Kyoko Kyuremis Hütte am Stadtrand

Ein gemeinschaftliches Leben der Bewohner und Shinobis im Wohnviertel Kirigakures.
Benutzeravatar
Kyoko
Beiträge: 122
Registriert: Fr 25. Mär 2016, 09:53
Vorname: Kyoko
Nachname: Kyuremi
Alter: 34
Größe: 1600mm
Gewicht: 60kg
Rang: Jonin
Clan: Uzumaki
Wohnort: Kirigakure
Stats: 39
Chakra: 5
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 4
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 4
Taijutsu: 5

Kyoko Kyuremis Hütte am Stadtrand

Beitragvon Kyoko » So 22. Mai 2016, 08:22

Kyokos Hütte am Stadtrand



    Die Hütte steht am Stadtrand Kirigakures, das untere Drittel der Wände besteht aus Naturtein, der rest aus Holz, unter einem Vordach, über der Eingangstür, efinden sich ein Paar einfache Holzmöbel, der Garten besteht größtenteils aus Rasen, umringt mit Laubbäumen.
    im Inneren sind zwei Räume zu finden, der Wohnraum, welcher gleichzeitig als Wohnzimmer, Schlafzimmer und Küche fungiert und das, fast genau so große, Bad.
    Der Wohnraum hat holzböden und Wände, wobei die Holzverkleidung im Küchenbereich weggelassen wurde wesshalb hir das Natursteinfundament als Boden und Wand fungiert. die Einrichtung besteht aus Schwarzen Ledersesseln und einem Sofa, plaziert um einen schwehren Eichentisch.
    Das Bad besteht ebenfalls aus Naturstein um unteren Drittel wobei der rest der Wände entsprechend aus Holz besteht, der Boden besteht aus Granitfliesen und die Badewanne ist ein riesiger, ausgehöhlerter Granitblock, groß genug um eine ausgewachsene Kuh darinn verschwinden zu lassen.
    Im Huas leben auch zwei Katzen, eine komplett schwarz, die Andere komplett weiss.
[align=center]Reden ~ Denken ~ Jutsu

.:Charakter:. ~ Nicht Klicken![/align]

[align=center]WICHTIG!!![/align]

Benutzeravatar
Sokka Supiritto
Beiträge: 95
Registriert: Do 17. Mär 2016, 18:25
Vorname: Sokka
Nachname: Supiritto
Alter: 18
Größe: 1,75
Gewicht: 70kg
Rang: Chunin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 31/38
Chakra: 4
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 4
Genjutsu: 0
Taijutsu: 7
Discord: chinfarm2

Re: Kyoko Kyuremis Hütte am Stadtrand

Beitragvon Sokka Supiritto » Mo 23. Mai 2016, 17:29

cf: Mit Kyoko vom Trainingsplatz

Kyoko ging auf Sokkas Angebot ein sich vom Trainingsplatz zu verziehen weshalb diese auch los liefen, ein paar Shinobi trainierten hier trainierten dort. Kyoko sprach Sokka darauf an das sie keine Nachbaren außer einiger Penner hätte worauf sich Sokka wunderte, es gibt selbst in Kirigakure Bettler? Sokka war ein wenig Blauäugig was Kirigakure betrifft, er hält dieses Dorf für ein sehr sehr Wohlhabendes Dorf, im vergleich zu seiner Heimat war das ein Paradies. Nach etwa Fünf Minuten standen Sokka und Kyoko also vor Kyokos Hütte, wobei Kyoko ihre Hütte als besonders "bescheiden" abstempelte. Sokka hingegen war ein wenig erstaunt "Hey immerhin kannst du dir sowas leisten, ich hab nur ne kleine Wohnung" damit meinte er eigentlich eine Einzimmer Wohnung, eine sehr billige und spärlich eingerichtete Einzimmer Wohnung. Viel Geld hatte Sokka alle male nicht, kein großes Vermögen welches er irgendwie aufsparte noch ist er schon lange ein Ninja und erledigt Missionen. "Also dann zeig mir mal wo es genau los gehen soll, und vor allem mit was? Soll ich dir ein Taijutsu lehren?" Sokka fragte deshalb nach da es einen Unterschied zwischen simpler Steigung der Ausdauer oder Geschwindigkeit ging oder einer Steigung der Taijjutsu Künste. Mit beiden konnte man sich gegen das jeweilig andere wehren, ist man gut genug um Taijjutsu voraus zu ahnen kann man auch wenn man langsamer ist als der Gegner ausweichen oder Kontern. Wenn man aber keine Ahnung hat und trotzdem 10 mal schneller ist als sein Gegner kann dieser noch so viel über dein Taijutsu wissen, du wirst ihn treffen. Was Sokka eigentlich weiter trainieren müsste wusste er selbst nicht, sein Kenjutsu war schon sehr gut nur war er nicht der aller schnellste.
Bild
 "Reden"                         Denken

NBW - Bereich

Benutzeravatar
Winry Rokkuberu
||
||
Beiträge: 5739
Registriert: Mi 23. Dez 2009, 13:00
Vorname: Winry
Nachname: Rokkuberu
Alter: 18 Jahre
Größe: 1,67Meter
Gewicht: 63 Kilogramm
Rang: Chunin
Clan: Keiner
Wohnort: Reisend
Stats: 39
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 7
Discord: Lyusaki #5281

Re: Kyoko Kyuremis Hütte am Stadtrand

Beitragvon Winry Rokkuberu » Mo 23. Mai 2016, 17:46

[align=center]Modpost[/align]

Erstmal Poststop: Grund ist das die Ausarbeitung des Ortes/des Treads nicht den Richtlinien entspricht, siehe Link post263420.html#p263420
Bitte entsprechend wie dort aufgeführt abändern.

Zuwiderhandlung führt zu Vwp

Edit: Kann weitergehen
Handeln | Reden | Denken | Hachibi redet | Reden im Geiste | Jutsu

"Her Will, Her Decision , Her Fate
Charakter Bewerbung | Battle Theme
Bild
(Mantel teilweise kaputt also Risse, Löcher, Schal und Brille weg, lange schwarze Strümpfe/Strumpfhose)
Bild

Benutzeravatar
Kyoko
Beiträge: 122
Registriert: Fr 25. Mär 2016, 09:53
Vorname: Kyoko
Nachname: Kyuremi
Alter: 34
Größe: 1600mm
Gewicht: 60kg
Rang: Jonin
Clan: Uzumaki
Wohnort: Kirigakure
Stats: 39
Chakra: 5
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 4
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 4
Taijutsu: 5

Re: Kyoko Kyuremis Hütte am Stadtrand

Beitragvon Kyoko » Mi 25. Mai 2016, 14:37

Kyoko hatte ihre Hütte erreicht und Sokka merkte an das er sich sowas nicht unbedingt hätte leisten können, worauf Kyoko antwortete: die Grundstückspreise sind hir nicht unbedingt hoch, zivilisten fühlen sich hir nicht wirklich sicher und die nidrig rangigen Shinobis leben meist im Anwesen ihrer Clans und die höher rangigen verdienen genug für ne Bleibe in der Innenstadt.
da Sokka es nun fertig brachte in einem satz zu fragen wie sie mit dem Training anfangen sollten und gleichzeitig einen Vorschlag zu machen schwieg Kyoko zunächst um sich eine passende Antwort zu überlegen, dann folgte ihre Antwort: es get hauptsächlich um Kenjutsu, mit Taijutsu kenne ich mich gut genug aus, ich habe nicht unbedingt vor Kenjutsu in meine Kampfstrategien einzubinden, es geht jediglich darum die entsprechenden Techniken so weit zu beherrschen das ich meine zukünftigen Schüler in allen bereichen lehren kann, Ninjutsu, Genjutsu und Taijutsu beherrsche ich gut genug aber ich kann mit Kenjutsu rein garnichts anfangen, ich bin nicht in Kirigakure aufgewachsen und da wo ich her komme wurde darauf nie viel Wert gelegt Sprach Kyoko und ging weiter auf ihr haus zu bevor sie weiter sprach: es geht also nicht darum meine Geschwindigkeit oder Stärke zu trainieren, mein ziel ist nicht mit Kenjutsu schaden anzurichten oder mich gegen Kenjutsu zu verteidigen, wenn ich ernst mache kommt dafür keiner nah genug ran, was du mir bei bringen sollst sind die sachen die man tatsächlich lehren kann, die die nicht von körperlichen fähigkeiten abhängig sind. sprach Kyoko und überlegte nun wie es weiter gehen sollte. ich denke du solltest mir zunächst diverse Grundlagen zeigen, grundpositionen, wie man ein Schwert oder andere Nahkampfwaffen hält, körperhaltung und Beinarbeit, wie es dann weiter geht hab ich schon nen Plan.
[align=center]Reden ~ Denken ~ Jutsu

.:Charakter:. ~ Nicht Klicken![/align]

[align=center]WICHTIG!!![/align]

Benutzeravatar
Sokka Supiritto
Beiträge: 95
Registriert: Do 17. Mär 2016, 18:25
Vorname: Sokka
Nachname: Supiritto
Alter: 18
Größe: 1,75
Gewicht: 70kg
Rang: Chunin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 31/38
Chakra: 4
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 4
Genjutsu: 0
Taijutsu: 7
Discord: chinfarm2

Re: Kyoko Kyuremis Hütte am Stadtrand

Beitragvon Sokka Supiritto » Sa 28. Mai 2016, 15:51

Sokka kratze sich am Kopf als die Jonin ihn genau erklärte was sie sehen wollte, pures Kenjutsu. Dabei musste Sokka verlegen grinsen "Naja ich kann zwar mit meinem Schwert umgehen doch sind meine Techniken sogar eher mit Taijutsu gemischt, ich gehe mit einigen Techniken sogar davon aus das man meine Schnitte blocken wird. Mein eigener Kampfstil ist eine sehr Defensive Aggressive Mischung. Aber Grundhaltungen von Schwertern und oder Kunai kann ich dir zeigen. Dafür brauchst du aber erstmal ein Kunai" ermahnte Sokka dann schließlich die Jonin. Er selbst zückte keinen Kunai aus seiner Tasche sondern würde warten bis die Jonin einen Kunai in der Hand hielt. Sollte sie dann einen Kunai in ihrer Hand haben würde er rein rhetorisch fragen "Darf ich?" ehe er ihre Finger nach seiner Vorstellung legen würde. Zu erst wollte er den Kunai in die Klassische Position bringen, wenn sie ihn nicht selbst schon so hielt. Das würde heißen Finger dicht umliegend um das Kunai und den Daumen in Richtung Klinge. "Wenn du das Kunai so hältst kannst du ziemlich fest von den Seiten zustechen und auch relativ gut schlitzen, es ist allgemein ein Simpler Griff der keine großen nennenswerte Nachteile oder Vorteile einhält" Dann würde Sokka wieder nach dem Kunai greifen und fragen "Kapiert?" sollte sie Rückfragen haben würde er sie noch erklären wenn nicht geht es weiter. Er würde den Kunai dann genau anders rum legen, also Klinge nach unten Daumen oben auf den Ring des Kunais. "So hast du den nachteil das du nur von Außen nach innen Stechen kannst, das gibt mehr Kraft weil dein Arm dann funktioniert wie eine Peitsche aber dafür ist es Anfangs Langsamer und deshalb besser Konter bar. Der Vorteil ist das du dein Daumen auch noch oben in den Ring stecken kannst wenn du das möchtest, das hilft noch mehr beim führen und Kraft Aufbau und zum schnellen Stechen wenn der Gegner eh schon ermüdet ist lohnt sich diese Haltung mehr als die Standardhaltung" Sokka schaute die Jonin an und lächelte ein wenig Sarkastisch "Ja mir ist klar das du ähnliches bestimmt mal in deinen Jüngsten Zeiten gelernt hast, aber ich wette das hast du bereits alles vergessen" Sokka würde auf ein Zeichen oder ähnlichem warten bis er ihr den letzen Kunai Griff zeigte der ihn Spontan in Sinnen kam. Er würde ihr das Kunai auf die Handfläche legen und ihre Finger so formen das Zeige und Mittelfinger den Griff von oben halten, der Ringfinger und der kleine Finger die Linke Seite stützen und gleichzeitig den Daumen berührend würden der die Rechte Seite stützt. Diese Form lange Beizubehalten erfordert Übung, sie würde die leichten Krämpfe in ihren Handballen merken, es ist absolut keine Bequeme Art ein Kunai zu führen. "Diese Art ist zwar Schwer und nicht sonderlich Stabil, dafür aber verdammt schnell zum schlitzen, du musst nämlich deine Hand weder drehen noch dein Arm großartig bewegen, einfach drauf los schlitzen. Und du kannst einen sehr schnellen gezielten Stich auf beispielsweise das Herz des Gegner durch führen, einfach den arm bis zur Schulter zurück ziehen und mit deiner Maximal Kraft nach vorne Stechen." Sokka lächelte zufrieden ehe er noch was anmerken wollte. "Das sind die Kunai Griffe die mir einfallen, ich weiß nicht ob du in der Lage bist ein Kurzschwert zu halten und Effektiv damit um zu gehen, sonst könnte ich dir mehr zeigen." fragte Sokke schon fast nach.
Bild
 "Reden"                         Denken

NBW - Bereich

Benutzeravatar
Kyoko
Beiträge: 122
Registriert: Fr 25. Mär 2016, 09:53
Vorname: Kyoko
Nachname: Kyuremi
Alter: 34
Größe: 1600mm
Gewicht: 60kg
Rang: Jonin
Clan: Uzumaki
Wohnort: Kirigakure
Stats: 39
Chakra: 5
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 4
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 4
Taijutsu: 5

Re: Kyoko Kyuremis Hütte am Stadtrand

Beitragvon Kyoko » Sa 28. Mai 2016, 17:58

Kyoko vernahm wie Sokka begann ihr zu erklären das sein Kenjutsu sehr in Taijutsu über läuft worauf Kyoko kurz bemerkte: das macht die Sache schon recht unkomplizierter, mit Taijutsu kenne ich mich schon aus. doch nun begann er sogleich zuzustimmen und merkte an das sie zunächst ein Kunai brauche, worauf Kyoko eines hervor holte. dannach begann er einige Techniken vorzuführen, die erste Haltung ähnelte der wie man ein Schnitzmesser hält, die zweite war ähnlich aber mit der Klinge nach unten, zum schluss zeigte ihr Sokka eine sehr seltsame Haltung, welche Kyoko für den Nahkampf nie in betracht gezogen hätte, worauf sie anmerkte: ja man hat kaum Halt in dieser Stellung, wenn man damit irgendwo rein sticht muss man ja zum rausziehen umgreifen. Kyoko experimentierte kurz mit den drei Haltungen und stellte weiterhin fest: so ein Kunai eignet sich nicht wirklich als Schnittwaffe oder?. Der Runde Griff ist ganz klaar ein Problem, da man die ausrichtung der Klinge nicht so recht spührt, ist wohl eher hauptsächlich ne Stichwaffe. Kyoko begutachtete das Kunai in ihrer Hand und fügte hinzu: die Reichweite ist auch nicht unbedingt bemerkenswert. Kyoko wandte sich nun dierekt an Sokka und sprach: ich glaub das mit dem Halten hab ich begriffen, aber ich lerne allgemein am besten durch Beobachtung also warum zeigst du mir nicht einfach was du drauf hast und ich kann an den Treffern die ich einstecke wo ich Fehler gemacht habe aus denen ich lernen kann. nun formte Kyoko Fingerzeichen und nutzte das Jutsu: Doton: Domu, wodurch ihre Haut von nun an so ziemlich allem was Sokka ihr zeigen würde Stand halten konnte. Dank diesem Jutsu sollte ich nun allem was du mir entgegen wirfst Stand halten, es macht also nichts wenn ich beim Abwehren was verkehrt mache, ich werde keinen Schaden nehmen. es es schränkt jedoch auch meine Bewegungsgeschwindigkeit ein also mach lieber erstmal nicht so schnell, zuerst greifst du mich an, wenn ich den Dreh mit der Defensive raus hab fang ich vieleicht an zurück zu schlagen Kyoko holte nun das Kunai wider hervor und machte sich bereit, mit ihrer Ausdauer konnte sie das Jutsu sehr lange aufrecht erhalten, höchst warscheinlich sogar lang genug um durchzuhalten bis sokka vor Erschöpfung aus den Latschen kippte, aber das war nicht das Ziel der übung, solang Sokka schön langsam anfing würde auch er nicht so schnell müde werden.

[hr]

[align=center]Reden ~ Denken ~ Jutsu

.:Charakter:. ~ Nicht Klicken![/align]

[align=center]WICHTIG!!![/align]

Benutzeravatar
Sokka Supiritto
Beiträge: 95
Registriert: Do 17. Mär 2016, 18:25
Vorname: Sokka
Nachname: Supiritto
Alter: 18
Größe: 1,75
Gewicht: 70kg
Rang: Chunin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 31/38
Chakra: 4
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 4
Genjutsu: 0
Taijutsu: 7
Discord: chinfarm2

Re: Kyoko Kyuremis Hütte am Stadtrand

Beitragvon Sokka Supiritto » So 29. Mai 2016, 15:55

Kyoko lies sich alles soweit von Sokka zeigen, bei dem letzen Griff lies sie einen sehr wohl stimmenden Kommentar ab "Ja mit einem Kunai sollte man generell nicht gegen einen Gegner kämpfen der ein Schwert besitzt." Kyoko wollte das Sokka ihr seinem Kampfstil zeigt, bzw sie einfach mit simplen Taijutsu angreift. Sokkas Kampfstil ist aber extra darauf ausgelegt eben nicht simpel zu sein, aber eine so erfahrene Jonin sollte auch mit diesen Techniken klar kommen, zu dem er extra langsam machen würde. Sokka zog also sein Kurzschwert aus der Scheide wobei es ein Typisches Geräuch für diese Bewegung von sich gab. Er nahm den Griff des Schwertes in die Hand und begann des Schwert zu rotieren, seitlich von ihm wie in seinen eigenen Kampfstil Uzumaku Ken, er ging einige Schritte zurück um sein ersten Angriff richtig ausführen zu können. "Ich entschuldige mich falls ich dir Wehtun sollte" sagte Sokka lächelnd. Sein Stolz war doch ein wenig zu übertrieben in manchen Angelegenheiten. Sokka wollte den Springenden Schnitter ausführen weshalb er nachdem er die benötigte Reichweite für die Sprünge ereischt hatte "Los!" schrie. Er behielt die Rotation der Klinge bei und sprang in Zick Zack auf die Jonin zu, als er in nötiger Reichweite war sprang der leicht Versetzt Rechts über sie und unterbrach die Rotation, er schlug das Schwert in Richtung ihres Kopfes nieder. Die Geschwindigkeit dieser Technik ist so gedrosselt ausgeführt worden das die Jonin sie wahrscheinlich zu 100% blocken kann, wenn sie das versuchen würde, würde Sokka ihr sofort einen Tritt in Richtung Kinn verpassen. Ob sie das Vorraus ahnen wird liegt in den Sternen, Sokka versuchte sich extra nicht zu schnell zu bewegen um mit ihr auf einen Level zu bleiben wobei er wahrscheinlich nicht viel schneller sein sollte als sie. Er konnte aber nicht wissen wie schnell sie wirklich war, er handelte rein Objektiv nach seiner Meinung. Je nachdem wie Kyoko den Angriff der Technik einstecken würde, würde Sokka sich direkt vor ihr Positionieren und sein Schwert vor sich Rotieren Lassen, er schlägt dabei mit der Rotation das Schwert immer nach Links und Rechts so das eine relativ schnelle Schneide aus schnellen Schnitten entstand. Dabei bewegt er sich nun langsamer auf die Jonin zu und würde versuchen sie irgendwie mit dem Klingen Tornado zu erwischen.

Selbsterfunden
Name: Burēdotorunēdo (Klingen Tornado)
Jutsuart: Taijutsu, Kenjutsu
Rang: C - Rang
Element: -
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: -
Voraussetzungen: Taijutsu 4, Uzumaku ken.
Beschreibung: Bei dem Klingen Tornado hebt man einen Arm vor sein Gesicht wobei der andere Arm schnell mit der rotierenden Klinge aus Uzumaku ken die Seiten wechselt. Durch diese Bewegung ensteht eine Pfeilartige Form des Klingen Tornados mit dem man mit einer Geschwindigkeit von -25% auf dem Gegner zugehen kann. Wenn der Gegner die Bewegung mit einem Schwert unterbrechen sollte Stopt man abrupt die Bewegung und hebelt das Schwert gekonnt aus. Die Geschwindigkeits Reduzierung kommt durch eine extreme Konzentration beim Anwenden des Jutsus, ab einem Taijutsuwert von 8 fällt diese komplett weg. Verletzungen bei dem Kontakt des "Pfeiles" teilen sich wie folgt auf:
Stärke: 1-3 kleine Schnittwunden an allen Körperregionen die sich dem "klingen Tornado" ausgesetzt haben
Stärke : 4-6 normal große Schnittwunden an allen Körperregionen die sich dem "klingen Tornado" ausgesetzt haben
Stärke: 6-9 große Schnittwunden an allen Körperregionen die sich dem "klingen Tornado" ausgesetzt haben
Stärke: 10 eventuelle komplette Abtrennung der Körperteile die in dem Klingen Tornado geraten

Selbsterfunden
Name:Janpu karimasu (Springender Schnitter)
Jutsuart:Taijutsu, Kenjutsu
Rang:C - Rang
Element:-
Reichweite:Nah
Chakraverbrauch:-
Voraussetzungen: Taijutsu 4, Uzumaku ken.
Beschreibung: Bei dem Springenden Schnitter behält man die Rotation von Uzumaku ken bei und springt im Zick Zack auf den Gegner zu, der letze Sprung wird leicht versetzt über den Gegner ausgeführt und die Waffe wird in Richtung Kopfes des Gegners geschlagen, bei der Technik geht man von einen Block aus weshalb nach dem Block ein Tritt in Richtung Kinn des Gegners folgt der je nach Stärke des Benutzers folgende Schäden verursacht:
Stärke 1-3: blaue Flecke an der Trefferstelle
Stärke 4-5: Evtl. Zahnverlust und Zahnfleischbluten und blaue Flecken
Stärke 6-7: Kieferausrenkung und Evtl.Zahnverlust und Zahnfleischbluten
Stärke 8-9: leichte bis mittlere Brüche des Unterkieferknochen garantierte Zahnverlust.
Stärke 10: Zertrümmerung des Unterkieferknochen.

Selbsterfunden
Name: Uzumaku ken (Wirbelndes Schwert)
Typ: Taijutsu, Kenjutsu
Voraussetzungen: Taijutsu 4, handliches Schwert oder Stabwaffe.
Beschreibung: Uzumaku ken ist ein Kampfstil der auf wie der Name sagt einer Rotation basiert. Der Kampfstil eignet sich vor allem für einen Zweikampf weil er auf eine Duellierende Art ausgelegt ist, um diesen Kampfstil gegen mehrere Gegner auszuführen benötigt es um viel mehr Konzentration und somit auch an können. Bei dem Kampfstil lässt man die Klinge dauerhaft mit der Hand rotieren und somit den Gegner kein Aufschluss über nächste Aktionen zu geben. Ebenso funktioniert der Kampfstil mit Stabwaffen wie Speere, Bostäbe und mehr. Während der Rotation lassen sich langsame Wurfgeschosse leicht aufhalten.
Bild
 "Reden"                         Denken

NBW - Bereich

Benutzeravatar
Kyoko
Beiträge: 122
Registriert: Fr 25. Mär 2016, 09:53
Vorname: Kyoko
Nachname: Kyuremi
Alter: 34
Größe: 1600mm
Gewicht: 60kg
Rang: Jonin
Clan: Uzumaki
Wohnort: Kirigakure
Stats: 39
Chakra: 5
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 4
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 4
Taijutsu: 5

Re: Kyoko Kyuremis Hütte am Stadtrand

Beitragvon Kyoko » So 29. Mai 2016, 17:37

Kyoko hatte es herausgefordert und bekam nun was sie verlangte, Sokka zog sein Kurzschwert und begann sich auf Kyoko mit reduzierter Geschwindigkeit auf sie zu zu bewegen wodurch Kyoko sich kurz Gedanken darüber machen konnte: zickzack bewegungen, der Gegner soll also nicht wissen aus welcher Richtung der angriff kommt... nun hüpfte Sokka an ihr vorbei und versuchte ihren Kopf zu treffen, worauf Kyoko versuchte auszuweichen, da sie jedoch ziemlich stark in ihrer Bewegungsgeschwindigkeit eingeschränkt war wählte sie die schnellste Richtung die ihre möglichwar, nach unten. So enging Kyoko dem Schwerthieb um Haaresbreite indem sie in die Knie ging, kurz bevor ihr Sokkas Fuß gegen die Stirn klatschte, unter normalen Umständen hätte das Kyoko sicher weh getahn aber durch das Doton: Domu könnte es eher passieren das Sokka nun schmerzen hatte, jedoch sollte selbst ein Treffer auf was hartes für einen so trainierten nahkämpfer nicht mehr als eine leichte Unangenehmheit dar stellen. versuch das lieber nicht zu oft, ich hab schon leute gesehen die sich bei spwas böse die Zehen gebrochen haben merkte Kyoko an und stellte fest das Sokka nun mit wirbelnder Klinge auf sie zu kam, worauf sie erst zwei schritte zurückweichte und dann ihr Kunai mit der Klinge nach unten in den Wirbel hinein schwang, sollte alles nach Plan laufen würde das Kunai die Klinge stopen, andernfalls würde die Klige gegen Kyokos Hand oder Arm prallen, was für Kyoko jedoch kaum gefährlich war, schliesslich wurde ihr gesammter Körper durch das Doton Chakra geschützt.
soweit seh ich das er sehr viel Wert darauf legt unvorhersehbar zu sein, einen guten Kenjutsu Nutzer auf dem falschen Fuß zu erwischen ist sicherlich kein leichtes Unterangen dachte Kyoko während sie die Kampfstrategie ihres Gegners analysierte. die Sache mit dem Sprung-Schnitt-Fußtritt ist ein kliger Ansatz und man könnte ihn fiielciht sogar weiter entwickeln dachte Kyoko, welche eine brilliante Idee hatte um Sokkas Technik aufzuwerten.
sag mal zu dem Trick mit dem Sprunktritt hätt ich ne Idee so nebenbei. Kannst du das Kinobori no waza? du kannst damit mehr als nur an Wänden entlang laufen, du könntest damit ein Kunai am Fuß halten und, anstatt dem gegner ins gesicht zu treten, ihm das Kunai in den Hals rammen.
[align=center]Reden ~ Denken ~ Jutsu

.:Charakter:. ~ Nicht Klicken![/align]

[align=center]WICHTIG!!![/align]

Benutzeravatar
Sokka Supiritto
Beiträge: 95
Registriert: Do 17. Mär 2016, 18:25
Vorname: Sokka
Nachname: Supiritto
Alter: 18
Größe: 1,75
Gewicht: 70kg
Rang: Chunin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 31/38
Chakra: 4
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 4
Genjutsu: 0
Taijutsu: 7
Discord: chinfarm2

Re: Kyoko Kyuremis Hütte am Stadtrand

Beitragvon Sokka Supiritto » Di 31. Mai 2016, 10:08

Als Sokka seinen Springenden Schnitter vollführte duckte sich Kyoko worauf hin er seinen Fuß gegen ihre Stirn trat. Ein dumpfer Schmerz zog ihn durch den Fuß, das gibt blaue Flecken. Aber Sokka ließ sich nicht weiter von diesem Schmerz stören. Daraufhin meinte Sokka noch in der Bewegung seines Klingen Tornados "Man bist du ein Dickschädel" Kyoko wich einige Schritte von Sokkas Technik zurück ehe sie versuchte den Klingen Tornado zu stoppen. Bei dem Versuch den Tornado zu stoppen merkte sie ebenfalls eine Verbesserung seines Vorherigen Jutsus an. "Das wäre eine Idee wert, nur wird es nicht so leicht mit einem Kunai so zu laufen." Während Sokka sprach vollführte er die Zweite Phase seines Klingen Tornados, das Jutsu war so gemacht das wenn ein Gegner versuchen sollte den Tornado zu stoppen, er anschließend den Gegner mit einer Drehbewegung entwaffnen würde. Das versuchte er nun bei Kyoko, er drehte das Schwert zwei mal um den Kunai und versuchte diesen damit aufzuhebeln und ihn weg zu befördern. Kyoko war nicht sonderlich schwächer als Sokka aber trotzdem sollte er in der Lage sein sie zu Entwaffnen. Sollte das gelingen würde er versuchen sie direkt mit einem Tritt auf den Brustkorb von ihn weg zu befördern. Dann würde er warten bis sie ihren Kunai eingesammelt hat damit es weiter gehen kann. Was die vermeindliche Jonin nun an Taijutsu beherschte und wie Stark und Schnell sie war ließ Sokka schnell darauf schließen das sie wahrscheinlich sehr gut in Ninjutsu ist. "Du könntest mir vielleicht bei meinem weiteren Ninjutsu Training helfen, zumindest glaube ich das du gut darin bist" merkte Sokka an.
Bild
 "Reden"                         Denken

NBW - Bereich

Benutzeravatar
Kyoko
Beiträge: 122
Registriert: Fr 25. Mär 2016, 09:53
Vorname: Kyoko
Nachname: Kyuremi
Alter: 34
Größe: 1600mm
Gewicht: 60kg
Rang: Jonin
Clan: Uzumaki
Wohnort: Kirigakure
Stats: 39
Chakra: 5
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 4
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 4
Taijutsu: 5

Re: Kyoko Kyuremis Hütte am Stadtrand

Beitragvon Kyoko » Do 2. Jun 2016, 19:03

Wie Kyoko erwartete erfuhr Sokka recht schnell das es keine gute Idee war solch iene harte Verteidigung mit Taijutsu anzugreifen, worauf er Kyokos Dickschädel kommentierte worauf sie hinzufügte: zum Glück is meine Brille noch ganz. wärend sie nach dem Kunai griff, welches Sokka soeben ihrem Griff entrissen hatte, Kyoko fing es ohne Probleme auf, glücklicherweise hatte sie immernoch eine steinharte Haut auf ihrer seite da sie voll in die Klinge griff, gleichzeitig versuchte Sokka sie mit einem Tritt zurück zu stoßen, wodurch Kyoko zwei Schritte nach hinten stolperte, normalerweise hätte er sie sicherlich umgeworfen oder mehrere Meter zurück gedrängt, doch auch hir war das Doton: Domu ein, im wahrsten Sinne des Wortes, schwehrer Vorteil, da es auch das Gewicht des Anwenders erhöhte. Niicht viele würden das mit dem Treten gegen mich zweimal versuchen, entweder ist er deutlich stabiler gebaut als ich dachte oder er steht regelrecht auf Schmerzen... dachte Kyoko, welche sich nun bereit machte auf weitere Aktionen Sokkas zu reagieren, worauf dieser nun anmerkte das Kyoko ihm sicherlich bei der weiterentwicklung seiner Fähigkeiten im Ninjutsu weiterhelfen könnte, worauf Kyoko ihm eine antwort gab: nun ich kenne mich tatsächlich mit Ninjutsu aus, gut genug sogar um zu sehen das bei dir einiges an Nachholbedarf besteht, solche Techniken wie das Doton Domu, welches ich grade einsetze, sind für die meisten Taijutsu und Kenjutsu nutzer sehr problematisch, du kannst keinen Gegner bezwingen, den du nicht verletzen kannst, um einen solchen Gegner ernsthaft zu beschädigen brauchst du ebenso mächtiges Ninjutsu oder eine Körperliche Stärke die über alles woran der nromale Mensch so glaubt hinaus ragt. ich kann dir mit deinem Element nicht wirklich helfen, ich beherrsche hauptsächlich Doton und Katon- Jutsus und die meisten meiner nicht element gebundenen Ninjutsus übersteigene noh deine Möglichkeiten aber ich kenne mich allgemein gut genug mit der Thematik aus um Hilfestellung zu leisten
[align=center]Reden ~ Denken ~ Jutsu

.:Charakter:. ~ Nicht Klicken![/align]

[align=center]WICHTIG!!![/align]

Benutzeravatar
Sokka Supiritto
Beiträge: 95
Registriert: Do 17. Mär 2016, 18:25
Vorname: Sokka
Nachname: Supiritto
Alter: 18
Größe: 1,75
Gewicht: 70kg
Rang: Chunin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 31/38
Chakra: 4
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 4
Genjutsu: 0
Taijutsu: 7
Discord: chinfarm2

Re: Kyoko Kyuremis Hütte am Stadtrand

Beitragvon Sokka Supiritto » Mo 6. Jun 2016, 15:45

Sokka konnte also die Klinge aus Kyokos Hand hebeln, diese merkte an das ihre Brille zum Glück nicht kaputt gegangen seihe. Noch vor Sokkas Tritt antwortete er darauf "Für Schäden bin ich unverantwortlich." Im selben Moment trat er nach Kyoko welche sich auf treffen lies, ihr machte es absolut nichts aus und da Sokka seine Postion quer eingenommen hatte spürte er mit der flachen Fußsohle auch keinen Schmerz. "Deine Hilfe könnte ich gebrauchen, du musst wissen, ich werde einer der 7 Schwertkämpfer von Kirigakure!" sagte Sokka extremst überzeugt als er wieder zum Angriff los setze, er wirbelte sein Schwert wieder in Kreisen in seiner Hand, Kyoko kann somit kaum vorsehen was er vorhatte, er ging auf die Jonin zu und wollte ihr zeigen das auch Kenjutsu extremst hinterhältig sein kann. Er rotierte sein Schwert sehr dicht an ihr so das sie sich zu hundertprozent auf das Schwert konzentrieren wird, er schnappte sich aber mit der anderen Hand noch einen Kunai und stoppte die Rotation plötzlich mit dem Schwert, er machte einen schnellen geraden Schnitt in Richtung Kyokos, sie sollte wahrscheinlich die Arme gehoben haben um den Schnitt aus reinen Reflex von ihrem Gesicht fernzuhalten, das ist der Moment für die andere Hand würde, sie ihre Arme heben so würde Sokka ihr das Kunai direkt in den Bauch stechen bzw es versuchen, vielleicht kommt er durch die Schicht durch und pickst sie leicht an, sollte das Doton plötzlich nach geben so würde Sokka die Klinge kontrolliert stoppen, mehr als ein kleines Löchlein in der Haut würde Kyoko schon nicht bekommen.

Oc: Sry Kampfposts sind bei mir immer Kurz, und sry für die Verzögerung hatte das ganze We besuch und steck inner Prüfungsphase die aber morgen endlich vorbei ist, danke für die Geduld.
Bild
 "Reden"                         Denken

NBW - Bereich

Benutzeravatar
Kyoko
Beiträge: 122
Registriert: Fr 25. Mär 2016, 09:53
Vorname: Kyoko
Nachname: Kyuremi
Alter: 34
Größe: 1600mm
Gewicht: 60kg
Rang: Jonin
Clan: Uzumaki
Wohnort: Kirigakure
Stats: 39
Chakra: 5
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 4
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 4
Taijutsu: 5

Re: Kyoko Kyuremis Hütte am Stadtrand

Beitragvon Kyoko » Mi 8. Jun 2016, 18:39

Sokka gab Kyoko eine Antwort, welche ssie bereits erwartet hatte, natürlich nicht, lass das nur meine Sorge sein! fügte sie hinzu und lauschte wie Sokka bestimmt festellte das er eines tages einer der sieben Schwertmeister Kirigakures werden würde, worauf sie sprach: nun wenn das so ist dann sollte ich dier wol einen Kampf liefern der dich als solchen respektiert wonach Kyoko kurz den bisherigen Kampfverlauf analysierte: wie ich annahm, das Doton Domu kann er nicht durchbrechen, aber ich bin so viel zu langsam um ihm das Wasser zu reichen, ich hab das Doton Domu bissher dauerhaft aufrecht erhalten, wenn ich es auflöse und ihn plötzlich mit dem doppelten meiner bisherigen Geschwindigkeit angreife, sollte ich in der Lage sein ihn zu überraschen. noch bevor Sokka seinen Angriff volführen konnte, warf Kyoko ihr Kunai halbherzig in Richtung Sokka, löste das Doton Domu auf, sprang über diesen und formte das Fingerzeichen um das Doton Domu wider zu nutzen, gleichzeitig streckte sie ihr rechtes Bein aus um den Guillotine Drop auszuführen, sollte sie Sokka so erwischen, würde er es auf jeden Fall merken, sollte Kyoko ihn jedoch richtig eingeschätzt haben, müsste er in der Lage sein dem Angriff auszuweichen, sollte er versuchen den Angriff zu blocken, würde er jedoch eine weitere Überraschung erleben da das Doton Domu auch das Gewicht des Anwenders erhöhte und Kyoko dierekt von oben auf ihn herab stürzte. mal sehen was du machst junger Schwertmeister, bitte entteusche mich nicht. dachte Kyoko und machte sich darauf gefasst mit ziemlicher Wucht ihren Rasen zu plätten, sie hatte vorerst genug zum grübeln, nun war Sokka der jenige der lernen musste, wesshalb Kyoko noch im fall fragte: von mir aus können wir nun auch Ninjutsu in unseren kleinen Kampf hier einbauen. Kyoko hielt dies für eine gute Idee, Sokka würde kaum Ninjutsu beherrschen mit dem Kyoko nicht klaar kam und Kyoko müsste sich schon ziemlich anstrengen um Sokka so übel zu zurichten das sie ihn nicht mehr heilen könnte.

[hr]



ganz erhlich ich mag kürzere posts wo alles drinn is mehr als lange posts voll griesbrei
[align=center]Reden ~ Denken ~ Jutsu

.:Charakter:. ~ Nicht Klicken![/align]

[align=center]WICHTIG!!![/align]

Benutzeravatar
Sokka Supiritto
Beiträge: 95
Registriert: Do 17. Mär 2016, 18:25
Vorname: Sokka
Nachname: Supiritto
Alter: 18
Größe: 1,75
Gewicht: 70kg
Rang: Chunin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 31/38
Chakra: 4
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 4
Genjutsu: 0
Taijutsu: 7
Discord: chinfarm2

Re: Kyoko Kyuremis Hütte am Stadtrand

Beitragvon Sokka Supiritto » Fr 10. Jun 2016, 12:01

Auf den Spruch das Sokka für Schäden nicht verantwortlich ist, bekam er eine Antwort. Es sei nicht sein Problem, sie wollte aber mit ihm so kämpfen als ob er wirklich zu den sieben gehörte, was schlecht für Sokka ausgehen könnte, dieser Genin hatte schon eine Menge von Sokkas Chakra auf dem Gewissen und nun will die Frau mit Ninjutsu kämpfen? Noch bevor Sokka seinen Hinterhalt vollführen konnte löste Kyoko das Jutsu auf, man sah es deutlich an der Färbung der Haut, leicht überraschend sprang sie mit beachtlicher Geschwindigkeit über Sokka hinweg, zündete das Jutsu dann wieder und versuchte Sokka mit einem Jutsu welches er selbst beherschte und damit gut kannte zu erwischen, er machte einfach einen schnellen Schritt zurück, es war knapp genug doch sollte Kyoko in Richtung Boden fallen so würde Sokka versuchen wie ein Pferd ihr unters Kinn zu treten, das sollte weder ihm noch ihr wehtun, sie sollte viel eher einige Schritte weg von Sokka fallen. "Ich hab nur nicht mehr viel Chakra für Ninjutsu, und vor allem brauch ich ne Wasserquelle ich beherrsche nun mal nur Suiton, und meine normalen Ninjutus sind dafür da um dich abzulenken damit ich dich so schlagen kann. Aber wenn du so gerne möchtest, dann kannst du ein paar Ninjutsus rauspacken um mich damit zu fordern."sagte Sokka, in Gedanken darüber wie der Kampf wohl ausgehen würde wenn sie Ninjutsus nutzt, schließlich beherrschte die Dame offensichtlich einiges an Jutsus, zumindest sollte sie wenn sie so schlecht im Kenjutsu und Taijutsu ist. Schließlich ist sie bestimmt keine Chunin mehr, außer sie ist Akademie Lehrerin.
Bild
 "Reden"                         Denken

NBW - Bereich

Benutzeravatar
Kyoko
Beiträge: 122
Registriert: Fr 25. Mär 2016, 09:53
Vorname: Kyoko
Nachname: Kyuremi
Alter: 34
Größe: 1600mm
Gewicht: 60kg
Rang: Jonin
Clan: Uzumaki
Wohnort: Kirigakure
Stats: 39
Chakra: 5
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 4
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 4
Taijutsu: 5

Re: Kyoko Kyuremis Hütte am Stadtrand

Beitragvon Kyoko » Di 14. Jun 2016, 16:26

Kyoko kam mit ziemlicher Wucht vom Himmel gefallen als ein Fuß gegen ihr Gesicht knallte, für sie war das nicht weiter schlimm und sekundenbruchteile später knallte sie auf den Boden. hab mir schon gedacht das er damit fertich wird dachte Kyoko und erhob sich langsam, Sokka merkte an das er Ninjutsu hauptsächlich zur Ablenkung einsetzt, worauf Kyoko antwortete: Hab ich mir schon gedacht, um mit dem Suiton konzentriert Schaden anzurichten ist oft viel Übung und ne Menge chakra nötig, außerdem... Kyoko nutzte das Kagura Shingan um kurz Sokkas Chakravorrat abzuchecken und lernte so das er für Ninjutsu Training nicht wirklich genug ...wäre bei dier mit Chakra sowieso nicht mehr so viel los. Kyoko löste das Doton Domu auf und sprach: Vieleicht sollten wir erstmal ne Pause machen, ich kann dir wärend dessen auch ein Paar Fragen zum Tema Ninjutsu beantworten. Kyoko ging auf die Holzmöbel an ihrer Hütte zu und setzte sich auf einen der schwehren Holzstühle, eine von Kyokos Katzen hüpfte auf den Tisch und legte sich vor Kyoko, wonach diese begann ihr den Bauch zu streicheln.
Kyoko hatte diesne Tag schon mehr elrebt als sie erhofft hatte, einen Trainingskampf beobachtet, einen weiteren selbst ausgetragen und nun würde sie ihr Umfangreiches Wissen, sollte sich sokka dafür bereit erklären, weiter geben, dies war Kyokos Lebensaufgabe, die jüngeren Shinobis unterlagen ihrer Verantwortung und für sie gab es nicht viele sachen die sie lieber täte.
Hey nicht beissen! sagte Kyoko als sie ihren Finger von de rKatze weg zog da diese anfing an diesem herum zu knabbern. die Katze sprang dem Finger mit ausgefahrenen Krallen hinterher, verfehlte diesen nur knapp, setzte nach und hakte mit ihren Krallen tief in ihren Finger ein, worauf Kyoko anfing zu bluten, das war für Kyoko jedoch kein problem, sie konnte einiges an Schmerzen wegstecken. sie spielte weiter mit ihrer Katze wärend sie darauf wartete das Sokka sich äußerte.
[align=center]Reden ~ Denken ~ Jutsu

.:Charakter:. ~ Nicht Klicken![/align]

[align=center]WICHTIG!!![/align]

Benutzeravatar
Sokka Supiritto
Beiträge: 95
Registriert: Do 17. Mär 2016, 18:25
Vorname: Sokka
Nachname: Supiritto
Alter: 18
Größe: 1,75
Gewicht: 70kg
Rang: Chunin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 31/38
Chakra: 4
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 4
Genjutsu: 0
Taijutsu: 7
Discord: chinfarm2

Re: Kyoko Kyuremis Hütte am Stadtrand

Beitragvon Sokka Supiritto » Do 16. Jun 2016, 19:50

Kyoko knallte wie erwartet auf den Boden, sie bemerkte das Sokka anscheinend nicht mehr viel Chakra besaß "Woher weißt du das so genau?" fragte Sokka verwundert. Ebenso merkte sie an das sein Suiton Jutsu wahrscheinlich nicht stark genug ist um sonderliche Schäden anzurichten woraufhin er nur an merkte "Damit hast du Recht, im Nahkampf mach ich die meisten trotzdem fertig, aber dafür können sie mich aus der Ferne schnell besiegen und ich muss besser werden im Ninjutsu, mein größtes Problem ist mit Suiton momentan das ich nicht viele Möglichkeiten habe große Wasserquellen zu erschaffen und damit kann ich keine normalen Jutsus anwenden. " Kyoko wollte eine Pause einlegen woraufhin Sokka ihr zustimmte "Ja, das wäre eine Idee" Sokka folgte Kyoko diese setzte sich auf einen der Stühle und eine Katze erschien. Sie streichelte die Katze und Sokka setzte sich zu ihr, an den Tisch. Sokka hörte ein grummeln aus der Gegend seines Magens daraufhin merkte er nur kurz an "Ich hab Hunger.." sein Blick sah dabei wahrscheinlich aus wie ein kleiner Hund der nach Essen bettelt. So ähnlich wollte Sokka sich auch ausdrücken, er möchte etwas Essen und er hoffte deshalb auf Essen von seiner Gastgeberin. Die Katze von Kyoko biss ihr in den Finger woraufhin Sokka anfing zu lachen "Scheinst ja gut zu schmecken, vielleicht sollte ich einfach dich Essen" Das dieser Witz eigentlich unglaublich schlecht und Billig war, war Sokka nicht bewusst, er selbst hält sich oft für unglaublich Witzig. Sein Sarkasmus konnte er Kyoko gegenüber noch nicht Ausleben, aber in einen Kampf ergibt sich auch selten die Möglichkeit für einen Spruch nebenbei, bei einer normalen Unterhaltung ist dies wahrscheinlich mehr gegeben.
Bild
 "Reden"                         Denken

NBW - Bereich


Zurück zu „Wohnviertel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast