Kishiros Zimmer

Hier sind die Zimmer, der einzelnen Akatsukimitglieder.
Kishiro

Beitragvon Kishiro » So 17. Mai 2009, 21:05

Er hörte kurz ihr Herz klopfen, und sein Unterbewusstsein triumphierte, doch Akane wich auf seinem Bett ein wenig zurück. Auch er setzte sich wieder grade hin. Doch er rückte ein wenig zu ihr. Sein Herz begann schneller zu schlagen. Es hatte durch ihre Augen, in ihre Seele gesehen, und es war kein negatives Zeichen. Das deutete sein unterbewusstsein jedenfalls.

Akane

Beitragvon Akane » So 17. Mai 2009, 21:15

er schien ein wenig entäuscht sein. es war kein zeichen der ablehnung und das würde sie ihm auch zeigen. sie kniete sich aufs bett und umarmte ihn wie aus dem nichts. er schien ein wenig überrascht zu sein. wie würde er wohl reagieren..

Kishiro

Beitragvon Kishiro » So 17. Mai 2009, 21:18

Grade hatte er sich zurecht hingesetzt, auf einmal kam sie an, und umarmte ihn. Erst saß er nur perplex da. Sein Unterbewusstsein wollte schon wieder übernehmen, doch Kishiro stoppte es. Halt, lass es mich auch mal versuchen. Er ließ sich nach hinten fallen, und zog soe Akane mit, so dass sie nun halb auf ihm drauf lag. Er lachte leise.

Akane

Beitragvon Akane » So 17. Mai 2009, 21:34

aler sich nachhinten fallen lies zog er sie mit sich. so schnell sie auch reagieren mochte damit hatt sie nicht gerrechnet. nun lag sie auf ihm und er schien zu lachen. sie stüzte sich so auf das sein gesicht noch immer unter sich hatte.
[highlight=#f2dcdb]"Na wir sind ein wenig stürmisch" [/highlight]
und lächelte ihn verführerisch mit ihren grünen augen an...

Kishiro

Beitragvon Kishiro » So 17. Mai 2009, 21:41

Deine Augen sind wunderschön, sagte er lächeln, und noch ein bischen Kichernd. Ein wenig stürmisch? Wir? Niemals. antwortete er. Auf ihr verdutzes Gesicht erklärte er. Bis jetzt war nur ich ein wengi stürmisch, du hast mir noch nichts gegeben. Sein Gesicht lag knapp unter ihrem, so dass er ihre günen augen geniesen konnte.

Akane

Beitragvon Akane » So 17. Mai 2009, 21:57

er schien sie mit seinen augen anzustarren, als er sagte, dass sie ihm noch was geben sollte. neckisch gab sie ihm einen kuss auf die stirn und rutschte beinah aus...
das war doch verrückt... langsam fing ihr herz an zu pochen..

Kishiro

Beitragvon Kishiro » So 17. Mai 2009, 22:04

Der Kuss traf ihn unerwartet, doch es war eine schöne Überraschung. Sein Unterbewusstsein, ließ schon eine romantische Musik abspielen. Als sie wieder einige Zentimeter von ihm entfernt war, sah er sie dankbar an. Das war doch schon was. Aber ich würde gerne immer mehr davon bekommen, was muss ihc geben? spaßte er.

Akane

Beitragvon Akane » So 17. Mai 2009, 22:18

keck lächelt sie ihn an. er wollte also mehr... was er dafür tun musste, nunja das war ganz einfach.
[highlight=#f2dcdb]"zeig mir offnen deine gefühle dan werde ich es auch tun"[/highlight]

Kishiro

Beitragvon Kishiro » So 17. Mai 2009, 22:43

Als er das hörte, lächelte er verschmitzt. Nun, Worte, kann man sagen. Gedanken kann man denken. Und Lügen kann man Lügen. und da nur taten beweisen können, gebe cih dir eine. Er zog sie zu sich herunter, und gab ihr einen Kuss auf den mund. Nach 10 Sekunden löste er sich von ihr, und gab von sich. Jeder kann lügen, doch solche Taten lügen nicht.

Akane

Beitragvon Akane » So 17. Mai 2009, 22:59

er zog sie zu ihm runer und küsste sie und wirke dabei ein wenig erschrocken doch ihr gefiel seine dierektheit. [highlight=#f2dcdb]"ich verstehe..." [/highlight]nun lies sie sich vertraut in seine arme sinken. so wollte sie ihm zeigen das Akane ihm vollstes vertrauen schenckte..

Kishiro

Beitragvon Kishiro » So 17. Mai 2009, 23:02

Er umarmte sie, und gab ihr noch mal einen Kuss auf dne Mund. Doch anstatt nach einigen Sekunden sich wieder zu lösen, legte er den Kopf ein wenig schräg, und öffnete den Mund ein wenig. Seine Zunge stieß gegen ihre Lippen. Sie wollte herein. Sie wollte ihren Mund schmecken. Sie wollte ihre Zunge kennen lernen.

Akane

Beitragvon Akane » So 17. Mai 2009, 23:21

Akanes mund öffnete sich als seine zunge ihr lippen berührte und lies ihn gewähren und empfing ihn. dabei speilte sie innig mit seiner zunge. es war ein berrauschendes gefühl.. dabei löste sie langsam von ihm
[highlight=#f2dcdb]"Ist es das besser.."[/highlight]

Kishiro

Beitragvon Kishiro » Mo 18. Mai 2009, 15:14

ihre Zunge, spielte mit seiner. Es gefiel ihm. Ja das war doch schon einiges. stimmte er zu. Puh. Das war ja atemberaubend. sagte er zu zu seinem nervigen Unterbewusstsein. Stimmt. Und wem hast du das zu verdanken? fragte dieses kek. Dir ich weiß, und du wirst mich damit jetzt aufziehen, bis ans Ende meiner Tage.

Akane

Beitragvon Akane » Mo 18. Mai 2009, 18:56

Nach seinem gesichtsausdruck zu urteilen schien es ihm zu gefallen. doch so schnell würde sie nicht nachgeben. irgendwas in ihr sagte
[highlight=#f2dcdb]"lass ihn noch ein wenig zappeln" wieso eigentlich nicht?" [/highlight]
murmmelte sie sich zu sich selbst. keck sah sie ihn an und wartete auf eine reaktion..

Kishiro

Beitragvon Kishiro » Mo 18. Mai 2009, 19:00

Hast du etwas gesagt, Akane-chan? fragte er höfflich, und unentwegt lächelnd in ihre Augen sehend. Er sah verliebt drein, wie er sie so verträumt ansah. Jetzt nicht nachlassen. Las ihr keine Gelegenheit, dich abblitzen zu lassen, und gib ihr immer weiter das Gefühl, dass du sie willst. schütete sein Unterbewusstsein ihn mit Ratschlägen zu. Ja, ja, keien Panik, ich kireg das schon hin. Meinte Kishiro.


Zurück zu „Zimmer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast