Hihoruto ("jap. Gift-Schlangen-Hort")

Umzingelt von Felsmassiven, die wie eine Wand an der Landesgrenze verlaufen und ist bekannt für sein Naturphänomen, den sogenannten Felsregen.
Benutzeravatar
Tenzo Uchiha
||
||
Beiträge: 175
Registriert: Fr 19. Jun 2015, 16:04
Vorname: Tenzo
Nachname: Uchiha
Rufname: Teji
Alter: 19 Jahre
Größe: 1,89 Meter
Gewicht: 88 Kilogramm
Rang: Jonin
Clan: Uchiha
Wohnort: Konohagakure
Stats: 39|44
Chakra: 5
Stärke: 1
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 10
Taijutsu: 1
Discord: seleucianus

Re: Hihoruto ("jap. Gift-Schlangen-Hort")

Beitragvon Tenzo Uchiha » Do 28. Jun 2018, 13:20

Im Post verwendet: Hakuja Sennin

Bild
Nun ging es wohl an's eingemachte. Der Uchiha nickte. Die Dinge würden nun also ihren natürlichen Lauf nehmen. Der gewaltige Hakuja Sennin jedoch musterte den jungen Uchiha sehr genau von oben bis unten, sog dann Luft durch die Nüstern ein und seine großen Schlangenaugen legten sich mit dem Blick auf den jungen Uchiha. "Du hast nicht deine volle Ausdauer im Moment, kann das sein?" Tenzo antwortete postwendend: "Nein, ich habe vorhin trainiert und wollte bereit sein für euch, Weiser." Der Hakuja Sennin schnarrte. Ob das nun gut oder böse war - schwierig zu sagen! Fazit war aber, das der Weise nun aber wohl seine Pläne abänderte, den er überlegte kurz, sog an seiner Pfeife und stieß dann den Tabak Rauch aus, der nach und nach die Höhle erfüllte. "Ich brauche dich voll und ganz einsatzbereit. Keine Trainingsaktionen vorher. Das Training, das ich mit dir durchführen, erfordert einen vollen Chakrapool und wenn du auch nur einen Minuskel zu wenig hast, kann das verheerende Folgen haben. Die Statuen dürften dir als Warnung gelten und dir anzeigen, was passieren kann, wenn man nicht gut genug aufpasst. Nimm dir also meine Worte zu Herzen. Tu heute noch was du willst, aber morgen kommst du voll und ganz erholt - ohne irgendeine Technik oder Chakraverbrauch - hierher. Verstanden?" Tenzo fröstelte es bei der Erwähnung derer, die es nicht geschafft hatten und die nun als ewige Statuen das Reich der Hebi zierten wie absonderliche Erinnerungen der Vergangenheit. "Es wird geschehen wie ihr wünscht, Meister." Damit verbeugte er sich und begab sich nach draußen. Damit hatte er wohl für heute "Freizeit", aber das hieß nicht, das er den Tag ungenutzt lassen wollte. Er hatte etwas ohnehin noch vor. Noch in Konohagakure hatte er sich damit beschäftigt, das er etwas erreichen wollte, das die Uchiha immer wieder berühmt gemacht hatte; ihre Meisterschaft der Illusionen. Und daran zu arbeiten war sehr wichtig. Er würde sich einen Trainingspartner dafür suchen müssen, aber das war absehbarer Weise auch schnell zu erledigen. Nötigenfalls würde er sehen, wer Lust hatte, als Versuchskaninchen zu agieren und so auch seine Widerstandsfähigkeit gegen Genjutsu unter den Hebi zu stärken. Genjutsu waren eine sehr gefährliche Gattung an Jutsus und so war es auch hier der Fall, das die Hebi sie nur zu gerne umgingen. 'Dann wird es Zeit, das ich jemanden zum Training suche und dann auch finde. Auf geht's also.' Und jst machte er sich so los auf die Suche nach einem Trainingspartner für seine Meisterschaftsarbeit. Er wollte das Genjutsu endlich wirken können und sich dazu noch bewegen. Das war etwas, was die Uchiha stets zu den gefährlichsten Genjutsuka gemacht hatte. Nur wenige Shinobi waren dann noch in der Lage, gegen sie an zu gehen, wenn sie ein solches Level an Fähigkeiten erreicht hatten. Und genau darauf wollte der Uchiha nun hin arbeiten. Itachi, den Meister der Illusionen, war diese Fähigkeit zugeschrieben worden und Tenzo kannte die Geschichten über ihn.

Gedanken | NBW | Reden | Charakter

Bild
Techniken | Where are you now, Atlantis? | Beschwörung

Benutzeravatar
Tenzo Uchiha
||
||
Beiträge: 175
Registriert: Fr 19. Jun 2015, 16:04
Vorname: Tenzo
Nachname: Uchiha
Rufname: Teji
Alter: 19 Jahre
Größe: 1,89 Meter
Gewicht: 88 Kilogramm
Rang: Jonin
Clan: Uchiha
Wohnort: Konohagakure
Stats: 39|44
Chakra: 5
Stärke: 1
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 10
Taijutsu: 1
Discord: seleucianus

Re: Hihoruto ("jap. Gift-Schlangen-Hort")

Beitragvon Tenzo Uchiha » Di 3. Jul 2018, 19:14

Im Post verwendet: Kyodaija

Der Uchiha nahm sich seine Zeit. Er hatte schlussendlich jemanden gefunden, mit dem er trainieren konnte... und wollte. Kyodaija - einer von Tenzos Beschwörungspartnern. Die mächtige Schlange konnte zudem eine gewisse Genjutsu Resistenz aufweisen, ohne allerdings vollends immun dagegen zu sein. Perfekt für Tenzo! Der Uchiha hatte mit ihm in der Vergangenheit bereits trainiert und nun wurde es Zeit, das er das einfach wiederholte. "So, du willssssst also mit mir trainieren, Tenzzzzzo?" Der Uchiha nickte und lächelte die dreiköpfige Schlange an. Kyodaija kannte ihn schon ganz gut und zählte zu den stärkeren der Hebi, ohne aber wirklich so viel Anerkennung zu erhalten. Tenzo mochte den dreiköpfigen Hebi, aber er hatte eine noch engere Bindung zu dem Erbe des Hakuja Sennin. "Ja, ich will mein Sharingan trainieren und wie du weißt, bist du einer der wenigen Schlangen, die mit meinem Genjutsu sehr gut mithalten können." Mit einem sehr amüsierten Schnarren blickten die sechs Augen auf den Uchiha herunter. "Wasssss genau hasssst du vor?" Nun würde sich zeigen, ob sein Plan aufgehen würde. Der Uchiha hatte vor, an ein Training an zu setzen, das ihn nun schon ein wenig innerlich verfolgte - er wollte sein Sharingan weiter bringen und zudem das erlernen, was im Clan der Uchiha als Meister der Illusionen bekannt war; die Macht, Genjutsu ein zu setzen und sich dabei zu bewegen. Meister dieser Kunst waren sprichwörtlich wahre Herrscher ihrer Welt der Illusionen und in ihren Mächten gab es wohl keine Grenzen. Womöglich wäre dies für den Uchiha auch eine wichtige Entwicklung. "Du suchssssst also ein kleinessss Opfer für deine Augen? Ich werde esssss dir aber nicht leicht machen, Uchiha-chan." Der Uchiha grinste. "Ich habe vor, meine Augen zu verstärken. Mein Clan hat einige Besonderheiten und Fähigkeiten, die in mir schlummern und die ich in mir erwecken möchte. Und dazu brauche ich deine Hilfe, Kyodaija." Die drei Köpfe schauten sich untereinander kurz an, murmelten etwas vor sich hin und nickten dann - einer nach dem Anderen. Sehr gut! Somit hatte er also die Möglichkeit des Trainings endlich für sich gefunden! Zufrieden bereitete er sich dann vor. Ein kurzer Impuls reichte und seine jettschwarzen Augen formten sich um und drei Tomoe zeigten sich - sein Sharingan war aktiviert und er war bereit, sich mit Kyodaijas Genjutsu Resistenzen zu messen. Wer würde gewinnen?

Chakra nach dem Post: 11x sehr hoch

Sharingan 3 Tomoe [Stufe 1]
Dies ist die dritte Form des Sharingan. Bei der 3. Stufe des Sharingan färbt sich die Iris rot und um die Pupille bilden sich drei Tomoe. Der Anwender ist von nun an in der Lage Bewegungen bis zu einem Geschwindigkeits - und Taijutsuwert von 10+ einfach zu erkennen und im Voraus dagegen vor zu gehen. Es gibt keine Geschwindigkeit die zu schnell ist für dieses trainierte Auge, denn jede Geschwindigkeit ist erkennbar. Dadurch, dass der Anwender jegliche Bewegungen seines Gegners voraussehen kann, kann er gegnerische Angriffe leicht auskontern und besser auf diese reagieren. Außerdem ist der Anwender mit diesem Sharingan Genjutsus bis zum S-Rang zu erkennen und dies unabhängig von seinen Genjutsu Kenntnissen. Zusätzlich kann der Anwender von diesem Sharingan Jutsus vom E-Rang bis zum S-Rang kopieren. Dabei ist zu beachten, dass er die Voraussetzungen der jeweiligen Jutsus erfüllen muss. So kann ein Uchiha Genin mit dem Katon Element keine Suiton Jutsus kopieren. Der Sharingan-Nutzer kann auch keine Kekkei Genkai’s kopieren, weil er nicht die Grundvoraussetzungen zum Einsetzen dieser Fähigkeiten besitzt. Das bedeutet im Folgenden, dass der Ablauf und die Ausführung des Jutsu sichtbar bzw. bereits für Sharingan-Nutzer bekannt sein muss, um Jutsu zu kopieren. Außerdem wird im Falle mancher Jutsu Hintergrundwissen benötigt, wie zum Beispiel bei dem Edo Tensei no Jutsu über die Details und Voraussetzungen des Rituals. Eine weitere Fähigkeit des Sharingan’s erlaubt dem Anwender die geheime Schriftrolle des Uchiha Clans zu lesen in welchen auch Informationen über das Rinnegan, dem Mangekyō Sharingan, sowie dem ewigen Mangekyō Sharingan stehen. Der Nachteil des Sharingan’s ist, dass es viel Chakra verbraucht. Pro Post zahlt der Anwender eine sehr hohe Chakramenge. Dieses Sharingan wird erstmalig in einer extrem fordernden Situation aktiviert. Erfundene Besonderheit

Gedanken | NBW | Reden | Charakter

Bild
Techniken | Where are you now, Atlantis? | Beschwörung

Benutzeravatar
Tenzo Uchiha
||
||
Beiträge: 175
Registriert: Fr 19. Jun 2015, 16:04
Vorname: Tenzo
Nachname: Uchiha
Rufname: Teji
Alter: 19 Jahre
Größe: 1,89 Meter
Gewicht: 88 Kilogramm
Rang: Jonin
Clan: Uchiha
Wohnort: Konohagakure
Stats: 39|44
Chakra: 5
Stärke: 1
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 10
Taijutsu: 1
Discord: seleucianus

Re: Hihoruto ("jap. Gift-Schlangen-Hort")

Beitragvon Tenzo Uchiha » So 8. Jul 2018, 21:30

Im Post verwendet: Kyodaija

Und damit würde der Kampf - das Training der Augen - für den Uchiha beginnen. Die dreiköpfige Schlange schnarrte. "Dann zeige mir dasssss Geheimnissss und die Macht dessss Sharingan, Tenzzzzo-san." Nichts würde der Uchiha lieber tun. Sein Trainingspartner war dafür bekannt, sehr gegen Genjutsu gefeiht zu sein, was für ihn bedeutete, dass er sich anstrengen musste. Kyodaija nahm sich nicht die Mühe, den Augenkontakt zu vermeiden. Die sechs Augenpaare starrten den Uchiha an und der Kampf der Genjutsu begann. Tenzo würde sich den mittleren Kopf zuerst vornehmen. Er hatte bereits ein Jutsu, das ihm hierbei gut helfen konnte: Das Magen: Kasegui no Jutsu würde den Trick schon machen. Die große Schlange würde sich dann, da ihr Kopf mit den anderen verbunden war, in allen drei Köpfen ein Bild haben - sie selbst würde von gewaltigen Pfählen gehalten und konnte sich nicht bewegen. Die gewaltige Hebi schnarrte nicht mehr, sondern schnaufte kurz. Das war ein starker Start, aber ob er reichen würde, um den großen Körper der riesigen Schlange vollends zu kontrollieren? Tenzo spürte, wie die Schlange gegen sein Genjutsu ankämpfte und damit - zu einem gewissen Grad - auch Erfolg hatte. Der Fakt, das Kyodaija drei Köpfe hatte, machte es schwierig, sie vollends zu kontrollieren und im Genjutsu zu halten. Nun aber versuchte der Uchiha hier auch Neuland zu betreten - er würde versuchen, sich während des Genjutsus zu bewegen und gleichermaßen es zu halten. Die Technik hielt, zu seinem Erstaunen, noch für einige Momente, bevor sich die Schlange befreite und Tenzo die Gelegenheit genutzt hatte, sich an die Seite zu bewegen. Das Jutsu wirkte noch kurz nach - und das war der gemeine Part an Genjutsu. Der Sprung zwischen Realität und Illusion konnte sehr schnell passieren und Tenzo würde es nicht dazu kommen lassen, das sich Kyodaija erholen konnte. Ein erneutes Genjutsu musste her und wurde auch von ihm direkt angeführt. Er spürte, das die Illusion endete und dann - wums - kam die gleiche noch mal. Ein anderer Kopf war dran. Er würde nicht zulassen, das die Illusion so schnell aufhören würde. Erneut erstarrte die große Schlange, gefangen in der für sie perfekt kreierten Illusion, in der Tenzo sie weiterhin in den Pfählen hielt. Und erneut machte er einige langsame Schritte woanders hin. 'Itachi konnte es und ich werde es auch können. Ich bin ein Genjutsumeister und ein verdammter Uchiha! Diese Gabe, diese Macht liegt in meinem Blut. Und es wird höchste Zeit, das ich sie erwecke!' Die Gedanken halfen. Ein Schritt, zwei Schritte. Die Illusion hielt. Knapp. Aber sie hielt.

Chakra nach dem Post: 9x sehr hoch + 1x hoch

Sharingan 3 Tomoe [Stufe 1]
Dies ist die dritte Form des Sharingan. Bei der 3. Stufe des Sharingan färbt sich die Iris rot und um die Pupille bilden sich drei Tomoe. Der Anwender ist von nun an in der Lage Bewegungen bis zu einem Geschwindigkeits - und Taijutsuwert von 10+ einfach zu erkennen und im Voraus dagegen vor zu gehen. Es gibt keine Geschwindigkeit die zu schnell ist für dieses trainierte Auge, denn jede Geschwindigkeit ist erkennbar. Dadurch, dass der Anwender jegliche Bewegungen seines Gegners voraussehen kann, kann er gegnerische Angriffe leicht auskontern und besser auf diese reagieren. Außerdem ist der Anwender mit diesem Sharingan Genjutsus bis zum S-Rang zu erkennen und dies unabhängig von seinen Genjutsu Kenntnissen. Zusätzlich kann der Anwender von diesem Sharingan Jutsus vom E-Rang bis zum S-Rang kopieren. Dabei ist zu beachten, dass er die Voraussetzungen der jeweiligen Jutsus erfüllen muss. So kann ein Uchiha Genin mit dem Katon Element keine Suiton Jutsus kopieren. Der Sharingan-Nutzer kann auch keine Kekkei Genkai’s kopieren, weil er nicht die Grundvoraussetzungen zum Einsetzen dieser Fähigkeiten besitzt. Das bedeutet im Folgenden, dass der Ablauf und die Ausführung des Jutsu sichtbar bzw. bereits für Sharingan-Nutzer bekannt sein muss, um Jutsu zu kopieren. Außerdem wird im Falle mancher Jutsu Hintergrundwissen benötigt, wie zum Beispiel bei dem Edo Tensei no Jutsu über die Details und Voraussetzungen des Rituals. Eine weitere Fähigkeit des Sharingan’s erlaubt dem Anwender die geheime Schriftrolle des Uchiha Clans zu lesen in welchen auch Informationen über das Rinnegan, dem Mangekyō Sharingan, sowie dem ewigen Mangekyō Sharingan stehen. Der Nachteil des Sharingan’s ist, dass es viel Chakra verbraucht. Pro Post zahlt der Anwender eine sehr hohe Chakramenge. Dieses Sharingan wird erstmalig in einer extrem fordernden Situation aktiviert. Erfundene Besonderheit


Name: Magen: Kasegui no Jutsu ("Dämonische Illusion: Technik der Pfahlfessel")
Jutsuart: Genjutsu
Rang: S-Rang
Reichweite: Nah-Weit
Chakraverbrauch: Mittel
Voraussetzung: Genjutsu 10, Sharingan Stufe 3, ryūjon no Masutā
Beschreibung: Magen: Kasegui no Jutsu ist ein Genjutsu, das mit dem Sharingan ausgeführt wird. Hierbei wird das Opfer in eine Illusion geworfen, in der es mit mehreren riesigen Nägeln gepfählt ist und sich nicht bewegen kann. Dies kann der Anwender ausnutzen um den Gegner in der Realität anzugreifen, oder diesem an einem Angriff zu hindern.

Gedanken | NBW | Reden | Charakter

Bild
Techniken | Where are you now, Atlantis? | Beschwörung

Benutzeravatar
Tenzo Uchiha
||
||
Beiträge: 175
Registriert: Fr 19. Jun 2015, 16:04
Vorname: Tenzo
Nachname: Uchiha
Rufname: Teji
Alter: 19 Jahre
Größe: 1,89 Meter
Gewicht: 88 Kilogramm
Rang: Jonin
Clan: Uchiha
Wohnort: Konohagakure
Stats: 39|44
Chakra: 5
Stärke: 1
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 10
Taijutsu: 1
Discord: seleucianus

Re: Hihoruto ("jap. Gift-Schlangen-Hort")

Beitragvon Tenzo Uchiha » Do 12. Jul 2018, 21:45

Im Post verwendet: Kyodaija

Erneut kämpfte sich der Uchiha durch die Genjutsu Resistenz der Schlange hindurch, spürte den Widerstand - anfangs noch stark, aber dann immer wieder immer weniger werdend und langsam erlahmend - bis er den gesamten Körper in seine Kontrolle gebracht hatte. Tenzo schnaufte. Es war trotz seiner Meisterschaft über die Illusionskünste für ihn kein einfaches, sich einfach so sofort in die Machtposition zu bewegen, die er haben wollte; er musste dafür einiges aufwenden. Konzentration, die genau richtig abgemessene Chakramenge, das richtige Timing. Alles musste stimmen und eben das war es, was die Genjutsu so schwierig machten und zu einer Gattung der Jutsus formten, die nur den elitärsten unter den Shinobi zu Nutze sein konnten. Der Uchiha spürte seine Kontrolle immer besser werdend, mit jedem Versuch, jeder erfolgreichen Brechung der inneren Barrieren des Feindes. Kyodaija machte es ihm aber nicht leicht. Das dreiköpfige Schlangenwesen zeigte seine ganze Stärke und immer wieder spürte der Uchiha, wie die große Schlange gegen seine Augentechnik anging, versuchte der Kontrolle zu entgehen und in der Illusion genug Kraft zu entwickeln, um sie zu zerschmettern. Aber dazu ließ es Tenzo nun nicht mehr kommen. Seine Kontrolle war langsam wie eine tödliche Ranke gewesen und hatte sich immer mehr um die inneren Barrieren des großen Wesens gezogen und dessen Geist unterworfen. Die Macht des Sharingan zeigte sich hierbei deutlich. Der Uchiha machte einen weiteren Schritt zurück. Die Technik hielt weiterhin. Immer noch würde in der Illusion Kyodaija mit Pfählen gehalten werden. 'So langsam habe ich den Dreh raus. Aber nur langsam, langsam... mit den Pferden. Ich muss mich ein wenig besser vorbereiten auf das, was mir Kyodaija noch entgegen werfen könnte. Ich werde nun aber versuchen, ihn solange wie möglich zu halten und dann meine Position immer wieder verändern.' Langsam ging der Uchiha in die Hocke, die Augen nicht von seinem Opfer abwendend und setzte sich dann nach hinten auf einen Steinbrocken. Er hatte nun einiges an Schritten gemacht und er hatte haargenau gespürt, wie wackelig seine Kontrolle gewesen war - bei jedem Schritt hatte die Illusion nur leicht hin gehalten, bis sie dann, als er in die Hocke ging, so schwach wurde, das er ein anderes Jutsu einsetzen musste, da sich Kyodaija wohl mittlerweile zu sehr gewöhnt hatte an das, was er nun erlebt hatte. Mithilfe des Genjutsu: Sharingan setzte er seinen Sparringpartner in eine starke Illusion, die keine richtige Illusion war, sondern vielmehr eine Hypnose darstellte. Nach und nach erschlaffte der Körper der großen Schlange, als sie den Blick nicht rechtzeitig abgewendet hatte. Wie auch. Sechs Augenpaare waren schnell irgendwie gefangen.

Chakra nach dem Post: 8x sehr hoch

Sharingan 3 Tomoe [Stufe 1]
Dies ist die dritte Form des Sharingan. Bei der 3. Stufe des Sharingan färbt sich die Iris rot und um die Pupille bilden sich drei Tomoe. Der Anwender ist von nun an in der Lage Bewegungen bis zu einem Geschwindigkeits - und Taijutsuwert von 10+ einfach zu erkennen und im Voraus dagegen vor zu gehen. Es gibt keine Geschwindigkeit die zu schnell ist für dieses trainierte Auge, denn jede Geschwindigkeit ist erkennbar. Dadurch, dass der Anwender jegliche Bewegungen seines Gegners voraussehen kann, kann er gegnerische Angriffe leicht auskontern und besser auf diese reagieren. Außerdem ist der Anwender mit diesem Sharingan Genjutsus bis zum S-Rang zu erkennen und dies unabhängig von seinen Genjutsu Kenntnissen. Zusätzlich kann der Anwender von diesem Sharingan Jutsus vom E-Rang bis zum S-Rang kopieren. Dabei ist zu beachten, dass er die Voraussetzungen der jeweiligen Jutsus erfüllen muss. So kann ein Uchiha Genin mit dem Katon Element keine Suiton Jutsus kopieren. Der Sharingan-Nutzer kann auch keine Kekkei Genkai’s kopieren, weil er nicht die Grundvoraussetzungen zum Einsetzen dieser Fähigkeiten besitzt. Das bedeutet im Folgenden, dass der Ablauf und die Ausführung des Jutsu sichtbar bzw. bereits für Sharingan-Nutzer bekannt sein muss, um Jutsu zu kopieren. Außerdem wird im Falle mancher Jutsu Hintergrundwissen benötigt, wie zum Beispiel bei dem Edo Tensei no Jutsu über die Details und Voraussetzungen des Rituals. Eine weitere Fähigkeit des Sharingan’s erlaubt dem Anwender die geheime Schriftrolle des Uchiha Clans zu lesen in welchen auch Informationen über das Rinnegan, dem Mangekyō Sharingan, sowie dem ewigen Mangekyō Sharingan stehen. Der Nachteil des Sharingan’s ist, dass es viel Chakra verbraucht. Pro Post zahlt der Anwender eine sehr hohe Chakramenge. Dieses Sharingan wird erstmalig in einer extrem fordernden Situation aktiviert. Erfundene Besonderheit


Name: Magen: Kasegui no Jutsu ("Dämonische Illusion: Technik der Pfahlfessel")
Jutsuart: Genjutsu
Rang: S-Rang
Reichweite: Nah-Weit
Chakraverbrauch: Mittel
Voraussetzung: Genjutsu 10, Sharingan Stufe 3, ryūjon no Masutā
Beschreibung: Magen: Kasegui no Jutsu ist ein Genjutsu, das mit dem Sharingan ausgeführt wird. Hierbei wird das Opfer in eine Illusion geworfen, in der es mit mehreren riesigen Nägeln gepfählt ist und sich nicht bewegen kann. Dies kann der Anwender ausnutzen um den Gegner in der Realität anzugreifen, oder diesem an einem Angriff zu hindern.

Name: Genjutsu: Sharingan ("Illusionskunst: Kopierkreisauge")
Jutsuart: Doujutsu | Genjutsu
Rang: S - Rang
Element: -
Reichweite: nah - fern
Chakraverbrauch: mittel
Voraussetzungen: Uchiha Clan | Genjutsu 10 | Sharingan | ryūjon no Masutā
Medium: (visuell) Augenkontakt
Beschreibung: Bei dieser Technik muss zuvor der Anwender dem Opfer in die Augen sehen, bzw. das Opfer muss in die Augen des Anwenders sehen. Es muss also kurz Augenkontakt hergestellt werden. Ist dies passiert fällt das Opfer in eine Art Trancezustand, wodurch er in der Realität bewegungsunfähig ist und auch den Kopf hängen lässt. Der Anwender versetzt das Opfer hierbei in eine Illusion seiner Wahl, welche aber meist mit Fesselung und Folter zutun hat wodurch das Opfer selbst in der Illusion sich nicht bewegen kann, um meist den Willen des Opfers zu brechen. Da sich das Opfer hierbei in eine Art Trance befindet und damit das eigentliche Bewusstsein für eine gewisse Zeit ausgeschaltet ist, kann der Anwender in der Realität diesem Informationen entlocken, welche das Opfer dann preisgibt, da durch das Sharingan ein gewisser Kontrolleffekt ausgelöst wird. Selbst ein verschwiegener Anbu (Willenskraft bis Stufe 3 wirkt nicht) welcher in der Kunst der Geheimhaltung geschult ist würde Informationen herausgeben, weil dieser in gewissen Maße kontrolliert wird und er eben unter Hypnose steht. Während der Anwender diese Technik aufrecht hält kann er keine anderen Jutsu oder Fähigkeiten anwenden und die Aufrechthaltung kostet permanent einen Verbrauch von mittel. Wird die Technik vom Anwender aus aufgelöst fällt das Opfer bewusstlos zu Boden. Die Bewusstlosigkeit hält dabei noch einen Post lang an. Von selbst kann das Opfer sich nicht aus der Technik befreien, da dieses sich wie erwähnt in einem Trancezustand befindet, welcher sich von normalen Genjutsu unterscheidet. Weiterhin kann man diese Technik nicht im direkten Kampf anwenden, da man sich zu stark auf diese konzentrieren muss.

Gedanken | NBW | Reden | Charakter

Bild
Techniken | Where are you now, Atlantis? | Beschwörung

Benutzeravatar
Tenzo Uchiha
||
||
Beiträge: 175
Registriert: Fr 19. Jun 2015, 16:04
Vorname: Tenzo
Nachname: Uchiha
Rufname: Teji
Alter: 19 Jahre
Größe: 1,89 Meter
Gewicht: 88 Kilogramm
Rang: Jonin
Clan: Uchiha
Wohnort: Konohagakure
Stats: 39|44
Chakra: 5
Stärke: 1
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 10
Taijutsu: 1
Discord: seleucianus

Re: Hihoruto ("jap. Gift-Schlangen-Hort")

Beitragvon Tenzo Uchiha » Fr 13. Jul 2018, 16:35

Im Post verwendet: Kyodaija

Die Augen des Uchiha waren nach wie vor seine größte Waffe. Bohrend, nicht los lassend, hatte er die gewaltige Schlange nun in seine Kontrolle gebracht und würde somit damit beginnen, das aus ihr heraus zu holen, was er wissen wollte. Dabei bewegte er sich immer wieder, um zu sehen ob er die Kontrolle über die Hypnose halten konnte, obschon er sich bewegte. "Weißt du etwas über den Ursprung der Schlangen und woher ihr kommt?" Kyodaija rebellierte leicht gegen diese Frage. Tenzo spürte es, aber die Hypnose hielt. "Wir kommen von den Drachen. Der Hakuja Sennin hat davon mit uns... gesprochen... er hat von Shinji Uchiha die Nachricht bekommen, das die Drachen zurück seien." Das war neu für den Uchiha, aber eine sehr interessante Information. Womöglich ließe sich daraus auch etwas machen und da Kyodaija sich nach dem Verhör ohnehin an nichts erinnern konnte, war er in einer guten Position. Die Frage war für ihn sehr wichtig, da er nun auch etwas mehr verstehen konnte. Es war Zeit, das er weiter fragte. Dabei erhob er sich und bewegte sich seitlich, die Arme vor der Brust verschränkt, langsam schreitend und hielt den Blick zu der kontrollierten Schlange aufrecht. "Vertrauen die Schlangen mir? Bin ich wirklich einer von ihnen?" Die Frage ließ ihn innerlich schlucken. Er hatte niemanden mehr außer sie und sie waren mit dem Tod seiner Eltern seine Ersatzfamilie geworden, die - wenngleich auch kühl und sehr kontrolliert - absolut den Platz einer Familie für ihn einnahmen. Er spürte, wie er innerlich Angst vor der Antwort hatte. "Du bist einer von uns. Keiner hat seit einer langen Zeit das Privileg gehabt, das Grasschneiderschwert zu tragen. Nur du." Erleichterung machte sich in Tenzo breit. Fast schämte er sich dafür, aber seine Gefühle für seine Ersatzfamilie wurden noch stärker. Er war hier richtig. Hier traute man ihm, hier liebte man ihn. Auf eine ganz eigene Art und Weise eben. Kalt und kontrolliert. Der Weg der Hebi eben. 'Ich muss es mit ihnen nicht mehr besprechen. Sie schätzen mich und das ist alles, was ich wissen muss. Das ist das was ich wissen wollte. Nun aber vielleicht noch anderes.' Denn es gab noch andere Dinge, die der Uchiha wissen wollte. Und so würde er seine Fragestunde nun weiter führen, denn es gab einiges, das ihm auf der Seele brannte. Die Auseinandersetzung in ihm war ruhiger geworden. Wesentlich ruhiger.

Chakra nach dem Post: 7x sehr hoch

Sharingan 3 Tomoe [Stufe 1]
Dies ist die dritte Form des Sharingan. Bei der 3. Stufe des Sharingan färbt sich die Iris rot und um die Pupille bilden sich drei Tomoe. Der Anwender ist von nun an in der Lage Bewegungen bis zu einem Geschwindigkeits - und Taijutsuwert von 10+ einfach zu erkennen und im Voraus dagegen vor zu gehen. Es gibt keine Geschwindigkeit die zu schnell ist für dieses trainierte Auge, denn jede Geschwindigkeit ist erkennbar. Dadurch, dass der Anwender jegliche Bewegungen seines Gegners voraussehen kann, kann er gegnerische Angriffe leicht auskontern und besser auf diese reagieren. Außerdem ist der Anwender mit diesem Sharingan Genjutsus bis zum S-Rang zu erkennen und dies unabhängig von seinen Genjutsu Kenntnissen. Zusätzlich kann der Anwender von diesem Sharingan Jutsus vom E-Rang bis zum S-Rang kopieren. Dabei ist zu beachten, dass er die Voraussetzungen der jeweiligen Jutsus erfüllen muss. So kann ein Uchiha Genin mit dem Katon Element keine Suiton Jutsus kopieren. Der Sharingan-Nutzer kann auch keine Kekkei Genkai’s kopieren, weil er nicht die Grundvoraussetzungen zum Einsetzen dieser Fähigkeiten besitzt. Das bedeutet im Folgenden, dass der Ablauf und die Ausführung des Jutsu sichtbar bzw. bereits für Sharingan-Nutzer bekannt sein muss, um Jutsu zu kopieren. Außerdem wird im Falle mancher Jutsu Hintergrundwissen benötigt, wie zum Beispiel bei dem Edo Tensei no Jutsu über die Details und Voraussetzungen des Rituals. Eine weitere Fähigkeit des Sharingan’s erlaubt dem Anwender die geheime Schriftrolle des Uchiha Clans zu lesen in welchen auch Informationen über das Rinnegan, dem Mangekyō Sharingan, sowie dem ewigen Mangekyō Sharingan stehen. Der Nachteil des Sharingan’s ist, dass es viel Chakra verbraucht. Pro Post zahlt der Anwender eine sehr hohe Chakramenge. Dieses Sharingan wird erstmalig in einer extrem fordernden Situation aktiviert. Erfundene Besonderheit

Gedanken | NBW | Reden | Charakter

Bild
Techniken | Where are you now, Atlantis? | Beschwörung


Zurück zu „土 Tsuchi no Kuni“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast