Würfel - und Zufallssystem für Jutsus und Besonderheiten

Sowohl in diesem Forum, als auch links in der Navigation sind die Guidelines des Forums zu finden.
Benutzeravatar
Tia Yuuki
||
||
Beiträge: 19246
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 17:23
Vorname: Tia
Nachname: Yuuki
Alter: 22
Größe: 1,65
Gewicht: 51kg
Rang: Akatsuki
Clan: Yuuki
Wohnort: Reisend
Stats: 46/46
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 9
Gesucht: Weltweit
Discord: Fili#3791
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Würfel - und Zufallssystem für Jutsus und Besonderheiten

Beitragvon Tia Yuuki » So 30. Dez 2018, 18:40

In diesem Guide findet ihr eine Erklärung zum Würfelsystem welches die Wirkungsweise neu gelernter Techniken und Besonderheiten die eine 50/50 Chance haben, einen bestimmten Effekt auszulösen. Die Einführung des Systems wurde in dieser MK vom 16.12.2018 besprochen.

Das Würfelsystem ist bei neu gelernten Techniken (frisch gelernt) und neuen (frisch gelernten) Besonderheiten gibt es einen Malus in ihrer Anwendung. Dies dient dazu, ein logischeres RP zu fördern, sodass es nicht unbedingt möglich ist, in einem Kampf auf Leben und Tod ein neues Jutsu zu erlernen und dieses direkt perfekt zu beherrschen und damit vielleicht den Kampf rumzureißen. Es dient dazu, dass der Charakter bei frisch erlernten Dingen diese noch nicht perfekt beherrscht, da er sie erst frisch erlernt hat. Denn: Übung macht den Meister!

Der Malus wird beim Eintragen der Technik/Besonderheit via Nachbewerbung von den bewertenden Staffmitgliedern vergeben. Ein Malus kann bei 25% oder 50% liegen, sodass die Technik/Besonderheit bei der Anwendung gelingen oder nicht gelingen kann. Diesen Malus reduziert man durch Anwenden mit dem Würfelsystem und einem erfolgreichen Wurf. Pro Anwendung reduziert sich der Malus um die Hälfte, sodass man maximal 2 Erfolge würfeln müsste, sodass man von diesem Malus befreit ist und die Technik immer mit Erfolg einsetzen könnte (vorausgesetzt der Charakter ist in entsprechender, körperlicher Verfassung, doch dies ist ein anderes Thema). Um den Malus zu reduzieren kann man die Würfe jedoch nur nur in Kampfposts oder ernsthafte Trainingsposts/Sparrings einsetzen, kein allgemeines no-fight Rp.

Wie ihr würfelt und woran ihr erkennt ob ihr einen Erfolg gewürfelt habt oder nicht, seht ihr hier:

Bild


Der Code ist bitte wie folgt zu füllen:

Code: Alles auswählen

[dice]1d20[/dice]


Wenn ihr einen 50% Malus habt, dann ist jedes Ergebnis ab
10 oder höher = Erfolg
Niedriger = Fehlschlag. Wie der Fehlschlag aussieht völlig dir überlassen (Jutsu nicht aktiv, trifft nicht, etc.)

Wenn ihr einen 25% Malus habt, (z.B. weil es sich um ein Aufbaujutsu handelt) dann ist jedes Ergebnis ab
5 oder höher = Erfolg
Niedriger = Fehlschlag. Wie der Fehlschlag aussieht völlig dir überlassen (Jutsu nicht aktiv, trifft nicht, etc.)

Euer Würfelergebnis seht ihr, wenn ihr im Post auf Vorschau klickt. Das Ergebnis verändert sich dann auch nicht mehr.




Solltet ihr allgemein eine Besonderheit haben, die einen 50/50 Effekt hat, etwas auszulösen (z.B. wenn das wenn euer Charakter bewusstlos wird, er durch animalische Triebe doch weiter kämpft, oder eben nicht), dann solltet ihr dies der Fairness halber ebenfalls auswürfeln. Bei den 50/50 Effekten geht ihr bei dem Ergebnis bitte genauso vor wie bei dem 50% Malus. Alles über 10 würde heißen die Besonderheit/der Effekt aktiviert sich, alles darunter eben nicht.
Reden ~ Denken ~ Jutsu ~ Mamoru spricht
Bild
Charakter | Andere Accounts/NBWs | Racchni

(っ^◡^)っ Tia Theme



Danke an Lena für das Set! :)

Zurück zu „Guideline“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste