Akademie

Bekannt für hohe Schmiedekunst und den besten Schwertkämpfern der Welt, ist Kirigakure das Ninjadorf Mizu no Kunis.
Rayleigh Silvers

Beitragvon Rayleigh Silvers » Mi 8. Jul 2009, 21:14

Eine leichte Druckwelle ging von Rayleigh aus und seine Augen verdüsterten sich leicht, nahmen einen Ausdruck von Ernsthaftigkeit an, als Arisa von ihrer *dunklen* Seite sprach und klappste ihr leicht auf die Schulter "...solange die Gute dort bleibt wo sie ist, passiert auch nichts...ich bin zwar ein wenig eingerostet aber trotz allem würde ich sie noch in ihre Schranken verweisen können." Doch als Fate wieder etwas dazwischenwarf in ihrer - wohlgemerkt - schnippischen Art und Weise, musste Silvers auf einmal laut lachen. "...du hast Mumm, Kleine...ich mag ehrliche und mutige Menschen, und du bist sowohl das eine als auch das andere." Leicht lächelnd warf er der blonden Lady einen Blick zu und nickte freundlich zu dieser hin.

===

Besagte Schockwelle
Selbsterfunden
Name : Haki
Rang : B-Rang
Element : Elementlos
Reichweite : 50 Meter um den Anwender
Chakraverbrauch : mittelmässig bis hoch
Beschreibung : Bei diesem Jutsu lässt Rayleigh eine Schockwelle frei, welche sämtliche Betroffenen in dem besagten Radius, die Genin oder rangniedriger sind umkippen lässt. Dies tötet sie zwar nicht, lässt sie aber ohnmächtig werden für wenige Minuten.

Haruko Botai

Beitragvon Haruko Botai » Mi 8. Jul 2009, 21:24

Arisa ließ sich auf die Schulter klopfen und lächelte leicht. Leichter gesagt als getan, erst vor kurzen hatte sie erst die volle Kontrolle über Arisa übernommen, und beinahe Jemanden getötet. Etwas, was sie niemals wollte. Ich hoffe das sie da bleibt. Sie ist mir erst letztens ausser Kontrolle Geraten.. sagte sie betrübt, doch stand sie zu ihren Fehlern. Die Brünette blieb stehen, während Kagura knurrte. Alter Sack! Glaub mir, ich krig dich noch, und dann wird uns Ruhm und Ehre überschütten!! Sagte sie zu Arisa mit der sie innerlich sprach. Spinnst du?? Er ist der ehrenwerte Meister. Dazu würde man uns als Nuke Jagen! Du hast sie doch nciht alle! Wie als ob ich den Ruhm dieses Dorfes will. Ich will die Angst der Menschen, und Ruhm unter den Nuke! Ich will die Königin der Abtrünnigen werden! Du hast sie doch net mehr alle! Sagte Arisa und schüttelte den Kopf, dabei war sie etwas abgelenkt, als schon die Druckwelle entstand, sie konnte sie spüren, auch wenn ihr nichts geschah. meister?! Fragte sie und sah etwas erschrocken zu ihn. Sie wusste nicht so recht wieso weshalb warum, Kagura hatte sie abgelengt. Dann wanderte ihr Blick zu der Blonden. hör auf so respekt los zu ihn zu sein. Er ist ein Dorfältester. hat man dir nicht beigeracht höher Rangigen respekt entgegen zu bringen!! und Älteren allgemein!

Fate Testarossa

Beitragvon Fate Testarossa » Mi 8. Jul 2009, 21:51

Fate wollte eigentlich einer weitern Kopfnuss aus dem Weg gehen, doch der alte Mann gab ihr keine, sonder grinste sie an sprach etwas von mutig, was die Chunin zwar selber wusste, aber früher öfters ärger wegen ihr Teils großen Klappe bekommen hatte. "Ich weis, ich sag nur die Wahrheit alter Mann und es passt mir nunmal nicht, sie erinnern mich an meinen alten Sensei" sprach sie und verschrenkte die Arme vor ihrer Brust, zwar wusste Silvers und Arisa nichts davon, aber Fate hatte einer Art Hassliebe zu ihrem ehemaligen Sensei und da Silvers sie stark an ihn erinnert, war sie auch so respektlos zu ihm. Die Druckwelle drückte das Mädchen etwas zurück, welche dann aufschaute, der Typ hatte schon viel Kraft dabei hat er nichtmal etwas getan, erstaunte sie. Zwar hatte er viele Ähnlichkeiten mit Kenske, war aber bedeutent stärker als er. Kaum war die Chunin aus dem Glotzen raus, wurde sie von Arisa zusammengeschissen, worauf sicherlich nichts gutes Folgte, den Fate mochte sowas garnicht. "Das ist mir doch egal, wie alt er ist! Weist du das manche Älteren es auch nicht mögen mit Sensei oder Meister angequatscht zu werden" pflaumte sie recht fies zurück und hielt ihre Hand an Bardiche.

Rayleigh Silvers

Beitragvon Rayleigh Silvers » Mi 8. Jul 2009, 21:58

"...und auch wenn sie außer Kontrolle geraten sollte, so werde ich einen Weg haben sie wieder unter deine Kontrolle zu bekommen, Tsumemasa-san." Antwortete Rayleigh und lächelte leicht der jungen Schwertmeisterin zu. Auch wenn er gemerkt hatte, dass sein Haki - hervorgerufen aus reiner Willenskraft und Chakra - die Blonde beeindruckte, so machte er sich nicht wirklich etwas daraus. Es war eine seiner Standardtechniken um sich jegliches feindliches Kleingemüse wie Genin oder dergleichen vom Leibe zu halten, mehr aber auch nicht. Dennoch gefiel es ihm nicht, wie Fate ihre Klinge hielt im Moment. "...lass die Klinge stecken, Kleine...ein Kampf könnte ein wenig was an Feinden anlocken, sofern diesen zu heftig wird. Und ich kann nicht alles bremsen was auf uns zukommt." Was sie nun machte lag bei ihr selbst. Würde es aber zum Kampf kommen so könne er nicht dafür garantieren, dass er sich nicht einmischen würde. Immerhin ging es hier um sein Dorf und die Personen, die er dem Mizukagen unter Aufsicht gestellt hatte.

Haruko Botai

Beitragvon Haruko Botai » Mi 8. Jul 2009, 22:05

Arisa hörte den Meister zu, und nickte, es verschaffte ihr etwas sicherheit und die Brünette fühlte sich etwas beruhigt. Dann hoffe ich, das ihr in meiner nähe Seit, wenn das passiert! Sagte sie und lächelte wieder. Es war wirklich besser wenn jemand mit erfahrung in solch einen Moment bei ihr sei, einfach besser. Sie fürchtete das was passsieren könnte, sobald Kaghura da wäre udn wüten würde, wie ein Orkan. Die andere hälfte war kein Zuckerschlecken! Das war einfach so!
Als dann die kleine Blonde wieder sprach und die Schwertkämpferin anmotzte, erhob sie eine Augenbrau. Tss! machte sie und verschränkte die Arme vor der Brust. Lern du mir mal lieber erst mal wie du das Schwert hälst! Das ist ja eine Schnade! Sagte sie aggressiv.

out: bin jetzt off, hoffe ihr wartet auf mich, komme morgen so halb 5 spätestens wieder ^^

Fate Testarossa

Beitragvon Fate Testarossa » Mi 8. Jul 2009, 22:24

Fate wusste nicht wer Kagura war, es war ihr auch einfach gesagt egal. Trotzdem nahm sie sich die Worte des alten zu Herzen und nahm die Hand von ihrem Bardiche, das sie nochnicht gezogen hatte und sah ihn etwas schief an. "Hm, sie haben wohl recht, vorallem wäre es sinnlos gewesen die Akademie zu verteidigen, wenn ich sie nun selber beschädige" sprach sie und hörte dann Arisa Worte, die total falsch waren, denn Fate hatte ihr Schwert noch nichtmal gezogen und die Assault Form von Bardiche ähnelt nichtmal einem Schwert, wobei die Chunin etwas lachen musste. "Sag mal Arisa, solange du nichts von meiner Waffe weist und nicht kennst, solltest du besser nicht urteilen wie ich Bardiche halte, denn das könnte bestimmte Gründe haben". Einer der wichtigsten war wohl, dass Fates Waffe erstmal eine Sense ist, bevor sie zum Schwert wird.


out: ja wir warten!

Rayleigh Silvers

Beitragvon Rayleigh Silvers » Do 9. Jul 2009, 00:13

Rayleigh selbst seufzte nur, als er das Gespräch der Zwei mitverfolgte und schüttelte dabei bedächtig mit seinem Kopf "...es kommt nicht darauf an, wie man seine Klinge hält, sondern darauf, was man darauß für einen nutzen zieht...merk der das Tsumemasa-san...und Kleine...wie heißt du eigentlich?" Warf er auch letztendlich einmal ein und zog wieder seinen Flachmann hervor, aus diesem er wie vorhin auch einen Schluck des Sake zu sich nahm. Danach packte er den kleinen blechernen Behälter wieder in seinen Mantel und sah die blonde Kunoichi fragend an.

Haruko Botai

Beitragvon Haruko Botai » Do 9. Jul 2009, 15:54

Arisa lächelte, sie grinste schon eher. Das meinte ich beides nicht! Sagte sie dann und verbesserte beide in ihrer Auffassung. So wie sie da steht, wirkt sie auf mich unsicher, das mag vielleicht im Kampf vorteilhaft sein, wenn der Gegner einen unterschätzt, doch wenn man gerade hier vielleicht nicht unbedingt als "Kleine" Betitelt werden will, so sollte man schon auf seine Haltung achten. Für Arisa war die Haltung eines Menschen, das äußerer Erscheinungsbild und die art und weise wie er sich benahm sehr wichtig, sie mochte es nicht zu hören das aus Kiri Gakure nur ungehobelte Tölpel kamen, wie sie es oft auf Reisen hörte. Die Brünette forderte ein gutes Benehmen und eine gute Haltung für Shinobi in diesen Dorf, sie präsentierten Kiri Gakure, man sollte respekt vor diesen Dorf und den Wellen Reich haben, nicht sagen, das dort nur Trottel herum laufen.
Die Brünette sah ebenso zu der Blonden. Ja stimmt. Deinen Namen wissen wir noch nicht. Sagte sie dann zustimmend und sah zu den Älteren. Meister. sagte sie ruhig. Ich möchte Euch nicht belehren. Aber finden sie es nicht etwas unpassend während eines Angriffes in Kiri Gakure Alkohol zu trinken? Nehmen Sie es mir bitte nicht übel, aber mindert es nicht die Reaktionsfähigkeit?

Fate Testarossa

Beitragvon Fate Testarossa » Do 9. Jul 2009, 16:26

Der Alte trank schon wieder und Fate fand sowas sehr unpassen, vorallem als Kämpfer solte man auf seinen Körper achten und Alkohol ist Gift, wie Rauchen, so sah es die junge Chunin an. Arisa sprach etwas von Benehmen, etwas was sie angeblich hat, aber die junge Kunoichi glaubte das nicht, denn Arisa spielte sicherlich nur die freundlich und das Benehmen vor. Klar sollte man nicht unhöflich sein, aber Arisa hat damit angefangen Fate zu beleidigen in dem sie etwas von der Schwerthaltung der Kleinen erzählte. "Wer sagt das ich unsicher bin? Du kannst doch nicht in mich hinein sehen und unsicher bin ich nicht. Meine Name ist Fate, Fate Testarossa, aber das wird euch beinden noch nichts sagen" sprach sie ehrlich und verschrenkte die Arme vor der Brust. Sie war nur Chunin und nicht so bekannt wie einer der Sieben oder ein Anbu, trotzdem hörte man öfter etwas von ihrem recht seltsamen Kampfstiel und das ihre Waffe fast genauso besonderst ist, wie ein Schwert der Sieben. "Alkohol kann auch eine schwäche sein, die ausgenutzt werden kann, aber es ist sein Angelegenheit, wieviel er trinkt..." sprach sie und wollte was recht fiesen hinzufügen, lies es aber sein da Arisa sonst wieder eine Bemerkung ihrerseits abgegeben hätte.

Rayleigh Silvers

Beitragvon Rayleigh Silvers » Do 9. Jul 2009, 16:34

Als die beiden ihren Unmut darüber ausgedrückt hatten, dass Rayleigh während des Kriegs hin und wieder einen Schluck Sake zu sich nahm, lachte er kurz und strich sich dann seine schulterlangen Haare kurz zurück, die ihm gerade eben ins Gesicht gefallen waren. "...so lasst einem Mann doch auf seine alten Tage das tun, was ihm beliebt...ich weiß nicht, wie lange ich noch leben werde oder ob ich gleich Tod umkippe...zudem heißt es doch *Lebe jeden Tag als wäre es dein letzter*, oder etwa nicht?" Arisa würde ihm sicherlich nur teilweise zustimmen, das konnte er sich denken, nur Fate hätte sicherlich ein Problem damit, dass er die derzeitige Situation locker auf die Schulter nahm.

Haruko Botai

Beitragvon Haruko Botai » Do 9. Jul 2009, 16:46

Fate wurde wieder Spitz, aber so langsam hatte die Brünette weniger Lust darauf, nun weiter hin darauf anzuspringen. Auch ihr Name sagte ihr nichts, woher auch, sie war schon lange nicht mehr im Dorf gewesen. Aber wer weiß, vielleicht würde man wirklich später etwas von ihr hören, wieso auch nicht. sie selbst war auch damals nur ein ungeschriebenes Blatt udn irgendwie auch wieder in Vergessenehit geraten.
Als der Ältere dann sagte, das er doch jeden Tag leben sollte, wie als wäre es der letzte, da lächelte sie nur, und dachte an Katsu. Ja, stimmt. Ich scheine es zu oft zu vergessen, das wir auch nur Menschen sind. Aber was soll ich machen? Es wurde mir so beigebracht, das man als Shinobi nur für das Sterben lebt.

Fate Testarossa

Beitragvon Fate Testarossa » Do 9. Jul 2009, 16:55

Fate hörte sich die Worte des Alten an, sie waren schon irgentwie war, aber trotzdem waren sie alle Shinobis und Kunoichis aus Kirigakure no Sato und haben somit eine Pflicht im Krieg 100% zu geben. "Frei, als Shinobi ist man niemals frei, außer man wird Nuke. Euch ist klar, das wir dem Dorf dienen müssen" dabei verengten sie die Augen von Fate, klar war sie immer eine wo gegen alles und jeden aneckte, versuchte aber den Weg als Kunoichi so gut zu meistern, wie es geht. "Na, macht was ihr wohl alter Mann, aber passt auf eure Leber auf, zuviel Alkohol verkrafte sie sicherlich auch nichtmehr" scherzte Fate etwas und sah dann Arisa an, die sicherlich immernoch stock sauer auf das Mädchen war. "Ganz ehrlich Arisa, einerseits bist du so Höfflich und eine muster Kunoichi und das solche Worte? Ich meine, wir wurden alle so erzogen, aber wer sagt, dass es keinen ausweg gibt?"

Rayleigh Silvers

Beitragvon Rayleigh Silvers » Do 9. Jul 2009, 17:02

"...erst wenn ihr die Person verliert, die euch wichtig ist, dann werdet ihr beide verstehen, dass es um mehr als nur um das *sterben* geht im Leben...es geht auch darum zu Leben, für alle die nach uns kommen und die unsere Hilfe benötigen könnten..." Antwortete er erneut auf die Aussagen von Fate und seufzte leicht. Silvers hatte wirklich genug in seinem Leben mitbekommen, dass es für ihn wesentlich lebenswerter gemacht wurde. Doch aber auch Dinge, die in ihm den Wunsch aufflammen ließen, so schnell wie möglich zu sterben, um alles hinter sich lassen zu können. Auch wenn der zweite Weg keinesfalls besser gewesen wäre als der erste. "...zudem...wir sind hier alleine, eigentlich sollten wir die Leute verteidigen die uns bräuchten...und hier gibt es niemanden, der des beschützens wert wäre."

Haruko Botai

Beitragvon Haruko Botai » Do 9. Jul 2009, 17:11

Arisa sah zu der jüngeren und neigte den Kopf schief an. Ein Shinobi dient allein nur seinen Land, er ist eine Waffe, wie ein Schwert. Ist die Klinge Stumpf, so schmeißt man sie weg So ist es nun einmal, und von meiner Auffassung, bringt mich nichts ab. Die Menschen sind nicht für die Ewigkeit gedacht. Und die Shinobi größtenteils zum jungen sterben verflucht, jeder der diesen Weg geht, der sollte wissen, das es nun einmal so sein könnte und sich rechtzeitig damit abzufinden. Ihr Blick wanderte zu den Weißhaarigen und seufzte, da konnte sie nicht mit einstimmen. Was ist, wenn man diese Person verloren hat? Dann lebt man nur noch für die Rache, konnte man sie bereits rächen, da lebt man trostlos in den Tag hinein. Ein weis nicht, was man tun soll. Sagte sie dann und seufzte. Ja, vielleicht sollten wie wirklich die anderen verteidigen.

Fate Testarossa

Beitragvon Fate Testarossa » Do 9. Jul 2009, 17:19

"Tja mir ist es egal, wann ich sterbe und diene Kirigakure so gut es nunmal geht. Aber ich hab nun echt keinen Bock über dienen, nicht dienen zu reden." seuftze das Mädchen und sah die zwei an und verstand selber nicht, warum sie mal den Weg gehen soll. Entweder wird sie mal wie dieser alte Säufer oder die Platschkuh da, wo auf höfflich tat und dadurch total unsympatisch wirkte. "Ich hab noch keine Person im leben verloren und lieber sterb ich, als jemanden sterben zu lassen, der mir wichtig ist. Das hat mein Sensei damals erlebt als..." sie hielt sich den Mund zu, das damals sollte sie für sich behalten weswegen sie gleich mit der Hand abwinkte "Ach das ist egal, nur eine alte Geschichte" dabei grinste sie etwas und fluchte innerlich verdammt, das soll doch niemand erfahren, nachher glauben welche noch, dass ich etwas für Kenske empfinde, dieser alte BOCK Fate lief etwas rot an, aber das sah man in dem dunklen Gebäude kaum und sie rieb sich am Hinterkopf "Vielleicht sollten wir rausgehen und schauen, ob alles ok ist" lenkte sie ab und wollte sich gerade umdrehen


Zurück zu „Kirigakure no Sato“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast