Taijutsuguide

Sowohl in diesem Forum, als auch links in der Navigation sind die Guidelines des Forums zu finden.
Benutzeravatar
Tia Yuuki
||
||
Beiträge: 19077
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 17:23
Vorname: Tia
Nachname: Yuuki
Alter: 22
Größe: 1,65
Gewicht: 51kg
Rang: Akatsuki
Clan: Yuuki
Wohnort: Reisend
Stats: 46/46
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 9
Gesucht: Weltweit
Discord: Fili#3791
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Taijutsuguide

Beitragvon Tia Yuuki » Mi 5. Sep 2018, 13:31

Bild

Allgemeines:

  • Taijutsu ist eine der häufigsten Stärken und Kampfarten in der Welt der Shinobi. Ähnlich wie Ninjutsu sind Taijutsu in verschiedene Aspekte und Gebiete aufgeteilt und können daher in verschiedener Form vorhanden sein. Diese Variabilität machen Taijutsu zu einer mächtigen Waffe, wenn sie klug eingesetzt werden. Taijutsu entfalten ihre wahre Stärke in Verbindung mit körperlicher Stärke, wobei Taijutsu auch mittels Technik Effekte ausführen können, die verheerende Folgen haben. Im Laufe der Jahrhunderte haben sich unterschiedliche Kampfstile und Eigenarten im Kampf ausgebildet, wobei sich diese zum einen auf spezielle Gebiete aufteilen und zudem regional unterschiedlich - oder ähnlich - sein können. Zum einen unterscheidet man zum einen zwischen Bukijutsu (was alles umfasst, was als Waffe angesehen wird), Kenjutsu (spezifisch für den Schwertkampf) und reguläre Taijutsu, die Körperkontakt erfordern und den Körper als Waffe einsetzen. Die enorme Stärke der meisten Taijutsu im allgemeinen ist, das sie oft keinerlei Chakra benötigen und schneller einsetzbar sind, da sie keinerlei Fingerzeichen benötigen. Dies macht Anwender von Taijutsu im Nahkampf oft den Anwendern von Nin- oder Genjutsu überlegen. Manchmal wird Chakra zwar eingesetzt, um die jeweiligen Techniken zu verstärken (Bsp. beim Kenjutsu das Hien, um dem Schwert eine zusätzliche Eigenschaft zu geben), aber dies ist nicht immer nötig. Als die stärksten Anwender von Taijutsu sind nominell die Kaguya bekannt, deren Kekkei Genkai sie zu den ultimativen Anwendern dieser Kunst machen. Die stärkste Technik im Bereich des Taijutsu sind die Hachimon genannten Acht Tore. In der Welt der Shinobi ist ein allgemeiner Kampfstil über die Jahrhunderte entwickelt worden, der sich in allen Dörfern ausbreitete. Ähnlichkeiten bestehen also bei allen Shinobi, wobei einige Dörfer erweiterte Kampfstile haben, die vor allem auf Spezialisierungen hin weisen, was den Kampfstil angeht (Bsp. Kumogakure -> Kenjutsu & Raiton). Besondere, auf Taijutsu ausgelegte Clans haben ebenfalls spezifische Kampfstile. Der allgemeine Shinobikampfstil wird in drei separierte Ränge eingeteilt, die von meist von unterschiedlichen Rängen von Shinobi genutzt werden können. Jede dieser Etappen des Stiles erfordern bestimmte Taijutsukenntnisse, die meist mit den Rängen einher gehen.

    Grundwissen [C-Rang]: Stufe 1 Charakter (Genin, Chunin)
    Erweitertes Wissen [B-Rang]: Stufe 2 Charakter (Hochrangige Chunin, Jonin)
    Profi-Wissen [A-Rang]: Stufe 3 Charakter (Hochrangige Jonin, Anbu)


Kampfstile:

    Name: Taijutsu ("Körperkunst") [C-Rang]
    Reichweite: Nah
    Voraussetzungen: Taijutsu 3
    Beschreibung: Dieser Kampfstil wurde den Shinobi bereits in jungen Jahren beigebracht. Als allgemeiner Grundlagenstil werden erste Bedingungen für diesen Kampfstil in der Akademie selbst gelegt, allerdings sind nicht alle Shinobi in diesem Bereich gleichermaßen gut. Er gilt jedoch als erster Schritt auf den Weg in die Welt des Taijutsu. Dieser grundlegende Kampfstil ist in allen Shinobi Nationen gleich gewesen und besteht vor allem aus allgemeinen Tritten und Schlägen, aber auch ersten Griffen oder Manövern. Zum Teil werden in diesem grundlegenden Kampfstil auch schon Waffen gebraucht, spezifisch Kunai und / oder Shuriken, die bereits mit einer gewissen Präzision geworfen werden können. Die meisten Anwender dieses Stils sind Genin, wobei auch manche Chunin sich noch auf diesem Level befinden - insbesondere jene, die eine andere Spezialisierung als Taijutsu haben.

    Code: Alles auswählen

    [b][color=#BF4040]Name:[/color][/b] Taijutsu ("Körperkunst") [C-Rang]
    [b][color=#BF4040]Reichweite:[/color][/b] Nah
    [b][color=#BF4040]Voraussetzungen:[/color][/b] Taijutsu 3
    [b][color=#BF4040]Beschreibung:[/color][/b]  Dieser Kampfstil wurde den Shinobi bereits in jungen Jahren beigebracht. Als allgemeiner Grundlagenstil werden erste Bedingungen für diesen Kampfstil in der Akademie selbst gelegt, allerdings sind nicht alle Shinobi in diesem Bereich gleichermaßen gut. Er gilt jedoch als erster Schritt auf den Weg in die Welt des Taijutsu. Dieser grundlegende Kampfstil ist in allen Shinobi Nationen gleich gewesen und besteht vor allem aus allgemeinen Tritten und Schlägen, aber auch ersten Griffen oder Manövern. Zum Teil werden in diesem grundlegenden Kampfstil auch schon Waffen gebraucht, spezifisch Kunai und / oder Shuriken, die bereits mit einer gewissen Präzision geworfen werden können. Die meisten Anwender dieses Stils sind Genin, wobei auch manche Chunin sich noch auf diesem Level befinden - insbesondere jene, die eine andere Spezialisierung als Taijutsu haben. 


    Name: Taijutsu ("Körperkunst") [B-Rang]
    Reichweite: Nah
    Voraussetzungen: Taijutsu 5 | Taijutsu [C-Rang]
    Beschreibung: Als erweiterter Kampfstil des allgemeinen Grundlagenstils der Shinobi ist dieser Kampfstil dem Grundstil darunter nicht unähnlich, hat allerdings einige Spezifika. Aufgrund der gestiegenen Kenntnisse des Besitzers dieses Kampfstils hat dieser oft die Möglichkeit, etwaige Taijutsu noch effektiver zu gestalten, indem bestimmte Punkte am Körper gezielt angegriffen werden. Anwender dieses allgemeinen Stils greifen mit Tritten, Schlägen, aber auch vielen Finten und oft einer gewissen Verbindung von Waffen und puren Fäusten oder Füßen an. Auch die Anwendung von anderen Waffen macht sich bei diesem Stil bemerkbar und mit einer gefährlichen Präzision können verschiedenste Waffen (besonders immer noch Kunai und Shuriken, aber auch Schwerter) genutzt werden. Am häufigsten wird dieser Stil von schon gut ausgebildeten Chunin, aber auch Jonin angewandt und lässt sich sehr gut mit Kenjutsu und Ninjutsu kombinieren. Anwender dieses Stils können auch etwaige Attacken von Anwendern des Grundstiles weitestgehend erkennen und somit auskontern.

    Code: Alles auswählen

    [b][color=#BF4040]Name:[/color][/b] Taijutsu ("Körperkunst") [B-Rang]
    [b][color=#BF4040]Reichweite:[/color][/b] Nah
    [b][color=#BF4040]Voraussetzungen:[/color][/b] Taijutsu 5 | Taijutsu [C-Rang]
    [b][color=#BF4040]Beschreibung:[/color][/b] Als erweiterter Kampfstil des allgemeinen Grundlagenstils der Shinobi ist dieser Kampfstil dem Grundstil darunter nicht unähnlich, hat allerdings einige Spezifika. Aufgrund der gestiegenen Kenntnisse des Besitzers dieses Kampfstils hat dieser oft die Möglichkeit, etwaige Taijutsu noch effektiver zu gestalten, indem bestimmte Punkte am Körper gezielt angegriffen werden. Anwender dieses allgemeinen Stils greifen mit Tritten, Schlägen, aber auch vielen Finten und oft einer gewissen Verbindung von Waffen und puren Fäusten oder Füßen an. Auch die Anwendung von anderen Waffen macht sich bei diesem Stil bemerkbar und mit einer gefährlichen Präzision können verschiedenste Waffen (besonders immer noch Kunai und Shuriken, aber auch Schwerter) genutzt werden. Am häufigsten wird dieser Stil von schon gut ausgebildeten Chunin, aber auch Jonin angewandt und lässt sich sehr gut mit Kenjutsu und Ninjutsu kombinieren. Anwender dieses Stils können auch etwaige Attacken von Anwendern des Grundstiles weitestgehend erkennen und somit auskontern.


    Name: Taijutsu ("Körperkunst") [A-Rang]
    Reichweite: Nah
    Voraussetzungen: Taijutsu 7 | Taijutsu [B-Rang]
    Beschreibung: Anwender dieser höchsten Form des Taijutsu des allgemeinen Shinobi Kampfstils sind wahre Kenner ihres Gebietes. Fast ohne Probleme können sie viele Dinge zu einer Waffe machen und haben fast keine Grenzen darin, dem menschlichen Körper in einem direkten Kampf mit ihrem Körper oder einer Vielzahl an Waffen, Schaden zuzufügen. Die Anwender dieses höchsten Ranges des allgemeinen Shinobikampfstiles setzen besonders häufig eine Kombination aus mehreren Methoden im Kampf ein oder sind für eine sehr hoch entwickelte Spezialisierung ihres Kampfstils bekannt. Darunter fielen beispielsweise die Kiri no Shinobigatana Shichinin Shū ("Die sieben Schwertkämpfer"). Diese höchste Form des Kampfstiles zeichnet sich außerdem durch eine extreme Kompression des Kampfes aus. Der Kämpfer vermeidet meist unnötige Bewegungen oder Attacken und kann mittels geringer Mittel meist verheerende Effekte erzeugen. Dieser Stil wird meist von sehr guten Jonin und Oinin bzw. Anbu beherrscht. Anwender dieses Profi-Kampfstiles können darunter liegende Formen und Attacken des allgemeinen Shinobi Kampfstiles weitgehend auskontern und deuten. Zudem haben sie meist eine enorme Kombinationsgabe, was ihren Kampfstil angeht und verbinden darin Genjutsu, aber auch Ninjutsu und nicht selten auch Kenjutsu.

    Code: Alles auswählen

    [b][color=#BF4040]Name:[/color][/b] Taijutsu ("Körperkunst") [A-Rang]
    [b][color=#BF4040]Reichweite:[/color][/b] Nah
    [b][color=#BF4040]Voraussetzungen:[/color][/b] Taijutsu 7 | Taijutsu [B-Rang]
    [b][color=#BF4040]Beschreibung:[/color][/b] Anwender dieser höchsten Form des Taijutsu des allgemeinen Shinobi Kampfstils sind wahre Kenner ihres Gebietes. Fast ohne Probleme können sie viele Dinge zu einer Waffe machen und haben fast keine Grenzen darin, dem menschlichen Körper in einem direkten Kampf mit ihrem Körper oder einer Vielzahl an Waffen, Schaden zuzufügen. Die Anwender dieses höchsten Ranges des allgemeinen Shinobikampfstiles setzen besonders häufig eine Kombination aus mehreren Methoden im Kampf ein oder sind für eine sehr hoch entwickelte Spezialisierung ihres Kampfstils bekannt. Darunter fielen beispielsweise die Kiri no Shinobigatana Shichinin Shū ("Die sieben Schwertkämpfer"). Diese höchste Form des Kampfstiles zeichnet sich außerdem durch eine extreme Kompression des Kampfes aus. Der Kämpfer vermeidet meist unnötige Bewegungen oder Attacken und kann mittels geringer Mittel meist verheerende Effekte erzeugen. Dieser Stil wird meist von sehr guten Jonin und Oinin bzw. Anbu beherrscht. Anwender dieses Profi-Kampfstiles können darunter liegende Formen und Attacken des allgemeinen Shinobi Kampfstiles weitgehend auskontern und deuten. Zudem haben sie meist eine enorme Kombinationsgabe, was ihren Kampfstil angeht und verbinden darin Genjutsu, aber auch Ninjutsu und nicht selten auch Kenjutsu.

Reden ~ Denken ~ Jutsu ~ Mamoru spricht
Bild
Charakter | Andere Accounts/NBWs | Racchni

(っ^◡^)っ Tia Theme



Danke an Lena für das Set! :)

Zurück zu „Guideline“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast