Kyoshus Zimmer

Hier sind die Zimmer, der einzelnen Akatsukimitglieder.
Kyoshu

Beitragvon Kyoshu » Di 12. Mai 2009, 22:24

Kyoshu schaute nun in diesem Moment Akane mitfühlend an und wischte er ihr die Tränen von der Wange, mit den Worten: Hör bitte auf zu weinen, ich hasse es wenn Freunde weinen müssen. Darauf setzte er sie sanft auf das Bett und ging zu seinem Schrank, dort nahm er einen der Akatsuki-Mäntel, die er eh nie trug, heraus. Nachdem er wieder zu ihr ging, legte er die Decke zur Seite und zog ihr den Mantel an. So ist doch schon besser oder? fragte er.

Akane

Beitragvon Akane » Di 12. Mai 2009, 22:34

Selbst fragte sie sich was los mit ihr war. Sie dachte darüber nach, was geschehn war.
Sie schien in Gedanken versunken zu sein als er ihr den Akatsuki Mantel überstreifte.
Irgendwie musste sie es schaffen noch stärker zu werden als sie schon war
[highlight=#f2dcdb]"Danke" [/highlight]
flüsterte sie leise

Kyoshu

Beitragvon Kyoshu » Di 12. Mai 2009, 22:44

Kyoshu legte nun sein Katana links von ihr hin und setzte sich darauf rechts neben sie. Nachdem er sich zurücklehnte, sah er sie an. Nach einem Moment der Stille fragte er: Ähm willst du mir jetzt deinen Namen sagen oder nicht, ich habe nämlich keine Lust 1000 mal danach zu fragen, wenn ihn mir nicht antworten willst verlasse bitte mein Zimmer. Er beobachtete von seinem Standort ein leichtes Zucken das von Akane ausging und musste lächeln.

Akane

Beitragvon Akane » Di 12. Mai 2009, 22:57

Sie bemerkte den Unterton in seiner Stimme als er sie nach ihrem Namen fragte
sie zuckte zusammen. so hatte sie sich lange nicht mehr gefühlt.
[highlight=#f2dcdb]"Akane..." [/highlight]
sagte sie mit zitternter stimme

Kyoshu

Beitragvon Kyoshu » Di 12. Mai 2009, 23:02

Kyoshu beugte sich nun wieder nach vorne und legte seinen linken Arm um Akane und sagte zu ihr mit vertrauensvoller Stimme: Hör mir zu Akane, du brauchst keine Angst zu haben, ich würde dir nie etwas antun und wenn du dich beeilst kannst du den Dieb einholen der aus dem Fenster floh. Als er die letzten Worte gesagt hatte, konnte man ein kleines Lächeln auf Akanes Mund erkennen worauf er sie auch anlächelte.

Akane

Beitragvon Akane » Di 12. Mai 2009, 23:10

sie stand auf. ihr war ein bisschen schwindelig. Sie tat es ab und sagte
[highlight=#f2dcdb]"Das wird schon.... Ich geh mich nur noch anziehn."[/highlight]
Diesmal hatte sie es wirklich übertrieben. Zuerst geschwächt noch vom vortag und dan das auch noch. Sie nahm die Türklinke in die Hand. Für eine weile wurde ihr schwarz vor augen.

Kyoshu

Beitragvon Kyoshu » Di 12. Mai 2009, 23:17

In dem Moment als Akane aufstand beobachtete Kyoshu sie weiter. Während sie die Türklinge in der Hand hatte, bemerkte er sofort was los war. Sein Verdacht bestätigte sich, als sie plötzlich ohne Vorwarnung nach hinten umfiel. Gerade noch sprang er los, dass er hinter ihr mit dem Rücken auf dem Boden lag. Dies hatte zur Folge, dass Akane sanft auf seine Brust fiel. Nun half er ihr hoch und trug sie in sein Bett, wo er sie auch gleich zudeckte. Zuletzt sagte er ernst zu ihr: Du bleibst erstmal hier und schläfst dich aus, deine Verfassung scheint nicht sonderlich gut zu sein.

Akane

Beitragvon Akane » Di 12. Mai 2009, 23:23

Er legte sie aufs Bett und deckte sie zu. Ihre Brust hob und sank regelmäßig.
Verwirrt öffnete sie die Augen und wollte wieder aufstehn doch sie sank wieder zurück.
[highlight=#f2dcdb]"Was ist passiert?" [/highlight]
fragned wandte sie sich an Kyoshu

Kyoshu

Beitragvon Kyoshu » Di 12. Mai 2009, 23:29

Kyoshu war recht überrascht als er ihre Frage hörte, ließ sich aber nichts anmerken. Schließlich schaute er sie lächelnd an und antwortete: Naja wie soll ich sagen, du wolltest gehen und bist dann umgekippt, ich habe dich aufgefangen und ins Bett gelegt. Als sie ihn ahnungslos weiter anstarrte redete er weiter Man... was soll ich sonst sagen, ich kann ja wohl kaum sagen du bist durch den Raum geflogen und konntest nicht mehr landen Als sie ihn immer noch so ansah legte er seine Hand auf ihre Stirn und sagte Es scheint so als ob du FIeber hättest Dabei dachte er sich Hm mal sehen ob sie mir des letzte glaubt

Akane

Beitragvon Akane » Di 12. Mai 2009, 23:37

Inzwischen schien sie ihn schon zu vertrauen. Er legte seine Hand auf ihre Stirn und sagte das sie Fieber hätte. sie zog eine Augenbraue hoch. Hatte sie tatsächlich Fieber?
Akane atmete tief durch. Anscheinend hatte er Recht. Sie fühlte sich schlecht.
[highlight=#f2dcdb]"Tut mir leid, dass ich die Verfolgung nicht aufnehmen konnte"[/highlight]

Kyoshu

Beitragvon Kyoshu » Di 12. Mai 2009, 23:45

Kyoshu musste, als sie das sagte leicht grinsen und drehte seinen Kopf zu ihr. Nach einer Weile antwortete er ihr: Naja macht doch nichts, des wichtigste ist es dass du erstmal Ruhe bekommst, also probiere jetzt bitte zu schlafen, damit du dann wieder fit bist Dann legte er sich neben sie und schaute an die Raumdecke. Grüblend dachte er nach Wieso gehts ihr eigentlich plötzlich so schlecht, vorhin war doch alles in Ordnung, aber naja solange es nicht ernstes ist.

Akane

Beitragvon Akane » Di 12. Mai 2009, 23:58

Der Grund war das sie von der letzten Mission sich nicht ganz erholt hatte. Naja und die Auseinandersetzung hatte ihr den Rest gegeben. Er hatte recht. Erholung würde ihr richtig gut tun. Abwesen bemerkte sie das er ebenfalls müde war.
Sie war es seit langem nicht mehr gewohnt, das sich jemand um sie sorgen machte.
Er legte sich neben sie ins Bett und schien über irgendetwas nachzu denken als er an die decke starrte.
[highlight=#f2dcdb]"Sag mal fühlst du dich unwohl?"[/highlight]

Kyoshu

Beitragvon Kyoshu » Mi 13. Mai 2009, 00:06

Kyoshu drehte ihr seinen Kopf zu und antwortete: Nein eigentlich nicht, ich denk mir nur über ein paar Dinge nach die mir nicht mehr aus dem Kkopf gehen wollen, aber von diesen Sachen red ich eigentlich ungern. Dann lächelte er kurz und fragte sie und wie war vorhin unsere kleine Streiterei, willst du deine Drohungen noch wahr machen?

Akane

Beitragvon Akane » Mi 13. Mai 2009, 00:11

ihn shien irgendwas zu beschäftigen. Doch dan fragt er sie wegen der Auseinandersetung, ob es ihr noch ernst war mit der Dohung.[highlight=#f2dcdb]"Ach quatsch"[/highlight] Inzwischen hatte sie sich beruhigt. Jetzt wurde ihr wieder mal bewusst das sie vorhin übertrieben hatte.

Kyoshu

Beitragvon Kyoshu » Mi 13. Mai 2009, 00:18

Mit zufallenden Augen hörte er Akanes Antwort. Da er auch schon wieder müde war, flüsterte er recht leise: Ok des wollte ich nur wissen Dann drehte er sich auf die Seite und dachte sich Im Moment schwirren soviele Gedanken durch meinen Kopf, immer und immer wieder, wenn ich nur wüsse wieso. Ich hoffe ich kann nun in Ruhe einschlafen, immerhin brauche auch ich meine Erholung Anschließend flüsterte er ihr erneut zu: Du Akane, schlaf gut. Gute Nacht Zuletzt summte er vor sich eine Melodie und nickte scließlich ein, bis er tief und fest schlief. In der linken Hand hatte er immer noch sein Katana umklammert.


Zurück zu „Zimmer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast