legte die Finger zusammen und hielt sie senkrecht vor mein Kinn. Die Fingerspitzen nach oben. In kurzen Abständen bewegte ich die Hand vor und zurück, sodass ich mit dem Zeigefinger das Kinn immer wieder kurz berührte. (Videos der Gesten – Link in der Signa)

--> Residenz?
Gebärde | Schrift | Gedanken
Kuma | Kecho | Kyubu |Usagi
Jutsu


Bild

Lexikon der Gebärdensprache
Offene NBWs

Benutzeravatar
Nagisa Ningyo
Beiträge: 83
Registriert: Mo 30. Mai 2016, 20:20
Vorname: Nagisa
Nachname: Ningyo
Rufname: Nagi
Alter: 17
Größe: 1,78
Gewicht: 70kg
Rang: Chunin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 30/38
Chakra: 7
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 6
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 2
Discord: chinfarm2

Re: Eisdiele

Beitragvon Nagisa Ningyo » Mo 18. Jul 2016, 20:03

Fukuro wollte das wir zur Residenz gehen, sie hob den Finger und zeigte auf ihr. Ich nickte ihr zu und lief neben ihr her. Ich sprach einige Momente nichts, schließlich ist es nicht sonderlich einfach sich mit diesem Mädchen zu Unterhalten, doch sie öffnete ihr Buch und forderte mich wieder in geschriebener Form auf von Suna zu erzählen. Ich nickte und dachte gut über meine folgenden Worte nach, "Suna ist komplett anders als Kirigakure, Nebel und Regen ist schon fast nicht existent, vor allem Nebel. Es ist immer heiß, überall sind Dünen über Dünen von Sand, weichen Sand. Man kann dort also super barfuß rum spazieren ohne sich weh zutun, wobei es einige Tiere gibt die sich im Sand verstecken und Giftig sind. In Sunagakure gab es viele von "meiner Art" viele Puppenspieler, dort wurde die Kunst praktisch erfunden, und von dort kommen auch Puppenspiel Legenden wie Sasori aus dem roten Sand. Doch egal wie toll Sunagakure war, ist es nun nichts mehr als eine große Ruine, eine Sandstein Ruine...kurz nachdem ich hier her kam wurde Sunagakure zerstört." meine Erzählungen waren beendet, nun wollte ich mehr über eine kleine Geschichte von ihr Wissen "Ich stelle einfach kurze Fragen damit du nicht soviel Antworten musst oke?" würde Fukuro irgendwie zustimmen würde ich lächelnd fortfahren, "Wer hat es dir gezeigt? Kommst du aus einen Clan? Kennst du mehrere mit dieser Fähigkeit? Und kann man sie lernen?" gespannt würde ich auf Fukuros Antwort warten. Langsam würden wir bestimmt der Residenz näher kommen, ob der Mizukage wohl anwesend ist? Ich hab schon einiges über ihn gehört selbst mit ihm gesprochen hab ich nie direkt, zumindest nie unterhalten.
 "Reden"                         Denken

Bild
Puppen
NBW - Bereich


Zurück zu „Kirigakure no Sato“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste