Eingangssaal

Das Hauptquartier von Akatsuki.
Kishiro

Beitragvon Kishiro » Mi 28. Okt 2009, 18:39

Auf Kishiro donnerte plötzlich eine Flut von mehreren aufeinanderfolgenden Handlungen ein, die er alle mitbekommen wollte. Zum einen rief Kazuya in der Halle rum, er hätte lieber ein wenig schlafen wollen. Dann sagte Anija ihm, dass sie ihm das Jutsu beibringen würde. Im nächsten Moment verflog Kazuyas Müdigkeit, und er begrüßte Anija in höflichster Form. Bei Anija wirst du aber nicht lange deinen Spaß haben. dachte Kishiro amüsiert, als überraschend eine Axt zwischen Kazuya und Anija flog. Kishiro blickte sich nach dem Werfer um, sah aber nur Tetsu, der wie ein Irrer herumtobte, und sich absolut merkwürdig benahm. Sogar noch merkwürdiger als sonst überhaupt schon. Daraufhin rannte Tetsu raus, um kurz danach wiederzukommen, und irgendetwas zu Kazuya zu sagen, was keinen Sinn ergab. Tetsu! Reg dich ab. Der gehört zu uns. Er ist auch ein Akatsuki. Da hörte er ein paar leise Schritte. Sein Hörvermögen war im Moment auf Grund seiner eingeschränkten Sehfähigkeit ein wenig sensibler, daher hörte er sie in dem Tummult. Er blickte durch die weißen Bändchen seines Hutes zum Eingang. Dort erschien ein anderer junger Mann. Er hatte lange schwarze Haare, und einen weißen Mantel an. Kishiro sprang von der Statur herunter, und gesellte sich zu dem Fremden. Wer bist du und wie bist du hereingekommen. Began Kishiro unvemittelt. Seine Stimme war kalt und abweisend. Er wollte dem Fremden sofort den Eindruck vermitteln, dass es hier für ihn gar nicht lustig werden konnte, wenn er lügen würde. Kishiro musstere den anderen. Er war zwar ein wenig grüßer als er, aber längst nicht so kräftig gebaut. Gespannt aber mit uninteressiertem und kühlem Blick wartete er auf eine Antwort. Wer er wohl ist. Und vor allem. Wie ist er hier hereingekommen. Was hat er wohl für Fähigkeiten. Fragen über Fragen. Aber die meisten Antworten werde ich und nach mir auch niemand mehr sonst erfahren.

Benutzeravatar
Kojiro H Kishou
Beiträge: 1720
Registriert: Mi 10. Dez 2008, 13:02
Vorname: Kojirō H.
Nachname: Kishō
Deckname: Sangan Piero
Alter: 26 Jahre
Größe: 1.89 m
Gewicht: 83 Kilo
Rang: A-Rang Nukenin
Clan: Orochimaru Erbe
Wohnort: Reisend
Stats: 39
Chakra: 3
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 8
Discord: xsmokefernix

Beitragvon Kojiro H Kishou » Mi 28. Okt 2009, 22:06

Kazuki war auf dem Weg in sein Zimmer, er würde sein schlafe nachholen, auch wenn sein schönes Pyama nun im Pyama jenseits war. Doch heute war nicht wirklich sein Glückstag wie ihm schien... kaum lag er ausgestreckt auf dem Bett, hörte er Kishiro per Telepathie... Wie blöd kann man, wir waren eben da nd nun muss er uns schon wieder sehen... Naja auch FUjita schien mies gelaunt zu sein, dies schlug auf Kazukis ohnehin schon getrübte Laune. Etwas wiederwillig, stand er auf und warf die Tür auf und schleppte sich langsam Richtung Eingangshalle, die belebter schien als je zu vor. Ein zwei neue unbekannte schienen den Raum betreten zu haben. Kazuki konnte die beiden nicht wirklich identifizieren, er konnte sich weder an ihr aussehen noch an, an ihr Chakra erinnern. [color=green]Uchiha interessant....[/color] murmelte er leise zu sich selbst während er gelangweilt in die Halle schlenderte. Allen anschein nach ist er ein hoffnungloser Frauenheld... schloss er daraus, das er sich Anjia vorstellte. Die neue Anjia, fand er wirklich nicht attraktiv, da hatte ihn ihr altes Aussehen schon besser gefallen. Aber irgendwie war das ihm herzlich egal. Er analysierte, das Chakra des Uchihas..., was er bisher bei jeden Akatsuki machte den er je gesehen hatte, ausser bei Tetsu. Während Kazuki lief, schien die Szene ausser Kontrolle zu geraten. Tetsu schien wütend zu sein, von eine Gespräch das Kazuki eben nicht mitbekommen hatte, er hoffte insgeheim, das er nicht irgendwo in der Gedankenwelt von Tetsu vorkam. Der quirrlige Akatsuki rasstete aus beim Anblick des Uchihas. Wie Kazuki bereits erfahren hatte, war Tetsu allergisch gegen Schwule und es schien, als ob er den Uchiha als Schul ein Stufte. Kreischend rannte er aus der Halle und stand nun Kampf bereit mit Gelben Gummihandschuhen da. Ein recht seltsammer Anblick. Kazuki hatte sich inzwischen, in der nähe der Wand niedergelassen und, betrachtete das ganze Szenario, einschreiten wollte er wirklich nicht zumal, er geung Tetsu für dem Tag hatte. Kishiro war inzwischen zu den zweiten Neuling und fragte ihn was, ducrch den Lärm was es rechtischwiri zu hören was, der da labberte. Mann... mann dieser Lärm...
[align=center]There is no need for false gods...[/align][align=center]Bild[/align]
[font=Helvetica][align=center]Charakter : Kuchiyose : Clan[/align][/font][align=center]ZA[/align]

Kazuya Uchiha

Beitragvon Kazuya Uchiha » Do 29. Okt 2009, 20:12

Dies Konoichi welche Kazyua angesprochen hatte stellte sich nur kurz und knapp vor, doch interessiert es dem uchiha nicht wirklich, da er nur bei Akatsuki ist um sein Ziel zu erreichen und shcon wollte jemand dies scheinbar verhindern. Eine kraftvoll gewurfene Axt flog zwischen Anija und Kazuya und steckte nun in der Madara Statue. Anija sprang dabei ca. 1 Meter zurück und war sichtlich geschockt, doch Kazuya stand weiterhin locker da und schaute aus dem Augenwinkel mit aktiviertem Sharingan zu dem Spastiker. Sein Blick dabei war sehr emotionslos und kühl, was ja eigentlich Standart ist für den Uchiha, doch diesmal hatte er noch seinen Blick drauf, bei welchem er seine Gegenüber einfach umbringen wollte. Während dieser Auseinandersetzung kam auch ein anderer junger Mann im Eingangssaal an, doch bemerkte Kazuya dies eigentlich nicht. Der blauhaarige Spastiker hatte es geschafft die Aufmerksamkeit auf sich zu richten und dies nicht nur mit seiner DUmmheit, sondern auch wegen seiner Aktion mit der Axt.
Zu dieser Zeit war der Spastiker welchen sie Tetsu nannten volkommen durchgedreht und fasselte ein schwachsinn nach dem anderen, bis er kurzzeitig verschwunden war. Scheinbar hatte er gelbe Handschuhe geholt und stand nun vor dem Uchiha, welcher ihm mit dem Sharingan in die Augen schaute. Kishiro hatte gerufen, dass Tetsu aufhören solle, weil Kazuya zu ihnen gehöre, doch war dies dem uchiha mitlerweile total egal, denn mitlerweile hatte er schon sein Genjutsu Iatsu Sharingan ("Zwangs-Sharingan") genutzt und hielt den blauhaarigen damit im Genjutsu gefangen, sofern dieser dies nicht verhindern konnte. Sollte er im Genjutsu gefangen sein, dann würde er in einer albtraumhaften Illusion stecken, welche ihm große Angst einflössen wurde.
"Setzt dich hin, geh fort und lass mich in Ruhe du Spastiker..."
Nach diesen Worten drehte sich Kazuya um und ging wieder auf die Treppe zu, wo er sich auf die zweite Stufe hinsetzte. Dabei schaute er nun in die Rund eund zählte die Leute einmal kurz durch.
1, 2, 3.... Insgesamt sind wir momentan also 5 und mit mir 6 Leute...
Nachdem er dies auch hinter sich hatte war Kishiro gerade bei dem jungen Mann, welchen Kazuya zuerst nicht bemerkt hatte, doch ihn nun sehen konnte.
"Was machen wir nun hier Kishiro? Ich bin nicht hier um nur faul herrum zu sitzen, sondern um etwas zu erreichen. Wenn der Typ da vorne uns aufhält, dann bringe ich ihn sofortig um..."
Dies sagte er so laut, dass Kishiro es aufjedenfall gehört hatte und der Rest wohl auch. Normalerweise würd eman wohl sagen, dass er ziemlich arrogant und genervt ist, doch war diese Ausdrucksweise von ihm total normal, sodass es dem Uchiha shcon selber nicht mehr auffiel, wie seine Tonlage ist.

out:

Name: Iatsu Sharingan
Rang: B-Rang
Chakraverbrauch: Mittel
Reichweite: Nah-Mittel
Voraussetzung: Sharingan
Beschreibung:
Iatsu Sharingan ist ein Jutsu, welches nur von Leuten mit dem Sharingan angewandt werden kann. Bei einem Blick in des Anwenders Augen wird der Gegner in eine alptraumhafte Illusion geschickt, welche dem Opfer große Angst einflößt.
Selbst bei dem emotionslosen Sai hat dieses Jutsu Wirkung gezeigt.

Tetsu Hasahi

Beitragvon Tetsu Hasahi » Do 29. Okt 2009, 20:48

Dieser Abschaum mit recht wenig Modebewusstsein scvhaute den armen kleinen Tetsu schon mit seinen, vor erregung geröteten Augen an. Der junge Akatsuki glaubte es würde ihn beid diesen so eckelerregenden Anblick überkommen und er nmusste sich zusammen reißen niocht auf den Boden zu kotzen. Wenn ich nicht wüsste das ich es wieder aufwischen müsste, würde ich dir auf die Füße Kotzen so behindert wie du mich schon anglotz du abartiges Vieh! Ohne Mist, würde ich mich nicht so sehr vor deinen Augen eckeln würde ich sie dir heraus reißen und essen. Doch habe ich zuviel Angst davor auch schwul zu werden. Und besonders das ich dann mir auch so eine schwule Frisur machen lasse wie du. Welchen Irren nennst du eigentlich deinen Friseur? Ach... ist bestimmt so einer wie du, so eine hässlcihe Schwuchtel mit roten augen. Das sich Kazuki und eine weitere Person so langsam in das HQ einschlichen, besser gesagt in die Eingangshalle, bemerkte Tetsu kurz, schaute zu den anderen jungen Mann, denn der Blauhaarige noch nciht kannte. Geh nicht weiter! Flieh so lange du noch kannst! Warnte Tetsu den fremden. Ich versuche ihn auszuhalten, Rettet sich wer kann, sie sind überall!!!! Schrie er zu Kenno, der eine weitaus geschmackvollere Frisur trug. Ich traue mich kaum es auszusprechen, aber hier ist ein UCHIHA!!!!! Die Worte seines Vater kamen in der hoghlen Brine einfach nicht ein, Tetsu konnte sogar in seinen mit luftgefüllen Raum, denn gelerte Menschen Kopf nannten, sogar sein eigenes Echo hören, wie sollte also in einen soclhen Moment noch klare Worte bei Tetsu ankommen?! Es war unmöglich. Aber aufeinmal, etwas schreckliches Geschah! Tetsu, der nicht merkte das er auf einmal in einen Genjutsu steckte sah schreckliche BIlder. Der Uchiha NACKT! Langsam näherte er sich Tetsu, der leider gottes auch noch nackt war. Laut begann tetsu zu schreien. HILFE!!! PAPA!!! HILFE!!! er hatte solche Angst, in seinen gedanken, furchtbare Bilder, die zwei nackte Männer beinhaltete, und eine menge Homoerotik, die leider Tetsu an seine schreckliche Kindheit erinnerte, wo sein PflegeVater ihn immer missbrauchte. Als das Jutsu aufhörte und es sich löste, sank Tetsu zusammen,. Lag zusammengekauert auf den oden, die Hände schützend über den Kopf, zusammen gerollt lag der Nuke nun da. Seine Augen udn Mund weit geöffnet,ehe sich ein letzter Schrei löste: AAAHHHHHHHHHH!!! Nun aber beruhigte sich Tetsu wieder, ein schrecklicher Traum wie er dachte. wurde er vielleicht ausgenockt udn hatte dann geträumt? Vielleicht. Aber Tetsu machte sich nun weniger gedanken darum. Versuchte eher die schrecklichen Bilder zu verdauen.

Anija

Beitragvon Anija » Fr 30. Okt 2009, 14:59

Nun schien es richtig lustig in der Eingangshalle zu werden. Immer mehr kamen dazu, unteranderem einer der ihr fremd war und Kazuki. Tetsu war total am durchdrehen, wobei der Uchiha ihn offenbar mit einem Genjutsu, so vermutete Anija es zumindest, da er schließlich das Sharingan besaß. Alles Mögliche scheint sich hier nun versammelt zu haben. Doch eine Sache viel Anija sofort auf. Wenn alle Anwesenden Akatsukis waren, dann würde sie bisher die einzigste Frau bei Akatsuki sein, und das gefiel Anija so gar nicht. Durch den ganzen Tumult ein wenig entnervt setzte sie sich auf die Madara-Statute und ließ die Beine runter baumeln. Ihr war nicht nur langweilig, die gesamte Situtation stresste sie auch. Sie musste hier weg ganz schnell. Nicht nur weil sie ziemlich entnervt war, sondern auch weil das Baby in ihrem Zimmer wohl nicht mehr lange überleben würde. Sie mussten es ganz dringend nach Kirigakure bringen, schließlich war dieses Dorf am nähesten am HQ dran. Um Kishiro ansehen zu können stüzte sie sich mit ihren Hände nach hinten hin ab und legte ihren Kopf tief in den Nacken, so bis sie Kishiro sehen konnte. Wenn du noch irgendwas bestimmtes zu sagen hast, dann sage es bitte jetzt. Weil lange werde ich hier ganz bestimmt nicht mehr versauern. Meinte sie mit ruhiger Stimme zu Kishiro und schaute ihn abwartend an.

Kishiro

Beitragvon Kishiro » Sa 31. Okt 2009, 14:35

In der Halle brach großer Trubel aus. Kishiro hatte keine Lust sich da allem zu widmen, und überhörte das meiste einfach. Er mustere den Fremden noch einmal von oben bis unten. Da fiel ihm ein Ring an seiner Hand ins Auge. Achso. flüsterte er. Er ging an ihm vorbei. in Richtung Ausgang. Er wollte einen kleinen Spaziergang machen und frische Luft schnappen. Anija antwortete er nicht. Sein Handeln musste Antwort genug sein. Er blickte sich auch nicht um. Sollten seine Untergeben ihre Streitigkeiten selbst beseitigen. Kishiro brauchte einen kühlen Kopf. Er musste sich eine Strategie ausdenken, wie er gut untertauchen konnte, ohne das er alle Akatsukis auf einem Haufen zusammen hatte. Sie schienen sich nämlich nicht wirklich gut zu verstehen. Er ging den Gang entlang, zurück. Die Halle wurde hinter ihm kleiner und kleiner. Am Tor angekommen öffnete er es, mit einem kurzen einhändigen Fingerzeichen mit seiner rechten Hand. Das Tor öffnete sich und schloss sich, nachdem Kishiro herausgetretten war.


tbc: Vor dem HQ

Benutzeravatar
Kojiro H Kishou
Beiträge: 1720
Registriert: Mi 10. Dez 2008, 13:02
Vorname: Kojirō H.
Nachname: Kishō
Deckname: Sangan Piero
Alter: 26 Jahre
Größe: 1.89 m
Gewicht: 83 Kilo
Rang: A-Rang Nukenin
Clan: Orochimaru Erbe
Wohnort: Reisend
Stats: 39
Chakra: 3
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 8
Discord: xsmokefernix

Beitragvon Kojiro H Kishou » Sa 31. Okt 2009, 18:23

Kazuki intressiert im Moment nur die HAndlung des Uchihas, es waren bis her nur wenig in seinen Leben aufgetaucht, und so war es interessant. Zu sehen, wie Tetsu dann in sich zusammen sackte. Kazuki verzog keine Miene. Genjutsu....? [color=black]Jahh, ich denke das war ein Genjutsu... Wieso hatte er den Quälgeist nicht gleich getötetn... [/color]Ich weiss nicht, ..... hmm ist das etwa das brühmte Kekke Genkai des brüchtigten UchihaClans... Kazuki wusste nicht sonderlich fiel über Uchihas. Er würde wohl mal einen kleinen Test kampf gegen den Uchiha bestreitn um zu sehen, was es mit diesem KG auf sich hatte. Tetsu schien verstört zu sein, und Anjia hatte anscheinend Angst zu versauern. Doch Kishiro beachtete sie nicht und verliess ohne ein weitres Wort den HQ. Auch Kazuki hatte mitterweile kleine Bedenken, da er verrosten würde, wenn er nicht bald was machen würde. Also erhob er sich langsam und streifte mit dem Blick nocheinmal ihm eingangssaal rum. Dann verstaute er seine Hände in den Hosentaschen und schlenderte ihm gemächlichen Tempo richtung Trainingsraum...

tbc: Trainingsraum
[align=center]There is no need for false gods...[/align][align=center]Bild[/align]
[font=Helvetica][align=center]Charakter : Kuchiyose : Clan[/align][/font][align=center]ZA[/align]

Anija

Beitragvon Anija » So 1. Nov 2009, 18:30

Kishiros Reaktion zur Folge durften sie also gehen. Gut, sehr gut sogar. Dennoch warf sie Kishiro, da er ihr ja keine richtige Antwort gegeben hatte, einen giftigen Blick hinterher. Einen kurzen Moment blieb sie noch sitzen, dann stand sie allerdings auf, streckte sich kurz und schaute sich in der Halle um. Kazuki war ebenfalls wieder gegangen, wohin wusste die Akatsuki nicht. Mit einem Satz sprang sie von der großen Statue runter und landete unbeschadet, dennoch leicht in der Hock, auf ihren Füßen. Sie richtete sich zu ihrer vollen Größe auf, wobei sie nicht besonders groß war. Ohne noch weitere Worte zu verlieren ging sie wieder in den Trakt der Zimmer rüber. Sie musste das Kind jetzt schnellstens nach Kiri bringen...

tbc: ihr Zimmer

Kazuya Uchiha

Beitragvon Kazuya Uchiha » So 1. Nov 2009, 19:34

Der blauhaarige Spastiker Namens Tetsu Hasahi hatte hart mit dem Genjutsu von Kazuya zu kämpfen und die Auswirkungen von diesem hatten ihn Anfangs ziemlich zu schaffen gemacht. Erst einige Zeit später reagierte er sich etwas ab und "normalisierte" sich wieder, obwohl man dies nicht normal nennen könnte.
Nach der Anmerkung zu Kishiro hatte auch Anija langsam reagiert und meinte, dass sie auch nicht mehr viel Zeit habe um hier zu versauern, was der Uchiha auch als vollkommen richtig ansah. Doch wunderte sich Kazuya nun über die Reaktion des momentanem Akatsuki Leaders, denn dieser verschwand nun einfach aus dem Eingangssaal und verlies so das HQ. Daraufhin schüttelte der Uchiha nur seinen Kopf.
"Der Typ weiss wohl auch nicht was er will... Ich sollte das alles lieber selbst in die Hand nehmen..."
Dies flüsterte Kazuya eher vor sich hin und eine genaue Definition konnten die anderen davon wohl nicht erahnen, weil sie es nicht mitbekommen haben. Was Kazuya allerdings zusätzlich noch auffiel war, dass dieser schwarzhaarige Typ (Kazuki) ihn irgendwie die ganze Zeit anschaute und aus diesem Grund linste er einmal kurz zu diesem rüber, als er auch den Eingangssaal durch eine andere Tür wieder verlies.
Und was will der von mir?
Mit diesen Gedanken schüttelte er erneut den Kopf und als Anija nun auch fortging verstand der junge Uchiha nichts mehr. Diese Organisation hatte er sich komplett anders vorgestellt.
Hier sind ja nur schräge Typen... Keiner weiss wohl so richtig was er tun und machen soll und dröhnen einfach nur sinnlos rum... Genau die richtigen Opfer für den Frieden der Menschheit...
Die Gedanken von ihm waren vollkommen auf sein Ziel gerichtet und bevor er hier nun rumsaß nahm er die Sache lieber selbst in die Hand wie zuvor auch. So erhob er sich von der Treppe und ging auch hinnaus aus dem HQ um seinen Plan eine gewisse Reife zu verleihen. Es war eine gewagte Idee, doch ging er nun in das Dorf, in welchem er bisher am wenigsten verbrochen hatte... Dies war Sunagakure und dadurch stand nun auch sein Ziel fest.

tbc: Sunagakure Wüste

Yuki Arita

Beitragvon Yuki Arita » Mi 4. Nov 2009, 17:58

miuuki kam in den eingangsaal an und schaute sich um es waren viele türen hie rund wundersame symbohle an den wänden sie sah ein paar leute in mitten des saals doch um die kümmerte sie sich erst mal weniger denn es war für sie wichtig sich ein genaues bild der umgebung zu machen es führte eine treppe noch links und eine nach rechts in der mitte des saals befand sich eine riesige statur die jemanden verkörperte den sie aber nicht kannte woher auch sie wusste zwar was das sharingan ist und auch von den uchihas die es trugen aber ansonsten war sie mit der ganzen geschichte nicht vertraut das hatte sie nicht benötigt als sie das erste mal auf ein uchiha getroffen war und ihn auf befehl eines feudalherren töten musste ,und es war ihr auch eigendlich egal was für ein tolles kg diese tüpen haben sie mochte sie nicht seid den damaligen angriff, sie sah sich ein paar der symbohle an auch wenn sie damit nichts anfangen konnte sie war gespannt auf die reaktion der anderen wenn ein fremdes gesicht durch die hallen spatzierte meist sagte die erste reaktion eines menschen viel über jemanden aus es war für miuuki klar das sie nichts sagen musste um ein ersten eidruck von den anwesenden zu erhalten ihre schriette waren geschmeidig elegant und fest sie strahlte eine selbsischerheit aus .

Tetsu Hasahi

Beitragvon Tetsu Hasahi » Fr 6. Nov 2009, 21:42

Tetsu hatte noch eine Weile am BOden hin und her gewippt, ehe er sich wieder in der Realität wieder fand. Etwas erschrocken schaute er sich um. War das ein Traum? Was war passiert? Eine Schreckliche Erfahrung, wie konnte das passieren? WIeso musste ich genau soetwas in meinen Kopf sehen? Mein ganzer Körper.. er zittert noch immer. Was zur Hölle war das denn nur? Es macht mir Angst. Ich fürchte doch diese Dinge. Dieses Hilflose, diese Absolute Abhänigigkeit. Das Gefühl etwas nicht verhindern zu können. Es ist schrecklich ich will soetwas nie wieder Träumen. Ich ... ich muss mich beruhigen. Wo ist Papa? Wo ist er nur? Warum ist er nicht da wenn es mir schlecht geht? Verdammt... Tetsu schaute sich um, den Oberkörper mit einen Arm abgestützt schaute er durch den Raum. Immer und immer wieder blickte er zu dne Menschen. DIeser Abartige Uchiha ging zum Glück, wunderbar. Diese Schwuchtelö, was hatte er nur Tetsu angetan? Wie konnte er es nur wagen? Es ist eine Frechheit Tetsu so zu behandeln.
Wütend biss sich der BLauhaarige auf die Lippe, bis diese blutete. Der Blauhaarige blickte nun wieder in die Runde, suchte sehnsüchtig seinen Vater, aber es war nichts von Kishiro zu sehen. Aber dafür eine junge Frau. SIe sah lecker aus. Zuerst überlegte Tetsu, essen oder für das leibliche WOhl benutzten? Es war eine schwere Entscheidung, aber entschied sich Tetsu für beides, erst das Vergnügen udn dann das essen. Miuuki war also in seiner Gedanken welt schon einmal die Vorspeiße, ehe sie selbst schließlich der Hauptgang war, es fehlte nur noch wer für dne Nachtisch.. am besten würde dafür sein gefüllter Flachmann benutzt werden.
Tetsu dessen gedanken vopn Rache an den Uchiha, nun zu Sex und Essen umgerwandelt wurden, war nur diese junge Frau schuld. SIe war der Grund warum Tetsu seinen Körper vom BOden wieder bewegte udn auf die JungeFrau zu ging. Recht schnell bewegte er sich, das er plötzlich hinter der Schwarzhaarigen stand und sein Atem gegen ihre Schultern prallen ließ. Tetsu lächelte, für seine verhältnisse sogar sehr charmant. Sanft strich seine linke Hand über ihre schulter, umspielte mit den Finmgern diese Körper stelle, begann an den Nacken, ehe er hinab zu den schultern bis zum Oberamr gleiten ließ. Hallo.... wem haben wir denn da? Fragte er mit tiefer Stimme und klang ausnahms weise nal richtig Männlich, erwachesen, und sehr Machohaft. Es passierte sowas nicht oft udn lange hielt Tetsu sdowas eh nicht durch, da es gegen seine Natur war.

Yuki Arita

Beitragvon Yuki Arita » Fr 6. Nov 2009, 21:58

miuuki spürte aufeinmal ein athem an ihrer schulter ab prellen sie zog eine augen braue hoch was die eindeutig mänlich person hinter ihr nicht sehen konnte als er anfing ihre schulter zu umspielen mit seinen finegrn in ihren nacken wanderte und dann zu ihren ober arm strich und total matscho mäßig saüselte und fragte wenn er denn dort bei sich hatte miuuki hohlte luft sie drehte sich um und stand nun direkt vor ihn sie sah den blau haarigen an und lächelte ihn zu " mein name ist miuuki und wenn du deine süßen kleinen wicks finger nicht gebrochen bekommen willst dann soltest du sie schleunigs von meinen körper verschwinden lassen " sagte sie in einen zucker süßebn ton und imemr noch mit einen bezaubernden lächeln
der man ihr gegen über sah nicht schlecht aus aber was dachte er mit wen er es hier zu tun hatte irgend ein kleines mist stück das er mal so ebend in sein bett bekamm , wenn es dem so währe dachte er sehr falsch , ihn die finger zu brechen währe noch eine liebe wariejante und in miuukis augen das geringer übel "und mit wen habe ich das verknügen?" saüselte sie imemr noch süß aber mit einen unter ton der arlarm glocken laüten liess wenn man vernünftig war doch sie wusste nichts über den kerl ihr gegen über

Tetsu Hasahi

Beitragvon Tetsu Hasahi » Fr 6. Nov 2009, 22:19

Tetsu wurde schon recht schnell zurecht gewiesen, wem wundert es Keine Frau mag es einfach so befunmmelt zu werden und auch noch sich einen typischen Macho spruch über sich ergehen zu lassen. Aber Tetsu hatte einfach nur sehr wenig feingefühl für das ander geschlecht. Wieso auch? Wenn sie nein sagten, dann nahm er sich das was er wollte eben mit Gewallt, und verschlang schließlich ihre geschändeten Körper. Es war ihn einfach sowas von Egal.
Hey , Hey... Finger brechen? Meinst du, das du das wirklich schaffst? Fragte er dann breit grinsend aber diwe warnung hatte bei den Blauhaarigen gwirkt. Jetzt wo er ihren Hintern so betrachtete grinste er breite. Weißt du.. du hast einen sehr ansehlichen Ar***! Ich finde er ist richtig knackig udn da ist auch was drann. Deine Suppe wird sicherlich köstlich sein.. denn nur mit Fett schmeckt sowas richtig! Sagte er überzeugt, ehe seine Flache Hand auf ihren Hintern klatschte. Ein lauter klatschender Schall hallte durch den Raum, ehe sich dessen Hände in das Fleich vergriffen. Ihr Körper fühlte sich ganz gut an, aber ließ Tetsu dann doch seine Hand von ihr weg. Der Blauhaarige grinste breit. Nun eher wie ein frecher 16 Jähriger, der sich einen hehl daraus machte andere zu provozieren. Mein Name ist Tetsu, ich bin der beste hier in der Organisation. Ich bin der hübscheste, stärkste udn klügste. Die anderen pfeifen können alle rein gar nicht mit mir mithalten. Ich bin die Nummer eins! Wenn du lust auf ein Abenteuer hast, was du nie vergessen willst, dann komm ruhig mit in mein Zimmer, da zeige ich dir sachen, wovon Frauen nur träumen.

Yuki Arita

Beitragvon Yuki Arita » Fr 6. Nov 2009, 22:39

als sich diser möchte gern matsch es einfach heraus nahm und ihr auf ihren hintern klatschte und dort herzhaft rein griff schallte der klatscher in der halle wieder miuuki hörte ihn zu und während sie sprach griffs ie seinen arm elegant und drehte ihn den auf den rücken sie hauchte ihn die folgenden worte ins ohr "danke ich weiß mein hintern ist schon einzig artik und viel zu kostbar als ihn an irgend jemanden zu verschenken " ihr ton war fest und süßlich als druck drückte sie den arm etwas dölelr ind en winkel der weh tat " aber ich werde mir deine worte merken mein lieber tetsu doch dir sollte schleunigs klar werden das deine finger nichts auf meinen wertfolen Ars** zu suchen haben ansonsten fallen sie dir irgend wann wie von geister hand ab " sagte sie und liess ihn los ihr blick war fest und sie hatte trotz der unannehmlichkeiten imemr noch eine art lächeln auf den gesicht doch dieses lächeln war mit einen anderen aus druck vermischt etwas das sagte man solle diesen lächeln lieber nicht trauen,
*männer das sie immer so sein müssen was soll an sex schon gutes sein??*
miuuki hatte noch nie in leben sex gehabt sie wusste nur das es dazu dar war um kinder zu bekommen und es anscheinend spaß machen soll aber mehr wusste sie nicht menticore hatte es nicht für nötich gehalten ihre soldaten in sachen sex und leibe auf zu klären
"also nummer 1, " sagte sie grinsend "wollen wir mal sehen wie lange du noch die nummer 1 bleibst " sagte sie sicher was genau sie damit meinte würde nicht ganz zu verstehn sein den es gab zwei sachen die in frage komm ein mal das sie ihn nicht wirklich das mit der numemr 1 abkaufte oder das sie bald die nummer 1 sein würde doch wie tetsu das interpretierte war seine sache

Tetsu Hasahi

Beitragvon Tetsu Hasahi » Fr 6. Nov 2009, 23:02

Naja einen festen Griff hatte diese Tussi ja schon, das merkte Tetsu als ihn der Arm umgedreht wurde. Sein Blick wanderte nach hinten, verdrehte sich fast dabei den Hals und merkte einen ziehenden Schmerz in der Schulter. Es tat schon weh, und Tetsu verkniff sich einen schrei. Denn schließlich war es ihn zu peinlich jetzt wieder wimmernd am Boden zu liegen, wo er doch erst vorhin traumatisiert auf dne BOden gelegen hatte und um erlösung gebettelt hatte. Zudem war es eine Frau, sie war nichts, eine Köchin, eine Dienerin, eine Sexpuppe, nichts weiteres, vor dieser durfte Tetsu keine Schwäche zeigen. Da der Blauhaarige sowieso um eine Menge kranft verfügte, drückte er sich mit viel Kraft wieder aus den Griff der Schwarzhaarigen. Du sollst ihn ja nicht verschenken, nur kurz ausleihen. Du würdest ihn auch schön durchgeknetet zurück bekommen. Ich liebe dicke Hintern, und deiner ist schon eher Fett, ich steh darauf. Sagte er lächelnd udn drehte sich wieder so zu ihr um das er dieser angesicht zu angesicht stand.
Er leckte sich leicht über die Lippen, entdeckte schließlich ihjre Brüste udn grinste erneut. Weißt du... nicht nur dein Hintern wäre für mich interessant. Ich finde, auch deine zwei äußerst üppigen Augen straheln mich förmlich an. Ich sage dir, in meinen zimmer können wir wirklich viel viel spaß haben. Meinte er erneut, ehe er seine Hände auf ihre Hüften legte um sich schließlich enger an sie heran presste,k besonders mti seinen Unterleib an das der anderen. Ja, die Nummer eins, komm doch mit und überzeug dich doch mal, wie gut ich doch bin,...tetsu war schon ziemlich, wie sollte man es sagen? Geil, notgeil. Er brauchte es ihrgendwie jetzt, auch wenn seine Chancen bei Miuuki eher null waren, war er selbst aber von sich völlig überzeugt. Die kleine steht voll auf mich. Die Will sich von mir überzeugen, das ist voll die anmache, udn als sie meine Arm verbogen hat, hat sie mir gezeigt das sie eine von diesen Fetischisten ist,. Ohja, darauf steh ich total! Ich liebe sowas, hoffentlich zieht sie diese böser Junge sache ab^Bei Tetsu drehte sämtliche Phantasien durch, wobei er sich versuchte noch enger an sie heran zu schmiegen udn seinen Köpr ihren näherte.. er wollte sie küssen...


Zurück zu „Akatsuki HQ“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast