Vor dem HQ

Das Hauptquartier von Akatsuki.
Yuki Arita

Beitragvon Yuki Arita » Sa 31. Okt 2009, 20:13

miuuki verstand nicht recht was der kerl von ihr wollte es schin als würde er sie mit absicht nicht verstehen und ihr nicht glauben sein gelassender ton und vor allen ruhiger ton sagte ihr das er ihr anscheint wirklich nicht glaubte und als er einen mizukagen fragte zog sie fragend eine augen braue hoch ,
" also toristin ,ich weiß zwar nicht was das ist aber okay wenn du das sagts ,...............dein mantel zeichnete dich also aus als ein atten täter ja ??" fragte sie imemr noch etwas unglaübig sie griff sich an ihren linken unter arm und rieb sich kurz über die bandage unter der sich ihr strich code aus menticore befand
"naja tut mir leid ich weiß nicht wer oder was ein mizukage ist und auch dein kleine buch clube sagt mir nichts " sprach sie zu den man der sie nun töten wollte weil er ihr gesagt hatte wer er war das sie überhaupt nichts damit anfangen konnte wusste er ja nicht sein ton war imemr noch freundlich doch seine worte hatten diesen interessanten unter ton den sie von sich selber gut kannte
"also ich weiß nicht was dein problem ist ich selbst mit dieser info die du mir grade zugespielt hast bist du für mich imemr noch nur ein kerl der hier auf dieser insel ist und einen bücherclub angehört denn atten täter gruppen giebt es wohl kaum noch" sagte sie einfach so süßlich und ironisch ihre gedanken aus denn für sie gab es nur atten täter gruppen in den sie selber unter menticore gearbietet hatte
"also willst du mich jetzt killen ??? ,warum es gibt keinen ersichtlichen grund " sagte sie lächelnd und schien wohl den man gegen über den anschein zu amchen als würde sie nicht verstehen was er meinte doch miuuki wusste genau das sie wohl irgend etwas erfahren hatte was der man bereit war mit allen mitteln zu beschützen
ihr blick war genaustens auf den jungen mann geheftet und sie wartete auf eine antwort

Kishiro

Beitragvon Kishiro » Sa 31. Okt 2009, 20:25

Kishiro lauschte der Fremden. Sie schien sehr wenig zu wissen, über die Welt, in der sie lebte. Die Welt, der Ninja. Doch was Kishiro nun wirklich sehr zu schätzen wusste war, dass sie als eindeutiger Nicht-Ninja jemandem so keck gegenüberstand, der der Frau grade androhte sie zu töten. Kishiro musste erst einmal nachdenken, als sie fragte, warum er sie töten wolle. Dies hätte er normalerweise nicht tun müssen, doch die ganzen Aussagen der Frau verwirrten ihn. Doch schnell fing er sich wieder, und antwortete. Nun dich töten werde ich jetzt, weil du weißt wie unsere Amtskleidung aussieht. Das sollte eigentlich keiner. Aus seinem Ärmel rutschte langsam ein aus seinem Arm stammendes Katana. Seine Gegnüber würde denken, er hätte es im Ärmel versteckt. Als es ganz heraus war, schnappte er den Griff, und zog das Schwert in einer fließenden Bewegung nach oben und verfehlte dabei die angebliche Touristin beabsichtigt nur um wenige Zentimeter. Bist du bereit? fragte Kishiro gelassen. Und ich bitte dich nicht zu schreien, das tut mir immer in den Ohren weh. Kishiro sprach, als würde er dies täglich zu vielen Leuten sagen, die danach nichts mehr gesagt hatten, und die Blumen nur noch von unten bestaunten. Er sah zwischen den Bändchen seines Hutes hindurch. Er wollte den Gesichtsausdruck der Anderen sehen. Er wollte nun ihren Tod sp lange wie möglich herauszögern. Er musste sie früher oder später töten, es ging nicht anders, aber sie unterhielt ihn gut, und löste seinen Geist von dem ganzen Trubel im HQ.

Yuki Arita

Beitragvon Yuki Arita » Sa 31. Okt 2009, 20:42

miuuki sah den man an als er anscheinend ein katane hervor zucken wollte *endlich etwas was ich kenne * dachte sie so für sich und sah dann seine elegnte fliesende bewegungen als er es in einen schwung aus seinen ärmel heraus zog aber auch als er zei nur um haares breite verfehlte war in ihren gesicht keiner lei regung zu sehen sie zog nur eine augen braue hoch und sah den man wieder genauer an
"bereit ob ich breit bin für sterben ?? naja irgend wie hast du sicherlich noch nicht viele menschen gekillt denn wenn man jemanden wirklich töten will dann fragt man nicht ob der jenige bereit ist oder bittet die person darum das sie nicht schreit denn das opfer würde es so oder so tun ," sie sah ihn an und schaute auf das schwert es war eine gute hand arbeit sie fand es sehr hübsch " also ich bin nicht bereit um deine frage zu beantworten ich bin 23 jahre alt das ist ein alter wo keiner wirklcih gerne sterben will und ich finde deine gründe warum ich sterben soll auch nicht überzeugend wenn eure kittel nicht gesehen werden dürfen dann trag ihn doch nicht ,ich mein ich hab auch etwas was man nicht sehen darf aber hey kannst du auf einen blick sehen was ich meine ?? ,.........bestimmt nicht " sagte sie und lächelte erneut ihr stimme war die ganze zeit über sehr lieblich und dennoch war ein hauch von selbstbewust sein in ihrer stimme
"also ?? ......... wenn du willst erklere ich dir wie man es richtig anghet ........."

Kishiro

Beitragvon Kishiro » Sa 31. Okt 2009, 20:53

Sie scheint gerne zu reden. dachte Kishiro während sie munter drauf los redete, sich aber weder von seinen Worten noch von seinem gekonnten Katana-Streich beeindrucken ließ. Anschließend begann sie ihn zu belehren, wie man tötete, und fragte ihn, ob sie es ihm erklären sollte. Außerdem brabbelte sie eine Menge über seine Lüge, die ihn nun nicht mehr weiter interessierte. Willst du mich für blöd verkaufen Mädchen? Ich weiß sehr wohl wie man odentlich tötet, und wenn du mir das nicht glaubst, so zeige ich es dir gerne. Kishiro stellte sich kampfbereit, hob den Arm waagerecht, das Katana auf Miuukis Herz gerichtet. Befor du stirbst, will ich den Namen meiner Schülerin erfahren. sagte Kishiro, nun mit sehr kühler Stimme. Und wenn du glaubst das Töten eines Menschen mit deiner Hausfrauenarbeit und dem Schlachten von Hühnern vergleichen zu können, dann sage ich dir, dass du dich da sehr getäuscht hast. Und ich sage dir. Ich gehöre zu der Akatsuki-Organisation. Ich weiß sehr wohl, wie man tötet, und auch, wie man normalen Menschen große Angst einjagt. Aber du.... du bist kein normaler Mensch. Ich ahne, dass du sogar ein Ninja bist. Aber das bist du nicht mehr lange. Und wenn du glaubst, dass ich großen Wert darauf lege, deinen Namen zu erfahren so hast du dich getäuscht. Wenn du ihn mir nichts sagst, werde ich dennoch nicht zögern.

Yuki Arita

Beitragvon Yuki Arita » Sa 31. Okt 2009, 21:09

okay jetzt merkte miuuki das das er sehr rezbahr wahr doch sie zog erneut eine augen braue hoch und s würdigte das katane was auf ihren herzen gerichtet war keines blickes er fragte sie wie er hieß und redet etwas von akasuki was miuuki nartürlich nichts sagt aber das konnte er ja nicht wissen
"ein mensch ??? du meinst ich bin ein kleine haus mütterchen ?? hmmm naja nicht gnaz ........... mein name ist miuuki" sagte sie kein bischen beeindruckt von ihn dann packte sie so schnell wie sie konnte das schwert und zog es an sich vorbei und glit ein stück dichter an ihn rann so das sie vor ihn stand " mann ennt mich auch X3 -494 aber das wird dir nicht sagen und es tut mir leid anscheint hälst du viel von deinen akasukis doch mir sagen die überhaupt nichts und glaub mir nicht nur hüner töten war mein geschäft früher " sagte sie so kühl an ihre erinerungen an die ganzen morde die sie unter menticore getan hatte und liess dan das schwert los und war schnell wieder an ihre ausgangs position geglitten und sah den mann prüfend an es hatte sie leicht erzührnt das sie ihre genetische code numemr verraten hate aber währe er einer von menticores mänenrn würde er sich nicht so anstellen und hätte es genau so getan wie sie es imemr tat
"an besten du besorgst deinen bücher clube namens akasuki neue kleidung und lässt mich einfach meines weges gehen ich hab genug scheißer die meinen wertvollen arsch haben wollen " sagte sie und machte einen schrit zu seite und sah ihn noch kurz fragend an denn dafür hatte sie keine zeit wenn menticore schon hinter ihr her war sollte sie zu sehen das sie keine spuren hinter liess aber sie verstand nicht so recht warum er nicht verstand das sie die akasukis nicht kannte waren die den so berühmt wohl eher nicht wenn sie alle um brachten die von ihnene wussten

Kishiro

Beitragvon Kishiro » Sa 31. Okt 2009, 21:23

Das Mädchen machte eine beeindruckend schnelle Bewegung und stand nun direkt vor ihm. Das Schwert hatte sie gepackt, und sie sagte ihm, dass sie nicht nur Miuuki sondern auch X3-494 hieß. Dies wiederrum ließ Kishiro fragend zurückblicken. Das sie Akatsuki nicht kannte, verwunderte ihn schon, denn ihren Angaben zufolge hatte sie früher viele Morde im Auftrag einer hohen Persönlichkeit in der Ninjawelt ausgeführt. Als sie ihren "wertvollen Arsch" erwähnte, und anstallten machte zu gehen, sagte Kishiro. Halt. Was meinst du mit "wertvoller Arsch"? Und warum gedenkst du jetzt einfach gehen zu wollen? fragte Kishiro. Und um dich kurz vorher aufzuklären: Die Akatsukis sind eine Organisation von hochrangigen und überaus gefährlichen Nuke-nin. Ich sage es dir mal so. Ich hätte dich nicht umbringen müssen. Alle Welt kennt uns. Wir haben in vielen Dörfern schon Angst und Schrecken verbreitet. Daher kennt man uns. Und da wir sowieso alle gesucht werden, können wir es uns leisten diese Kleidung zu tragen. Dann haben die Leute automatisch mehr Respekt. Aber nun zu meinen Frage. Um Miuuki am Weggehen zu hindern, hielt er das Katana vor ihren Hals.

Yuki Arita

Beitragvon Yuki Arita » Sa 31. Okt 2009, 21:38

miuuki merkte das sie ihn leicht verunsichert hatte und aufenmal hielt er ihr das schwert vor den hals sie drehte sich wieder zu ihn und schuate ihn an er fragte nach was sie mit ihren wert vollen arsch meinte und erklärte ihr das akasuki eine organisation von nuke ninjas waren und er sie nicht umbringen musste da sie bekannt waren das akasuki schrecken und angst verbreitet
sie hohlte luft und schuate ihn an " das freut mich für euch akasukis das ihr gefürchtet werdet aber ich fürchte euch nicht es gibt nur weniges was ich fürchte ,... du willst wissen warum mein arsch so wert voll ist ?? zum ersten ich glaube er ist gut gelungen ," sagte sie und grinste "nein erlich denkst du das werde ich den nächst besten erzählen wohl eher kaum sagen wir es so ich bin einmalig und für einige menschen sehr wertvoll ..........tut mir leid ich kenne dich einfach zu wenig um dir gleich alles zu erzählen reicht dir das ??? " sie musste ja nicht menticore erwähnen und schon garnicht das wort genmanipulation beonders da es ihn nichts nütezne würde

Kishiro

Beitragvon Kishiro » Sa 31. Okt 2009, 21:50

Einzigartig!? Kishiro flüsterte das Wort. Er sprach es langsam und ehrfürchtig aus. Einzigartig ist ein mächtiges Wort, Miuuki, ich hoffe das weißt du. Es gibt Idealisten die sagen, jeder ist einzigartig, doch für solche Bastarde habe ich weder Verwendung noch Interesse. Es gibt nur wenige auserwählte, die einzigartig sein dürfen, und mit einer einzigartigen Gabe geboren werden. Nur wer durch Geburt zufällig die Einzigartigkeit erreicht, ist es wert, so gennant zu werden. Und ich zähle mich dazu. Nur der Zufall, mit der Geburt etwas besonderes zu sein, macht uns Einzigartig. Unser Schicksal ist vorherbestimmt, und das macht uns Einzigartig, auch wenn wir im ersten Moment sind wie alle anderen. Mit der Zeit erreicht man die einem vorherrbestimmte und nicht manipulierbare Einzigartigkeit. Jeder der versucht, die EInzigartigkeit zu erzwingen ist Verachtenswert, und zu töten. Ich glaube dir gerne, das du zu der Sorte von Einzigartigen gehörst, die es verdient haben, denn es gibt auch Leute, denen würde ich es nicht wünschen, und obwohl sie einzigartig sind, muss man sie töten. Kishiro machte eine Atempause. Er redete hier drauf los. Mit einer Fremden. Er wusste nicht wieso, aber er wollte ihr den Voschlag machen, Akatsuki beizutreten, doch er wollte erst noch ein wenig mehr wissen. Er konnte ja nicht ahnen, was er mit dieser kleinen Rede bei der Fremden ausgelöst hatte.

Yuki Arita

Beitragvon Yuki Arita » Sa 31. Okt 2009, 22:09

miuuki hatte mit den wort einzigartig wohl etwas aus gelöst in den akasuki leader den er fing ihr sofort ein vor trag über einzigartig keit zu halten den miuuki an liebsten unter brochen hätte
" es freut mich für dich wenn du dich einzigartig nenen kannst und stolz darauf bist aber ich verabscheue es einzigartig zu sein ich hasse es denn als einzig artiger mensch bist du immer das ziel von irgend etwas " sagte sie verbittert und man hörte ihren hass darasu das menticore sie zu etwas einzig artigen gemacht hatte
"also keine angst ich weiß nur zu gut was es bedeutet einzig artig zu sein und glaub mir ich bin nicht stolz drauf aber dennoch weiß ich was mein arsch wert ist " sagte sie imemr noch kühl und überhaupt nicht endzückt von der einzig artigkeit weswegen alle hinter ihr her sein würden
"was willst du also noch von mir ich hab schon zu viel verraten " sagte sie abweisend und fest und rieb sich kurz an ihren linken unter arm wo unter einer bandage ihr strichcode versteckt war
wie sollte sie auch ein unwissenden von menticore erklären zu dem würde er dann das schnelle geld machen wollen und sie verraten aber dazu würde sie es nicht kommen lassen vorher würde sie ihn töten

Kishiro

Beitragvon Kishiro » Sa 31. Okt 2009, 22:20

Teilnahmslos hörte Miuuki Kishiro zu, wie er einen wie er fand sehr tiefgrünigen Vortrag hielt. Dies verärgerte ihn zwar, doch das versteckte er. Er hörte ihr zu. Ihre Auffasung von Einzigartigkeit schien er negativ zu sein, udn sie mochte es nicht. Sie wird wohl verfolgt. Es gibt bestimmt noch mehr Leute die sie haben wollen außer mir. Aber im Gegensatz zu den anderen werde ich sie für mich gewinnen. dachte Kishiro er überlegte sich schnell eine Taktik und begann dan mit sehr freundlicher Stimme auf Miuuke einzureden. Dabei senkte er das Katana und leis es wieder in seinem Ärmel verschwindne, wo es in seinem Arm verschwand. Ich glaube du solltest unserer Organisation beitreten. Wir achten jeden wie er ist, und jeder wird respektvoll behandelt. Jeder wird gleich behandelt, und niemand wird bevorzugt, weil er in irgendeiner Weise besser oder schlechter ist. Wir schützen uns Gegenseitig, und unser Anführer will den ewigen Frieden auf die Welt bringen. Er möchte, dass aller krieg und alle Gewalt erstickt wird. Frieden für alle ist, was er will. Somit ist es auch nicht wirklich wichtig sein, wer was kann im Kampf. Wir brauchen diesen Frieden. Und wenn du dich uns anschließt, wirst du eine Menge Land und Macht bekommen. Außerdem werden wir zusammen auch deine Ziele verfolgen, denn wir unterstüzen uns Gegenseitig, und unser durchaus mächtiger Leader wird dir helfen, deine Ziele zu erreichen. Kishiro hatte allen Enthusiasmus in seine Ansprache gelegt, ohne verrückt oder aufdinglich zu wirken. Er wollte sie einfach von seiner Sache überzeugen. Er sprach auch so, als wären Miuukis Befürfnisse im Vordergrund, und nicht seine. Hoffentlich nimmt sie mein Angebot an. Es ist zwar ein Tappen ins ungewisse, aber wenn sie nichts tolles kann, so kann ich sie ja immernoch töten. dachte Kishiro. Am besten ich werde später ein Team mit ihr bilden.

Yuki Arita

Beitragvon Yuki Arita » Sa 31. Okt 2009, 22:34

miuuki sah den man an der nun sein katane weg steckte was hatte er vor sein handlen war nicht ganz schlüssig das war ihr klar aber was bezweckte er damit es liess sie etwas auf horchen als er anfing zu reden er sprach davon das seine gruppe akasuki jeden akzeptierte wie er war und alle gleich behandelt wurden er meinte das sie sich gegen seitig schützten und das sie den welt freiden wollten aber auch miuuki unter stützen wollten wenn sie dazu kamm das alles hörte sich ja recht in ordnung an aber anscheint wusste der man wirklich nicht wenn oder besser gesagt was er vor sich hatte
" du sagtest ihr seid alle wie nantest du noch mal ??...." miuuki meinte s rang nuke ninjas sie wusste nicht das es die bezeichung war für ninjas die sich ihren dorf gegen über schuldig gemacht hatten
"naja auch egal aufjeden fall willst du wissen warum ich glaube das auch ihr nicht bei dieser aus sage beliben werdet ??? ich sag es euch auf mir wird warscheinlich ein großer such trupp angesetzt und eine menge geld wird für den jenigen bereit stehen der mich abliefert so viel geld das auch ihr oder irgend einer euere gruppe es versuchen wird mich zu verkaufen den wann hat man schon mal die change reich zu werden in den man das letzte exemplar aus menticore abliefert " sagte sie leicht aufgeret und kühl in einen schwall und dann verstummte sie schieße sie hatte jetzt viel zu viel gesagt sie kannte diesen man kaum und sie konnte ihn sicherlich nicht vertrauen wenn er wüsste was sie war würe er bestimmt versuchen so schnell es geht das geld für sie zu bekommen und das war das einzigste ziel was sie hatte neiwieder menticore nie wieder eingespert sein und vor allen nie jemanden anderen zu besitzten das hatte sie miro versprochen

Kishiro

Beitragvon Kishiro » Sa 31. Okt 2009, 22:42

Sie zögerte. Kishiro war leicht verunsichert. Dabei hatte er doch alles aufgezählt, was ein Flüchtlign sie wünschen konnte. Außerdem sprach sie die kleinen Missstände ihrer Gesselschaft an. Kishir atmete schwer, doch sie sprach noch weiter. Sie sagte, dass Kishiro sie verkaufen würde, an irgendwelche Menticore. Kishiro sagte auch dieser Name nichts. Er amtete erneut tief durch, als sie geendet hatte. Dann begann er zu sprechen. Wir haben uns unserer Dörfer nicht schuldig gemacht. Das siehst du vollkommen falsch. Es ist sogar ehr anders herum. Die Dörfer basieren darauf, gegeineinander zu kämpfen, und jeder der das nicht möchte wird eliminiert. Glaubst du ich möchte diese ganzen Shinobi töten? Nein, aber ich muss. Und was das Geld angeht. Kein Geld der Welt ist eine besondere Fähigkeit wert. Ich sage dir eins: Ich gebe dir hier und jetzt eine Einmalige Entscheidungsmöglichkeit. sagte Kishiro. Er legte eine kleine Dramapause ein, dann sagte er befehlerisch. Sag mir, was du kannst. Gefällt mir deine Fähigkeit, werden wir dich aufnehmen. Wenn nicht, dann werde ich dich laufen lassen, und die Leute, die hier vorbeikommen, töten, um dir die Zeit zu verschaffen zu fliehen. Mein Leader muss davon nichts erfahren. Das ist riskant. Aber es könnte klappen sie auf meine Seite zu ziehen. Und wenn sie nichts gutes kann, bringt sie immernoch Geld. Gewinn mache ich also so oder so. dachte Kishiro

Yuki Arita

Beitragvon Yuki Arita » Sa 31. Okt 2009, 22:57

miuuki hörte ihn zu doch sie glaubte ihn nicht wirklich also sie hatte die wahl zwischen akasuki und verkauft werden dachte er wirklich das sie so doof war sie schaute ihn an und schüttelte den kopf
" hey verarschen kann ich mich alleine , denkst du wirklich ich würde dir erzählen was ich kann egal wie du dich dann endscheidest die gefahr das du mich verkaufen würdest währe imemr noch zu groß mein lieber " sagte sie so fest und kühl das er merken würde das sie nicht doof war und sich auch nicht als solches ab stämpeln liess
"du hast kein schimemr wer menticore ist was menticore ist richtig ??? und beitest einer fremden aus nächsten liebe hilfe an das du ihr zeit verschafen würdest das ich nicht lache " sagte sie lieblich kühl und ging ein schrit auf ihn zu und sah ihn fest an " kommen wir auf dein angbot mit deiner gruppe zu wie stehen die angebote in sachen freiheit bei euch ,.................wenn ich zu sage dan verspreche ich dir glaub ja nicht das auch nur der jenige überlebt der in erwehgung zieht mich zu verkaufen ich sag nur eins du würdes dir etwas in haus holen was mehr ist als ein süßes kleine mädchen etwas was du nicht begreifen kanst" sagte sie so felsen fest das es ihn keine zweifel daran geben solte sie blieb dirt stehen bereit jeder zeit sich ihn zu endzihen sie war gespannt wie er auf ihre frage mit der freiheit antworten würde miuuki kamm nehmlich eine hervoragende idee sie würde sich nicht von akasuki manipulieren lassen aber diese organisation würde ihr helfen klar zu kommen und vielicht ja doch schutz bieten können wenigstens etwas

Kishiro

Beitragvon Kishiro » Sa 31. Okt 2009, 23:09

Sie ist ein aufgewecktes Mädchen. Sie hat meinen Trick durschaut. Und geht nicht auf mein Angebot ein. Aber ich denke ich werde ihr angebot annehmen. So stark kann sie nicht sein, dass sie uns alle besiegen könnte. Und selbst wenn ihre Fähigkeiten so stark sind, so scheint sie nicht die nötige Kampferfahrung zu haben. Sie kam sehr nah an Kishiros Gesicht heran. Näher als wolle sie normal mit ihm reden. Aber weit genug weg, um nicht bedrohlich zu wirken. Du hast vielleicht Recht, dass ich nicht wieß, wer oder was oder wie gefährlich Menticore ist. Aber ich sage trotzdem ja zu deinem Angebot. Tritt unserer Organisation bei. Ich bitte dich mitzukommen. Mein Name ist Kishiro, und unser Hauptquartier liegt auf dieser Insel. Ich werde dir Stellvertretend für unserern Leader die Insignien der Mitgliedschaft übergeben. Sein Ton war nun wieder kühl, jedoch nicht abweisend. Intuitiv nahm er sie bei der Hand. Man konnte dies zwar als freundliche Geste ansehen ihr zu helfen, jedoch auch als Maßnahme sie festzuhalten. Kishiro wusste nicht genau, was er genau damit beabsichtigte. Um sie festzuhalten, hielt er sie zu sanft. Aber um nur freundschaftlich zu helfen, war sein Händedruck zu fest. Er lief nun einfach los, ohne sich groß Gedanken darüber zu machen, was sie denken würde. Er ging wieder zurück. Zurück. Zum HQ.

Vor dem HQ blieb er stehen, und sagte. Dies ist unser Versteck. Es mag von außen zwar recht schlicht und klein wirken, aber wir haben auch ein riesiges Kellergewölbe. Außerdem liegt fast das gesamte HQ unter der Erde auf der wir stehen. Vielleicht bleiben wir ersteinmal ein wenig hier draußen, denn dort drinen ist ein großes Getummel, in das möchte ich jetzt nicht reinplatzen. So könnte man sich auch schoneinmal besser Kennen lernen. den letzten Satz hätte Kishiro gerne auch gesagt, aber er verkniff ihn sich udn dachte ihn nur.

Yuki Arita

Beitragvon Yuki Arita » Sa 31. Okt 2009, 23:20

er hatte ihre frage nicht beantwortet aber wenn er daruaf keine antwort hatte würde sie dieses als eine andere art von antwort deuten sie würde sich ihre freihieten einfach nehmen als er ihre hand packte war es sanft und fest zu gleich leicht bittend und doch zwingend zog er miuuki einfach mit sich mit
"ich werde dein angebot an nehmen " sagte sie trocken und konnte nicht ganz glauben das sie es sagte aber es währe interessant zu schaun in wie fern dieses organisation ihr vielicht helfen konnte nicht endeckt zu werden und vielicht gab es ja ein weg das auch diese akasuki merkten das sie mehr wert war wie das geld was sie bekommen würden aber sie nahm sich auch fest vor das sie um keinet willen sich einsperren lassen würde und jeden umbringen würde der versuchte durch sie reich zu werden und wenn es das letzte währe was sie tat sie legte sich ihren neuenn gestrickten eigenen lebensplan zurecht

vor den vermeindlichen haupt quartier bleib er stehen und erklährte es ihr genau was sie da unten vor finden würde sie nickte und dachte kurz darüber nach da unten war also tomult sie löste sanft ihre hand aus seiner und setzte sich auf einen felsen in der nähe
"okay dann haben wir ja mal ein bischen zeit zu plaudern " sagte sie ke´k und grinste "also akasuki wie geht ihr vor ich geh mal davon aus das ihr angeheurt werdet für aufgaben aber was dann du musts endschuldigen eine soclhe organisation wie dieses durfte ich bis jetzt noch nicht kenen lernen " sparach sie leise und als währe es eine ehre


Zurück zu „Akatsuki HQ“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast