Die verschiedenen Gesichter von OutRPG

Sowohl in diesem Forum, als auch links in der Navigation sind die Guidelines des Forums zu finden.
Benutzeravatar
Tia Yuuki
||
||
Beiträge: 19006
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 17:23
Vorname: Tia
Nachname: Yuuki
Alter: 21
Größe: 1,65
Gewicht: 51kg
Rang: Akatsuki
Clan: Yuuki
Wohnort: Reisend
Stats: 46/46
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 9
Gesucht: Weltweit
Discord: Fili#3791
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Die verschiedenen Gesichter von OutRPG

Beitragvon Tia Yuuki » So 10. Jun 2018, 19:42

OutRPG ist ein Begriff, auf den man bei uns im Forum immer wieder trifft und in der Regel ist er eigentlich immer mit etwas negativem behaftet. Denn schließlich versuchen wir hier im Forum immer komplett im Charakter zu spielen und keine Sachen aus dem richtigen Leben mit in unsere virtuelle, phantasievolle Geschichte einfließen zu lassen. Außerdem kann man bei zu viel outRPG ebenso aus dem Forum gebannt werden. Dennoch geschieht es immer mal wieder. Dieser kleine Guide soll euch eine große Übersicht darüber geben, welche Arten von outRPG geduldet werden und welche absolut nicht.

Geduldetes OutRPG:
  • Suche von Postpartnern und mit gefundenen Postpartner posten: Hierbei ist jedoch zu beachten, dass der Grund, weswegen zwei Charakter dann beieinander sind, klar ersichtlich und einer inRPG Logik folgen muss. Beispiel:
    Wenn ein Templer der fest stationiert ist, prompt von Ishgard nach Konoha reist, weil dort sein Lieblingspostpartner, der Blumenverkäufer aus Sunagakure, ist. Dann macht das natürlich keinen Sinn, aber wenn ein Reisender in die selbe Bar kommt wie ein Söldner der da übernachten will, weil er auch einen Platz brauchte da wo er gerade ist, ist das völlig okay, auch wenn es im Vorraus vielleicht geplant war.

  • Freiposten/Wegposten: Wenn der eigentliche Mitposter plötzlich spurlos verschwunden ist oder durch eine Abwesenheit mehrere Tage nicht mehr da ist, kann man sich wegposten. Natürlich ist dies dann ein herbeigeführter Zustand, doch in einem solchen Fall ist dies ebenfalls okay, muss inRPG aber auch begründet werden

  • Meiden besonderer Postingsituationen, wenn man selbst psychisch/seelisch nicht dazu in der Lage ist, sie zu bespielen:
    Dies muss jedoch in Absprache mit dem Postpartner passieren und muss schwerwiegend sein. Zum Beispiel, wenn man bereits selbst Opfer einer Entführung im echten Leben geworden ist, und dies auf Grund der Geschehnisse nicht inRPG bespielen will und kann.


Nicht geduldetes OutRPG:
  • Nicht posten auf Grund persönlicher Differenzen: Wenn ihr gerade euren Postpartner nicht leiden könnt oder dessen Post absolut unterirdisch fandet ist es euch dennoch nicht gestattet, auf Grund dessen einfach nicht zu posten.

  • Einfließen persönlicher Beziehungen in das RPG: Wenn ihr euren Postpartner absolut nicht leiden könnt oder eben ihn auch total gern habt/ihm einen Gefallen tun wollt/etc. dann ist es euch dennoch nicht gestattet, diese persönlichen Gefühle gegenüber dem User hinter dem Charakter, in euer Play mit einfließen zu lassen. Auch wenn ihr selbst Angst vor einem anderen Charakter hat, dass dieser eurem Charakter etwas tut, dürft ihr die eigenen Emotionen nicht zu denen des Charakters werden lassen. (außer es ist klar definiert, dass der Charakter selbst so denkt und handelt)

  • Absprache von inRPG Beziehungen: Ihr dürft nicht untereinander absprechen, dass eure Charaktere, wenn sie aufeinander treffen eine Feindschaft aufbauen oder eine Freundschaft oder auch eine Liebesbeziehung, etc. anfangen/beginnen/hatten. Dies müsste wenn dann bereits in der Story vordefiniert sein und auch hierbei sind vordefinierte Beziehungen eher kritisch zu betrachten.

  • Meiden von Situationen/Postpartnern: Wenn ihr gerade auf eine Situation oder einen anderen User absolut keine Lust habt, so ist es euch dennoch nicht erlaubt, euch von den Personen oder Situationen bewusst fern zu halten. Natürlich müsst ihr nicht so posten, wenn es keinen Anlass gibt, doch wenn es einfach absolut nicht nachvollziehbar ist, warum die Situation/Person von dem Charakter gemieden wird, sollte dies auch nicht getan werden.

  • Bewusstes kürzen/"hinklatschen" von Posts: Wenn ihr auf eine Situation oder einen Postpartner oder den letzten Post des Postpartners absolut gerade keine Lust habt, ist es euch dennoch nicht erlaubt, euren Post bewusst so kurz wie Möglich zu halten, womöglich auch gerade nur die Mindesanzahl und nur minimal auf den Vorpost einzugehen und den Post quasi nur "hinzuklatschen". Wenn euch das Gefühl überkommt, so zu posten aus "Trotz", sprecht vorher mit eurem Postpartner, um die Situation zu klären. Wenn ein kurzer Post in einer Situation heraus kommt, welcher jedoch von einem anstrengenden Arbeitstag oder Ähnlichem her kommt und nicht bewusst ist, sondern einfach, weil die Kreativität fehlt, ist dies okay, sollte jedoch nicht zum Standart werden.


Wir hoffen, dass die Liste euch ein bisschen dabei hilft, einen besseren Überblick darüber zu bekommen, was okay ist und was nicht.

Mit freundlichen Grüßen
Fili und das Staffteam
Reden ~ Denken ~ Jutsu ~ Mamoru spricht
Bild
Charakter | Andere Accounts/NBWs | Racchni

(っ^◡^)っ Tia Theme



Danke an Lena für das Set! :)

Zurück zu „Guideline“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast