Kaguya Clan

Benutzeravatar
Minato Uzumaki
||
||
Beiträge: 11760
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 17:35
Vorname: Minato
Nachname: Uzumaki
Alter: 22
Größe: 1,77 m
Gewicht: 67 kg
Rang: Akatsuki
Clan: Uzumaki
Wohnort: Reisend
Stats: 46
Chakra: 8
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Gesucht: Konoha-Gakure
Kiri-Gakure
Suna-Gakure
Discord: Nefaras#3621
Wohnort: Landstuhl

Kaguya Clan

Beitragvon Minato Uzumaki » Do 6. Mai 2010, 20:51

Kaguya Clan

Bild


Name des Clans: Kaguya-Clan

Alter des Clans: Unbekannt

Wohnsitz: -

Geschichte:
Der Kaguya Clan war schon von Anfang an seiner Geschichte ein Clan voller kriegerischer Personen. Ihr früherer Wohnsitz lag in Kirigakure. Sie liebten den Kampf über alles und haben auch stets alles geben und nie ihre Fähigkeiten versteckt. Dadurch das sie den Kampf so liebten und durch ihr überaus mächtiges Kekkei Genkai wurden sie von ihrem Reich eingesperrt und nur für Kriegszwecke und ähnliches heraus gelassen, damit sie ihr Reich so unterstützen konnten und den für sich entscheiden konnten. Die Jahre in der Vergangenheit verstrichen und der Clan wurde wegen den schlechten Bedingungen immer kleiner und kleiner. Dadurch sank natürlich auch ihre Kraft und dies wurde ihm zum Verhängnis. Nach einiger Zeit wurde das Reich in welchen sie lebten angegriffen. Es war ein sehr blutiger und monströser Kampf. Die folge dadurch war, das der Kaguya-Clan vollkommen ausgelöscht wurde. Jedenfalls fast vollkommen. Einer hatte überlebt. Ein sehr mächtiger. Kimimaro Kaguya. Er war einer der stärksten Kaguyas, welche je lebten. Jedoch mit einem großen Nachteil. Er hatte eine schwere Herzkrankheit, weshalb er nicht viel Zeit auf dieser Welt haben würde. Innerhalb von kurzer Zeit wurde dieser auch von einem der gefährlichsten Nukes überhaupt gefangen genommen. Orochimaru. Dieser wollte wegen den Fähigkeiten von Kimimaro seinen Körper übernehmen und auch versuchen seine Krankheit zu heilen, was allerdings nicht funktionierte. Nach einiger Zeit gab Orochimaru Kimimaro auf und benutzte diesen nurnoch zu Forschungszwecken. Nach einiger Zeit in „Gefangenschaft“ hat ein treuer Gefolgsmann von Orochimaru namens Kabuto Kimimaro freigelassen. Jedoch kam dieser nicht sehr weit. Er wurde nämlich von einigen Konohaninjas und Sunaninjas angegriffen und ist letztendlich an seiner Krankheit gestorben. Ein Wissenschaftler Namens Bella Kross hat kurz darauf die Leiche der Kaguya Legende gefunden und hat angefangen mit seinen Genen zu experimentieren. Er war der erste Forscher, welcher die Gene eines Kaguyas benutzte um neue zu erschaffen. Als das Experiment beendet war schien es so, als wenn es fehlgeschlagen war, doch es gab etwas wichtiges, was man beachten musste. Durch die Weitergabe der Gene wurde in der DNA ein verschlüsselter Code mit eingebracht. Dieser Code wird erst in der nächsten Generation, also in der zweiten Generation entschlüsselt. Dadurch können erst die Kinder der Versuchsobjekte die Fähigkeiten der Kaguyas benutzen.

Religion:
Der Kaguya-Clan befolgt keine wahre Religion, allerdings ist bekannt, das sie wie ihre Vorfahren auch sehr Kriegerisch sind und man so behaupten kann, das sie einem Kriegsgott folgen.

Kekkei Genkai:

    Kankatsu Kotsu ("Knochen-Kontrolle")
    Das Kekkei Genkai des Kaguya Clans besteht darin, das sie zum einen ihre Knochen nach belieben wachsen lassen können und so in der Lage sind ihre Knochen als Waffen zu benutzen. Und zum anderen sind Kaguyas in der Lage die Härte ihrer Knochen nach belieben zu verändern, dabei ist zu beachten, das sie ihre Knochen so verhärten können, das sie um einiges härter sind als Stahl.
    Die Mitglieder, welche das Kekkei Genkai nicht geerbt haben, können nicht nach belieben ihre Knochen wachsen lassen, allerdings sind ihre Knochen härter als die von normalen Menschen und können somit nicht so schnell Knochenbrüche erleiden.
    Die Mitglieder des Kaguya-Clans, welche die Fähigkeit besitzen können ihre Knochenstruktur nach belieben zu manipulieren haben auch die Fähigkeit ihr Gewebe und ihre Haut zu regenerieren. Nachdem ein Kaguya seine Knochentechniken eingesetzt hat, schließt sich automatisch die Wunde, welche dadurch entstand und auch das Gewebe fügt sich wieder zusammen. Zu beachten ist, das dies nur passiert, wenn die Wunde durch die Knochenmanipulation geschieht, wenn eine Wunde von aussen zugefügt wird, beispielsweise durch ein Kunai oder ähnliches schließt sich die Wunde nicht. Erfundene Besonderheit


    Code: Alles auswählen

    [besonderheit]http://vignette3.wikia.nocookie.net/naruto/images/a/ab/Shikotsumyaku.png/revision/latest?cb=20150125163439|[b]Kankatsu Kotsu ("Knochen-Kontrolle")[/b]|Das Kekkei Genkai des Kaguya Clans besteht darin, das sie zum einen ihre Knochen nach belieben wachsen lassen können und so in der Lage sind ihre Knochen als Waffen zu benutzen. Und zum anderen sind Kaguyas in der Lage die Härte ihrer Knochen nach belieben zu verändern, dabei ist zu beachten, das sie ihre Knochen so verhärten können, das sie um einiges härter sind als Stahl.
    Die Mitglieder, welche das Kekkei Genkai nicht geerbt haben, können nicht nach belieben ihre Knochen wachsen lassen, allerdings sind ihre Knochen härter als die von normalen Menschen und können somit nicht so schnell Knochenbrüche erleiden.
    Die Mitglieder des Kaguya-Clans, welche die Fähigkeit besitzen können ihre Knochenstruktur nach belieben zu manipulieren haben auch die Fähigkeit ihr Gewebe und ihre Haut zu regenerieren. Nachdem ein Kaguya seine Knochentechniken eingesetzt hat, schließt sich automatisch die Wunde, welche dadurch entstand und auch das Gewebe fügt sich wieder zusammen. Zu beachten ist, das dies nur passiert, wenn die Wunde durch die Knochenmanipulation geschieht, wenn eine Wunde von aussen zugefügt wird, beispielsweise durch ein Kunai oder ähnliches schließt sich die Wunde nicht.[/besonderheit]


Fähigkeiten:
Die Kaguya benötigen ein ausgezeichnet ausgebildetes Taijutsu, um ihre Fähigkeiten einsetzen zu können. Somit trainieren bereits Kinder in jungen Jahren ihr Taijutsu, um dieses stets zu verbessern. Weiterhin benötigen sie auch ein gutes Ninjutsu, um beispielsweise die Umgebung mit einzubeziehen und dort Knochen zur Unterstützung zu erschaffen. Bekanntestes Beispiel ist das Sawaribi no Mai. Die Kaguya entwickeln sich also meist in die Richtung eines Taijutsu - Ninjutsu Kämpfer. Ein Kaguya, der Meister des Genjutsu ist, wäre wohl eine Seltenheit.

Ausgelöscht?: Nein

Mitglieder:

Voraussetzungen:
  • Man muss im Clan rein geboren sein
  • Schlüssige Story & die Erklärung wie es zu diesem Kaguya kommt
  • Die erste Generation der Versuchsobjekte darf die Fähigkeit des Knochenwachstums besitzen [siehe Story]

Ansprechpartner:





Jutsu

Rang E:


    Code: Alles auswählen

    [kaguya]Shikotsumyaku[/kaguya]


Rang D:


    Code: Alles auswählen

    [kaguya]Teshi Sendan[/kaguya]


Rang C:


    Code: Alles auswählen

    [kaguya]Yanagi no Mai[/kaguya]



    Code: Alles auswählen

    [kaguya]Tsubaki no Mai[/kaguya]


Rang B:


    Code: Alles auswählen

    [kaguya]Karamatsu no Mai[/kaguya]


Rang A:


    Code: Alles auswählen

    [kaguya]Tessenka no Mai: Tsuru[/kaguya]



    Code: Alles auswählen

    [kaguya]Tessenka no Mai: Hana[/kaguya]


Rang S:


    Code: Alles auswählen

    [kaguya]Sawarabi no Mai[/kaguya]

Zurück zu „Original-Bluterbe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast