Trainingsplatz

Alle ehemaligen Threads bevor Kiri-Gakure vernichtet wurde findet ihr hier
Benutzeravatar
Sokka Supiritto
Beiträge: 95
Registriert: Do 17. Mär 2016, 18:25
Vorname: Sokka
Nachname: Supiritto
Alter: 18
Größe: 1,75
Gewicht: 70kg
Rang: Chunin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 31/38
Chakra: 4
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 4
Genjutsu: 0
Taijutsu: 7
Discord: chinfarm2

Re: Trainingsplatz

Beitragvon Sokka Supiritto » Do 14. Apr 2016, 22:17

Sokka stand nun vor der Bunten Truppe, die erste Reaktion ging von der Medic aus, sie stelle sich vor. Die darauf folgende Reaktion ging von dem kleinen Genin da auf dem Boden aus. Sokka verzog leicht das Gesicht als dieser Bengel so frech antwortete, dann schaltete er seinen Sarkasmus ein, er bemerkte bereits das der andere Genin oder Chunin die Krähenfüße schon aufsammelte "Sieh mal da, jemand hat deine Schätze gefunden." Anschließend beantworte die Medic die zuvor gestellte Frage, wie vermutet war sie der Grund für die Verletzungen des Genins. Doch als sie Sokka anblickte sah er ihre Augen, Schwarz, mit einem Goldenen Schimmer. Sie erinnerten Sokka an die Nacht, den Mond, die Kälte alles was er mochte, trotzdem waren sie Irgendwie gruselig. "Du wirst wahrscheinlich oft genug gefragt was mit deinen Augen ist" sprach Sokka offen an und wollte ihr somit symbolisieren das sie keinen Defizit seiner Behandlung erwarten müsste. Kuraiko sprach den anderen Jungen an der dabei war die Schätze des Genins aufzusammeln, er nickte Sokka als Begrüßung zu doch er nahm es leider nicht war. War darauf folgte fand Sokka viel zu Interessant oder eher Lustig, Karma. Weil sich der Genin so daneben benommen hat, was auch immer er getan hatte außer Sokka ein freches Mundwerk anzuhängen, zeigte ihn die junge Medic nicht mehr wie man Verbände anlegt. Sokka lachte leicht "Schade , die hättest du gebraucht um mit mir zu Kämpfen" daraufhin wand sich die Medic wieder den anderen jungen zu, sie würde irgendetwas einlösen was er Anscheinend gut bei ihr hatte und dafür würden sie sich verziehen. Zu schade, der kleine Genin hier wurde erst zusammen geflickt, noch eine Runde macht der nicht mit, zu dem Sokkas Fähigkeiten unkontrollierter sind. Eine falsche Bewegung von ihm und aus einer Schnittwunde wird ein ganzer Finger, Arm oder sonst etwas, das konnte er ohne Medic nicht verantworten. Aber Sokka war gelangweilt, und die einzige fähige Trainingspartnerin verzog sich gerade. Sokka blickte den frechen Genin finster an "Wie heißt du Bengel überhaupt?" mit der richtigen Antwort würde der kleine bei ihm Punkten, und vielleicht kann Sokka ihn auch eines Tages was beibringen. Falls er aber auch geht könnte Sokka immerhin sein Ausdauer Training abschließen.
Bild
 "Reden"                         Denken

NBW - Bereich

Benutzeravatar
Ryusei
Beiträge: 47
Registriert: Di 8. Mär 2016, 18:25
Vorname: Ryusei
Nachname: Ito
Rufname: Ryusei
Alter: 12
Größe: 1,53 m
Gewicht: 50 Kg
Rang: Genin
Clan: -
Wohnort: Kirigakure
Stats: 23/29
Chakra: 5
Stärke: 1
Geschwindigkeit: 1
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 4
Genjutsu: 5
Taijutsu: 2

Re: Trainingsplatz

Beitragvon Ryusei » Fr 15. Apr 2016, 00:44

Es begab sich das sich alle von ihm abwendeten. In einem moment vereint und im anderen begaben sie sich ins Dunkel.
Wie der Stamm eines Baumes im winter kam sich Ryusei vor als die alte Dame einschnappte und ihn mit dem hilfreichsten Tipp aller Zeiten zurück lies. Man konnte ihn eigentlich in: ~Sei nett sonst machen Leute wie ich dein Aua nicht Bye bye~ zusammen fassen. Das Ryusei schon in Vorleistung für den zweiten teil gegangen war, war ihr wohl egal. Sei es wie es sei. Da er immer noch die Augen geschlossen hatte hörte er nur wie alles um ihn herum passierte. Er hörte wie der Erste etwas abstellte und anfing die klimpernden Krähenfüße auf zu lesen. Er hörte wie die Sonohoka anbot mit ihm etwas bei zu bringen. ~So viel zu 'Ich werde kein Sensai' was ?~ dachte sich Ryusei und beschloss die Dame zu streichen. Sie war eben etwas eigen. Er war geheilt und im ersten Kampf hatte er kaum Chakra verwendet. Da jetzt noch der 'nette' Herr namens Sokka da war, würde er sich an diesen halten. Tatsächlich fand er ihn relativ sympatisch. Er hatte seinen Sarkasmus erwiderte und als er ihn nach seinem Namen fragte, öffnete Ryusei seine Augen.
"Mein Name ist Ryusei Ito." antwortete der 12 Jährige und blieb damit streng an der Frage.
Auf die vorherige aussage das er die Medicnin brauchte um zu kämpfen, bezog er sich als er sagte " Ich Könnte wohl auch ohne sie Kämpfen, doch liegen meine Fähigkeiten eher im Unterstürzenden bereich und ich brauche weniger einen Kampf als Hilfe bei einem Training."
Er ging im Kopf den vorherigen Kampf durch und bemerkte wie er keinem einzige Angriff ausweichen konnte den die Dame auf ihn geschleudert hatte. "Ich muss mobiler werden. Ich glaube du kennst dich damit sehr gut aus. Kannst du mich bitte trainieren ?" fragte Ryusei wissend das es eine große bite war, doch ohne Hilfe kam er nicht weiter und möglicherweise fand sich ja was was ihm im Gegenzug helfen würde.
[align=center]Bild
Bewerbung
Sprechen / Denken / NPC[/align]

Benutzeravatar
Gregorius Wes
||
||
Beiträge: 453
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 11:01
Vorname: Gregorius
Nachname: Wes
Rufname: Sarge
Alter: 31
Größe: 1,79
Gewicht: 84
Rang: Reisender
Wohnort: Reisend
Stats: 39/44
Chakra: 0
Stärke: 9
Geschwindigkeit: 10
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 0
Genjutsu: 0
Taijutsu: 10
Discord: Bastian#0872

Re: Trainingsplatz

Beitragvon Gregorius Wes » Fr 15. Apr 2016, 13:35

Masahiro sammelte gerade einige der Krähenfüße auf, die unter dem Wurzelwerk des Baumes lagen, als die junge Dame mit der eigenwilligen Augenfarbe sich vorstellte.
„Kuraiko also. Hübscher Name. Aber sie scheint etwas kurz angebunden zu sein, oder hat sie nichts zu dem Verhalten ihres Schülers... oder was auch immer er ist, zu sagen?“
Als er sich gerade bemühte einen der Fußangeln unter dem Wurzelwerk des Baumes hervorzuziehen beantwortete Kuraiko die Frage von Sokka. Wie der Puppenspieler schon angenommen hatte war es ein einfaches Training zwischen ihr und dem unhöflichen Genin, dass wohl etwas aus dem Ruder gelaufen ist. Danach fragte die Iryōnin nach seinem eigenen Namen.
„Mein Name ist Masahiro Nomura. Aber Masahiro reicht vollkommen. Es freut mich eure Bekanntschaft zu machen.“
Gerade als als er den letzten Makibishi unter dem Baum aufgesammelt hatte, begann die „Standpauke“ für den Genin. Masahiro musste Kuraiko innerlich zustimmen. Einen Medic wutend zu machen ist nicht gerade die Schlauste aller Ideen. Und das mit der Höflichkeit war definitiv auch noch ausbaufähig. Das einzige, was der Puppenspieler nicht verstand, war die Sache mit der Gegenleistung, aber das schien auch ein persönliches Problem zwischen den beiden zu sein. Daraufhin sagte sie Masahiro, der langsam aber sicher am zweifeln war, ob er überhaupt noch was anderes lernen würde als aufzuräumen, das sie ihm doch etwas beibringen würde. Jedoch nicht hier. Also verabschiedete sich die Iryōnin und verließ langsam den Trainingsplatz. Masahiro sah sich nochmals kurz um und entdeckte dabei eine kleine Schnitzerei am Fuß des Baumes und zwei Messer, die im Boden steckten. Auch bildete er sich ein, ein so etwas ähnliches wie ein Armband im Gras liegen zu sehen. Schnell sammelte er diese Gegenstände ein, wobei er anscheinend wirklich ein Armband gefunden hatte. Mit diesen Gegenständen ging er Geradewegs auf seinen abgestellten Koffer zu.
„Würden die beiden Herren mir nochmal kurz einen Moment ihrer Aufmerksamkeit schenken. Gehört einem von euch etwas von den ganzen Dingen. Wann ja, würde ich das hier lassen. Alles andere würde ich dann zum Fundbüro oder direkt zum Kagen bringen.“
Alles, was bei Beiden als ihr Eigentum deklarierten würde der Genin an den Fuß des Baumes legen. Danach räumte er alle Krähenfüße ebenfalls unter den Baum. Schließlich gehörten sie ja nicht ihm. Dennoch achtete er darauf, dass alle auf dem selben Fleck lagen. Schließlich wollte er ja einen halbwegs guten Eindruck hinterlassen. Alle Restlichen Gegenstände, die keinem der beiden gehörten, würden in das freie Fach seines Koffers wandern. Dort wären sie sicher, bis der Besitzer gefunden wurde. Nachdem er alles verstaut hatte, wandte er sich nochmals den beiden übrigen Shinobi zu. Er hob seinen Koffer vom Boden auf und verbeugte sich tief.
„Auf Wiedersehen. Es hat mich gefreut eure Bekanntschaft zu machen.“
Danach eilte er Kuraiko hinterher.


TBC: Garten von Kirigakure
{Reden} {Niedergothisch} {Denken} {NPC} {Jutsu}

Bild

Character Theme

Accounts und NBW`s

Benutzeravatar
Sokka Supiritto
Beiträge: 95
Registriert: Do 17. Mär 2016, 18:25
Vorname: Sokka
Nachname: Supiritto
Alter: 18
Größe: 1,75
Gewicht: 70kg
Rang: Chunin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 31/38
Chakra: 4
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 4
Genjutsu: 0
Taijutsu: 7
Discord: chinfarm2

Re: Trainingsplatz

Beitragvon Sokka Supiritto » Fr 15. Apr 2016, 23:02

Der Braunhaarige Genin stellte sich als Masahiro vor, er war immer noch damit beschäftigt die rumfliegenden Sachen aufzusammeln. Sokka beobachtete ihn dabei, er wusste selbst nicht wieso, aber die Sichtbare Vorsichtigkeit mit den Krähenfüßen erweckte seine Aufmerksamkeit. Doch der kleine Genin zu seinen Füßen öffnete die Augen und stellte sich auf Sokkas frage hin vor. Sokka nickte leicht und starrte dabei ihn die Ferne, er wartete auf eine Entschuldigung oder sonstigem, irgendetwas wird von dem Genin ausgehen. Doch Masahiro bezog die Aufmerksamkeit nochmal auf sich, er hatte ein paar Sachen gefunden und fragte nach ob sie vielleicht Sokka und Ryusei gehörten, daraufhin schüttelte er nur den Kopf. Während Masahiro, Sokkas Aufmerksamkeit auf ihn zog erwiderte Ryusei diese Geste mit einer simplen Frage. Er wollte das Sokka ihn trainiert. "Mit deiner Vermutung liegst du Richtig, ich bin dafür vielleicht der Richtige, nur was fehlt dir an Mobilität? Langsame Reflexe? Körperlich zu langsam? Fingerzeichen oder einfach alles?" Sokka musterte den Genin noch einmal, damit kam er zum Entschluss das es diesem Genin definitiv an Körperlicher Stärke fehlt. Wahrscheinlich war er auch entsprechend Langsam und eher auf Ninjutsu spezialisiert, an Genjutsu konnte Sokka nicht denken, er kannte das Wort hatte aber mit keiner einzigen Technik Kontakt. "Okey du brauchst mir keine Antwort zu geben, ich hab eine Idee, ich zieh meine Trainings gewichte an damit ich von dieser Idee auch profitieren kann. Also du nimmst ein Kunai von dir und gehst einfach auf mich los, du versuchst mich einfach mit dem Kunai zu erwischen, ich werde Ausweichen und Abwehren ohne mich direkt zu wehren, das sollte hinhauen. Achso und falls du denkst mir etwas beibringen oder zeigen zu können, nur zu ich lerne gerne" Sokka lächelte Ryusei an und kniete sich hin, er zog die Schriftrolle mit den Trainingsgewichten hervor und entsiegelte sie. Die schweren klappernden Gewichte erschienen vor ihm auf der Schriftrolle, wenn Ryusei noch was zu sagen hatte würde er ihm aufmerksam zuhören und während dessen die Gewichte anziehen und die Schriftrolle wieder verstauen.

OC: Trainingsgewichte -50% Geschwindigkeit (erhöhter Trainingseffekt)
Bild
 "Reden"                         Denken

NBW - Bereich

Benutzeravatar
Ryusei
Beiträge: 47
Registriert: Di 8. Mär 2016, 18:25
Vorname: Ryusei
Nachname: Ito
Rufname: Ryusei
Alter: 12
Größe: 1,53 m
Gewicht: 50 Kg
Rang: Genin
Clan: -
Wohnort: Kirigakure
Stats: 23/29
Chakra: 5
Stärke: 1
Geschwindigkeit: 1
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 4
Genjutsu: 5
Taijutsu: 2

Re: Trainingsplatz

Beitragvon Ryusei » So 17. Apr 2016, 12:02

"Das sind meine, vielen dank fürs aufheben !" bedankte sich Ryusei bei dem braunhaarigen Genin Mashahiro ohne sich zu ihm um zu drehen. Dieser legte die Makibishi unter dem Baum ab und begab sich in Richtung der Sonohoka. "Danke hat mich auch gefreut " rief Ryusei noch hinter ihm her um die Höflichkeit zu wahren.
Kurz drauf sprach Sokka ihn an und versuchte heraus zu finden welche Probleme Ryusei haben könnte. Kurz bevor Ryusei diese frage jedoch beantworten konnte, schlug Sokka vor das ihn Ryusei einfach angreifen sollte.
Eine Idee die geradezu hirnrissig erschien, bis Sokka anfing gewichte herauf zu beschwören welche ihn langsamer machen sollten, aber effektiv die Durchschlagskraft seiner Tritte vergrößern würde. Ryusei wollte erst fragen ob es nicht anders ginge, doch wer war er seinen Lehrer zur rede zu stellen.
Mit einem ruck sprang der Genin auf und machte keine anstallten seinen Körper weiter zu bedecken. Es war warm genug und so würde er das blutige shirt nicht wieder anziehen müssen. Er hob seine Armschienen auf und zog sie an. Dann justierte er auch wieder die Atemmaske und schlussendlich zog er ein neues Kunai. Er war soweit bereit. Als Sokka seine Gewichte angezogen hatte, umfasste Ryusei sein Kunai zum Angriff bereit. Mittel, Ring und kleinen finger legte er um den Griff des Kunais und nutze den Daumen um das Kunai von der anderen seite zu umfassen. Den Zeigefinger legte er kurz hinter der klinge auf den Griff. So ergab sich eine Haltung die einem erlaubte mehr kraft in einen schnitt zu legen und das Kunai genauer zu führen.
Ryusei flitzte auf sokka in jenem moment los, in welchem er bereit schien. Da Ryuseis Linke Hand noch frei war, griff diese nach hinten und griff 2 Senbons auf welche er mit Sicherheit noch würde nutzen können.
Sein Plan war ihn erstmal frontal an zu greifen und das indem er einfach wenn er bei ihm war, mit dem Kunai zu stach und dann versuchte aus der sich ergebenden Situation was zu machen.

OOC: nimm dir mal nen stifft und vergleich den griff mit dem aus dem Anime.
[align=center]Bild
Bewerbung
Sprechen / Denken / NPC[/align]

Benutzeravatar
Sokka Supiritto
Beiträge: 95
Registriert: Do 17. Mär 2016, 18:25
Vorname: Sokka
Nachname: Supiritto
Alter: 18
Größe: 1,75
Gewicht: 70kg
Rang: Chunin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 31/38
Chakra: 4
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 4
Genjutsu: 0
Taijutsu: 7
Discord: chinfarm2

Re: Trainingsplatz

Beitragvon Sokka Supiritto » So 17. Apr 2016, 15:04

Sokka war gerade fertig geworden und stand auf, Ryusei ging seiner Idee ohne Worte nach und ging mit einem Kunai auf ihn los, Sokka erkannte wo er ihn versucht zu treffen. Sokka bemerkte das Ryusei das Kunai schon einmal richtig hielt, der Zeigefinger sollte die Waffe führen und das umgreifen der Waffe erschwert normale Entwaffnungsmethoden, vorausgesetzt der Angreifer ist Stark genug. Ob Ryusei dies bewusst tat war Sokka ein Rätsel, er schätze es nicht, denn jemand der sich mit Kenjutsu auskennt kann unmöglich so Langsam sein. Sokka machte einen Schritt zur Seite und schlug Ryusei relativ Sanft aber doch Kraftvoll auf den Handrücken um den Winkel komplett zu verfälschen, so wird das Kunai und Ryuseis Hand irgendwo rechts von Sokka landen und von dort aus weiter handeln. Sokka sprach schon bei der Bewegung von Ryusei einige Worte "Du bist wirklich noch ein wenig zu langsam." Die Stärke des Genins konnte er schon am Aussehen erraten viel hatte er nicht unter der Haube, aber auch Sokka sieht nicht besonders Muskellös aus, also könnte dies ebenso eine Überraschung sein. Während Sokka sieht bemühen wird auszuweichen oder anderst wie einen treffer von Ryusei zu verhindern, würde er noch eine weitere Idee auf den Tisch bringen. "Wenn du es schaffst mich zu erwischen, bring ich dir noch ein Jutsu bei" Sokka verlangte ins geheim gar keinen Treffer. Er wollte nur den Genin noch einen Grund geben sich viel mehr Mühe zu geben, er würde ihn so oder so ein Jutsu bei bringen wenn er darum bitten würde, oder das Angebot annimmt. Wenn er es aber schaffen sollte Sokka zu treffen, hat die Willenskraft über Training und Erfahrung gesiegt. Kleine Genin zu trainieren bereitete Sokka anscheinend Spaß, und dennoch hat er eine Aufgabe zu erfüllen die nicht darin besteht. Er muss selbst trainieren, aber so ist eben der Kreislauf der Shinobi, der Schüler übertrifft den Meister und der Schüler des Schülers den Schüler.
Bild
 "Reden"                         Denken

NBW - Bereich

Benutzeravatar
Ryusei
Beiträge: 47
Registriert: Di 8. Mär 2016, 18:25
Vorname: Ryusei
Nachname: Ito
Rufname: Ryusei
Alter: 12
Größe: 1,53 m
Gewicht: 50 Kg
Rang: Genin
Clan: -
Wohnort: Kirigakure
Stats: 23/29
Chakra: 5
Stärke: 1
Geschwindigkeit: 1
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 4
Genjutsu: 5
Taijutsu: 2

Re: Trainingsplatz

Beitragvon Ryusei » So 17. Apr 2016, 16:21

Während Ryusei Sokka entgegen kam berührte ihn etwas leicht an der Hand und schob sie nach links mit Bestimmtheit weg. Resultat war das sein gesamter Körper in eine leichte Drehung versetzt wurde und er an Sokka vorbei zischte. Ryusei stemmte sein linkes bein in den Boden und versetzte sich so in eine vollkommene Drehung welche zum vorteil hatte den Ninja wieder vor sich zu haben. Die Drehung nutze er als Schwung für seine Senbons welche er auch warf. Ryusei im Gegenzug war nicht in der Lage sein Gleichgewicht nach dieser Drehung zu halten, weswegen er auf seinen hintern plumpste.
Während sein Angriff noch im Aufbau war, schlug Sokka vor ihm ein Jutsu bei zu bringen solange Ryusei traf. Wahrlich eine hervorragende Idee von ihm fand Ryusei.
Da er nicht wirklich davon ausging das Sokka die Nadeln als echtes Problem ansah, versuchte er schnell wieder auf zu stehen und machte sich mit seinem Kunai bereit erneut an zu greifen. Er betrachtete dabei genau was Sokka tat und versuchte an seinen Bewegungen eine schwäche ober einen Fehler zu finden. Auch wenn er sich nicht mal als durchschnittlich erfahren nennen konnte, war er doch ein wenig wissend über Taijutsu.
Direkte angriffe schlug er sich für die Zukunft aber schon mal aus dem Kopf.
Er griff nach hinten und zog einen draht heraus.
~Mal sehen ob das Funktioniert. Also wie war das. Erst die brezel dann durchs loch und dann nochmal durchs Loch..~ ging Ryusei durch während er zu erst das eine ende des Drahtes in zwei ineinander greifende Schlaufen legte, welches in der form einer Brezel glich. Nun fädelte er das eine ende durch eine der Schlaufen wodurch ein knoten mit einer Schlaufe entstand. Durch diese fädelte er nun das andere ende des Drahtes, wodurch eine Große sich beim Zug selbst schließende Schlaufe entstand. Diese hielt er nun in der einen und das Kunai in der anderen Hand.
Sollte Sokka ihn bis dahin noch nicht gestört haben, würde er nun auf ihn zu stürmen und einen simplen Kunai schlitz Angriff als Finte für den Wurf der Schlaufe über Sokka.
[align=center]Bild
Bewerbung
Sprechen / Denken / NPC[/align]

Benutzeravatar
Winry Rokkuberu
||
||
Beiträge: 5739
Registriert: Mi 23. Dez 2009, 13:00
Vorname: Winry
Nachname: Rokkuberu
Alter: 18 Jahre
Größe: 1,67Meter
Gewicht: 63 Kilogramm
Rang: Chunin
Clan: Keiner
Wohnort: Reisend
Stats: 39
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 7
Discord: Lyusaki #5281

Re: Trainingsplatz

Beitragvon Winry Rokkuberu » So 17. Apr 2016, 16:55

[s][align=center]Modpost[/align]

An dieser Stelle ein Modpost aus folgenden Gründen:
- Ryusei nutzt einhändiges Fingerzeichen was so nicht möglich ist. Dazu bedarf es 10 Punkte im Ninjutsustat sowie eine ausgeschriebene Stärke für "einhädiges Fingerzeichen" die ist nicht vorhanden, daher kann er nicht in der einen Hand die Senbon halten und mit der anderen Hand Fingerzeichen formen, selbst wenn er es mit den Senbon versucht mit beiden Händen würde es zu Verletzungen führen. Das muss also geändert werden

- Zweiter Punkt ist das Basteln dieser Bola, ist zum einen wegen der Geschwindigkeit nicht möglich schon gar nicht innerhalb eines Kampfes. Ryuusei besitzt nur Geschwindigkeit 1, weshalb selbst das Basteln lange dauern würde. Und zweitens das Wissen für so etwas fehlt ihm. bzw. die "Technik der Schnurrhandhabung" worüber man das Ganze vielleicht noch hätte erklären können, wenn ich ein solches wissen fehlt aber so auf die Idee kommen Krähenfüße, Draht und ne Lichtbombe zu verbinden...nein. Daher muss auch das geändert werden

Daher herrscht hier bis das Ganze überarbeitet wurde erstmal ein Poststop für alle Beteiligten am Trainingsplatz. Zuwiderhandlung führt zur Bestrafung in Form von Vwp[/s]


Dann noch ein Hinweis aufgrund des häufigen Einschreitens mit Modposts bei dir Ryusei. In Zukunft mehr darauf achten zu vermeiden das es zu einem Modpost kommt. Nur das Nutzen was der Charakter wirklich hat/kann auch vom Wissen her und wenn man sich unsicher ist immer vor dem Posten einen vom Staff fragen, am besten gleich einen von uns beiden Rpmods also Fumei oder meine Wenigkeit.
Denn ich verweise auf folgende Ankündigung in Bezug auf Verschärfung von Postkontrollen, wenn diese zu oft bei der gleichen Person passieren kann das zum Charaentzug führen. Du bist noch relativ neu, das wissen wir und durch alles im Forum durchblicken ist nicht leicht für jemand neuen, daher auch dieser Hinweis. In Zukunft mehr drauf achten.


Edit: Kann weiter gehen Poststop aufgehoben
Handeln | Reden | Denken | Hachibi redet | Reden im Geiste | Jutsu

"Her Will, Her Decision , Her Fate
Charakter Bewerbung | Battle Theme
Bild
(Mantel teilweise kaputt also Risse, Löcher, Schal und Brille weg, lange schwarze Strümpfe/Strumpfhose)
Bild

Benutzeravatar
Kyoko
Beiträge: 122
Registriert: Fr 25. Mär 2016, 09:53
Vorname: Kyoko
Nachname: Kyuremi
Alter: 34
Größe: 1600mm
Gewicht: 60kg
Rang: Jonin
Clan: Uzumaki
Wohnort: Kirigakure
Stats: 39
Chakra: 5
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 4
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 4
Taijutsu: 5

Re: Trainingsplatz

Beitragvon Kyoko » So 17. Apr 2016, 18:44

CF: rpg einstieg

Kyoko hatte gegenwärtig nicht viel zu tun und entschied sich daher dafür einer ihrer Lieblingsbeschäftigungen nachzugehen, auf dem Trainingsplatz anderen beim Training zu zu sehen und nützliche Hinweise geben.
Kyoko bemerkte schnell das hir tatsächlich sowas wie ein "Trainingskampf" im Gange war.
was treiben die zwei denn hir? fragte sich Kyoko innerlich während sie das Geschehen verfolgte, der junge Mann, welchen Kyoko als Chuunin oder jämmerlich gescheiterten Genin einschätzte, merkte an das es dem Dreikäsehoch an Geschwindigkeit fehlte worauf Kyoko dachte türlich da wäre er sicherlich nicht von selbst drauf gekommen. der Kleine schien sehr auf den Kampf konzentriert da er, anstatt eine Antwort zu geben, dierekt mit seiner Ofefnsive fort fuhr. von diesem ersten Schlagabtausch, wenn man das so nennen könnte, begann Kyoko die Fähigkeiten abzuschätzen. der Kleine sollte eigentlich garnicht erst probieren gegen einen solchen Gegner den Nahkampf zu suchen, er ist kleiner, leichter und weniger erfahren als sein Gegner. Das war von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Kyoko versuchte sich einen Reim daraus zu machen, der Junge ist mindestens Genin, andernfalls wäre er nicht hir, er stellt sich aber an wie der erste Mensch, wenn es um den Nahkampf geht. der Kleine fiel auf seinen Hintern, was für Kyoko eindeutig klar machte das der Junge in Sachen Taijutsu deutlich mehr Training brauchte. so wie er sich anstellt wird das nichts.
zu diesem Zeitpunkt hatte Kyoko bereits genug Informationen gesammelt um sicher zu seien das in dem Kleinen noch mehr steckte, mit dieser Vorführung seiner Fähigkeiten hätte ihn dies allein kaum durch die Akademie gebracht, Ninjutsu allein wäre auch selten genug gewesen um seine Mängel auszugleichen also schloss Kyoko das der Junge auch in der lage seien MUSSTE Genjutsu anzuwenden.

Komm schon Junge denk nach! warf Kyoko nun ein und fügte hinzu: dein Gegner ist stärker als du, schneller als du, hat eine höhere Reichweite als du und ist erfahrener als du, glaubst du wirklich du könntest ihm mit tai oder Kenjutsu das Wasser reichen? nicht sicher ob dieser Hinweis ausreichen würde fügte sie weiter hinzu: es reicht nicht darauf zu achten was dein Gegner tut, darauf zu achten was er nicht tut ist ebensowichtig um die Schwächen eines Gegners zu erkennen.
[align=center]Reden ~ Denken ~ Jutsu

.:Charakter:. ~ Nicht Klicken![/align]

[align=center]WICHTIG!!![/align]

Benutzeravatar
Sokka Supiritto
Beiträge: 95
Registriert: Do 17. Mär 2016, 18:25
Vorname: Sokka
Nachname: Supiritto
Alter: 18
Größe: 1,75
Gewicht: 70kg
Rang: Chunin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 31/38
Chakra: 4
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 4
Genjutsu: 0
Taijutsu: 7
Discord: chinfarm2

Re: Trainingsplatz

Beitragvon Sokka Supiritto » So 17. Apr 2016, 20:59

Wie erwartet stolperte Ryusei mit seinem Kunai an Sokka vorbei, selbst mit Sokkas gewichten wird es fast unmöglich ihn zu treffen, zu mindest für diesen kleinen Genin. Ryusei nutze die Chance der stolperei und drehte sich um Sokka Senbons entgegen zu werfen. Sokka zog daraufhin sein Schwert aus der Scheide und blockte sie noch im Flug ohne sich weiter zu bewegen. Ryusei konnte sich nicht von dem Taumeln erholen und fiel auf den Hintern. Dann begann er irgendwelche Knoten zu binden "Was macht er denn jetzt"? Ryusei richtete sich wieder auf und versuchte Sokka mit einem weiteren Schlitzer des Kunais zu erwischen. Sokka nutze die Chance und blockte diesen Ebenfalls mit seinem Schwert. Dann mischte sich eine Frau ein, mindestens Jonin, sie war um einiges Älter als Ryusei und Sokka, aber kleiner als Sokka. Sie schien der Meinung zu sein es geht um einen normalen Trainingskampf bei dem es um alle Fähigkeiten der kämpfenden ging. Doch Sokka klärte sie auf ohne Ryusei dabei aus den Augen zu verlieren "Das hier ist kein normaler Trainingskampf, er möchte seine Geschwindigkeit trainieren also hab ich ihn gesagt er soll versuchen mich mit einen Kunai zu treffen, das erschien mir als eine gute Idee. Und ich glaube dieser Junge weiß schon lange das er keine Chance gegen mich hat wenn er mich wirklich nur mit Kenjutsu besiegen will. Und zu der These was ich nicht tue, ich mache gerade gar nichts außer mich zu Verteidigen" das sollte der Jonin reichen um diesen "Kampf" näher zu verstehen. Sokka konzentrierte sich weiter auf Ryusei und wartete auf nähere Schritte ebenso wartete er auf eventuelle weitere Kommentare der Jonin, vielleicht hatte sie bessere Ideen wie er Ryusei etwas Geschwindigkeit antrainieren könnte. Vielleicht möchte sie sogar die beiden Trainieren.
Bild
 "Reden"                         Denken

NBW - Bereich

Benutzeravatar
Ryusei
Beiträge: 47
Registriert: Di 8. Mär 2016, 18:25
Vorname: Ryusei
Nachname: Ito
Rufname: Ryusei
Alter: 12
Größe: 1,53 m
Gewicht: 50 Kg
Rang: Genin
Clan: -
Wohnort: Kirigakure
Stats: 23/29
Chakra: 5
Stärke: 1
Geschwindigkeit: 1
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 4
Genjutsu: 5
Taijutsu: 2

Re: Trainingsplatz

Beitragvon Ryusei » Di 19. Apr 2016, 20:07

Tock.
Ryuseis Fuß stemmte sich in den weichen Boden des Trainingsplatzes und lies ihn nach vorne rasen. Das Kaunai fest im Griff lies er es auf seinen Gegner nieder donnern.
Das Klirrend von stahl war nicht zu überhören als Sokka den schlag von sich aus Links blockte. ~Gotcha~ Raste es Ryusei durch den Kopf als er bemerkte das sich Sokka mit dem Schwert nach rechts bewegt hatte um seinen schlag zu blocken.
In einem Moment der sich schier endlos anfühlte, lies der Genin sein Kunai los, und verhinderte so durch selbiges den Schwung seines Körpers gegen die Kraft von Sokkas arm zu verlieren.
Tock.
Ryusei berührte den Boden mit seinem Fuß leicht schräg gestellt und ändere so seine richtung, damit der links an seinem Gegner vorbei schlüpfte. Dabei löste er den Mittelfinger, welcher die Schlaufe in form gehalten hatte und warf mit aller kraft die Schlaufe über Sokkas Kopf. In dem Moment in dem er realisieren würde das die Schlaufe um etwas geschlossen werden konnte, würde er mit aller kraft am ende seines Drahtes ziehen auf das sich die Schlaufe so schnell wie möglich schloss.
Dies würde dadurch unterstützt werden, das sich Ryusei ohne hin schon von Sokka weg bewegte.
Würde sich die Schlaufe geschlossen haben. so würde er sie sich mehrfach um das durch Armschienen geschützte Handgelenk wickeln um ihn zu Fixieren.
Nur um anschließend das Kirigakure no Jutsu zu wirken und mit Senbons zu werfen. In Kirigakure war der Nebel so dicht, das man die kleinen Senbons oft gar nicht sah und nur an deren Geräusch erkennen konnte das sie da waren. Durch die Schlaufe würde Sokka zwar wissen aus welcher Richtung die Senbons kommen würden, aber noch immer nicht aus welcher höhe oder wie viele.
[align=center]Bild
Bewerbung
Sprechen / Denken / NPC[/align]

Benutzeravatar
Kyoko
Beiträge: 122
Registriert: Fr 25. Mär 2016, 09:53
Vorname: Kyoko
Nachname: Kyuremi
Alter: 34
Größe: 1600mm
Gewicht: 60kg
Rang: Jonin
Clan: Uzumaki
Wohnort: Kirigakure
Stats: 39
Chakra: 5
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 4
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 4
Taijutsu: 5

Re: Trainingsplatz

Beitragvon Kyoko » Di 19. Apr 2016, 21:18

Kyoko war durchaus beeindruckt als der Ältere der beiden ihr eine ausführliche Erklärung zu den Umständen abgeben konnte. Der Kerl ist nicht schlecht, nicht viele können gleichzeitig kämpfen und eine solide Verteidigung aufrecht erhalten, selbst gegen einen Gegner ohne ausgereifte Technik, wenn mans genau nimmt sind die sogar manchmal schwehrer einzuschätzen als so manche die genau wissen was sie tuen. Kyokos blick wandte sich wider dem kleineren zu, welcher ihr ebenfalls positiv aufviel, der Kleine ist auch nicht schlecht, anders als der Große, welcher in der Lage ist sich auf ander Sachen zu konzentrieren ohne den Kampf aus den Augen zu verlieren, lässt sich der Kleine schlicht und einfach nicht ablenken, es ist gut das er sich auf den Kampf konzentriert, jedoch scheint er auch sowas wie einen Tunnelblick zu entwickeln, irgendwann muss er lernen alle möglichen Faktoren, ganz besonders das Eingreifen Dritter, in betracht zu ziehen.
Kyoko beschloss sich gewählt auszudrücken, sie nahm das Lehren jüngerer Shinobis stets ernst auch wenn sie sonst ganz andere Natur war.
Nun in dem Fall ist das Ganze hir schonmaln kluger Ansatz. sprach Kyoko und nickte zustimmend. Jedoch denke ich das es für den Jungen vieleicht etwas zu früh ist um mit scharfen Waffen zu kämpfen, was ich empfehlen würde wäre erstmal mit Basistraining anzufangen, Sprinten, Technikdrills, einfache Block-Angriff Abtläufe mit stetig steigender Geschwindigkeit und Intensität, ich bin nicht wirklich Expertin auf dem Gebiet aber ich kann aus Erfahrung sagen das Gegner ohne ausgereifter Technik manchmal noch gefährlicher führ ihre Trainingspartner seien können als die meisten Fortgeschrittenen. Kyoko verfolgte aufmerksam den weiteren Verlauf des Kampfes wärend sie über weitere Ratschläge nachdachte, welche sie den beiden geben konnte.
ich bin, ganz erhlich gesagt, selbst nicht von der schnellen Sorte, seine Geschwindigkeit zu trainieren ergibt durchaus Sinn jedoch sehe ich in ihm nicht das er irgendwann an der Spitze steht, er wird sein Leben lang auf Gegner treffen die deutlich schneller seien werden. daher denke ich es wäre wichtig zuerst, in Sachen Geschwindigkeit, eine solide Grundlage zu schaffen und ihm dann zu zeigen wie man mit schnelleren Gegnern fertig wird.
[align=center]Reden ~ Denken ~ Jutsu

.:Charakter:. ~ Nicht Klicken![/align]

[align=center]WICHTIG!!![/align]

Benutzeravatar
Sokka Supiritto
Beiträge: 95
Registriert: Do 17. Mär 2016, 18:25
Vorname: Sokka
Nachname: Supiritto
Alter: 18
Größe: 1,75
Gewicht: 70kg
Rang: Chunin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 31/38
Chakra: 4
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 4
Genjutsu: 0
Taijutsu: 7
Discord: chinfarm2

Re: Trainingsplatz

Beitragvon Sokka Supiritto » Di 19. Apr 2016, 22:21

Sokka konnte den Genin genau beobachten, seine Trainingsgewichte störten ihm beim schnellen Laufen oder Ausweichen doch nicht beim Denken. Er konnte die kleine Falle des Genins erkennen "Sehr klug". Sokka machte eine Bewegung seitwärts weg von der Schlaufe, dabei musste er sich ducken um nicht an die Drähte zu kommen und hängen zu bleiben. "Trotzdem nicht schnell genug, aber er geht aufs volle". Die Jonin die sie beobachtete äußerte ihren Standpunkt zu Sokkas Training. Sokka machte einen Satz von Ryusei um der Jonin in Ruhe antworten zu können "Du, entschuldigen Sie, werden sicherlich mehr Ahnung davon haben wie man einen Genin trainiert, aber Gefährlich wird der kleine mir nicht, ich trainiere hier nur mit halber Geschwindigkeit" damit wollte er auf die schweren Trainings gewichte hinweisen die er immer noch trug, sie schränkten ihn schon sehr bei seiner Geschwindigkeit ein, doch dieser Genin bewegte sich im Tempo eines normalen Zivilisten, vielleicht sogar langsamer als der ein oder andere. Die Jonin wollte den Genin direkt als niemals schnell werdend deklamieren, Sokka war auch sehr lange Zeit schlecht in seinem Kenjutsu nur durch hartes Training wurde er besser, Sokka begann zu grübeln "hmmh, gegen Schnelle Gegner verteidigen? Sie hatte Recht, das ist viel einfacher!" "Ich hab eine Idee!" brüllte Sokka heraus, die Jonin hatte ihn auf eine Idee gebracht, wie gut sie war lag im Auge des Betrachters doch Sokka fand sie verdammt gut.
Sokka formte einige Fingerzeichen um einen sehr dichten Nebel mit dem Kirigakure no Jutsu zu erschaffen dabei Schränkte er den Nebel so ein das die Jonin nicht in ihn stehen würde nur Ryusei und er. Doch war das nicht das ende seiner Idee sondern die Grundbasis, er formte weitere Fingerzeichen um das Oboro Bunshin no Jutsu anzuwenden. 10 Bunshin entstanden in der Nähe von Sokka, sie gingen alle auf Ryusei los, sie besitzten keine feste Form weshalb er keinen Schaden erleiden wird, dennoch wollte Sokka ihn ja trainieren und gab ihn einen Anstoß "Einer davon bin ich!" rief er in den Nebel herein und schlich sich dann zu der Jonin um einfach zu warten was der Genin nun tun würde, einige Minuten in diesen Nebel würden seine Körperliche Ausdauer und das Verteidigen gegen Schnelle Gegner komplett ausreizen.

Oc: Immernoch Trainingsgewichte - 50%

Bild
 "Reden"                         Denken

NBW - Bereich

Benutzeravatar
Ryusei
Beiträge: 47
Registriert: Di 8. Mär 2016, 18:25
Vorname: Ryusei
Nachname: Ito
Rufname: Ryusei
Alter: 12
Größe: 1,53 m
Gewicht: 50 Kg
Rang: Genin
Clan: -
Wohnort: Kirigakure
Stats: 23/29
Chakra: 5
Stärke: 1
Geschwindigkeit: 1
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 4
Genjutsu: 5
Taijutsu: 2

Re: Trainingsplatz

Beitragvon Ryusei » Mi 20. Apr 2016, 15:12

Der Nebel legte sich wie eine Decke über das Land und erlaubte dem Licht nicht länger durch zu dringen. So Stand Ryusei in einem undefinierbaren weiß. Er hatte den Soldaten Sokka nicht mit seiner Schlaufe fangen können und hatte so keine Ahnung wo dieser war, als die durch den dichten Nebel gedämpfte stimme eben selbigen zu ihm durch drang. "Ein... Ich" mehr verstand er nicht. Was wohl auch an seinem Herz lag was ihm gerade bis ins Ohr schlug.
Er richtete sich gerade auf die neue Sicht ein als sich in unmittelbarer nähe Fäuste aus dem Nebel schälten. Er hatte nicht mal zeit nach Luft zu schnappen als sie ihn trafen. Mit ihren Fäusten durchschlugen sie den Genin, jedoch war ein Luftzug alles was er spürte. Der echte Sokka versteckte sich irgendwo in diesem Nebel. Ryusei konnte nichts weiter sehen, also musste er Kreativ werden. Er schlüpfte aus seinen Sandalen und nahm sie in die Hand. Dann warf er sie mit aller kraft in die Luft. Auf das sie beim auftreffen die Aufmerksamkeit auf sich zogen.
Nun Barfuß spürte er den Draht der auf dem Boden lag und in die nähe von Sokka führen musste. Er lief so das er den Draht immer an seinen Füßen erfühlen konnte.
Dabei achtete er darauf möglichst geräuschlos zu sein.
Als er die Schlaufe erreichte sah er dank des Nebels aber nichts. Er extrapolierte aus dem bisherigen verhalten und dem fehlen eines Sokkas bis jetzt, das er vom ende der Schlaufe nun eher entgegen des Ursprungspunktes von Ryusei entfernt war. Das war zwar nicht besonders sicher aber da ihm außer würfeln nicht viel über blieb, griff er in seine Tasche und zog 6 Blendgranaten heraus. In einem fächernden Wurf wurden sie so verteilt das die erste und die letzte 130° auseinander lagen. Die Blendgranaten würden bis an den rand des Nebels fliegen.
~Kassei!~ Dachte sich Ryusei als er durch das Fingerzeichen die Blendgranaten zündete. Der plan war durch den knall Aufmerksamkeit weg zu leiten und mit dem Flutlicht einen schatten im Nebel zu erzeugen der den Soldaten verriet.
Der vorteil wäre das der schatten einseitig wäre, da er durch eine inhomogene Absorption des lichtes entstand die bei Ryusei nicht gegeben war, da das licht von vorne und nicht von hinten kam und somit nicht feststellbar war.
In dem moment in dem Ryusei sehen würde wie sich ein auch nur leichter schatten bildete, würde er ihn mit Senbons spicken und hoffen das sein Gegnern durch das laute Geräusch der Granaten nicht in der Lage war die leisen Nadeln war zu nehmen.




[align=center]Bild
Bewerbung
Sprechen / Denken / NPC[/align]

Benutzeravatar
Kyoko
Beiträge: 122
Registriert: Fr 25. Mär 2016, 09:53
Vorname: Kyoko
Nachname: Kyuremi
Alter: 34
Größe: 1600mm
Gewicht: 60kg
Rang: Jonin
Clan: Uzumaki
Wohnort: Kirigakure
Stats: 39
Chakra: 5
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 4
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 4
Taijutsu: 5

Re: Trainingsplatz

Beitragvon Kyoko » Do 21. Apr 2016, 16:41

Der Trainingskampf schien allmälich an Intensität zu gewinnen, der Ältere der beiden versicherte Kyoko das er die Situation unter kontrolle hatte und für ihn keine Gefahr bestand, jedoch schien er Kyokos Ratschläge durchaus zu berücksichtigen, indem er zunächst einen Nebel erzeugte und dann einige Doppelgänger erschuf um den Jungen für eine Weile gegen sich selbst kämpfen zu lassen. So gehts natürlich auch. dachte Kyoko und konzentrierte sich darauf das Chakra der beiden zu spühren da sie durch den Nebel nicht mehr viel sehen konnte.
hmm der Große kommt dierekt auf mich zu und der Kleine schleicht sich durch den Nebel. dachte KYoko und sah nun wie der Größere aus dem Nebel trat während Kyoko etwas deutlich interessanteres wahr nahm. und ein gewisser Fudou ist soeben mitten im Dorf aufgetaucht. Fudous Chakra war nicht nur sehr stark sondern auch anders als das der meisten Shinobis, an sowas erinnert man sich einfach.
ich glaube der Junge hat deinen Plan durchschaut flüsterte Kyoko zu dem braun gebrannten Kerl als plötzlich das gesammte Nebelfeld hell aufleuchtete ich weis jetz nicht was er mit den Blendgranaten vor hatte aber er hat auf jeden fal aufgehört gegen deine Doppelgänger zu kämpfen, warscheinlich hat ihn einer erwischt und seid dem weiss er das sie ihm nichts tun. Kyoko kannte das Oboro Bunshin no Jutsu selbst gut genug um zu wissen das nur wenige lang darauf rein fallen, effektiv sind sie eigentlich nur wenn man doppelgänger die tatsächlich feste form haben darunter mischt wesshalb Kyoko hinzufügte: du solltest einen oder zwei feste Doppelgänger gegen ihn ran schicken damit sie ihn berühren können, nicht unbedingt volle Kanne wegklatschen aber nur sicher stellen das er denkt der echte ist immernoch irgendwo im Nebel
[align=center]Reden ~ Denken ~ Jutsu

.:Charakter:. ~ Nicht Klicken![/align]

[align=center]WICHTIG!!![/align]


Zurück zu „Kirigakure no Sato“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste